Das aktuelle Online Dating wie macht man es am besten?

2187 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten, Tinder_Pro schrieb:

Ab und zu schreiben mich mal wieder frühere FBs an, die mal wieder Lust haben, sich zu treffen. Ist für mich ok, nehme ich gerne mit.

Das ist immer gut. Ich hatte noch letztes Jahr eine mit der ich mich äusserst selten 3-4x getroffen hatte ca. alle 6 Monate. Sie hatte meine Zungen-Skills immer so gelobt 😂 Letztes Jahr nochmals abgemacht aber ich fand sie GAR NICHT MEHR attraktiv. Es gab daher auch keine Eskalation. Sie ging schön brav wieder nach Hause. Habe nie wieder etwas von ihr gehört. Und das ist gut so. Ich vergleiche halt mit ex-Freundinnen die deutlich attraktiver waren und erwarte das als Standard, obwohl ich ja selber auch älter werde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Franz007 schrieb:

Ergibt für mich keinen Sinn. Ich habe keine Lust auf eine 20 jährige, echt nicht. Ich approache nur diejenigen, die mir auch gefallen und Potential haben.

Es geht dabei nicht um ihr Potential, sondern um deins. So sehr ich dir auch wünsche, dass du innerhalb der ersten Versuche deine nächste Ex triffst, es ist unwahrscheinlich.

Du darfst eventuellen Copes keinen Raum geben! Und die werden kommen, glaub mir. "Aaaah, die ist doch nicht mein Typ", "Jetzt ist sie schon vorbeigelaufen", "zu groß", "zu klein" usw.

Und ein Betthäschen, dem du immer deinen Zaubertrick vorführst, schafft dir schonmal Alternativen.

Screenshot_20240618_165609_Instagram.thumb.jpg.ad596fe811ace403eda39663f7978b06.jpg

vor 7 Minuten, Franz007 schrieb:

Bin dran, bin dran...

❤️

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, DoItAgain schrieb:

Es geht dabei nicht um ihr Potential, sondern um deins. So sehr ich dir auch wünsche, dass du innerhalb der ersten Versuche deine nächste Ex triffst, es ist unwahrscheinlich.

Du darfst eventuellen Copes keinen Raum geben! Und die werden kommen, glaub mir. "Aaaah, die ist doch nicht mein Typ", "Jetzt ist sie schon vorbeigelaufen", "zu groß", "zu klein" usw.

Ja ich weiss, was Du meinst. Zumal man ja mit jeder Interaktion auch besser wird, Skills die mir dann bei der nächsten weiterhelfen. Aber trotzdem habe ich schon Mühe wenn ich fast ihr Opa sein könnte…😅

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Franz007 schrieb:

Aber trotzdem habe ich schon Mühe wenn ich fast ihr Opa sein könnte…😅

Ne HB meinte auf nem Date mal, dass ihre Mutter mein Alter hätte 😂

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.6.2024 um 23:19 , Lance-Hardwood schrieb:

Deutsche Frauen, besonders finanziell unabhängige Akademikerinnen, sind nun mal der Endboss.

Wo ist das Problem? Du musst lediglich Level Cap, episch equipped & so was von imba sein, dann legst Du jeden Endboss, nachdem Du Dich ausgiebig durch die Trashmobs gelayed hast.

Im Ernst: Die wollen auch ficken. Halt nicht unbedingt mit bildungsfernen Fuzzies, aber das sind wir ja auch nicht. Die intelligente, selbstbewusste und unverklemmte Frau (ob studiert oder nicht) ist nun mal die Königsklasse beim Sex, noch ne ganze Ecke besser als die Dummgeile. Und in der Regel kannst Du mit ihnen nicht nur jede Nacht schlafen, sondern auch jeden Morgen frühstücken. Kurz: Das richtige als LTR für den Mann mit Niveau.

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, DoItAgain schrieb:

Ne HB meinte auf nem Date mal, dass ihre Mutter mein Alter hätte

Na, da siehst Du doch, dass meine These mit dem Alten Bock und der Jungen Geiß hinhaut. Aber halt nur für Ficki-Ficki, eine LTR kann da in die Katastrophe führen, es sei denn, Du willst mit 50,60 (nochmal) Papi werden. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Fokko schrieb:

Im Ernst: Die wollen auch ficken. Halt nicht unbedingt mit bildungsfernen Fuzzies

Come on... wenn es mit 1world girls so einfach wäre, dann hätte Andrew Tate keine 9 Millionen follower und nicht jeder zweite würde hier Osteuropäerin in den Himmel loben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Come on... wenn es mit 1world girls so einfach wäre, dann hätte Andrew Tate keine 9 Millionen follower und nicht jeder zweite würde hier Osteuropäerin in den Himmel loben 

Wo schreibt er, dass es „so einfach“ sei?

Die Ossis haben aber durchaus was Besonderes, keine Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

und nicht jeder zweite würde hier Osteuropäerin in den Himmel loben

Jammern ist halt mal eine deutsche Tugend. Und ohne den betreffenden Brudis nahetreten zu wollen: Man(n) hat da etwas mitten im Gesicht, an das man hin und wieder mal dranfassen sollte... 😉 Oder unter einem anderen Aspekt betrachtet: Es reicht nicht, LDS zu lesen, man(n) muss den Inhalt auch umsetzen. Und nicht zuletzt auch das, was zwischen den Zeilen dieses Buches zu lesen steht.

Ich sehe hier übrigens auch eine Parallele zu der Geschichte mit dem Extra-Eisprung durch einen hochwertigen weiblichen Orgasmus und den angeblich 60% Frauen die noch nie einen Orgasmus hatten: Es liegt an den Männern, nicht an den Frauen. Der Orgasmus ist eine Bringschuld des Mannes, welcher genau genommen der Lustdiener des Weibes zu sein hat. Er hat gefälligst guten Sex abzuliefern.   

Lass es mich in einen Vergleich packen: Wenn Dein Auto auf der Landstraße auf einmal nach der Seite zieht und "Flapp, flapp, flapp..." macht, hilft es nichts darüber zu räsonieren, warum ausgerechnet in Deiner Ideallinie durch die letzte Kurve ein spitzer Gegenstand liegen musste, über Vollgummireifen oder Pferdewagen mit eisenbeschlagenen Holzrädern oder dergleichen.

Hilfreich ist hier einzig, den Wagenheber, das Radkreuz und das Reserverad auszupacken, dann geht's schon bald wieder weiter. Und zwar schneller als wenn man den ADAC ruft.

Bei den Frauen gilt, was im Zusammenleben mit Menschen allgemein gilt: Man ändert leichter etwas bei sich selbst, als bei anderen. Einfache Weisheit, wird aber bei Weitem nicht immer beachtet. Sprich effektiver, als darüber zu sinnieren, wie man den Pannenservice des ADAC schneller machen könnte, ist es, zu lernen, wie man selbst ein Rad wechselt. Oder auf die Frauen bezogen: Es ist einfacher, zu lernen, den eigenen Orgasmus hinauszuzögern, als die weibliche Biologie dahingehend zu ändern, dass die Mullen schneller kommen. (Wobei sich da im Einzelfall durchaus auch etwas machen lässt. Aber das ist eben auch etwas, was wir lernen müssen, nicht die Frauen).  

Wenn man sich sein Frauenbild bei Andrew Tate drechseln lässt, ist es kein Wunder, wenn man bei Frauen mit Niewoh (sieht ja von unten bekanntlich wie Arroganz aus) vor die Pumpe läuft: "Hey, ich bin ja sowas von määääännnnnlich, aber diese blöde Kuh will das einfach nicht kapieren..." Lediglich ALDi-Regaleinräumer, aber ein böser Junge mit üblen Macho-Sprüchen zu sein, funzt vielleicht bei Schantalle Kniselbrecht von der Supermarktkasse - wenn da ein Mindestmaß an männlicher Attraktivität da ist. Bei einer Uni-Dozenten müsste so einer schon ein exorbitant hohes Maß an brachialer Maskulinität mitbringen, wäre dann aber vermutlich auch nicht mehr als ein Sexspielzeug, über das frau heimlich grinst und bei ihren Freundinnen ablästert. Ansonsten finden solche Frauen einen Mann mit einem Frauenbild a la Andrew Tate einfach nur lächerlich. 

Wie das nun bei den heutigen Frauen in ihren 20ern und 30ern ist, weiß ich natürlich nicht wirklich. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es da sehr viel anderes ist, als in meiner Altersklasse. Downdaten ist natürlich auch für mich einfacher. Aber auch bei Frauen, die von (Aus-)Bildung und Tätigkeit her in meiner Liga spielen, habe ich keine wirklichen Probleme.

Das Zauberwörtchen im Umgang mit anderen Menschen - und da gehören auch Frauen dazu 😉- heißt: Respekt. Wertschätzung für sich selbst und die Menschen, die einem begegnen.

Vielleicht ist ja mittlerweile bekannt, dass ich so meine Probleme mit dem Frauenbild des klassischen PU habe: Schwaches, schutzbedürftiges Weibchen, sich nach männlicher Führung sehnend..." Damit kommst Du nicht weit bei Frauen, die etwas auf dem Kasten haben. (Die anderen kannst Du eh' vergessen, zumindest für eine LTR oder eine einigermaßen niveauvolle Hormonbeziehung).

In der Tat sind die Frauen das stärkere Geschlecht. Wir Männer beschützen sie lediglich deswegen, weil sie eben für die Erhaltung der Population wichtiger sind. Den Tod eines Mannes steckt eine Horde leicht weg, der einer Frau mindert die Reproduktion. Jeder Jäger weiß, dass er im Prinzip jeden Bock schießen kann, der ihm vor die Büchse kommt, ohne dass sein Rehwildbestand schrumpft oder auch nur stagniert. Will der holzproduktionsorientierte Herr Förster den Bestand des Kleinen Roten Waldfressers dezimieren, nietet er Geißen ab und nimmt damit die Zuwachsträger aus der Population.

Männer gehen dem gefährlicheren Geschäft der Jagd nach und beschützen Frauen und Kinder. Dieses (kollektive) Beschützen der Frauen steckt wohl auch in den noch heute üblichen Umgangsformen: Man(n) geht auf der Straßenseite des Bürgersteiges, wenn man mit   einer Frau unterwegs ist, geht zuerst in ein Lokal, geht die Treppe abwärts vor ihr, hält ihr die (Auto-)Tür auf... (Dokumentiert übrigens auch Männlichkeit, weil es zeigt, dass dieser Instinkt bei uns noch vorhanden ist) Auch sind wir Männer auch heute noch risikofreudiger als Frauen.

Man darf sicher davon ausgehen, dass die Männer in der Altsteinzeit den Frauen Respekt erwiesen haben. Von den alten Germanen wissen wir jedenfalls, dass es bei ihnen so war.   

Bevor ich nun in grundsätzliche Betrachtunge abschweife, wie eine sinnvolle Gleichberechtigung auszusehen hätte: Wenn man(n) bei einer einigermaßen intellligenten Frau etwas reißen will, braucht es Respekt. R - E - S - P - E - K - T. Eine Frau mit Niveau nimmt gerne die kleinen Gesten eines Gentleman an und verbucht sie positiv. Aber sie will als Persönlichkeit auf Augenhöhe respektiert und dementsprechend behandelt werden. Man(n) darf ruhig mal einen derben Machospruch ablassen, wenn sie am sonstigen Verhalten des Burschen erkennt, dass das nicht ernst gemeint sein kann. Das geht unter C&F. Dass man bei diesen Frauen mit vorgefertigten Anmachsprüchen und PU-Strategien nicht besonders weit kommt, liegt auf der Hand. 

Langer Rede kurzer Sinn: Wer frauentechnisch in der Oberliga spielen will, muss sich das Format dafür erarbeiten. Darüber zu lamentieren, dass man(n) bei solchen Frauen nicht zu Schusse kommt, hilft nicht weiter. Und Du musst ihr Wertschätzung entgegenbringen, dann wird sie Dich wertschätzen (und mit Dir ficken wollen, wenn es auch sonst passt). Etwas Realismus - Einschätzung des eigenen Standards - ist hier durchaus angebracht: Updaten ist bekanntlich schwieriger als Downdaten: Als Dipl.Ing(FH) und Betriebsleiter bei einem mittelständischen Unternehmen wirst Du wenig Probleme mit - sagen wir mal - dem Gamen einer Oberstudienrätin haben. Mit einer Uni-Professorin wird es sicherlich schon schwieriger sein.  

Im Übrigen gilt: Eine Frau ist eine Frau ist´eine Frau... Und sie will mit Dir ficken, wenn Du von ihrem Instinkt als zeugungswürdiger Mann erkannt wirst. Und daran müssen wir eben arbeiten, die Arbeit an sich selbst ist letztendlich der Schlüssel zum Erfolg.

Zu sagen ist noch: Das hier geschriebene gilt im Bezug auf Frauen mit echtem beruflichen und bildungsmäßigen Niveau. Mullen, die sich irgendwie durch ein BWL-Studium geschlängelt haben und nun als subalterne Wasserträgerinnen bei Firma X-Beliebig tätig sind, sind im Grunde nicht wertiger als Verkäuferinnen und Friseusinnen. Wenn sie sich dann aber darauf etwas einbilden, entstehen lupenreine Tussis.

Möglicherweise ist es diese Provenienz, über die hier von den Bros geklagt wird. Da muss ich dann fragen: Wollt Ihr so was wirklich ficken? Na, dann schon lieber ein bodenständiges Bauernmädel mit einem soliden Lehrberuf und einem adäquaten Job.        

             

bearbeitet von Fokko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Lance-Hardwood schrieb:

@Fokko ich finde Deine Beiträge ja wirklich super... aber kannst Du Dich mal kürzer fassen?! 😅

Würd ich ja gerne. Aber ich fürchte, da wüde mein Stil leiden... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, DirtyRabbit schrieb:

laube er kann sich nicht beschweren und bumst gerade sein Supermodel oder fährt im Bugatti spazieren während Ihr über ihn schwadroniert.

Klar. Er ist das Original. Sean Connery hat sicher auch mehr Frauen gebumst, als diejenigen, die ihn nur kopieren... 😉

Und wir reden hier ja auch von Akademikerinnen und nicht über Frauen, die mit angeborenem guten Aussehen und Glück erfolgreich sind.

bearbeitet von Fokko
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.