Ask the Sharkk

1.864 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

@ Mobilni,

Servus sharkk,

ich vermute nach Selbstanalyse stark, dass ich mein Interesse zu(!) oft zeige aka "pull" und die Mädchen trotz Verlegenheit & kichern mich sehr gerne auf Distanz halten (der ist so offensiv, er ist mir sicher). Sie machen eigentlich genau das, was ICH tun müsste: Sie küssen mich zwar aber ich muss dafür arbeiten, werfen mir nur so Happen hin. In Kombination dazu bekomme ich oft halb-scherzhafte Sachen zu hören wie: "Muss das jetzt wieder sein?" /"So,so, ich vertraue dir aber nicht so ganz", lösen sich aus der Umarmung, nehmen mehr Distanz, sind später aber wieder ganz nahe.

Sprich: Sie machen bei mir Ködern & Warten in Aktion.

Ich möchte natürlich den Spieß umdrehen und da sowohl du, als auch ich kein Fan von "hard-to-get" sind (und ja, mit der Taktik läuft es besser aber es macht mir keinen Spaß) ist meine Frage an dich,:

Was ist deine "Push-Variable" in deinem Game Plan, wenn nicht "hard-to-get", vor allem, da du recht touchy bist? Wie gleichst du das aus? Normales necken?

Würde mich sehr freuen deine Gedanken dazu zu hören.

Viele Grüße,

Mobilni

Meine Antwort wird völlig anders sein, als Du Dir erhoffst.

Du willst eine Technik hören. Kann ich verstehen. Das geht vielen PUlern so.

Aber die wirkliche Lösung liegt auf einer anderen Ebene: Deiner Persönlichkeit. Deiner Männlichkeit und Deinem Lifestyle.

Ich kann sehr offen und direkt mein Interesse an der Lady zeigen, weil ich gleichzeitig auf der Persönlichkeits-Ebene klar zeige: "Lady, ich mag Dich. Aber ich brauche Dich nicht. Wenn Du mir auf den Sack gehst, bin ich weg und finde sofort Ersatz für Dich."

Das ist der wahre "Push".

Wenn Du das ausstrahlst, dann kannst Du in Deinem Verhalten auch mehr Pull als Push machen. Denn dann kommt Dein Verhalten aus einer Position der Stärke.

Und das ist das Problem, dass die meisten PUler haben: So sehr sie versuchen es mit Techniken wie c+f etc. zu überdecken - sie kommen eben doch aus einer Position der Needyness. Vor allem wenn sie heiße HBs gamen.

Das ist der wahre Hebel, an dem Du ansetzen solltest.

Ansonsten - was Techniken angeht: Ja, ich halte von "Hard to Get" nichts, weil ich es langweilig finde. Funktioniert aber - da hast Du absolut Recht.

Ich setze deshalb eher auf verbales "Necken", wie Du es nennen würdest.

Aber wie gesagt: Wirklich kriegsentscheidend ist kein einzelner Spruch oder ein IoD, sondern Deine Persönlichkeit.

Frauen wollen einen echten Mann.

See ya,

Sharkk

Vielen Dank, ich denke du hast Recht. Doch irgendwie stehe ich jetzt ratlos dar und weiß nicht, was ich nun machen kann. Was muss ich tun um dahin zu kommen, diesen wahren "Push" auszustrahlen? Du sagst es ist keine Technik, doch vielleicht bist du dir selbst dessen gar nicht bewusst wie du diese Unbedürftigkeit ausstrahlst. Ich würde so gerne was ändern, weiß aber nicht was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Mobilni,

Servus sharkk,

ich vermute nach Selbstanalyse stark, dass ich mein Interesse zu(!) oft zeige aka "pull" und die Mädchen trotz Verlegenheit & kichern mich sehr gerne auf Distanz halten (der ist so offensiv, er ist mir sicher). Sie machen eigentlich genau das, was ICH tun müsste: Sie küssen mich zwar aber ich muss dafür arbeiten, werfen mir nur so Happen hin. In Kombination dazu bekomme ich oft halb-scherzhafte Sachen zu hören wie: "Muss das jetzt wieder sein?" /"So,so, ich vertraue dir aber nicht so ganz", lösen sich aus der Umarmung, nehmen mehr Distanz, sind später aber wieder ganz nahe.

Sprich: Sie machen bei mir Ködern & Warten in Aktion.

Ich möchte natürlich den Spieß umdrehen und da sowohl du, als auch ich kein Fan von "hard-to-get" sind (und ja, mit der Taktik läuft es besser aber es macht mir keinen Spaß) ist meine Frage an dich,:

Was ist deine "Push-Variable" in deinem Game Plan, wenn nicht "hard-to-get", vor allem, da du recht touchy bist? Wie gleichst du das aus? Normales necken?

Würde mich sehr freuen deine Gedanken dazu zu hören.

Viele Grüße,

Mobilni

Meine Antwort wird völlig anders sein, als Du Dir erhoffst.

Du willst eine Technik hören. Kann ich verstehen. Das geht vielen PUlern so.

Aber die wirkliche Lösung liegt auf einer anderen Ebene: Deiner Persönlichkeit. Deiner Männlichkeit und Deinem Lifestyle.

Ich kann sehr offen und direkt mein Interesse an der Lady zeigen, weil ich gleichzeitig auf der Persönlichkeits-Ebene klar zeige: "Lady, ich mag Dich. Aber ich brauche Dich nicht. Wenn Du mir auf den Sack gehst, bin ich weg und finde sofort Ersatz für Dich."

Das ist der wahre "Push".

Wenn Du das ausstrahlst, dann kannst Du in Deinem Verhalten auch mehr Pull als Push machen. Denn dann kommt Dein Verhalten aus einer Position der Stärke.

Und das ist das Problem, dass die meisten PUler haben: So sehr sie versuchen es mit Techniken wie c+f etc. zu überdecken - sie kommen eben doch aus einer Position der Needyness. Vor allem wenn sie heiße HBs gamen.

Das ist der wahre Hebel, an dem Du ansetzen solltest.

Ansonsten - was Techniken angeht: Ja, ich halte von "Hard to Get" nichts, weil ich es langweilig finde. Funktioniert aber - da hast Du absolut Recht.

Ich setze deshalb eher auf verbales "Necken", wie Du es nennen würdest.

Aber wie gesagt: Wirklich kriegsentscheidend ist kein einzelner Spruch oder ein IoD, sondern Deine Persönlichkeit.

Frauen wollen einen echten Mann.

See ya,

Sharkk

Vielen Dank, ich denke du hast Recht. Doch irgendwie stehe ich jetzt ratlos dar und weiß nicht, was ich nun machen kann. Was muss ich tun um dahin zu kommen, diesen wahren "Push" auszustrahlen? Du sagst es ist keine Technik, doch vielleicht bist du dir selbst dessen gar nicht bewusst wie du diese Unbedürftigkeit ausstrahlst. Ich würde so gerne was ändern, weiß aber nicht was.

Recherchier mal zum Thema Mindset, am besten in der Schatztruhe. Grundsätzlich würde ich dir diesen Thread empfehlen: http://www.pickupforum.de/topic/11175-funfzehn-lektionen-von-pook/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte dich fragen, wie ich eine (laut Leuten aus meinem Lair, die mich beobachtet haben) "kindlicher Wirkung" in den Sets wegbekomme. Dazu muss ich sagen, dass ich fast Null Ansprechangst habe und auch bei längeren Gesprächen (die leider sehr selten sind) immer nach Nummer bzw. Date frage, also auch kaum Angst vor Ablehnung. Diese kindliche Wirkung ist meiner Meinung nach der Punkt dafür, dass ich eine sehr hohe Anzahl an Körben bekomme und selbst an Tagen, an denen ich viele Mädels anspreche kaum bis keine positiven Reaktionen bekomme.

Was könnte ich dafür tun, um eine bessere Wirkung zu bekommen. Ich weiß: Ein Weg ist es, einfach mehr wie ein Erwachsener sein Leben zu leben, also selbstständiger zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Aber gibt es vielleicht auch noch eine Lösung, die mir helfen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem war, dass Du nicht gepeilt hast, was sie wirklich will. Und sie hat Dich falsch eingeschätzt - und dadurch seid ihr nie auf den gleichen Nenner gekommen, worum es eigentlich ging.

[...]

Aber Du verstehst die Signale nicht richtig - und so redet ihr aneinander vorbei.

Deshalb macht sie beim K-Close mit (weil sie geil ist und einen Schwanz haben will).

Aber zurückhaltend. Denn 10 Min. sind schon viel zu lange. Und schon jetzt wird ihr langsam klar, dass Du nicht der Mann bist, von dem sie in der Bar dachte, dass Du es bist. Ihr beide nicht die gleiche Sprache sprecht.

Damit beginnt die gesamte Attraction, vor allem die sexual Attraction, einzubrechen.

Deshalb läuft das Date dann auch immer schlechter.

Deshalb funktionieren auch Deine späteren Eskalationsversuche nicht mehr.

Weil zu dem Zeitpunkt das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Hast Du verstanden, was ich beschreibe?

[...]

Denn Du fährst solides normales Game aus dem Lehrbuch - was aber für diese Situation und diese Lady viel zu lang und nicht aggressiv und sexuell genug ist.

Hallo Sharkk,

vielen Dank für deine super Einschätzung. In der Tat war ich mir beim Date etwas unsicher, welches Game ich bei der Dame fahren soll. Beim nächsten mal weiß ich bescheid und werde noch schneller meinen Move machen. Ich bin zur zeit eh stark dabei mein "free from Outcome" und meine Risikobereitschaft zu pushen.

Was die beschriebene Dame angeht, habe ich sie nach deiner Einschätzung nochmal angeschrieben (Credits: Eminenz). Damals auf meine Abschluss-SMS hatte sie null geantwortet. Jetzt auf meine Push-SMS direkt nach zwei Stunden (siehe folgenden Verlauf). Ich werd ihr jetzt einfach dreist Pullen und schauen, was bei raus kommt. Vielleicht läßt sie sich nochmal Ködern...

#########

30. Jan., 10:04 - Alexander: Oh mein Gott. Ich habe versagt. Verdammt. Wo soll ich jetzt machen? Jetzt mal im Ernst: Wir wissen beide, was hier läuft. Ich mag Dich, Du magst mich. Lass uns das auf neutralem Boden ausdiskutieren. Bei mir in der Hotellobby oder so. Champus inklusive.

30. Jan., 12:42 - Sabine: Ich hoff das ist nur ne Quatsch whats app ...bist bestimmt ein netter Kerl aber wenn du tatsächlich denkst dass das Date gut gelaufen ist, dann musst du dich nicht wundern dass das Date mit der einen auf einmal komisch war!

30. Jan., 22:02 - Alexander: Nein, ich mein es ernst. Wirklich. Sonntag 19uhr. Klingt für. Ich bin im Holiday Inn. Hast du gute Musik? Ich kümmer mich um die Getränke.

30. Jan., 22:18 - Sabine: Ich hab absolut kein Interesse daran!!

30. Jan., 22:37 - Alexander: Ok, dann lösche ich deine Nummer. Ich wollte lediglich coolen Sex mit ner coolen Frau. Blöd gelaufen. Zum Abschluss: Warum hast du dich mit mir getroffen? Direkt und geradeaus.

30. Jan., 22:41 - Sabine: War ja mal ein Versuch wert aber ganz ehrlich mit war da schon schnell klar dass du nur bumsen willst!! Du warst mega aufdringlich und ich wusste gar nicht wie ich da raus komm ohne dich so krass vor den Kopf zu stoßen.

30. Jan., 22:59 - Alexander Ich hab dich beim Kennenlernen mit "ich find dich sehr sexy" angesprochen und hab dich gleich auf nen Date eingeladen. Hast du auf nen Ehering gehofft? :-p Mal ehrlich: Warum hast du dich mit mir getroffen?

30. Jan., 23:09 - Sabine: Ich versteh nicht was du jetzt von mit hören willst! Hab ganz sicher nicht auf nen Ehering gehofft aber bei nem Date geht's nicht ums bumsen...vorallem nicht beim ersten!!und Sorry dass ich nicht wusste dass "ich find dich sexy" gleich bedeutend ist mit "lass bumsen"...gut ehrlich, ganz ehrlich: ich hab 5 min im Club mit dir geredet und war betrunken...als ich dich dann am anderen Tag gesehen habe, war mir schon recht klar dass du nicht mein Typ bist...aber hee nur nach Äußerlichkeiten gehen ist scheiße...deswegen bin ich geblieben aber da war halt nix, absolut gar nix!!Und ja wenn ich mich mit jemand treff dann will ich den kennenlernen und nicht nur bumsen...wenn ich nur bumsen will kann ich mir direkt einen aus dem Club mitnehmen!

#########

Negative Emotionen sind auch gut :D Nur blöder Weise weiß ich an dieser Stelle nicht mehr weiter. Ist wohl durch das Thema.

Kannst gern ein kurzes Statement abgeben, wie du auf ihre Nachricht reagiert hättest. Vielleicht überschneidet es sich ja mit meinem :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal Walga war das ueberhaupt einen Stewardess oder Krankenschwester?

@ walga,

alter Rocker. Ich hoffe es geht Dir gut?

Du bist einer der Leute hier, die meinen Respekt haben. Denn Du bist ein Machertyp und hast Drive. Und das sind die Menschen im Leben, die ich respektiere.

Hallo Sharkk,

erstmal ein schönes neues Jahr! Ich hoffe, du hast deine energiereiche und konseqente Art mit ins neue Jahr genommen. Das fand ich bei deinem Vortrag letztes Jahr im Köln am Besten!

Ich hoffe, du kannst mir bei folgendem Problem helfen. Ich denke, der Zug bei der Lady(26, Flugbegleiterin) in der folgenden Geschichte ist schon abgefahren, allerdings erhoffe ich mir durch Dich den Fehler in meinem Game zu finden und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Das Problem: Ich bin in der friend zone gelandet.

Nun zur Geschichte

Kennen lernen:

Ich war montag Abend Clubben in Stuttgart. Dort habe ich ein hübsches Mädel gesehen, sie war mit Arbeitskollegen da. Da sie in einer gemischten Achtergruppe unterwegs war, habe ich kurz auf bessere Logistik gewartet. Sie ging mit einer Kollegin auf Klo, ich fing sie danach ab.Ich bringe sie zum Stehen (Aufmerksamkeit bekommen, ihre Freundin ist vorne weiter gelaufen) und mache ihr sofort ein Kompliment (Ich find dich süß). Sie war davon extrem beeindruckt a la " Woah danke! Das finde ich extrem mutig von dir. So direkt traut sich hier keiner! Lass uns an die Bar was trinken!". Sie isoliert sich quasi mit mir selbst, wir quatschen 5 Minuten an der Bar. Sie ist etwas angetrunken und super drauf. Nach 5 Minuten muss sie aber zurück zu ihren Mädels. " Ich muss zurück zu meinen Mädels, aber ich geb dir meine Telefonnummer. Melde dich bei mir!". Ich sagte ihr bereits, dass ich nur für 2 Tage in Stuttgart bin und wir deshalb am nächsten Tag was zusammen machen sollten.

SMS-Verlauf zum Date:

7. Jan., 8:29 - Alexander: Hey Sabine, es war cool dich gestern kennen zu lernen! Ich sitze gerade beim Frühstück, danach geht's zur Arbeit ;-) Viele Grüße, Alex

7. Jan., 8:29 - Alexander: <Bild vom Buffet> (Insider, wir hatten am Vorabend kurz übers gute Hotel-Essen gequatscht, sie war neidisch drauf)

7. Jan., 11:05 - Sabine: Nicht schlecht...lieg noch ganz faul in meinem Bett rum:) zum Glück muss ich heute nicht arbeiten...aber dir wünsch Ich ganz viel spaß :-p

7. Jan., 11:54 - Alexander: Danke, danke! :D Muss einiges schaffen, fahre ja morgen nach Darmstadt weiter.

Ruh du dich mal gut aus, wirst die Energie heute Abend brauchen. Hab was lustiges geplant. :)

7. Jan., 12:10 - Sabine: Mach ich...da bin ich ja schon gespannt!

7. Jan., 13:36 - Alexander: Lass uns 20uhr in der Bar "MutterMilch" an der TheodorHeuss 23 treffen. Die haben mega bequemeh sofas. Dort verrate ich dir alles Weitere. Bring eine warme Mütze und nen Schal mit :)

7. Jan., 13:38 - Sabine: Alles klar...ich freu mich!

7. Jan., 19:13 - Sabine: Hee Alex ich komm 5-10 min später...Sorry

7. Jan., 19:14 - Alexander: Kein Problem. Danke fürs bescheid sagen.

7. Jan., 19:16 - Sabine: Klar...bis später

Erstes und einziges Date:

Das Date ging vier Stunden lang und wir haben über alles Mögliche geredet. Anfangs small talk, dann über Arbeit, Familie, Wohnort.

Nach rund 15 Minuten waren wir sogar bei den sexuellen Themen. Wir redete über Pornos auf dem Beamer schauen, über das erste Mal Sex, usw.

Sie selbst setzte den "Man lebt nur einmal"-Frame und den "Wenn ich Bock auf den Kerl habe, warum dann mit dem Sex warten?"-Frame. Ich gab ihr gedanklich High-Five und freute mich schon über dieses HSE Mädel.

Nach weiteren 10 Minuten setzte ich zum Kuss an und sie machte mit. Allerdings zurückhaltent und ohne Zunge. Den ganzen Abend probierte ich weitere zu eskalieren. Aber es blieb immer bei kurzen, leidenschaftslosen Küssen. Immer ging es von mir aus. Wir wechselten die Location und draußen hielten wir Händchen. Das kommentierte sie damit "ah, cool! Schön warm deine Hand. jetzt weiß ich, warum das die Pärchen immer machen". Darum nahm ich die Hand wieder weg und gab ihr etwas push&pull a la "Moment! Wenn du jetzt Pärchen aszoziierst, dann nicht!" Ich grinste sie an und nahm dann wieder ihre Hand.

In der zweiten Bar quatschen wir weiter über ihre Freunde, intime Gschichten in ihrem Freundeskreis und Faschingskostüme. Sie war letztes Jahr als "Penis-Kontrolleur" verkleidet. Politesse, die Kerle auf ihr bestes Stück kontrolliert. Schon waren wir wieder beim sexuellen Gesprächen. Ich versuchte sie weiterhin zu küssen. Sie machte brav mit, aber wieder leidenschaftslos. Irgendwann wollte ich wissen, wo das Problem liegt. Ich zog sie zu mir ran, sie solle mich küssen. Das bockte sie. Ich fragte, warum das ein Problem sei. Sie antwortete darauf, dass sie mich zwar mag, aber der "Funke einfach nicht übergesprungen ist"...jetzt war die Stimmung kurzzeitig im Keller. Es dauert, bis ich mich wieder fing. Sie sorgte allerdings die ganze Zeit für ein laufendes Gespräch.

Ich unternahm nach 3h Labern einen letzten Versuch, da ich Attraction-Mangel befürchtete. Also einen extremem Attraction-Boost:

Eine Runde cruizen durch Stuttgart in meinem Auto (Porsche Cabrio). Dafür hatte ich sie sowieso die Mütze und den Schal mitnehmen lassen. Ich ließ sie mit folgendem Satz einsteigen, um mein Interesse weiterhin zu bekunden:

"Eigentlich wollte ich mit dir ne Runde durch die Stadt fahren und dann zu dir. Aber da es bei dir nicht gefunkt hat, cruizen wir nur ein bissle durch die Stadt."

Sie stieg ein, wir fauhren los. Ich sollte sie zu ihrem Busbahnhof bringen. Sie war sichtlich beeindruckt von dem Auto und investierte enorm in ein weiteres Gespräch. Sie fragte wie alt ich sei (IOI) und stellte einige Sachen aus ihren Geschichten grade (z.B. das sie garnicht studiert hat, sondern nur ein semester). Während des Fahrens fragte sie, wo ich wohnte. Ich erzählte vom Hotel und hab die Adresse sogar ins Navi ein. Wähend des Quatschens verpassten wir mehrmals ihre Abfahrt und ich fuhr immer weiter dem Navi richtung Hotel nach. An der vorletzten Kreuzung zu meinem Hotel bestand sie aber auf den Weg zu ihrem Bussbahnhof, also brachte ich sie dort hin.

Ich investierte beim Fahren kaum/wenig. Sie hielt die ganze Zeit das Gespräch am Laufen und machte mir oft Komplimente fürs Auto. Sie teilte meine Lebenseinstellung (lieber jetzt die Kohle auf den Kopf hauen und genießen, anstatt als Rentner). An der Haltestelle angekommen gab sie mir Kuss auf die Wange links/rechts, ich bestand aber auf einen richtigen Abschiedskuss. Küssten uns auf den Mund (wieder zaghaft), danach war sie weg.

Am nächsten Tag schickte ich ihr nochmal eine SMS, um weiterhin mein Interesse an ihr zu bekunden.

8. Jan., 11:15 - Alexander: Der gestrige Abend war sehr schön, ich habe deine Gesellschaft sehr genossen. Danke!

Keine Reaktion von ihr.

Fazit: Ich habe kein Ahnung, wie ich ihr Verhalten deuten soll. Ich habe das Gefühl, dass ich sie vielleicht überrumpelt habe, zu extrem in die Sex-Richtug gepusht habe (Habe ihr zu verstehen gegeben, dass ich selten in Stuttgart bin). Im Gespräch quatschen wir allerdings über sehr intime und sexuelle Themen. Sie sagte selbst, dass sie keine Beziehung ohne vorher Sex eingehen würde. Wir küssen uns (zaghaft). Und trotzdem sagt sie, dass der Funkte nicht übergesprungen ist. Sie investierte viel in das Date, indem sie extrem spontan dem Date zusagte, mir beim Kennen-Lernen viele Komplimente für meine ehrliche/direkte/mutige Art machte. Sie tanzte sogar mir zuliebe kurz mit mir (Salsa). Außerdem gab sie mir ihre Nummer von selbst.

Beim Abschied ließen wir alles offen, ich stellte sowas wie "Das machen wir beim nächsten Mal" in den Raum, was sie mit "ok" quittierte. Sie betonte aber nochmal, dass ich echt humorvoll drauf bin, aber mehr eben nicht läuft.

Auf die Frage nach den wichtigsten Sachen, die ein Mann für sie haben muss, antwortete sie mit "Muss einen Job haben" und mit " muss mich zum Lachen bringen". Wir hatten viele Insider, lachten ne Menge und die Frage nach nem Job (und damit ausreichend Kohle) beantwortete ich ihr mit meinem Auto.

Frage: Wo habe ich verkackt, was habe ich falsch gemacht?

Vielen Dank für deine Hilfe, ich weiß sie wirklich zu Schätzen.

Alexander

ps: Da ich mindestens jeden zweiten Tag clubben gehe und laufend neue Mädels kennen lerne, würde mir der Tip viel für die neuen Dates helfen.

Ja, ich kann Dir helfen. Ich weiß genau, was Du falsch gemacht hast. Fuck, dass ist mir früher auch oft passiert. Hat mich in meinen alten Tagen bestimmt 20-30 Lays gekostet.

Der Fehler kommt extrem häufig vor und er ist keine Schande.

Er liegt auf der Meta-Ebene.

Das Problem war, dass Du und sie zwar eigentlich das Gleiche wolltet (geilen Sex), aber ihr nicht auf der gleichen Ebene kommuniziert habt. Und deshalb ist der Karren im Dreck gelandet.

Du solltest unbedingt folgende Texte lesen: "Secret Society"" (von Tyler Durden) und noch wichtiger "Game Dynamics" (von Captian Jack).

Das Problem war, dass Du nicht gepeilt hast, was sie wirklich will. Und sie hat Dich falsch eingeschätzt - und dadurch seid ihr nie auf den gleichen Nenner gekommen, worum es eigentlich ging.

Das ist im dem Sinne kein Fehler von Dir. Das kannst Du auch nicht durch PU-Theorie lernen. Das lernt man einfach nur durch Erfahrungen. Und die sorgt dann dafür, dass man im Set die richtige Intuition hat.

Ich fange mal so an: Es gibt bestimmte Berufsgruppen, da ist der Prozentsatz der Ladies, die einfach Spass haben und unkompliziert vögeln wollen, exorbitant hoch.

Die beiden Spitzenplätze gehören: Krankenschwestern und Stewardessen.

Auf die Gründe gehe ich hier nicht ein. Das dauert mir zu lange.

Wenn Du also eine Lady kennenlernst, die Stewardess ist, dann muss bei Dir sofort die Vögel-Alarmsirene angehen. Und zwar richtig laut!

Es kann natürlich sein, dass sie eher zurückhaltend ist, nicht gerne unverbindlich vögelt etc.

Aber bei dieser Berufsgruppe gehst Du automatisch davon aus: Die ist sehr sexuell und will vögeln.

Bevor Du weiterliest, möchte ich, dass Du Dir erst mal Deinen Text noch mal aus diesem Blickwinkel durchliest.

Und dann wirst Du die Matrix sehen - inklusive tonnenweise IoI von ihr, was sie eigentlich will (ich verrate Dir die Lösung: unverbindlicher Sex).

Und jetzt kommst Du ins Spiel.

An dem Abend hast Du sie gut geöffnet. Du warst für sie ein cooler, echter Mann. Ein Mann, der sich nimmt was er will (sie angesprochen). Das ist genau die Art Mann, die eine Stewardess, die ständig unterwegs ist und einfach nur was Spass, Sex und auch Selbstbestätigung haben will, zum Vögeln sucht.

Das hast Du instinktiv gut gemacht. Bis hierhin.

Denn ab da geht es gen Süden.

Du verfällst in Deinen normalen Game-Modus. Zugegeben mit Sexual Framing und auch was Eskalation.

Aber Du peilst einfach ihre Signale nicht. Ihr seid einfach nicht auf einer Wellenlänge.

Sie sagt Dir explizit, was sie will: "Man lebt nur einmal" und "Wenn ich Bock auf einen Kerl habe, warum warten".

Sie will vögeln und zwar jetzt und ohne großes Gelaber. Sie sendet die dementsprechenden Signale. Und zwar extrem klar. Warum? Weil der echte Mann, den sie in der Bar am Abend vorher kennengelernt hat, diese Signale richtig decodieren kann.

Aber Du verstehst die Signale nicht richtig - und so redet ihr aneinander vorbei.

Deshalb macht sie beim K-Close mit (weil sie geil ist und einen Schwanz haben will).

Aber zurückhaltend. Denn 10 Min. sind schon viel zu lange. Und schon jetzt wird ihr langsam klar, dass Du nicht der Mann bist, von dem sie in der Bar dachte, dass Du es bist. Ihr beide nicht die gleiche Sprache sprecht.

Damit beginnt die gesamte Attraction, vor allem die sexual Attraction, einzubrechen.

Deshalb läuft das Date dann auch immer schlechter.

Deshalb funktionieren auch Deine späteren Eskalationsversuche nicht mehr.

Weil zu dem Zeitpunkt das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Hast Du verstanden, was ich beschreibe?

Bei Euch hat die "Game Dynamic" nicht gestimmt (ein Konzept von Captain Jack).

Das perfekte Beispiel ist Deine Idee mit der Porschefahrt. Das ist eine coole Date-Idee, weil sie Deinen Value extrem pusht und zeigt, dass Du ein geiles Package hast etc.

Aber es ist eine coole Date-Idee für solides Game. Und das war hier gar nicht nötig. Die Lady wollte einfach nur geil vögeln.

Da wäre das bessere Date gewesen, sie bei Dir im Hotel antanzen zu lassen, eine Falsche Champus auf den Tisch zu hauen und dann den "Naked Man" zu machen (How I met your Mother). Denn das hätte ihr Primär-Interesse getroffen.

Sie wollte einfach nur einen echten Mann, der sie unverbindlich geil durchvögelt, dass sie am nächsten Tag O-Beine hat wie Pierre Littbarski.

Diesen Mann hat sie in Dir an dem Abend in der Bar gesehen.

Aber nicht mehr nach ca. der 1. Stunde.

Denn Du fährst solides normales Game aus dem Lehrbuch - was aber für diese Situation und diese Lady viel zu lang und nicht aggressiv und sexuell genug ist.

Got it?

Sharkk

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal Walga war das ueberhaupt einen Stewardess oder Krankenschwester?

@ walga,

alter Rocker. Ich hoffe es geht Dir gut?

Du bist einer der Leute hier, die meinen Respekt haben. Denn Du bist ein Machertyp und hast Drive. Und das sind die Menschen im Leben, die ich respektiere.

Hallo Sharkk,

erstmal ein schönes neues Jahr! Ich hoffe, du hast deine energiereiche und konseqente Art mit ins neue Jahr genommen. Das fand ich bei deinem Vortrag letztes Jahr im Köln am Besten!

Ich hoffe, du kannst mir bei folgendem Problem helfen. Ich denke, der Zug bei der Lady(26, Flugbegleiterin) in der folgenden Geschichte ist schon abgefahren, allerdings erhoffe ich mir durch Dich den Fehler in meinem Game zu finden und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Das Problem: Ich bin in der friend zone gelandet.

Nun zur Geschichte

Kennen lernen:

Ich war montag Abend Clubben in Stuttgart. Dort habe ich ein hübsches Mädel gesehen, sie war mit Arbeitskollegen da. Da sie in einer gemischten Achtergruppe unterwegs war, habe ich kurz auf bessere Logistik gewartet. Sie ging mit einer Kollegin auf Klo, ich fing sie danach ab.Ich bringe sie zum Stehen (Aufmerksamkeit bekommen, ihre Freundin ist vorne weiter gelaufen) und mache ihr sofort ein Kompliment (Ich find dich süß). Sie war davon extrem beeindruckt a la " Woah danke! Das finde ich extrem mutig von dir. So direkt traut sich hier keiner! Lass uns an die Bar was trinken!". Sie isoliert sich quasi mit mir selbst, wir quatschen 5 Minuten an der Bar. Sie ist etwas angetrunken und super drauf. Nach 5 Minuten muss sie aber zurück zu ihren Mädels. " Ich muss zurück zu meinen Mädels, aber ich geb dir meine Telefonnummer. Melde dich bei mir!". Ich sagte ihr bereits, dass ich nur für 2 Tage in Stuttgart bin und wir deshalb am nächsten Tag was zusammen machen sollten.

SMS-Verlauf zum Date:

7. Jan., 8:29 - Alexander: Hey Sabine, es war cool dich gestern kennen zu lernen! Ich sitze gerade beim Frühstück, danach geht's zur Arbeit ;-) Viele Grüße, Alex

7. Jan., 8:29 - Alexander: <Bild vom Buffet> (Insider, wir hatten am Vorabend kurz übers gute Hotel-Essen gequatscht, sie war neidisch drauf)

7. Jan., 11:05 - Sabine: Nicht schlecht...lieg noch ganz faul in meinem Bett rum:) zum Glück muss ich heute nicht arbeiten...aber dir wünsch Ich ganz viel spaß :-p

7. Jan., 11:54 - Alexander: Danke, danke! :D Muss einiges schaffen, fahre ja morgen nach Darmstadt weiter.

Ruh du dich mal gut aus, wirst die Energie heute Abend brauchen. Hab was lustiges geplant. :)

7. Jan., 12:10 - Sabine: Mach ich...da bin ich ja schon gespannt!

7. Jan., 13:36 - Alexander: Lass uns 20uhr in der Bar "MutterMilch" an der TheodorHeuss 23 treffen. Die haben mega bequemeh sofas. Dort verrate ich dir alles Weitere. Bring eine warme Mütze und nen Schal mit :)

7. Jan., 13:38 - Sabine: Alles klar...ich freu mich!

7. Jan., 19:13 - Sabine: Hee Alex ich komm 5-10 min später...Sorry

7. Jan., 19:14 - Alexander: Kein Problem. Danke fürs bescheid sagen.

7. Jan., 19:16 - Sabine: Klar...bis später

Erstes und einziges Date:

Das Date ging vier Stunden lang und wir haben über alles Mögliche geredet. Anfangs small talk, dann über Arbeit, Familie, Wohnort.

Nach rund 15 Minuten waren wir sogar bei den sexuellen Themen. Wir redete über Pornos auf dem Beamer schauen, über das erste Mal Sex, usw.

Sie selbst setzte den "Man lebt nur einmal"-Frame und den "Wenn ich Bock auf den Kerl habe, warum dann mit dem Sex warten?"-Frame. Ich gab ihr gedanklich High-Five und freute mich schon über dieses HSE Mädel.

Nach weiteren 10 Minuten setzte ich zum Kuss an und sie machte mit. Allerdings zurückhaltent und ohne Zunge. Den ganzen Abend probierte ich weitere zu eskalieren. Aber es blieb immer bei kurzen, leidenschaftslosen Küssen. Immer ging es von mir aus. Wir wechselten die Location und draußen hielten wir Händchen. Das kommentierte sie damit "ah, cool! Schön warm deine Hand. jetzt weiß ich, warum das die Pärchen immer machen". Darum nahm ich die Hand wieder weg und gab ihr etwas push&pull a la "Moment! Wenn du jetzt Pärchen aszoziierst, dann nicht!" Ich grinste sie an und nahm dann wieder ihre Hand.

In der zweiten Bar quatschen wir weiter über ihre Freunde, intime Gschichten in ihrem Freundeskreis und Faschingskostüme. Sie war letztes Jahr als "Penis-Kontrolleur" verkleidet. Politesse, die Kerle auf ihr bestes Stück kontrolliert. Schon waren wir wieder beim sexuellen Gesprächen. Ich versuchte sie weiterhin zu küssen. Sie machte brav mit, aber wieder leidenschaftslos. Irgendwann wollte ich wissen, wo das Problem liegt. Ich zog sie zu mir ran, sie solle mich küssen. Das bockte sie. Ich fragte, warum das ein Problem sei. Sie antwortete darauf, dass sie mich zwar mag, aber der "Funke einfach nicht übergesprungen ist"...jetzt war die Stimmung kurzzeitig im Keller. Es dauert, bis ich mich wieder fing. Sie sorgte allerdings die ganze Zeit für ein laufendes Gespräch.

Ich unternahm nach 3h Labern einen letzten Versuch, da ich Attraction-Mangel befürchtete. Also einen extremem Attraction-Boost:

Eine Runde cruizen durch Stuttgart in meinem Auto (Porsche Cabrio). Dafür hatte ich sie sowieso die Mütze und den Schal mitnehmen lassen. Ich ließ sie mit folgendem Satz einsteigen, um mein Interesse weiterhin zu bekunden:

"Eigentlich wollte ich mit dir ne Runde durch die Stadt fahren und dann zu dir. Aber da es bei dir nicht gefunkt hat, cruizen wir nur ein bissle durch die Stadt."

Sie stieg ein, wir fauhren los. Ich sollte sie zu ihrem Busbahnhof bringen. Sie war sichtlich beeindruckt von dem Auto und investierte enorm in ein weiteres Gespräch. Sie fragte wie alt ich sei (IOI) und stellte einige Sachen aus ihren Geschichten grade (z.B. das sie garnicht studiert hat, sondern nur ein semester). Während des Fahrens fragte sie, wo ich wohnte. Ich erzählte vom Hotel und hab die Adresse sogar ins Navi ein. Wähend des Quatschens verpassten wir mehrmals ihre Abfahrt und ich fuhr immer weiter dem Navi richtung Hotel nach. An der vorletzten Kreuzung zu meinem Hotel bestand sie aber auf den Weg zu ihrem Bussbahnhof, also brachte ich sie dort hin.

Ich investierte beim Fahren kaum/wenig. Sie hielt die ganze Zeit das Gespräch am Laufen und machte mir oft Komplimente fürs Auto. Sie teilte meine Lebenseinstellung (lieber jetzt die Kohle auf den Kopf hauen und genießen, anstatt als Rentner). An der Haltestelle angekommen gab sie mir Kuss auf die Wange links/rechts, ich bestand aber auf einen richtigen Abschiedskuss. Küssten uns auf den Mund (wieder zaghaft), danach war sie weg.

Am nächsten Tag schickte ich ihr nochmal eine SMS, um weiterhin mein Interesse an ihr zu bekunden.

8. Jan., 11:15 - Alexander: Der gestrige Abend war sehr schön, ich habe deine Gesellschaft sehr genossen. Danke!

Keine Reaktion von ihr.

Fazit: Ich habe kein Ahnung, wie ich ihr Verhalten deuten soll. Ich habe das Gefühl, dass ich sie vielleicht überrumpelt habe, zu extrem in die Sex-Richtug gepusht habe (Habe ihr zu verstehen gegeben, dass ich selten in Stuttgart bin). Im Gespräch quatschen wir allerdings über sehr intime und sexuelle Themen. Sie sagte selbst, dass sie keine Beziehung ohne vorher Sex eingehen würde. Wir küssen uns (zaghaft). Und trotzdem sagt sie, dass der Funkte nicht übergesprungen ist. Sie investierte viel in das Date, indem sie extrem spontan dem Date zusagte, mir beim Kennen-Lernen viele Komplimente für meine ehrliche/direkte/mutige Art machte. Sie tanzte sogar mir zuliebe kurz mit mir (Salsa). Außerdem gab sie mir ihre Nummer von selbst.

Beim Abschied ließen wir alles offen, ich stellte sowas wie "Das machen wir beim nächsten Mal" in den Raum, was sie mit "ok" quittierte. Sie betonte aber nochmal, dass ich echt humorvoll drauf bin, aber mehr eben nicht läuft.

Auf die Frage nach den wichtigsten Sachen, die ein Mann für sie haben muss, antwortete sie mit "Muss einen Job haben" und mit " muss mich zum Lachen bringen". Wir hatten viele Insider, lachten ne Menge und die Frage nach nem Job (und damit ausreichend Kohle) beantwortete ich ihr mit meinem Auto.

Frage: Wo habe ich verkackt, was habe ich falsch gemacht?

Vielen Dank für deine Hilfe, ich weiß sie wirklich zu Schätzen.

Alexander

ps: Da ich mindestens jeden zweiten Tag clubben gehe und laufend neue Mädels kennen lerne, würde mir der Tip viel für die neuen Dates helfen.

Ja, ich kann Dir helfen. Ich weiß genau, was Du falsch gemacht hast. Fuck, dass ist mir früher auch oft passiert. Hat mich in meinen alten Tagen bestimmt 20-30 Lays gekostet.

Der Fehler kommt extrem häufig vor und er ist keine Schande.

Er liegt auf der Meta-Ebene.

Das Problem war, dass Du und sie zwar eigentlich das Gleiche wolltet (geilen Sex), aber ihr nicht auf der gleichen Ebene kommuniziert habt. Und deshalb ist der Karren im Dreck gelandet.

Du solltest unbedingt folgende Texte lesen: "Secret Society"" (von Tyler Durden) und noch wichtiger "Game Dynamics" (von Captian Jack).

Das Problem war, dass Du nicht gepeilt hast, was sie wirklich will. Und sie hat Dich falsch eingeschätzt - und dadurch seid ihr nie auf den gleichen Nenner gekommen, worum es eigentlich ging.

Das ist im dem Sinne kein Fehler von Dir. Das kannst Du auch nicht durch PU-Theorie lernen. Das lernt man einfach nur durch Erfahrungen. Und die sorgt dann dafür, dass man im Set die richtige Intuition hat.

Ich fange mal so an: Es gibt bestimmte Berufsgruppen, da ist der Prozentsatz der Ladies, die einfach Spass haben und unkompliziert vögeln wollen, exorbitant hoch.

Die beiden Spitzenplätze gehören: Krankenschwestern und Stewardessen.

Auf die Gründe gehe ich hier nicht ein. Das dauert mir zu lange.

Wenn Du also eine Lady kennenlernst, die Stewardess ist, dann muss bei Dir sofort die Vögel-Alarmsirene angehen. Und zwar richtig laut!

Es kann natürlich sein, dass sie eher zurückhaltend ist, nicht gerne unverbindlich vögelt etc.

Aber bei dieser Berufsgruppe gehst Du automatisch davon aus: Die ist sehr sexuell und will vögeln.

Bevor Du weiterliest, möchte ich, dass Du Dir erst mal Deinen Text noch mal aus diesem Blickwinkel durchliest.

Und dann wirst Du die Matrix sehen - inklusive tonnenweise IoI von ihr, was sie eigentlich will (ich verrate Dir die Lösung: unverbindlicher Sex).

Und jetzt kommst Du ins Spiel.

An dem Abend hast Du sie gut geöffnet. Du warst für sie ein cooler, echter Mann. Ein Mann, der sich nimmt was er will (sie angesprochen). Das ist genau die Art Mann, die eine Stewardess, die ständig unterwegs ist und einfach nur was Spass, Sex und auch Selbstbestätigung haben will, zum Vögeln sucht.

Das hast Du instinktiv gut gemacht. Bis hierhin.

Denn ab da geht es gen Süden.

Du verfällst in Deinen normalen Game-Modus. Zugegeben mit Sexual Framing und auch was Eskalation.

Aber Du peilst einfach ihre Signale nicht. Ihr seid einfach nicht auf einer Wellenlänge.

Sie sagt Dir explizit, was sie will: "Man lebt nur einmal" und "Wenn ich Bock auf einen Kerl habe, warum warten".

Sie will vögeln und zwar jetzt und ohne großes Gelaber. Sie sendet die dementsprechenden Signale. Und zwar extrem klar. Warum? Weil der echte Mann, den sie in der Bar am Abend vorher kennengelernt hat, diese Signale richtig decodieren kann.

Aber Du verstehst die Signale nicht richtig - und so redet ihr aneinander vorbei.

Deshalb macht sie beim K-Close mit (weil sie geil ist und einen Schwanz haben will).

Aber zurückhaltend. Denn 10 Min. sind schon viel zu lange. Und schon jetzt wird ihr langsam klar, dass Du nicht der Mann bist, von dem sie in der Bar dachte, dass Du es bist. Ihr beide nicht die gleiche Sprache sprecht.

Damit beginnt die gesamte Attraction, vor allem die sexual Attraction, einzubrechen.

Deshalb läuft das Date dann auch immer schlechter.

Deshalb funktionieren auch Deine späteren Eskalationsversuche nicht mehr.

Weil zu dem Zeitpunkt das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Hast Du verstanden, was ich beschreibe?

Bei Euch hat die "Game Dynamic" nicht gestimmt (ein Konzept von Captain Jack).

Das perfekte Beispiel ist Deine Idee mit der Porschefahrt. Das ist eine coole Date-Idee, weil sie Deinen Value extrem pusht und zeigt, dass Du ein geiles Package hast etc.

Aber es ist eine coole Date-Idee für solides Game. Und das war hier gar nicht nötig. Die Lady wollte einfach nur geil vögeln.

Da wäre das bessere Date gewesen, sie bei Dir im Hotel antanzen zu lassen, eine Falsche Champus auf den Tisch zu hauen und dann den "Naked Man" zu machen (How I met your Mother). Denn das hätte ihr Primär-Interesse getroffen.

Sie wollte einfach nur einen echten Mann, der sie unverbindlich geil durchvögelt, dass sie am nächsten Tag O-Beine hat wie Pierre Littbarski.

Diesen Mann hat sie in Dir an dem Abend in der Bar gesehen.

Aber nicht mehr nach ca. der 1. Stunde.

Denn Du fährst solides normales Game aus dem Lehrbuch - was aber für diese Situation und diese Lady viel zu lang und nicht aggressiv und sexuell genug ist.

Got it?

Sharkk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mich anfangs auch gefragt, aber steht hier:

Ich hoffe, du kannst mir bei folgendem Problem helfen. Ich denke, der Zug bei der Lady(26, Flugbegleiterin) in der folgenden Geschichte ist schon abgefahren, ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Vincent_Lucesco,

Hi Sharkk,

erstmal frohes neues Jahr an dich und alle anderen, die diesen Thread hier lesen. Und auch ein fettes Danke dafür, dass du dir die Zeit nimmst und auf die Fragen der Leute hier eingehst. Ich denke, dass du auch mir bei meinem Problem helfen kannst.

Folgendes; ich (m 24) stehe noch relativ weit am Anfang in Sachen Verführung. Ich habe es vor einigen Monaten geschafft, meine Ansprechangst zum Großteil unter Kontrolle zu bekommen. Mein nächster Versuch war, mit einer Frau ein interessantes Gespräch aufrecht zu erhalten. Das hat sich aber als schwieriger gestaltet, als ich es gedacht hatte. Die Gespräche verliefen meist schleppend und alles andere als entspannt. Zuerst dachte ich, dass sich das mit der Zeit, wenn ich das öfters gemacht habe, bessern würde. Allerdings wurde es nicht besser, somit liegt das Problem woanders.

Nach ein wenig Reflexion kam ich zu dem Ergebnis, dass das Hauptproblem darin liegt, dass ich nahezu alles auf der reinen Informationsebene und kaum auf der emotionalen Ebene kommuniziere. Es fällt mir schwer, dieses Problem zu beschreiben. Es ist mehr als nur das Verfallen in den Interview-Modus. Ich schaffe es einfach nicht, die emotionale Ebene der Frau zu "berühren" bzw. ich weiß nicht, wie ich das ändern/angehen kann.

Ich habe mich dann informiert, wie andere PUAs das machen. Einige setzen auf Humor. Aber aus der Vergangenheit weiß ich, dass mein Humor meistens nicht den der Frauen trifft. Ich habe in meiner AFC-Zeit dadurch schon ein paar Möglichkeiten in den Sand gesetzt. Mein Humor ist nicht "böse" oder dergleichen, er ist nur "speziell". Deswegen gehe ich sehr sparsam damit um.

Und dann war ich schon am Ende meiner Weisheit. Meine Frage ist, ob du einen Rat für mich hast, was ich tun kann, um bewusst auf der emotionalen Ebene zu kommunizieren. Gibt es hier vielleicht auch schon Threads dazu? Gibt es irgendwo Videomaterial zu diesem Thema?

Danke für deinen Einsatz.

MfG

Vincent_Lucesco

ich habe nicht nur einen Rat für Dich. Ich habe die Lösung für Dein Problem.

Zuerst mal: Du hast Potential!

Denn Du reflektierst Dinge gut und ziehst offenbar Schlüsse daraus, wie Du Dich verbessern kannst. Und Du bist aktiv. Damit hast Du 2 der wichtigsten Fundamente für einen erfolgreichen Aufstieg schon mal gelegt.

Jetzt zu Deinem Problem: Du setzt, wie es so viele PUler so oft tun, an der falschen Stelle an.

Und deshalb kommst Du nicht weiter.

Denn Du behebst das Kern-Problem nicht. Die Techniken wie Humor etc. überdecken nur das Problem - sie lösen es nicht.

Und das Kern-Problem lautet: Du hast nichts zu erzählen.

Du erlebst zu wenig -und deshalb fühlst Du zu wenig.

Und das gilt für 90% der Leute in der Community.

Ja, Du hast Recht:
Männer führen Gespräche primär auf der rationalen Ebene.

Frauen führen Gespräche primär auf der emotionalen Ebene.

Beispiel:

Wenn ein Mann über ein neues Auto spricht, dann klingt das in 90% der Fälle so: "Beschleunigt von 0 auf 100 in 10 Sekunden. Hat ne geile Anlage mit xy Boxen. Blablabla."

Nur Fakten. Das interessiert die Frau nen Scheiß.

So spricht eine Frau über ein neues Auto: "Wenn ich das Auto fahre, gibt es mir ein Gefühl von Freiheit."

Das Problem der meisten Männer ist aber: Du kannst keine Emotionen vermitteln, wenn Du Dinge selbst nicht erlebt hast.

Du musst Dir jetzt keinen Tampon in den Arsch stecken, damit du weisst, wie sich das anfühlt.

Aber wenn Du viel erlebst, dann kannst Du auch fremde Gefühle und Emotionen nachvollziehen und auf Dinge, die Du kennst transferieren. Und schon hast du mit der Lady wieder eine Ebene, obwohl ihr fachlich über unterschiedliche Dinge gesprochen habt.

Dann kannst Du Ladies (und auch Menschen) begeistern und in Deinen Bann ziehen. Das tust Du nicht mit Fakten, sondern mit Emotionen.

Die meisten Dinge, über die die meisten Typen gerne reden, interessieren Frauen einfach nicht - und umgekehrt. Aber was Frauen interessiert sind Emotionen und Passion!

Ich stehe auf American Football. Keine europäische Lady, die jemals getroffen habe, steht auf Football. Und trotzdem hören mir die Ladies zu, wenn ich darüber spreche. Weil es eine Leidenschaft von mir ist. Und mit den Emotionen können sie sehr wohl was anfangen.

Damit sind wir bei dem nächsten Punkt: Master-Topics.

Du brauchst 5 Master-Topics, über die Du Dich gerne unterhälst. Und 3 davon sollten Themen sein, die auch Frauen interessieren.

Wie findest Du diese Themen? Indem Du was erlebst und dadurch lernst, was Dir besonders Spass macht und wichtig ist.

Wie so oft bei PU gilt auch für Dich: Die Lösung liegt nicht in nerdigen PU-Theorien sondern im Leben.

So go out there and live it!

Alles andere kommt dann schon von ganz allein.

See ya,

Sharkk

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, hab dann auch mal ne Frage:

Habe gestern im Clubgame ne HB 5-6 angelabert. Zu Beginn wurde mir ein Shit-Test entgegengeworfen denn ich meiner Meinung nach gut bestanden habe. Danach wurde sie auch freundlicher und nach 15 Minuten kam der #NC. Leider muss ich aber zugeben, dass ich die ganze Zeit über wenig bis kein Kino gemacht habe...wollte sie dann isolieren und sie meinte darauf "jo, ok...esse nur noch meine Pizza auf."

Leider stürzte in der Zwischenzeit ihre Freundin ab und so musste sie gezwungenermaßen spontan abhauen - shit happens. Zum Abschied sagte sie mir noch, dass ich sie morgen anrufen solle.

Am nächsten Tag habe ich ihr gegen 17:00 Uhr dann geschrieben. Vermutlich wäre ein Anruf doch intelligenter gewesen. Meine Gedanken waren halt, dass 16-18 Jährige meiner Erfahrung nach eigentlich immer angeschrieben werden wollen und einen direkten Anruf erstmal komisch und/oder peinlich finden und ggf. nichtmal rangehen. Da hier aber der Wunsch geäußert würde wärs mit hoher Wahrscheinlichkeit aber besser gewesen muss ich zugeben :(

Hier der kurze Verlauf:

Ich: Weißt eh noch wer ich bin? :)

Sie: Oui :-)

Ich: Haha brav :D Wieso musstest du gestern so spontan weg?

Sie: Weil die Prinzessin (ihre Freundin) abgestürzt ist ;-)

Ich: Haha ja die war schon ordentlich bedient :D Hast du eigentlich kein Facebook? :O (habe sie über die Sufu nicht gefunden und wollte mittels FB etwas Rapport aufbauen)

Sie: Klar, aber da heiße ich anders ;-)

Ich: Wie heißt du denn? :)

Das wars...

Fehler sind meiner Meinung nach das fehlende Kino im Clubgame und der nicht erfolgte Anruf gewesen. Dennoch hat sie sich erstmal recht nett gemeldet aber dann wieder abrupt abgebrochen...versteh ich nicht ?

-> Was war der entscheidende Fehler?

-> Wie soll ich weiter vorgehen? Den Flake akzeptieren? Oder gibts noch ne Rettung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am nächsten Tag habe ich ihr gegen 17:00 Uhr dann geschrieben. Vermutlich wäre ein Anruf doch intelligenter gewesen. Meine Gedanken waren halt, dass 16-18 Jährige meiner Erfahrung nach eigentlich immer angeschrieben werden wollen und einen direkten Anruf erstmal komisch und/oder peinlich finden und ggf. nichtmal rangehen. Da hier aber der Wunsch geäußert würde wärs mit hoher Wahrscheinlichkeit aber besser gewesen muss ich zugeben :(

Sie hat ganz klar gesagt, dass du anrufen sollst. Also tu nicht so als ob deine Entscheidung, ihr zu schreiben, auf irgendeiner ausgeklügelten Strategie beruhte. Du hattest einfach Schiss. Das ist völlig ok. Wenn man nicht viel Erfahrung im Telefongame hat, dann ist das einem halt unangenehm. No big deal. Aber rede dir nicht selbst irgendeinen Bullshit ein.

Ich: Weißt eh noch wer ich bin? :)

Sie: Oui :-)

Ich: Haha brav :D Wieso musstest du gestern so spontan weg?

Sie: Weil die Prinzessin (ihre Freundin) abgestürzt ist ;-)

Ich: Haha ja die war schon ordentlich bedient :D Hast du eigentlich kein Facebook? :O (habe sie über die Sufu nicht gefunden und wollte mittels FB etwas Rapport aufbauen)

Sie: Klar, aber da heiße ich anders ;-)

Ich: Wie heißt du denn? :)

Das ist needy hoch 10. Natürlich weiß sie wer du bist. Du bist doch ein cooler Kerl, also erinnert sie sich an dich.

Warum willst du wissen wie sie auf facebook heißt? Du hast ihre Nummer. Also ruf sie an! Facebook Getippere ist ein Rückschritt. Mache es dir selbst nicht so schwer.

Einlesen!

Dann erübrigen sich alle weiteren Fragen.

edit: Fuck. Sorry Sharkk! Dachte ich wäre im anderen Unterforum. Trotzdem beste Grüße aus Braunschweig.

bearbeitet von ToTheTop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo, hast Recht. Immer diese Excuses -.-

Stimmt, damit werde ich mein Gespräch nicht mehr beginnen.

FB Namen wollte ich übrigens nicht haben, um dann mit ihr über FB weiterzuschreiben sondern einfach um ein paar Fotos von ihr zu sehen und auch mich etwas zu präsentieren. Immerhin bin ich ja quasi ein komplett fremder Typ für sie und so kann sie schnell ein paar Infos über mich sammeln ... war halt die Idee dahinter

So, die Fehler die passiert sind sind geklärt. Ich gestehe sie ein und werde mich verbessern. Die Frage die jetzt aber dennoch offen bleibt ist, wie ich weiter verfahren soll? Ne weitere SMS macht natürlich 0 Sinn. Also bleibt nur noch den Flake zu akzeptieren oder zu callen? Würde ein Anruf needy kommen? Habe ich bereits verspielt, weil ich lse gezeigt habe oder ist noch was drinnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Vincent_Lucesco,

Hi Sharkk,

erstmal frohes neues Jahr an dich und alle anderen, die diesen Thread hier lesen. Und auch ein fettes Danke dafür, dass du dir die Zeit nimmst und auf die Fragen der Leute hier eingehst. Ich denke, dass du auch mir bei meinem Problem helfen kannst.

Folgendes; ich (m 24) stehe noch relativ weit am Anfang in Sachen Verführung. Ich habe es vor einigen Monaten geschafft, meine Ansprechangst zum Großteil unter Kontrolle zu bekommen. Mein nächster Versuch war, mit einer Frau ein interessantes Gespräch aufrecht zu erhalten. Das hat sich aber als schwieriger gestaltet, als ich es gedacht hatte. Die Gespräche verliefen meist schleppend und alles andere als entspannt. Zuerst dachte ich, dass sich das mit der Zeit, wenn ich das öfters gemacht habe, bessern würde. Allerdings wurde es nicht besser, somit liegt das Problem woanders.

Nach ein wenig Reflexion kam ich zu dem Ergebnis, dass das Hauptproblem darin liegt, dass ich nahezu alles auf der reinen Informationsebene und kaum auf der emotionalen Ebene kommuniziere. Es fällt mir schwer, dieses Problem zu beschreiben. Es ist mehr als nur das Verfallen in den Interview-Modus. Ich schaffe es einfach nicht, die emotionale Ebene der Frau zu "berühren" bzw. ich weiß nicht, wie ich das ändern/angehen kann.

Ich habe mich dann informiert, wie andere PUAs das machen. Einige setzen auf Humor. Aber aus der Vergangenheit weiß ich, dass mein Humor meistens nicht den der Frauen trifft. Ich habe in meiner AFC-Zeit dadurch schon ein paar Möglichkeiten in den Sand gesetzt. Mein Humor ist nicht "böse" oder dergleichen, er ist nur "speziell". Deswegen gehe ich sehr sparsam damit um.

Und dann war ich schon am Ende meiner Weisheit. Meine Frage ist, ob du einen Rat für mich hast, was ich tun kann, um bewusst auf der emotionalen Ebene zu kommunizieren. Gibt es hier vielleicht auch schon Threads dazu? Gibt es irgendwo Videomaterial zu diesem Thema?

Danke für deinen Einsatz.

MfG

Vincent_Lucesco

ich habe nicht nur einen Rat für Dich. Ich habe die Lösung für Dein Problem.

Zuerst mal: Du hast Potential!

Denn Du reflektierst Dinge gut und ziehst offenbar Schlüsse daraus, wie Du Dich verbessern kannst. Und Du bist aktiv. Damit hast Du 2 der wichtigsten Fundamente für einen erfolgreichen Aufstieg schon mal gelegt.

Jetzt zu Deinem Problem: Du setzt, wie es so viele PUler so oft tun, an der falschen Stelle an.

Und deshalb kommst Du nicht weiter.

Denn Du behebst das Kern-Problem nicht. Die Techniken wie Humor etc. überdecken nur das Problem - sie lösen es nicht.

Und das Kern-Problem lautet: Du hast nichts zu erzählen.

Du erlebst zu wenig -und deshalb fühlst Du zu wenig.

Und das gilt für 90% der Leute in der Community.

Ja, Du hast Recht:

Männer führen Gespräche primär auf der rationalen Ebene.

Frauen führen Gespräche primär auf der emotionalen Ebene.

Beispiel:

Wenn ein Mann über ein neues Auto spricht, dann klingt das in 90% der Fälle so: "Beschleunigt von 0 auf 100 in 10 Sekunden. Hat ne geile Anlage mit xy Boxen. Blablabla."

Nur Fakten. Das interessiert die Frau nen Scheiß.

So spricht eine Frau über ein neues Auto: "Wenn ich das Auto fahre, gibt es mir ein Gefühl von Freiheit."

Das Problem der meisten Männer ist aber: Du kannst keine Emotionen vermitteln, wenn Du Dinge selbst nicht erlebt hast.

Du musst Dir jetzt keinen Tampon in den Arsch stecken, damit du weisst, wie sich das anfühlt.

Aber wenn Du viel erlebst, dann kannst Du auch fremde Gefühle und Emotionen nachvollziehen und auf Dinge, die Du kennst transferieren. Und schon hast du mit der Lady wieder eine Ebene, obwohl ihr fachlich über unterschiedliche Dinge gesprochen habt.

Dann kannst Du Ladies (und auch Menschen) begeistern und in Deinen Bann ziehen. Das tust Du nicht mit Fakten, sondern mit Emotionen.

Die meisten Dinge, über die die meisten Typen gerne reden, interessieren Frauen einfach nicht - und umgekehrt. Aber was Frauen interessiert sind Emotionen und Passion!

Ich stehe auf American Football. Keine europäische Lady, die jemals getroffen habe, steht auf Football. Und trotzdem hören mir die Ladies zu, wenn ich darüber spreche. Weil es eine Leidenschaft von mir ist. Und mit den Emotionen können sie sehr wohl was anfangen.

Damit sind wir bei dem nächsten Punkt: Master-Topics.

Du brauchst 5 Master-Topics, über die Du Dich gerne unterhälst. Und 3 davon sollten Themen sein, die auch Frauen interessieren.

Wie findest Du diese Themen? Indem Du was erlebst und dadurch lernst, was Dir besonders Spass macht und wichtig ist.

Wie so oft bei PU gilt auch für Dich: Die Lösung liegt nicht in nerdigen PU-Theorien sondern im Leben.

So go out there and live it!

Alles andere kommt dann schon von ganz allein.

See ya,

Sharkk

HAllo Shark,

super Text gefällt mir sehr.

EIne Sache möchte Ich einbringen:

Du schreibst:

Man sollte 5 Dinge haben über die man sich gerne unterhaltet auch mit Frauen:

Das Problem ist meine 5 DINge und die zähle ICH auf sind meisten uninteressant für Frauen:

1. Fitness

2. Fussball

3. Frauen

4. Politik

5. Kulturen/Menschen.....

was zum teufel soll ich ihr sagen wenn mir einer abgeht wenn Patrick Helmes wieder ne geile Nuss macht für den FC :) ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Betreff: Einmaliger Vortrag "Karneval-SDL Daygame & SNL Nightgame" in Köln

Gentlemen,

ich war am letzten Samstag auf meiner ersten Karnevalsparty des Jahres – mal wieder sensationell, was da so passiert ist.
Karneval ist einfach die krasseste Party des Jahres.
Da können auch die Münchner mit ihrem Oktoberfest völlig einpacken.

Und da es in wenigen Wochen mit dem Karneval losgeht und ich Kohle für meine Basilien WM-Reise brauche (deren Kosten leider immer höher werden), habe ich einen ganz besonderen Vortrag in Leben gerufen.

Ich werde einen Lair-Vortrag speziell zum “Karneval-Game” halten (was aber auch für das Oktoberfest, Malle etc. einsetzbar ist). Aber bei dem Vortrag wird es nicht nur das Nightgame an Karneval (welches sich gravierend von klassischem Game unterscheidet) gehen, sondern auch um Daygame.

Der Schwerpunkt des Vortrages liegt dabei – wie sollte es bei “Karneval-Game” anders sein auf ONS-Game im Nightgame und SDL-Game im Daygame-Teil.

Und um diese Power an Informationen zu stemmen und Euch den besten Value zu geben, werde ich den Vortrag mit einem der bekanntesten deutschen PUAs zusammen halten: Mit Eminenz.

Eminenz und ich werden zusammen im Doppelpack einen 7-8 stündigen Doppel-Vortrag über ONS-Nightgame und SDL-Daygame an Karneval halten.

Danach wisst Ihr alles, um den Karneval Eures Lebens abzufackeln.

Also: Hier ist alle Informationen zu diesem einmaligen Vortrag von Eminenz und Sharkk.
Falls es doch noch Fragen gibt, bitte per PN an mich. Nicht in diesen Thread posten. Danke.

Vortrag: “Karneval-Game: SDL und ONS-Game an den Tollen Tagen”
Sprecher: Sharkk, Eminenz
Ort: Köln
Termin: Sonntag, der 16. Februar
Uhrzeit: ca.11 bis 19 Uhr.
Location: Die Teilnehmer bekommen den Ort dann zugesagt.
Kosten: 69,- Euro (get the joke?)

Ich denke, dass ist mehr als ein fairer Preis für einen 7-8 stündigen Doppelvortrag von Eminenz und mir. Wer von Euch Lust hat, seinen Karneval in 2014 “legendary” werden zu lassen, schickt mir bitte eine PN. Bitte schreibt in die Betreffzeile einfach "Karnveal_Vortrag", damit ich die PNs schneller von den allgemeinen PNs trennen und bearbeiten kann.

Noch kurz 4 Punkte:
1. Wer hier neu ist, nicht genau weiß, worüber ich hier spreche: Ich bin kein PU-Coach und werde auch keiner werden. Aber ich fliege zur WM nach Brasilien und versuche mit einigen Vorträgen bis dahin Kohle einzunehmen, um die Kosten teilweise zu decken.
2. Ihr müsst natürlich nicht im Köln-Lair vertreten sein, um an den Vorträgen teilzunehmen. Der Vortrag ist offen für alle und bietet Euch eine coole Möglichkeit, andere PUler kennenzulernen.
3. Das hier ist ein Vortrag. Es gibt kein In-Field. Und ich werde keine Coachings anbieten. Dafür sind die Jungs von Progressive Seduction da.
4. Diesen Votrag wird es nur dieses eine Mal am 16. Februar in Köln geben – das war es.

So, jetzt haben die interessierten Jungs von Euch alle Infos und Ihr könnt mit den Anmeldungen loslegen. In den kommenden Tagen werde ich wieder Fragen von Euch beantworten.

Kölle Alaaf,

Prinz Sharkk der 1.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Fenomen,

@ Vincent_Lucesco,

Hi Sharkk,

erstmal frohes neues Jahr an dich und alle anderen, die diesen Thread hier lesen. Und auch ein fettes Danke dafür, dass du dir die Zeit nimmst und auf die Fragen der Leute hier eingehst. Ich denke, dass du auch mir bei meinem Problem helfen kannst.

Folgendes; ich (m 24) stehe noch relativ weit am Anfang in Sachen Verführung. Ich habe es vor einigen Monaten geschafft, meine Ansprechangst zum Großteil unter Kontrolle zu bekommen. Mein nächster Versuch war, mit einer Frau ein interessantes Gespräch aufrecht zu erhalten. Das hat sich aber als schwieriger gestaltet, als ich es gedacht hatte. Die Gespräche verliefen meist schleppend und alles andere als entspannt. Zuerst dachte ich, dass sich das mit der Zeit, wenn ich das öfters gemacht habe, bessern würde. Allerdings wurde es nicht besser, somit liegt das Problem woanders.

Nach ein wenig Reflexion kam ich zu dem Ergebnis, dass das Hauptproblem darin liegt, dass ich nahezu alles auf der reinen Informationsebene und kaum auf der emotionalen Ebene kommuniziere. Es fällt mir schwer, dieses Problem zu beschreiben. Es ist mehr als nur das Verfallen in den Interview-Modus. Ich schaffe es einfach nicht, die emotionale Ebene der Frau zu "berühren" bzw. ich weiß nicht, wie ich das ändern/angehen kann.

Ich habe mich dann informiert, wie andere PUAs das machen. Einige setzen auf Humor. Aber aus der Vergangenheit weiß ich, dass mein Humor meistens nicht den der Frauen trifft. Ich habe in meiner AFC-Zeit dadurch schon ein paar Möglichkeiten in den Sand gesetzt. Mein Humor ist nicht "böse" oder dergleichen, er ist nur "speziell". Deswegen gehe ich sehr sparsam damit um.

Und dann war ich schon am Ende meiner Weisheit. Meine Frage ist, ob du einen Rat für mich hast, was ich tun kann, um bewusst auf der emotionalen Ebene zu kommunizieren. Gibt es hier vielleicht auch schon Threads dazu? Gibt es irgendwo Videomaterial zu diesem Thema?

Danke für deinen Einsatz.

MfG

Vincent_Lucesco

ich habe nicht nur einen Rat für Dich. Ich habe die Lösung für Dein Problem.

Zuerst mal: Du hast Potential!

Denn Du reflektierst Dinge gut und ziehst offenbar Schlüsse daraus, wie Du Dich verbessern kannst. Und Du bist aktiv. Damit hast Du 2 der wichtigsten Fundamente für einen erfolgreichen Aufstieg schon mal gelegt.

Jetzt zu Deinem Problem: Du setzt, wie es so viele PUler so oft tun, an der falschen Stelle an.

Und deshalb kommst Du nicht weiter.

Denn Du behebst das Kern-Problem nicht. Die Techniken wie Humor etc. überdecken nur das Problem - sie lösen es nicht.

Und das Kern-Problem lautet: Du hast nichts zu erzählen.

Du erlebst zu wenig -und deshalb fühlst Du zu wenig.

Und das gilt für 90% der Leute in der Community.

Ja, Du hast Recht:
Männer führen Gespräche primär auf der rationalen Ebene.

Frauen führen Gespräche primär auf der emotionalen Ebene.

Beispiel:

Wenn ein Mann über ein neues Auto spricht, dann klingt das in 90% der Fälle so: "Beschleunigt von 0 auf 100 in 10 Sekunden. Hat ne geile Anlage mit xy Boxen. Blablabla."

Nur Fakten. Das interessiert die Frau nen Scheiß.

So spricht eine Frau über ein neues Auto: "Wenn ich das Auto fahre, gibt es mir ein Gefühl von Freiheit."

Das Problem der meisten Männer ist aber: Du kannst keine Emotionen vermitteln, wenn Du Dinge selbst nicht erlebt hast.

Du musst Dir jetzt keinen Tampon in den Arsch stecken, damit du weisst, wie sich das anfühlt.

Aber wenn Du viel erlebst, dann kannst Du auch fremde Gefühle und Emotionen nachvollziehen und auf Dinge, die Du kennst transferieren. Und schon hast du mit der Lady wieder eine Ebene, obwohl ihr fachlich über unterschiedliche Dinge gesprochen habt.

Dann kannst Du Ladies (und auch Menschen) begeistern und in Deinen Bann ziehen. Das tust Du nicht mit Fakten, sondern mit Emotionen.

Die meisten Dinge, über die die meisten Typen gerne reden, interessieren Frauen einfach nicht - und umgekehrt. Aber was Frauen interessiert sind Emotionen und Passion!

Ich stehe auf American Football. Keine europäische Lady, die jemals getroffen habe, steht auf Football. Und trotzdem hören mir die Ladies zu, wenn ich darüber spreche. Weil es eine Leidenschaft von mir ist. Und mit den Emotionen können sie sehr wohl was anfangen.

Damit sind wir bei dem nächsten Punkt: Master-Topics.

Du brauchst 5 Master-Topics, über die Du Dich gerne unterhälst. Und 3 davon sollten Themen sein, die auch Frauen interessieren.

Wie findest Du diese Themen? Indem Du was erlebst und dadurch lernst, was Dir besonders Spass macht und wichtig ist.

Wie so oft bei PU gilt auch für Dich: Die Lösung liegt nicht in nerdigen PU-Theorien sondern im Leben.

So go out there and live it!

Alles andere kommt dann schon von ganz allein.

See ya,

Sharkk

HAllo Shark,

super Text gefällt mir sehr.

EIne Sache möchte Ich einbringen:

Du schreibst:

Man sollte 5 Dinge haben über die man sich gerne unterhaltet auch mit Frauen:

Das Problem ist meine 5 DINge und die zähle ICH auf sind meisten uninteressant für Frauen:

1. Fitness

2. Fussball

3. Frauen

4. Politik

5. Kulturen/Menschen.....

was zum teufel soll ich ihr sagen wenn mir einer abgeht wenn Patrick Helmes wieder ne geile Nuss macht für den FC :) ??

nichts gegen Dich.

Aber das hier ist so ein Text, wo man sieht: Du liest zwar, was ich (oder andere) geschrieben haben, aber den Kern der Message verstehst Du nicht.

Der Kern des Posts ist nicht die Technik der 5 Master Topics (MTs), sondern der Punkt, dass Vincent zu wenig erlebt und einen cooleren Lifestyle braucht.

Und damit haben wir schon die Lösung für Dich.

Ja, Du hast verstanden, dass Deine MTs für Frauen weitegehend uninteressant sind. Damit bist Du schon mal weiter als die Mehrheit der Typen hier.

1. Fitness = Ist okay. Kann sogar gut funktionieren, wenn Du den dazugehörigen Body hast und das Gespräch richtig aufziehst.

2. Fussball = In Köln geht das sogar noch, da ein FC-Spiel mehr ein Event als ein Fussballspiel ist. Aber ansonsten ist das natürlich ein Scheiß-MT für Ladies.

3. Frauen = ist okay, aber da musst Du denen schon richtig was zu erzählen haben, was sie nicht schon selbst wissen.

4. Politik = Katastrophe. Da kannst Du auch direkt vor den Ladies Deinen Donger auspacken und Dir einen schleudern. Hat den gleichen Effekt.

5. Kultur/Menschen = Laaaangweilig.

Was ist also die Lösung: Wie wäre es, wenn Du neue Dinge erlebst und ausprobierst, die Ladies interessieren - und wer weiß, vielleicht wird daraus ja ein MT für Dich.

3 typische Beispiele für MTs, die Frauen interessieren:

1. Musik

2. Fashion

3. Psychologie

Also gilt für Dich genau das Gleiche wie für Vincent: Try something new. Learn something different.

Das ist ein klassisches Beispiel, wo der Aufbau eines geilen Lifestyle (bei dem es eine der Kernkomponenten ist, Neues zu erleben) direkten positiven Einfluss auf Dein Game hat. Das ist 10x effektiver als jede super-ausgeklügelte PU-Technik von irgendwelchen Foren-Nerds.

See ya,

Sharkk

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ livestron9905,

Wollte dich fragen, wie ich eine (laut Leuten aus meinem Lair, die mich beobachtet haben) "kindlicher Wirkung" in den Sets wegbekomme. Dazu muss ich sagen, dass ich fast Null Ansprechangst habe und auch bei längeren Gesprächen (die leider sehr selten sind) immer nach Nummer bzw. Date frage, also auch kaum Angst vor Ablehnung. Diese kindliche Wirkung ist meiner Meinung nach der Punkt dafür, dass ich eine sehr hohe Anzahl an Körben bekomme und selbst an Tagen, an denen ich viele Mädels anspreche kaum bis keine positiven Reaktionen bekomme.

Was könnte ich dafür tun, um eine bessere Wirkung zu bekommen. Ich weiß: Ein Weg ist es, einfach mehr wie ein Erwachsener sein Leben zu leben, also selbstständiger zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Aber gibt es vielleicht auch noch eine Lösung, die mir helfen könnte?

ich habe keine Ahnung, was "kindliche Wirkung" bedeuten soll?

Siehst Du aus wie ein Milchbubbie?

Verhälst Du Dich wie ein 12jähriger Teeny?

So oder so: "kindliche Wirkung" bedeutet, dass die Ladies Dich im Set nicht ernst nehmen.

Und damit hast Du ein fundamentales Problem.

Denn Ladies wollen zu ihrem Mann aufschauen.

Wenn sie keinen Respekt vor ihm haben, ist das Grundfundament schon am Arsch.

Deshalb zerbrechen die Beziehungen, wenn sich die Typen betasieren lassen: Weil die Ladies den Typen nicht mehr als echten, starken Mann achten.

Wo das gesagt ist: Du kannst ein echter Mann sein, auch wenn Du ein Teeny-Aussehen hast.

Es ist schwerer, aber problemlos möglich. Dann musst Du halt härter arbeiten als andere.

Dafür sind andere Jungs klein oder zu dick etc.

Trotzdem schaffen es diese Jungs (nicht alle, aber einige). Wieso: Weil sie bereit sind härter zu arbeiten.

Das ist der Unterschied zwischen den Jungs, die es trotzdem schaffen, und den KJ-Muschis, die nur rumheulen, was es für eine ungerechte Welt ist.

So ist das Leben halt. Das Leben ist nicht gerecht.

Die entscheidende Frage ist nicht "Gerechtigkeit", sondern ob Du trotzdem bereit bist zu kämpfen?

Wenn Du also aussiehst wie ein Grundschüler, dann sollte zumindest Deine Kleidung cool sein (Tipp 1).

Trage Sachen, die ältere Jungs tragen. Trag z.B. keine Swatch-Uhr oder ne Ice (wenn die überhaupt noch "in" sind), sondern z.B. ne coole Uhr von Guess (keine Rolex oder so, dass ist over the top).

Wenn Du kannst, lass Dir nen 3-Tage-Bart wachsen, der sowieso in ist.

Wichtiger ist aber Dein Verhalten und Deine Persönlichkeit.

Alter und Reife zeigst Du vor allem durch 3 Dinge:

1. Wissen

2. Erfahrung

3. Ruhiges Auftreten (nicht völlig emotional oder wild rumspringen wie ein 16jähriger im Suff)

Wenn Du noch jung bist (und so klingst Du), dann wirst du einfach noch nicht viel Erfahrung haben. Das ist normal.

Dann eignest Du Dir Erfahrung über Wissen an (beide Punkte verschmelzen also) - indem Du Dich bildest (z.B. durch Lesen).

Suche Dir 5 Master Topics (MT) raus, die Dich besonders interessieren und für Frauen attraktiv sind und dann bilde Dich in diese MTs weiter.

Wenn du dann mit Frauen darüber redest, zeigt das Know How den Ladies: "Okay, der Typ ist reifer als er aussieht."

Und mach Reisen!

Muss nicht direkt Australien oder Brasilien sein. Aber durch nichts sammelt man mehr Erfahrungen (und coole Stories) als durchs Reisen. und wenn es erst mal nur Städtetrips nach Berlin, Hamburg oder Amsterdam sind.

I hope this helps a little.

Sharkk

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Betreff: Einmaliger Vortrag "Karneval-SDL Daygame & SNL Nightgame" in Köln

Gentlemen,

diesen Sonntag, den 16. Februar, findet ja der
einmalige Lair-Vortrag "Karneval Game: SDL- und ONS-Game an den Tollen Tagen" statt, den Eminenz und ich zusammen halten.

Alle Details dazu könnt Ihr oben nachlesen.

Um fair zu allen Jungs zu sein, die sich noch überlegen, ob sie teilnehmen wollen, möchte ich kurz ansagen, dass wir nur noch 4 Plätze frei haben. Wie immer gilt: Wer zuerst kommt ist dabei. Dann ist Feierabend.

Wer von Euch an dem 7-8 Stunden-Vortrag von Eminenz und mir noch teilnehmen möchte, schickt mir schnell eine PN.

Kölle Alaaf,

Prinz Sharkk der 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharkk,

Ich verfolge nun schon einen ganze Weile mit großem Interesse diesen Thread, und ich finde es wirklich extrem hilfreich und bereichernd was du hier so machst.

Vielen herzlichen Dank dafür.

Ich habe nun auch ein Anliegen bei dem ich mich an dich wende.

Hast du eine Strategie, wenn deine Konkurenz ein ziemliches Macht- und Statusgefälle dir gegenüber hat?

Also ich meine Jungs, die einfach eine weit nützlichere Ausgangslage haben, weil sie eben z.B. Teamleiter sind, und Anweisungen geben können.

Ist es Möglich das zu kompensieren? Also klar, das Game sollte präzise und ausgereift sein, und mit etwas Glück mussten und haben sich so Priveligierte nie mit PU beschäftigt, aber gibt es darüber hinaus eine spezielle Strategie für solche Situationen?

Beispielsweise hatte ich das Glück einen äussert fähigen PUler als Teamleiter zu haben.

Wir, also 3 jungs 2 HBs, haben alle für ein paar Tage in einer fremden Stadt in einer Unterkunft zusammengewohnt, und er kontrollierte so ziemlich alles.

Er hat mein Game geblockt so gut er konnte, und mithilfe von Demütigungen und Dominanzverhalten mich, und alle anderen Jungs unter ihn gedrückt, und bei allen Mädels frech und präzise Eskaliert, sowie sie für ihn arbeiten und qualifizieren lassen.

Dazu noch einige Geschichten über z.B. tolle Strände die er gesehen hat und wie er sich gefühlt hat, also sprich alles genau richtig gemacht aus Game-Sicht.

Ich habe dadurch zwar viel gelernt, aber mich sehr oft sehr machtlos gefühlt.

Hast du einen Rat für derartige Situationen für mich?

Liebe Grüße

MGMG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Prinz Sharkk der 1.,

deine Art des sexuellen Screenings, die du hier im Thread immer wieder beschreibst hat mich sehr inspiriert. Speziell in den letzten 2 Monaten habe ich so immer mal wieder sehr sexuell geöffnet oder zumindest innerhalb der ersten 2 Minuten der Interaktion sehr sexuelle Anspielungen gemacht bezogen auf das Target und mich. Ich finde den Gedanken den du dabei hegst, nämlich die sexuell offenen und besonders willigen Frauen rauszufiltern um die verklemmten oder eben langsameren Frauen auszusortieren, einfach absolut praktisch und für meine momentane Situation auch sehr passend. Da es im Moment genau das ist was ich will. Ich mache nicht nur direkte Opener, oft auch indirect oder situativ. Und dabei bleibe ich viel besser im Set.

Grob geschätzt habe ich in den letzten 2 Monaten ca. 100 Sets mit seeeehr direkten openern geöffnet oder zumindest sehr schnell Andeutungen plus sehr offensive Kino gemacht. Sowohl in der Disko, als auch auf der Straße. Aber ich habe nie was weitergehendes erreicht. Viele Frauen reagieren natürlich wie man es auch erwartet. Sehr abweisend. Schubsen einen weg, geben einem nen heftigen Spruch. Soweit so gut, das ist ja auch zu erwarten, dass ein gewisser Prozentsatz so reagiert. Dann gibt es andere, die höflich reagieren, aber eben trotzdem abweisend. Dann gibt es noch andere, die das lustig finden und mit denen ich dann ein paar Minuten im Set bleiben kann. Es wirkt fast so, als wären sie im ersten Moment recht attracted, aber spätestens nach ein paar Minuten merkt man, die Luft ist raus. (isolieren um dann zum KC zu eskalieren klappt nie, obwohl schon dutzende Male versucht in den verschiedensten Gamephasen unter den verschiedensten Bedingungen). Ich möchte dieses sehr direkte sexuelle Gaming wirklich gerne weiter fortführen, nur meine Ergebnisse sind bisher absolut unbefriedigend. Irgentwas läuft falsch.

Anders ist es bei genau den Sachen, die in der Community teilweise total verschrien sind. Komme ich nett zu den Frauen, mache ihnen Komplimente ala "Deine Handtasche passt gut zu deinem Schal" und ähnliches komme ich gut an und bleibe länger in Sets und konnte auch schon vereinzelt rummachen und ein Lay war auch dabei. Das mache ich auch weiterhin, nur fände ich es einfach interessant diesen sehr sexuellen Frame auf die Reihe zu kriegen. Ich kann mir vorstellen, dass man so am schnellsten und effektivsten die versautesten Ladys finden kann und da habe ich momentan einfach riesen Lust drauf.

Mein Sticking Point der sich da auch rauskristallisiert hat ist einfach der, dass ich durch das zu nett sein + teilweise high Energy (wenn ich sehr gut drauf bin, was beileibe leider noch nicht konstant so ist) oft zum dancing monkey mutiere. Das ist zwar besser und lehrreicher, als direkt nach 30 Sekunden aus dem Set zu fliegen, wie es bei sehr direkten Openern meistens der Fall ist, trotzdem kann das ja nicht das Ziel sein.

Ich würde mich freuen, wenn du mich auf inspirierende Art und Weise in den Arsch treten könntest.

PS: Zu Karneval wollte ich gerne nach Köln kommen und auch zwecks oben beschriebener Situation deine 100 x Ficken Challenge machen, weil Kölner Karneval sich sicherlich optimal dazu eignet. Da freu ich mich schon sehr drauf, dass wird mal wieder eine neue Art des Comfortzonenpushs.

Beste Grüße

Sparrenburger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Sticking Point der sich da auch rauskristallisiert hat ist einfach der, dass ich durch das zu nett sein + teilweise high Energy (wenn ich sehr gut drauf bin, was beileibe leider noch nicht konstant so ist) oft zum dancing monkey mutiere. Das ist zwar besser und lehrreicher, als direkt nach 30 Sekunden aus dem Set zu fliegen, wie es bei sehr direkten Openern meistens der Fall ist, trotzdem kann das ja nicht das Ziel sein.

Diese Stelle hat meine Aufmerksamkeit geweckt, weil ich extrem dazu neige: High Energy (und teilweise scheinbar auch Dancing Monkey ^^). Ich hab immer wieder so Phasen, in denen ich total gut drauf und aufgedreht bin, dann bin ich wie ein großer Magnet und alle Menschen scheinen dann in meiner Nähe sein zu wollen, um was abzubekommen.

Allgemein gefragt, ist das gut oder eher zu vermeiden? Was gibt es dabei besonders zu beachten? Wo kann ich mehr hierüber erfahren?

Vielen Dank,

Prod

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komme nicht weiter:

Hab schon länger eine Fb mit einem Hb laufen. Ich will eine Ltr, sie laut eigener Aussage auch. Ihre Taten haben dies des öfteren bestätigt.

Jedenfalls kam sie letzten damit um die Ecke, dass sie das so nich mehr könne, wir aber gerne noch Sex haben können, aber mehr nicht (Unterton war: ich will dich exklusiv). Ich hab ss abgewimmelt: Okay dann lassen wir das besser. Hab mich 2 Tage später entschuldigt, dass ich sie so abgewimmelt habe, aber bin bei dem "okay Sex und mehr nicht" geblieben.

Dann folgte eine versaute Skype Session und mäßiger Kontakt. Tage später telefonierten wir, ich sagte ich skype sie abends an. Sie ging nicht ran und sagte sie rufe morgen an. Ich wünschte eine Gute Nacht und freeze seitdem. Sie rief nicht an und entschuldigte sich auch nicht. Seitdem nichts mehr.

Was ist da los, bzw. wie drehe ich diese "ich bestimme wann wir Sex haben"-Dynamik wieder um? Bin mir nämlich ziemlich sicher, dass Sex sowieso nicht drin ist und fühle mich irgendwie im Orbit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gentlemen,

ich war viel beschäftigt. Deshalb hatte ich wenig Zeit zu posten. Aber jetzt habe ich gerade was Zeit, bevor ich heute Nachmittag die Einkäufe für Karneval machen muss (mehr Champus muss her...die Jungs vom Karneval-Seminar verstehen den Insider).

Also los:

@ peter300,

Hallo Sharrk,

erstmal "Alles Gute" im Neuen Jahr, ich hoffe es macht dir nichts aus, wenn ich dich mit meinem Problemchen schon am Anfang des Jahres belästige.

......habe ein kleines und zugleich großes Problem, bei dem ich überhaupt nicht weiter komme. Aber ich denke, die Sache ist eher schon gelaufen. Ich möchte nur meinen Fehler harausfinden. Ich hoffe du kannst mir dabei helfen.

An der Uni ein süßes, hübsches Mädel (22) angesprochen. Sie ist relativ scheu, still und brav. Also keine von der Sorte, die "offen sexuell" sind. Mir ist sofort auf gefallen, dass sie auf mein Äußeres steht. Nummern ausgetauscht. Getroffen, waren spazieren, Eis essen, Aussichtspunkt besucht etc. Sie leiß sich bei dem ersten Date überhaupt nicht anfassen, wenn ich das wollte, ging sie einen Schritt zurück. Die Kommunikation zwischen uns beiden war sehr schleppend, weiß nicht, irgendwie bestehend aus Fragen und Antworten. Habe versucht das Eis zwischen uns beiden zu brechen, mit c&f und Vertrauensthemen, nichts hat geholfen. Sie ist sehr schwer zum Lachen zu bringen.

Die ganze Zeit fühlte es sich so an, als ob wir uns beide irgendwie, wie zwei gleich ausgerichtete Magneten abstoßen würden. Na ja dachte ich mir, die Chemie passt einfach nicht.

Nach dem Date, schrieben wir uns eine Weile. Sie investierte merklich, aber es fühlte sich schon seltsam an, nicht wie bei anderen Mädels. Das Problem bei ihr, dass ich Sie überhaupt nicht einschätzen kann, was sie will, wörüber sie denkt, überhaupt nichts. Zwei Monate war dann Pause.

Wir laufen uns sehr oft über den Weg an der Uni. Sie investiert, lädt mich in die Stadd ein, ich musste absagen, da ich auf die Arbeit musste. Wir schreiben uns wieder. Ich versuche die Tipperei im gesunden Maße zu halten. Ich merke langsam, dass sie sich öffnet, mehr von sich preis gibt - also im Allgemeinen redselliger wird. Dateanfragen meinerseits wurden abgelehnt. So, weil mir das mit ihr zu lange und nervig wird, dachte ich mir, schreibe ihr ich einfach, dass ich sie toll finde, wie du es zu sagen pflegst, eier auf den Tisch zu legen. Naja, sie meinte darauf hin, das ist zwar nett, aber mehr wird auch nicht.

Am nächsten Tag, war sie total, wie noch nie geschminkt, an der Uni bei mir im Kurs. Hat mich die ganze Zeit angelächelt, wenn ich sie angeschaut habe.

Vorgestern, haben wir uns wieder getroffen. Sie hat dieses Treffen quasi mit mir vereinbart. Bilanz, ich war am ende schon enttäuscht. Wie beim ersten Date wollte zwischen uns beiden nicht funken - was heißt nicht funken -> so als ob wir uns beide magnetisch abstoßen würden, überhaupt keine Anziehung, obwohl sie mir sehr gefällt, ich weiß nicht, wie ich das in worte fassen soll.

Ich hab die ganze geführt, sie folgte mir. Sie investierte, versucht das Gespräch am Laufen zu halten. Das Gespräch war wieder mal irgendwie künstlich, nicht sonderlich vergnügsam. Obwohl ich mir schon Mühe gegeben habe.Vor einer Woche, habe ein anderes Mädel kennen gelernt, das Gespräch lief so super dass, sie nach einer guten Stunde selber den Körperkontakt herstellte - mich am Arm ständig angefasst-> das war leichtes Spiel. Doch bei diesem süßen Mädel will es einfach nicht klappen. Wen du jetzt mit Eskalieren ankommst, das geht bei ihr einfach nicht, weil sie eine sichere Distanz hält. Also Annähren geht quasi nicht, egal was ich mache. Und wenn ich ihr die Hand gebe, um über ein Hindernis zu kommen , sie lässt es einfach nicht zu. Und so verabschiedetetn wir uns, ohne wenn und aber. Keine Tipperei mehr.

Kurz zusammen gefasst:

-- ich kann sie überhaupt nicht einschätzen, sie verbirgt alles sehr gut, obwohl sie schon viel investiert hat

-- das Gespräch zwischen uns beiden, wie gestellt, künstlich, nicht entspannt, denn das ist die Grundlage für die Eskalation.--> wie kann man in solchen Fällen das Eis brechen

Ich denke mir einfach, die Chemie zwischen uns beiden stimmt nicht, obwohl wir uns äußerlich sehr anziehend finden. Was meinst du Sharrk, wo könnte der Fehler liegen.

Wäre sehr dankbar für deine Antwort.

Beste Grüsse

ich lese diesen Post und denke mir nur: So viel Gutes, dass die Community und PU hervorbringen, so viel Scheiße setzt sich dadurch auch in den Köpfen vieler Leute fest. Und das hier ist so ein Fall.

Bro, Du hast keinen Fehler gemacht.

Durch PU denken viele Leute immer sofort, dass sie was falsch gemacht haben - nur weil es nicht sofort zum Erfolg kam.

Und das führt zu Unsicherheit, Selbstzweifel, Erfolgsdruck und jeder Menge anderer negativer Scheiße, die eher schädlich als nützlich sind.

Das Mädel ist einfach offensichtlich mega-schüchtern und vor allem mega unerfahren. Deshalb auch die völlig durchmixten Signale. Sie spielt keine Spiele oder sendet Zeichen der Ablehnung Dir gegenüber. Sie hat einfach keinen Plan.

Deshalb kamst du auch mit der Ehrlichkeits-Aktion, die richtig war, nicht durch. Das überfordert sie. Sie kann keine aktive Rolle übernehmen, weil sie keine Ahnung und völlig verunsichert und verklemmt ist.

So was gibt es in der Schule und an der Uni - und zwar oft.

Da geht sicherlich was. Aber das wird laaaaange und mühsame Arbeit. Da reden wir von einer Babystep-Strategie, wo Du über lange Zeit erst nach und nach Mini-Fortschritte machst.

Die Frage für Dich muss also sein: Willst Du Dir das geben, nur weil sie ganz nett aussieht?

Das Endziel von PU sind 3 Dinge:

1. Das Du auf einem konstanten Niveau Erfolge bei Ladies hast, die Dir gefallen.

Du musst also, im Gegensatz zu den meisten Jungs, nicht die Ladies nehmen, die Dich Gutfinden, sondern Du kannst die Ladies nehmen, die Dir gefallen.

2. Du entwickelst Dich zu dem tollen Menschen mit coolem Package, der Du immer sein wolltest.

3. Es ist Dir problemlos möglich a jedem Tag neue tollen Ladies kennenzulernen und erfolgreich zu closen (ich rede hier nicht nur von ONS sondern auch von Dates. Nicht jeder Typ will nur vögeln). Du wirst nicht alle kriegen. Niemand tut das. Aber wenn man gut ist, wird man mehr als genug Ladies kriegen.

Und wenn Du die Punkte 1. und 3. erreicht hast, dann misst Du einer Lady nicht so viel Bedeutung bei, nur weil sie gut aussieht.

Denn dann ist es kein Problem neue attraktive Ladies kennenzulernen.

Dann werden ihre Persönlichkeit und wie ihr zueinander passt wichtiger.

Dir ist die Lady doch primär wichtig, weil sie gut aussieht und auf Dich steht. Und das gefällt Dir.

Aber wenn Du an Dir arbeitest, wirst Du diese Kombination noch sehr oft erleben.

Da gibt es keinen Grund die Lebenszeit in eine Lady zu investieren, die offensichtlich sehr, sehr große Defizite auf der Beziehungs-/Intimitätsebene hat.

See ya,

Sharkk

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Zeit die du für den Thread opferst!

Wenn du noch nicht elendig im Champus ersoffen bist , schreib doch bitte ein paar Sätze zum Game an Karneval, was deiner Erfahrung nach unbedingt zu beachten ist...

Welches Moves hälst du für sinnvoll?

Fische Grüßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.