Pick-up ist ungesund und rücksichtslos. Ich bin nicht mehr dabei.
2 2

135 Beiträge in diesem Thema

Die Pick-up-szene ist ungesund und rücksichtslos

I. Meine Story

II. Das Problem mit der Pick-up Szene

III. Warum überhaupt Pick-up?

IV. Reflektieves denken

V. Literatur

I. Meine Story

Vor einigen Jahren war ich allgemein zufrieden mit meinem Leben, obwohl ich noch nie eine Freundin hatte. Ich war körperlich und psychisch gesund (bin ich heute auch noch ;) Ich hatte zudem viele Hobbys die mir viel Spaß machten und echt gute, loyale Freunde. Natürlich wollte ich wohl eine Freundin, aber es stellte sich nicht als großes Problem da.

Doch dann bin ich zufällig auf das Buch The Game gestoßen... Als ich das Buch sah, dachte ich: Cool! Die perfekte Masche! Das könnte ich gebrauchen! Ich hatte halt noch nie eine Freundin. Dies war der Tag an dem alles begann.... Nach dem Buch fing ich auch an mit der Mystery method herum zu spielen und Real Social Dynamics stuff zu lesen. Das ganze Pick-up-zeugs machte Sinn und war schlüssig. Was ist ein Alpha, was ist beta. Was sollte man machen, was bleiben lassen...

Das Menschen- und Weltbild das diese Szene vermittelt machte Sinn und man hat bestimmte Sachen auch schon mal gesehen hat (Alpha, Beta, Routinen).

Mystery, Tyler Durden und wie sie alle heißen. Sie alle hatten etwas! Sie kriegen die Weiber, haben alle Menschen zu Füßen liegen und sind die Partygänger schlechthin. Auch dies habe ich akzeptiert obwohl ich sie nicht mal persönlich kenne. Ihre Tipps hatten wegen ihres Status mehr Anspruch auf Wahrheit als die eines Freundes den man schon ewig kennt und dem man vertrauen kann.

Und das schöne: Sie wollen ihr wissen teilen. Nicht etwa weil sie Geld verdienen wollen. NEIN keineswegs! „Offering Value“, so heißt es! Seine Persönlichkeit entwickeln und der Welt was gutes bieten. Boa das ist krass und macht Sinn (das die DVDs und Bootcamps eigentlich schweine teuer sind vergisst man zu dem Zeitpunkt schon mal).

Sie scheinen den Schlüssel zu den HBs, dem Lebensglück und der Lebensfreude zu haben. Wer will nicht sein wie sie??

All dies kommt so authentisch und glatt rüber, dass man einfach nur loslegen will und an seinem Game und der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten.

Man akzeptiert einfach alles (ohne zu hinterfragen) was da steht, weil es Sinn macht.

Nur weil etwas Sinn macht, muss es nicht wahr sein.

Je mehr ich von dem Zeug las und anwendete um so mehr stellte ich fest das der Lifestyle den diese Kerle führen unrealistisch und rücksichtslos ist. Oberflächlich kann es Sozial aussehen. Kritischen Fragen hält diese Lebensweise aber nicht lange stand und entpuppt sich in den meisten Fällen als egoistisch und krankhaft (letzteres ist nicht übertrieben).

II. Das Problem mit Pick-up

Das Problem mit der Pick-up-szene (vor allem mit der Amerikanischen) ist das sie auf Unwahrheiten basiert. Durch sie werden Glaubenssätze an die Anhänger weitergegeben die Sinn machen, schlüssig sind, sich gut anfühlen und deshalb akzeptiert werden, die jedoch NICHT der Wahrheit entsprechen. Sie sind NICHT wissenschaftlich belegt, auch wenn einige Autoren das behaupten. Wo sind denn die Studien? Wer hat sie gemacht? Wo ist das Ergebnis? Das Problem ist, das jeder das akzeptiert ohne selber wirklich nachgeforscht zu haben. In vielen Büchern steht “... das ist wissenschaftlich belegt” oder “Neueste Forschungen zeigen...” und daraufhin wird alles was dann kommt sofort akzeptiert, ohne Kritik. Aber woher will man wissen das der Autor nicht die Studien so interpretiert das sie in sein Konzept passen, um die Verkaufszahlen zu erhöhen? Hat man die Studienergebnisse selber mal durchgelesen? Ach stimmt, das kann ja gar nicht sein, der Autor hat einen Dr., wirkt sehr authentisch und hat gute Absichten.... also kommt man gar nicht auf die Idee, das die Konzepte der Pick-up-szene so ausgelegt sind das man nur noch mehr Abhängig von ihr wird, weil man nie das Gefühl hat „endlich angekommen zu sein. Endlich der Alpha zu sein der man sein will“. Statt zu sehen das dieses perfekte alpha-ideal völlig unrealistisch ist, schaut man auf die großen PUAs (die man nicht mal kennt) und strebt weiter danach so zu werden und kauft weiter ihre Bücher und Programme. Hin und wieder hat man Erfolge. Das hält ein bei der Stange und vermittelt den Eindruck als sei der Durchbruch zum Alpha greifbar nahe.

Die größte Schwierigkeit mit diesen Glaubenssätzen ist das sie ein Körnchen Wahrheit in sich tragen und man hin und wieder nach deren Erprobung das Gefühl hat “das scheint alles zu stimmen, ich muss nur noch mehr üben”...

Es wird nicht Hinterfragt, denn wer nachdenklich ist und zu viel “inside his head” ist, ist ein Beta.

Niemand will Beta sein, deshalb lässt man das nachdenken bleiben, obwohl Beta und nachdenklich sein zwei Dinge sind die rein gar nichts miteinander zu tun haben. Dieser Eindruck wird jedoch oft vermittelt. Die Anhängerschaft wird schön dumm gehalten. Das hat schon was von einer Sekte. Diese Behauptung hat durchaus seine Berechtigung wenn man mal an Real Social Dynamics oder Ideagasms denkt.

III. Warum überhaupt Pick-up?

Warum überhaupt Pick-up?? Du wirst wahrscheinlich antworten: “Um Frauen zu verführen, ist doch klar!!”

Aber ist das wirklich wahr? Hast du dich schon mal gefragt ob du nicht was ganz anderes suchst als Frauen flach zu legen und meinst es in der Pick-up-szene zu finden?

Ich bin leider kein professioneller Autor und was ich hier zu vermitteln versuche ist sehr komplex. Ich hoffe es wird verstanden...

Die Pick-up Szene kann nur überleben weil wir glauben das wir sie brauchen.

Versuche dich mal mit folgender entscheidenden Frage zu befassen: „Fühle ich mich wirklich so Beta?“, „Fühle ich mich wirklich so wertlos?“ Unter alpha/beta-kriterien wahrscheinlich wohl... Den dieses Konzept steuert nämlich die Entscheidungen die man trifft. Man will alpha sein und nicht beta. Deshalb verhält und entscheidet man wie ein Alpha und versucht dessen Charaktermerkmale an den Tag zu legen. Eines dieser Charaktermerkmale ist z.B.: die Freiheit. Ein Alpha kümmert es nicht was andere denken und macht stets „sein Ding“. Deshalb handelt man so! Sieht jemand den Widerspruch? Man tut nur so als wäre man frei. In Wirklichkeit wird jegliches Handeln vom Alpha/Beta-Konzept gesteuert, denn was wäre wenn jemand denkt „der ist ja voll unfrei“? Antwort: beta! Dies widerspricht sich jedoch in sich mit Freiheit. Zur wahren Freiheit müsste gehören das man sich auch beta benehmen kann. Die Freiheit die durch Pick-up vermittelt wird ist nicht echt. Man könnte sie als aufgeblasene Freiheit bezeichnen. Frei zu sein würde bedeuten das man mal beta, mal alpha ist und einem das Alpha/beta-Konzept total am Arsch vorbei geht. Es ist einem aber nicht scheißegal. Und warum? Weil man in Wirklichkeit doch von seinen Mitmenschen abhängig ist und unfrei ist. Nämlich in der Form das man als Alpha und nicht als Beta gesehen werden will und/oder Frauen abbekommen will. Insofern ist ein Chode/NiceGuy/Beta sogar noch wesentlich freier als ein Alpha. Den er akzeptiert sein Beta-Dasein und genießt es wenn er mal Alpha-status hat.

Das mit der Freiheit ist nur eine von vielen vielen anderen höchst widersprüchlichen Sachen der Pick-up-szene. Das erfordert einen eigenen Post.

IV. Reflektiertes Denken

In der Pick-up industrie wird so viel Bullshit vermittelt, sodass ich gar nicht weiß wo ich mit meiner Kritik anfangen soll... Ich plädiere dafür das jeder selbst in ruhe alles hinterfragt was die Pick-up-szene vermittelt und lehrt, sei es auch noch so selbstverständlich. Bleibt immer Skeptisch! Denkt auch an die psychische Glaubenserhaltungsfunktion die jedem Menschen innewohnt. Dabei handelt es sich um das “nicht loslassen wollen von Glaubenssätzen, trotz wissenschaftlicher Fakten”. Dazu gibt es genug zu lesen in jedem Psychologiebuch, das von mehr als einem Autor geschrieben wurde und Verweise zu wissenschaftlichen Studien enthält.

Ich habe mich noch nie so richtig mit progressiv seduction befasst, sonder haben mich immer auf Foren aus den USA rumgetrieben (z.B. Real Social Dynamics). Aber das ganze ist ja auch mittlerweile nach Deutschland rübergeschwappt. Mir ist durchaus bewusst das dieses Forum nicht komplett mit den Sachen aus den USA übereinstimmt, jedoch vieles gleich ist.

Mir geht es mehr darum diese Kritik auch mal in einem Deutschen Forum zu posten.

Bald will ich mal einen Post eröffnen der die Pick-up-beliefs im Detail in Frage stellt.

V. Literatur

Paul Pearsall - „Denken sie negativ, unterdrücken sie ihren Ärger und geben sie anderen die Schuld“: Ein Buch das auf wissenschaftlicher Basis die Selbsthilfeszene kritisiert (zu der die Pick-up-szene auch gehört) und mit vielen Mythen aufräumt. Dieses Buch ist der Hammer und war ausschlaggebend für diesen Post! Zugegeben: Der Titel ist beknackt. Der Inhalt aber Gold!

Philip G. Zimbardo - „Psychologie. Eine Einführung.“: Viel wissenswertes über Psychologie auf wissenschaftlicher Basis. Eines der Standartwerke an Unis.

Auch bei Literatur nicht vergessen: immer kritisch bleiben, immer alles Hinterfragen, Gegenthesen prüfen :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass man alles hinterfragen soll. Ist klar. Und Pickup ist keine exakte Wissenschaft. Aber das ist die Psychologie und die Sozialwissenschaften auch nicht.

Aber nur weil du keinen Erfolg hast, glaubst du doch nicht, daß andere damit keinen Erfolg hätten: Warum betrieben sonst Pickup sonst so viele.

Ich glaube du hast einfach vieles falsch verstanden, und falsch kalibriert. Und willst jetzt "beweisen", daß Pickup an sich falsch ist.

Zum Beispiel dein Alpha Bild zeigt, daß du es falsch verstanden hast. (Damit bist du nicht der einzige, aber trotzdem, hier mal eine richtige Definition von "Führung" und "Alpha"

Dominieren sollte man vor allem sien eigenes Leben. Du sollst durch deine besonderen Fähigkeiten hervorstechen und dominant sein.

Richtige Führung, was ist das?

Es gibt zwei Arten der Führung. Ich mal ein bildhaftes Beispiel:

Du gehst mit deiner Freundin schick essen.

1. Ein Wussy würde sagen. Äh ja und was nimmst du so, ich nehm das gleich. Er kennt sich nicht aus. seine unbeholfenheit ist vollkommen unsexy.

2. Der Pseudo-Alpha, bestellt einfach, ohne die Freundin nach der Meinung zu fragen. Er meint, er sei der Mann und es sei seine Aufgabe. Die Frau fühlt sich verständlicherweise bevormundet. Er tut dies als Drama ab.

3. Ein echter Mann kennt sich aus. Er empfiehlt ihr einen tollen Tropfen Wein zum Essen, nicht den übliche Cabernet/Chablis Schmarrn. (wenn die Freundin aber lieber doch einen anderen Wein wählt, fühlt der selbstbewußte Mann sich selbstverständlich nicht betaisiert) Er weiß wo es lang geht, führt also dementsprechend ohne über die Frau zu bestimmen/bzw. sie zu bevormunden.

Die Freundin ist beeindruckt, und findet es toll mit einem galanten kompetenten Mann zusammenzusein, der weiß wo es lang geht und dem sie etwas anvertrauen kann, wenn sie nicht weiter weiß. Das ist positive Führung und Dominanz.

Beispiel 2 habe ich übrigens von einer Freundin erzählt bekommen, die mit einem PUA aus war. Sie war ziemlich genervt davon Das alles nur weil er einfach Führung und Alpha-Sein falsch verstanden hat.

Als Alpha fällst du bei Frauen auf, wenn du dich von anderen Männern durch dein besonderes Wesen abhebst und selbstbewußt bist. Viele verwechseln Alpha mit der Aufgabe, der Chef in der Beziehung zu sein. (Oder Chef einer Gruppe) Wenn du aber selbst dich durch Erfolg, besondere Leistungen, interessante Seiten in bestimmten Bereichen von anderen abhebst, bist du genügend Alpha. Alpha heißt das "biologisch dominante" Männchen.

Alpha ist ein Bild, daß du ein besonderer Mann bist, beobachte doch mal auf welche Männer die Frauen stehen!: Es sind Männer, die sich durch besondere Eigenschaften abheben. Frauen stehen auf unterschiedliche Männer, weil ihnen verschiedene Dinge wichtig sind. So steht die Germanistin auf den belesenen Intelektuellen. Die Friseuse ist beeindruckt vom Bodybuilder mit tiefergelegtme Cabrio und für die Bwlerin ist der erfolgreiche Jungunternehmer einfach sex. Während das 16jährige Mädchen für den Sänger und Gitarristen der Schulband schwärmt, der sie durch sein gutes Spiel emotional berührt. Aber auf den Gruppenführer in der Schule, den Direktor, steht sie wohl nicht.

Was folgt daraus: Führe dich erstmal selbst. Gehe deinen Interessen nach. Werde ein interessanter Mann,mit einer reifen Persönlichkeit. Hebe dich durch Leistung und Individualität von anderen ab. Und so solltest du es machen. Geh deinen Interessen nach. Bearbeite deine Defizite in deiner Persönlichkeit. Wenn du mit dir im reinen bist, deine Talenten gewissenhaft nachgehst, dann wirst du erfolgreich bei Frauen und vor allem in deinem Leben sein.

Für eine BWL-Studentin ist es besonders "Alpha" oder cool, wenn ihr Macker Jungunternehmer ist, und mit nem BMW-Cabrio vorfährt, während die Germanistin vom schlacksigen Intelektuellen beeindruckt ist, der sich durch seine Belesenheit auszeichnet. Jeder/m sind verschiedene Dinge bedeutsam. Durch gutes Game kann der Arbeiter viele Mädels herumbekommen, für eine intellektuelle Germanistikstudentin bietet er dennoch zu wenig. Weil er das nicht bieten kann was ihr individuell wichtig ist. Umgekehrt empfindet dann die Friseuse den PU-Germanisten zwar als ganz witzig, aber doch zu unbeholfen. Er läuft in ihren Augen in uncoolen Klamotten herum und hat kaum Geld, fährt nen rostigen Polo und hat zwei linke Hände. (die Klischee-behafteten Beispiele dienen der besonderen Anschaulichkeit)

Als Alpha fällst du bei Frauen auf, wenn du dich von anderen Männern durch dein besonderes Wesen abhebst und selbstbewußt bist. Viele verwechseln Alpha mit der Aufgabe, der Chef in der Beziehung zu sein. (Oder Chef einer Gruppe) Wenn du aber selbst dich durch Erfolg, besondere Leistungen, interessante Seiten in bestimmten Bereichen von anderen abhebst, bist du genügend Alpha. Alpha heißt das "biologisch dominante" Männchen.

Was hat das mit deiner Definition von Alpha zu tun? Richtig, nichts. Du hast es nämlich falsch verstanden.

Ich habe auch keine wissenschaftliche Fakten gesehen, die Pickup widersprechen. Im Gegenteil.

Dein falscher Ansatz und deinen Mißerfolg willst du nun auf alle anderen übertragen und deckst es hier mit angeblicher Wissenschaftlichkeit zu.

Ich gebe dir recht, einige handeln so, wie du es schreibst. Aber vor allem deswegen, weil sie Pickup auch nur so oberflächlich betrachten wie du. Die haben die gleiche Alpha-Definition wie du, und finden die sogar gut. :-)

Aber deswegen wird die Grundlage von Pickup nicht widerlegt. Die Erfassung dessen, was ein attraktiver Mann ist und wie ein Mann attraktiv handelt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du sprichst einen aus der Seele., Ich sehe vor allem ein großes Problem bei "Anfängern", die denken, alles was sie im Leben haben oder ihre Lebensweise ist vollkommen falsch, denn sie müssen ja "Alpha" sein.

Daraufhin versuchen sie total unnötig eine neue Person zu sein, die aber total aufgesetzt wird un eher nach hinten losgeht.

Anstadt sich auf ihre eigenen wahren Stärken zu besinnen und diese Auszubauen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann viele deiner ansichten leider nicht teilen, weil das was du auf pick up beziehst auf der ganzen welt bei noch ganz anderen dingen stattfindet.

wenn jemand die gabe hat (nennen wir es jetzt mal so) frauen zu verführen, empathisch, charismatisch, selbstbewusst etc ist und sich dessen bewusst ist wie er das erreicht hat, wieso sollte derjenige mit seiner "erkenntnis" kein geld verdienen ?

es gibt menschen die sehr sehr schlimme erfahrungen in ihrem leben machen, so negative erfahrungen, dass sie auf psychologische hilfe angewiesen sind. nunja ich kenne leider keinen psychologen der seine dienste umsonst anbietet. nichts im leben ist umsonst.

ich bin davon überzeugt dass pu vielen menschen geholfen hat sich besser zu fühlen, oder kontakt mit frauen überhaupt herzustellen, oder sie sogar zu vögeln!

man muss ja auch nicht alles glauben was einem die PUG's erzählen, sie tun nichts anderes als von ihren erfahrungen zu berichten, das muss noch lange nicht auf dich zu treffen. es gibt im pu keine regeln wie du etwas angehen musst, auch wenn das vielleicht viele so sehen.

in erster linie soll es einem helfen an sich selbst zu arbeiten und hilfestellung durch tips geben. natürlich könnte man die erfahrung auch selbst machen, es muss auch jemanden geben, der diese erfahrung selbst gemacht hat, denn irgendwie muss pu ja entstanden sein. dass viele menschen durch diverse pu gemeinschaften wie dieses forum zb schneller zur gewünschten besserung ihrer lebensituation kommen ist auch klar.

ein heranwachsender arzt wird heutzutage auch nicht einfach in einem körper herumschneiden um verschiedene erkenntnisse zu erlangen, er wird auch vorher in der ausbildung zumindest mal "theoretisch" auf die anatomie vorbereitet, um sich zeit zu ersparen. ich hoffe jeder weiß worauf ich hinaus will.

außerdem ist das ganze deiner meinung nach an den haaren herbei gezogen, jedoch kommt ein großer teil (wenn nicht sogar der größte) aus der psychologie, genauer gesagt aus dem NLP (Neuro Linguistisches Programmieren)

nonverbale kommunikation, glaubenssätze, ängste überwinden und und und.... und das ist sehr wohl wissenschaftlich bewiesen und anerkannt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine Studien, soso.

Richtig, es ist nichts belegt, konkret auf PU zumindest, aber alles was PU macht, findest du zB in der Biologie wieder und dazu gibt es haufenweise Studien/wissenschaftliche Beweise.

Paarungsverhalten etc, das ist beim Menschen nicht viel anders als bei Löwen, nur das wir dabei auch noch Spaß haben.

Man könnte das mit den Löwen vergleichen, wo das Alphatier alle Weibschen bekommt. Kan man direkt auf PU beziehen, vorallem weil menschen Trieb gesteuert sind, auch wenn moral etc und ausbremsen.

Du schreibst, dass man auf warum Pick-Up antwortet, um frauen aufzureißen, aber darum geht es bei Pick-Up nicht nur. Falls du es nicht verstanden hast, es geht hauptsächlich um die Entwicklung der Persönlichkeit.

Für mcih klingt das nach einem Hilferuf.

Wenn PU so einen großen Bullshit vermittelt, warum willst du dich dann weiter damit beschäftigen und noch einen Thread aufmachen?

Lass PU einfach wenns so ein großer Bullshit ist. Wir wissen selber was wir wollen, zumindest hoff ich das. Wir sind zufreiden so wie es ist, oder wollen zufriedener werden. Und wenns so ein großer Bullshit ist, frage ich mich wieso soviele damit Erfolg haben. Außerdem, was jemand schreibt, muss nicht auf jeden Mann oder auf jede Frau zutreffen, da wir alle Individuell sind oder seien sollten und aufjedenfall Frei denken können.

Noch eine Sache. PU ist ist eigentlich nichts. Du kannst es nicht anfassen, riechen, einatmen oder sonst irgendwas, also auch nicht rücksichtslos. PU ist das was DU daraus machst.

Wenn hier jemand 2 LTRs hat und die voneinander wissen, ist das ok, wenn du meinst, du musst denen das nicht sagen, weil dir das jemand vermittelt hat, bist du der rücksichtslose.

Ratschläge sind keine Aufforderungen, daher ist nicht PU sondern immer du daran Schuld. Weil DU tust was DU tust.

<3

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Theorie hat nur einen Haken mein Lieber.

Es kann ja sein das der ganze scheiß total erfunden ist . An den Haaren herbei gezogen und sonst was aber es hat einen gravierenden Punkt .

Es hat mir geholfen . Es hat mir mir vor einem Jahr vom voll AFC bis zu dem was ich jetzt bin und was ich noch werde geholfen.

Ich sage ganz ehrlich , auch wenn der ganze Mist erfunden ist, so hatte er doch für mich einen Nutzen und ich denke ich spreche nicht nur fürmich

LG Tim

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider enthält die Kritik nicht viel Konkretes, außer der Stelle mit dem Alpha & Beta-Konzept.

Dieser Ansicht bin ich auch, und diese kritischen Gedanken wurden hier auch schon oft geäußert.

denn wer nachdenklich ist und zu viel “inside his head” ist, ist ein Beta.

Lese ich zum ersten mal. Wo steht sowas?

Es geht doch viel mehr darum was zum Flirten nützt: Und das ist eben nicht das Nachdenken.

Genauso wie das Pupsen beim Essen stört und nicht dem Essen nützt.

Mit Beta allerdings, hat das Pupsen nichts zu tun.

Viel Erfolg weiterhin,

du brauchst kein Pick Up um Frauen klar zu machen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sie alle hatten etwas! Sie kriegen die Weiber, haben alle Menschen zu Füßen liegen und sind die Partygänger schlechthin.

Kurzfassung:

Du wolltest das auch, hast es nicht bekommen und jetzt ist alles shice!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir geht es mehr darum diese Kritik auch mal in einem Deutschen Forum zu posten.

Dann lies dich mal ein. Solche Threads gibts hier alle paar Wochen mal.

Heute angemeldet...nur um uns zu sagen, dass du nicht mehr dabei bist?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest genauso argumentieren, dass "Sex ungesund und rücksichtslos" ist, weil du mal gehört hast, es gäbe Frauen die seien vergewaltigt worden. Was sollen solche sinnlosen Posts? Was man mit Pick Up anstellt ist doch jedem selbst überlassen. Mit Judo kannste auch alte Omas verprügeln, warum protestierst du dagegen nicht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heute angemeldet...nur um uns zu sagen, dass du nicht mehr dabei bist?

Na wenn er halt mitteilungsbedürftig ist :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich sehe habe ich mich in einigen Punkten nicht deutlich ausgedrückt.

Jon29:

„Ich glaube du hast einfach vieles falsch verstanden, und falsch kalibriert. Und willst jetzt "beweisen", daß Pickup an sich falsch ist. “

Ich möchte nicht beweisen das Pickup falsch ist. Ich möchte das offen über Probleme und Gefahren der Pick-up-szene diskutiert wird.

„Aber nur weil du keinen Erfolg hast, glaubst du doch nicht, daß andere damit keinen Erfolg hätten: Warum betrieben sonst Pickup sonst so viele.„

Nur weil ich Pick-up kritisiere bedeutet das noch nicht das ich keinen Erfolg hatte. Das ist nämlich genau der Punkt um den es hier geht. Keine zu schnelle Schlüsse ziehen.

Und das hier im Forum keiner Erfolg hat, hab ich auch an keiner Stelle behauptet.

„Zum Beispiel dein Alpha Bild zeigt, daß du es falsch verstanden hast. (Damit bist du nicht der einzige, aber trotzdem, hier mal eine richtige Definition von "Führung" und "Alpha" “

Ich stimme mit der Definition vollkommen überein! Das Dingsist nur, das viele Leute als Pseudo-Alpha enden. Das ist ja auch das Problem das ich anspreche.

„Dein falscher Ansatz und deinen Mißerfolg willst du nun auf alle anderen übertragen und deckst es hier mit angeblicher Wissenschaftlichkeit zu. “

Du kennst mich nicht. Du machst aussagen über meine Person aufgrund eines kritischen Posts. Schon wieder ein vorschnell.

@ Lick:

„wenn jemand die gabe hat (nennen wir es jetzt mal so) frauen zu verführen, empathisch, charismatisch, selbstbewusst etc ist und sich dessen bewusst ist wie er das erreicht hat, wieso sollte derjenige mit seiner "erkenntnis" kein geld verdienen ? “

Das ist legitim und in Ordnung. Dagegen hab ich nichts gesagt. Schau nochmal in meinen Post :-)

„ Falls du es nicht verstanden hast, es geht hauptsächlich um die Entwicklung der Persönlichkeit.“

Die Frage ist nur ob Pick-up dafür das richtige ist.

„Wenn PU so einen großen Bullshit vermittelt, warum willst du dich dann weiter damit beschäftigen und noch einen Thread aufmachen? “

Wenn ich damit abgeschlossen habe, drauf scheißen und ob andere sich ihre Persönlichkeit damit versauen is auch egal. Ganz nach dem Motto: Nach mir die Sinflut. Nein! Ich schreibe dies zur Aufklärung. Und ich will hier nicht der Meister Aufklärer sein. Sondern einfach ne Diskussion anstacheln um Pick-up kritisch zu betrachten.

„PU ist das was DU daraus machst. “

Ja! Kritischen denken ist dafür notwendig und das will ich ja auch anstacheln. Dann sind wir einer Meinung.

„Wenn hier jemand 2 LTRs hat und die voneinander wissen, ist das ok, wenn du meinst, du musst denen das nicht sagen, weil dir das jemand vermittelt hat, bist du der rücksichtslose. “

Nur weil ich kritisiere, bedeutet das nicht das ich jedem sagen will wie er zu leben hat.

Dies ist jedoch eine interessante Reaktion auf Kritik ^_^

„Ratschläge sind keine Aufforderungen, daher ist nicht PU sondern immer du daran Schuld. Weil DU tust was DU tust. “

Dazu ist Klarheit notwendig.

Ich sehe jedoch das es sehr viel pseudo-alphas gibt die alles in den falschen Hals bekommen und sich damit ruinieren. In so fern ist es nicht allein deren Schuld. Die Pick-up-industrie hat hier auch eine Verantwortung.

@Koc:

„Kurzfassung: Du wolltest das auch, hast es nicht bekommen und jetzt ist alles shice!“

Auch du kennst mich echt nich. Es gibt keinen Grund Persönlich zu werden. Und nein: Ich will auch nich von mir ablenken, sondern wirklich übers Thema diskutieren.

@daytrader

„Na wenn er halt mitteilungsbedürftig ist“

Ja so ist es in der Tat. Dies mal mit zu teilen war ein Bedürfnis allerdings aus echter Einsicht.

In diesem Zitat schwingt auch mit, das etwas falsch mit Bedürftigkeit ist. Das ist aber nicht so. Jeder von uns hat Bedürfnisse.

Noch was: PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

Einerseits: Player sein in der Players Lounge (ob und wie sie Frauen schaden wissen Player oft nicht)

Andererseits ist die Rede von Persönlichkeitsentwicklung (das klingt wieder sehr vernünftig, wodurch das Player-dasein wieder okay ist)

bearbeitet von cappuccino
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich schreibe dies zur Aufklärung. Und ich will hier nicht der Meister Aufklärer sein. Sondern einfach ne Diskussion anstacheln um Pick-up kritisch zu betrachten.

@cappuccino: bist du zufällig beruflicher kritiker :-) ? da hast du dir ganz schön was vorgenommen wenn ich ehrlich bin. pu zu kritisieren ist für mich ca. das gleiche als wie wenn ich eine boeing bezüglich ihrer flugeigenschaft kritisieren würde, nachdem sich diese in jahrzehnten entwickelt hat und immernoch weiterentwickelt. die meisten menschen (die masse) werden darauf vertrauen dass sie fliegt, abstürzen kann sie trotzdem.

ebenso finde ich versuchst du deine kritik an dem falschen ort anzubringen, denn wie du dir vorstellen kannst wird die masse in diesem forum von pu überzeugt sein und der glaube ist nunmal realität. vielleicht verstehst du dass deine kritik dadurch sehr wenig resonanz hier bekommen wird.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nie viel Geld für Pick up ausgeben müssen (einige Bücher) und brauche auch keine wissenschaftlich belegte studien. Wenn ich durch die anwendung von PU eine Frau im bett habe, dann habe ich verdammt nochmal eine Frau im bett!

Mir ist es scheiß egal ob es irgendwelche studien gibt. Pick Up ist was du draus machst, genau.

Für mich ist Pick Up persönlichkeitsentwicklung. Ich hatte selten probleme mit Frauen, hatte schon vor Pick Up viele.

Hier habe ich gelernt mich weiterzuentwickeln, ziele zu setzten!

Es wird immer leute geben die etwas falsch verstehen. Daran kann man nichts ändern.

Noch was: PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG

Einerseits: Player sein in der Players Lounge (ob und wie sie Frauen schaden wissen Player oft nicht)

Andererseits ist die Rede von Persönlichkeitsentwicklung (das klingt wieder sehr vernünftig, wodurch das Player-dasein wieder okay ist)

"Player sein", du wählst den Begriff Player weil dahinter viele Negativitäten stecken.

Ja in der Lounge bin ich ein Verführer, ich verführe Frauen die mir gefallen und glaub mir, denen gefällt es auch. Alle Leute haben spaß. Ich fühle mich gesund und vollkommen. Du glaubst gar nicht viele Frauen nur sex haben wollen und das schadet ihnen nicht ;) Pick up führt zu sex, sex ist gesund -> pick up ist gesund. :)

bearbeitet von errror
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs was regt ihr euch auf?

Auch hier ist alles was man sagen kann:

Danke tschüss, viel Spaß.

Gruß,

Antidote

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin nicht mehr dabei.

Ciao!

Viel Spass trotzdem weiterhin!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal finde ich es schade, dass du solche schlechten Erfahrungen mit PU gemacht hast.

Aber man muss zuerst mal verstehen, was PU überhaupt ist. Es ist nämlich nichts, was sich so einfach definieren lässt, es ist keine Sache, kein körperlicher Gegenstand, den man anfassen kann. PU ist vielmehr eine Idee, aber hat eben genau die Schwachstelle, die es bei Ideeen immer gibt, nämlich die Umsetzung. Wie du es genau umsetzt kannst nur du selbst wissen. Aber dann kommen eben immer wieder falsche Bilder vom Alpha, C&F usw raus.

Genauso wie das Pupsen beim Essen stört und nicht dem Essen nützt.

Also da hätte ich jetzt mal gerne ne wissenschaftliche Studie dazu, sonst glaub ich nämlich gar nix :-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber cappuccino.

So wie ich das sehe, hast du den Anbietern von Seminaren und DVDs Unmengen an Kohle reingesteckt, und dein gewünschter Erfolg ist ausgeblieben.

Du hast all das unhinterfragt selber geglaubt und bist einigen Scharlatanen auf den Leim gegangen.

Und du hast deine Freunde verloren, weil du plötzlich "alpha" sein wolltest.

Aber Mädels hast du trotzdem keine abbekommen.

Hmmm... Ja, du hast da was vollkommen falsch verstanden.

Weißt du, ich hab genau 23,50€ ausgegeben (oder wieviel halt das Buch "Lob des Sexismus" gekostet hat damals). Ich hab mir keine einzige DVD gekauft, ich hab kein einziges Seminar bezahlt und besucht. Ich komm aus der Linux/Opensource-Gemeinde. Einer meiner Grundsätze im Leben ist es, Wissen kostenlos zu erwerben, Wissen verbessern und Wissen kostenlos wieder weiterzugeben.

Ein weiterer Grundsatz in meinem Leben ist es, genau zu prüfen, was glaubwürdig erscheint, wer glaubwürdig erscheint, zu prüfen, wo und wie passt neue Information in mein Leben, und wie kann ich es integrieren. Und wenn es nicht passt, dann lass ich es.

Z.B. die Geschichte mit den Openern. Ich dachte mir am Anfang, dass klingt lustig ein Mädel mit "Wer lügt mehr" anzureden. Aber ich hab sehr sehr schnell gewusst, das ist nicht meines. Ich glaub ich hab so einen Opener genau zweimal in 2 Jahren verwendet. Und ja, er hat gehooked. Keine Frage. Aber mir ist das einfach zu blöd.

Ich hab mich dann mehr am Standardopener "Hi" orientiert. Denn da kann ich von ganz von anfang an mit einem Mädel so reden wie es meiner Natur entspricht. Passt es, ist es gut. Haut sie ab, ist es auch gut. Ist für mich ein guter Filter, um schnell Mädels auszusortieren, die ich im Endeffekt eh nicht haben möchte.

Du bist in die PU-Szene eingetaucht und hast sie durch Seminare, DVDs und viel Geldausgeben als Sektenähnliche Vereinigung erlebt. Selber schuld. Dann warst du einfach noch zu schwach, als du davon gehört hast.

Für mich ist PU keine Sekte. Für mich stellt PU eine Reihe von Werkzeugen bereit, die von der Community entwickelt und verbessert werden. Und diese Werkzeuge passen verdammt gut auf Frauen. Aber sie passen auch verdammt gut in anderen Lebensbereichen. Und ich hab mir einige dieser Werkzeuge angeeignet. Nicht mehr und nicht weniger. Mir würde es im Traum nicht einfallen an einem Seminar teilzunehmen, wo ein Möchtegernguru, der vielleicht halb so alt ist wie ich, mir erklärt, wie man jetzt als Alpha an die Weibchen kommt, und dafür vielleicht sogar noch 900€ zu löhnen hat.

Ich schätze dafür das Gespräch mit Freunden und PU-Kollegen bei einem Bierchen oder im Club, wo am besten sofort in der Praxis gelebt werden kann. Dieser direkte Austausch mit echten Menschen, die alle unterschiedliche Literatur gelesen haben, die alle ihre Erfahrungen haben oder nicht ist meines Erachtens viel mehr wert als auf eine sektenartige Verführung reinzufallen und ein paar meine gesamten Ersparnisse in den Rachen zu stopfen.

In den letzten beiden Jahren, seit ich PU kenne, hab ich wohl mehr Geld ausgegeben wie einige für Literatur, DVD und Seminare. Mit dem feinen Unterschied, ich habe dieses Geld irgendwelchen Wirten in den Rachen gestopft. Hab unheimlich viele Menschen kennengelernt und befreundet. Hab viele viele Mädels kennengelernt, mir einen großen social-circle aufgebaut und in der Praxis an meinem Inner-Game und meinen Skills gearbeitet.

Mit Hilfe dieses und eines anderen Forums hab ich anhand meiner FRs selber unheimlich viel dazugelernt und ich hoffe, dem einen oder anderen mit meinen Erfahrungen auch wiederum weiterhelfen gekonnt zu haben. (War das jetzt deutsch???)

Ich hab PU tatsächlich einfach nur als Werkzeug gebraucht. Hab ganz im biblischen Sinne geprüft und das Gute behalten.

Du wirst niemanden finden, lieber cappuccino, der hier im Forum aufsteht und dich dringend bittet zu bleiben. Wenn du gehen willst, dann mach das.

Aber du wirst viele hier finden, die dich ob deiner verallgemeinerten Für-Dumm-Erklärung angreifen werden. Denn damit beleidigst du unzählige Leser des Forums, die es ähnlich wie ich machen. PU als Werkzeug verwenden und nicht als Religion/Ideologie verteidigen. PU als einen Teil im Leben sehen und nicht 24h am Tag PU bewusst betreiben.

Mein Sohn, ich denke du hast noch wirklich viel zu lernen in deinem Leben. Ein guter Tipp von mir: Gib nicht allzuviel Geld dafür aus.

lg scientific

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
In der Pick-up industrie wird so viel Bullshit vermittelt

Bravo Christoph Kolumbus, du bist ein grosser Entdecker.

Anstatt dich hier auszuweinen wie 10 andere diese Woche frage ich dich: wieso reimst du dir nicht deinen eigenen Bullshit zusammen?

Aber ich habs schon vergessen; die Welt ist böse, wir sind alle arm und traurig, es sind immer die Anderen schuld - jammern wir ein

Bisschen.

Lass deinen Frust bitte woanders aus - finde dir eine Freundin oder such dir eine produktive Beschäftigung.

Bald will ich mal einen Post eröffnen der die Pick-up-beliefs im Detail in Frage stellt.

Bitte nicht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ein Alpha darf mal wuschi sein, denn ich kann dazu stehen ,-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werter TE:

Als ich zu PU stieß, hab mich eher dafür interessiert, wer das warum betreibt.

Worum es genau ging, war mir wayne. Hab dann später doch nochmal quer gelesen und kann dir eines sagen: Der Grundtenor stimmt.

Saß eigentlich die ganze Zeit mit nem Nicken da. Jau. Stimmt. So isses.

Vom needy Anfang, woraufhin nix geht(was mir zum Glück nur einmal wirklich passierte), über verpasstes Eskalationsfenster(insbesondere pre 18 natürlich), weiter mit ONS, FB und wie man mit ihnen umgeht, bis hin zu Drama und wie man das abstellt.

Zu meinem Glück war ich nie AFC(bis auf die eine Frau halt). Hatte den Schmu schon zuvor durchschaut, wenn auch nicht bis ins letzte verbalisiert.

Es deckt sich einfach zu sehr mit meinem Weltbild von Frauen, Männern und allem dazwischen, um Zufall zu sein.

Und zwar über das gesamte Spektrum.

Falsch verstandene Alphaness etc sind nicht PU geschuldet.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erwarte nichts, dann wirst du auch nicht enttäuscht.

Außerdem: PICKUP sollte dein Leben bereichern, nicht bestimmen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ error:

“Für mich ist Pick Up persönlichkeitsentwicklung. “

Dann guck dir mal Posts wie diese an (man bedenke dies ist die Reaktion auf Kritik):

TheProdigy: “Bravo Christoph Kolumbus, du bist ein grosser Entdecker.

Anstatt dich hier auszuweinen wie 10 andere diese Woche frage ich dich: wieso reimst du dir nicht deinen eigenen Bullshit zusammen?

Aber ich habs schon vergessen; die Welt ist böse, wir sind alle arm und traurig, es sind immer die Anderen schuld - jammern wir ein

Bisschen.

Lass deinen Frust bitte woanders aus - finde dir eine Freundin oder such dir eine produktive Beschäftigung.”

KeyboardCowboy: "ich hab nur den Thead-Titel gelesen.

Hauste, pussy"

Da soll mir mal jemand was von Persönlichkeitsentwicklung erzählen. Typische Beispiele!

ABER: ich sage ja auch nich das Pick-up komplett Bullshit is, nur das viel Bullshit dabei is. Man kann glaub ich von fast nichts behaupten das es komplett in allen Fällen und unter allen Bedingungen richtig oder falsch ist. Das Ding is nur, was ist mit denen die das in den falschen Hals bekommen? Sagt man einfach: egal ihre Schuld? Oder ist es besser sich zu prezisieren?

Ob ich mit Pick-up Erfolg hatte oder nich, spielt auch gar keine Rolle.

Aber weil sich viele dafür zu interessieren scheinen: Ja, ich hatte riesen Erfolg mit Pick-up, war mal n motz Player und war stoltz drauf. Doch jetzt bin ich nicht mehr stoltz drauf, im Gegenteil, weil ich eingesehen das vieles was vermittlet wird echt nix mit dem echten Leben zu tun hat geschweige denn mit Persönlichkeitsentwicklung.

So wie ich die Entwicklung beobachte, wird pick-up von vielen aufgesucht die sich instabiel fühlen und dann alles glauben was da steht und für bare Münze nehmen und als “bad boy-alphas” enden. Da sieht man zu genüge.

Meiner Meinung nach ist Pick-up für die gut, die Ahnung vom menschlichen Balzverhalten bekommen wollen. Jedoch sollte man seine Persönlichkeit ganz klar davon distanzieren.

bearbeitet von cappuccino
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ error:

ABER: ich sage ja auch nich das Pick-up komplett Bullshit is, nur das viel Bullshit dabei is. Man kann glaub ich von fast nichts

Ja, ich hatte riesen Erfolg mit Pick-up, war mal n motz Player und war stoltz drauf. Doch jetzt bin ich nicht mehr stoltz drauf, im Gegenteil, weil ich eingesehen das vieles was vermittlet wird echt nix mit dem echten Leben zu tun hat geschweige denn mit Persönlichkeitsentwicklung.

Jetzt auf einmal bringt Pickup Riesen Erfolg.

Mach dich doch nicht lächerlich

Nur weil etwas Sinn macht, muss es nicht wahr sein.

Je mehr ich von dem Zeug las und anwendete um so mehr stellte ich fest das der Lifestyle den diese Kerle führen unrealistisch und rücksichtslos ist. Oberflächlich kann es Sozial aussehen.

II. Das Problem mit Pick-up

Das Problem mit der Pick-up-szene (vor allem mit der Amerikanischen) ist das sie auf Unwahrheiten basiert. Durch sie werden Glaubenssätze an die Anhänger weitergegeben die Sinn machen, schlüssig sind, sich gut anfühlen und deshalb akzeptiert werden, die jedoch NICHT der Wahrheit entsprechen. Sie sind NICHT wissenschaftlich belegt, auch wenn einige Autoren das behaupten.

Ich habe zehnmal mehr Respekt vor den Usern, die hier schreiben: "Hey, ich betreibe schon lange PU, aber es klappt immer noch nicht. Woran liegt das?" Anstatt hier sich erst groß aufzuspielen, daß alles Quatsch ist und später zurückzurudern, wenn die Kritik eindeutig ausfällt "Ja so habe ich das nicht gemeint" und dann noch so offensichtlich zu lügen.

Anstatt erst zu schreiben, alles sei scheiße und dann noch allen PUler (den typischen PUler gibt es nicht, weil die Leute so unterschiedliche Hintergründe haben ) eine falsche Übernahme der Pu Grundsätze zu unterstellen.

Dir fehlt die Ehrlichkeit dir selbst gegenüber. Für dich sind es immer die äußeren Umstände. Die Ideologie, falsche Glaubenssätze, die Gurus. Dabei sind es deine Fehler, deine Mißerfolge und dein falsches Verständnis. Wenn du das erkannt hast, wird es dir auch besser gehen. Der Erfolg stellt sich ein.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
2 2