Kepler

Member
  • Inhalte

    212
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     700

Alle erstellten Inhalte von Kepler

  1. Kepler

    Coronavirus 2020

    Hab auch noch 2 hier. Sind gute. Ansonsten gibts Dekra zertifizierte, in D hergestellt Masken bei Fackelmann für 2,80/Stück, ab 50 Euro gibts ne Zitronenpresse dazu. Medisana von Amazon rate ich von ab, die sind lächerlich dünn. Sonst geht Siegmund Care grad gut ab. 1€ pro Maske, die stinken nur bisschen am Anfang. Aber die brauchen lang für die Lieferung. Powecom Masken über Ali sollen auch Anständig und günstig sein. Die trägt auch die Merkel ab und zu.
  2. Kepler

    Coronavirus 2020

    Verständlicher: laut dir liegt das Problem nur in den Pflegeheimen. Kapseln wie die jetzt einmal ab, wir schneiden sie raus. Was bleibt? 90% der Risikopatienten, die weiterhin Kontakt mit anderen Menschen haben würden, die laut deiner Meinung einfach wieder frei leben sollten. Was passiert dann? Das selbe wie in Dutzenden anderen Ländern, die nicht so viele Pflegeheime haben. man steht dann vor dem selben Problem und stand auch durchgehend vor dem selben problem. Dann wird nicht aus Zauberhand alles gut, weder mit Wirtschaft, noch ohne weiter geltende beschränkende Maßnahmen. Das Durchschnittsalter auf den intensivstationen mit Corona in Deutschland liegt weiterhin um 60. Erstens pflege ich selbst Verwandte und du hast ein echt beschissenes Bild von Pflegern, dass du echt mal anpassen solltest. Zweitens kenne ich Pfleger im Alter zwischen 20-30 und auch welche im Mittleren alter 40-60. Den ersteres solltest du nichts vorwerfen. Bei den älteren sieht das anders aus. Ich habe selbst berechtige Kritik an der Impfverweigerung und dem Mindset von denen geäußert hier und auch Beispiele genannt. Aber ihr redet tut so alsob sich das Problem verschoben hätte. Nur weil ihr es nicht mehr aushaltet (mir fällst auch schwer alles). Ihr redet nur noch über Altenheime aber alles ist genau so wie vor 3 Monaten. Das Virus und die Ausbreitung sind das Problem. Die natürliche immunität durch Infektion hält anscheinend im Schnitt auch nicht sonderlich lang. Aber der Impfstoff ist da. Es wird geimpft. Warum wollt ihr jetzt im Januar nachdem 50% der Bewohner schon mit der ersten Dosis geimpft sind die Heime dich machen und dann alles auf machen? Was ist mit den anderen 90% Risikogruppe, die auch auf der Autobahn fahren?
  3. Kepler

    Coronavirus 2020

    Wo gibts eigentlich die Info, dass mehr als 80 Prozent der Corona-Toten aus Heimen kommen? Also nicht nur diese Meldungen für die letzten 2 Monate aus Hessen, sondern für Deutschland in den letzten 12 Monaten? Hat wer mal nen Link? Noch eine Sache: Es gibt etliche Länder, die grundsätzlich deutlich weniger Pflegeheime und einen anderen Lebensstil zwischen den Generationen haben, welche auch sehr hohe Todeszahlen, überfüllte Krankenhäuser und Ähnliches haben. Beispielsweise Italien in Welle 1 oder die Türkei. In der Türkei gibts nebenbei auch ne durchgehende ausgangssperre für 65+ Mit freilaufzeiten und allem drum und dran. Und selbst die Fake Zahlen dort sind sehr hoch und die Krankenhäuser waren zeitweise stark überlastet und sind es weiterhin. Zudem gibt es noch Masken und weitere Beschränkungen. Also man kapselt die alten ab, lügt die Zahlen runter, hat weitere Beschränkungen.... und trotzdem kann man die Jungen nicht einfach leben lassen. Hier wie dort wird das Konzept bei hoher Inzidenz nicht halten, weil die Leute sich einfach weiter mit den älteren Generationen treffen werden. Mindestens in dem Niveau wie zur Zeit. Edit: jetzt könnte man sagen, dass diese Leute das halt eigenverantwortlich tun können. Aber was hat das denn mit Eigenverantwortung zu tun? Jeder Infizierte ist potentiell dazu fähig eine Pandemie auszulösen. Jeder kann im Schnitt 2-3 Menschen anstecken, also hast du nicht Verantwortung für dein eigenes Leben und handeln, sondern auch für das der 3 anderen. Und ebenso für die 9 die darauf folgen. Ich verstehe noch immer nicht wie ihr so statisch denkt bei dem Problem. Das ist nicht zu schnell Autofahren auf der Autobahn und 3 weitere Wagen potentiell gefährden. Das ist Autofahren und potentiell nen Unfall auslösen, der nen Unfall auslöst, der nen Unfall auslöst, der nen Unfall auslöst...
  4. Kepler

    Coronavirus 2020

    Der Selbstschutz wird von Leuten, die sich selbst schützen möchten, doch schon durchgeführt. Ihr tut so, als ob sich jeder in Risikogruppen so verhält, als wenn es keine Regeln geben würde. Das stimmt aber nicht. Die Risikogruppen schützen sich schon und werden schon geschützt, so gut es ihnen möglich ist oder so weit sie sich beschränken möchten. Eventuell gar nicht. Selbiges würde aber auch bei eurem Konzept gelten. zusätzlich zu den Regeln für alle, Konzepte für Risikogruppen zu entwickeln (FFP2 Pflicht zum Selbstschutz beispielsweise) finde ich diskussionswürdig. Aber das was ihr vorschlagt kann gar nicht funktionieren.
  5. Kepler

    Coronavirus 2020

    Als ob die grade nicht damit beschäftigt wären genau das hinzukriegen. Gilt also schon. Und was ist eigentlich mit dem Rest? Also dem viel größten Anteil der Menschen unter 100, die nicht im Pflege- oder Altenheim leben? Und Person mit Down-Syndrom, Adipositas und unter oder auch über 70, Diabetes mit 50, Krebskrank, Dement und von Familie gepflegt, psychisch Krank, neurologisch in Behandlung? Ach warte, da kommt noch was... Achso! Sag das doch gleich! Um die Pandemie zu überwinden nutzen wir für Leute in Pflegeheimen die selben Mittel, die jetzt schon bestmöglich nutzbar sind und der komplette Rest hat sich nicht mehr an Regeln zu halten! Bei einer sich exponentiell ausbreitenden Krankheit, die offensichtlich, trotz Kontaktbeschränkungen, das Gesundheitssystem überlasten kann und damit so oder so unser Leben lahmlegt (Siehe so viele Länder und auch hiesige Bundesländer) ist die Zauberformel: Nicht hinsehen. Danke. Nochmal: die Einschränkungen, die laut dir nur für Risikogruppen gelten sollen, gelten seit Monaten für uns alle schon! Und selbst das funktioniert nur zu einem gewissen Maß. Und du willst, dass sich nur noch die Risikogruppen an schon geltende Maßnahmen halten. Wie soll das denn funktionieren?
  6. Kepler

    Coronavirus 2020

    @IronM ""Retired people living at home should have groceries and other essentials delivered to their home. When possible, they should meet family members outside rather than inside... Those who are not vulnerable should immediately be allowed to resume life as normal. Simple hygiene measures, such as hand washing and staying home when sick should be practiced by everyone to reduce the herd immunity threshold. Schools and universities should be open for in-person teaching. Extracurricular activities, such as sports, should be resumed. Young low-risk adults should work normally, rather than from home. Restaurants and other businesses should open. Arts, music, sport and other cultural activities should resume. People who are more at risk may participate if they wish, while society as a whole enjoys the protection conferred upon the vulnerable by those who have built up herd immunity." "Retired people living at home should have groceries and other essentials delivered to their home. When possible, they should meet family members outside rather than inside." https://gbdeclaration.org/ WIE SOLL DAS FUNKTIONIEREN? Was denken die sich dabei? Wir haben hier trotz geschlossener Sportanlagen und Einkaufsgelegenheiten, viel Home Office, Kontaktbeschränkungen und vielen vielen weiteren Maßnahmen mehr als 1000 Tote an oder mit Corona am Tag. 5600 Intensivbetten an Corona-Patienten belegt im bisherigen Hoch. Und die sind der Auffassung wir sollten alles für die Nicht-Risikogruppenöffnen, und die Risikogruppen mit exakt den selben Maßnahmen schützen, MIT DENEN DIE SICH DOCH SCHON SCHÜTZEN! Die sind doch genauso wie alle anderen seit Monaten unter Kontaktbeschränkungen. Die nutzen mindestens seit dem Winter FFP2. Wir haben Schnelltests am Eingang des Pflegeheims, Hygienemaßnahmen befolgen Sie schon. Sie sehen ihre Kinder nicht, ihre Enkel nicht. Seit Wochen, Monaten. Sie machen keinen Urlaub, können nicht ins Ausland. Das was da steht, also dass Risikogruppen keinen Kontakt mehr zu anderen haben sollen gilt zurzeit für Alle in diesem Land! Und trotzdem haben wir diese unfassbar hohen Zahlen. Du kannst mir doch nicht sagen, dass sich die älteren Menschen im Penny Corona holen, während alle ne Maske tragen und Schmierinfektionen kaum eine Rolle spielen! Die holen sich Corona von Ihren Kindern, die Sie gar nicht besuchen dürfen/sollten oder nicht aufpassen sowie unnötig viel Kontakt haben. Und ich mein hier nicht nur in Pflegeheimen wo die wenigsten hochbetagten Leben. Diese Kontakte mit Älteren wird es auch geben, wenn wir diesen dummen Vorschlag dieser Ärzte annehmen. Denn genau die selben Leute halten sich an exakt diese Regel doch jetzt schon nicht und tragen somit die Infektion zu den Älteren. Selbstverständlich kann man darüber Diskutieren für ältere und vor erkrankte Personen zusätzliche Schutzmaßnahmen zu beschließen. Aber doch nicht so. Das ist doch lächerlich. Kein Wunder, wenn die Tote Popsänger ins Team holen. "Dr. Michael Jackson, research fellow, School of Biological Sciences, University of Canterbury, New Zealand"
  7. Kepler

    Coronavirus 2020

    Du sollst die Maske über die Nase ziehen, nicht über die Augen. Ich würd mich schon freuen mal zur Arbeit gehen zu können und nicht im Homeoffice zu sein oder für ne Klausur in die Uni zu laufen. Und ü60 Leute, oder Leute mit Vorerkrankungen können dann bald endlich mal wieder mit weniger Ängsten leben. Familie umarmen, Kinder regelmäßiger treffen. Ohne Angst mit Herzinfarkt ins Krankenhaus. Das war doch deine Kritik. Gibts dann ab Sommer hoffentlich nicht mehr. Aber was wäre die Welt ohne Rutschenverstopfende U18 Testosteron Burschen mit Blumenmuster Badeshorts?
  8. Kepler

    Coronavirus 2020

    „Wie viele Impfdosen können aus einem Fläschchen der Firma BioNTech entnommen werden? Ursprünglich wurden daraus fünf Dosen gewonnen.Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat nun sechs Impfdosen zugelassen. ...Peter Liese, verwies im Deutschlandfunk darauf, dass in der Praxis noch mehr möglich sei: "Aus einer Ampulle sind sieben zu bekommen."“ ausm Zeit Liveblog Das ist bisschen wie bei Pringles. Für Hände in Standardnorm hat man 5/6 der Dose zur Verfügung. Mit kippen der Dose ab 4/6. Freunde mit kleinen Händen kriegen die Chips des letzten Sechstels auch herausgefischt. Und dann gibts da noch den einen, der die Dose einfach über Kopf umdreht und sich die letzten Krümel in den Mund prasseln lässt. Immer mit Kommentar „am besten sind die Krümel.“ glaub das funktioniert hier nach nem ähnlichen Prinzip. Oder die Produktion hat 2 zusätzliche Microchips in jede Ampulle gelegt für Staaten die mehr bezahlen. Bisschen wie bei den AMD Athlon x2 früher. Da konnt man mit Glück und Kenntnis auch noch 2 zusätzliche Kerne freischalten.
  9. Kepler

    Coronavirus 2020

    Für alle die es interessiert ist hier die aktualisierte Empfehlung der Stiko. Auf Seite 2 findet man die Impfpriorisierung und Personengruppen. Ab Seite 32 die Aufschlüsselung welche Personen besonderes Risiko haben (Vorerkrankungen, später Berufe etc). Zu den Vorerkrankungen lässt sich folgendes zusammenfassen: „Auf Grundlage der Ergebnisse aus dem umbrella review und einzelner weiterer Studien wurden Per- sonen mit Vorerkrankungen drei unterschiedlichen Prioritätsstufen zugeordnet. Die Zuordnung richte- te sich nach ihrem Mortalitätsrisiko im Vergleich mit Personen unterschiedlicher Altersgruppen ohne Vorerkrankungen. Personen mit Down- Syndrom wurden der Stufe 2 zugeordnet, da ihr Mortalitätsrisiko höher ist als das von Personen mit anderen Vorerkrankungen und dem von Personen Krankenhausmortalität im Alter von ≥75–79 Jahren ähnlich ist (HR 10,4) (s. Tab. 13 und Tab. 14). Vorerkrankungen, die mit einem hohen Mortalitätsrisiko (OR >1,5) einherge- hen, wurden der Prioritätsstufe 3 zugeordnet. In diese Gruppen gehören Personen mit folgenden Vorerkrankungen: Z.n. Organtransplantation, Adi- positas (BMI>30) und chronische Nierenerkran- kungen. Diejenigen mit einem moderat erhöhten Mortalitätsrisiko (OR bzw. HZ ≤ 1,5) wurden der Stu- fe 4 zugeordnet. Personen mit folgenden Vorer- krankungen wurden dieser Gruppe zugeordnet: psychiatrische Erkrankungen (bipolare Störung, Schizophrenie und schwere Depression), chroni- sche Lebererkrankung, Immunkompromittierung, Diabetes mellitus, Arrhythmie/Vorhofflimmern, HIV-Infektion, Koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, zerebrovaskuläre Erkrankungen/Apoplex, Autoimmunerkrankungen, COPD, Krebs- erkrankungen, arterielle Hypertonie, rheumatolo- gische Erkrankungen, Asthma bronchiale.“ So kann man zumindest abschätzen wo Familie, Freunde und man selbst bei Vorerkrankungen und bestimmten Berufen endlich an die Nadel kommt. Dass diese Empfehlung und somit auch ein wenig Struktur und Ziele nicht prominent in den Medien und von der Regierung geteilt werden ist sehr schade. Das ist es zumindest, was mich interessiert.
  10. Kepler

    Coronavirus 2020

    Ich sollt aufm Weg keine Sachen lesen oder interpretieren. 😄😄 mein Fehler.
  11. Kepler

    Coronavirus 2020

    Weil dann die herdenimmuntät laut Grafik im Juli schon erreicht wäre
  12. Kepler

    Coronavirus 2020

    Willst du da auch was zu sagen? Sonst löschen die Mods das womöglich. Das ist guter Diskussionsstoff, also schieb evtl noch was hinterher. Die Ersteller der Prognose gehen also davon aus, dass Johnson und Johnson keine Zusage erhält? Mir gefällt der Titel der Grafik auch nicht. „Erst“ das ist bewertender als es sein sollte. Und secrets so oft erwähnte impfbereitsxhaft fliest hier leider auch nicht mit ein. aber ansonsten ist September doch gut. Wenn’s so das worst case Szenario ist und die herdenimmuität dann trotz Mutationen und impfbereitsxhaft auch im September erreicht werden könnte. Also das datum missfällt mir da eigentlich nicht. Weiß echt nicht warum die da „erst“ zu schreiben. Hast nen link zum Dokument?
  13. Kepler

    Coronavirus 2020

    Ich hör ausm Umfeld leider auch nicht so gutes Zeug über die Impfbereitschaft. Bei älteren Pflegerinnen, ohne hohen Bildungsgrad gehen die Verschwörungstheorien und Ängste vor dem Impfstoff rum. Die kriegen da so Zettel zurzeit ob die die Impfung möchten. Viele verneinen. Ausm Krankenhausbereich kenn ich Geimpfte, aber da ist auch noch so: „Ja lass mal abwarten, erst die anderen. Nicht, dass mir ein viertes Bein wächst.“ Ich bin da mit @jon29. Von Anfang an war die Kommunikation, was den Impfstoff betrifft, mit einer Vorsichtigen/abneigenden Haltung gegenüber Einer Impfpflicht verbunden. Wenn die Leute aber bei den Masnahmen nicht mehr mitziehen UND sich nicht impfen lassen möchten hat man ein Dilemma. Meine Hoffnung ruht noch darauf, dass Impfstoffe, die nicht mit den Buchstaben NA in Verbindung gebracht werden können, logischer Weise nicht die selben Ängste bei den Menschen hervorrufen. Hinzu kommt halt ein gewisser Herdeneffekt, wenn sich immer mehr impfen lassen wie bei kleiner Pinguins Arbeitsstelle.
  14. Kepler

    Coronavirus 2020

    Ich würde, also DIESEN Punkt in deinem Kommentar, gar nicht mal Facepalmen. Ich kann mir schon vorstellen, dass das stimmt. Ich kanns sogar persönlich nachvollziehen. Mein Vater (Herzinfarkt vor Jahren) hat seine jährliche Routineuntersuchung beim Kardiologen dieses Jahr "verschlafen". Auch der Hausarzt, bei dem/der er weiterhin regelmäßig ist, hat ihn nicht daran erinnert. Wobei hier hinzukommt, dass er im Sommer akut wegen einer Entzündung ins Krankenhaus kam. Da vergisst man schon einiges. Aber sowas ist ein Problem. Angst vor Arztbesuchen kann auch langfristig negative Folgen haben. In jeglicher Hinsicht. Aber hat der potentielle Herzinfarktpatient Angst vor den Maßnahmen? Oder Angst vor dem Virus, dass für ihn aufgrund von Vorerkrankungen sehr sehr gefährlich werden kann? Es gibt ein Problem, bei dem wir beide uns nicht einig sind. Ich bin mir sehr sicher, dass diese Reaktion nichts mit den Maßnahmen zu tun hat, sondern mit der Pandemie. Die Lösung ist nicht den Lockdown aufzuheben, während wir eine unkontrollierbar steigende Ausbreitung haben. Die Lösung wäre keine Pandemie zu haben. Für alle deine angesprochenen, potentiell sich noch in Zukunft ergebenden Aussagen (Also die, die Sinn machen). Hohe Staatsausgaben, Verschuldung und zukünftig vielleicht höhere Steuern? Marginal, ohne eine unkontrollierbare Pandemie. Mehr Suizid aufgrund von Einsamkeit und finanzieller Sorgen aufgrund anhaltender Maßnahmen zur Kontaktreduktion? Hält man in Grenzen, wenn die Pandemie kontrolliert oder beendet wäre. Von Anfang an musste man alles dafür tun das Infektionsgeschehen niedrig zu halten. Man kann sich aber die Pandemie nicht wegdenken. Die tötet direkt Leute. Das ist die größte Gefahr. Darauf MUSS man reagieren. Gibt kein Land auf der Welt, dass das Gegenteil beweist. Und diese Reaktion hat sicherlich negative Folgen, da wir Kontakte reduzieren müssen. Aber das kannst du auch anders erläutern ohne irgendwelche erfundenen Argumente in den Raum zu werfen und Medizin infrage zu stellen. Alleine dass du dich fragst ob die Leute überhaupt an Corona sterben. Oder hier so tust als ob. Wie traurig ist das bitte, wenn du es eigentlich besser weißt?
  15. Kepler

    Coronavirus 2020

    Du kannst ja Anhaltspunkte nennen für die Behauptung, dass die Reaktion auf die Pandemie zu einer Übersterblichkeit führt. Also Studien, Berichterstattung, Obduktionsergebnisse, Hochrechnungen. Kann ja nicht sein, dass du dir das einfach ausm Hut ziehst. Irgendwo müssen ja haufenweise, in den USA hunderttausende, Berichte über Tote sein, die unmittelbar an den teilweise laschen Maßnahmen (in den USA) gestorben sind, die eigentlich nicht gestorben wären. Edit: Wie oben schon erwähnt gibt der Artikel ausm Nature nichts darüber her.
  16. Kepler

    Coronavirus 2020

    Wenn dir die Massenmedien nicht die Information geben, die du suchst, dann such sie doch einfach wo anders. Ich hab heute in keiner Tageszeitung, ohne ewig zu suchen, die Corona-Todeszahlen von heute gesehen, da alles mit US-Kram voll ist. Dann geht man halt mal auf die Seite des RKI oder schaut in ner Suchmaschine. Die Kritik an den Medien sollte da doch nicht im Fokus stehen, wenn die Information frei verfügbar ist. Auch wenn Kritik berechtigt sein kann. Nebenbei kann die Häufung der Todesfälle vielleicht auf eine Infektion zurückzuführen sein. Wie oft Obdachlose auf Corona getestet werden, welche Optionen denen offenstehen und ob man im nachhinein bei denen testet weiß ich leider auch nicht. Wäre aber beschissen.
  17. Kepler

    Coronavirus 2020

    Ich hab nur das Wort Obdachtlose bei DuckDuckGo eingegeben: https://www.rtl.de/cms/seit-silvester-schon-vier-tote-obdachlose-auf-den-strassen-in-hamburg-und-jetzt-kommt-erst-die-kaelte-4679829.html Also. Mehr RTL, bitte. Nicht immer nur die Mainstreammedien lesen. 😄
  18. Kepler

    Coronavirus 2020

    Und die Vorveröffentlichten Studien zu Masken, die ab April kamen, die Evidenz aus Städten wie Jena in Deutschland, dass Masken signifikanten Einfluss haben und verschiedenster anderer Orte auf der Welt sind jetzt wo in deiner Argumentation? Die haben keinen Einfluss auf Montgomorys Einschätzung gehabt sagst du? Der Typ kriegt nen Anruf vom BND und zieht die Eier ein, um dem tiefen Staat zu dienen, weil seiner Katze sonst die Pfotennägel Gekürzt werden. In einem Geheimkeller mitten in Köln, unter Karl Lauterbachs Festung wird Corona Politik erzwungen. Ist klar. Wenn du so gerne ins Fitnesstudio gehst, dann müsstest du doch mindestens ein Mal mitgekriegt haben wir jemand vor die ab nem Gerät war der entweder offensichtlich erkältet war oder seinem Kollegen erzählt, dass er trotz Halsschmerzen auch pumpen geht. Da ist doch der Schluss nicht weit zu ziehen, dass sich Krankheiten im Fitnesstudio übertragen können. So scheiße das auch ist.
  19. Kepler

    Coronavirus 2020

    https://de.nachrichten.yahoo.com/weltaerztepraesident-montgomery-fruehere-masken-kritik-war-wissenschaftlicher-irrtum-093932115.html?guccounter=1&guce_referrer=aHR0cHM6Ly9kdWNrZHVja2dvLmNvbS8&guce_referrer_sig=AQAAAJwPeUnuCAsJwgFO1eh3XFqH4gipdEsD_2zuby54UXng8GnWyqhw32tCTb7f9Ym3nk3iu2g1uJmeJaWmJfrD_fmBf8LCBPAwhajnEULs_fR_aQj9UpKGLyIrfjSh0ZhCBBSuNSE3rXrLeGFIQovYytk_L87WaPJFTLaFee0A8EGf Hast du Montgomory mal die letzten Monate verfolgt? Seine Kommentare, Auftritte in Tv-Shows? Der Typ ist zum richtigen „hardliner“ mutiert. Gibt auch dieses Zitat von Katrin Mölling ausm März das überall rumgeisterstert aus ihrem Phoenix Auftritt. Fast jedes Querdenken oder Verschwörungsfenlen Video zitiert sie. Obwohl sie einige Wochen später ihre Aussagen revidiert und ihre Meinung angepasst hat. ich könnt euch die Pandemie und ihre Tragweite nicht wegdenken. Auch Physik, Chemie und Biologie könnt ihr nicht wegargumentieren. Wir müssen auf der selben wissenschaftlichen Basis über die Maßnahmen diskutieren. So führt das doch zu nichts, außer höheren Fallzahlen.
  20. Kepler

    Coronavirus 2020

    Welcher Monopolist hat seinen Praktikanten hier reingeschmuggelt?
  21. Kepler

    Coronavirus 2020

    Die machen das Geld mit den Chips, nicht mit dem DNA Impfstoff mit für jeden noch unerklärlichen Langzeitschäden. Rechne doch mal nach. 1 Chip = 3 und die LANGZEITSCHÄDEN sind 9000 pro Person in einem Jahr. Und wenn ein Chip mehr dazu kommt pro Person, oder dann halt Android, sind es 27074 im dritten Quartal. Da habt ihr recht, da kann man dann Gegenrechnen, dass man als Android mehr erwirtschaften kann, aber die LANGZEITSCHÄDEN wenn ich nicht mehr mit meinen Kumpels saufen kann sondern Merkel und co. uns kontrollieren sind viel höher. Aber denkt mal selbst nach. Nebenbei hör ich von meiner Mutter, die mit noch viel mehr Pfleger*innen kontakt hat als ich, dass diese dubiosen Theorien dort leider wirklich ihre Runden machen. Also wirklich das mit Gates und den Chips und so. Gruselig. Mir ist der Grundtenor im Thread irgendwie zu negativ geworden. Es hieß wir werden frühestens April 2021 einen Impfstoff zugelassen bekommen. Und mit der Erwartung haben ich und sehe viele andere ihr Leben Aufn Kopf gestellt. Und jetzt werden Ende Dezember schon bekannte geimpft. diese Ungereimtheiten schön und gut, aber der Impfstoff ist da! Und die halbe Welt so: „Aber Mama, Israel ist schneller als wir!“.... Wird doch alles gut wenn einfach alle so gut es geht noch paar Monate ihr soziales Leben runterschrauben. Mir gehts auch auf’n Sack und ich hab auch mal schlechte Tage und werd immer fetter, aber die Mühe lohnt sich, das sieht man doch. Besonders an Ländern und Gesellschaften, die sich viel Mühe geben und die Ausbreitung als Ernstes Problem betrachten.
  22. Kepler

    Coronavirus 2020

    „Insgesamt starben in diesem Jahr in den USA mindestens 400 000 Menschen mehr als 2019. Der vorläufigen Statistik zufolge wird es 2020 mehr als 3,2 Millionen Sterbefälle in den USA geben, was einen Anstieg von 15 Prozent bedeuten würde.“ Es gibt keine Übersterblichkeit! Am Arsch. https://rp-online.de/panorama/ausland/usa-2020-war-das-toedlichste-jahr-der-us-geschichte_aid-55338119
  23. Kepler

    Coronavirus 2020

    😄 er hat anscheinend die Seiten gekürzt. Stand als Bildunterschrift in irgendeinem Bild bei nem Interview. Glaube im Spiegel war das.
  24. Kepler

    Coronavirus 2020

    "Das ist der Peak. Der Lockdown war umsonst. Der Peak war schon vor 3 Tagen. Der LOCKDOWN kam erst danach. Der PCR Test ist fehlerhaft und testet eigentlich die Säure einer Gurke. Der gibt auch Ginger Ale als Corona an. Das Bier gabs schon vorher, aber denkt mal selbst nach. Die Maßnahmen töten mehr Menschen als das Virus. Letzte Woche sind tausende Menschen an ihren ausartenden Lichterkettenorgien aufm Balkon erstickt, den Rest tötete Karl Lauterbach mit seiner neuen Frisur. Aber das sind nur alte, erstickende, sterbende Menschen. Ich plane mit 50 zu sterben und mit dem Virus zu leben. Hand in Hand mit dem Feind. Wie auf den Demos in Leipzig."
  25. Kepler

    Coronavirus 2020

    Das selbe Bild hat heut auf Twitter auch dieser AFD Typ geteilt, der letztens schon das 2019 Bild von Söder und den Ministerpräsidenten beim chillen geteilt hatte und dann zur Wahl der AfD aufgerufen hat. Das hatte er dann wieder gelöscht. Er erwähnt in dem tweet auch, dass Jens Spahn Bankkaufmann ist...hm. Lustiger Zufall. Ich stimm euch aber dahingehend zu, dass viele Politiker loses Zeug geredet haben über das Jahr hinweg. Und noch immer tun. Teilweise auch falsche Versprechungen gegeben. Also irgendwie alles wie immer. Nur hat man Zuhause mehr Zeit den ganzen Kram auch zu verfolgen. Hat irgendwer Laschet gestern live gesehen, wie der so Ninjaartig den unangenehmen Fragen ausgewichen ist? Es ist halt echt lustig wie sich die ganze Alpha- und Betafehler Situation umgedreht hat und die Regierenden Politiker sich son gutes Stück grad ins Bein schießen. Wobei ich nicht glaube, dass irgend eine Partei daraus Profit schlagen wird. Nur Merkel steht halt da und kippt nicht vom Stuhl. Einfach groteske Situation grade.