Sawfare

User
  • Inhalte

    65
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     44

Ansehen in der Community

13 Neutral

1 Abonnent

Über Sawfare

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 25.08.1997

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.194 Profilansichten
  1. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 23-25 3. Keine Expliziten Dates bisher, kleine Unternehmungen und eine Nacht im Club zusammen 4. Unsicher, es gab Berührungen und eventuell leichten sexuellen chat 5. Ich bin seit 4 Wochen an ihr dann, wir schrieben/schreiben richtig viel und haben uns auch immer gut unterhalten. Wenn wir physisch ein Gespräch führen schaut Sie mir oft in die Augen und ist auch immer am Lachen ua wenns eiglt. gar nicht witzig ist. Wenn ich Sie aufziehe boxt sie auch gerne mal, oder berührt mich auch so beim Reden einfach mal so. Wenn ich ihr vorschlage was zu machen fällt ihr immer was anderes ein, gestern meinte Sie als ich Sie persönlich fragte das Sie gerne kommen würde, aber ein Notfall mit einer Freundin aus ihrem Kurs wäre. Kann ich so bezogen stimmte leider, also wieder chatten *würg*. Sie dann bei der Freundin auf einmal aus dem Nichts richtig pervers geworden, dachte ich mir gut, spielen wir weiter. Als ich dann expliziter wurde, aber immer noch nicht 100% direkt, stoppte Sie direkt und meinte das ich sowas wie Netflix & Chill vergessen kann, und das ihr das jetzt zu mysteriös wird. Heute morgen gehts dann direkt weiter, von wegen wenn es weiter so wage Texte gibt, werden wir viele Kommunikationsprobleme haben. 6. Ich weiß eigtl. gar nicht wo ich da dran bin. Also ich denke ma Sie kann mich auf jeden Fall als "Freund" gut leiden *yey*, aber sexuelles Interesse scheint nicht da zu sein, oder Sie macht einen auf extrem hard to get. Mich verwirrt's das sie in der einen Sekunde so dreckige Anspielungen macht, das ich en Zelt in der Hose hab, und dann in der nächsten Sekunde ist Sie die unschuldigste Person überhaupt. Auch die ganzen Berührungen (im club vor 2 Wochen wars noch extremer)... Bin kein PU Profi aber das ist nicht konsistent. Ich bin am überlegen einfach meinen effort stark runterzufahren, wobei ich dann definitiv keine Chancen mehr haben werde. Was meint ihr dazu? Aufhören? Oder gibts da Tricks wie man sowas schnell klären kann? Würde es schon feiern die mal zu buttern, aber wenn nicht sein soll soll es eben nicht sein... Da suche ich mir lieber in der Stadt eine die einfacher ist und es deshalb vielleicht nicht so gut passt (aus meiner Sicht) Vielen Dank für eure Mühe ;)! Grüße
  2. Wieso muss ich beide Fragen mit ja beantworten können? Außerdem hatten wir noch nichts wie ich ja schon im Verlauf beschrieben hatte. Ich hab nicht konkret vor mich als Frauenheld neu zu entdecken, viel mehr mein Ding in der Uni zu machen und wenn sich was ergibt dann ergibt sich eben was. Aber ja, wenn es klappen sollte und es dann Drama gibt wäre es definitiv vorübergehend ein auffallendes Problem. Meiner Meinung wäre es wirklich am Besten es einfach mal offen und direkt zu probieren, muss ja nicht direkt eine enge Beziehung sein sondern einfach mal schauen wo man rauskommt und Spaß haben. Wenns dann halt en Korb gibt hab ich wenigstens direkt von Anfang an mit offenen Karten gespielt und nach der nächsten Begegnung Ausschau halten.
  3. Wow, danke für die ganzen Kommentare und Mutzusprüche! Dann werde ich es wohl machen müssen obwohl meine Künste echt eingerostet sind.
  4. Hi, ich habe vor knapp 4 Wochen mein Auslandssemester begonnen, dort lebe ich in einer 12er wg. Nach der ersten Woche gab es ersten Kontakt mit ihr, weil ich ihre Hilfe brauchte. Seitdem, also knapp 3 Wochen, gibt es immer intensiveren Kontakt, teils über WhatsApp teils in der Küche beim kochen etc. Gestern waren wir zu 3 in eine Bar, haben dort nebeneinander gesessen und nach 2 cocktails hat sie mich immer wieder unauffällig berührt, beim Lachen zu mir gelehnt, oder sogar den Kopf kurz auf der Schulter abgelegt. Nichts allzu heftiges aber auch nicht abgeneigt würde ich sagen. Jetzt befürchte ich, dass wenn ich nicht langsam konkret werde die Attraction verliere, aber dafür im Gegensatz dazu Gefahr laufe sie direct zu approachen und dann sich ein halbes Jahr lang jeden Tag über den Weg zu laufen. Habt ihr da evtl. bereits Erfahrungen gemacht, oder gilt wie ich vermute ganz klar die Regel a la "Fingerweg von Wohngefährten"? Zudem ist es auch nicht wirklich meine Art Mädels direkt zu approachen. Weshalb ich mit so Kommentaren wie "Finde deine Eier und auf gehts" nicht wirklich was anfangen kann... Grüße! Danke an alle die sich die Zeit nehmen zu helfen 🙂
  5. 50 Sets wobei ich eben schon ganz deutlich erwähnt habe, dass ich sowas einfach nicht kann? Habe mal das Bootcamp versucht, und bin daran gescheitert 10 fremden Menschen in der Stadt hallo zu sagen. 1) Sie wohnt näher zur Stadt als ich 2) bei mir im Ort gibt es wirklich nichts was mit deiner Beschreibung auch nur annähernd übereinstimmt 3) Sucht man sich aus ne Pussy zu sein? Nein. Habe ich in den letzten 2 Jahren fast alle persönliche Ziele erreicht? JA, wer schafft das? Hört bitte auf mich damit zu triggern, ich bin eben so wie ich bin, und ich versuche mein Bestes daraus zu machen...
  6. 1. Mein Alter: 192. Alter der Frau: 263. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige, wir gehen seit knapp 1 1/2 Jahrne in den gleichen Club, angesprochen hat sie mich dann erstmals vor 2 Wochen4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte Berührungen würd eich sagen5. Beschreibung des Problems Tanze viel und gerne, scheinbar gefällt Ihr dabei alles. Erstes Ansprechen kam dann von Ihr: "Du tanzt gut, wir müssen zusammen tanzen, mir gefällt deine Ausstrahlung etc." Dann hab ich sie auf facebook geaddet und etwas geschrieben, aber wirklich nicht viel. Da wirkte Sie größtenteils abwesend, hat mir aber gelegentliche Komplimente gemacht wie: "Du bist so aufm Boden, und machst nicht einen auf King" usw. Habe ihr dann nochmal am Geburtstag gratuliert, aber da war sie wohl scheinbar nicht in Stimmung. Dann "zweites" Treffen war dann gestern. Ich kam erst später weil ich noch in nem anderen Club war. Bin zudem etwas schüchtern und bin unauffällig so gelaufen, dass ich ohne an ihr vorbei zu gehen dann aufm Dancefloor war. Keine 2 Minuten später kam sie dann von hinten, tippte mich an Umarmung Küsschen links rechts... Kurz unterhalten, Sie sehr "emotional" da ich in nem anderen Club war, von wegen wenn ich nicht da bin wäre es so langweilig. Bin dann alleine raus um eine zu rauchen. Sie kam 2 Minuten später, unterhielt sich mit en paar anderen und ging dann auf mich zu: "Ich muss dich mal was fragen, ...", "Ich finde dich cool und mag das nicht wenn was im Raum steht", sie fragte warum ich immer so leise rede, und ihr immer den Rücken zu kehre obwohl sie mich gefragt hat ob wir mal zusammen tanzen sollen. Meinte dann das alles "cool" ist, und ich generell leise spreche. Sie schaute mir dabei die ganze Zeit in die Augen und fragte mich dann nach ner kurzen Pause wie alt ich eigtl. bin, "19", Sie schaut mich an wie ne Kuh wenns blitzt, zögert ne Sekunde und sagt dann total erstaunt "Ich bin 26!", leider hat sie dabei auch en schritt von mir weg gemacht... Später war Sie dann eher naja desinteressiert, kann sein das ich mir das aber nur eingebildet hab. Was ich mir allerdings nicht eingebildet hab, war das Augenrollen als ich mich verabschiedete, allgemein nicht die Reaktion die ich mir erhoffte... Brauchte ne knappe halbe Stunde um mich zu überwinden zu ihr hin zu gehen... 6. Frage/n 1) Soll ich ein "Date" über Facebook ausmachen ? Bin ehrlich gesagt zu eingerostet um das persönlich zu machen, und ich wäre dann echt MEILENWEIT außerhalb meiner Comfortzone, und bis auf ein paar Augenkontakte hab ich die vergangen zwei Jahre mein Bestes unternommen nichts dagegen zu tun... 2) Was macht man da am Besten? Muss ehrlich sagen das ich meine bisherigen Erfahrung damit gemacht habe, dass ich Sie zu mir eingeladen habe und dann war die Sache meistens geritzt. 3) Es ist offensichtlich das ich was tun muss, soll ich mir das ganze mit ihr aus meinen Kopf streichen und mal schauen das ich im nächsten halben/ganzen Jahr überhaupt fähig bin mich nem fremden Mädchen vorzustellen? Ich bin da wahrscheinlich zu rücksichtsvoll, ich würde ihr gerne einfach sagen, dass ich mit fremden Mädchen einfach ne Niete bin und meine Zeit brauche, damit Ihr klar ist was Sie erwartet und sich dann entscheiden kann^^
  7. Naja abgesehen in der Richtung schon :) Solche Mindgames hab ich auch alle schon zu genüge versucht... Hm, also ich behaupte einfach mal, dass ich eigentlich immer sehr selbstkritisch bin, ob das jetzt mit ehrlich zu sich selbst gleichzusetzen ist, ist wahrscheinlich Ansichtssache. Mein "Verlangen" nach Frauen schwankt wirklich sehr stark, äquivalent zu meiner libido. In 80% der Fälle reicht es mir alleine oder mit Freunden Spaß zu haben, die anderen 20% beziehen sich dann auf alle Aktivitäten mit Frauen :P Wie es natürlich nciht anders sein soll, überwiegen gefühlt die 80% im Club immer. Vielleicht ist da auch Angst im Spiel? Bekomme die nur nicht weg. Versuche mich als keine Disziplinierungsmaßnahme jeden Tag nach dem Training eiskalt abzuduschen. Klappt immer besser :)! Das ist jetzt der Punkt wo sich jeder Leser an die Stirn fassen wird: Ich war schon über 3mal verteilt 5h streeten mit dem Ziel 10 Leuten Hallo zu sagen. Im Endeffekt grüßte ich einmal ne Kassiererin und sonst nada. Im Fitnessstudio geht auch das allerdings problemlos, da ist es mir auch herzlich egal ob mir jemand zurück grüßt.
  8. Hallo PUA's, - mir ist bewusst, dass ich keine Frauen ansprechen kann ohne meine Comfort-Zone zu verlassen. ich gehe nun seit über einem Jahr jedes Wochenende zusammen mit nem guten Freund regelmäßig clubben. Klar anfangs machte es auch so sehr viel Spaß - tanzen, Freunde treffen alles wunderbar - aber schnell wurden die aufgebrezelten Mädchen mehr als nur Dekoration beim Saufen. Angetrunken hab ich es dann sogar teilweise, 2 oder 3 mal, das Gespräch eröffnet und es lief wunderbar (also keine traumatischen Erlebnisse bisher). Mittlerweile schaffe ich es aber absolut nicht mehr. Dieses Wochenende gleiches Spiel: Wir machten aus, uns solange an den Tresen zu setzen bis wir ein Gespräch mit nem Mädchen versucht hatten. Ende vom Lied war mal wieder das Übliche: ersten zehn Minuten ist nichts gelaufen, meine Schale wurde dicker und dicker, und ich fing dann einfach nochmal an abzuschalten und zu tanzen. Im Verlauf des Abends, kam ich dann natürlich wieder mit nem Mädel kurz ins Gespräch (sicherlich weil ich gut tanzen kann) weil sie mich Ansprach... Zu erwähnen bleibt jedoch, dass ich 2 süße Mädchen sah und Sie auf Ihre Neon-Armbänder ansprechen wollte, Rot und Gelb. Hätte dann wunderbar das Gespräch eröffnet a la: Cooles Armband (eine hat sich sichtlich Mühe geben, da sie die zwei total komisch um Ihr Handgelenk gekreuzt hatte), was bedeuten die Farben (ich wusste zu dem Zeitpunkt, dass es so komische Flirt-Identifikatoren sind, aber nicht mehr was Sie bedeuten). Naja stand dann, da die Bedienung gut ne viertel Stunde brauchte, neben Ihr, und hab ihr dann mehr oder weniger unauffällig zugeschaut, wie sie auf Facebook rumm gesurft ist. Wollte dann mal was sagen und fragte ob ich die Getränkekarte haben kann, wobei eine total freundlich "Klar" antwortete und mir die blöde Getränkekarte rüber reichte. Nahm dann mein Bier, und beschloss es einfach nie wieder zu versuchen, da ich Frauen die selbst aktiv werden ohnehin attraktiver finde. -> Im Nachhinein natürlich bullshit :P Ich hab hier schon viel mitgelesen, und auch schon viele Leute erlebt, die einfach total verzweifelt sind und deshalb mit Ihren Zeilen nicht vorran kommen. So geht es mir eben nicht, vielleicht ist auch einfach die Tatsache, dass mir Frauen nicht besonders wichtig sind, der Grund weshalb ich keine Qualen auf mich nehmen mag um welche kennen zu lernen? Grundsätzlich steckt natürlich auch ein gewisser Trieb in mir... :P Wäre extrem zuvorkommend wenn ich ein paar Tipps von euch bekommen könnte, wie ihr das überwunden habt. Aber Vorsicht, ich hab wirklich schon unzähliges versucht: -Etwas trinken -Nichts trinken -Aufbauende Musik im Vorfeld -Augenkontakt (ist auch btw mittlerweile selbstverständlich) -einfach Hallo sagen (geht absolut nicht, außer im Fitnessstudio) -und auch alles weitere was man hier so in der Schatzkammer findet. Grüße
  9. Macht Spaß zu lesen, top ;)!
  10. Sawfare

    Woche 1

    Hui, ist bis jetzt wirklich wenig passiert. War inzwischen auch nicht mehr streeten, habe in der Zeit aber viel erlebt. Mit dieser Challenge im Hinterkopf ist mir also aufgefallen, dass ich wenn ich jemanden sehe nicht daran denke ihn zu Grüßen oder mich ihm vorzustellen. Nichts desto trotz habe ich mich beim campen bestimmt mit 5 Fremden angefreundet. Kombination aus Sonnenbrand + den Tanzmove aus Dirty Dancing mit nem leichten Mädel und zusätzlich mindestens 1ne Promille sorgten aber auch für wirklich viel Gesprächsstoff. Naja das letzte mal habe ich vorvorgestern, also Freitag, meine Comfort-Zone verlassen, indem in meinem Stamm-Club, wo ich wirklich jede Woche mindestens einmal bin, beim Sixpack-Wettbewerb mitgemacht hab. Gab halt ne Club-Karte zugewinnen, wäre für mich über 100€ Wert gewesen. Ende vom Lied: Der eklig Fette gewinnt, weil er als erstes drann war und jeder lacht, ich werde dritter, weil der vor mir knapp gewinnt, da er die Hälfte der anwesenden Girls kannte, aber kaum trainiert war.
  11. Sawfare

    Woche 1

    War gestern wieder 1 1/2 Stunden streeten, leider ohne Erfolg, schient wohl bei mir eine extreme Kopfsache zu sein. Immerhin gestern jemand fremden im Fitti begrüßt, und sogar heute morgen auf dem Weg zur Arbeit. #9/50
  12. Hi Aiax, du wirkst wirklich sehr reflektiert und gnadenlos ehrlich. Mach dir keinen unnötigen Druck, und sei dann enttäuscht von dir selbst. Wie du siehst schaffst du es hier so viele Leute zu motivieren dir zu helfen, wie eigtl. sonst keiner. Mir hat mal in der 8ten oder 9ten Klasse jemand gesagt, dass ich der "mit Abstand hässlichste Typ bin" der er kennt. War ein Leistungssportler, deutscher Mehrkampf schon in dem Alter, wirklich viel mehr muss ich von seinem "Frame" wohl kaum erwähnen. Was war das Ende vom Lied? Selbstwertgefühl am Arsch und persönlicher Rückzug. Es sind die kleinen Sachen, die miner Meinung nach die wirklich tiefen Wunden hinterlassen. Was habe ich gemacht? Jetzt mit 19, hab ich 3 von einander unabhängige Freundeskreise, bin einigermaßen trainiert und hatte erste Erfahrungen mit Frauen. DU brauchst für soziale Kontakte, genauso wie Ich, kein perfektes "Inner-Game", keinen perfekten Körper, und erst recht kein "ALPHA"-Ego. Die meisten deiner künftigen Kontakte werden das selbst nicht haben. Setz dir also am besten keine zu hohe, bzw teilweise eventuell unrealistische Ziele, und gewöhne dich besser an Rückschläge. Ferner glaube Ich tatsächlich an Schicksal, dass es Schicksal war, eine Wandlung in deinem Leben zu beschließen, und dann einer HB8 Sekretärin erklären zu müssen, dass du dich bei einem Bewerbungsgespräch nicht offiziell ausweisen kannst. Wie hat dir die Unterhaltung gefallen? Das Gefühl mit ihr zu interagieren? Aufgrund deines darauffolgend lockeren Auftretens im Wartezimmer scheinbar sehr gut. Nimm dir doch dieses GEFÜHL als Motivation, das sollte dir länger präsent sein, als irgendwelche Gedanken die du in einem Forum veröffentlichst. Grüße
  13. Sawfare

    Woche 1

    Vielen Dank, lese auch deine Logs und entnehme ua von dort Großteile meiner Motivation. #7/50, maues Wochenende...
  14. Sawfare

    Woche 1

    #5/50 4 Weitere Hallos im Fitnessstudio. Ist irgendwie ganz anders dort, viel einfacher. Habe auch direkt Augenkontakt etc. Ein Hallo ist hier natürlich für mich... Auch bei Fremden.
  15. Sawfare

    Woche 1

    Nach 1 1/2 Stunden immerhin einer Verkäuferin bewusst zuerst hallo gesagt. Das wird ein steiniger Weg.