r_ckstar

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über r_ckstar

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

302 Profilansichten
  1. Hi Leute, Ich hatte heute ein Date mit einem Mädchen dass sich nach einem freeze out bei mir wieder gemeldet hat (und sich entschuldigt hat für ihr Verhalten vor dem Freeze, unten ist der Link zur Vorgeschichte mit ihr). Wir sind also durch die Stadt spaziert (Schaufensterbummeln, Park), ich hatte die Idee dass wir Billiard spielen aber aus der ist nichts geworden da sie Billiard nicht mag und lieber spazieren geht. Beim ersten Date mit ihr war mein Problem dass ich einfach nicht eskaliert hab was ich natürlich heute besser machen wollte. Gesagt getan hab sie anfangs immer mal wieder kurz an der Hand genommen und geführt, sie an der Hand über die Strasse geführt usw. Wenn wir uns wo hingesessen haben hatte sie die Hände meist vor sich zusammen im Schoss und ich hab halt versucht kino zu fahren (Knie/Schultern berühren sich beim nebeneinader sitzen, näher zusammen sitzten, hab auch oft mit ihrem Schal gespielt und sie daran später wie "an der Leine" geführt (nicht abwertend gemeint sondern spielerisch als ob ich mit meinem Hund spazieren gehen würde). Gegen Ende des Dates (leider nur 2h, mir ist die Zeit zu knapp geworden weil ich nicht damit gerechnet hab dass sie so früh zur Arbeit muss (sie ist echt ein Workaholic)) hab ich dann offensichtlicheres kino gebracht (Händchenhalten, mit ihren Fingern 'spielen', sie näher zu mir ran ziehen). Sie hat wegen mir auch ihren Zug verpasst worauf wir dann gemeinsam einen anderen Heimweg mit der Ubahn genommen haben (4 Stationen), dabei haben wir recht lang/oft Händchen gehalten was sie auch zugelassen hat. In der Bahn (ja denkbar blöd weil die Leute rundherum stehen) hab ich sie näher an mich ran gezogen, aber sie ging dann zwischendurch auf Distanz. Eine doofe Situation hats gegeben sie dachte ich wollte sie küssen weil ich sie am Schal zu mir gezogen hab und dabei einen Kussmund gemacht hab was echt nicht meine Absicht war dass das in dem Moment so rüberkommt -.-', ich hoffe ihr versteht was ich damit meine, ich hatte meine Mimik einfach mal nicht unter Kontrolle keine Ahnung warum). Sie hat gleich grosse Augen gemacht und gemeint nein das will sie nicht (kann ich verstehen die Situation war ja denkbar ungünstig für einen first kiss). Als wir ausgestiegen sind wollte sie dann schnell zu ihrem Zug damit sie den nicht auch verpasst und wollte sich mit Bussi links rechts verabschieden. Ich hab versucht das ganze in einen KC zu verwandeln, ihr also nicht die Wange hingehalten sondern Richtung Lippen, sie an der Hüfte gefasst und herangezogen, hab ihr in die Augen geschaut (alles ganz normal halt wie wenn ich sonst ein Mädchen küsse) sie hat mich nur gross angeschaut und wollt halt ums verrecken ihr Bussi links/rechts durchbringen was ich nicht zugelassen hab weil ich sie ja endlich Küssen wollte (Ziel beim Date war ein ja ein KC) damit ich nicht als Weichei aus der Sache rausgeh wenn ich wieder nicht eskaliere (wie beim ersten Date). Sie hat nie direkt 'Nein ich will das (jetzt) nicht' gesagt nur 'Mario, ich muss jetzt gehen, Mario ich kann nicht (muss zum Zug)'. Ich wollt ihr dann auch nicht nachrennen dass sie wenigtens ihr Bussi links rechts bekommt sie hat sich dann auch schon von mir ein bissel entfernt gehabt, wäre ich einen Schritt auf sie zugegangen wäre sie zwei zurück (zumindest kams mir so vor). Endeffekt war kein KC, keine richtige Verabschiedung (Bussi links rechts) ausser das ich Tschüss gesagt hab. Ein weiteres Date wurde auch nicht ausgemacht (ich: wann sehen wir uns dann wieder? In 300 Jahren? sie: in 400 hihi; das aber noch als wir eng beieinander gestanden sind nach dem Kuss fail wobei ich da noch ihre Hände gehalten hab). Das ganze war ziemlich gerushed (die Eskalation gegen Ende des Dates), ich hätte viel früher kino steigern müssen nicht erst in den letzten 10-20min was für sie dann eine zu krasse Steigerung war. Mir fallen meine Fehler ja auf (zb Zeitmanagement) nur leider zu spät, wenn ihr noch welche entdeckt/was ihr anders gemacht hättet bitte unbedingt hinschreiben. Nun aber zu meiner Frage: soll ich mich bei ihr melden ala sorry ich wollt dich nicht in eine unangenehme Situation bringen beim Verabschieden wegen dem Kuss oder abwarten ob sie sich bei mir nochmal meldet? Hab darüber mit meiner besten Freundin geredet und sie meinte ich soll like a Gentleman mich bei mir melden und mich dafür entschuldigen - was mir nachdem ich mich hier eingelesen hab ziemlich widerstrebt weil ich zu meinem Verhalten/Vorhaben stehe also eben dass ich sie küssen wollte und mich dafür nicht entschuldigen/rechtfertigen brauche. Kann es sein dass sie wirklich nach dem freeze noch so schüchtern ist und trotzdem noch nicht küssen will?(sie ist ziemlich religiös und geht oft in die Kirche - vielleicht daher ihre Schüchternheit/zurückhaltende Art?) Vielleicht kommt der Text needy von meiner Seite rüber, sollte aber nicht den Eindruck machen (hab nicht damit gerechnet dass sie sich nach dem freeze wieder meldet) ich will einfach nur so viel wie möglich aus meinen Fehlern lernen damit die nicht wieder passieren! Vielen Dank für eure Zeit und Ratschläge/Meinungen zu meiner Situation! Vorgeschichte:
  2. Hallo! Ich hatte seit Sommer letzten Jahres mehrere Monate lang mit einem Mädchen über SMS Kontakt bis wir uns im Winter endlich zum ersten Mal getroffen haben. Das Date verlief ziemlich gut nur hab ich wesentliche Punkte leider nicht gebracht (zB Küssen, direkt zweites Date ausmachen,..) dazu habe ich schon einen Beitrag geschrieben (Siehe unten) und eure Tipps und Ratschläge bezüglich ihr in die Tat umgesetzt: ich habe den Kontakt mit ihr für 1-2 Wochen abgebrochen gehabt und dann mich bei ihr gemeldet, dann wieder ein bisschen hin und her geschrieben und wollte sie dann anrufen um ein zweites Treffen auszumachen. Sie hat nicht abgehoben und meinte daraufhin sie mags ohnehin nicht so gern zu telefonieren und sie wär grad mit einem Freund ihm Kino... Ich hab ihr dann über SMS vorgeschlagen mich zum Einkaufen für ein paar Sachen für den kommenden Urlaub zu begleiten. Sie hat gemeint sie hat nicht so viel Zeit und will nicht extra in meine Stadt fahren dafür (sie wohnt ca. 1h mit dem Zug entfernt, studiert aber in meiner Stadt). Da ich mich hier schon ein bisschen erkundigt habe zum Thema neues Treffen ausmachen hab ich ihr dann die Möglichkeit gegeben wenn sie Zeit hat soll sie sich bei mir melden und ich "werde dann schauen ob ich da noch Lust dazu hab(;" (natürlich nicht in einem ernsten Ton sondern auf eine freche/humorvolle Art so wie sie mich halt kennt). Sie hat sich daraufhin nicht mehr bei mir gemeldet ( ca. 5-6 Wochen) bis ich aus dem nichts heraus eine SMS von ihr bekommen hab in der sie fragt wie es mir so geht und speziell dass ich wissen soll dass es ihr leid tut wie "s*****e" sie sich mir gegenüber verhalten hat dass sie sich "ewig nicht mehr gemeldet hat und einfach alles". Meine Frage ist nun was ihr von der Situation haltet (vor allem das mit der Entschuldigung), ob sie noch was will (mehr als nur SMS Kontakt) und mir eine "zweite Chance zum Eskalieren" geben will. Ich bin über jede Meinung dazu dankbar!
  3. Erstmal danke für deine Antwort!(: Zum Vorschlag etwas alltägliches mit ihr zu unternehmen müsst ich mal drüber nachdenken aber spontan würde mir eben wieder Eislaufen einfallen da sie beim ersten mal auch gemeint hat 'beim nächsten mal Eislaufen..'. Wär das zu einfallslos oder eben doch passend wegen ihrer Aussage?
  4. Hallo, 1. ich: 19 2. Sie: 19 3. Anzahl der Dates: 1 4. Etappe der Verführung - Absichtliche Berührungen (durch die Haare wuscheln, spielerisches Stossen/Kämpfen) Ich habe über lovoo ein Mädchen kennengelernt und mit hatte ihr seit ein paar Monaten über Whatsapp Kontakt. Das ging so 3-4 Monate bis wir uns endlich getroffen haben zum Eislaufen (sie wohnt in einem anderen Bundesland als ich aber studiert in meiner Stadt). Das Treffen lief eigentlich ziemlich gut und rückblickend wird mir selber klar dass ich sie hätte küssen sollen.. Wir haben danach zwei Tage lang normal weiter Kontakt auf Whatsapp gehabt bis sie auf einmal ohne ersichtlichen Grund distanzierter/kälter wurde (braucht ewig zum Zurückschreiben, kein spielerisches Necken mehr, auf 'Annäherungsversuche'/Komplimente reagiert sie gar nicht bis abweisend). Ich hab sie daraufhin angesprochen ob sie sich überhaupt noch mal treffen will daraufhin meinte sie:' ja warum denn nicht' aber hat auch gleich gesagt dass sie krank ist/wird. Dann kam darauf die Weihnachtszeit da war ihre Ausrede dass sie dann wenig Zeit wegen der Familie hätte was auch verständlich ist. Ich habe ihr daraufhin zu verstehen gegeben dass ich nicht nur eine Textfreundschaft mit ihr haben will woraufhin sie auf einmal wieder etwas 'zutraulicher' wurde, dass hat sich nach Weihnachten schnell wieder relativiert. Ich hab sie dann nochmal auf die Textfreundschaftssache angesprochen weil ich Klarheit wollte und sie gemeint hat dass wir uns ziemlich gut verstehen trotz unterschiedlicher Interessen sie mit mir reden kann 'wie mit ihren anderen Freunden' und was ich mir erwartet hab (vom Treffen/mit ihr allgemein) 'weiss nur ich selber'. Das schaut für mich sehr nach 'friendzone' aus wobei bei diesem Gespräch sie auch so rübergekommen ist wie ein kleines Mädchen was auf einen steht, es aber nicht selber laut aussprechen will. Allgemein hat sie mir sehr oft unterschiedliche Signale gesendet mal distanziert und abweisend dann aber wieder zutraulich und auf 'mehr als nur texting' aus. Ich hab mit ihr seit dem nicht mehr geschrieben ausser einem Neujahrsgruss. Meine Frage ist nun ob der Zug schon endgültig abgefahren ist oder ob ich sie aus dem Nichts heraus auf ein Treffen ansprechen und dort 'den nächsten Schritt' (also Küssen) wagen soll. Und ja sie ist mir schon wichtig (hab ich ihr auch gesagt) und will auch nichts überstürzen von wegen Beziehung oder Sex (sie ist ziemlich religiös aber wie genau sie zu dem Thema steht weiss ich leider nicht🙄) Danke für jede Antwort und eure Zeit!