DetoxRetox

User
  • Inhalte

    38
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     187

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über DetoxRetox

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bonn

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

161 Profilansichten
  1. Hey. Da wir jetzt genug Zeit haben um uns weiterzubilden, möchte ich gerne anfangen, mich intensiv mit NLP zu befassen. Habt ihr gute Tipps für fundierte Einstiegsliteratur?
  2. Oh wow, hier passiert ja gar nichts. Ich möchte euch das aktuelle The Devil Wears Prada Album ans Herz legen, zumindest denen, die es bisher ignoriert haben oder noch nicht kennen.
  3. Willst du 84 km für einen lay fahren??? Lass es einfach. 😉
  4. Red Flags unterscheiden sich von Ausschlusskriterien nur im Sinne ihrer Eindeutigkeit würde ich sagen. Bei rot muss man an der Ampel halten oder man geht besser nicht ins Wasser... Natürlich könnte man trotzdem, die Wahrscheinlichkeit, enormen Schaden zu erleiden, steigt jedoch. Letztlich eine Frage der Risikobewertung und der eigenen Integrität...
  5. Hm nein, eigentlich finden die Treffen ja dann immer statt. Sollte sie sagen, dass sie nicht kann, warte ich generell immer auf einen Gegenvorschlag. Ich Frage sicherlich nicht zwei oder dreimal nach einem Treffen, wenn sie sagt, dass sie nicht kann. Logisch ist es trotzdem nicht. Wenn ich jemanden mag, egal auf welche Weise und ich ihn sehen möchte, frage ich ob man sich trifft. Hatte gedacht, dass zumindest dieser Mechanismus bei Frauen ähnlich ist.
  6. Seht ihr den Mann eigentlich immer als denjenigen, der die Frage nach einem weiteren Treffen stellt? Also auch nach mehreren, schon stattgefundenen Treffen? Ich komme mir tatsächlich manchmal sehr needy vor, wenn ich ständig nach Treffen frage und keine Eigeninitiative von der Frau kommt. Tatsächlich kommt das selten vor, aber ich frage mich, ob dann vielleicht doch ein Ungleichgewicht der Interessen vorliegt.
  7. Ja ich werde mal schauen wie lange das im Sinne einer fb noch läuft, ohne, dass es überaus ansterengend wird. Ich habe viel aus dieser Situation gelernt. Über mich und wieder Mal noch ein Stück über Frauen, bzw. über verschiedene Frauentypen, da ich so einen Fall noch nicht hatte. Die jüngsten Entwicklungen sind mir auch einfach zu anstrengend und creepy, als dass ich da noch mehr wertvolle Zeit und Emotionen investieren möchte. Das Ding ist im Hinblick auf was Ernstes für mich definitiv durch. Immerhin weiß sie das ja jetzt auch, weil ich das ja so kommuniziert habe, indem ich sie ziehen lassen würde. Der Sex scheint jedenfalls für beide Seiten zu passen, sonst gäbe es kein Wiedersehen. Immerhin das. 😉
  8. Ja, absolut tut sie das. In jeder Hinsicht. Wichtige Themen sind Häuser Autos und Body shaping.....
  9. Das ist immer schwierig. Ich hatte auch schon mal den Fall, dass die Frau gesagt hat, dass ich zu wenig Interesse zeige, weil ich so wenig schreibe. Meistens ist das aber kein Problem. Kommt auf die Attraction an würde ich sagen... Die Frage ist halt ob DU das willst. Wenn du schreiben willst, tu es. Wenn nicht, lass es. Leb mit den Konsequenzen. Bei Zweifeln, was H54 sagt.
  10. Irgendwas läuft da komplett aus dem Ruder und so gar nicht wie man sich das vorstellt. Ich hab echt viel zurückgefahren und mich mit dem Gedanken angefreundet, es locker zu gestalten und es eventuell ausklingen zu lassen. Ich habe quasi meinen Frieden damit gemacht und bin überhaupt nicht mehr oneitis gefährdet. Kurioserweise waren wir verabredet und sie hat mir einen Tag vorher geschrieben, dass sie sich lieber nicht treffen will, weil wir ja nur noch ein Sexding am laufen haben und die Gefühle offenbar beidseitig nicht da wären. Ich hab dann gesagt, dass das zwar überraschend kommt und ich das nicht ganz verstehe, ihr dann aber gesagt, dass ich die Entscheidung respektiere und hab ihr alles Gute gewünscht. Das hat sie vollkommen aus der Bahn geworfen und sie hat mir wieder gesagt, dass sie enttäuscht ist, dass ich so "Schluss" mache... Sie wollte ja eigentlich nur darüber "reden". Ehm, hää!? Was habe ich hier wieder verpasst? Das ist schizophren. Kann sich das jemand zusammenreimen oder hab ich hier einfach einen komplizierten Fall erwischt? Ich glaube ich werde das ganze Ding einfach canceln. Das wird mir zu gruselig. Sorry, das ist irgendwie zu hoch für mich.
  11. Hallo Zusammen! Ich habe mich gefragt, weil ich eine ähnliche Situation schon Mal hatte, wie ihr generell mit Frauen umgeht, die gerade eine Trennung hinter sich haben und emotional höchst instabil sind? Ich denke es gibt mehrere Möglichkeiten: 1. Die Frau braucht wirklich Ablenkung und der lay ist quasi safe. Vielleicht ist die Reue danach allerdings groß und das Ding war einmalig. 2. Im letzten Moment macht sie einen Rückzieher weil die Gefühle sie doch überkommen. 3. Sie braucht nur jemanden um sich auszuheulen und sie in den Arm zu nehmen. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Ist es für euch moralisch vertretbar, eine Frau in so einer emotionalen Lage zu verführen? Wie ist die Aussicht auf eine längerfristige Geschichte? Viele Grüße Detox
  12. "Nur Unterdrückte können ein Bedürfnis nach Freiheit entwickeln. Sobald sie frei sind - und vorausgesetzt, sie sind intelligent genug, diese Freiheit mit allen Konsequenzen zu ermessen -, kehrt sich ihr früheres Freiheitsbedürfnis genau ins Gegenteil: Sie bekommen Angst und fangen an, sich wieder nach der Geborgenheit fester Bindungen zu sehnen."

    Esther Vilar, Der dressierte Mann

    1. Bonvi

      Bonvi

      Findest du das ist eine Doktrin, der du folgen willst? Wenn du jetzt JA ankreuzt dann bist du bereits in der Doktrin gefangen. Wenn du NEIN ankreuzt, dann weiß ich nicht was dieses Zitat für einen Mehrwert hat. Besonders, weil es aus dem Kontext gerissen ist.

      Ja [ ]

      Nein [ ]

      Ich weiß nicht [ ]

    2. DetoxRetox

      DetoxRetox

      Von Doktrin brauchen wir hier gar nicht reden, da mir die Systematik und Allgemeingültigkeit durchaus fehlt. Es ist ein lohnenswerter Denkansatz, insbesondere im Hinblick auf das eigenverantwortliche Handeln und die Konsequenzen als mündiger Mensch. Ohne diese Ergänzung wäre die Aussage eher müde, da gebe ich dir Recht. 

      Dieses Zitat steht am Anfang des Kapitels und kann als Arbeitshypothese betrachtet werden, die auf den folgenden Seiten erläutert und ausgeführt wird.

      Es ist legitim sich solche Meinungen durchzulesen und einen Mehrwert zu erkennen ohne diese gleichsam vollends zu rezipieren. 

      Ich kann das gesamte Buch empfehlen, obgleich es punktuell nicht mehr ganz zeitgemäß ist. 

    3. Bonvi

      Bonvi

      Ja, aber ich finde es nicht richtig sowas aus dem Kontext gerissen hinzuhauen, als wäre es irgendetwas schlaues was man so, wie es ist, in sich aufnehmen sollte.

  13. Ich würde an dieser Stelle einen Verhütungsring, da er eine sehr niedrige Hormondosis hat und gleich an der richtigen Stelle wirkt, empfehlen, sollte das Problem weiterhin bestehen. Dazu würde ich den Arzt auch Mal befragen. Ich kenne sehr viele Frauen die damit zufrieden sind. Liebe Grüße
  14. Vielen Dank. @Huandor Ich meinte das grundsätzlich, wenn Frauen etwas derartiges fragen. 🙂
  15. Um nochmal gerade zur Überschrift zurückzukehren und aus reinem Interesse: Hier wurde gesagt, dass Frauen auch in der Datingphase gerne die Einzigkeit für sich beanspruchen wollen. Lasst ihr sie einfach in dem Glauben, dass das so ist, erzählt ihr den Frauen das, wenn sie nachfragen oder geht ihr offen damit um, ohne es herauszuposaunen? Wie reagieren die Frauen? Oder ist es den meisten egal? Bei mir fragen sie schon manchmal nach und das bringt mich gelegentlich in Verlegenheit, weil ich nicht gerne Märchen erzähle, die kein Happy End haben... 😁