Kuchenmann

Elite Player
  • Inhalte

    2.032
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     7

Ansehen in der Community

672 Sehr gut

Über Kuchenmann

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 01.09.2010

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

9.318 Profilansichten
  1. Heyhey, wer hat denn hier schonmal ein E-book veröffentlicht und kann ein paar Tipps geben, wie, bzw. wo man das am besten macht und was die wichtigsten Dinge sind, die ich dabei beachten sollte? Einfach auf Amazon kindle einstellen, oder doch xinxii oder epubli, oder ganz was anderes? Ich blick da noch nicht so ganz durch.
  2. Alle Theorie, die Du brauchst: 1. Werde sozial kompetent, indem Du Dich wo immer es möglich ist, darin übst, mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Sei aktiv und geh raus. 2. Sprich Frauen an, die Dir gefallen Komm mit ihr ins Gespräch - wie ist scheißegal. 3. Dann teste verschiedene Dinge: Es geht nicht drum die Frau zu "erobern", abzuschleppen oder ähnliches, sondern herauszufinden, ob es zwischen euch passt. Sex, Beziehungen, etc. sind bloß die natürliche Folge davon. Also: Teste, ob ihr den gleichen Humor habt und ob Du Spaß mit ihr haben kannst, also ob gegenseitiges Necken möglich ist. Teste, ob ihr euch gut unterhalten könnt und ähnliche Ansichten in den Dingen habt, die Dir wichtig sind Teste, ob sie auf ehrliche Komplimente Deinerseits positiv reagiert. Wenn Du interessiert bist, verstecke Dein Interesse nicht. Teste, ob ihr die gleichen Vorstellungen von "Beziehungsdingen" habt - Sex, Beziehungssetting (monogam, poly, etc.), usw. Teste, ob sie auf körperliche Annäherung Deinerseits positiv reagiert, wenn ja, geh weiter, sprich küsse sie, etc. Abweisungen sind super, weil Du dann merkst, dass es einfach nicht passt. Du hast übrigens auch immer die Option zu sagen, es passt nicht und zur nächsten zu gehen, die für Dich cooler ist. Das vergessen die meisten, die immer nur in Einbahnstraßendimensionen Richtung Bett denken. 4. Scheiß auf DJBC und ähnlichen Kram, sprich einfach Frauen an, die Dir gefallen. Frag zum Beispiel nach einer einfachen Auskunft und leite auf ein Gespräch über, wenn das nicht klappt, geh danach nochmal hin und sprich sie direkt an, also sag ihr, dass sie Dir gefällt und Du sie gerne kennenlernen willst. Mehr ist es nicht.
  3. Nein tut er nicht. Es sei denn, du möchtest, dass die Frau denkt "boah nee, noch so einer der denkt, dass dieser Scheiß funktioniert." Mag sein, aber Kritik ohne Alternativvorschlag ist irgendwie auch nicht so geil...
  4. Der arme Fisch, wenn Du ihn vor dem Braten salzt Aber weil das - auch - ein Glaubenskrieg ist, hier noch zur Versöhnung: Ganzen Fisch ausnehmen, falls noch nicht geschehen, und saubermachen (so oder so), ggf. schuppen. Kopf und Schwanzflosse weg. Das wär mir viel zu viel Aufwand. Schön Fischstäbchen in den Ofen - Fertig! (OK, könnte auch daran liegen, dass ich Fisch nur esse, wenn ich dazu gezwungen bin...^^)
  5. Hat zu meinen Modzeiten zum sofortigen Bann geführt... Viel Glück
  6. @ paschas: Du hast nur zwei Möglichkeiten 1. Du versuchst beim nächsten Treffen mal sexuell aufs Ganze zu gehen und schaust, ob sich dadurch was ändert. 2. Ein guter Rat: Beende die Sache, bevor sie es tut. Hatte in Deinem Alter auch solche Sachen, wo man zusammen war, aber nichts gelaufen ist (oder auch, wo man dachte, man wäre nach rumknutschen zusammen, sie aber nicht - peinliche Sache, aber könnte das bei Dir auch der Fall sein?). Ich war der, der sie gerne gesehen hätte und sie hat sich, sobald wir zusammen waren (auch ohne Sex und wenig Körperlichkeit) so weit wie möglich raus gezogen. Irgendwann hat sie dann Schluss gemacht. Alles was Du erzählst entspricht genau dem Muster. Mal ganz davon abgesehen: Frag Dich mal: Warum willst Du eine Frau, die Dich offensichtlich nicht mindestens genauso sehr will?
  7. Freundschaft? Hast Du wenigstens mal versucht intim (klingt doch viel schöner als eskalieren :) ) zu werden? Eifersucht kann man nicht unterdrücken, einzig akzeptieren. Akzeptieren, dass Du keinen Besitzanspruch auf eine Frau hast und gleichzeitig aber auch die andere Seite sehen: Sie auch nicht an Dir. Sprich: Häng Dich nicht an dieser einzigen auf, wenn sie Dich nicht mindestens so sehr begehrt, wie Du sie. Es gibt noch tausende andere, die mindestens genauso gut zu Dir passen. Es geht beim Flirten und Verführen nicht um "erobern". Es geht um: "Was will ich eigentlich? Passt sie dafür zu mir, bzw. passen wir zu dem Zweck eigentlich zusammen?" - und da sollte man seine eigenen Ansprüche nicht schon bei: "Sie hat Titten und ist bisher recht nett zu mir" erfüllt sehen (bei ONS OK, dann muss sie nur noch auf sexuelle Angebote (Berührungen, Kussversuche, Ausziehen, etc.) Deinerseits eingehen und fertig ist die Laube). Sprich, wenn sie Deinen Anforderungen an eine potentielle Partnerin nicht genügen kann oder will, wozu auch gehört, dass sie auf Deine Angebote (persönlichere Gespräche, Körperlichkeit bis hin zum Sex) eingeht, dann schau Dich weiter um, nach einer oder mehreren, die dazu besser passt/passen. Je mehr Du flirtest und je mehr Frauen Du wirklich kennen lernst, desto weniger wird Eifersucht ein Thema sein, weil Du dann merkst, dass es noch viele andere gibt, die die groben Mindestansprüche erfüllen, die Du gerade bei Deinem "Date" schon als nonplusultra siehst. Aber es gibt wenige, die wirklich zu Dir passen. Und wenn es wirklich passt, dann gibt es auch keinen Grund für Eifersucht, weil sie dann genauso viel für Dich tut, wie Du für sie. Ich schreibe das so, weil Du auf eine Beziehung aus bist und da sollte man sich nicht mit dem Erstbesten zufrieden geben. Andererseits willst Du doch - sei ehrlich - auch einfach nur Deinen Jungfrauenstatus loswerden und das macht Dich bedürftig, sobald mal eine Frau etwas mehr interessiert ist. Da hilft auch nur viele kennenlernen, eventuell auch schon aufs Ganze gehen, sobald es einigermaßen passt. Das muss dann aber nicht zwangsläufig in einer Beziehung münden, weil wenn es das doch unbedingt soll, dann solltest Du Dich evtl. auch mit dem Jungfrauenstatus ein wenig gedulden, bis Du eine Frau gefunden hast, die es wert ist mit Dir zusammen zu sein - und Dich mindestens genauso gut findet. Eine Frau für Sex zu finden ist einfach, nur genug ansprechen und so schnell wie möglich zur Sache kommen, irgendeine sagt schon ja. Aber eine zu finden, die auch darüber hinaus noch ein wertvoller Mensch für Dein Leben werden kann - das muss nicht, aber kann dauern.
  8. Dein Ernst?! Der ist so ziemlich das beste Beispiel für schlecht gefakte Sprache, Gestik, Mimik überhaupt. Ich finde, der wirkt immer wie ein Fünftklässler, der versucht Theater zu spielen und seinen Ausdruck durch bewusst gesetzte Gesten und Tonalität mit völlig falschem, unnatürlichem Timing zu unterstreichen. Und mal ganz objektiv: Das, was er in seinen Videos erzählt ist zum größten Teil nichts als Mystery-Kram. Das kannst Du in jedem PU-Buch für einen Bruchteil an Kohle besser haben. Das einzige, was er sicher ähnlich gut machen wird wie andere, ist Dich in die Sets zu schubsen und positive Stimmung zu verbreiten (Guter Beziehungsaufbau zum Klienten ist die Grundlage, mit der sich die meisten PU-Coaches über Wasser halten), aber dafür musst Du echt nicht so viel Geld ausgeben. Hat er sicher. Ich glaube schon, dass der einfach so penetrant viele anspricht und datet, bis es einfach schon rein statistisch irgendwann mal klappen muss. Trotzdem würde ich ihn als Coach nicht empfehlen. Wenn Du Substanz willst, leiste Dir die Reise nach Innsbruck und geh zu Mateo Diem. Selbst insgesamt mit Fahrt wird das mit Sicherheit auch nicht teurer als "Devil" sein. Oder schreib mal Sub_zero an, der ist auch korrekt, nimmt faire Preise und erzählt Dir keinen Scheiß. Die PS-Kurse sind soweit auch in Ordnung, wenn man sich dort das herausnimmt, was für einen selbst wirklich Sinn ergibt. Dann aber einen fortgeschrittenen, auch wenn die teurer sind. Nicht unbedingt den Silver, da kriegst Du die basics, die Du nach Deinem Text wahrscheinlich schon kennst.
  9. Du musst Dir vorher über eins klar sein: Sobald Du mit Deiner besten Freundin eine Beziehung eingehst (wo eh die Frage ist: Willst Du sowas überhaupt wirklich mit ihr, oder geht es Dir nur um Sex?), wird es nie wieder so werden wie zuvor, falls das ganze Projekt scheitert. Dass man nach einer Trennung nochmal befreundet bleibt ist eher die Ausnahme als die Regel. Werd Dir klar darüber, was Du willst und ob es das wert ist. Liebschaften kommen und gehen und selbst, wenn es ernster sein sollte: Ich behaupte gute Freundschaften halten öfter ein Leben lang als die meisten Ehen. Hingegen wenn Du "Freundschaft +" willst, musst Du auch die Bälle haben, klare Ansagen zu machen und die Verhältnisse eindeutig zu klären. Wenn es so läuft, dass sie immer mal wieder ihren Freund mit Dir betrügt und dann wieder traurig ist, dann wieder Drama, dann wieder der nächste Sex, will sich aber nicht trennen, bla, usw., dann ist das Mist. Bei so lockeren Sachen muss sie entweder single sein, in einer offenen Beziehung oder zumindest selbst weitestgehend OK damit sein, dass sie ihren Freund betrügt (das ist dann nicht Deine Verantwortung). Von diesen Voraussetzungen ist bei euch aber nichts gegeben. In der momentanen Konstellation wird das nur Stress geben, wenn es so weiterläuft. Die Frage, wie Du weiter vorgehen sollst bezieht sich nicht auf so kleinteilige Dinge wie :"Eskalieren oder nicht?". Es ist vielmehr eine Grundsatzfrage, die Du für Dich selbst erstmal klar haben musst. Dann kannst Du Dir immer noch Gedanken drüber machen, wie Du das umsetzten willst.
  10. Das hab ich nach 1 1/2 Jahren Beziehung mit Zusammenwohnen immer noch nicht geschafft. Irgendwas von den 8 Beinen/Armen stört immer. Aber man gewöhnt sich dran verspannt aufzuwachen @ Rudelfuchs: Ich war drin! Mit meiner Freundin! So ein schöner Film!
  11. :D "Menschen fallen mir zu Füßen, wenn ich komme." "Mein Schwert wird dich aufspießen wie einen Schaschlik!" "Überall in der Karibik kennt man meine Klinge!" oder besonders dirty "Mit meinem Taschentuch werde ich dein Blut aufwischen" :-D Oder der Klassiker etwas umgewandelt: "Du fickst wie eine Kuh!" Und wer noch Inspiration braucht: Ansonsten noch eine ernsthafte Antwort: "Oooouuuaaaaa*rööööööööööhr*AAAAAAhh*stöhn*AAAAAA" oder so ähnlich Ich hab bislang fast immer positive Rückmeldungen darauf bekommen, wenn ich lauter wurde. Ein Stöhnen bewirkt scheinbar manchmal mehr als 1000 Worte ;)
  12. Der Durchscnitts-PU-Foren-Member nextet sich meiner bescheidenen Meinung nach aber auch immer zu früh ins Abseits. Selbst bei einer Absage ohne einen Gegenvorschlag habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein zweiter Vorschlag durchaus angenommen wird. Das ist aber in vielerlei Hinsicht Bauchgefühl. Ich sach mal als Faustregel: Zweimal in relativ kurzem Zeitraum versuchen finde ich immer OK. Wenn da nichts bei ist, dann muss sie kommen: "Ok, ich hab zwei Vorschläge gemacht, jetzt bist Du dran." Wenn dann nichts kommt kann man es evtl. nochmal nach 3 Monaten probieren. Kann ja immer sein, dass es nur momentan aus welchen Gründen (Stimmungsschwankungen, Hamster tot, etc.) auch immer nicht in den Kram passt. Aber da dann auch höchstens noch einmal und wenn dann nichts geht war es das. Aber das muss man natürlich auch alles irgendwie auf die Situation angepasst sehen. Ich halte nichts von pauschalen Regeln. Wenn man PU als Modell betrachtet wird auch klar, dass ein Modell immer nur versucht Realität abzubilden, das aber nie 1 zu 1 gelingt, von daher finde ich es immer gut, den Nerdfaktor (Kleinteiligkeit und Regelverbohrtheit) so weit wie möglich zu reduzieren.
  13. Aaah...Mensch, Du hast schon ein Date gehabt. Warum machst Du nicht gleich auf dem Date das zweite aus?! Und zwar nicht am Ende bei ihr vorbetteln, wann ihr euch denn mal wiederseht, sonder schon währenddessen die Weichen stellen. Folgendes Muster: Sich gut Unterhalten -> Gemeinsamkeiten finden oder sie auf etwas neugierig machen -> gleich etwas ausmachen, dass man Sache xy ja mal zusammen machen könnte oder wann man ihr Sache yz mal zeigt -> erst allgemein antesten und wenn sie auf den Vorschlag positiv reagiert sofort einen Termin festnageln. Dann hast Du den ganzen Stress im Nachhinein nicht. Jetzt ist es eigtl. relativ wurscht, wann Du fragst, solange Du nicht noch am gleichen Abend hinterhertelefonierst. Muster jetzt: Entweder ihr hattet beim Date schon Gemeinsamkeiten, auf die man sich beziehen kann oder Du unterhältst Dich jetzt mit ihr. Je nachdem bei ersterer Möglichkeit: "Hey, ich wollte an Datum xy mal wieder Sache Dingdong machen und musste da grad an Dich denken. Meintest Du nicht auch, dass Du Dingdong gerne machst? Lass uns da doch mal zusammen hingehen!/Lust mitzukommen?" - OK, ist jetzt nicht besonders fein und durchdacht ausformuliert, aber es ist eh immer besser das Muster verstanden zu haben und etwas in eigenen Worten zu sagen, anstatt Sätze aus einem Nerdforum (machen wir uns nichts vor... ) Wort für Wort auswendig zu lernen. Wenn Du erst noch etwas herausfinden musst, dann gleiches Muster wie oben. Ist dann halt etwas mehr Aufwand. Telefonieren ist gerade beim Date ausmachen natürlich besser als schreiben, weil Du dann direktes Feedback hast. Es ist ätzend, wenn man auf Antwort warten muss, vor allem, wenn sie eine sein sollte, die es nötig hat Spielchen zu spielen. Dann kommt der Durchschnitts-PU-Forum-Member (wie ich z.B. ) in diese K&W-Schleife und fragt sich dann nach 3 Tagen wieder die gleiche Frage: "Sollte ich nochmal/schon wieder schreiben? Oder ist das zu aufdringlich Erwartet sie den Invest oder wenn ichs lasse, war es das dann jetzt?" - den Hirnfick muss man sich nicht geben. Gibt zwar einige hier, die dann sagen: "Scheiß drauf, wenn sie nicht will, ihr Problem, ich schau mich einfach weiter um." und sich nicht den Kopf zermartern, aber wenn man ehrlich ist sind die meisten hier gerade deshalb hier, weil sie eben nicht so drauf sind. Von daher lange Rede kurzer Sinn: Besser gleich Telefonieren, spart Zeit und Nerven. Man zögert den Korb/Flake einfach nicht unnötig hinaus, falls einer kommt. Achja: Ein Direct geht hier natürlich genauso wie beim Ansprechen auch: High Risk, high Reward: Irgendwann im Gespräch: "Du bist echt cool drauf! Mit Dir kann man sich echt unglaublich gut unterhalten wie mit Dir! Wenn Du einen Menschen glücklich machen willst, müssen wir uns unbedingt wiedersehen! Passt Dir Montag oder Mittwoch besser?" (Ok, das letzte mit dem "oder" ist ein kleiner manipulativer Vertretertrick, ("weder-noch" zu zwei Vorschlägen kommt seltener als: "Nein!" zu einem Vorschlag)), aber man muss ja nu auch nicht moralisch päpstlicher sein als der Papst)
  14. Kingsman 10/10 Bester Film, den ich seit langem gesehen hab! Man merkt dass es der gleiche Regisseur ist, der Kickass gedreht hat. Wer den Film mochte wird Kingsman lieben!
  15. Jeder, der hier mit Aussagen um sich wirft wie: "Sag doch einfach whatever!" ist halt noch nie von jemandem, der ihm etwas bedeutet, hintergangen worden oder einfach einer dieser offen polygamen Ficker wie Antidote. So abgewichst, dass man die Beziehung nach so einer Aktion einfach zur FB oder ähnlichem umwandelt und dann glücklich und ohne Hirnwichserei mit der Person weitermachen kann, sind geschätzte 95% der User in dem Forum hier eben einfach nicht. Lieber TE: Man kann natürlich überlegen, ob man es nochmal weiter versuchen will, aber dann muss man sich auch im klaren darüber sein, dass das Vertrauensverhältnis einen gewaltigen Knacks hat. Sprich: Sobald wieder mal ein Streit entsteht, Deine Freundin alleine feiern geht oder sich mit anderen Männern freundschaftlich trifft, wirst Du wieder diesen Seitensprung im Kopf haben und die Gedanken fahren Achterbahn. Oder Du wirst wie so viele verletzte Männer zum Kontrollfreak und bestimmst über sie, wo sie hingehen und was sie machen darf, usw. - auch nicht besser und auch ohne Perspektive für die Zukunft. Im Endeffekt wirst Du in den meisten Fällen der eifersüchtige Freund sein, von dem sie sich dann womöglich auch irgendwann selbst trennen wird (im schlimmsten Fall betrügt sie Dich vorher nochmal und trennt sich dann selbst von Dir, dann wars noch nichtmal Deine Entscheidung). Da Du sie dann aber wahrscheinlich immer noch liebst, hast Du danach auch nochmal Liebeskummer - bist also doppelt gearscht. Ich persönlich könnte mir nie vorstellen, wie ich jemandem nochmal vertrauen könnte, der mich so hintergeht. Und vielleicht nicht unbedingt, weil ich es nicht evtl. sogar versuchen wollen würde - je nachdem, was genau passiert ist - sondern, weil ich es einfach nicht könnte. AFC sagen vielleicht die einen dazu, aber Gefühle lassen sich halt nicht einfach so unterdrücken. Nur als das annehmen, was sie sind und darüber reden kann man. Kurz und knapp: Wenn Du kein überaus großes Selbstwertgefühl hast, dass Du trotz der Ereignisse (im weiteren Verlauf einer möglichen Beziehung mit ihr) eben nicht ständig eifersüchtig werden würdest und jede weitere Niederlage einfach mal so eben wegstecken könntest, würde ich Dir raten, Dir wen anders zu suchen und Dir den Hirnfick zu ersparen, den Du möglicherweise sonst ständig in Deiner Beziehung haben wirst. Kann es Dir aber auch nicht verdenken, wenn Du Dich anders entscheidest. Was Du vor Deinen Entscheidungen aber auf jeden Fall tun solltest, ist Dir Rat von Freunden zu holen, die euch beide kennen und das besser beurteilen können. In einem anonymen Forum, ist ein Urteil immer relativ schnell und einfach gefällt, in der Realität sehen die Dinge aber manchmal dann doch nochmal ganz anders aus.