Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Confidence'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo erst mal, ich wollte in den kommenden Tagen, einfach mal spontan mit Daygames anfangen (mich selber mal ins kalte Wasser stürzen), da ich mir vorstellen kann wie aufregend so was sein kann. Ich glaube aber auch das vor allem als Anfänger, eine menge dabei schief gehen kann. Wie Ihr vielleicht dem Titel entnehmen könnt, habe ich jedoch ein Problem, was ich gerne erst mal aus der Welt schaffen wollen würde bevor ich damit anfange. Und das ist, die Aufmerksamkeit die ich den Menschen gebe die sich um mich und der Person befinden mit der ich rede. Das ist auch nicht nur so wenn ich mit Fremden Leuten rede, sondern auch mit meinen besten Freunden. Letztens hat mein Freund etwas von seinem Arbeitstag erzählt und der Zug war gefüllt bis zum geht nicht mehr, ihm gab das aber keinen wirklichen Grund seine Stimme runterzuschrauben, was ich auch irgendwie prinzipiell gut finde. Aber während er von seinen Arbeitserlebnissen erzählt hat, fiel meine Konzentration immer wieder auf die Leute um uns herum, weil die Thematik über die er da geredet hat etwas Kontroverser war und ich mir durchgehend dachte was die wohl denken, denn viele von denen waren fast schon aktiv am mithören. (Sorry, dass ich bei meinem Beispiel so ins Detail gehe.) Also, alle hören zu und wo ist das Problem? Kann mir doch egal sein, sie werden im schlimmsten Fall am Gespräch teilnehmen und das war's? Mit den Mitmenschen gibt es auch kein Problem, es ist normal dass Sie zuhören, nur ändert sich meine Reaktion, zu dem was mein Freund sagt irgendwie abhängig von der Fülle der Umgebung und ich werde auch etwas passiver weil ich unwillentlich Multitasking betreibe und ich kann mir vorstellen, dass das meinem Freund auch auffällt und nicht von einer guten Qualität spricht. Nun zum Daygame, wenn ich mich während einer Unterhaltung mit einem unbekannten Mädchen nun auf die anderen Ohren und Augen konzentriere, werde ich mir das Leben unnötig schwer machen und riskiere ohne Grund (beziehungsweise einem Fehler wovon ich lernen kann) ein awkward ending, weiß jemand wie ich das umgehen kann? Oder ist es auch einfach etwas was ich wohl oder übel mit den Daygames lerne? Wenn ja warum habe ich das über all die Jahre mit meinen Freunden nicht gelernt, wir waren oft unterwegs in Zügen? Vielen Dank schon mal im voraus, wenn ihr nicht alles lesen wollt, sollte das fettgedruckte genug sein!
  2. Hier ist eine Zusammenstellung von Büchern für das Thema Persönlichkeitsentwicklung, enjoy the way to Mastery :) Viele sind auch auf Deutsch erhältlich: The Way of the Superior Man - David DeidaThe Fountainhead - Ayn RandThe Power of Now - Eckart TolleA New Earth - Eckart TollePracticing the Power of Now - Eckart TolleStillness Speaks - Eckart TolleAwaken the Giant Within - Anthony RobbinsMastery - George LeonardPersonal Development for Smart People - Steve Pavlina7 Habits of Highly Effective People - Stephen CoveyThink and Grow Rich - Napoleon HillAtlas Shrugged - Ayn RandThe Peaceful Warrior - Dan MillmanSperm Wars - Robin BakerThe Mood Cure - Julia Ross
  3. Mission

    Innsbruck Daygame

    Hallo Leute, ich nannte mich "Mission" - und habe das Game schon vor Jahren in Innsbruck mitgespielt. Nach einer beträchtlichen Pause bin ich wieder motiviert mich mit neuem Elan ins Getümmel zu schmeißen. Wer Lust hat auf ein paar Confidence Übungen oder auch Number-Closes im Daygame ist herzlich eingeladen sich bei mir zu melden. Liebe Grüße! Ralph
  4. Ahoi Jungens und Mädchens , da ich mir nach einem einsam verbrachten und ziemlich deprimierenden Silvester für 2015 große Ziele gesteckt habe muss ich nach fast zwei Monaten feststellen, dass ich absolut NICHTS getan habe um ebenjene Vorhaben zu realisieren. Ich möchte also diesen einen meinen Thread nutzen, um meinen bisherigen Lebenslauf zu reflektieren und mir offenbar nötige virtuelle Arschtritte zu holen um endlich was zu unternehmen. Also als eine Art Tagebuch mit Motivationsfunktion. So, genug der Einleitung, nun zu mir: Ich bin 20, 1.87 groß, braune Augen, schwarze Haare, schlank, Student. Erfahrung mit Mädels: unterdurchschnittlich würde ich sagen. Hatte zwei kurze (jeweils 4 Monate) Beziehungen mit 17, die beide nach dem gleichen Schema abliefen und mädchenseitig beendet wurden, was mich leider ziemlich aus der Bahn warf. Blöd, wenn man in einem Mädchen das einzig Gute in seinem Leben sieht und sich absolut „unterwirft“ um sie nicht zu verlieren. Von Sex auch keine Spur, traute mich ja nicht zu eskalieren, also nur ein bisschen Rumgeknutsche… Lesson learned jedenfalls. Außer den Beiden gab es nur ein paar kurzzeitige Bekanntschaften, die ich dann meistens mit meiner Needyness abgeschreckt habe. Entdeckt habe ich dieses Forum letzten Sommer, und mich auch ein wenig eingelesen. Topmotiviert startete ich dann also in den Sommerurlaub mit einigen Kumpels (alle AFCs, wie die meisten meiner Freunde) und wollte sie davon überzeugen, mit mir in den Ferien das Demonic Confidence Programm durchzuziehen, so als kleine Challenge, wär am längsten durchhält. Naja, Tag eins hab ich erledigt, wodurch ich auch gewonnen hab, da die andern sich überhaupt nicht drübergetraut haben. Dummerweise hab ich dann auch aufgegeben. Ich kam mir ehrlich gesagt auch bescheuert vor, irgendwelche HBs nach der Zeit zu fragen. Der Urlaub war jedenfalls trotzdem absolut GENIAL, ein Monat Interrail kann ich wirklich jedem empfehlen! Hätte sonst nie mit nem Obdachlosen in London Kaffee getrunken, in London Paddingtion im Bahnhof übernachtet, Newqay gesehen, in der Nordsee geplanscht oder in Norwegen mitten in der Pampa in einer Höhle gepennt… war echt lässig! Danach gabs noch ein Klassentreffen (und ein damit einhergehendes Wiedersehen mit meiner Ex), was ich jedoch als einen meiner besten Abende in Erinnerung behalten werde. Kam gerade vom Interrail zurück, ne Menge Stories zu erzählen, motiviert wie Sonstwas, und egal in welches Lokal wir gingen, ich wurde immer von Freunden/Innen umarmt und angequatscht, wo ich solange gesteckt habe. Meine tolle Stimmung an dem Abend und die ungläubigen Blicke meiner Ex wie ich mich verändert habe waren sehenswert. Damals ist mir auch aufgefallen wie viel es bringt, beim Fortgehen im richtigen „Vibe“ zu sein – und mit 20 Mädels um die Häuser zu ziehen. Ich habe gespürt, wie mich die Leute erstens in der Menge bemerken und zweitens ganz anders und viel positiver auf mich reagieren. Außerdem hatte ich an dem Abend so gut wie gar keine Ansprechangst, die mich ansonsten doch recht heftig erfasst. Der Social – Proof – Boost von Wingwomen funktioniert also wirklich Meine Demonic Confidence Ziele und mein Traum vom besseren neuen Leben sind nach dem grandiosen Abend allerdings dem neuen Alltagstrott an der Uni gewichen… Das versaute Silvester hat mich jedoch wieder wachgerüttelt – lang genug jedenfalls, um mir unten befindliche Liste an Zielen zu verfassen. Der Prüfungsstress schaffte es allerdings, dass ich bisher 2015 nix andres zu Stande brachte außer Lernen und Faulenzen. Hier noch kurz ein paar weitere Sachen über mich: Meine hauptsächlichen Hobbies sind Airsoften und MTB Downhill, als Lückenfüller für zwischendurch im Studentenheim verbringe ich leider viel Zeit vorm PC. Ich lese gerne, bin allerdings gerade auf der Suche nach einer würdigen Reihe… Außerdem halte ich mich für intelligent, hatte und habe durchwegs gute Noten. Ich denke auch, dass ich von Haus aus C&F - artigen Humor hab, allerdings traue ich mich bei Fremden nicht so sehr, aus Angst, dass etwas falsch aufgefasst wird, weshalb es einige Zeit dauert bis ich auftaue und Leute zum Lachen bringe. Oh Gott, hätte echt nicht gedacht, dass das so lang wird, aber es tut gut alles niedergeschrieben zu sehen. Also, liebe PU – Community, hier offiziell meine Ziele für das verbleibende 2015: Zuerst ein paar Allgemeinere, die nicht direkt mit PU in Verbindung stehen: - Fitnesscenter anmelden, CrossFit Wichita Falls durchziehen Anmelden wollte ich heute, haben aber geschlossen im Februar -.- - Mindestens zweimal im Monat Airsoften gehen klingt bescheuert, aber ich hab bei vielen Spielen nicht teilgenommen weil ich niemanden dort kannte. Und das obwohl ich in nem Verein spiele. Naja, es liegt ein langer Weg vor mir… - Endlich aufhören Geld für nutzloses Zeug zu verschwenden und für erneutes Interrail sparen : Nein, du brauchst Gegenstand XY um 200€ nicht!!! : Du willst ihn aber… : Aber ich brauche ihn nicht, ich hab sowas ähnliches schon!!! : Das Ding würde aber sicher besser sein als deins… (Standarddialog in meinem Kopf wenn ich was Cooles in nem Onlineshop entdecke) - Weniger Zeit sinnlos im Internet vergeuden (ich sag nur 9gag und Youtube), dafür vl. wieder mehr Lesen, und evtl. Reden über Themen reinziehen, die mich wirklich interessieren (Physik, Psychologie, Umwelt, auf TED) anstatt stundenlang Failcompilations zu schauen. - Wenn lernen, dann richtig und effektiv, ohne Facebook daneben offen zu haben, sondern wirklich auf den Stoff konzentrieren. - Mehr draußen zu sein. (biken/wandern/klettern) Und nun eher PU – relevante Ziele: Am Allerwichtigsten ist mir, mein Inner Game auf die Reihe zu kriegen, und konstant denselben Flow und dieselbe tolle Ausstrahlung wie beim Klassentreffen zu haben. Da ich leider (noch ) nicht jedes Wochenende 20 Mädels aus dem Ärmel schütteln kann, die mir in die Clubs folgen, um mir Proof zu geben, muss ich wohl vorher an mir selbst arbeiten. Vor Allem mangelt es mir an Selbstvertrauen und sozialer Erfahrung, da ich dazu neige mich abzukapseln, wenns mir mal stimmungsmäßig schlecht geht. Wodurch es meistens noch schlimmer wird. Der übliche altbekannte Teufelskreis halt. Deshalb gelobe ich hiermit jede Zugfahrt dafür zu nutzen, mindestens ein HB anzuquatschen und zu versuchen, das Gespräch möglichst lange zu halten. Ist zwar nichts verglichen mit den Aufgaben von Demonic Confidence, aber für sowas intensives hab ich im Moment leider keine Zeit. Das sollte mir zumindest dann mal klar machen, dass HBs keine bösen Dämonen sind die jeden zerhackstückeln der sie anredet. Und außerdem hoffe ich so, schneller mein weniger zurückhaltendes Ich hervorbringen zu können, wenn ich lerne, mit Fremden Spaß zu haben. Ich ertappe mich auch des Öfteren bei „IchhabkeinSelbstvertrauenichbrauchkeinenPlatzundberührNiemanden“ – Posen. Diese Angewohnheit möchte ich auch beseitigen, da sich die eigene Körperhaltung erstens auch auf die eigene Stimmung auswirkt und zweitens meiner Meinung nach immer negativ aufgefasst wird. Das wars erstmal, werde mich am Wochenende mit Fortschritten erneut melden. Comments, critics and motivating Asskicks welcome. Cheers, TTS Ach ja, falls wer Rechtschreibfehler findet, Tl;dr
  5. Moin Leute :D Vorerst möchte ich gerne sagen dass ich Grundsätzlich kein Verständnis für Eifersucht habe, sei es bei Paaren oder erst recht bei Leuten die sich gerade erst Daten. Nun bin ich plötzlich selber davon betroffen, als absoluter Beginner ist es mir erst seit einigen Monaten nach einer langen Psychotherapie mich mit Mädchen zu treffen und erst jetzt ist für mich Ein LTR oder der erste Sex in greifbarer Nähe. Die letzten Wochen habe ich mich mit einem für mich sehr interessanten Mädel getroffen es hat aber von Anfang an schon den Eindruck gemacht als würde es nur auf eine Freundschaft hinauslaufen was ich schade Fand mich jedoch sehr Gut damit abfinden könnte. Gestern war ich wieder mit besagtem Mädel am See und wir hatten ziemlich viel Spaß. Gerade habe ich erfahren dass sie heute mit einem anderen Kerl am See ist, und mir gehts beschissen. Ich weiß dass dies einzig mein persönliches Problem ist aber ich weiß es nicht zu unterdrücken. Unterbewusst nervt es mich heftig dass sie mit jemand anderem mehr Spaß haben könnte als mit mir :/ Ich hoffe ihr habt ähnliche Erfahrungen und ich bin kein Sonderling in der Sache. Ich weiß dass es ein Selbstwertproblem ist, aber wie kann ich genau dieses fast lähmende Gefühl abstellen. Falls es Hilft, ich bin fast 22 Jahre alt. Vielen Lieben Dank im Vorraus Kolle47
  6. Hallo zusammen, Im letzten Jahr habe ich viele Theorie über PU gelesen und nur bei Gelegenheit angewendet. Die richtige Praxis habe ich wegen Beruf immer verschoben. Ich wollte nicht mehr in 2014 ohne Praxis zu leben und heute habe ich mit Demonic Confidence von Lucas West angefangen. Kurz über mich: ich bin fast 29, ich komme ursprünglich aus Osteuropa und bin seit einigen Jahren in Bremen gelandet. Mein Deutsch ist leider viel schlimmer als mein Englisch, also verzeiht ihr mich wenn ihr mein Text nicht versteht. Im vergangenen Jahr habe ich eine 3 jährige fern-LTR beendet wo ich als Beta-Male betrachtet wurde (mit viel Geschlechtsverkehr). Außerdem hatte ich zwei 1-Monat Beziehungen mit KC aber ohne FC. In allen Fällen haben die HBs mich verführt und meine Aufgabe war einfach Mut zu haben um sie zu küssen (ich danke meine erste LTR für diesen Mut) und irgendwie zu FC. Im diesen Jahr möchte ich lernen wie ich eine Frau auch verführen kann und nicht nur warten bis jemand mich verführen wird. Also, Tag 1: 15:30 -- 18:00 (Vorsicht, Spoiler): Es war eine Katze-strophe (Katastrophe). Es klingt einfach. "Entschuldigung Sie bitte, wie spät ist es?". Was würde ich antworten? "Es ist halb vier" mit einem Lächeln (und vielleicht mit Verwunderung warum fragt er/sie mich wenn die Uhr an alle Bushaltestelle angezeigt wird). Wieso verhalten dann die HBs so verrückt? Anfang war ok. Ich kannte die Aufgabe 1 seit einem Monat von diesem Forum. Es klang immer interessant und lustig. Ich wollte schnell damit anfangen. Aber am diesen Samstag hatte ich plötzlich schlechtes Gefühl: die Angst. Ich weiß nicht warum. Wenn ich spontan bin, habe ich keine Angst jemandem nach die Uhrzeit oder den Weg fragen. Auch bei Tango oder Salsa habe ich kein Angst eine Frau aufzufordern. Alle machen so, warum sollte das ein Problem sein. Heute hatte ich das Gefühl als ob ich die Angst hatte das die andere Leute könnten sehen dass ich nicht die Zeit wissen wollten, sondern dass ich ein anderes Ziel verfolge. Allgemein weiß ich schon dass ich durchsichtig bin und nicht lügen kann. Die geplante Route bietet viele Möglichkeiten HBs zu treffen: von Bremen HBf zu Fuß durch Herdentor nach Einkaufszone, einmal durch Karstadt und endlich nach Viertel (wo alle Bars und junge Leute sind). 60 Minuten sollte für 30 HB reichen. Bis Einkaufsstraße habe ich zwei HB nach die Uhrzeit gefragt und alles war gut. Das hat mich gefreut. Ich habe schon gedacht dass ich die Aufgabe problemlos schaffe. Zu früh!!! Ab Schweinen (Anfang von Einkaufsviertel) hat es begonnen. Ich habe eine HB nach die Zeit gefragt. Sie hat mich erschreckend geantwortet dass sie keine Armbanduhr hat und die Zeit nicht weiß. "WAS? WIE?" habe ich in meinem Kopf gedacht. "Du habest bestimmt ein Handy in deiner Tasche!!!! Sei nicht faul und sag mir die Uhrzeit!!!!!" habe ich gedacht als ich weiter ging. Kurz nachher habe ich eine Paar HB gefragt und habe wieder erschrockene Augen bekommt, aber keine richtige Antwort. "Was ist mit euch los?!?!" Plötzlich habe ich an eine Statistik erinnert die sagte dass Bremen eine schlechte Stadt für day-game ist. Laut die Statistik, nur 50% von Frauen in Bremen und Niedersachsen würde akzeptieren wenn jemand sie auf der Straße anspricht. Im Vergleich, In Köln liegt die Zahl auf 90%. Meine Laune war auf Null. Ich habe noch ein Set gefragt und wieder unfreundliche körperliche und mündliche Antwort von ihre Seite bekommt. 5 HBs in 20 Minuten und keine Hoffnung auf die Menschlichkeit. Ich wollte eine Pause von Menschen. Karstadt-Sportabteilung war eine Lösung. "Das war ein Horror. Schlechter könnte es nicht gehen", dachte ich damals. Glücklicherweise wusste ich noch nicht dass es noch zwei Fälle an diesem Tag geben würde, wo eine HB6 und 50 jährige Frau gar nicht antworten oder anhalten würde. Die ganze meine vorherige Erfahrung in Bremen wurde geschüttelt. Die HBs haben an mich geguckt als ob ich mit eine Axt in dem Hand war. Nach kurze Pause versuchte ich weiter. Ein großer Kiosk brannte. Es gab kein offenes Feuer, sondern nur viel Rauch. Drei Feuerwehrautos und zwei Polizeiauto haben auf das Feuer gesucht. Bahnverkehr wurde gestoppt und viele Leute schaute wie die Feuerwehrmänner die Feuer eine Stunde lang suchte. MEINE SEELE BRANNTE! Auf dem Kiosk stand "Döner. Neueröffnung!" Ja, genau. Das war die Neueröffnung meines Weg nach Diamonic Confidence. Ich habe weiter versucht indem ich selbst bin: schnell gehen und nicht auf Opfern aktiv suchen. Das hat nicht viel geholfen. Nur die Hälfte der HBs könnten mir die Zeit sagen, aber alle haben erschreckt als ich sie angesprochen habe. Auf der Straße mit Bars (in Viertel) waren die HBs mehr geöffnet, freundlich und hilfreich. Bis Ende habe ich 24 HBs nach die Uhrzeit gefragt, aber ich habe manchmal auch Männer und ältere Leute gefragt um die Laune zu verbessern. Eine ~70 jährige Frau hat mich angesprochen und ich habe sie über die Feuer auf meinem schlechten Deutsch erzählt. Ich habe ein bisschen überlegt ob ich diese Frau zu meine 24 HBs addieren soll. Es gab nicht viele schöne HBs und ich habe auch nicht alle HBs gefragt, obwohl es die Möglichkeit gab. Ich habe die Aufgabe durchgefallen und soll wiederholen. Fazit: Wann HBs zu zweit oder zu dritt sind, dann gehen sie wie Zombies. HB, die spricht, achtet gar nicht auf die Menschen die entgegenkommen, ist die letzte die anhaltet und die eine die Zeit sagt.Wenn ich HBs anspreche, werde die ganze Welt nicht untergehen. Aber ein Kiosk würde brennen und meine Welt (die Welt wie ich sie sehe) ist untergegangen. Ab morgen werden wir eine neue Welt, aus Stein, bauen!Morgen werde es mir ganz egal sein wie sie antworten. Für mich ist es wichtig dass ich sie kommuniziere dass ich die Zeit wissen möchte.Ich soll die andere Tageszeiten versuchen, wann die Diskos und Bars geöffnet sind.
  7. Hallo PU-Forum, bin schon seit etwa einem Jahr bei euch angemeldet und war bis jetzt ein stiller Mitleser. Allerdings habe ich mich die Tage dazu entschlossen das Demonic Confidence Programm durchzuziehen und euch hier darüber zu berichten. Ziel für mich ist es einfach selbstbewusster zu werden und meine AA abzuschießen. Schreibt gerne Kommentare, Tipps, Kritik, etc. dazu Tag 1: Aufgabe: Frage 30 Frauen nach der Uhrzeit Diese Aufgabe habe ich auf Grund eines Termins in einer anderen Großstadt durchgezogen. Zuerst hatte ich ein komisches Gefühl durch die Straßen zu laufen und dauernd irgendwelche Leute nach der Uhrzeit zu fragen, vor allem aber die ganze Zeit mit dem Hintergedanken für einen Verrückten gehalten zu werden. Nach ca. 15 HB´s legte sich dieses Gefühl aber wieder und ich fing an mich zu lockern. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Leute total unterschiedlich auf kleinste Unterschiede der Mimik reagieren. Letztendlich war ich dann aber fast zwei Stunden bis 9 Uhr abends unterwegs und fand deshalb auch immer weniger HB´s auf den Straßen, die ich ansprechen konnte, da ich versuche nur möglichst gleichaltrige nach der Uhrzeit zu fragen. Tag 2: Aufgabe: Frage 30 Frauen nach der Uhrzeit, während du eine Uhr trägst Da es Winter ist und keiner eine Uhr an meinem Arm sehen würde, habe ich beschlossen meinem Handy, als Ersatz, in die Hand zu nehmen und HB´s anzuquatschen. Kam mir dabei schon ein wenig komisch vor, wobei ich auch an diesem Tag wieder knappe zwei Stunden gebraucht habe um auf meine 30 Frauen zu kommen. Habe dabei immer das Gefühl, dass ich von irgend wem verfolgt werde, den ich kenne, vor allem weil ich in einer Stadt mit knapp 200.000 Bürgern wohne, in der sich auch viele untereinander kennen. Trotzdem habe ich danach schon mehr "scheiß drauf" Einstellung gespürt und war auch recht stolz auf mich. Tag 3: Aufgabe: Frage 30 Frauen in Begleitung ihres Freundes nach der Uhrzeit, während du eine Uhr trägst Heute habe ich mich wieder, mit meinen Handy bewaffnet, auf ins Stadtzentrum gemacht, um meine Aufgabe durchzuziehen. Leider waren fast keine Pärchen unterwegs, wobei ich fast alle angesprochen habe, die in ca. meinem Alter waren und mir über den Weg gelaufen sind. Da ich aber auch nicht ganz 2 Stunden Zeit gehabt habe und unterwegs noch von Bekannten die ich getroffen habe einige Minütlchen aufgehalten wurde, habe ich es leider nur geschafft 13 Pärchen anzusprechen. Dabei ist mir vor allem aufgefallen, dass ich weniger Probleme damit habe die Leute anzusprechen, als die ganze Zeit den Gedanken im Hinterkopf zu haben, dass andere Leute mich beobachten, wie ich nacheinander Fremde nach der Uhrzeit frage. Trotzdem werde ich morgen, auf Grund meiner Niederlage von heute, noch motivierter Tag 4 in Angriff nehmen und versuchen die Aufgabe möglichst erfolgreich durchzuziehen.
  8. Hi Leute, könntet ihr mir vielleicht eine englischsprachige Webseite nennen, auf der man Tipps oder Guides für "Selbstvertrauen" bekommt oder ein gutes kostenloses ebook wäre auch super. Ich hab eine englischsprachige Freundin, die da echt Probleme hat und weil im Netz ja leider viel Abzocker-Blödsinn kursiert oder vieles auf "Verführung" und "Männer" zugeschnitten ist, wollt ich hier mal fragen ob jemand etwas empfehlen kann, dass einer unsicheren Frau im Alltag helfen könnte. Gruß, Bernd