elcattivo

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     74

Ansehen in der Community

16 Neutral

Über elcattivo

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

621 Profilansichten
  1. Bin eben auf deine Reports gestoßen, angenehm von deiner Reflektionsfähigkeit überrascht und jetzt wieder hart motiviert. Danke erstmal. Zum Game auf deren Arbeit: Wenn man alle Anwesenden zum Lachen bringt/unterhält/einen alle cool finden kann das stark für einen arbeiten. Da ist ein offenes (aber nicht zu aggressives/dominantes) Angebot, so wie du es schon formuliert hast, und ihr die Nummer in die Hand drücken ideal. Dann mit einem Lächeln sich verabschieden. Zeigt übelst Eier, sie muss nicht reagieren und hat Zeit sich von den Kollegen beeinflussen zu lassen. Mir wurde da dann mal vom Date erzählt, dass all ihre Kolleginnen auf sie eingeredet haben, unbedingt auf das Date zu gehen. Bin auf mehr gespannt.
  2. elcattivo

    Devote Frauen

    Grundlegend: du übernimmst die Führung, ganz egal, wie das aussieht, probier einfach aus, sie wird dir schon sagen, wenn etwas zu weit geht Befehle: denk dir was aus, was sie auch beweisen kann, z.B. sag ihr, dass sie dir schreiben/eine Voicemail schicken soll, was sie sich gerade versautes vorstellt (natürlichmit dir); video beweis, wie sie sich streichelt / Spielzeug an sich benutzt; sie soll dir jedes mal schreiben, wenn sie an Sex denkt.. sei kreativ. Ansonsten - schnellstmöglich kennenlernen die Frau
  3. Jo, als allererstes solltest du dir keine Gedanken um deine Penisgröße machen. Quasi jeder Penis (Mikro vielleicht ausgenommen) kann den Gpunkt erreichen, womit du bei Penetration schonmal das wesentliche triffst. Sollte sie Riesenpenise benötigen und ihr das wichtig sein dann hätte sie das schon längst verändert. Also chill. Solang ihr entspannt an die Sache rangeht, ist das Wichtigste schonmal geregelt. Frau braucht keinen Orgasmus (und Mann auch nicht), um Sex zu genießen. Und Spaß am gemeinsamen Erlebnis sollte absolut im Vordergrund stehen. Alles andere ist ein Bonus. Das beinhaltet aber auch, dass du nix machen solltest, was deine Lust killt (zB ewig sie lecken). Du sollst ja auch Spaß haben. Leck sie wie du Bock hast und dann nimm sie durch wie du Bock hast. Sie findet es sicher auch geil, deine Lust zu spüren. Zeig ihr das. Das ist ein harter Anturn. So viel dazu. Jetzt Verbesserungsvorschläge: Stellungen - Klitoris scheint wichtig zu sein, also lass sie dich mehr reiten und achte darauf, dass sie sich nicht auf und ab, sondern vor und zurück bewegt, damit die Klitoris stimuliert wird. Eine Abwandlung der Missionarsstellung, bei der du dich/deinen Penis nicht (nur) rein und raus bewegst, sondern quasi mit deinem Körper hoch und runter oder mit deinem Becken im Kreis bewegst (und dabei leichte rein raus Bewegungen machst) hat bei ner Ex von mir auch gut geholfen (die hatte eine ähnliche Situation). Generell alles, was die Klitoris mir stimuliert, oder dir die Möglichkeit gibt, das manuell zu machen. Du schreibst, dass sie drauf steht hart gefickt zu werden. Um das länger durchzuhalten (und es zu genießen) brauchste Ausdauer. Also Joggen gehen. Aber das deutet auch darauf hin, dass sie Dominanz heiß findet. Bist du dominant? Leitest du sie durch das Erlebnis? Gibst du die Stellungen vor, legst sie mal übers Knie und versohlst ihr den Hintern? Überrascht du sie auch mit neuen Stellungen, Spielzeugen, Orten, Techniken, etc? Frau kann sich nur fallen lassen, wenn sie das Gefühl hat, dass du alles unter Kontrolle hast (manche können sich auch dann nicht fallen lassen, durch negative Erfahrungen etc. das kann natürlich auch sein). Also übernimmt das Geschehen. Massier sie, zieh sie aus, streichel sie, nimm ihre Hand und schieb sie zwischen ihre Beine, sag ihr sie soll ganz entspannt sich selber streicheln und dann mach mit ihr was du Lust hast (und vermutest sie auch mögen könnte). Lies dir mal 'Sex God Method' von Daniel Rose durch. Scheiß Titel, aber bestes Buch für dominante Männer. Dann noch das Thema, dass sie nicht gerne masturbiert... puh... Grundsätzlich sind unsere Körper darauf programmiert, Masturbation und Sex zu genießen... ich bin da kein Experte, aber Sexualtherapie könnte helfen. Lass wissen, ob was geholfen hat.
  4. Gewöhnen kann man sich an alles. Ich fand es befreiend, mir diese Grenzen zu setzen, weil ich dann mehr Energie für alles andere hatte. Du hast dich ja auch daran gewöhnt, so viel zu vögeln (so wirst du nicht auf die Welt gekommen sein). Die Frage ist halt was du genau willst. An sich ist ja nichts daran verkehrt, für den Rest deines Lebens täglich mit mehreren Frauen zu schlafen. Wenn dich das erfüllt und irgendwie dich finanzieren kannst... Gönn dir! Aber du hast ja hier Hilfe gesucht, weil du noch was Anderes mit deiner Zeit machen willst / deine anderen Ziele verfolgen willst. Jingang hat das angesprochen, dass du vielleicht mit dem vielen Sex etwas verdrängst: Könnte natürlich ein Faktor sein, dass du mit Sex im Grunde prokrastinierst, deine anderen Ziele zu verfolgen. Geh mal zu nem Therapeuten und sprich mit dem. Da können wir dir hier nicht helfen. Wenn es wirklich nur physischer Druck ist, den du ablassen musst... es scheinen sich ja genug Damen bei dir anzustellen. Dann investier halt täglich ne Stunde in Sex und kümmer dich dann wieder um deine Ziele. Musst ja nicht nen ganzen Abend in die jeweilige Frau investieren wenn die auch nur Befriedigung sucht. So oder so musst du für dich halt Wege finden, wie du weniger Zeit in Sex investierst und mehr in andere Bereiche. Reduzier langsam die Häufigkeit und oder die Dauer und schau was passiert. Klär mit deinen Frauen, dass du dich meldest, wenn du Zeit hast, und sie sich bitte nicht melden sollen. So hast du es mehr in der Hand wie du deine Zeit gestaltest. Wenn du viele Frauen über Dating Apps findest, reduzier die Zeit die du in die Apps steckst. Wenn du viel Feiern bist, quatsch mehr mit deinen Leuten und nicht mit Fremden. Du hast das alles in der Hand.
  5. Haha, stark 😄 und schön, dass es euer Repertoire erweitert hat und ihr gemeinsam was ganz Neues erleben konntet. Ist ja auch eine krasse Verbindung die man da zu der jeweils anderen Person aufbaut. Das wird sie (und du vermutlich auch nicht) nie vergessen.
  6. Genau, erstmal für dich selber und diese Grenzen dann aber eben auch gegenüber den Frauen durchsetzen. Wenn bei mir Anfragen für einen meiner 'Ruhetage' kamen habe ich abgesagt. War nicht immer einfach, besonders wenn ich die nicht nur attraktiv, sondern auch cool fand. Hat sich dann auch schnell gezeigt, welche Frauen mir wichtig waren und welche nicht so sehr. Die Tage plane ich andere Sachen - Freunde, Sport, weiterbilden, entspannt Film schauen, programmieren, Familie, zocken ... worauf auch immer ich Bock habe (außer eben Mädels). Wenn ich nichts geplant hatte war die Versuchung einer zu schreiben teils auch da, aber das ist halt dann eine Frage von Disziplin. Und Disziplin kann man üben.
  7. Hol dir auf jeden Fall mal eine professionelle Meinung (oder mehrere) und schau, ob deine Hormone grundsätzlich passen. So wie du schreibst - "die kommen einfach irgendwie von selbst" - wirkt es aber mehr wie eine psychische Sache. Du scheinst dir da keine Kontrolle über deine eigene Freizeitgestaltung zuzusprechen. Kann es aber ein wenig nachfühlen, hatte es auch ein paar Mal, dass ich nur noch am Vögeln war. Gerade letzten Sommer und Herbst. Da ich gern noch was Anderes mache und mit der Situation unglücklich war hab ich mir für dieses Jahr die Grenze gesetzt, maximal drei Mal die Woche was mit Mädels zu machen. War am Anfang schwer, aber ein paar Sachen habe ich direkt beendet, manches auslaufen lassen und jetzt lerne ich halt nur noch Neue kennen, wenn ich sie top finde. Klappt bisher gut. Übernimm die Kontrolle mein Lieber.
  8. Mein Eindruck ist, dass du aktuell einfach keinen Bock auf Frauen hast. Anzunehmen, dass du die Dame noch nicht fertig verarbeitet hast und durch die negativen Erfahrungen gehemmt bist, dich anderen Frauen zu öffnen. Grundsätzlich empfehle ich da einfach weiter/mehr Therapie. Das schadet nie. Zusätzlich einfach mal beschließen, dass du dich für ne Weile auf dich konzentrierst ist doch auch nicht verkehrt. Diese Denkweise erinnert mich an einen Bekannten. In seinem Kopf macht Day Game keinen Sinn, weil die Erfolgschancen zu gering sind, Online Game ist in seinen Augen weird und im Club sind laut ihm keine guten Frauen. Der hat sich alles schlecht geredet und steht jetzt mental vor null Alternativen. Ähnlich scheinst du nur das Schlechteste von jungen Frauen anzunehmen. Gibt doch genügend junge Frauen die emotional intelligent genug sind, um einen zumindest ansatzweise zu verstehen, und keinen Daddy, sondern jemanden auf Augenhöhe suchen. Weniger denken und, wie man Vater immer sagt, 'einfach machen'.
  9. Genau, das sind andere (weniger krasse) Begriffe für rape play. Hier, wie gesagt, gut vorher und währenddessen kommunizieren, auch um dich selber zu schützen. Kabelbinder habe ich jeweils einen um ein Handgelenk gemacht und dann diese beiden Kabel miteinander verbunden. Gibt zusätzliche Flexibilität und man muss sie nicht so krass eng machen. Ich nutze Bondage meist nur zum Vorspiel / Beginn einer Szene, nach 10/15 Minuten will ich dann, dass sie mehr mit mir interagieren kann deswegen habe ich das Problem kaum. Cool. Kannst ja dann berichten wie es für euch war.
  10. elcattivo

    Je härter desto besser?

    Die Mischung machts (gewöhnlich). Klar, manche mögen es nur hart und manche nur soft. Wird mir persönlich langweilig wenn es nur das eine oder andere ist. Die meisten lieben es aber eh, wenn Mann beides kann. Mal hart, mal zärtlich, mal schnell, mal langsam und dann sowieso Spielzeuge, Orte, Roleplay, etc. etc. Und dann, unterstreiche ich Hexers Ratschlag: Die guten Frauen lieben es zu spüren, dass sie dich geil machen. Am besten so geil, dass du dich nicht mehr beherrschen kannst und sie einfach benutzen musst. Ein bisschen auf Ihre Reaktionen zu achten ist nicht verkehrt, es gibt immer was zu lernen, aber leg sie übers Knie und versohl ihr den Hintern wenn dir danach ist. Bestimm die Stellung, würg sie, spritz auf sie ab und mach generell mit ihrem Körper was du willst. Und wenn du alles ausprobiert hast und halbwegs weißt, was dir taugt: Genau das. Macht keinen Sinn nur das zu machen was die Frau am geilsten findet. Mach was dir taugt, unabhängig von jeglichen gesellschaftlichen Normen, und dann bleiben die Mädels bei dir die darauf stehen. Erlaubt ist, was beiden gefällt. Viel Spaß 👌🏽
  11. Ich schließe mich d Unterstütze ich ganzen Herzens. Die Dame folgt zwar erstmal nur ihrer gottgegebenen Programmierung und will das Beste für ihre leiblichen Kinder rausschlagen, aber ihre Strategie (dich zu nerven, potentiell bis du dich nur noch um "ihre" Kinder kümmerst), ist halt daneben. Lösung: Ignorieren, dich drüber lächerlich machen und/oder ihr Verhalten unterbinden/Grenzen setzen.
  12. Moin, falls das für dich noch aktuell ist dann sag Bescheid. Und beteilige dich dich noch ein wenig im Forum, dann sehen wir, dass du wirklich interessiert bist (plus man kann dir private Nachrichten schicken).
  13. Benutzt ihr schon Jute-Seile? Gibt noch ein ganz anderes Gefühl als nur diese Klettverschluss-Fesseln / billige Handschellen. Ansonsten probiert auch mal Kabelbinder. Sie soll aber sofort Bescheid geben, sobald irgendwie ein Taubheitsgefühl zB in den Händen aufkommt, D muss man sofort lockern / Fesseln entfernen. Sowieso eine Sicherheitsschere zur Hand haben. Spermaspiele kann ich noch empfehlen. Ist die Frage, wie weit dir das ins Thema Rollenspiel fällt aber Google mal nach DDlg und Edge Play/Consensual non-consens. Gerade letzteres kann enorm intensiv sein, bitte aber nur mit jemandem mit dem die Kommunikation extrem gut funktioniert und ein Safeword + -Geste ausgemacht ist. Viel Aftercare, auch für dich. Dann gäbe es noch Tunnelspiele. Ihr Ingwer einführen ist da eine recht harmlose Möglichkeit. Porno von euch machen und dann gemeinsam anschauen.
  14. 1) Jo, Toys, deine Finger, Oral, dirty talk... so viele Möglichkeiten;) 2) Nice, Mann. Machste richtig. So viel Veränderung ist ja auch eine Art Stress. Da stellt sich der Körper halt um. 3) Perfekt, Mann. Freut mich. Solche Frauen (bzw. Personen allgemein) sind viel wert. Halt uns gerne auf dem Laufenden. Das sollte sich wie gesagt von selbst lösen, aber vielleicht kommt ihr gemeinsam ja noch auf eine weitere Sache die hilft, die du teilen kannst.
  15. Schließe mich den Vorschlägen an und würde noch drei Sachen hinzufügen: 1) Solang ihr beide Spaß habt ist es irrelevant wann du wie hart wirst. Fokus auf den Spaß, dann entspannt sich auch der Rest. 2) Hormonelle Änderungen, wer weiß durch was alles ausgelöst, können nicht nur auf Frauen enorme Auswirkungen haben. Ganz natürlich und wenn generell auf dich achtest wird sich das wieder lösen. 3) Haste mal mit deiner Partnerin drüber gesprochen? Ich habe gelernt, dass alleine das Ansprechen des Elefanten viel in mir löst. Man braucht keine Lösung finden oder was ändern, sondern nur spüren, dass die andere Person cool damit ist (und bei 5 Jahren Beziehung wirst du dir schon eine coole rausgesucht haben). Wird scho.