Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'unruhe'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hey Leute, habe einen längeren Text geschrieben, aber macht wenig Sinn und daher 2 kürzere Fragen: 1. Wie geht ihr mit dem Gedanken um, was andere von dem was ihr tut denken könnten? 2. Wie überwindet ihr Nervösität beim approachen?
  2. Hallo zusammen, ich (20) hab ein Problem mit meiner Freundin (22) (8 Monate). Wir haben uns das letzte Mal am Wochenende gesehen, als wir bei ihren Eltern auf einer Familienfeier waren. Am Tag davor haben wir uns gefetzt wegen verschiedenen Meinungen zum Würzburg - Axtmörder. Haben una danach aber wieser vertragen. Das WE sau langweilig und Zeit für Sex war auch nicht, außer am Sonntag. Da kam sie dann plötzlich auf die glorreiche Idee, bei 30° mit ihrer Schwester ne Sahnetorte zu backen, während ich mich mit der Mutter unterhalten habe. Innerlich war ich kurz vorm explodiere , denn das fand ich ziemlich respektlos und habe mich deswegen kurze Zeit später freundlich verabschiedet und bin nach Hause. Wenn sie bei mir ist, spiele ich mit meinem Bruder auch nicht einfach FIFA und lass sie links liegen. Jetzt hat diese Woche ihr Praktikum angefangen (Jurastudentin) und ich dachte die ersten Tage so okay, sie muss sich was einleben, hat halt keine Zeit / Bock zum schreiben. Habe dann auch nichts geschrieben. Gestern Abend hatte ich aber Lust sie anzurufen. Sie ging nicht dran und hat bis jetzt auch nicht zurückgerufen. Gleichzeitig sehe ich sie aber bei facebook irgendwelche Sachen ihrer Schwester liken (ich wollte sie noch nicht mal in dem Sinne stalken, aber wenn das direkt oben auf der timeline steht, kann ich auch nix machen...) Jedenfalls nervt mich die Situation total und ich kann das innerlich nicht einfach so scheiß egal finden, es ist immerhin meine Freundin und keine Discobitch. Trotzdem sehe ich es jetzt nicht ein, ihr weiter hinterher zu telefonieren. Der Ball liegt jetzt in ihrem Feld, vielleicht war der Anruf sogar schon zu viel, doch ich war gut gelaunt und hatte Bock drauf. Ich hab auch keine Ahnung, was ich verkackt habe, außer dass ich in letzter Zeit was mürrisch war, wenn es keinen Sex gab (daran muss ich arbeiten). Vielleicht ficke ich auch einfach nur mein Hirn? Was ratet ihr mir zu tun? Wir wollten uns diesen Sonntag wieder treffen, worauf ich nach der Kuchen Aktion aber keine Lust habe, weil es was mit ihren Freundinnen / Freunden ist und wir da eh wieder nicht zum Sex kommen... Ein Alternativ Programm steht aber bereit. Die Sache ist halt, dass ich auf solche Spielchen absolut keinen Bock habe. Natürlich habe ich auch selber Sachen zu tun und warte jetzt nicht verzweifelt auf ihren Anruf. Trotzdem belastet mich das. Wenn man sonst jeden Tag bisschen was schreibt und dann auf einmal 3 Tage nix mehr kommt und man auf Anrufe nicht reagiert, ist mmn. irgendwas im Busch.
  3. Bondig

    Abschalten?

    Tja, da wollte ich mich auch mal wieder melden... Letztes Semester läuft (endlich) - aber der Stress bzw. die Sorgen sind wieder da... Ich habe seit dem ersten Semester ein riesen Problem damit und kann einfach nicht abschalten. ICh trage die ganze Zeit die Gedanken mit mir rum, was ich als nächstes machen muss: Vorträge, lernen, Bücher lesen, Workshops vorbereiten etc. Ich habe dieses Semester 14 Prüfungsleistungen zu erbringen, die Tatsache, dass jede einzelne in den Notenschnitt einfließt, stresst mich enorm. Bis Juni/Juli war ich noch gut feiern, mittlerweile ist da auch der Nerv raus. Der Kater am Tag danach nervt, ich bin außer Gefecht und vegtiere so vor mich hin, mittlerweile brauche ich zwei Tage, bis ich wieder fit bin. Mit den "girls" läuft auch nichts, ich habe einfach keinen kopf frei - das ist unfassbar. Ständig schwirren meine Gedanken ins Studium. Es macht mir ja auch viel Spaß, gerade im Master darf man auch mal seine eigene Meinung vertreten, kritisch hinterfragen etc. Aber abschalten, einfach mal los lassen und sich mit Frauen beschäftigen, ist einfach nicht drin. So bin ich die ganze Zeit "underfucked and oversexed" wenn ihr versteht... Hinzukommt, dass ich mich parallel im Bewerbungsstress befinde. Mein Immunsystem ist auch iwie stark angeschlagen - sobald ich Sport mache, werde ich krank für 2-4 Tage. Dann geht's wieder. Immerhin habe ich neulich mal in der Sauna ne Handynummer klar gemacht Ab und an gibt es Lichtblicke - nur wild playen tut man als "fleißiger" Ing nunmal nicht... Also ich wüsste zumindest nicht wie... Ich befinde mich zurzeit auch in Therapie, weil es vor einigen Monaten dann wirklich zu viel geworden ist mit allem. Von den relativ unsicheren Zukunftsaussichten (der "Fachkräftemangel" ist ein Märchen, um die Löhne nocht weiter zu drücken - basta...) ganz zu schweigen. In der Therapie hat sich herausgestellt, dass ich wohl doch ein ziemlicher LTR-Typ bin. Um ehrlich zu sein wache ich auch jeden Morgen auf und würde mir eigentlich nichts sehnlicher als eine Frau wünschen, die einfach passt. Hübsch, zielstrebig, erfahren und halbwegs bodenständig. Naja und ne Granate im Bett natürlich Im letzten Semester hatte ich eine Phase wo ich jeden Monat mit einer oder zwei Frauen geschlafen habe. Gibt mir nichts (mehr) Um ehrlich zu sein möchte ich auch nicht mit 100 Frauen geschlafen haben. Wenn es sich ergibt - von mir aus. Füllt aber nicht mein "emotionales" Loch. Die letzte Beziehung war eine Farce, lächerlich, mit welcher Art von Frau ich mich da eingelassen habe. Naja, man lernt nie aus. Im Studium lernt man auch keine kennen - gibt ja keine (also im Studiengang - und die, die da sind wollt ihr nicht) Hat jemand einen Rat für mich - außer Wichsen? Ich heule auch nicht rum und ziehe den Scheiß durch, mein Gott was soll's. Hinzu kommt, dass ich in nem viertlen Jahr wieder weg bin (Standortwechsel).
  4. Guten Morgen zusammen, leider konnte ich nicht wirklich einen passenden Titel finden welches mein aktuelles Anliegen gut beschreibt. Ich habe momentan für mich das Problem das ich seit geraumer Zeit immer unter Spannung stehe. Ich stresse mich von einer Sache zur nächsten und komme nicht wirklich dazu mich einfach mal zu entspannen, ruhig zu werden, cool down zu machen. Wenn ich etwas machen möchte, muss ich dies immer SOFORT machen. Für mich gibt es kein später oder morgen - nein für mich gibt es scheinbar nur JETZT und SOFORT. Das resultiert darin das ich eine totale innere Unruhe und Anspannung habe. Mir kommt es dabei so vor als wären meine nerven schon total kaputt - wenn man das überhaupt so nennen kann. Um dies etwas verständlicher zu machen gebe ich ein paar Beispiele an. Beispiel #1 Sobald ich Feierabend habe schießen mir direkt all die Sachen in den Kopf die ich nach der Arbeit noch unbedingt erledigen muss. Ob diese überhaupt so wichtig sind und unbedingt erledigt werden müssen steht auf einem anderen Blatt. Tatsache ist für mich müssen diese Sachen erledigt werden. Leider kann ich die Tatsache des Feierabends genießen sondern denke direkt an 1.000 andere Sachen die ich erledigen muss. Das resultiert darin das ich mich total abhetze, unter Strom stehe und alles nur schnell schnell. Beispiel #2 Ich bin scheinbar total pingelig und bei mir muss wohl alles Perfekt sein. Seit September habe ich eine (erste) eigene Wohnung und bin total hyper-perfektionistisch. Sehe ich beispielsweise eine kleine schwarze Abrieb-stelle, bspw. vom Bilder aufhängen, an der weiß gestrichenen Wand verfalle ich direkt in schlechter Laune, baue eine totale innere Spannung auf und werde total nervös und angespannt. Ich muss dann direkt in den Keller rennen, den Farbeimer hohlen und die kleine schwarze Stelle ausbessern sonst fühle ich mich total schlecht. Wenn ich schon mal dabei bin und den Farbeimer oben habe renne ich wie ein Idiot durch die Wohnung und suche nach all möglichen stellen in meiner Wohnung wo evtl. etwas Farbabrieb besteht und besser das direkt aus. Mit jeder gefunden Stelle steig meine innere Unruhe, werde immer unentspannter und habe eine totale miese Laune. Dabei schießen mir immer Gedanken durch den Kopf das es total die schrott Bude ist, total assi, wenn das jemand sieht was denkt er dann bloß etc. - und das obwohl ich schon von total vielen und allen Handwerkern die da waren gesagt bekommen habe was ich doch für eine schöne Wohnung habe. Beispiel #3 Das war gestern Abend was mich dazu gebracht hat hier um Hilfe zu fragen. An meiner Wohn-wand habe ich gemerkt das einer der Schranktüren etwas schief steht (ganz minimal) und die Scharniere beim öffnen etwas knarren. (Das war bestimmt schon immer so nur mir ist es nie aufgefallen). Als ich das gemerkt habe war ich innerlich direkt total angespannt. Das war für mich ein Unding dass das Ding schief steht und Geräusche von sich gibt... ich kann doch nicht hier so einen Schrott haben, was sollen die anderen denken... Das resultierte dann darin das ich bis 23 Uhr dort rum gefummelt habe ohne etwas verbessert zu haben. Das einzige was passiert ist, ist das ich viel angespannter, gestresster und genervter war. Mal wieder nur den ganzen Abend damit verbracht an irgend einen scheiss herumzudoktern und mich darüber aufzuregen das bei mir in der Wohnung alles Schrott ist, ich eine schrott Wohnung habe und alle anderen bessere Möbel und so weiter haben. Ich hoffe ich konnte an meinen Beispielen verdeutlichen was ich meine und ihr könnt mein Problem nachvollziehen. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten das ich innerlich ruhiger werde? Nicht direkt mich an alles aufrege, die Sachen einfach hinnehmen und nicht direkt versuche alles Perfekt zu haben?