5.631 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten, Schnaxelander schrieb:

Wenn man auf eine schwule (Sex-)Party geht ist es wohl auch was anderes, als wenn ein Schwuler in der Bar ist und der homophobe Sack am Tresen Angst um seine Rosette hat.

Ja, das ist halt albern, ne.

Aber gibt so einige Leute die übelst homophob sind.

Musst mal nach jamaika gehen. Da musst du dich verstecken, wenn du schwul bist. Und das sollte am besten auch niemand wissen. Legal ist es auch nicht.

Hab da teilweise mit denen diskutiert, und eifnach direkt gesagt, dass das steinzeitliche Ansichten sind und auch menschenfeindliche Ansichten.

Aber mehr als:

'das ist einfach falsch und schlimm und soll so nicht sein und ist von der Natur nicht so vorgesehen' (also irrationeler Aberglaube direkt übernommen aus den Salem wichtcraft trials) kommt da nicht.

Jamaikanische Frauen würden auch niemals (öffentlich bzw. überhaupt) zugeben, dass sie Bock auf einen Schwanz in ihrem Po haben.

Und viele verziehen da empört das Gesicht.

Ist ein heikles Thema da.

Go to Ja if youre straight.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, lowSubmarino schrieb:

 

Typ hat mich ungefragt geküsst, was ich dann doch etwas ekelig fand und das war so ziemlich mein miesestes Erlebnis 

Aber wie ich mal (vor allem das eine Mal) von Typen angemacht wurde, hat mir nicht gefallen.

Kamen mir zu nahe, reagierten überhaupt nicht auf meine eher abweisende und nicht entspannte Körperhaltung, machten so gefühlt 1000 Fehler beim Approachen, etwa viel zu nahe, fingen wie gesagt an mich anzufassen und bedrängten.

Didnt like that one bit.

 

Tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest und tut mir leid, das jetzt anzusprechen, aber: welcome to a womans world. 

Doch wie du so schön schreibst: es sind ja nicht alle so. Und das trifft auf Homs genauso zu wie auf Heteros.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich ist es schon merkwürdig wenn die Frauen anfangen zu fragen was man sucht. Eine Beziehung ergibt sich doch immer aus Sex. Nicht umgekehrt.

Also ich habe ihr offen und direkt gesagt, dass ich nur auf Spaß aus bin.

Als ich den oberen Satz geschrieben habe ist mir folgende Idee eingefallen. Man könnte so auf die Frage antworten:

Ich suche generell nichts ernstes. Aber wenn die Chemie stimmt und man zu einander passt. Würde der Beziehung nichts im Wege stehen.

Aber OK, schreibe ich beim nächsten mal.

Und das geht schon, dass die Frau dann mal dem "nur ficken" zusagt. Ich hatte so ein Fall. Sie fragte mich was ich suche. Ich habe angefangen rumzueiern. Sie hat dann von sich aus einer Affäre zugestimmt. Leider habe ich bei einer anderen Sache dann verkackt. Wollte ein Move aus PU anwenden und habe alles vermasselt. Dafür könnte ich mir heute noch ins Knie beißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Schnaxelander schrieb:

Meiner Erfahrung nach werden Frauen online, wenn sie im Profil anmerken, für unverbindlichen Sex offen zu sein, zu sowas wie Freiwild. Viele Männer denken dann, dass das heißt, die Frau bumse wahllos mit Jedem (also auch mit ihnen), wenn man sie nur möglichst platt anschreibt. 

Das ist übrigens mein Kern Datingproblem. Und bisher hat hier niemand einen Lösungsansatz vorgeschlagen 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur sagen, dass ich die Frage nach dem "Was suchst du?" grundsätzlich nervig finde, da ich persönlich offen bin und schauen möchte, was sich entwickelt. Ich bin nicht auf Teufel komm raus auf Beziehung aus, aber sowas kann sich eben ergeben. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Schnaxelander schrieb:

Meiner Erfahrung nach werden Frauen online, wenn sie im Profil anmerken, für unverbindlichen Sex offen zu sein, zu sowas wie Freiwild. Viele Männer denken dann, dass das heißt, die Frau bumse wahllos mit Jedem (also auch mit ihnen), wenn man sie nur möglichst platt anschreibt. Ist wohl ein ähnlicher Effekt wie bei Hetero-Männern, die denken, dass jeder Schwule sie anmachen wolle.

das sind sie Online alle, auch die, die "nur Beziehung" eingeben. Die bekommen jeden Tag Haufen Anfragen. Weil da wirklich jeder Mann sein glück versucht. Draußen in Real traut sich nur ein Bruchteil. Ich bin auf einem Flirtportal. Da wird angezeigt wer wie viele ungelesene Nachrichten bekommt. Bei einer HB 7+ Sind meistens 90% ungelesene Nachrichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, TimComeOn schrieb:

das sind sie Online alle, auch die, die "nur Beziehung" eingeben. Die bekommen jeden Tag Haufen Anfragen. Weil da wirklich jeder Mann sein glück versucht. Draußen in Real traut sich nur ein Bruchteil. Ich bin auf einem Flirtportal. Da wird angezeigt wer wie viele ungelesene Nachrichten bekommt. Bei einer HB 7+ Sind meistens 90% ungelesene Nachrichten.

Habe da andere Erfahrungen gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, TimComeOn schrieb:

eigentlich ist es schon merkwürdig wenn die Frauen anfangen zu fragen was man sucht. Eine Beziehung ergibt sich doch immer aus Sex. Nicht umgekehrt.

Also ich habe ihr offen und direkt gesagt, dass ich nur auf Spaß aus bin.

Als ich den oberen Satz geschrieben habe ist mir folgende Idee eingefallen. Man könnte so auf die Frage antworten:

Ich suche generell nichts ernstes. Aber wenn die Chemie stimmt und man zu einander passt. Würde der Beziehung nichts im Wege stehen.

Aber OK, schreibe ich beim nächsten mal.

Und das geht schon, dass die Frau dann mal dem "nur ficken" zusagt. Ich hatte so ein Fall. Sie fragte mich was ich suche. Ich habe angefangen rumzueiern. Sie hat dann von sich aus einer Affäre zugestimmt. Leider habe ich bei einer anderen Sache dann verkackt. Wollte ein Move aus PU anwenden und habe alles vermasselt. Dafür könnte ich mir heute noch ins Knie beißen.

Was ist daran merkwürdig oder nicht zu verstehen? Die Frauen wollen halt sich in Sicherheit wiegen, und mal gucken dass sie nicht irgendeinem daher gerannten Penner, Creep oder Perversling in die Hände laufen. Kann ich eigentlich schon ganz gut nachvollziehen, wenn man mal beachtet wieviele Jungs da draußen unkalibriert und prollig Frauen anmachen (und leider auch noch glauben, dass sowas funktioniert bzw. sie damit die Frauen um die Finger wickeln können). 

Außerdem ist hier auch der soziale Druck enorm, nicht als "Schlampe" dargestellt zu werden. Ich hab doch schon mal geschrieben, dass ich da eine Freundin habe die diesbezüglich sexuell sehr offen ist und sich nimmt, was ihr gefällt. Die bekommt halt auch andauernd von ihren Freundinnen blöde Sprüche zugeworfen, teils schon von verheirateten 25 jährigen Mädels, die nicht nur prüde sind sondern auch wie eine postmenopausale Großmutter ihren Lebensalltag gestalten. Klar oberflächlich gibt sie zu verstehen, dass es ihr nichts ausmacht aber dann heult sie sich doch an meiner Schulter aus und versteht nicht wieso die Gesellschaft unbedingt den Frauen das Keuschheitsstempel zu unterjubeln versucht. 

Was das für Tinder bedeutet? Einfach mal sich ein wenig in die Rolle der Frau auch im 21. Jhdt versetzen und verstehen wonach sie suchen, was Attraktivität für sie ausmacht, wie und wodurch sie ein Sicherheits- und Comfortgefühl entwickeln können. Bei Mädels (die meisten jetzt, da ja Tinder immer mehr Mainstream wird) einfach C&F sein, gut im Flirten, versuchen eine gewisse zwischenmenschliche Verbindung aufzubauen, aber nicht zu monoton und langweilig und langsam aber selbstsicher versuchen auch auf die sexuelle Schiene zu wechseln. Klar wollen die Mädels auch alle ficken. Aber wie gesagt, trauen sich das die wenigsten zugeben weil es teils ein gesellschaftliches Problem oder Stigma darstellt. Teils aber auch biologisch bedingt und somit eine Frage der emotionalen Schiene im Bereich Beziehungen zwischen zwei Menschen. Ersteres lässt sich durch leichtes und kurzes Reflektieren erörtern, letzteres durch geschicktes Flirten, gutes Aussehen und einen elaborierten Wortschatz. Zu allen Aspekten lassen sich hier im Forum Guides finden. Einfach mal etwas Selbststudium hierbei anwenden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, DarkKitty schrieb:

Das ist übrigens mein Kern Datingproblem. Und bisher hat hier niemand einen Lösungsansatz vorgeschlagen 🤔

Verstehe das Problem nicht.

Nach welcher Lösung suchst du denn? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fieldtested:

Ohne Beschreibung - letzte Woche 2 Tinder Dates bei 30 Matches - 8 NC´s und 2 FC´s aus den 2 Dates 

Keinmal die Frage was ich hier Suche 😄

 

Mit Beschreibung: 

Ah du magst reisen nicht, links!

Ah du hast ein Kind, links!

Ah du suchst eine Beziehung, links

Ah du suchst ONS, links!

Ah du magst Weißwein, rechts!

Du brauchst Reisetipps, rechts!

Bei neuen 25 Matches - 7x die Frage was ich hier suche 😄

 

Genial. Ich brauche noch ne bessere Beschreibung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2018 um 08:33 , Madeleine schrieb:

Ich bin übrigens pro Dark Kitty- dieses Plumpe gefällt mir gar nicht.

 

Ich hatte Mittwoch ein Match.

Der wollte sich direkt am selben Abend treffen, meinte, er

sei halt "immer sehr spontan".

Ich war aber mit einer Freundin verabredet, habe also abgesagt.

Daraufhin wurde das Match direkt aufgelöst.

So nach dem Motto "Kostenlose Nutte heute-klappt nicht- next".

 

Aber gut, ich glaube, das ist einfach nicht das passende Medium für mich.

Am 31.8.2018 um 08:40 , Madeleine schrieb:

Ich habe aber Tinder plus, sprich solange mein Abo noch läuft, nutze ich das. Ich treffe aber aktuell niemanden.

Eben weil die alle nur a) vögeln wollen oder b) zu weit wegwohnen oder mir c) nicht gefallen.

Am 31.8.2018 um 08:43 , Madeleine schrieb:

Bei mir war es so:

20% der Männer waren vergeben

20% der Männer zu plump ("Schluckst du?" als zweite Nachricht z.B.)

30% waren sehr klein, teilweise unter 1,75m und somit kleiner als ich

20% wohnten zu weit weg, meistens 70km entfernt

10% waren totale AFCs, die direkt was von "mit einer netten Partnerin wäre mein Leben soviel schöner!" gefaselt haben

Am 31.8.2018 um 12:57 , Madeleine schrieb:

Dafür!

Eine kann ich hier posten:

- Typ hat eine Freundin, man kann sich daher nicht bei ihm treffen.

Er poppt die Damen dann Outdoor am Baum oder im Hotel.

Das bezahlt er. Wir hatten vorher leider schon Nummern getauscht,

ich bekam dann Nacktfotos per WA, ebenso Dick Pics.

Habe ihn dann blockiert

Am 31.8.2018 um 12:37 , Madeleine schrieb:

Jau.

Die krasseste Aussage war "Kann man dich beim Date auf dem Klo ficken?"

Und der schien erst ganz nett.

 

vor 5 Stunden, Madeleine schrieb:

Nichts gegen Sex, aber diese plumpen Unterhaltungen bei

Tinder sahen bei mir wie folgt aus:

 

Er: "Wow schöne Frau, tolle Bilder. Was suchst du hier?"

Ich: "Ja mal schauen, erstmal treffen blablabla"

Er: "Ich suche hier Sex... schluckst du?"

 

Da habe ich halt absolut keine Böcke mehr. Das ist mir dann doch zu platt.

 

vor 5 Stunden, Madeleine schrieb:

🙏

Exactly.

Leider tippen 95% aller Männer so einen Mist. Gosh, wie oft wünschte ich schon,

dass sich mehr Männer mit PU beschäftigen würden... das wäre eine bessere Welt.

 

 

Schon mal drüber nachgedacht Tinder zu deinstallieren? Nur so ne Idee.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tinder verkennt halt grundsätzliche intergeschlechtliche Dynamiken. Wenn man Frauen und Männer ungefiltert nach Attraktivität selektieren lässt, dann entsteht genau ein Markt, der dadurch gekennzeichet ist, dass die Mehrheit der Frauen sich um eine kleinere Gruppe von Männern prügelt, und alles stark sexualisiert wird. Der Schlüssel wäre eine Art Investtool einzuführen, der die User dazu zwingt sich festzulegen und in ihrer Liga zu daten. Tinder ist aber genau das Gegenteil, da ist selbst Resteficken um 4:00 morgens mehr Invest und Risiko verbunden. 

Läuft dann darauf dass die attraktivsten Männer die meisten Frauen sexuell monopolisieren, aber trotzdem aufgrund der starken Verfügbarkeot von Dick-Currenc nach unten vögen, Frauen kein Comittment bekommen und der Großteil der Männer überhaupt Probleme hat an Dates/Matches zu kommen. 

Ihr verarscht euch nur selbst. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, RyanStecken schrieb:

Tinder verkennt halt grundsätzliche intergeschlechtliche Dynamiken. Wenn man Frauen und Männer ungefiltert nach Attraktivität selektieren lässt, dann entsteht genau ein Markt, der dadurch gekennzeichet ist, dass die Mehrheit der Frauen sich um eine kleinere Gruppe von Männern prügelt, und alles stark sexualisiert wird. Der Schlüssel wäre eine Art Investtool einzuführen, der die User dazu zwingt sich festzulegen und in ihrer Liga zu daten. Tinder ist aber genau das Gegenteil, da ist selbst Resteficken um 4:00 morgens mehr Invest und Risiko verbunden. 

Läuft dann darauf dass die attraktivsten Männer die meisten Frauen sexuell monopolisieren, aber trotzdem aufgrund der starken Verfügbarkeot von Dick-Currenc nach unten vögen, Frauen kein Comittment bekommen und der Großteil der Männer überhaupt Probleme hat an Dates/Matches zu kommen. 

Ihr verarscht euch nur selbst. 

 

Die Grundidee ist super, aber leider weltfremd. Wenn man sich Plattformen anschaut, die genau das probieren (z.b. Candidate oder ähnliches), stellst du fest, dass dort nur die übelsten Hässlons und geknickten Egos rumhängen, die genau in dieser Dynamik ihre Chance sehen, auch endlich mal was abzubekommen. Jeder mit etwas Selbstbewusstsein und einer Eigenwahrnehmung die sagt "ist schon ok" (und auch die hässlichsten Typen haben diese Wahrnehmung bis zu einem gewissen Grad), bleibt dann eben auf der Party wo man sich um die Sahnetörtchen prügelt.
Das ist im Prinzip genau wie im Lotto. Da weiß auch jeder, dass man quasi keine Chance hat und es spielen Millionen - vielleicht hat man ja Glück.
Solange es der Kapitalismus ist, in dem die Währung Sex regiert, solange wird es auch eine Schlacht am Attraktivitätenbuffet geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich hier neulich irgendwo anders schon gepostet: die "ideale" Partnerbörse wäre die, wo man erstmal seine Fotos bewerten lassen muss und wenn da valide Ergebnisse vorlegen, kann man loslegen - man kann aber nur Frauen anschreiben, die auf derselben Attraktivitätsskala liegen, plusminus 1 Punkt auf der berüchtigten 10er-Skala z. B. Wird praktisch nicht funktionieren, aber in der Theorie wäre das der Ausweg aus dem Dilemma, dass die Männer auf Partnerbörsen alles zuscammen und alle Frauen dadurch zu Prinzessinnen werden, egal wie sie aussehen.

Hier im Forum schreiben manchmal Leute, dass sie ihre Hausarbeit oder gar Bachelor-Arbeit über PU schreiben wollen. Voila, da habt ihr ein Thema, dass auch außerhalb der PU-Blase interessant und wissenschaftlich ausschlachtbar ist.

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Nachtzug schrieb:

Hab ich hier neulich irgendwo anders schon gepostet: die "ideale" Partnerbörse wäre die, wo man erstmal seine Fotos bewerten lassen muss und wenn da valide Ergebnisse vorlegen, kann man loslegen 

Gibbet doch.  Also zumindest ne Variation davon. Dass die Dynamiken da anders sind, wage ich allerdings zu bezweifeln, aber vielleicht können unsere Forumsschönheiten mal ne Versuchsreihe starten und dann berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Gotteskind schrieb:

Der Schlüssel wäre eine Art Investtool einzuführen, der die User dazu zwingt sich festzulegen und in ihrer Liga zu daten.

Die Regeln und Ideen „eurer Ligen“ sind mir irgendwie suspekt. Es würde mich allerdings schon interessieren, wie ihr die jeweiligen „Ligen“ definieren, praktisch umsetzen und für alle gleich geltend bestimmen würdet, da Schönheit aus meiner Sicht betrachtet von subjektiver Natur ist. Das Klassifizieren wäre somit nur bedingt möglich.

Bekommt ihr zu wenige Frauen ab, die „in eurer Liga“ sind und wünscht euch aufgrund dessen eine Art „Blocker“ für die in eurer Wahrnehmung „hübscheren Kerle“, damit ihr zum ligagerchten Stich kommt? Ich find es schon etwas merkwürdig. 

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, JaWe schrieb:

Die Regeln und Ideen „eurer Ligen“ sind mir irgendwie suspekt. Es würde mich allerdings schon interessieren, wie ihr die jeweiligen „Ligen“ definieren, praktisch umsetzen und für alle gleich geltend bestimmen würdet, da Schönheit aus meiner Sicht betrachtet von subjektiver Natur ist. Das Klassifizieren wäre somit nur bedingt möglich.

Warum haben dann Männer unterschiedliche viele Matches mit unterschiedlich attraktiven Frauen? Wie gesagt das offenbart nur wie wenig du von den Dynamiken verstehst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Minou schrieb:

Gibbet doch.  Also zumindest ne Variation davon. Dass die Dynamiken da anders sind, wage ich allerdings zu bezweifeln, aber vielleicht können unsere Forumsschönheiten mal ne Versuchsreihe starten und dann berichten.

das ist nur ein Marketinggag dieser Singlebörse. Hat mit meinem Vorschlag nix zu tun

es gibt auch unzählige Nachtclubs, die nur "schöne Leute" reinlassen. Ändert an den Grunddynamiken nichts.

bearbeitet von Nachtzug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nachtzug schrieb:

das ist nur ein Marketinggag dieser Singlebörse. 

Aha? Erklär das mal bitte näher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh dieses Tinder nicht, ich kriege NIE matches, meinte Mutter hat letztens extra Bilder von mir im Anzug geschossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, RyanStecken schrieb:

Warum haben dann Männer unterschiedliche viele Matches mit unterschiedlich attraktiven Frauen? Wie gesagt das offenbart nur wie wenig du von den Dynamiken verstehst...

Och, wenn du das sagst 😉 Vielleicht wurmt es mich auch einfach nur nicht? Ich vermute, dass auch Frauen Matches mit unterschiedlich für sie als attraktiv befundenen Typen haben. Wenn du mit „Männer“ u.a. dich meinst, dann wohl nur, weil du ne noch breitere Spanne anhand deines subjektiven Schönheitsideals in die passende Richtung wischt.

Du verallgemeinerst. Die Frauen sind attraktiv, weil du sie attraktiv findest. Die Frauen matchen dich, weil sie dich attraktiv finden und dich kennenlernen möchten. Finden sie mehrere Männer attraktiv, selektieren sie. Findest du mehrere Damen attraktiv, selektierst du. So schwer ist das System doch nicht? 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, JaWe schrieb:

Och, wenn du das sagst 😉 Vielleicht wurmt es mich auch einfach nur nicht? Wenn du mit „Männer“ u.a. dich meinst, dann wohl nur, weil du ne breitere Spanne anhand deines subjektiven Schönheitsideals in die passende Richtung wischt.

Du verallgemeinerst. Die Frauen sind attraktiv, weil du sie attraktiv findest. Die Frauen matchen dich, weil sie dich attraktiv finden und dich kennenlernen möchten. Finden sie mehrere Männer attraktiv, selektieren sie. Findest du mehrere Damen attraktiv, selektierst du. So schwer ist das System doch nicht? 

Dann lohnt sich ja Tinder nur, wenn man wirklich gut aussieht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht nicht um Attraktivität, es geht darum dass man den Leuten ein Invest abverlangt und dass sie sich halbwegs festlegen. Als früher Sex noch einen anderen Stellenwert hatte, weil gesellschafftlich und sozial viel mehr auf dem Spiel stand, waren die Männer halt gezwungen mehr Invest zu bringen und Frauen waren gezwungen diesen Invest auch mehr zu testen. Das fällt heuzutage, insbesondere auf TInder komplett weg. Dadurch ist es nicht wenig verwunderlich dass Frauen wie bessere Prostituierte von einigen Männern behandelt werden.

 

Gerade eben, JaWe schrieb:

Och, wenn du das sagst 😉 Vielleicht wurmt es mich auch einfach nur nicht? Wenn du mit „Männer“ u.a. dich meinst, dann wohl nur, weil du ne breitere Spanne anhand deines subjektiven Schönheitsideals in die passende Richtung wischt.

Ach komm mit so Hinterweltler und Supreme-Coper, für die Attraktivität überwiegend subjektiv ist, lasse ich mich gar nicht erst ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, RyanStecken schrieb:

Ach komm mit so Hinterweltler und Supreme-Coper, für die Attraktivität überwiegend subjektiv ist, lasse ich mich gar nicht erst ein.

Gut, dann lassen wir das. Der Ausdruck Hinterwältler und Supreme-Coper spricht da sowieso für sich. 🙂 Habe letztens btw ne Bildbewertung gemacht. Für den anderen Kerl war sie eine 6. Für mich war sie eine 8, da das Bild beim Singen auf einer Bühne geknippst wurde. Ich stehe auf Musikerinnen, also bei mir gibts da nen subjektiven Schönheitspush.  

vor 5 Minuten, RyanStecken schrieb:

Es geht nicht um Attraktivität, es geht darum dass man den Leuten ein Invest abverlangt und dass sie sich halbwegs festlegen

Von welcher „Festlegung“ redest du? Wem bringt das was? Dir, nehme ich an? 😉 

vor 7 Minuten, RyanStecken schrieb:

Dadurch ist es nicht wenig verwunderlich dass Frauen wie bessere Prostituierte von einigen Männern behandelt werden.

Frauen wie prostituierte zu behandeln ist für mich immer verwunderlich und ein nogo. Das „solche“ Männer keine für mich anständigen Frauen abkriegen, dürfte klar sein, denn keine Frau die ich interessant finden würde, würde sich das geben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Nachtzug schrieb:

es gibt auch unzählige Nachtclubs, die nur "schöne Leute" reinlassen. Ändert an den Grunddynamiken nichts.

Behaupte ich ja auch. Aber Du warst doch derjenige, welcher sagte, dass sich alles ändert, sobald man nur vorsortiert in seiner Punkte-Liga (+-1) anschreiben könne. Wenn man halt nur ab HB8 Leute reinlässt, ist die Voraussetzung ja erfüllt. Ändert aber wahrscheinlich genau nix an der Sache. Warum sollte es auch? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden