6.683 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 41 Minuten, Minou schrieb:

Breitband-Internet und Porn, nur einen Click weit weg.  

Porn ist doch sowas von gestern heutzutage schaut man doch Mädels beim zocken auf twitch.tv zu.

 

Aber muss auch sagen, wenn ich an meine Oberstufen/Gymnasiumzeiten zurückdenke, da wurde echt auch erstaunlich wenig gefickt. In meiner Klasse von 24 hatten vll 3-4 Sex vor dem Abschluss mit 19/20 Jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, endless enigma schrieb:

also pornographie?

Nein, die unmittelbare, ständige Verfügbarkeit von (hartem) Porn, auf den selbst schon Grundschüler Zugriff haben. Pornographie gab es ja schon immer, aber die Art wie und in welchem Alter wir sie konsumieren, hat sich durch die Technik rapide verändert. 

bearbeitet von Minou
et is mühsam
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, endless enigma schrieb:

@beyondurlvl

und, waren die leute aus überzeugung abstinent im sinne von "könnte schon gut ficken, will aber nicht", denkst du?

Pornos 100%

Also kann jetzt natürlich nur von mir sprechen, aber man kennt ja seine Kollegen/Klassenkameraden auch und Pornos waren ja auch ab und zu Thema und da kannte ja jeder die gängigen Ausdrücke/Schauspieler.

Ich mein ich hab selbst mit irgendwie 14/15 damit angefangen Pornos zu konsumieren. Natürlich immer öfters und würde sagen so ab 16/17 fast täglich fap+Porno. Über die Jahre natürlich immer extremer, mit 20 war es dann schon richtig hardcore Material.

Ich sah eigentlich richtig gut aus damals, kam aus reichem Hause und hatte öfters Mädchen, die Interesse an mir bekundeten und trotzdem, hatte ich irgendwie nie Lust auf das ganze Tamtam. Lieber nach der Schule nach Hause und gefappt.

Das hat sich über Jahre halt so gezogen, bis dann halt langsam die Fragen aus dem familiären Umfeld kamen, wann ich dann mal ne Freundin mit nach Hause bringe usw. Dann krampfhaft ne Freundin gesucht, eigentlcih garkeine Lust auf sie gehabt. Hatte nichtmal Lust zu vögeln, aber kaum war sie weg wurden Pornos angemacht und der Druck abgelassen. Selbst wenn wir es versuchten, war es unmöglich ne Erektion zu kriegen. Ich dachte da sogar, dass ich schwul bin. Hab sogar überlegt für iwie 100Euro illegales Viagra in die Schweiz zu bestellen.

Sie tat mir richtig Leid Sie gab sich so viel Mühe und hat es immer wieder versucht und da ging einfach nichts, manchmal zwar mit so Halbmast, der ca. 1-5min hielt. Bis wir einmal im Badezimmer standen und ich sie durch den Spiegel sah, wie sie es wiedermal versuchte mir einen zu blasen. Ich wurde so verdammt hart und da ging mir dann auch so langsam das Licht auf.

Danach bisschen recherchiert und no-fap gestartet. Und es war schwerer als mit Zigaretten aufzuhören und hat fast 1 Jahr gedauert, bis es dann endlich lief.

und auch wenn ich so in meinen engen Freundeskreis schaue bin ich mir ziemlich sicher, dass es da ähnliche Muster hat, genauso wie wenn ich an meine alte Gymnasiumklasse denke.

 

A, 25 Jahre: Jungrau

b, 23 Jahre, Jungrau

c, 24 Jahre, erste freundin/sex mit 22

d, 25 Jahre, freundin seit 7jahren

e, 24Jahre, Jungfrau

f, 26, erste sex/freundin mit 24

 

bearbeitet von beyondurlvl
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Minou schrieb:

Nein, die unmittelbare, ständige Verfügbarkeit von (hartem) Porn, auf den selbst schon Grundschüler Zugriff haben. Pornographie gab es ja schon immer, aber die Art wie und in welchem Alter wir sie konsumieren, hat sich durch die Technik rapide verändert. 

Denke auch dass Porn Einfluss hat, aber ich glaube du bewertest das über. Es zeichnet sich gerade langsam ein Bild ab, siehe Atlantic-Artikel und Enis Studie, welches auch nicht so einfach anhand einer Ursache erklärt werden kann. Ich behaupte  auch dass Porn zum Beispiel Frauen deutlich weniger beeinflusst, Frauen ticken sexuell anders und konsumieren auch weniger. Und trotzdem werden Frauen irgendwie ihren Part in dem ganzen haben. Man kann ja schon irgendwie die Thesen aufstellen, dass die Anfoderungen für Männer an casual sex stark gestiegen sind in den letzten 10 Jahren. Für die meisten Männer lohnt sich Tinder eigentlich nicht, wenn man Ergebnisse betrachtet. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die zahlen zeigen ja, dass frauen keineswegs weniger sexualpartner haben, nur männer.

(frauen ficken höchstens *seltener*. aber nicht mit weniger typen!)

für mich riecht das sehr nach einem markt, der effizienter geworden ist. die suche nach dem bestmöglichen fick im umkreis von 10km ist dank tinder eine frage von minuten.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein persönlicher eindruck mit frauen 20-25 in den letzten jahren ist der: "alles ist wichtiger als sex. sex besorgt man sich kurzfristig, wenn für die notorischen fünf tage pro monat so richtig der hafer sticht. ansonsten sind männer nutzlos.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und nochwas: wenn männer keinen bock auf reale frauen haben und lieber zu pornos wichsen, warum rennen sie dann alle ins fitnessstudio?

ich weiß noch was training fürn sonderposten war in den alten tagen.

heute wirst du als junger nichtficker gleich mal in die kraftkammer gelotst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, endless enigma schrieb:

und nochwas: wenn männer keinen bock auf reale frauen haben und lieber zu pornos wichsen, warum rennen sie dann alle ins fitnessstudio?

ich weiß noch was training fürn sonderposten war in den alten tagen.

heute wirst du als junger nichtficker gleich mal in die kraftkammer gelotst.

Ist ein gutes Gespräch. Meine ich ernst. Aber das mit dem alter bringst du halt etwas durcheinander. Du erwähnst Frauen zwischen  20-25 aber bei den Männern lässt du das alter immer aus. Meinst du mit der Fitnessstudio auch Männer zwischen 20-25 oder eher die älteren? Ist irgendwie nicht klar. Ich finde Männer gehen eher zwischen 25-35 ins Fitnessstudio. Könnte natürlich jetzt damit zusammenhängen, dass die nicht mehr fapen wollen und eine richtige Partnerin suchen.

Edit: Hab zuerst geschätzt, aber anscheinend liege ich doch richtig! 😂

https://de.statista.com/outlook/313/137/fitness/deutschland#market-globalRevenue

bearbeitet von Metronom
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kanns vielleicht folgendermaßen zusammenfassen: frauen sind die motive abhanden gekommen, männer aus anderen gründen zu ficken als anlässlich unmittelbarer, vorübergehender geilheit. als halbwegs attraktive 22jährige einen fixen freund zu haben, hat jeglichen glanz verloren. man kann mit sex auch nicht mehr rebellieren.

wenn ich meine gespräche mit jungen PUAs zusammenfassen müsste, würde ich sagen: wir ficken schon öfter mal was weg, aber man muss ganz oben sein. und ne liebe langzeitfreundin kriegen ist nochmal gaaaaanz was anderes.

vielleicht ist das dahinterstehende problem, dass heute jeglicher statusunterschied zwischen männern und frauen fehlt? frauen sind top ausgebildet, berufstätig. und ohne diesen statusunterschied werden sie einfach nicht feucht. sie brauchen männer im grunde genommen für überhaupt nichts mehr, nichtmal mehr für familie.

das können sie heute alles alleine und je mehr sie alleine machen, desto mehr gelten sie als helden.

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 2
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Nachtzug schrieb:

ich hab neuerdings gehäuften allemodels.com spam auf Tinder, ihr auch?

Jap. Ständig. Als ob das so schwer wäre von Tinder auszufiltern. Wenn „allemodels.com“ im Profil dann Fake Account

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Entwicklung ist doch nur der Anfang vom Ende der Menschheit. Internet, Porn, Instagram, Online Dating. Irgendwann bzw. in weiten Teilen auch jetzt schon werden nur die optisch oberen 5% überhaupt noch Sex haben. Der Rest schaut Porn oder holt sich nen Roboter. Wenn da in ein paar Jahren die Entwicklung erstmal so weit fortgeschritten ist, dass jeder seine Adriana Lima/Channing Tatum menschenecht als Roboter Zuhause haben kann, der einem zudem noch alle arbeiten abnimmt und der perfekte Partner ist, wer fickt dann noch mit Tinder Randoms?

Und weil das alles so geil ist und jeder nur noch in einer virtuellen Onlinewelt lebt, werden irgendwann alle Menschen fett und unattraktiv und es werden auch die oberen 5% nicht mehr ficken, weil das Leben mit Robotern einfach viel stressfreier und angenehmer ist. Keine Fortpflanzung mehr - Roboter übernehmen die Weltherrschaft.

Klingt lustig, ist aber meiner Meinung nach realistischer als es sich anhört.

Its over.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es wird aber noch eine weile dauern, bis der sex aus der dose überzeugend ist. dazu braucht es glaubwürdige KI beispielsweise und mal ehrlich, ich empfinde die computer von heute kein bisschen klüger als die von vor 20 jahren.

was verdammtnochmal machen die jungen männer bis dahin

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denk dran zurück wie ich als dumme sau mit großer klappe mit liebe zugeschüttet wurde als junger mann und vergleiche es mit dem, was mir junge männer heute schreiben.

ich meine, wir reden hier immer nur von sex ... aber frauen können ja eine ganze menge mehr. ich meine den geduldig-einfühlsam-ausgleichenden aspekt der weiblichen sexualität. frauen waren für uns als junge männer quellen von entspannung und trost.

das is ja sowas von gestrig, davon hört man ja nichtmal mehr!

ich sage: der zirkus lohnt sich nicht mehr für die mädels. und deshalb veranstalten sie ihn auch nicht mehr. die kümmern sich lieber um ihre yucca-palma als um einen mann, schaut mehr bei raus.

 

gratulation, wir männer habens endlich geschafft. wir haben eine zivilisation gebaut, in der wir völlig überflüssig sind.*

 

*als individuen natürlich nur. tatsächlich würde ohne männer alles zusammenbrechen. aber das kann sich der einzelne kein bisschen aufs brot schmieren!

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, endless enigma schrieb:

ja danke masterthief xD

aber zurück zum thema, ich frag mal anders:

was gibt es heute, was es 1999 noch nicht gab?

Heute gibt es das Internet und das Smartphone.

 

Vor 20 Jahren musste man sich noch eine richtige Telefonnummer holen, sich auf einen Zettel schreiben oder auf eine Serviette kritzeln lassen. Da musste man da anrufen und wusste nicht genau, ob nicht die Mutter, Schwester oder der Freund dran gehen. Das war noch ne ganz andere Leistung. Außerdem wusste die Frau auch, was es bedeutet, wenn man die Telefonnummer holt. Das war das halbe Date.

 

Heute ist durch Social Media alles unverbindlicher geworden. Jeder tauscht irgendwelche privaten Daten, ohne dass es eine Bedeutung hätte. 

 

Wenn ich früher von der geile Nachbarin die Telefonnummer geholt habe, dann wusste die genau, was ich vorhabe. Heute gibt es ganze WhatsApp Gruppen über die Nachbarschaft, an denen ich mich nicht beteilige. Wahrscheinlich gibt es genauso in jeder Schulklasse eine Gruppe und man hat alle Kontaktdaten der schönen Mädchen. Aber eben nur Daten und kein Date. 

 

 Also, um beim Topic zu bleiben: wahrscheinlich ist Tinder nicht mehr als ein Jahrgangsbuch in der Schule früher. Namen und Fotos, mehr nicht, schon gar kein Date. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, endless enigma schrieb:

es wird aber noch eine weile dauern, bis der sex aus der dose überzeugend ist. dazu braucht es glaubwürdige KI beispielsweise und mal ehrlich, ich empfinde die computer von heute kein bisschen klüger als die von vor 20 jahren.

was verdammtnochmal machen die jungen männer bis dahin

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, endless enigma schrieb:

@Jojo1988 ok jetzt hab ich angst. unironisch.

 

Also mal ehrlich, wenn die da noch ein paar Jährchen Entwicklung reinstecken was Bewegungen und Sprache angeht, das Ganze für Jedermann bezahlbar gemacht wird, dann wird es so kommen. Selbst im aktuellen Zustand ist diese "Frau" da oben rein optisch heißer als 80% der menschlichen Frauen. Und das im Video ist gerade mal der Anfang, was meinst du wie die in ein paar Jahren aussehen? Und ja, ich habe gerade einen fucking Roboter als heiß bezeichnet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@Jojo1988 manueller like weil noch keine 10 beiträge

schöner input. ich hoffe sie engagieren mich als KI-trainer, das liebesprogramm von fräulein wirkt noch sehr hölzern ❤️

möchte chatkollege zitieren: früher dachte ich immer unterm bett sind monster. jetzt weiss ich, das monster ist aufm bett und unterm bett ist nur eine puppe.

bearbeitet von endless enigma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.