Wenn Frauen einen nicht grüßen, aber es eigentlich sollten

28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

bitte antwortet nur, wenn ihr euch damit auskennt und solche Situationen kennt.

Sicherlich kennen viele von Euch diese Umgebung, man sieht gewisse Frauen oft, man hatte auch schon Small Talk, aber die Frauen grüßen einen nicht wenn man sie sieht, obwohl die sogar grüßen sollten und zwar aus folgendem Grund:

Mal angenommen ihr geht in einen Friseursalon eures Vertrauens. Jedesmal wenn ihr da reingeht, werdet ihr von den Mitarbeiterinnen begrüsst: "Guten Tag, wie können wir Ihnen helfen, bei wem haben Sie einen Termin?" usw.

Man ist ja freundlichkeit in solchen Salons gewohnt.


Nun stellt euch aber mal vor, ihr geht in euren Friseursalon, wo eine gut aussehende Frau arbeitet, mit der ihr schon Small Talk hattet, aber niemals irgendwelche Versuche oder gar Anzeichen von Approach gemacht habt, diese Frau beim betreten des Salons aber so tut, als sei man gar nicht da. Kein "Hallo, herzlich Willkommen" usw.

Ich bin kein Typ, der Frauen hinterher jammert, oder der sich was aus Körben macht, für mich gibt es kein Korb, sondern nur Ausreden und Unsicherheit, denn ich vertrete die Devise 'If not -> Next!' weil 20m weiter schon die nächste Approached werden kann. Aber in der o. g. Situation zerbreche ich mir etwas den Kopf in der Erwartung meine Skills zu erweitern.

Bis jetzt gibt es für mich zu dieser Situation nur 2 Begründungen:

1. Wenn die Frau einen so behandelt, ist sie unsicher weil sie einen mag.

2. Sie mag ihn nicht.

Punkt 2 kann ich mir nicht vorstellen, da sie keinen Grund hat ihn nicht zu mögen und sie ja immer noch das Recht hat, ihn wie jeden anderen Kunden zu behandeln. Gerade dann, wenn eine Frau einen nicht mag, aber die Oberhand hat, wie z. B. kann sie ihn im Salon auf jeden Stuhl setzen den sie möchte, dann spielen Frauen erstrecht mit einen, halt so ein bisschen verarscheshalbermäßig.

Bin mal gespannt auf eure Antworten!

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mag das Folgende sehr stupide klingen, aber ich lehn mich mal weit aus dem Fenster :

Jeder hat Prioritäten in seinem Leben und Leute zu grüßen mit denen er/sie nur gefühlte 3 Worte gewechselt hat, steht eben nicht ganz oben, sondern

ist eher Priorität 485.

Natürlich kommt es vor, dass ich nicht gegrüßt werde, dann nehme ich das aber nicht persönlich, weil es nicht persönlich gemeint ist!

Mal abgesehen von den hunderten möglichen Gründen, wieso man so etwas vergisst.

bearbeitet von Crux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustigerweise erzählen einem immer mal wieder Freundinnen, dass sie Leute ständig grüßen, obwohl man nur ein, zweimal mit Ihnen in der Uni oder so geredet hat.

Es ist also zweitens.

Eine Frau die dich mag, wird eine Reaktion geben.

Und dabei muss zweites gar nicht mal nicht mögen sein, aber ihr Gefühl bei dir war nicht 100% stimmig, sodass sie mit dir keinen unmittelbar positiven Vibe verbindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Sie bei der Arbeit ist, werfe ich mal noch Option 3 in den Raum: sie hat einfach alle Hände voll zu tun, und hat garnicht richtig mitbekommen, dass du reingekommen bist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte die Situation auch schon mal, mit ner Frau mal etwas Smalltalk gemacht und normales Gespräch geführt, sie irgendwann wieder gesehn, sie von der Weite her gegrüßt, Augenkontakt, weggedreht.

Und das kann unendlich viele Günde haben... sie glaubt du bist bedürftig, hat schon wieder vergessen wer du bist weil dazwischen soviel coolere Typen waren, ist scheu, hat ihre Tage, musste leise furzen etc.

Aber weist du was, es ist doch Scheiß egal! Wenn du sie zuerst grüßt und sie grüßt nicht zurück ist es halt ne unhöfliche Art und Weise, Situation abgehakt und wieder seiner Tätigkeit widmen. Wenn du allerdings wartest bist sie dich grüßt... Naja, kann ich dir auch net helfen, gibt das solche und solche Frauen. Kannte mal eine mit der hab ich mich max. 10min unterhalten, beim nächsten mal als wir uns sahen viel sie mir um den Hals und umarmte mich und ich nur "Äh hi... Wer bist du?" Es hinterlässt halt nicht jeder nen bleibenden Eindruck.

1. Wenn die Frau einen so behandelt, ist sie unsicher weil sie einen mag.

2. Sie mag ihn nicht.

add 1. Fällt das schon unter Verhaltensstörung wenn man Menschen die man mag einfach ignoriert? Is deis gach normal bei eich Deitschn?

add 2. naja nicht mögen, soll ja vorkommen das bei Menschen einfach die "Chemie/Wellenlänge" nicht stimmt.

Aber wenn du schon gerne als Kunde gesehen wirst... Hab schon von Etablissements gehört, da solls angeblich Frauen geben die grüßen dich, obwohl du noch keinen Smalltalk mit ihnen gehabt hast geschweige denn sie jemals zuvor gesehen hast, solltest mal versuchen, noble Freundlichkeitsschuppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss gar keine bösartige Intention dahinter stecken. Vielleicht hat sie einfach ihre Kontaktlinsen nicht drin und dich deshalb schlicht nicht erkannt? Das hab ich ne Zeit lang auch immer mal wieder gebracht. Die anderen dachten ich wäre voll der unhöfliche Pisser. Vielleicht war das Mädel auch gerade in Gedanken versunken und läuft auf Autopilot durch die Gegend. Kennt man auch. Irgendwann wird man dann durch ein "Hallo" oder "Moin" aus seiner Trance gerissen und fragt sich, wer das jetzt schon wieder gewesen ist. Alles halb so wild.

Was jedoch gar nicht geht, leider auch schon das eine oder andere Mal erlebt, wenn meine Freunde oder Mitbewohner neue Leute in die WG schleppen und diese Neulinge beim Einlass an der Wohnungstür dann wort- und grußlos an einem vorbeimaschieren. Gedankliches Texas Chainsaw Massacre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier geht's um Status. Wer grüßt und nicht zurückgegrüßt wird, der büßt sofort sozialen Status ein. Wenn das ein paar Mal passiert, dann ist man in den Augen des Nichtgrüßers und der Anderen eine Pussy. Daher: Möglichst den anderen zuerst grüßen lassen, ansonsten: wenn man nicht zurückgegrüßt wird (obwohl man ganz klar mit seiner Grußgeste erkannt wird) sofort und für immer freezen und nie wieder grüßen oder die Eier haben, denjenigen sofort darauf anzusprechen. Ist natürlich lästig, weil man dann immer aufpassen muss, wen man gerade vor sich hat, habe da auch noch keine klare Linie gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hier geht's um Status. Wer grüßt und nicht zurückgegrüßt wird, der büßt sofort sozialen Status ein. Wenn das ein paar Mal passiert, dann ist man in den Augen des Nichtgrüßers und der Anderen eine Pussy.

Ähm... ich sehe es eher so: Ich als Nichtgrüßer würde mir eher irgendwann peinlich vorkommen.

Daher: Möglichst den anderen zuerst grüßen lassen

Wenn es danach ginge, dann würde mich vermutlich nie jemand grüßen (außer irgendwelche arschkriechenden LSE-Typen *g*).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NBG: Für mich ist das Grüßen/Nichtgrüßen ein wichtiger Indikator für Respekt und social standing. Wer sich bekannten Leuten nähert und diese immer zuerst grüßen muss oder die einen nicht grüßen, wenn man auch nicht grüßt, der hat da ein Problem (ausgenommen natürlich Fälle, wo man schlicht nicht bemerkt wird). Die Frage ist, wie man damit umgeht: Scheißt man drauf und grüßt alle fröhlich weiter oder selektiert man die Nichtgrüßer aus und freezed? Ich persönlich mache letzteres, allerdings bin ich auch dominant veranlagt, d.h. ich kann es nicht ab, wenn jmd. mir nicht den gehörigen Respekt iFv Höflichkeit erweist und der ist für mich dann auch schnell "gestorben".

Man unterschätze solche Kleinigkeiten nicht. Viele Omegas merken gar nicht, dass sie meist über diese weichen Kleinigkeiten recht schnell in ihr low standing rutschen und überlegen dann fieberhaft woran es lag (und überreagieren oft, in dem sie irgendwelche Aussprachen suchen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Thread ist einfach so Hirnfick Level Hardcore.

This.

und bin mit Nahilaa, es ist ja gar nicht so unwahrscheinlich dass jemand bei der Arbeit einfach viel zu tun hat...

Besten Gruß

Ata The Crow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das hat ja nun nicht viel mit Pick-Up zu tun. Es gibt auch Männer, denen ich in Situationen begegne, bei denen ich der Meinung bin, dass man sich grüßen sollte. Wenn ich der Meinung bin, das ist eine "Gruß-Situation", dann grüße ich auch zuerst. Wäre ja wohl eher eine komische Persönlichkeit, wenn man meint, etwas ist richtig in der Situation und es dann nicht tut. Wenn die oder der andere dann nicht zurück grüßt, gehe ich erst einmal von schlechter Kinderstube aus und lasse es auch in Zukunft von mir aus zu grüßen. Aber bei all dem geht's nicht um Game oder Pick-Up - gilt für Männer genauso, wie Frauen. Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren ein Erlebnis mit einer neuen Kollegin. Aus Platzgründen teilten wir uns seit Kurzem, seit sie gekommen war, das Büro. Zwei Samstage später kommt sie mir in der Stadt beim Einkaufen entgegen. Passiert mich ziemlich nahe und schaut auch in meine Richtung aber kein Gruß. Pick-Up, Game, Attraction usw. kann nicht in der einen oder anderen Richtung im Spiel gewesen sein, da Ehering an meinem Finger und in der Stadt auch noch dreijähriger Sohn an meiner Hand. Dachte ich auch erst: arrogantes A... In den nächsten Wochen merkte ich dann, dass Sie nicht unbedingt immer die Kontaktlinsen drin hatte, wenn sie nicht ihre Brille trug - in dem Fall hatte nicht Grüßen also schlicht und ergreifend medizinische Gründe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sprichst du jetzt von einer vergangenen Situation mit dem Friseursalon oder wie du bereits antönst mit einem schlechten Beispiel / Vergleich ?
Deine Formulierung lautet ja:
A) Mal angenommen.......
B) Nun stellt euch aber mal vor .............

Die Friseurin hat eine Geschäftsbeziehung mit dir, sprich du gibt Ihr Geld und Sie schneidet dir die Haare, logisch das Sie dich grüsst rein aus gesellschaftlichen Konventionen und Geschäftsinteresse.
Im Alltag auf der Strasse hingegen, wo du möglicherweise gedankenversunken durch die Stadt schländerst, da passiert das leicht, dazu wie schon Angesprochen hast du Priorität 756 und nicht Prio 1-3, wie es im Friseursalon der Fall wäre.

Die härte finde ich dann aber folgenden Satz:
Ich bin kein Typ, der Frauen hinterher jammert, oder der sich was aus Körben macht, für mich gibt es kein Korb, sondern nur Ausreden und Unsicherheit, denn ich vertrete die Devise 'If not -> Next!' weil 20m weiter schon die nächste Approached werden kann.

Trotzdem eröffnest du einen solch banalen Thread, dass muss man glaube ich nicht verstehen.
Zu deiner Frage es liegt doch auf der Hand, dass es Punkt 2 ist, denn selbst ein schüchternes Mädel bringt ein Hi oder ein lächeln über die Lippen, wenn Sie einen Typen gut findet.


PS: Sorry falls das etwas gehässig klingt, aber ich seh echt keinen Sinn hinter deiner Frage/Thread, ist doch selbsterklärend.


bearbeitet von Nemesis88

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Deine Frage ernst gemeint ist, dann bist Du ganz offensichtlich NICHT der Preis. So einfach ist das. Denk mal darüber nach.

Ein weiterer Aspekt: was willst Du mit einer Frau, die so schlechte Manieren hat, dass sie Dich nicht grüsst, wenn ihr Euch zumindest kennt und sie Deine Anwesenheit registriert hat? Und sei es nur ein kurzes Kopfnicken. Umgekehrt übrigens genauso.

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Erstes muss ich niemanden grüßen! Auch als Frau nicht. Und zweitens unterscheide ich zwischen wichtigen und unwichtigen Personen. In die Kategorie unwichtige Personen fallen alle, mit denen ich nur ein paar Sätze gesprochen habe, die ich nicht mag und die eben noch nicht bei mir einen gewissen Status erreicht haben. All diese Personen grüße ich generell nicht, denn ansonsten müsste ich dauerwinkend durch die Gegend laufen. Akzeptiere, dass manche Personen einfach wichtigere Dinge zu tun haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich Grüße alle Leute die ich kenne, meist zuerst. Und wenn sie mich nicht zurückgrüßen? Dann Grüß ich sie beim nächsten mal wieder.

Irgendwann, da bin ich bei NBG, kommen sich die Leute komisch vor nicht zu reagieren. Oder denken mich doch gut genug zu kennen oder whatever.

Jedenfalls lauf ich "dauerwinkend durch die Gegend" und geil mich daran auf dass ich so bekannt bin.

Ihr müsst bedenken: Viele Menschen sind so in ihrer eigenen Welt und mit sich selbst beschäftigt, dass sie ihr außenrum häufig gar nicht wahrnehmen. Aber auch die freuen sich wenn sie jemand beachtet. Und wie will man soziale Kontakte knüpfen wenn man in dieser Kindergarten-Trotzhaltung verweilt? "Nee, der hat mir letzte Woche in der U-Bahn nicht "Hallo" gesagt, jetzt hat ers bei mir verschissen".

Gruß,

Frigeo

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab tatsächlich mal einen nicht begrüßt, weil ich zu nervös war. Aber so behindert wie ich verhalten sich die wenigsten ;)

Um den Hirnfick noch etwas anzutreiben: Hab letztens gelesen, dass Männer das Interesse von Frauen gerne überschätzen, Frauen eher unterschätzen. Könnte hier der Fall sein, denn ich bin da auch bei Nahilaa und Ata.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich Grüße alle Leute die ich kenne, meist zuerst.

Meist grüßen sich "gutbekannte" Leute ja zeitgleich mit einer gewissen Freude/Lachen.

Man merkt es ja auch deutlich: Freut sich der andere einen zu sehen, oder ist es eben nur so ein obligatorisches "Hallo".

Irgendwann, da bin ich bei NBG, kommen sich die Leute komisch vor nicht zu reagieren.

Mir ging das mit den ganzen neuen Nachbarn so. Die grüßen mittlerweile auch größtenteils, aber andererseits kann es einem auch Wurscht sein wenn man mit denen eh nix zu tun hat.

Die Frage ist eben dann: Will ich wirklich mit denen irgendwas zu tun haben und sie regelmäßig dazu "zwingen" mich zu grüßen?

Ihr müsst bedenken: Viele Menschen sind so in ihrer eigenen Welt und mit sich selbst beschäftigt, dass sie ihr außenrum häufig gar nicht wahrnehmen. Aber auch die freuen sich wenn sie jemand beachtet.

Die sind eher schüchtern und introvertiert. Wenn Du diese Leute auf der Straße siehst und direkt an ihnen vorbeiläufst (und sie sehen Dich), dann kann man nicht "in irgendeiner Welt versunken sein" und das Grüßen vergessen...

Die Grüßerei ist m.M.n. der Social Skill #1! Ohne den geht gar nix. Gleichzeitig kann man somit aber auch die Idioten aussortieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schonmal daran gedacht einfach sie zu grüßen?

Wenn sie dich dann ignoriert liegt wirklich was im Schiefen.

Ich grüsse prinzipiell direkt wenn ich jemand Bekannten sehe, darum weiss ich gar nicht, ob sie mich grüßen würden oder nicht. Ist mir auch egal, statt Hirnfick lieber Führung übernehmen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele hier haben mein Anliegen total falsch verstanden, es geht mir nicht um Approach mit ihr, es geht darum, zu verstehen warum solche Frauen so reagieren.
Sie kennt mich, unvergesslich bin ich nicht weil eine Verwante mit ihr mal zu tun hatte, zudem redet sie mit mir wenn ich sie anspreche, und sie sabbelt nicht wenig! Und dazu streichelt sie oft meinen Hund und holt ihn sogar rein in den Salon.

Was ich halt nicht verstehe, ich betrete den Laden als Kunde, die beiden Jungs die mir die Haare schneiden begrüßen mich, aber die Tussi nicht! Beachtet mich nicht wirklich und hängt meisst nur ab, sabbelt da mit ihren Kolleginnen, sitzt nur dumm rum, hängt am Handy usw.

Da glaube ich auch, das der Soziale Status ins Spiel kommt. Wer zuerst grüßt, hat eine niedrigerere Rankliste. Obwohl sie mich dort als Kunde eigentlich begrüßen sollte.
Raffe halt nur nicht, wie sowas im Kopf entsteht. Denkt sie vielleicht, ich steht auf sie und sie legt ihr Bitch-Shield um?



ES GEHT HIER NICHT UM wildfrede Frauen grüßen z. B. auf der Straße. Überlegt mal ihr geht in ein Jeans Geschäft, da arbeitet nur eine Frau, aber sie begrüßt euch nicht beim Betreten des Ladens.

bearbeitet von fmxmaster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da glaube ich auch, das der Soziale Status ins Spiel kommt. Wer zuerst grüßt, hat eine niedrigerere Rankliste.

Irrtum.

Der Ranghoehere grüßt meistens zuerst. Gäste werden begruesst weil sie eben genau das sind: Gäste (und nicht der Hausherr).

Wenn es dir darum geht die Beweggründe einer bestimmten Person herauszufinden, dann wirst du diese Person fragen müssen.

"Wie kommt's dass du die einzige hier bist die mich nie grüßt?" (laechelnd und mit neckischen Tonfall)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.