24 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten Tag liebes Forum,

ich hab in meinem Leben die Erfahrung gemacht, das es viele Narzissten gibt, die haben auch fast alle die gleichen Merkmale, bis auf einen Männlichen Kollegen, hab ich fast nur Frauen kennengelernt die so drauf waren, und oft sogar umso Aktraktiver die Frau umso Narzisstischer.

Die typischen Merkmale :

Selbstüberschätzung : Halten von sich maßlos viel, aber das meiste ist stark gespielt

Überlegenheitsgefühle : Halten von sich am meisten, alle andere sind minderwertiger

Aufmerksamkeitsgeil : Mittelpunkt der Erde und verlangen immer komplette Aufmerksamkeit, können sofort aggressiv und beleidigend werden, wenn man sogar nur halb zuhört.

Ansprüche : Können manchmal auf Queen Elizabeht Niveau steigen und das wird dann alles madig geredet bis sie das bekommen was Ihnen genügt

Diskussion : Kann man knicken, man ist immer Schuld, und wenn man keine Schuld hat, dann sind beide Schuld.

Raubtier Verhalten : Nutzen viele Leute für ihre eigenen Vorteile aus

Empathie : Haben eigt null Empathie für andere übrigt, können sich nie in andere versetzen, wenn sie jemanden verteidigen dann nur aus persönlichen Vorteilen oder nur um dem gegenüber auf die Eier zu gehen.

Neid : mit die neidischsten Menschen, die keinen was gönnen können.

Soziales Verhalten : haben oft fliegenden Wechsel was Freunde angeht, probleme und Streiterein mit fast allen

Harmonie: kommt mit Harmonie auf lange Zeit nicht klar, und sucht das Haar in der Suppe, liebt es sich zu Streiten bis es eskaliert.

Nun ich weiß das ich nie mit solch einer Person heiraten will, oder mein ganzes Leben verbringen will, habe auch sowas hinter mir. Nur begegne ich hin und wieder solchen Persönlichkeiten, und will gerne wissen wie man mit solchen Wesen umgehen kann ? Denn wenn man sich einlässt, und eigt ein recht empatischer Mensch ist, geht man regelrecht kaputt, da muss es doch wege geben halbwegs sie leise zu stellen und dabei kein Wrack zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustig dass Narzissten hier umgangen werden sollen. PUAs sind meistens narzisstisch veranlagt.

Zurück zur Frage: Genauso wie mit allen anderen. Wer dir schadet verschwindet. Ganz einfach. Egal ob Borderliner, Narzisst oder was auch immer.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst sagst du es gibt viele. Dann sagst du, dass dir hin und wieder welcher begegnen. Stimmt das denn wirklich? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Würde auch von Selbstdiagnosen abraten. Manche übertreiben es mit der Alltagspsychologie. Sieht man ja hier ganz gut. Eine Frau, die kein Interesse hat wird direkt als Borderlinerinnen abgestempelt usw.

Ansonsten frage ich mich, wieso du dich mit Narzissten meinst umgeben zu müssen? Man muss sich gar nicht mit Menschen umgeben, mit denen man sich nicht umgeben möchte.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt nicht den Narzissten oder den Wohltäter. Wir alle haben sogut wie alle Persönlichkeitsanteile ins uns, in der Theorie wird davon ausgegangen, dass beim Menschen i.d.R. zwei Persönlichkeitsanteile dominieren.

Ein Narzisst will nur Bewunderung, mehr nicht. Während eine Dramaqueen Aufmerksamkeit möchte. Das sind verschiedene Dinge.

Ich würde nie sagen meide alle Menschen bei dem der Narzisst dominiert, sondern lerne eher mit ihnen umzugehen, vll noch bisschen was abzuschauen, denn ein klein wenig narzissmus kann ganz gut für die Karriere sein.

FV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst sagst du es gibt viele. Dann sagst du, dass dir hin und wieder welcher begegnen. Stimmt das denn wirklich? Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Würde auch von Selbstdiagnosen abraten. Manche übertreiben es mit der Alltagspsychologie. Sieht man ja hier ganz gut. Eine Frau, die kein Interesse hat wird direkt als Borderlinerinnen abgestempelt usw.

Ansonsten frage ich mich, wieso du dich mit Narzissten meinst umgeben zu müssen? Man muss sich gar nicht mit Menschen umgeben, mit denen man sich nicht umgeben möchte.

Hat nichts mit einmal kennen lernen und dann in ne Schublade stecken zu tun. Wenn man manche Frauen näher kennen lernt, zeigt sich oft ihr wahres Gesicht, ist aber bei vielen Menschen so, und ich hab die Erfahrung gemacht das da ne menge Narzisstische Personen drunter waren.

Es gibt nicht den Narzissten oder den Wohltäter. Wir alle haben sogut wie alle Persönlichkeitsanteile ins uns, in der Theorie wird davon ausgegangen, dass beim Menschen i.d.R. zwei Persönlichkeitsanteile dominieren.

Ein Narzisst will nur Bewunderung, mehr nicht. Während eine Dramaqueen Aufmerksamkeit möchte. Das sind verschiedene Dinge.

Ich würde nie sagen meide alle Menschen bei dem der Narzisst dominiert, sondern lerne eher mit ihnen umzugehen, vll noch bisschen was abzuschauen, denn ein klein wenig narzissmus kann ganz gut für die Karriere sein.

FV

Ich sage ja auch nicht das ich die meiden will, sondern wie man besser mit ihnen umgehen kann. Narzissten sind auch drama queens. In einem Moment halten sie sich für die schönste Frau der welt, in dem anderen moment sind sie null mit sich zufrieden und hassen sich, das ist so ein wechselbad wo man nicht weiß wie man aggieren soll. Klar gibt es auch nur die Drama Queens an sich, aber von denen rede ich ja auch gar nicht, sondern von wirklichen Narzissten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nenne doch mal konkrete Beispiele, wie sich die Frauen dir gegenüber äußern. Ich habe noch keine Frau kennengelernt, die sich selber hasst. Unzufriedenheit gibt es überall. Null zufrieden klingt nach typisch LSE/kein Selbstbewusstsein.

Wenn du öfters solche Damen anziehst liegen die Probleme woanders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ich weiß das ich nie mit solch einer Person heiraten will, oder mein ganzes Leben verbringen will, habe auch sowas hinter mir. Nur begegne ich hin und wieder solchen Persönlichkeiten, und will gerne wissen wie man mit solchen Wesen umgehen kann ?

So 6% der Bevölkerung sind Narzissten. Wenn du öfters welche triffst und auch schon mal ne Beziehung mit einem hattest, dann ziehste Narzisten möglicherweise an. Dann googel mal Co-Narzist und Komplementärnarzisst.

Im Job bleibt meist nix übrig, als Narzisten möglchst schnell zu kündigen. Gibt ne Empfehlung für Personaler, weniger Zeit in die Suche nach den besten Leuten für das Unternehmen zu investieren - und anstelle dessen möglichst früh die zu erkennen, die verbrannte Erde hinterlassen werden.

Das kannste auch ins Privatleben übertragen. Wenn du öfters Charaktere triffst, die dir erstmal Honig um den Bart schmieren - dann kannste mal gucken, ob du das unbedingt brauchst. Oder ob du nicht auch mit ganz normalen Leuten gut auskommen kannst.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dem weg gehen ist das einzige was du bei narzissten machen kannst.

Das Probem ist das Leute mit narzismuss immer streit und konflikte suchen und wenn du darauf kein bock hast ist

die einzige möglichkeit ihnen aus dem weg zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verwechselst du Narzissten mit Histrionikern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine Offtopic-Frage an Aldous:

Ich finde Deine Beiträge zu (Alltags-)Psychologie sehr interessant und meistens sehr hilfreich. Hast Du irgendwas in die Richtung studiert oder ist das autodidaktisch?

Nun ich weiß das ich nie mit solch einer Person heiraten will, oder mein ganzes Leben verbringen will, habe auch sowas hinter mir. Nur begegne ich hin und wieder solchen Persönlichkeiten, und will gerne wissen wie man mit solchen Wesen umgehen kann ?

So 6% der Bevölkerung sind Narzissten. Wenn du öfters welche triffst und auch schon mal ne Beziehung mit einem hattest, dann ziehste Narzisten möglicherweise an. Dann googel mal Co-Narzist und Komplementärnarzisst.

Im Job bleibt meist nix übrig, als Narzisten möglchst schnell zu kündigen. Gibt ne Empfehlung für Personaler, weniger Zeit in die Suche nach den besten Leuten für das Unternehmen zu investieren - und anstelle dessen möglichst früh die zu erkennen, die verbrannte Erde hinterlassen werden.

Das kannste auch ins Privatleben übertragen. Wenn du öfters Charaktere triffst, die dir erstmal Honig um den Bart schmieren - dann kannste mal gucken, ob du das unbedingt brauchst. Oder ob du nicht auch mit ganz normalen Leuten gut auskommen kannst.

bearbeitet von wölfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ich weiß das ich nie mit solch einer Person heiraten will, oder mein ganzes Leben verbringen will, habe auch sowas hinter mir. Nur begegne ich hin und wieder solchen Persönlichkeiten, und will gerne wissen wie man mit solchen Wesen umgehen kann ?

[...]

Im Job bleibt meist nix übrig, als Narzisten möglchst schnell zu kündigen. Gibt ne Empfehlung für Personaler, weniger Zeit in die Suche nach den besten Leuten für das Unternehmen zu investieren - und anstelle dessen möglichst früh die zu erkennen, die verbrannte Erde hinterlassen werden.

[...]

Naja. Gerhard Schröder soll z.b. starke narzisstische Tendenzen haben. Er wird auch oft als "stabilier Narzisst" bezeichet (u.a. vom Profiler Jens Hoffmann).

Narzissten sind auch drama queens

Nein. Eine Narzisstische Persönlichkeit und eine Dramatische Persönlichkeit sind zwei komplett verschiedene Kategorien. Ich meine es gibt unfähr 18 Kategorien im Profiling.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

, und will gerne wissen wie man mit solchen Wesen umgehen kann ?

Das beste das du tun kannst ist, dich selbst zu fragen, was diese Verhaltensweisen anderer mit dir zu tun haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So 6% der Bevölkerung sind Narzissten.

Bei 5% hätte ich das jetzt für eine persönliche Einschätzung gehalten. Aber 6%? Woher nimmst du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit einem narzisstischen Vater und so einer Tante groß geworden. Ein Rat von mir, nimm die Beine in die Hand und Lauf. Ich musste zwangsweise damit klarkommen und habe es mittlerweile so geregelt, dass ich ihn die meiste Zeit ignoriere oder ich setze mich konsequent durch. Und zwar mit voller Härte, die zulässig ist. Bei Diskussionen unterbreche ich sofort. Man lernt die Manipulation zu durchschauen und diese zu unterbinden. Es ist extrem schwer mit solchen Leuten auf Dauer umzugehen. Daher lauf, lass solche Menschen stehen und geh deines Weges. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Männer häufiger betroffen sind, aber ich kann mich auch irren. ?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit einem narzisstischen Vater und so einer Tante groß geworden. Ein Rat von mir, nimm die Beine in die Hand und Lauf. Ich musste zwangsweise damit klarkommen und habe es mittlerweile so geregelt, dass ich ihn die meiste Zeit ignoriere oder ich setze mich konsequent durch. Und zwar mit voller Härte, die zulässig ist. Bei Diskussionen unterbreche ich sofort. Man lernt die Manipulation zu durchschauen und diese zu unterbinden. Es ist extrem schwer mit solchen Leuten auf Dauer umzugehen. Daher lauf, lass solche Menschen stehen und geh deines Weges. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Männer häufiger betroffen sind, aber ich kann mich auch irren. ?

Kann gut sein, mit Männern diskutiere ich auch eigt gar nicht. Deswegen kannst du recht haben mit der Häufigkeit.

Meine Ex jedenfalls war so eine, durch und durch, und der Vater jedenfalls auch.

Werde versuchen, wenn mehrere der Symptome auftreten bei weiblichen bekannschaften, mich zu entfernen. Rückblickend betrachtet konnte ich auch nie eine Diskussion mit meiner Freundin zufriedenstellend gewinnen, aber danke an alle Tipps, dachte vlt gibt es n cheat modus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, es gibt Partner, die tatsächlich damit klar kommen, das sind Komplementärnarzissten. Das sind aber auch arme Menschen, die einem Leid tun können. Aber für halbwegs normal gesunde Menschen gibt es kein Cheat. Selbst Therapeuten haben es sehr schwer mit Narzissten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dachte vlt gibt es n cheat modus :D

Der cheat modus ist, alle Leute gleich zu behandeln. Dann ist irrelevant, inwieweit dein Gegenüber narzistisch ist.

So 6% der Bevölkerung sind Narzissten.

Bei 5% hätte ich das jetzt für eine persönliche Einschätzung gehalten. Aber 6%? Woher nimmst du das?

Von der Psychotherapeutenkammer Bayern. Sind da die Diagnosen. Also von denen, die der eigene Narzismus stört und die sich darum behandeln lassen. Gibt auch Zahlen von 1% und 4% - wobei sich die 1% auf die Weltbevölkerung beziehen, wenn ich mich richtig erinner. Aber da wüsste ich spontan keine Quellen zu.

Wobei natürlich nicht jeder, bei dem ne narzisstische Persönlichkeit diagnostiziert würde, zum Arzt geht. Und es hat natürlich nicht jeder mit narzisstischen Zügen darum gleich ne narzistische Persönlichkeit. Und es hat auch nicht jede narzistische Persönlichkeit darum Probleme. Beispielsweise gibts auch den Begriff Alltagsnarzisten. Die haben zwar ein überzogenes Ego, wissen aber wie sie den dafür nötigen Zuspruch bekommen - und sind damit zufrieden und gesund. Und umgangssprachlich ist ja noch weiter gefasst, was mit Narzissmus gemeint ist.

Grundsätzlich scheints aber den Trend zu geben, dass Narzissmus in unserer Gesellschaft zunimmt. Gab vor ein paar Jahren das Thema, dass in der Schweitz ein Drittel der Schüler unter dem eigenen Ego leidet. Und dass PUAs eher in die narzistische Richtung tendieren, ist eh klar.

Mal eine Offtopic-Frage an Aldous:

Ich finde Deine Beiträge zu (Alltags-)Psychologie sehr interessant und meistens sehr hilfreich. Hast Du irgendwas in die Richtung studiert oder ist das autodidaktisch?

Vorschlag wär, sich daran zu orientieren, was für wen hilfreich ist - und nicht daran, wer was schreibt. ;-)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gegoogelt, weil mir 6% ziemlich hoch vorkamen, hätte ich nicht erwartet.

Prävalenzen schwanken in Studien. Hier mal ein SR (Range 0%-6,2%, mean prevalence 1,06%) http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0010440X09000984

Das Ding ist ja auch, dass die Leute nicht zum Psychiater oder Psychotherapeuten kommen und sagen: "Ich hab ne Persönlichkeitsstgörung!" ;-)

Der Leidensdruck entsteht meist durch die Komorbiditäten, das heißt die Leute gehen zunächst mal wegen Depressionen, ES, Sucht, etc. in Behandlung.

Insgesamt dürfte es aber relativ unwahrscheinlich sein, zufällig auf gleich mehrere Leute mit ner PS zu treffen. Da sollte man schon vorsichtig sein mit den Eigendiagnosen...

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheint mir ein sehr subjektiver post zu sein...suchstdu gerade nach Ausreden warum Du bei gut aussehenden Frauen nicht landen kannst?

"....blah blah und verlangen immer komplette Aufmerksamtkeit, können sofort aggressiv und beleidigend werden, wenn man sogar nur halb zuhört."

-> was interessiert dich das?

"Ansprüche ; Diskussion etc"

-> was interessiert dich das?

es scheint ein bisschen ein Frauen Hass-post zu sein, es gibt doch sicher kaum einen Menschen der alle diese negativen Verhaltensweisen an den Tag legt. Und wenn dem wirklich so sein soll - mach dich doch darueber lustig ;)

sieh mal zu das du dein Leben wieder in den Griff bekommst und Lust hast morgens aufzustehen. Setzt dir Ziele und erreich diese. Frauen sind nicht alles im Leben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es witzig wie schnell hier leute meinen frauen hasser oder sonst was zu sein, oder die andere gruppe die sofort einen rät, next !

das war einfach ne ehrlich interessierte frage, meine ex war definitiv ne narzissten. Und da versucht man die negativ eigenschaften zu vergleichen, damit man nicht an so eine gerät, und da kann es passieren, das man sich vlt paar sachen zu schnel zudichtet.

Danke =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Altkanzler´s Post verstehen. Ich will dir nicht zu nahe treten sondern dir nur eine weitere Möglichkeit aufzeigen: Auf mich wirkst du wie jemand der zum Selbstschutz in die Opferrolle geht und dann erstmal nur die anderen Schuld sind. Ist meine subjektive Meinung weil es auf mich so wirkt.

Klar hat jeder in seinem Umfeld den ein oder anderen Mitmenschen welcher evtl. narzisstische Tendenzen aufweist. Aber dass du so gut wie alle Leute um dich herum als waschechte Narzissten betrachtest macht mich dann schon ein wenig stutzig.

Oft ist es auch so dass das was dich an anderen stört, Aspekte sind welche du in dir unterdrückst, bekämpfst etc.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es witzig wie schnell hier leute meinen frauen hasser oder sonst was zu sein, oder die andere gruppe die sofort einen rät, next !

Hier im Forum wird traditionell schnell geschossen. Und wenn du deine Ex in ne Schublande steckst - willste dich dann echt beschweren, wenn andere das mit dir machen?

Schau:

Wenns Narzissmus gibt, dann nur mit Komplementärnarzissmus.

Mal angenommen, du würdest so ticken, wie man das von Narzisten annimmt. Dann würdeste dich selbst für minderwertig halten. Stichwort LSE. Und du hättest die Erfahrung gemacht, dass es dir besser geht, wenn du von anderen Leute Anerkennung bekommst.

Man angenommen, du würdest so ticken und hättest keine Lust, das zu verändern. Was würdeste dann machen? Andere Leute permanent anzicken, so wie du es von deiner Ex beschreibst? Eher nicht. Weil dann würden die Leute dir nen Vogel zeigen - und du bekommste keine Anerkennung.

Also würdeste feine Antennen dafür entwickeln, was die Leute brauchen - und ihnen das geben. Beispielsweise, indem du ihnen Honig ums Maul schmieren würdest.

Damit würdeste Leute anziehen, denen es selbst nicht so gut geht - und die sich duch deine charmante Art besser fühlen würden. Und die dich dafür auf ein Podest stellen würden. Und damit würdeste die Anerkennung bekommen, die du brauchst.

Mit der Zeit würde sich dadurch eine Bindung aufbauen. Und irgendwann würde dein Frust über deine selbst empfundene Minderwertigkeit durchkommen. Dann würdeste als Narzist anfangen, die Leute anzuzicken. Und wenn die Leute dir dann keinen Vogel zeigen, sondern dich weiter aufs Podest stellen würden, damit du wieder so charmant wirst, wie du es sein kannst. Dann hätteste deine Komplementärnarzisten.

Darum sind die Tipps hier gar nicht so verkehrt. Sobald dich wer anzickt, distanzierste dich. Komplizierter musst du es nicht machen. Narzissten werden dann einen Bogen um dich machen.

Falls es dir schwerfällt, dich zu distanzieren, dann sortier dein Innergame. Je besser es dir persönlich geht, ohne dass du dafür Anerkennung von aussen brauchst, um so weniger wirste auf narzisstische Beziehungsmuster anspringen.

Mein Eindruck ist übrigens, dass deine Frage weniger darauf abziehlt, wie du narzistische Beziehungen vermeidest. Sondern darauf, wie du narzistische Beziehungen angenehm führen kannst. Wie du Narzisten dazu bekommst, dass sie dich charmant behandeln, ohne dass du dich dabei abhängig machst. Das kann allerdings nicht funktionieren, weil du die Abhängigkeit selbst in die Beziehungen einbringst. Indem du glaubst, den charmanten Zuspruch zu brauchen.

Kurz gesagt, wirste dich emotional auf eigene Beine stellen müssen. Dann wird sich was verändern.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.