Tägliche, freundliche Erinnerung (Diskussion, Beratung)

4.828 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten, Lazy Larry schrieb:

Weil diese männer zunehmend das spiel nicht mehr spielen. Da muss man sich halt was trauen für. Ist nur was, was jeder für sich entscheidet, nicht irgendein “markt“ 

Verstehe ich nicht ganz. Warum gehen dann jedes WE so viele in Clubs, Bars etc.? Warum versuchen es recht viele bei Tinder und co., so dass der Männeranteil auch dort überproportional ist? Also ich glaube schon, dass genug Männer es versuchen und sich trauen, was auch immer du damit meinst.

Was mir nur sehr deutlich auffällt, ist, dass eben sehr viele hübsche Mädels in Beziehungen sind. Teilweise auch mir Typen, wo ich mir am Kopf fasse, weil die auf jeden Fall auch bessere haben könnten. Das sind bei den ganz jungen Mädels dann nicht in überwiegender Mehrheit die „Player“, sondern paradoxerweise Nice Guys. Da denkt man doch, dass man da eine große Chance hat, etwas zu reißen … leider Fehlanzeige. Sind wahrscheinlich diese Jugendbeziehungen noch. Aber diese scheinen knallhart zu halten. So wirklich ausleben wird von denen, so mein Eindruck, nicht praktiziert. Werden es später evtl. bereuen oder so. Ist mir auch egal, da deren Entscheidung. Es ist nur negativ, dass ich deshalb nicht wirklich eine Chance habe, obwohl sie mich vielleicht äußerst attraktiv und toll finden. Viele die einfach übrig bleiben, sind dann einfach nicht attraktiv für mich. In den letzen Jahren gab es nur eine, die ich wirklich toll fand und die auch noch Single war. Nur habe ich es wohl mit fehlender Eskalation vermasselt oder es war irgendein anderer Grund. Jedenfalls sind die tollsten Mädels vergeben …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist wenig paradox daran, dass die jungen Dinger verstärkt in LTRs mit Nice Guys sind. Wer privat Beständigkeit lebt, hat mehr Ressourcen für die Karriere. Wieder der Querverweis auf meine Pratikantin, entsprechendes Paradabeispiel. Hängt ausser gelegentlich mit Kommilitonen und ihrer Familie in ihrer Freizeit nur mit ihrem Freund ab. Und die wohnen weit auseinander. Treffen sich aber jedes Wochenende und gehen ihrem LTR-Leben nach statt irgendwas anderes zu tun. Und wenn ihr Freund nicht da ist, lernt sie. Und lernt. Und lernt. Und lernt. Wenn ich ihr grad mal keine Arbeit gebe, tickert sie mehrere Stunden täglich an ihrer Projektarbeit. Und lernt. Und lernt. Und lernt.

Ich versteh sie, wenn sie dann nicht mehr jedes oder alle zwei Wochenenden um die Häuser ziehen und alle paar Monate mit anderen Typen ficken will. Dann lieber LTR mit ihrer Schul-Liebe. Randbemerkung: Er ist sogar "heisser" als sie, aber hält es auch nicht anders als sie.

Selbst bei Tinder lese ich in den Vorschau-Bios immer häufiger "Keine ONS, keine F+, kein CS etc.".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 21 Minuten, spirou schrieb:

Was mir nur sehr deutlich auffällt, ist, dass eben sehr viele hübsche Mädels in Beziehungen sind. Teilweise auch mir Typen, wo ich mir am Kopf fasse, weil die auf jeden Fall auch bessere haben könnten. Das sind bei den ganz jungen Mädels dann nicht in überwiegender Mehrheit die „Player“, sondern paradoxerweise Nice Guys. Da denkt man doch, dass man da eine große Chance hat, etwas zu reißen … leider Fehlanzeige. Sind wahrscheinlich diese Jugendbeziehungen noch. Aber diese scheinen knallhart zu halten

Das ist so ein bisschen meine Situation, deshalb hänge ich mich hier mal mit rein.. Ja es gibt viele Frauen die noch mit ihrer  Jugendliebe zusammen sind und auch daran festhalten (teilweise auch aus guten Gründen) auch wenn es teilweise eigentlich nicht (mehr) so richtig passt. Und was ist eigentlich so schlimm daran dass es der Nice Guy ist? Und was genau willst du da eigentlich reißen? Bei den Männern scheint es aber oft ganz ähnlich zu sein..die guten sind alle vergeben und die Single Männer eher kompliziert 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, MrsCat schrieb:

Und was ist eigentlich so schlimm daran dass es der Nice Guy ist?

Ganz ehrlich? Ich habe mir die Mühe gemacht, mich daraus rauszukämpfen und arbeite immer noch daran. Sie kennen das Wort Persönlichkeitsentwicklung nicht einmal und haben etwas, dass ich nicht habe. Klar, das Leben ist nicht fair und so. Aber trotzdem tut es weh. Zusätzlich bin ich aber auch sehr glücklich und zufrieden über meine Entwicklung!

Darüberhinaus tun sich die Frauen damit überhaupt keinen Gefallen und werden es hoffentlich früher als später merken. Das warum, kann man sehr gut in „No more Mr. Nice Guy“ nachlesen und hier im Forum auch! Es sind dann diese nach außen hin so tollen Beziehungen, wo es im Glücksfall für den Mann einmal im Quartal Sex gibt [sic!]. Bei den vergebenen Mädels, die mir untergekommen sind, merkt man (teilweise) die sexuelle Trockenheit an. Nur machen sie dann, wenn es konkret wird, einen Rückzug, der dahin endet, dass sich der Kontakt verflüchtigt.

Wir leben wohl wirklich in einer Zeit, in dem einige/viele Frauen lieber einen „Vater“ suchen als einen Liebhaber … traurig. So erlebe ich es jedenfalls. Dass der trieb nach einem Liebhaber nicht auszumerzen ist, sieht man wohl am besten an Instagram, wo halbnackte Bilder gepostet werden, um Aufmerksamkeit zu generieren. Warum hat man so etwas in einer Beziehung nötig, wo man doch den ganzen Tag vögeln sollte?!

vor 18 Minuten, MrsCat schrieb:

Und was genau willst du da eigentlich reißen?

Ausnahmsweise mal keine Antilopen 😉 Damit meine ich die Frauen zu verführen. Oder wie hast du das verstanden? 🤨

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten, James Wheeler schrieb:

Selbst bei Tinder lese ich in den Vorschau-Bios immer häufiger "Keine ONS, keine F+, kein CS etc.".

auf die Texte "No ons" kannste getrost drauf scheißen. Hatte es sogar Mal selbst drin stehen, einfach nur so aus scheiß XD

  • LIKE 3
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 8 Minuten, spirou schrieb:

Ganz ehrlich? Ich habe mir die Mühe gemacht, mich daraus rauszukämpfen und arbeite immer noch daran. Sie kennen das Wort Persönlichkeitsentwicklung nicht einmal und haben etwas, dass ich nicht habe. Klar, das Leben ist nicht fair und so. Aber trotzdem tut es weh. Zusätzlich bin ich aber auch sehr glücklich und zufrieden über meine Entwicklung!

Darüberhinaus tun sich die Frauen damit überhaupt keinen Gefallen und werden es hoffentlich früher als später merken. Das warum, kann man sehr gut in „No more Mr. Nice Guy“ nachlesen und hier im Forum auch! Es sind dann diese nach außen hin so tollen Beziehungen, wo es im Glücksfall für den Mann einmal im Quartal Sex gibt [sic!]. Bei den vergebenen Mädels, die mir untergekommen sind, merkt man (teilweise) die sexuelle Trockenheit an. Nur machen sie dann, wenn es konkret wird, einen Rückzug, der dahin endet, dass sich der Kontakt verflüchtigt.

Ja da ist ein bisschen was wahres dran..leider 😉 Könnte ich jetzt einen Roman dazu schreiben der erklärt dass es nicht ganz so einfach ist wie du es darstellst. Aber dafür fehlt mir jetzt eine Tasse Kaffee und Zeit.

vor 8 Minuten, spirou schrieb:

Wir leben wohl wirklich in einer Zeit, in dem einige/viele Frauen lieber einen „Vater“ suchen als einen Liebhaber … traurig. So erlebe ich es jedenfalls. Dass der trieb nach einem Liebhaber nicht auszumerzen ist, sieht man wohl am besten an Instagram, wo halbnackte Bilder gepostet werden, um Aufmerksamkeit zu generieren. Warum hat man so etwas in einer Beziehung nötig, wo man doch den ganzen Tag vögeln sollte?!

Ausnahmsweise mal keine Antilopen 😉 Damit meine ich die Frauen zu verführen. Oder wie hast du das verstanden? 🤨

 

Im Idealfall gibts Vater und Liebhaber in einem, aber es ist schwer sowas zu finden bzw verändert sich das eben je nach Lebensphase.

Ich habe mich gefragt warum du vergebene Frauen anbaggerst. Gehts dir um Sex? Oder darum sie sozusagen „abzuwerben“ und was ernstes anzufangen? Oder willst du sie aus ihrer unglücklichen Beziehung retten 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, Doc Dingo schrieb:

auf die Texte "No ons" kannste getrost drauf scheißen. Hatte es sogar Mal selbst drin stehen, einfach nur so aus scheiß XD

Immer schön den Spieß umdrehen. Das kannste gut 😉 

(ist aber tatsächlich hilfreich) 

bearbeitet von Bud_Fox
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten, Doc Dingo schrieb:

auf die Texte "No ons" kannste getrost drauf scheißen. Hatte es sogar Mal selbst drin stehen, einfach nur so aus scheiß XD

Jepp. Ist die OG-Version von dem Spruch "aber wir werden heute Abend keinen Sex haben". Kommt bekanntlich meist 5-30 Min, bevor man sich zusammen durch die Laken wühlt. 

bearbeitet von Patrick B
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten, Doc Dingo schrieb:

auf die Texte "No ons" kannste getrost drauf scheißen. Hatte es sogar Mal selbst drin stehen, einfach nur so aus scheiß XD

Nein BUD_FOX, DOC DINGO hat schon recht. Das ist fast immer einfach nur die ASD, nicht mehr und nicht weniger.

bearbeitet von HeiligeGeist
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, MrsCat schrieb:

Ich habe mich gefragt warum du vergebene Frauen anbaggerst.

Mache ich nicht absichtlich. Spreche die Frauen an, die ich attraktiv/heiß finde und es kommt dann irgendwann raus, dass sie in einer LTR ist.

vor 5 Minuten, MrsCat schrieb:

Gehts dir um Sex? Oder darum sie sozusagen „abzuwerben“ und was ernstes anzufangen? Oder willst du sie aus ihrer unglücklichen Beziehung retten 😉

Also retten schonmal gar nicht. Irgendwie die Menschheit zu retten oder jemanden, habe ich schon vor einem Jahrzehnt aufgegeben 😅 Da wäre es ja leichter auf der Sonne zu überleben. In 99% der Fälle weiß ich von der Beziehung nichts, also was dort so vorgeht, wo Probleme sind oder was sie so machen. Ignoriere das Thema einfach und wenn sie darauf kommt, wechsle ich das Thema oder nicke es einfach ab. Schließlich reden wir beide gerade miteinander und verbringen Zeit und diese Zeit soll sie und will ich genießen und nicht über einen anderen Typen reden. Also weiß ich nichtmal, ob die Beziehung Probleme hat oder „perfekt“ läuft. Also nichts mit retten. 

In erster Linie geht es mir um Sex. Immerhin ist der Grund, warum ich sie anspreche, der, dass ich sie heiß finde. Wirkt sie desinteressiert oder ist komisch, verliere ich auch schnell das Interesse. Obwohl ich von solchen „Resting Bitch Face“ irgendwie stark getriggert werde. Erst kurz danach kommen diese ganz süßen Mädels. Und da will ich eben auch eine haben, die auf wilden Sex steht und offen für alles ist. Dann muss aber noch eine ganze Menge kommen, bevor ich sie für eine Beziehung in Betracht ziehe. Kann es mir aber ganz offen mit allen im ersten Moment vorstellen. Dann gucke ich aber, ob und wie es passt. Ich verurteile da auch nicht und das Risiko, dass mit mir das gleiche gemacht wird, ist mir auch vollkommen bewusst. Stört mich aber nicht, da es doch sowieso an der Tagesordnung in der Welt gehört. Bedenken habe ich auch keine, da mir nichts anders übrig bleibt. Hätte ich die Auswahl (also wirklich - in diesem Gedankenexperiment - 1:1 gleich, außer das eine vergeben ist und die andere nicht), würde ich natürlich die nehmen, die Single ist.

Man hat einfach den Eindruck, dass man über Leichen gehen muss, wenn man „Erfolg“ haben will. Kann mich damit voll arrangieren. Hass das Spiel, nicht den Spieler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten, HeiligeGeist schrieb:

Nein BUD_FOX, DOC DINGO hat schon recht. Das ist fast immer einfach nur die ASD, nicht mehr und nicht weniger.

Weiß ich doch 😉 Ironie you know 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 23 Minuten, spirou schrieb:

Ich verurteile da auch nicht und das Risiko, dass mit mir das gleiche gemacht wird, ist mir auch vollkommen bewusst. Stört mich aber nicht, da es doch sowieso an der Tagesordnung in der Welt gehört. Bedenken habe ich auch keine, da mir nichts anders übrig bleibt. Hätte ich die Auswahl (also wirklich - in diesem Gedankenexperiment - 1:1 gleich, außer das eine vergeben ist und die andere nicht), würde ich natürlich die nehmen, die Single ist.

Ich bin tatsächlich der Meinung, dass man einen Menschen der in einer glücklichen Beziehung ist auch nicht dazu „überreden“ kann fremdzugehen. Sowas passiert nur dann wenn irgendwas ganz gewaltig nicht stimmt.

Ich bin dabei leider keine Ausnahme denn früher war es mir vollkommen egal wer mich wie angebaggert hat - heute sieht das leider anders aus 😬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 43 Minuten, spirou schrieb:

Mache ich nicht absichtlich. Spreche die Frauen an, die ich attraktiv/heiß finde und es kommt dann irgendwann raus, dass sie in einer LTR ist.

Also retten schonmal gar nicht. Irgendwie die Menschheit zu retten oder jemanden, habe ich schon vor einem Jahrzehnt aufgegeben 😅 Da wäre es ja leichter auf der Sonne zu überleben. In 99% der Fälle weiß ich von der Beziehung nichts, also was dort so vorgeht, wo Probleme sind oder was sie so machen. Ignoriere das Thema einfach und wenn sie darauf kommt, wechsle ich das Thema oder nicke es einfach ab. Schließlich reden wir beide gerade miteinander und verbringen Zeit und diese Zeit soll sie und will ich genießen und nicht über einen anderen Typen reden. Also weiß ich nichtmal, ob die Beziehung Probleme hat oder „perfekt“ läuft. Also nichts mit retten. 

In erster Linie geht es mir um Sex. Immerhin ist der Grund, warum ich sie anspreche, der, dass ich sie heiß finde. Wirkt sie desinteressiert oder ist komisch, verliere ich auch schnell das Interesse. Obwohl ich von solchen „Resting Bitch Face“ irgendwie stark getriggert werde. Erst kurz danach kommen diese ganz süßen Mädels. Und da will ich eben auch eine haben, die auf wilden Sex steht und offen für alles ist. Dann muss aber noch eine ganze Menge kommen, bevor ich sie für eine Beziehung in Betracht ziehe. Kann es mir aber ganz offen mit allen im ersten Moment vorstellen. Dann gucke ich aber, ob und wie es passt. Ich verurteile da auch nicht und das Risiko, dass mit mir das gleiche gemacht wird, ist mir auch vollkommen bewusst. Stört mich aber nicht, da es doch sowieso an der Tagesordnung in der Welt gehört. Bedenken habe ich auch keine, da mir nichts anders übrig bleibt. Hätte ich die Auswahl (also wirklich - in diesem Gedankenexperiment - 1:1 gleich, außer das eine vergeben ist und die andere nicht), würde ich natürlich die nehmen, die Single ist.

Man hat einfach den Eindruck, dass man über Leichen gehen muss, wenn man „Erfolg“ haben will. Kann mich damit voll arrangieren. Hass das Spiel, nicht den Spieler.

ich hatte dieses Jahr mit einem Kollegen eine noFap Challenge... lustiger weise hatte ich nie so viel Sex wie in dieser zeit. zwei davon waren auch gutes LTR "material". Ich meine vielleicht suchst du zu verkrampft? irgendwie klappt es bei mir immer wenn ich nicht wirklich darauf fokussiert bin. Genau das selbe mit den LTR's. Immer wenn ich eigentlich zufrieden und "mitten" im Leben war, kam plötzlich eine aus dem nichts...

 

vor 17 Minuten, MrsCat schrieb:

Ich bin tatsächlich der Meinung, dass man einen Menschen der in einer glücklichen Beziehung ist auch nicht dazu „überreden“ kann fremdzugehen. Sowas passiert nur dann wenn irgendwas ganz gewaltig nicht stimmt.

Ich bin dabei leider keine Ausnahme denn früher war es mir vollkommen egal wer mich wie angebaggert hat - heute sieht das leider anders aus 😬

du bist in einer beziehung in  der was gewaltig nicht stimmt?

bearbeitet von keks90
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was OG angeht finde ich da hat sich nichts geändert von der Dynamik her. Es ist nach wie vor ein Numbers Game. Das letzte mal hatte ich OG betrieben vor genau zehn Jahren und da gab es keine Handy Apps. Zumindest kannte es da kaum einer, falls es solche Apps schon gab... Flirtwebsites boomten. Ein guter Freund von mir ist mit PU durch mich in Kontakt gekommen. Er ist eingelesen und dennoch ist er hauptsächlich am Tindern. Nicht weil Tindern besser als  z.B. DayGame ist. Einfach weil er selten die Eier hat ne HB8+ zu aprouchen und das gibt er auch zu. Selten das es jemand zugeben tut. Ach ja... GROßE Eier sind gut by the way und das nicht nur im Game.  

Er macht genau das gleiche wie ich damals. Hat seine eigenen Routinen entwickelt, spielt mit der Neugier der Mädels, C&F,... und so weiter. Ficken kann er durch Tinder fast jedes Wochenende wenn er sich reinhängt. Zum Erfahrung sammeln am Anfang völlig in Ordnung. Nur hat OG einen großen Nachteil und es besteht eine große Chance fast ausschließlich auf LSE zu stoßen. Der Nachteil ist und bleibt das man meistens über eine HB6 selten hinaus schießt und er und ich sind durchtrainiert, groß und gutausehend. Eine HB7 ist da schon eher ein Glücksfall und ne HB8+ gleicht schon eher ein Jackpot gewinn. Ja ja ich weiß die Ausnahme bestätigt die Regel und es gibt sicher jemanden der knallt durch OG mal ab und an ne HB8+ weg... tja nur haben die Online Girls soviel LSE Merkmale das das beste OG ein Scheiß gegen ein solides Daygame ist. Welcome to the real world. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jedes "Mimimi" und Rationalisierung warum die anderen mehr ficken und Beziehungen haben, ist nur ein Spiegel für das eigene schlechtere Game und ein Versuch sich besser zu fühlen, indem man Verantwortung abgibt.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 47 Minuten, Mobilni schrieb:

Jedes "Mimimi" und Rationalisierung warum die anderen mehr ficken und Beziehungen haben, ist nur ein Spiegel für das eigene schlechtere Game und ein Versuch sich besser zu fühlen, indem man Verantwortung abgibt.

Gewagte Aussage, ohne jemanden persönlich zu kennen und/oder deren Game zu kennen. Ich z. B. spiele nach Lehrbuch, bin flirty, locker, fahre Kino und versuche stetig zu eskalieren. Außerdem gebe ich für meinen Fall, keine Verantwortung ab, sondern versuche das Spiel zu besser zu verstehen und besser anwenden zu können. Perfekt ist niemand und selbst die besten machen immer noch zig Fehler. Du spielst einfach die Probleme anderer runter und nimmst sie auch nicht erst. So etwas wirkt sehr schnell überheblich und unsympathisch.

So gerne ich es auch machen würde, alles kann man nicht auf das Game schieben, wobei wir dieses nicht einmal richtig definiert haben. Was zählt dazu und was nicht? Ist Game = Sein? 🤔

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, spirou schrieb:

Gewagte Aussage, ohne jemanden persönlich zu kennen und/oder deren Game zu kennen. Ich z. B. spiele nach Lehrbuch, bin flirty, locker, fahre Kino und versuche stetig zu eskalieren. Außerdem gebe ich für meinen Fall, keine Verantwortung ab, sondern versuche das Spiel zu besser zu verstehen und besser anwenden zu können. Perfekt ist niemand und selbst die besten machen immer noch zig Fehler. Du spielst einfach die Probleme anderer runter und nimmst sie auch nicht erst. So etwas wirkt sehr schnell überheblich und unsympathisch.

So gerne ich es auch machen würde, alles kann man nicht auf das Game schieben, wobei wir dieses nicht einmal richtig definiert haben. Was zählt dazu und was nicht? Ist Game = Sein? 🤔

An seiner Aussage ist schon was dran. Trifft nicht auf jeden zu doch auf die meisten schon. Sehe das auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten, spirou schrieb:

Gewagte Aussage, ohne jemanden persönlich zu kennen und/oder deren Game zu kennen. 

Ja, ist gewagt. Und in dem Extrem nicht richtig. Obwohl es in vielen Fällen zutrifft. 

Und trotzdem kann das ein sehr gutes Mindset sein, weil man so zum Macher wird. Es darf dann auf der anderen Seite nur nicht dazu führen, dass man die Schuld immer bei sich selber sucht.

Daher sind Mindsets auch individuell ein stückweit anzupassen. Aber für den typischen Redpill-Jammerlappen wäre sowas zum Beispiel ein gutes Mindset.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, capitalcat schrieb:

"Lass das Parfüm weg, reib dich mit Geld ein - natürliches Aphrodisiakum."

Von welchem Mengen reden wir hier genau? Es wäre russische Kleinstadt.
Ein paar Rubel an die Jacke und den Pelz, reicht das? Oder soll ich direkt Spur zu meinem Haus legen vom Club aus?
Danke für die Hilfe capitalcat.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, spirou schrieb:

Gewagte Aussage, ohne jemanden persönlich zu kennen und/oder deren Game zu kennen

Stimme dir in diesem Punkt zu. Mobilni hör auf so nen Käse zu schreiben.
Man wird meistens rejected. Und das liegt selten daran, weil das "game" zu schlecht ist, sondern weil die Frau von Grund auf schon keinen Bock auf einen hat.
 

vor einer Stunde, spirou schrieb:

Ich z. B. spiele nach Lehrbuch, bin flirty, locker, fahre Kino und versuche stetig zu eskalieren.

Häng hier evtl. mal weniger ab. Was ich aus deinem Status weis, hast du seit PickUp nicht mehr gefickt.
Dein letztes mal ist also Monate wenn nicht Jahre her. Korrigiere mich wenn ich falsch liege.
Solltest also geschnallt haben, dass "Game nach Lehrbuch" für dich nicht funktioniert.
Geh Russland spirou. Vllt klappts da besser. Oder geh wo anders hin. 
Du trittst auf der Stelle. Find mal raus was dein Problem ist, oder das Problem der Mullen.
Entweder hast du nen Dachschaden, schaust aus wie Gollum, hast zu hohe Ansprüche, oder es sind die Frauen.
Glaube kaum dass es dein Game ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, spirou schrieb:

Gewagte Aussage, ohne jemanden persönlich zu kennen und/oder deren Game zu kennen. Ich z. B. spiele nach Lehrbuch, bin flirty, locker, fahre Kino und versuche stetig zu eskalieren. Außerdem gebe ich für meinen Fall, keine Verantwortung ab, sondern versuche das Spiel zu besser zu verstehen und besser anwenden zu können. Perfekt ist niemand und selbst die besten machen immer noch zig Fehler. Du spielst einfach die Probleme anderer runter und nimmst sie auch nicht erst. So etwas wirkt sehr schnell überheblich und unsympathisch.

So gerne ich es auch machen würde, alles kann man nicht auf das Game schieben, wobei wir dieses nicht einmal richtig definiert haben. Was zählt dazu und was nicht? Ist Game = Sein? 🤔

Es gibt Situationen in denen es nicht am Game liegt, aber wenn diese Ausnahme so viele sind, dass es bei einem ernsthafte Zweifel am System auslöst, dann liegt's am Game. Der Glaube allein nach Lehrbuch zu handeln, bestätigt es nicht, sondern die Resultate. Nämlich die Frauenreaktionen. Zu diesen Glaubenssätzen bin ich gekommen als ich sah zum einen a) wie groß die Diskrepanz zwischen eigener Wahrnehmung und Video/Tonaufnahmen des eigenen Games ist und b) wie absolute Frauennieten durch das richtige Game irgendwann Modeltypen verführten. Und wenn sie es nicht schaffen, konnte man in den meisten Fällen klar erkennen woran es lag: Fehler im Game, in der Ausstrahlung, in der Technik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

können wir uns drauf einigen dass sich da was tut? irgendwas?

 

figure1overall-w640.png

 

und dass dieses irgendwas dazu führt, dass junge männer nicht mehr zum schuss kommen? ❤️

und weils immer nur um sex geht, ich wette es sinkt auch die zeit, die junge männer in beziehungen verbringen und überhaupt gute behandlung durch frauen.

sorgt ihr euch nicht, dass unsere trockengelegten jungspunde auf den trichter kommen könnten, sie hätten nichts zu verlieren und nichts zu erwarten? ❤️

tl;dr wer die veränderung am partnermarkt leugnet, war dort wahrscheinlich schon länger nicht mehr. oder noch nicht lang genug.

bearbeitet von endless enigma
  • LIKE 4
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, James Wheeler schrieb:

Sie brauchen uns nicht mehr unbedingt. Warum sollten wir sie denn dann noch brauchen?

du hast eine menge gründe aufgezählt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.