Verhindern dass HB sich verliebt?

44 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten, Nubes schrieb:

Egoistisch: Menschen für die eignen Zwecke ausnutzen. Genau wie: Frauen, die leider nur 80% auf der Traumbarbie-HBSkala haben sind lediglich zum Bumsen gut, solange bis die Traumfrau um die Ecke kommt.

Sexistisch: "Alle Frauen wollen nur eine Beziehung mit mir, ich bin aber der wilde Hengst und will ungebunden durch die Welt toben, bis meine Prinzessin kommt" und "ich will aber keine billigen ONS, die Frau soll mich bitteschön mit Zuneigung zusätzlich zum Sex versorgen, weil dafür sind Frauen da". 

Mental unreif: Bei der Freundschaft plus darauf  hoffen, dass keine "Emotionen" entstehen und das Ganze dann durch "kein Händchenhalten etc." zu forcieren. Eine Frau, die sich gerade nach einem Korb entfernt wieder kontaktieren wollen, um das fragile Ego zu pampern und damit ein weiters Mal egoistisch nur an sich zu denken.

Und deine Lösung ist keinen Sex zu haben bzw nur Ons?

Wenn es nicht Passt,dann passt es nicht. Soll er eine 80% HB nehmen und ihr eine schöne Beziehung vorgaukeln? Das kann doch nicht die Lösung sein.

Verstehe nicht warum man so gegen FB ist. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, die Lösung wäre er konzentriert sich nur auf Sex, d.h ONS oder Bordell, oder er geht mit Frauen ins Bett für die er tatsächlich emotional offen ist, die ihm "gut genug" sind und bei denen er dann nicht zwanghaft verhindern muss, das Gefühle entstehen. 

Aber sexuell mitnehmen was geht, notfalls auf Kosten der anderen Person, bis was besseres kommt, halte ich für falsch. Klar, es ist der Zeitgeist, aber das macht es nicht besser. 

bearbeitet von Nubes
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Nubes schrieb:

Ja, die Lösung wäre er konzentriert sich nur auf Sex, d.h ONS oder Bordell, oder er geht mit Frauen ins Bett für die er tatsächlich emotional offen ist, die ihm "gut genug" sind und bei denen er dann nicht zwanghaft verhindern muss, das Gefühle entstehen. 

Aber sexuell mitnehmen was geht, notfalls auf Kosten der anderen Person, bis was besseres kommt, halte ich für falsch. Klar, es ist der Zeitgeist, aber das macht es nicht besser. 

Jede Woche neue Frau abschleppen,das soll besser sein? 

Ich persönlich sehe nichts schlimmes in einer FB,ich als Frau fühle mich da auch nicht benutzt. 

Wenn Gefühle entstehen ist es zwar blöd für die Person,aber man kann eben nichts erzwingen. Das verstehen schon die Frauen oder Männer.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dazwischen grätschen wenn sich zwei Mädels battlen, dafür bekomm ich sicher ordentlich Abzug aufm Karma-Konto ... aber heldenhaft wie ich so bin, riskier ich selbst das ...

 

vor 13 Stunden, Nubes schrieb:

Ja, die Lösung wäre er konzentriert sich nur auf Sex, d.h ONS oder Bordell, oder er geht mit Frauen ins Bett für die er tatsächlich emotional offen ist, die ihm "gut genug" sind und bei denen er dann nicht zwanghaft verhindern muss, das Gefühle entstehen. 

 

Aber sexuell mitnehmen was geht, notfalls auf Kosten der anderen Person, bis was besseres kommt, halte ich für falsch. Klar, es ist der Zeitgeist, aber das macht es nicht besser. 

Was ist schlecht an unverbindlichem Sex, an FBs und Freundschaften+ und lockeren Affären? Und für wen? Und warum? Wenn die Fronten geklärt sind, dann kann ich da so gar nichts schlechtes dran erkennen.

Bleibt also für mich als einziger Punkt das offene Kommunizieren der eigenen Vorstellungen. Denn ab da können dann beide Seiten frei entscheiden was sie wollen oder was nicht. Und so wie Du für mich klingst, geht es Dir genau darum, um Ehrlichkeit. Doch mit Deinem Text schiesst Du gewaltig übers Ziel hinaus. Seine Sexualität mit einem anderen Menschen auch ohne Verpflichtungen ausleben zu können, ist ein großer Gewinn. Selbst wenn sich nach einiger Zeit einer oder beide Partner verknallen.

Deshalb finde ich die Frage des TE weder unverschämt noch falsch. Denn sie hat nix mit Täuschung oder Lügen zu tun. Er versucht seiner Partnerin langfristig nicht weh zu tun. Und jetzt überleg mal: was genau findest Du daran wirklich schlecht?

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlichkeit ist sicher besser als lügen, aber viel besser macht es das auch nicht. Ich fand es schon immer sonderbar, wenn ein Mann, den ich kaum kenne, verkündet: "Ich suche nur Sex". Und dann soll ich zu einem mündlichen Vertrag einwilligen, dass außer Poppen nicht mehr drin ist und ihn am besten noch für seine "Ehrlichkeit" abfeiern. Zusätzlich darf ich ihn dann natürlich  mit "Girlfriend Experience" versorgen, weil nur Sex ist ja voll doof und kalt, aber schön unverpflichtend, damit er sich alle Optionen offen halten kann und wie die Made im Speck leben, bis dann eine Frau kommt, die besser ist als ich. 

Sex ja, aber Emotionen nein. Und das Ganze dann noch von Anfang an mit Regeln oder Vereinbarungen darüber was man darf und was nicht. Wo ist da der große Gewinn? Ich finde das schrecklich und wenn mir ein Mann von Anfang an mit so einem Shit um die Ecke kommt, suche ich schnell das Weite. 

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2018 um 15:07 , Nubes schrieb:

Ehrlichkeit ist sicher besser als lügen, aber viel besser macht es das auch nicht. Ich fand es schon immer sonderbar, wenn ein Mann, den ich kaum kenne, verkündet: "Ich suche nur Sex". Und dann soll ich zu einem mündlichen Vertrag einwilligen, dass außer Poppen nicht mehr drin ist und ihn am besten noch für seine "Ehrlichkeit" abfeiern. Zusätzlich darf ich ihn dann natürlich  mit "Girlfriend Experience" versorgen, weil nur Sex ist ja voll doof und kalt, aber schön unverpflichtend, damit er sich alle Optionen offen halten kann und wie die Made im Speck leben, bis dann eine Frau kommt, die besser ist als ich. 

Sex ja, aber Emotionen nein. Und das Ganze dann noch von Anfang an mit Regeln oder Vereinbarungen darüber was man darf und was nicht. Wo ist da der große Gewinn? Ich finde das schrecklich und wenn mir ein Mann von Anfang an mit so einem Shit um die Ecke kommt, suche ich schnell das Weite. 

Ja siehst du wenn es nicht deins ist,dann musst du es auch nicht mitmachen.

Wenn ein Mädel trotzdem hofft,er würde sich in sie verlieben und es würde sich eine Beziehung entwickeln  ist sie naiv. Da kann der Mann nichts für.

Aber stell mal vor es gibt Frauen sie suchen auch eine Freundschaft+. Sie suchen genau das,da hat nicht nur der Mann etwas von.

 Für mich ist nur Sex und nach Hause auch nicht meins und wenn ich mal eine FB hatte,war ich trotzdem für andere Männer offen.Sie kann doch auch den passenden Mann weitersuchen und andere Daten.

bearbeitet von kaktusfree
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß nicht, ob das naiv ist. Von Anfang an zu sagen "ich will eine Beziehung" ist ja meistens nicht sonderlich erfolgreich und das werden die, die sich dann auf halbgare Sachen einlassen, auch wissen bzw. die Erfahrung schon gemacht haben. Und ob man sich wirklich komplett aus der Verantwortung stehlen kann, weil man "hat es ja gleich gesagt" bezweifele ich auch. Die Nuancen in Beziehungen, fest oder nicht, sind ja meistens doch ein bisschen feiner und Ehrlichkeit enthebt jemanden nicht von der Verantwortung für seine Handlungen und dafür wie er andere behandelt in meinen Augen.

Es gibt für mich auch einen Unterschied zwischen Menschen, die generell keine Beziehung wollen und denen, die jemanden der oder die leider nur 80% mitbringt als Sexdoll, Egoboost und Zuneigungsspender benutzen bis der Prinz oder die Prinzessin mit 100% um die Ecke geritten kommt. Letzteres finde ich eklig, steckt aber bei 95% von "ich will gerade keine Beziehung" Geblubber dahinter. Aber so weit her um das zuzugeben ist es mit der "Ehrlichkeit" dann meistens doch nicht. 

bearbeitet von Nubes
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nubes 

Und wenn der Mann sagt,es wäre auf der Suche und nach  3 Monaten will sie eine Beziehung,er nicht weil sie nur 80% mitbringt und er deswegen mit ihr keine Beziehung eingehen will.

Das ist doch nicht besser,aber deiner Meinung wahrscheinlich in Ordnung. 

Weil er sie nicht sofort für eine Beziehung ausgeschlossen hat?

 

Ein Mann welcher sagt,dass er keine Beziehung will,wie behandelt er denn die Frau,er sagt ehrlich dass er mit ihr nichts vorstellen kann ausser FB und wenn sie sich verliebt ist es ihre Aufgabe es zu beichten. Der Mann soll dann die FB beenden ,aber er kann es nicht tun wenn die Frau schweigt und heimlich hofft er würde sich verlieben.

(Und was nützt es wenn er sagt,dass er mit ihr eine Beziehung nicht vorstellen kann,aber sobald Traumfrau vor ihm steht er nicht Nein sagen würde? Vor allem ich denke es ist logisch,auch wenn die Person auf keinen Fall eine Beziehung will und er dann die perfekte Frau trifft sagt er doch auch nicht nein).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Dynamik in Beziehungen. Keinen Stillstand. Am Anfang die Fronten klären bringt rein gar nichts. Schon mal davon gehört, dass du geplant hast, dich zu verlieben? 

Es ist die eine Sache, ob man schöne Stunden miteinander teilt... es beide geniessen und es dann dabei bleibt. Aber wieder anzukommen, nachdem man weiss, man verletzt im dem Fall sie damit, zeugt einfach nur von einem scheußlichen Charakter. 

Das ist meine Meinung. Ich hoffe sie ist schlau und gibt dir ne gute Abfuhr. 

Ich will nur Sex..  diese Aussage steht für mich inzwischen gleich  mit: Ich weiss im Leben nicht, was ich will und Eier den ganzen Tag rum...

bearbeitet von Ladydie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Ladydie schrieb:

 

Ich will nur Sex..  diese Aussage steht für mich inzwischen gleich  mit: Ich weiss im Leben nicht, was ich will und Eier den ganzen Tag rum...

Aber man kennt sich und wenn er von Anfang an das Gefühl hat die Frau kommt für eine LTR nicht in Frage ist es auch ziemlich unwahrscheinlich dass er sich verliebt.

Genauso ist es bei manchen Frauen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist dass denn überhaupt, sich zu verlieben bzw. verliebt zu sein. Das kann man doch nicht diagnostizieren, wie eine Grippe ("da haben sie sich nur eine kleine emotionale Nähe eingefangen; haben viele jetzt um den Valentinstag 'rum. Ein, zwei Tage Kontaktsperre und sie sind wieder auf dem Damm." oder "Oh, oh, oh, da sind sie leider ernsthaft verliebt - ich verschreibe ihnen 'mal strikte Kontaktsperre und sofort Alternativen - sonst setzt sich das ganz schnell fest und sie ziehen sich eine LTR oder gar eine Ehe zu.").  Da man meiner Meinung nach Liebe und verliebt sein nicht klar definieren kann (hat schon mal jemand einen Verliebten aufgeschnitten oder geröntgt und wirklich diese Schmetterlinge gefunden?) und es immer noch an dem sehr schwammigen Merkmal festmacht, dass es jmd. ausspricht, kann man denke ich auch keine Tipps gegen das Verlieben geben.

Allerdings denke ich, dass Oneitis ein Merkmal ist, dass oft zu dem Zustand gehört, den viele als "verliebt sein" bezeichnen. Einem Mann mit Oneitis würde man hier zum Kontaktabbruch raten (und sich Alternativen suchen natürlich). Wenn dir also TobiJ was an deiner Freundin liegt, dann sehe ich nicht ein, warum der Rat, den wir hier einem Mann erteilen würden, umgekehrt nicht genauso gilt. Brich den Kontakt mit ihr ab und stell ihn auch nicht wieder von dir aus her. Stellt sie den Kontakt von sich aus wieder her, dann schau sehr genau, ob sie darüber hinweg ist. Dann wird es schwierig, aber vermutlich, um auf der sicheren Seite zu bleiben, sollte man auch dann, wenn sie darüber hinweg ist, eher eine Freunschaft ohne + pflegen. 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

🤣tja er hat ja das Problem mit dem verliebt sein auch nicht, sondern sie. Manchmal kann man hier schon den Eindruck gewinnen, Gefühle wären etwas ganz fürchtlich absurdes.. .bäh.

Nee Junge, zu der Dame einen Gefallen und lass sie gehen. Das will sie nämlich auch.

Sexbeziehung haben meist ein unschönes Aus. Ich hab das für mich so gelöst, dass ich klar sag, ich will keine Beziehung, aber dann sehen wir uns auch nur maximal ein paar mal.. 

Ich finde es eh etwas verachtend von 80 Prozent Frauen zu sprechen. Demnach wärst du ja nun auch ein 1 Prozent typ.. Also was soll das. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2018 um 12:16 , TobiJ schrieb:

Aber man findet kaum Infos darüber, wie man verhindert dass SIE sich verliebt.

Ohne jetzt alle Antworten zu lesen: 

Eigentlich kannst Du da nix machen. Ich habe da selbst mal ein paar Jahre rum experimentiert und ich habe ein paar Jungs im Bekanntenkreis, die das mal ganz exzessiv gelebt haben. Einer hat es mal auf 18 Monate geschafft, ansonsten sind es so 9-12 Monate, wo einem das spätestens um die Ohren fliegt. 

Ich beobachte ne Ausnahme, wenn das Ding extrem oberflächlich läuft. Mädels die im erweiterten SC mitlaufen. Und mit denen man sporadisch im Bett landet. 

Aber sobald da eine gewisse Häufigkeit drin ist, wird es schwierig. 

Was Du machen kannst ist diesen Moment des "ich kann das nicht mehr" gut handeln. Mädels kommen da ja fast immer an mit "Entweder Beziehung, oder keine Vagina mehr". Ich kenne zwei Typen, die das extrem sauber beendet bekommen und oft läuft das dann wieder weiter. Manchmal wenn es mit dem nächsten Freund Probleme gibt. Manchmal nach der nächsten Beziehung. 

Das Problem dahinter haben wir mal den "Zyklus der Vagina" genannt. Mädels drehen sich da immer im Kreis: 

1. Mädel ist Single und keinen Bock auf Beziehung / Verarbeitet Ex Beziehung noch
2. Nachteile der letzten Beziehung rücken in die Vergangenheit. Rumficken wird langweilig. Sie suchen was mehr oder weniger Beständiges (FB+, Affäre). 
3. Mädel vermisst Beziehung. Will wieder eine Beziehung. 
4. Mädel ist in einer Beziehung. Happy. 
5. Beziehung bekommt Probleme. Kostet Energie. Alles nervig. 
6. Mädel verabschiedet sich so langsam von der Beziehung. Hält die Augen auf. 

Danach wiederholt es sich. Offen für ne Affäre sind Mädels nur in 1+2+6. Egal was sie erzählen, sie bleiben nicht in diesen Stadien. Und spätestens bei 3. bekommst Du ein Problem. 

Willst Du, dass ne Affäre ne Weile läuft, musst Du halt schauen, in welcher Phase das Mädel ist. Doof wird es, wenn sie in 3. ist sich nur auf eine Affäre einlässt, weil sie sich eigentlich ne Beziehung erhofft. Dann fliegt einem das recht schnell um die Ohren. 

Daneben kannst Du noch ein wenig screenen, wie das Mädel tickt. Gibt welche, die sofort "Gefühle" haben, wenn sie einen Penis in der Vagina haben. Und daraus direkt die Notwendigkeit sehen, wg. Gefühlen eine LTR einzugehen. Da sind sexuell lockere Mädels spannender, weil das normalerweise (nicht immer) nicht sofort passiert. 

Aber an der Thematik, eine Affäre über Jahre zu halten sind schon einige Jungs gescheitert. 
Ist nicht so leicht und meiner Meinung nach muss man das einfach akzeptieren. 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2018 um 12:16 , TobiJ schrieb:

Wie schafft ihr es zu vermeiden, dass SIE sich verliebt?

Hm. Ist wohl eher ein Luxusproblem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Ausgangsfrage: Klare Ansagen machen, Kontakt abbrechen und fertig, je früher desto besser. Sobald einer der Beteiligten Gefühle entwickelt, sollte die andere Seite es so handhaben. Alles andere wird ziemlich hässlich. Been there, done that.

bearbeitet von Haloeffekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nicht alles gelesen. Doch dein Post dreht sich alleine darum, dass du nicht die Kontrolle verlierst. Lass mal die edelmütige Verpackung weg, es geht dir um dich, son. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht zu verhindern. Manche kommen klar andere nicht auch wenn man Abmachungen trifft. bei affären verhalte ich mich wie du beschrieben. Bei F+ wie in einer Beziehung wenn man gemeinsame Zeit hat. bei beiden kann es seh rgut passsier en das man sich verliebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2018 um 16:02 , kaktusfree schrieb:

Vor allem ich denke es ist logisch,auch wenn die Person auf keinen Fall eine Beziehung will und er dann die perfekte Frau trifft sagt er doch auch nicht nein

Das sehe ich anders aus zwei Gründen: 1. Die perfekte Frau gibt es nicht. 2. Wenn man keine Beziehung will, geht man auch keine ein, egal, wer vor einem steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das gar nicht so schlimm ein bisschen verliebt zu sein. Ich bin sogar mal so sexistisch, dass ich sage, für mich als Frau ist es fast ausgeschlossen, wenn ich mit einem Mann schlafe, der mir so gut gefällt, dass ich das tue und auch noch mehrmals, es sich gut anfühlt, wir uns verstehen etc., dass da gar keine Gefühle entstehen. Gab es schon, aber selten und die Männer gefielen mir dann halt auch nicht ganz so gut. Trotzdem gehört zu einer Beziehung halt mehr und die gehe ich nur ein, wenn ich mir auch sicher bin, dass es langfristig Erfolg hat. Nicht wegen ein bisschen Schmetterlinge im Bauch. Die mag ich aber und genieße die auch in einer FB. Was soll man denn mit einer FB, wo es keine Zärtlichkeit und null Emotionen gibt? Finde ich total stumpf und langweilig. Man muss halt rechtzeitig für sich die Reißleine ziehen, wenn man merkt, es fängt an wehzutun. Und als derjenige der sich nicht verliebt hat, sollte man dann nicht versuchen, denjenigen zu halten. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.