Ghosting nach intensiver Bettgeschichte

30 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Alter des Mannes: 33

2. Mein Alter: 35

3. Anzahl der Dates: 4

4. Es handelt sich um eine Affäre; beide sind verheiratet

5. Dauer der Affäre: 3 Monate

Hey!

Ich bin irgendwann mal zufällig über dieses Forum gestoßen und fand manche Beiträge recht interessant, ehrlich und manchmal sogar lehrreich.

Momentan habe ich ein Problem und hoffe auf konstruktive Ratschläge, eventuell auch Erfahrungsberichte von Leuten, die ähnliches schon erlebt haben. Ich möchte keine Diskussion darüber starten, ob Fremdgehen gut ist oder scheiße. Dass es scheiße ist, weiß ich selbst! Ich habe meine Gründe, die ich aber nicht weiter erläutern kann und möchte.

Mein Problem:

Ich habe im Sommer über ein einschlägiges Portal jemanden kennengelernt. Für mich war es die erste Bekanntschaft dieser Art, er hatte wohl schon etwas Erfahrung gesammelt. Wir hatten regen Mailkontakt ca 2 Wochen mit meist erotischem Inhalt. Aufgrund von Fotos wussten wir, was uns bei dem anderen erwarten würde. Wir haben uns im Verlauf dieser 3 Monate 4 mal getroffen (sind beide beruflich sehr eingespannt) und der Sex wurde jedes Mal besser und intensiver. Die körperliche Anziehung ist ziemlich heftig und ich weiß, dass er das ebenso empfindet. Er war hinterher immer sehr zärtlich, haben auch über sehr private Dinge gesprochen. Beim letzten Treffen sagte er, dass er mich mag und machte Andeutungen, dass er mich wiedersehen will. Ich betone, dass ein Verlassen unserer Partner nie im Raum stand. Ich bin auch eher zurückhaltend, was Gefühlsäußerungen angeht, eventuell auch aus Selbstschutz.

Nach diesem letzten Treffen hat er sich nicht mehr gemeldet. Das Treffen ist 4 Wochen her. Ich habe insgesamt 2 kurze Mails geschrieben, je im Abstand von 2 Wochen. Keine Reaktion seinerseits.

Nun zu meiner Frage:

Wenn der Sex immer besser wurde, und ich meine, dass die Luft noch lange nicht raus war, warum steigt er einfach so aus? Auf diesem Portal war er übrigens schon lange nicht mehr.

Ich bin teilweise echt traurig, weil ich ihn doch sehr mochte und dieses Ignorieren als sehr respektloslos empfinde und wie gesagt nicht nachvollziehen kann. Das passt auch nicht zu dem Bild, das ich von ihm habe. Man kann doch wohl mal 10 Sekunden investieren und sich wenigstens verabschieden, wenn kein Interesse mehr besteht.

Die Gründe für sein Verhalten werden wir hier nicht klären, aber vielleicht haben die Männer eine Sicht auf die Sache, die ich so noch nicht hatte.

Ich würde mich über Antworte freuen!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Skorpiondame,

zuerst einmal herzlich willkommen hier!

Das sind jetzt nicht so viele Info´s, die Du hier lieferst. So wird das eher ein Raten und Analysieren und die Frage bleibt, ob Du überhaupt Antworten bekommen wirst. Zumindest aber können wir Dir unsere Ansichten dazu mitteilen, wie DU Dich unabhängig von IHM verhalten kannst.

Sein Rückzug kann mehrere Gründe haben. Ich würde 2 Möglichkeiten in Betracht ziehen:

1. er ist zuhause aufgeflogen und muss nun die Füße still halten

2. Er weiß, das er mehr von Dir will und es nicht bekommen kann

Du kannst hier eigentlich nicht mehr machen, als Du getan hast. Wenn er sich melden will (und kann), wird er das tun. Ich verstehe, das Dich das triggert, das Du nicht weißt, was Phase ist. Damit wirst Du wohl oder über leben müssen. Du könntest ihm noch eine weitere Mail schicken, in der Du bedauerst, das er sich nicht mehr meldet. Bedenke jedoch, das auch bei all der intensiven und intimen Zeit, die ihr miteinander verbracht habt, er Dir keine Antwort schuldet. Das es zum guten Ton dazu gehört, ist ein anderes Thema. Müssen tut er gar nix. Du kannst im Prinzip nur da weiter machen, wo Du vor Eurem Kennenlernen warst und gucken, was kommt....

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglichkeit A - Er hat gemerkt, dass es zu emotional wurde und wollte seine Ehe nicht weiter gefährden, für etwas das keine Zukunft hat.

Möglichkeit B - Seine Frau hat's herausgefunden.

Möglichkeit C - Seine Frau war schwanger, sie hat geworfen und er ist jetzt Vater.

Möglichkeit D - Er ist ein tehuranischer Drogenkurier und Big Boss ist ihm auf den Fersen, weil er ihn beschissen hat, ist nach Aserbaidschan geflohen, hat sich für 100.000 das Gesicht neu konstruieren lassen und eine andere Identität angenommen. Leider musste er alle seine Kontakte abbrechen. Donnerstags zündet er sich eine Zigarre an, sitzt auf der Veranda seiner Schafsfarm und summt "Country Roads" vor sich hin, während ihm eine kleine Träne stumm und leise die Wange runterrollt.

Möglichkeit E - Who cares?

Du hast selbst gesagt - ein Verlassen der Partner steht nicht zur Debatte, also wieso das ganze noch weiter vertiefen? Was würdest du davon also gewinnen, als dein Ego aufzubauen? Natürlich ist es schön auch mal wieder begehrt zu werden, sich wieder "verstanden" zu fühlen, dennoch sollte man's realistisch sehen. Man konstruiert für einen gewissen Zeitraum eine perfekte Scheinwelt, die irgendwann auch wieder vorbei ist. So laufen Affären unter den Prämissen, die du vorausgesetzt hast. It's good for a while. Der Selbstschutz sollte ja dahingehend immer sein zu wissen "Das ganze endet sowieso, entweder mit einem Blutbad, einem Tschüss oder mit nichts."

Verständlicherweise kann man hoffen, dass es noch eine Erklärung dafür gibt. Aber wenn man keine bekommt, dann wähle einfach eine Option mit der du am besten auskommst, denke dir das "Tschöss." und gehe deines Weges.

bearbeitet von ach_so
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!!

@ach_so Möglichkeit D ist sehr amüsant, musste echt lachen! 

Ich wollte diese Affäre ja nicht vertiefen, sie hätte auf diesem Level weiterlaufen können. Wenn es ihm tatsächlich zu emotional wurde, würde das bedeuten, dass ich ihm irgendwie wichtig bin. Dann verstehe ich dieses „Nichtmelden“ aber erst recht nicht. Ich würde jemanden, den ich mag, nicht so hängenlassen! 

@Busterkane Du schreibst, das sind zu wenig Infos. Was wäre denn noch interessant zu wissen? Ich weiß, dass er mir keine Antwort schuldet, aber für mich gehört es einfach zum guten Ton, eine Sache wenigstens zu beenden, aus welchen Gründen auch immer. So bekommt das Ganze einen bitteren Nachgeschmack, weil es abgewertet wird seinerseits und er mir das Gefühl gibt, dass das Alles nur Show war.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Lya, für Deine ehrliche Antwort. Ich sehe das ähnlich wie Du. Wahrscheinlich liegt ihm nicht wirklich was an mir. 

Wir sind zwar verheiratet, haben die Beziehungen allerdings für sexuelle Geschichten geöffnet. Die Gründe dafür sind etwas komplizierter und haben mit diesem Problem nichts zu tun. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso ok, weil du was über "fremdgehen ist scheisse" geschrieben hattest, bin ich nicht von einer offenen Beziehung ausgegangen. 

Dann ist halt die Frage, ob das bei ihm auch der Fall ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei ihm ist das auch der Fall. Wir machen das trotzdem „verdeckt“. Ich weiß nicht, ob man das dann offene Beziehung nennen kann, im eigentlichen Sinne. Die Partner wissen, dass was sein kann, man redet aber nicht drüber, wie das vielleicht typischerweise der Fall ist. Für mich bleibt es trotzdem Fremdgehen irgendwie. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Skorpiondame schrieb:

Ich weiß, dass er mir keine Antwort schuldet, aber für mich gehört es einfach zum guten Ton, eine Sache wenigstens zu beenden, aus welchen Gründen auch immer. So bekommt das Ganze einen bitteren Nachgeschmack, weil es abgewertet wird seinerseits und er mir das Gefühl gibt, dass das Alles nur Show war.

1) Durch ihn wird nichts "abgewertet", nur weil er sich nicht meldet. Es handelt sich hierbei um ein reines Bewerten deinerseits, weil du sein Verhalten sofort auf dich und euer Verhältnis beziehst. 
2) Er gibt dir nicht das Gefühl, dass alles nur Show war. Es handelt sich hierbei um ein reines Bewerten und Interpretieren deinerseits. Er kann dir kein Gefühl geben, wenn er sich nicht meldet. Das Gefühl entsteht in dir, z.B. durch deine Unsicherheit. 

Wir werden dir hier nicht seine wahren Gründe offen legen können, da wir weder ihn noch dich kennen, noch hinter fremde Gedankengänge und Intentionen schauen können. Gut möglich ist aber der Vorschlag Nr. 1 von @Busterkane
Im Endeffekt schuldet er dir Nichts. Keine Meldung. Keinen Abschied. Was für dich zum guten Ton gehört, bleibt eine Eigenerwartung, die ein weiterer Mensch nicht teilen muss. Sein Missing-in-Action-Status hat wahrscheinlich nicht mal etwas mit dir zu tun, du sagst doch selbst, dass er nicht auf der Plattform war. 

Du solltest hinterfragen, warum du das Verhalten fremder Menschen sofort auf dich beziehst und negative Schlüsse daraus leitest.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@capitalcatDanke für deine Meinung! Das ist nochmal eine andere Sichtweise...

Dass ich sein Verhalten auf mich beziehe, ist menschlich, denke ich und muss nicht unbedingt etwas mit vermindertem Selbstwertgefühl oder so zu tun haben. Man sollte sein eigenes Verhalten oder die eigenen Ansichten nicht als Maßstab für das Verhalten anderer nehmen, da gebe ich dir recht.

Die weiblichen Meinungen sind skeptischer, das finde ich interessant...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meiner Interpretation nach gibt es zwei mögliche Szenarien. Ihr beide genießt euren Sex, aber er möchte mehr. Nun da er weiß, dass er bei dir zumindest keine überschwänglichen Liebesbekundungen erwarten kann, hinterfragt er vermutlich die Affäre. Es geht ja damit auch ein gewisses Risiko einher und es wäre denkbar, dass er dieses Risiko nur eingehen möchte, wenn du ebenso risikobereit bist. Einfach um... nunja... am Ende nicht alleine dazustehen wenns hart auf hart kommt.

Oder... er muss schlichtweg etwas Abstand wahren um das ganze nicht auffliegen zu lassen.

 

Ich denke wenn der Sex so gut war, wird er dich wohl kaum "ersetzt" haben (wenn er nicht sowieso mehrere Geschichten am Laufen hat). Das halte ich also für unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Biff Danke, für Deine Einschätzung! Das hört sich allerdings sehr romantisch an... Von ihm kamen auch keine Liebesbekundungen, daher würde ich mich hüten, sowas in der Richtung von mir zu geben, auch um ihn nicht unter Druck zu setzen. Ich weiß nicht, ob er noch was anderes am Laufen hat, glaube aber nicht. Sonst würde er mich doch „warmhalten“. Dafür habt ihr bestimmt einen Begriff 😉 

Wenn er sich wochenlang nicht meldet, nimmt er es in Kauf, dass ich eventuell keine Lust mehr auf ihn habe. Also denke ich, dass vielleicht doch etwas dahintersteckt, was garnicht direkt mit mir zu tun hat. 

Hat denn niemand ähnliche Erfahrungen gemacht? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Skorpiondame schrieb:

Wenn er sich wochenlang nicht meldet, nimmt er es in Kauf, dass ich eventuell keine Lust mehr auf ihn habe. Also denke ich, dass vielleicht doch etwas dahintersteckt, was garnicht direkt mit mir zu tun hat. 

Das kann er sich leisten, wenn er Alternativen hat. Wäre ein möglicher Grund, weshalb er sich nicht mehr meldet und auch meine Vermutung. Warum sollte er schließlich den Kontakt aufgeben, wenn euer Sex so gut war und er sonst an nichts Vergleichbares kommt? Dass er das aus Selbstschutzgründen tut, weil er Gefühle entwickelt hat, wie oben angesprochen, ist zwar denkbar, aber passt m.M.n. nicht zum Ignorieren sämtlicher Nachrichten. Die wären ihm ja in diesem Szenario eher willkommen.

So oder so ist das Spekulieren sehr müßig und führt zu nichts. Hast du ihn über das Portal kontaktiert, bei dem er nicht mehr online war oder privat? Da müsste er ja deine Nachrichten einlesen können. Für den eigenen Seelenfrieden würde ich noch einen Kontaktversuch wagen und wenn dann nix kommt, 'nen Haken setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Barbara schrieb:

Das kann er sich leisten, wenn er Alternativen hat. Wäre ein möglicher Grund, weshalb er sich nicht mehr meldet und auch meine Vermutung. Warum sollte er schließlich den Kontakt aufgeben, wenn euer Sex so gut war und er sonst an nichts Vergleichbares kommt? Dass er das aus Selbstschutzgründen tut, weil er Gefühle entwickelt hat, wie oben angesprochen, ist zwar denkbar, aber passt m.M.n. nicht zum Ignorieren sämtlicher Nachrichten. Die wären ihm ja in diesem Szenario eher willkommen.

So siehts aus.

Wenn es mit ner Frau richtig gut ist, sie von selbst den Kontakt sucht, dann ghostet man nicht ohne Grund. Und der wird hier wahrscheinlich wirklich darin liegen, dass eine andere besser ist, sich mehr bemüht, also in irgendeiner Form "lukrativer" ist. Hat nix mit dir zu tun. Du bist halt in der Reihe nicht an erster Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BarbaraIch weiß nicht, ob er Alternativen hat. Er meinte mal, dass es nicht so einfach ist, jemanden zu finden, mit dem man häufiger als 1x schlafen will. Die Suche ist ja auch relativ zeitaufwendig und die Zeit hat er eigentlich nicht wirklich. Keine Ahnung. Meine Nachtichten waren übrigens eher unverfänglich (sonst eher anzüglich kurz nach einem Treffen). 

Wir schreiben über private Mailadressen. Die wurde aber eigens für dieses Portal eingerichtet. Lässt sich also gut ignorieren...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@General Beta Auszuschließen ist es nicht, dass er was „Besseres“ gefunden hat...

Er musste mal ein Treffen kurzfristig verschieben. Dafür hat er sich 20 mal entschuldigt, per Mail und persönlich. Ich hatte also schon das Gefühl, dass er da ein sehr ausgeprägtes „Pflichtbewusstsein“ hat. Was aber wiederum nicht zusammenpasst mit seinem Verhalten jetzt. Sonst wäre es ihm ja wichtig, eine Sache höflich zu beenden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.11.2018 um 13:00 , Skorpiondame schrieb:

 

Nun zu meiner Frage:

Wenn der Sex immer besser wurde, und ich meine, dass die Luft noch lange nicht raus war, warum steigt er einfach so aus? Auf diesem Portal war er übrigens schon lange nicht mehr.

Ich bin teilweise echt traurig, weil ich ihn doch sehr mochte und dieses Ignorieren als sehr respektloslos empfinde und wie gesagt nicht nachvollziehen kann. Das passt auch nicht zu dem Bild, das ich von ihm habe. Man kann doch wohl mal 10 Sekunden investieren und sich wenigstens verabschieden, wenn kein Interesse mehr besteht.

 

Du nennst es ja im Titel richtig:  Ghosting!

Das genau ist eben das miese Ghosting!  Hat ja niemand gesagt dass das angenehm wäre..

Ich kann dir viele solche Ghosting-Erfahrungen erzählen. Sollen wir eine Selbshilfegruppe gründen? Ist übrigens nicht Geschlechts-spezifisch. bei mir warens eher die Frauen.

Beim Ghosting lässt dich der andere fallen wie ne heisse Kartoffel. Du wirst effektiv ohne mit der Wimper zu zucken auf dem Kompost seiner Geschichte entsorgt. Vielleicht kennt er sich auch mit PUA aus und nennt es NEXT. 

ein Mörder kann zuerst auch lange nett sein und dann doch knallhart jemanden umbringen.

Ghosting ist sozialer Mord ohne Waffe auf legale Art und weise, nicht strafbar.

da musst du nicht länger darüber nachsinnen, warum er nicht mehr will, wenn der sex doch noch soviel besser sein werden würde und er doch ganz nett und empathisch zu dir war.

Sein Verhalten sagt alles. Daher kannst du den nur noch selber innerlich ghosten und ihn wieder vergessen. Evtl. helfen dir da sogar gewisse NLP/ Hypno-methoden.  (wie zb. die erinnerungen an ihn  grau-schwarz werden lassen und die bilder verkleinern, in ne kiste stecken und geistig in einem Feuer verbrennen.  evtl. auch in einem realen Feuer gewisse Erinnerungen Name etc. auf papier verbrennen.

lern was daraus für die zukunft und schliesse diese lektion als "ein abgeschlossener Kurs" ab.

Leuten hinterherzutrauern, die einen geghostet haben, kann sogar zu Depressionen führen, ist also wirklich wichtig innerlich gründlich abzuschliessen.

Man kann ihm auch noch ein Hass oder Dankes Brief schreiben (nicht absenden) und dann selber ne empathische ideale Antwort von "ihm" fiktiv zurückschreiben.  oder das ganze mal einem Baum erzählen.  Damit ist der grösste Frust meistens raus und die sache ent-laden... (ab ins innere Archiv)

bearbeitet von Bakkan
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.11.2018 um 21:27 , Skorpiondame schrieb:

@General Beta Auszuschließen ist es nicht, dass er was „Besseres“ gefunden hat...

Er musste mal ein Treffen kurzfristig verschieben. Dafür hat er sich 20 mal entschuldigt, per Mail und persönlich. Ich hatte also schon das Gefühl, dass er da ein sehr ausgeprägtes „Pflichtbewusstsein“ hat. Was aber wiederum nicht zusammenpasst mit seinem Verhalten jetzt. Sonst wäre es ihm ja wichtig, eine Sache höflich zu beenden. 

Du hast ihn als "besseren höflicheren Menschen"  eingeschätzt, als er jetzt sich gezeigt hat. Thats life. Viele Menschen sind irgendwie egoistische A...  da kann man nix machen, ausser den eigenen Umgang damit regeln.

Du hast also eine Erwartung an ihn und er-wartest bzw. wartest jetzt auf ihn.  Denn er muss dir ja noch in höflicher oder besser freundlich empathischer Art "bye bye forever" sagen.

Was würde The work von Katie Byron sagen ?

Er ( Man(n)  )  muss sich höflich verabschieden, wenn Mann eine Affaire beenden will.

= Ich kann mich höflich /empathisch von ihm verabschieden (innerlich, ohne direkt kontakt)

= ich kann mich von (am Ende frustrierenden ) Affairen verabschieden

= ich kann mich von der Idee verabschieden, dass ich durch Seitensprünge irgendwie glücklicher werde als ohne.

usw..

bearbeitet von Bakkan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Skorpiondame,

tut mir leid, dass Deine erste Erfahrung gleich auf diese Art endet/ ihren Lauf nimmt. Also "einschlägiges Portal".....dh. vermutlich das er das schon oft gemacht hat. Vielleicht hat er viele Sachen gleichzeitig laufen.....ebenso kann es tatsächlich sein, dass er zu Hause aufgeflogen ist oder seine Frau Vermutungen hat und er sich jetzt erstmal "ruhig" hält und untertaucht bis seine Frau sich beruhigt hat.

Es kann aber auch sein, dass er tatsächlich Gefühle für Dich entwickelt hat und sich jetzt bewusst wird, dass so ne Sache doch komplizierter sein kann wie man denkt. Les mal meinen Thread 🙂 ich weiss wovon ich spreche. Es ist NIE einfach, oder man muss emotionslos sein und eiskalt jede "Nummer" nach 1x Sex abservieren. Ihr habt Euch Privates erzählt, euch ausgetauscht. Ihr habt eine erste emotionale Verbindung gelegt.

Viel machen kannst Du nicht. Warte ab. Lass los. Vielleicht muss er das erstmal verdauen. Wenn es wirklich sehr gut war und er mehr will, dann meldet er sich auch wieder.........und dann musst Du für Dich entscheiden ob Du ihn dann noch willst. Mach Dir in der Zwischenzeit Gedanken wie Du sowas willst. Stell Deine Regeln auf. Überlege Dir wieviel Du geben kannst und was Du erwartest und mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Falls Du nochmals so ne Affäre angehst: Stelle Spielregeln auf, noch vor dem ersten Treffen. Eine der Regeln kann durchaus sein: Kein Ghosting. Wenn einer von beiden nicht mehr will/kann wird das mitgeteilt und fertig. Ein kurzer Bericht reicht ja aus. Da er Dir nichts geschrieben hat, kannst Du zum jetztigen Zeitpunkt nicht davon ausgehen, dass er nicht mehr will. Er kann vielleicht nicht? Im Schlimmsten Fall probiert er gerade was "Anderes" aus und meldet sich danach wieder bei Dir. Du musst damit rechnen, dass Du nicht exclusiv bist bei ihm, es sei denn ihr habt als Regel aufgestellt, dass ihr keine anderen Affären neben der Affäre habt. Sowas sollte man alles vorher besprechen.......Eine Affäre bietet keine Garantie. Heute hast Du sie, morgen kann sie vorbei sein. Mach Dir bewusst das Du das nicht in der Hand hast und das diese Person so schnell wie sie in Dein Leben kam auch wieder weg sein kann. Mit viel Worten oder wortlos. Das kann weh tun, wenn Du zuviel erwartest. Stell Dir auch mental vor wie er gerade mit einer anderen im Bett liegt, mit seiner Frau im Bett liegt. Alles das bei ihr tut, was er bei Dir tut und zu Dir sagt. Kannst Du den Gedanken nicht ertragen? Dann bist Du nicht geeignet für dieses Beziehungsmodell oder musst Du lernen Dich von Besitzansprüchen zu befreien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mora88 Danke, für Deinen Betrag! Wo finde ich Deinen Thread?

Mittlerweile sind schon mehr als 5 Wochen vergangen, seit unserer letzten Begegnung. Ich habe kaum noch Hoffnung, dass er sich nochmal meldet. Den Gedanken, dass er was „Anderes“ probiert, hatte ich natürlich auch schon. Dann wäre es doch aber cleverer gewesen, mich „warmzuhalten“, weil es zwischen uns funktioniert hat und er ja nicht weiß, wie die andere Sache läuft. Wie gesagt, es ist nicht selbstverständlich, dass man jemanden findet, bei dem die Chemie irgendwie stimmt. 

Aber es bringt nichts, sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Ich habe einiges gelernt - über mich und darüber, wie sehr man sich in Menschen täuschen kann. 

@Bakkan That‘s Life! Da hast Du wohl recht!

Vielleicht ist er wirklich ein Narzist, für den das alles ein Spiel ist. Hebt die jeweilige, kurzzeitig Angebetete in den Himmel um sie dann fallen zu lassen. Sanft absetzen wäre schöner gewesen. 

Was mich nur wundert, ist, dass er auf diesem Portal nicht mehr unterwegs ist. Als hätte er alles gekappt. Vielleicht ist er ja doch „aufgeflogen“. Ich werde es wohl nie erfahren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 7 Tagen im Dick Diagnostic Mode. Das bringt ja nichts. Hier ist irgendwo das Wort Seelenfrieden gefallen. Halte dich doch daran. Es ist immer ärgerlich, wenn man nichts hört, aber wenn man nichts hört, kann man eben auch nicht sagen.

Es gibt 10.000 Gründe, ganz triviale ganz exotische, das wurde dir ja alles schon demonstriert, also lass den Herren und diesen Thread ruhen, und wenn dich das Verlangen überkommt zu vögeln, stellt Joyclub bestimmt noch 1.000 andere Männer zur Verfügung von dem es bestimmt mit einem anderen auch ganz ansehnlich wird.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist fremdgegangen, er nicht.
Er hat sich verknallt, du nicht.
Er schützt sich, du verstehst nicht.

Könnte fast als Haiku durchgehen, hach. Bist ein bißchen feig Frl Sternchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, Jingang schrieb:

Du bist fremdgegangen, er nicht.
Er hat sich verknallt, du nicht.
Er schützt sich, du verstehst nicht.

Könnte fast als Haiku durchgehen, hach. Bist ein bißchen feig Frl Sternchen.

Warum „feig“?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stehst irgendwie nicht zu dem, was du tust, inkl. Vermeidung von Reflexion. Damit verbaust du dir Lernmöglichkeiten und uns Möglichkeiten, dir sinnvolle Hinweise dafür zu geben (fehlende/verschleierte Infos).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie stehts eigentlich mit dem Rest vom Leben? Macht ein wenig den Eindruck diese Frustration bleibt nicht versteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.