Partner will kein Sex

308 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 44 Minuten, tobias99 schrieb:

Er ist geschieden mit einem Kind, mit dir hat er das nächste Kind.

Nein. Er hat nur mit mir ein Kind und es ist ein absolutes Wunschkind. 

Ja ka wieso die fehlende Libido. Vllt hat er aber an der Scheidung hart zu knapsen gehabt. Also sein Ego. Denn Männer checken doch oft zu spät, dass sie was hätten tun sollen, oder etwa nicht?

Ihn habe es sehr plötzlich getroffen. Aber shit happens. 

Unsere Beziehung ist immer besser geworden. Wo andere Beziehungen von mir sich zwischenmenschlich als Fehlschlag entwickelt haben, scheinen hier zumindest Grundwerte zu passen.

Dennoch gibt es da mangelnde Libido seinerseits und auch mit Gefühlen tut er sich schwer. Vllt wollte er einfach nur ein Kind nachdem seine ex ihn verlassen hatte. Er ist ja nicht mehr der jüngste.

bearbeitet von PrettyWoman17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, PrettyWoman17 schrieb:

Nein. Er hat nur mit mir ein Kind und es ist ein absolutes Wunschkind. 

Ja ka wieso die fehlende Libido. Vllt hat er aber an der Scheidung hart zu knapsen gehabt. Also sein Ego. Denn Männer checken doch oft zu spät, dass sie was hätten tun sollen, oder etwa nicht?

Ihn habe es sehr plötzlich getroffen. Aber shit happens. 

Unsere Beziehung ist immer besser geworden. Wo andere Beziehungen von mir sich zwischenmenschlich als Fehlschlag entwickelt haben, scheinen hier zumindest Grundwerte zu passen.

Dennoch gibt es da mangelnde Libido seinerseits und auch mit Gefühlen tut er sich schwer. Vllt wollte er einfach nur ein Kind nachdem seine ex ihn verlassen hatte. Er ist ja nicht mehr der jüngste.

So wie sich der gesamte Thread liest ist hier nur besser geworden „ich hab jemanden zu Hause, damit ich mich Abends nicht alleine fühle“ - von Beziehung zwischen Mann und Frau lese ich hier leider wenig - sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Jaroslaw.Jarek schrieb:

So wie sich der gesamte Thread liest ist hier nur besser geworden „ich hab jemanden zu Hause, damit ich mich Abends nicht alleine fühle“ - von Beziehung zwischen Mann und Frau lese ich hier leider wenig - sorry.

Joa also ich bin eine Frau und soweit ich weiß ist mein Partner ein Mann. Keine Ahnung was du andeuten möchtest. 

Ich bin gerne alleine. Und das Handtuch werfen ist für mich die letzte Option. Ich bin eher dafür sich weiter zu entwickeln. Und da versuche ich alle Ratschläge die ich bekommen kann anzuhören. Es gibt so viele Möglichkeiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.9.2019 um 09:55 , PrettyWoman17 schrieb:

ich benötige wirklich Tipps. Ich möchte nicht dauernd betteln. Er flirtet nicht. Er macht einfach nichts. 

Er steht sehr auf Befehle und Erniedrigung. Aber ich habe keine Lust ständig in eine Rolle zu schlüpfen damit er überhaupt Lust bekommt. Ich habe von Natur aus Lust. 

13 Seiten später immer noch keine Lösung ....

Ihr seid sexuell inkompatibel und Du bist bereits voll frustriert. Die Beziehung wird Euch um die Ohren fliegen, weil euer Sex-Frust zu immer größeren Spannungen führen wird. Keiner will sich ändern. Du wirst keine Domina und er nicht dominant.

Also wie kommt ihr aus der Sache raus ohne Trennung?

  • Du befiehlst ihm, daß er mit Dir in den Swingerclub gehen muß und jeder macht dort sein Ding... 
  • Oder er darf daheim zuschauen wie Dich andere Männer beglücken ...
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, PrettyWoman17 schrieb:

Unsere Beziehung ist immer besser geworden. Wo andere Beziehungen von mir sich zwischenmenschlich als Fehlschlag entwickelt haben, scheinen hier zumindest Grundwerte zu passen.

Der Thread wird nicht geschlossen aber du kannst ihn einfach leerlaufen lassen indem du nicht mehr antwortest.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2019 um 21:06 , Aldous schrieb:

Grad da nicht. Aber wär mehr nen Thema für uns Herzchen. Wo ist sie denn, wenn man sie mal brauch?

@Herzdame

Ich hab dazu vor gefühlten 20 Seiten schon was geschrieben.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.10.2019 um 07:45 , cdc schrieb:

Für Eure Situation gibt es meines Erachtens nur einen möglichen Ausweg: Paartherapie. Paarcoaching. Wie auch immer ihr es nennt. Ihr müsst mal moderiert und strukturiert, ohne Vorwürfe, darüber reden. Und das kriegt ihr zu zweit nicht hin. Wenn der Einwurf kommt, das sei beta... dann möchte ich mich wieder mal von diesem Forum abmelden. Und wenn Dein Ehemann in so eine Therapiesitzung nicht mitgehen möchte... dann kannst du auch ungefähr erahnen, wie wichtig und ernst er das Ganze nimmt. Wenn er es unbedingt auf eine zweite Scheidung anlegt, kann er das so machen

Hundert Prozent Zustimmung! Und hat eine Paartherapie Horizonte geöffnet und Knoten gelöst. Fünfmal 45 Minuten haben ausgereicht, uns füreinander wieder zu öffnen, die Situation des anderen zu sehen und nicht nur seine Sicht.

Nach fünf Sitzungen waren wir fit, den restlichen Weg alleine zu gehen, und sind knapp 10 Jahre später immer noch zusammen. Und auch jetzt noch weitaus besser als vor diesen 5 Sitzungen. 

Man muss nur eins wissen: Eine Therapie kann auch eine Eigendynamik entwickeln, dass man sich im Ergebnis einfach trennt. Die Risiko bleibt immer. Und es ist auch anstrengend, aber lohnen. Diese etwa 500 Euro waren gut investiert. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.