Report von der kleinen Frau

37 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden, TC84 schrieb:

Sei da ruhig "typisch sächsich" frech und frag den Angestellten ruhig über seinen Chef aus oder moser etwas rum, der Chef soll mal vorbeikommen - du willst was wissen.

Ausfragen merk ich mir, den Chef bestellen...wird schwierig, weil ich nicht mal wüsste, was ich "simulieren" sollte, was ich wissen will. 😂 Aber in dem nächsten halben Jahr kommen die noch einmal und es klang als würde direkt der Chef kommen. 😋 

 

vor 8 Stunden, TC84 schrieb:

Welche Ecke in Sachsen? ^^ 

Südwestlich. 😉 

vor 1 Stunde, Dollven schrieb:

Cool ! Mit Hapkido habe ich damals auch angefangen. Hab das bis zum grünen Gürtel gemacht. Hat mich persönlich sehr weit gebracht ! Freu dich auf die Gürtelprüfungen die werden hart meine für Grün ging damals 6 Stunden

Im Ernst jetzt? 😆 Klein ist die Kampfsportwelt. 6 Stunden? Du wurdest jetzt aber nicht die 6 Stunden am Stück geprüft? Das ist jetzt nicht so motivierend. 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Mrs. Little schrieb:

Ausfragen merk ich mir, den Chef bestellen...wird schwierig, weil ich nicht mal wüsste, was ich "simulieren" sollte, was ich wissen will. 😂 Aber in dem nächsten halben Jahr kommen die noch einmal und es klang als würde direkt der Chef kommen. 😋 

Was willst das Simulieren? Du willst den süßen Chef und nicht den Lehrling... denke den Wink schnallt jeder "Angestellte" wenn er cool mit seinem Chef ist.

In Zwickau bin ich öfters... hehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 27.11.2019 um 20:06 , Mrs. Little schrieb:

Im Ernst jetzt? 😆 Klein ist die Kampfsportwelt. 6 Stunden? Du wurdest jetzt aber nicht die 6 Stunden am Stück geprüft? Das ist jetzt nicht so motivierend. 😂

Ja, 4 Jahre lang jede Woche 2-3 mal, bis ich Vollkontakt kämpfen wollte und zum Kickboxen gewechselt bin 😄 

Es werden ja viele geprüft und vor der eigentlich Prüfung kommt eine Vorprüfung. Glaube das waren 5 Techniken jeweils links und rechts aus jeder Gruppe. 

Dann zieht sich das halt enorm, wenn man dann warten muss bis man dran ist. Also Kissen mitnehmen, kann man zwischendurch nochmal pennen bis man dran ist. 

Allerdings ist bis Orange easy, dann gehts los mit über Hindernisse fallen, macht aber richtig bock ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hier sind die zwei Storys. Ein paar Facts vorne weg:
- beide über OG kennengelernt, erst Bounty und ca. 2-3 Wochen später Snickers
- halbes Jahr her, weshalb ich nicht mehr alles ganz genau weiß; habe ich an den Stellen auch geschrieben
- wünsche ich mir eine gewisse Führung/Eskalation vom Mann; Ausnahme, wenn ich merke, er hat wenig Erfahrung
 

Bei Bounty kann ich mich nicht entscheiden, ob swipe nach links oder rechts. Optisch hat er was, allerdings einen recht starren Blick und wenige Bilder. Als ich aber immer wieder bei ihm hängen bleibe, kriegt er einen like. Wir matchen und er schreibt mir. Es stellt sich raus, dass er gerade auf Heimaturlaub ist. Also gar nicht von hier. Blöd. Deswegen will ich mich schon wieder aus dem Gespräch rausziehen. Bounty meint, wir sollen es auf uns zukommen lassen und das er 2-3 im Jahr immer da ist. Mhm, ich habe ja eigentlich nichts zu verlieren. Wir wechseln auf WA. Er will sich ziemlich schnell treffen. Ich 2-3 Tage später. Er will gleich zu mir. Ich will mich erst einmal irgendwo öffentlich treffen. Bounty stimmt zwar dem öffentlichen Treffen zu, probierts aber immer wieder, das Treffen vorzuverlegen und gleich zu mir. Geh ich zunächst nicht drauf ein. Übers Texten kriege ich ein paar mehr Infos über ihn, die mir gefallen: spielt Schlagzeug, war im Ausland arbeiten, verbringt viele seine Urlaube in der Heimat, weil er noch viele Kontakte hier hat. Nur manchmal wird es leicht sexuell. Ein paar Selfies werden von beiden Seiten verschickt – nichts Aufregendes. 😉 Er benutzt recht viele Smilies, was für Männer ungewöhnlich ist. In manchen Momenten wird Bounty beim Texten etwas creepy (teilweise wegen den Smilies). Nur manchmal eine Bemerkung o.ä., wo es mir schwer fällt, ihn einzuschätzen. Deswegen habe ich vor dem Treffen ein leicht ungutes Gefühl. Ich weihe eine Freundin als Back-up ein, erzähl ihr von Bounty bzw. soll ihr kleine Updates vom Date schicken. Denn das Treffen verlege ich an dem Tag spontan zu mir. Ein Mix aus Faulheit, wenig Zeit und das ich doch einfach mal „jemanden mit nach Hause nehme“ will. (Btw: Bis dato noch nie gemacht.)

Bounty ist pünktlich und als ich die Tür öffne, weiß ich, wieso ich mich normalerweise erst auf neutralem Boden treffe. Er ist fast zwei Köpfe größer, hat ein bisschen Babyspeck, aber darunter viel Muskulatur. Klamotten nichts Besonderes. Seine ganze Erscheinung ist nicht unattraktiv, schüchtert mich aber gleichzeitig ein, weil sie mir meine körperliche Unterlegenheit sehr bewusst macht. Solche Männer screene ich normalerweise raus. Seine Creepy-Texte kommen mir wieder in den Sinn. Mein Unwohlsein verstecke ich erstmal hinter der Gastgeberrolle. Und achte später auf eine recht gebührliche Distanz auf dem Sofa.  Nach dem ersten Film, bin ich recht gut aufgetaut. Wir haben nebenbei immer wieder mal kurz gequatscht (über ihn/mich generell; Werte; Bücher, die bei mir standen) oder einfach den Film kommentiert. Alles so als hätten wir uns wirklich nur zum Film schauen getroffen. Das Creepy-Text-Gefühl hat sich überhaupt nicht bestätigt bzw. kann ich das mit dem realen Bounty nicht in Einklang bringen. Er ist intelligent, aufmerksam, ruht in sich und hat einen trockenen Humor. Vielleicht hat letzteres beim Texten aus ihm gesprochen. Ich bin jetzt neugierig auf ihn und will das Spiel jetzt ins Rollen bringen, denn ich glaube, Bounty würde auch einfach gehen ohne das was lief. Nachdem der zweite Film läuft, hol ich was Neues zu trinken und nutze die Gelegenheit, um mich „unauffällig“  auf der Couch umzusetzen. Ich drängel mich in die Lücke zwischen Sofalehne und Bounty mit dem Kommentar, dass ich jetzt auch mal die Beine hochlegen will (geht nur in dieser Ecke) und das er sich nicht so breit machen soll. Er: „Ach, keine Angst mehr?“ und fängt an zu grinsen. Ich weiß nicht mehr, was ich geantwortet habe, aber nach einem kleinen Schlagabtausch endet es damit, dass er mich als ziemlich frech betitelt, an den Handgelenken packt und mich auf dem Sofa festnagelt. Er küsst mich, was er erstmal ziemlich schlecht macht. Als würde er mein Gesicht essen. Nun gut, er hat 99% der Weinflasche, die er mitgebracht hat, alleine getrunken. Deswegen evtl. diese „Entgleisung“. Nach 5 Minuten haben wir das aber zusammen in den Griff bekommen. Wir spulen ein bisschen vor. Immer noch Sofa, einige Klamotten weniger, ich noch unter ihm. Bounty hat gerade Spaß mit meinen Brüsten und packt mich dann plötzlich am Hals und drückt leicht zu. (Btw: Hat bis dato noch nie einer gemacht). Ich erstarre und habe plötzlich eine scheiß Angst. Der Kerl könnte mich jetzt einfach ohne Mühen erwürgen. Ich schieb seine Hand von meinem Hals weg und brauch eine Weile, um wieder in Stimmung zu kommen.

Wir spulen wieder weiter. Als Bounty nächsten Tag weg ist, bin ich unsicher, ob ich das noch einmal mit ihm wiederhole. Der Sex war nicht schlecht, aber trotzdem habe ich das Gefühl, das wir evtl. nicht so gut harmonieren. Leider kann ich euch nicht genau sagen, wieso ich das damals gedacht habe. Vielleicht bin ich auch sehr verblendet von dem guten Sex der danach kam. Letzten Endes wollte ich mich noch einmal mit ihm treffen, weil das erste Mal Sex, nicht unbedingt immer gleich das Gelbe vom Ei ist. Beste Entscheidung, weil ich dann den besten Sex meines Lebens bekommen habe. 😉

 

Nachdem Bounty wieder weg ist und ich auf dem Trockenen sitze, suche ich nach Bounty 2 und lerne Snickers ebenfalls übers OG kennen. Er hat ansprechende Bilder drin (keine Selfies, ordentliche Klamotten, nicht verschwommen, Gesicht/Körper gut erkennbar, lächelt, gepflegt; er scheint ein Faible für Architektur/Design o.ä. zu haben). Er kriegt ein swipe nach rechts und wir haben ein Match. Er schreibt mich an und er wird nach den ersten Sätzen sehr schnell sexuell, weshalb ich ihn direkt frage, ob er auf der Suche nach was Lockerem ist. Snickers antwortet schlichtweg ja, was ich sehr positive finde, das er so unverblümt darauf antwortet. Wir wechseln zu WA und tasten unsere Vorlieben ab (möchte so einen Würgevorfall, wie bei Bounty entgehen) und er erzählt von seiner 2-jährigen FB+ mit einer guten Freundin, die jetzt leider vergeben ist. Ich freu mich drüber, weil es mir den Eindruck vermitteln, dass er Erfahrung mitbringt und ein gewisses Selbstvertrauen hat.

Snickers würde gerne mehr Fotos sehen und wir tauschen Instagram aus. Durch sein Hobby, was man auf Instagram sieht, krieg ich genügend Infos über ihn, um im Internet schon einmal zu checken, was man so über ihn findet. Tatsächlich ziemlich viel, sogar wo er arbeitet. Am selben Abend lädt er mich schon zu sich in die Wohnung ein. Ich blocke, weil ich mich beim ersten Treffen lieber in der Öffentlichkeit treffe. Auch hier denke ich an das erste Treffen mit Bounty zurück und ändere meine Meinung auch nicht. Ich mach ihm stattdessen einen konkreten Vorschlag eine Woche später, auf den er eingeht. Obwohl ich geblockt habe, gibt sich Snickers viel Mühe, mich doch noch zu überzeugen, schon davor bei ihm vorbeizuschauen und schiebt beim Texten diverse Angebote rein: Massage, baden/Wein bei Kerzenschein. Finde das etwas zu viel, vor allem, weil mich sowas nicht vorm Ofen hervorlockt und sag ihm, dass er ein ganz schöner Romantiker ist. Er meint, wenn es die Dame auch ist… sollte es immer zwei Seiten im Leben geben. Ich bins nicht so, was ich ihm auch schreib.

Das erste Treffen ist echt gut. Optisch entspricht er den Bildern, sieht nur etwas dünner aus. Er sammelt viele Pluspunkte, weil er für mich ein echt interessanter Mensch ist: Hobbyfotograf, betreibt Urban Exploring, macht neben der Arbeit ein Studium in Holzdesign und hat ein breites Wissensspektrum, weshalb wir schnell von den üblichen Fragen wegkommen und über z.B. zukünftige Technologien oder Filmdrehorte, um unsere Heimat quatschen. Die Treffen wären auf jeden Fall auch psychisch nicht langweilig.
Kino ist währenddessen kaum vorhanden. Bei der Begrüßung und Verabschiedung eine Umarmung und als wir auf einer Bank kurz Pause machen, berühren sich lediglich unsere Beine. Während wir aber so unsere Runden im Park drehen, achtet er sehr darauf, das sein Fahrrad (kam damit an) beim Schieben nicht zwischen uns ist, obwohl ich spaßeshalber mehrmals die Seiten gewechselt habe (z. B. anderen Leute ausgewichen). Snickers versuchte auch den Abstand generell immer zwischen uns eher klein zu halten, was etwas schwierig war, da ich automatisch etwas weiter weg war, weil er so groß ist und ich sonst Genickstarre bekommen hätte. Insgesamt hat er immer sehr entspannt gewirkt.

Nach ca. zwei Stunden beenden wir das Treffen und ich bin on. Ich soll mich melden, wenn ich gut zu Hause angekommen bin. Nachdem ich zu Hause bin, sag ich ihm Bescheid und frage gleich nach, wann er nächste Woche Zeit hat und schlage vor Serie XY bei ihm zu schauen, über die wir gequatscht haben. Er sagt zu, aber er würde sich gerne früher treffen. Mein Terminkalender ist allerdings ziemlich voll und ich will die Sache nirgends reinquetschen. 3 Tage später versucht er es noch einmal, das Treffen vorzuziehen. An dem Tag hab ich wirklich Lust, kann aber nicht absehen, wie lange mein Treffen mit Freunden geht und ich will ihm Bescheid geben, sobald ich es weiß. Das Treffen mit meinen Leuten verschiebt sich generell nach hinten und ich tease ihn, dass es vermutlich nichts wird. Er findet es schade, aber meint, dass er eh keine Kondome da hat. Ich merke an, dass das aber keine gute Vorbereitung ist. 😉 Die Bemerkung meinte ich ernster, als ich sie schreibe. Dafür dass er mich vor dem Treffen schon mehrmals zu sich lotsen wollte, kommt das nicht gut rüber.
Um halb 10 schreib ich, das ich noch duschen gehen würde und frag nach, ob er noch wach/ready ist wegen vorbeikommen. Ist er und er würde auch noch duschen gehen. Eine dreiviertel Stunde später, kommt es zu folgender Unterhaltung:

Ich: Deine Hausnummer brauch ich noch
Er: Kommst du jetzt wirklich her?
Ich: Bitte beantworte die Frage selbst ;D
Er: Bist du schon auf dem Weg…. Hab noch nicht geduscht
Ich: Ok, dann bleib ich zu Hause. *lachsmilies* In den nächsten 5 Minuten wäre ich los
Er: ok… XY Hausnummer
Er: *5 Minuten später* Also jetzt wirklich?

Als ich 10 Minuten später an seiner Tür klingel, war seine erste Aussage: Du bist ja echt gekommen. Ich finds komisch, das er davon nicht überzeugt war, weil ich zumindest am Anfang ernst geschrieben habe, dass ich vorbeikomme und erst später leicht abgedriftet bin. Okay. Ich denk an die ganzen Storys vom Flaken aus dem Forum.

Seine Wohnung ist cool und hat Stil: größtenteils minimalistischer Industrielook. Ich freu mich schon darauf, das Schlafzimmer zu sehen, weil er das auf einen seiner OG-Bilder hatte. Zumindest glaubte ich zu dem Zeitpunkt, dass es seins war. Wohnung könnte allerdings aufgeräumter sein.
Dass er keine Kondome hat, erwähnt er nochmal gleich als ich rein bin und er weiß, das bei mir nix ohne läuft, was auch sein Standpunkt ist. Ich sag sinngemäß, das uns schon was einfällt. Im Hinterkopf habe ich einen Discounter und eine Tanke, die gleich in der Nähe sind. Hin und zurück keine 10/15 Minuten zu Fuß. Auto wenige Minuten. Könnte man gleich ein wenig als Vorspiel nutzen. Hätte er logistisch vor unserem zweiten Treffen hinbekommen können.

Wir setzen uns auf die Couch und quatschen erst einmal. Man merkt ihm an, dass er ziemlich horny ist. Snickers ist angespannt und fixiert mich fast permanent, wie ein Läufer, der auf den Startschuss wartet. Von seiner Entspanntheit beim ersten Treffen ist nichts mehr übrig. Eskalieren tut er trotzdem nicht, obwohl er scheinbar richtig Bock hat. Nur unsere Beine berühren sich. Sonst keinerlei Kino. Ich weiß, ich könnte ihm den ersten Schritt abnehmen und er würde loslegen. Allerdings will ich schlichtweg sehen, ob er einfach die Eier hat, jetzt zu initiieren. Beim Texten war er extrem sexuell, plus hatte eine längere FB: Meine Erwartungen sind dementsprechend gepolt. Nach 30 Minuten gebe ich auf, weil das sonst wohl nix wird. Also schau ich ihm kurz auf dem Mund und beug mich zu ihm. Er überfällt mich regelrecht. Snickers ist gefühlt bei 120% und ich dümpel irgendwo lauwarm bei 30% rum. Als wir ins Schlafzimmer wechseln, fällt mir auf, dass es nicht das Zimmer von seinem Profil ist. Okay, wir haben nicht darüber geredet und es war eine falsche Annahme von mir. Ein „Fake“-Gefühl habe ich trotzdem.

Sexuell kommen wir nicht wirklich auf eine Wellenlänge: Er wirkt fahrig, bugsiert mich dauernd rum und bringt mich damit immer wieder aus der Stimmung. Schnell zur Tanke zu gehen, schreib ich für den Tag ab. Also kümmere ich mich nur um ihn und blocke auch die paar wenigen Versuche, wenn er mir mehr Lust verschaffen will. Vielleicht wird er dann ein bisschen ruhiger. Tatsächlich kommt er ein wenig runter. Meinerseits kippt die Stimmung allerdings, als er mir die Hand an den Hinterkopf legt und meinen Kopf runterdrückt, während ich ihm einen blase. Ab diesem Punkt ist er raus. Weil ich ihm das gesagt habe, dass das etwas ist, was ich echt nicht leiden kann. Würgereflex und so, wie in dem Moment. Ich brings dann noch schnell zu Ende, bleibe ein paar Höflichkeitsminuten und verschwinde dann. Per WA schreib ich, dass es für mich körperlich nicht passt.   

 

Kurz gefasst, hat mich „überrascht“, das: Snickers für mich – auch jetzt noch – der attraktivere Mann von beiden ist, der mit viel Comfort und Attraction gestartet ist und es nicht ins Ziel geschafft hat. Und bei Bounty war es umgedreht. Dass es bei Snickers lief, wie es lief, hat sicherlich auch etwas mit meinen Erwartungen zu tun gehabt und das wir vermutlich sexuell nicht zusammen gepasst haben. Allerdings habe ich das bei Bounty auch erst gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,

das mit des FB's habe ich mir einfacher vorgestellt. Frau ist scharf auf Mann, Mann scharf auf Frau, machen Treffen aus und haben geilen Sex. So ist es leider nicht ganz so.

Die Zeit mit Bounty ist abgelaufen. Er war mal wieder in der Heimat. Leider hatte keiner von uns wirklich viel Zeit, aber hatten halt richtig Bock aufeinander. Also haben wir uns zwischen Termin A und B gequetscht. Folge: Wir waren beide abgespannt und müde. Und ich habe gemerkt, das ich - sollte ich wieder in so eine Situation kommen - eine längere Aufwärmphase brauche, wenn ich einen Mann fast ein halbes Jahr nicht gesehen habe. Ich habe echt stark mit ihm gefremdelt und gehofft, das es schon weg geht. Hat sich aber nicht so gelegt. Bounty hatte dann auch ein paar mechanische Schwierigkeiten. Zwar habe ich ihm direkt gesagt, das es kein Problem ist, aber ihm war es trotzdem sehr unangenehm. Wir haben uns dann recht schnell verabschiedet.
Zu Weihnachten war er wieder da und ich habe ihn angeschrieben. Ich wollte uns/mir diesmal mehr Zeit einräumen. Kein stressiges reinquetschen irgendwo und miteinander erst einmal warm werden. Auf mein Ping/Frage kam bis heute aber keine Antwort. Bounty hatte das schon einmal ähnlich gemacht, hatte sich dann irgendwann aber wieder gemeldet. Wieso, weshalb, warum ist seine Sache, aber ich gehe davon aus, das er sowas immer wieder machen wird und dieses Verhalten mag ich nicht. Also ist Bounty da Akta gelegt. 

Mit Milka ist es auch etwas anstrengend. Unsere Arbeitszeiten sind nicht so gut kompatible: Im Grunde gibt es nur die Variante, das ich übermüdet auf Arbeit gehe oder dann immer mal meine Arbeitszeiten schiebe. Allerdings möchte ich nicht denjenige sein, die sich immer nach ihm richtet. Wochenende ist bisher noch nie drin gewesen. Privat macht jeder von uns recht viel. Er fragt eher spontaner an (abends, mir oft zu spät) und ich bin dann meistens zu sehr verplant. Ich würde gerne etwas langfristiger Planen, krieg von ihm aber immer recht "spät" eine Rückmeldung. Meistens sehen wir uns alle 10 bis 14 Tage. Jetzt läuft es wohl auf 3 Wochen sogar hinaus, was mir persönlich zu lang ist. (Ja, Alternativen wären hier wieder die Rettung.) Es fühlt sich an, als würde wir auch hier den Zenit bald erreichen. Die Treffen laufen auch immer sehr ähnlich ab, was mich langsam etwas langweilt. Hier will ich schauen, das wir davon wegkommen.

Kurz-Update zu anderen Punkten:
- beim direkten Ansprechen bin ich noch nicht weiter
- Augenkontakt läuft besser und hat mir letztens ein kleinen Flirt eingebracht (leider hat sich herausgestellt, das er erst 18 Jahre war 😅; ihm war mein Alter egal, nachdem ich ihm das erzählt habe, aber war mir zu heavy)
- recht lange Downphase über Weihnachten, weil die Zeit mit meinen Freunden gerade nicht so prinkelnd ist, weil der Baby-Talk sehr Überhand nimmt
- nächstens Lebensziel? Immer noch keine Antwort, aber für 2022 habe ich Urlaub in meinem absoluten Traumland vorgenommen
- beim Kampfsport habe ich mich offiziell jetzt angemeldet

 

Am 28.11.2019 um 15:58 , TC84 schrieb:

Was willst das Simulieren? Du willst den süßen Chef und nicht den Lehrling... denke den Wink schnallt jeder "Angestellte" wenn er cool mit seinem Chef ist.

Die komme nicht einfach rum - ich müsste schon was konkretes schildern. Zu 99% würden sie dann auch auf Heizungsbauer verweisen. 😉

Wünsch Euch noch einen schönen Abend!
 

bearbeitet von Mrs. Little

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.12.2019 um 21:03 , Mrs. Little schrieb:

Tatsächlich kommt er ein wenig runter. Meinerseits kippt die Stimmung allerdings, als er mir die Hand an den Hinterkopf legt und meinen Kopf runterdrückt, während ich ihm einen blase. Ab diesem Punkt ist er raus. Weil ich ihm das gesagt habe, dass das etwas ist, was ich echt nicht leiden kann. Würgereflex und so, wie in dem Moment. Ich brings dann noch schnell zu Ende, bleibe ein paar Höflichkeitsminuten und verschwinde dann. Per WA schreib ich, dass es für mich körperlich nicht passt.   

Beste Date aus Männersicht. Frau kommt vorbei, bläst ihm einen und lässt sich nie wieder blicken :-D

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also oline game für ernste absichten gar nicht zu empfehlen... im zug oder s bahn stadtbahn kann man leicht leute kennenlernen du bist schüchtern ok aber als frau dürfte das nicht ganz so schlimm sein einfach signale aussenden

bearbeitet von PU456

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2020 um 17:33 , Mrs. Little schrieb:

- Augenkontakt läuft besser und hat mir letztens ein kleinen Flirt eingebracht (leider hat sich herausgestellt, das er erst 18 Jahre war 😅; ihm war mein Alter egal, nachdem ich ihm das erzählt habe, aber war mir zu heavy)
- recht lange Downphase über Weihnachten, weil die Zeit mit meinen Freunden gerade nicht so prinkelnd ist, weil der Baby-Talk sehr Überhand nimmt
- nächstens Lebensziel? Immer noch keine Antwort, aber für 2022 habe ich Urlaub in meinem absoluten Traumland vorgenommen
- beim Kampfsport habe ich mich offiziell jetzt angemeldet

Wo ist das Problem wenn er 18 ist? Bei anderen fährst hin, "gibst" Blowjob und ziehst wieder ab... so ein 18 jähriger hätte vielleicht "nicht abgelaufene" Probekondome aus der Schule rumliegen...

Wieso Urlaub erst 2022? Da kannst schon das zweite mal schwanger sein...

Immerhin kannst die Jungs jetzt verkloppen... haha

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 21 Stunden, PU456 schrieb:

also oline game für ernste absichten gar nicht zu empfehlen... im zug oder s bahn stadtbahn kann man leicht leute kennenlernen du bist schüchtern ok aber als frau dürfte das nicht ganz so schlimm sein einfach signale aussenden

Aus dem OG bin ich ja seit September raus. S-Bahn & Co. fahre ich nicht, da bräuchte ich 40 Minuten um in die Stadt zu kommen, statt 15 Minuten mit dem Auto. 😁 Wohne auf dem Dorf, das aber mit zu der Stadt zählt.
An den einfachen Signalen scheiterts eben teilweise noch.
 

vor 21 Stunden, PU456 schrieb:

Du bist einfach auch zu gutmütig das sollte man beim Selektieren nicht sein...

In einen meiner Posts habe ich das auch schon angemerkt, das ich beim Selektieren noch ein bisschen zu lala bin. Da stimme ich dir zu.
 

vor 7 Stunden, TC84 schrieb:

Wo ist das Problem wenn er 18 ist? Bei anderen fährst hin, "gibst" Blowjob und ziehst wieder ab... so ein 18 jähriger hätte vielleicht "nicht abgelaufene" Probekondome aus der Schule rumliegen...

Wieso Urlaub erst 2022? Da kannst schon das zweite mal schwanger sein...

Immerhin kannst die Jungs jetzt verkloppen... haha

18- bis 20-Jährige sind für mich noch Kinder. Egal, was da Vater Staat gesetzlich dazu sagt. 21 Jahre ist auch noch bisschen grenzwertig für mich und ab 22 habe ich persönlich kein Problem mehr damit, wenn es einfach nur um Sex geht. Aus meiner Sicht hat die Blowjob-Story auch nichts mit meinen Altersgrenzen zu tun, die sich außerhalb meiner Wohlfühlzone befinden. Denke hier haben wir einfach eine sehr unterschiedliche Sicht auf die Dinge. 

Nächstes Jahr würde es nicht klappen, weil ich mit Freunden fahre die z.B. mitten im Diplom stecken würden oder die finanziell anderes aufgestellt sind als ich und ein bisschen mehr Vorlaufzeit benötigen. 4 Wochen Urlaub und ca. 3500 Euro sind für manche nicht so einfach zu händeln und deswegen sind wir bei 2022 gelandet. 

Ja, der Sport macht ziemlich viel Fun. 😆

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2020 um 18:07 , TC84 schrieb:

Beste Date aus Männersicht. Frau kommt vorbei, bläst ihm einen und lässt sich nie wieder blicken :-D

bißchen kindischer Kommentar Leute BITTE !!!🙄

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei Pick Up Cats scheint es nur um das Problem zu gehen so schnell wie möglich an Sex zu kommen, das finde eine bißchen zu sorglose Sicht der Dinge, das PU Forum ist auch nur mit Vorbehalt für Frauen nutzbar also ich men die Tipps sind halt eher auf Männer geschrieben worden das kann man nicht blind umbenutzen wir brauchen ja auch keine Tipps für den Umgang mit der Regel 😉

 

bei Männern gehts darum eine abzukriegen bei Frauen eher um das richtige Auswählen und bei der TE habe ich das Gefühl sie will alles mitnehmen was geht und scheitert irgendwie auch an der eigenen Schüchternheit ... irgendwie schräg der Thread hier

 

 

bearbeitet von PU456

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.