Video: Macht Attraktivität einsam?

22 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wozu dieser Thread? Nur ein Video ohne irgendwelchen Text zu posten... da fehlt irgendwie die Diskussionsgrundlage.

Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass es um den Inhalt des Videos bzw. die Fragestellung deines Threadtitels geht. Und in dem Fall lässt sich der Sachverhalt ganz einfach anhand der HB- bzw. HG-Skala erklären. Jeder Mensch möchte einen möglichst attraktiven Partner/ attraktive Partnerin, niemand datet mehr nach unten als er muss. Dementsprechend finden, sich in der Regel (Regel im Sinne von große Mehrheit der Fälle), Paare zusammen, bei denen beide Partner (im Gesamtpaket) etwa gleich attraktiv sind. Und sowohl nach oben, als auch nach unten wird die Auswahl nunmal sehr gering.

Legt man die eine Skala auf basis einer Normalverteilung zu Grunde, liegt man für HB/HG 6-7 bei den Top 13,6%, HB/HG 7-8 Top 2,1% und HB/HG 8-9 Top 0,1%. Je weiter ein Mensch sich vom Durchschnitt entfernt, egal in welche Richtung, desdo geringer wird die Anzahl an gleich attraktiven Menschen. Dementsprechend verringert sich auch die Auswahl an möglichen Partnern gleichter Attraktivität.

Das sieht man dann auch nochmal ziemlich gut im Video, also bei der Partnerwahl ohne Erfolgsgarantie: Menschen entscheiden sich mit der größten Häufigkeit für einen Partner/ Partnerin mittelmäßiger Attraktivität, weil sie jemanden wählen, dessen Attraktivität in etwa der eigenen entspricht. Die meisten Menschen sind mittelmäßig attraktiv und wählen entsprechend mittelmäßig attraktive Partner.

Allerdings muss man am Video zwei Punkte kritisieren, weil sie einfach falsch sind:

1. Nicht nur besonders attrkative Menschen haben es schwer, wegen der geringen Auswahl, einen gleich attraktiven Partner zu finden. Das gilt genauso für besonders unantrkative Menschen gleichermaßen. Die meisten Menschen sind nunmal mittelmäßig attraktiv und entsprechend gibt es im Mittelfeld die größte Auswahl an möglichen Partnern.

2. Der Ratschlag an Frauen mehr Signale zu senden ist einfach, im Kontext des Videos, einfach nur Bullshit. Eine HB9 wird sich wohl kaum dazu herablassen, einen HG5 zu daten... es hat schon Gründe weshalb ein Dutschnittsmömpel sich nicht auf Topmodels konzentriert, sondern Durchschnittsfrauen als Zielgruppe wählt. Eine sehr attraktive Frau kann Signale senden, wie ein Leuchtturm... die Auswahl an gleichermaßen attraktiven Männern wird dadurch nicht größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.11.2019 um 18:26 , grandmasterkermit schrieb:

Wozu dieser Thread? Nur ein Video ohne irgendwelchen Text zu posten... da fehlt irgendwie die Diskussionsgrundlage.

Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass es um den Inhalt des Videos bzw. die Fragestellung deines Threadtitels geht. Und in dem Fall lässt sich der Sachverhalt ganz einfach anhand der HB- bzw. HG-Skala erklären. Jeder Mensch möchte einen möglichst attraktiven Partner/ attraktive Partnerin, niemand datet mehr nach unten als er muss. Dementsprechend finden, sich in der Regel (Regel im Sinne von große Mehrheit der Fälle), Paare zusammen, bei denen beide Partner (im Gesamtpaket) etwa gleich attraktiv sind. Und sowohl nach oben, als auch nach unten wird die Auswahl nunmal sehr gering.

Legt man die eine Skala auf basis einer Normalverteilung zu Grunde, liegt man für HB/HG 6-7 bei den Top 13,6%, HB/HG 7-8 Top 2,1% und HB/HG 8-9 Top 0,1%. Je weiter ein Mensch sich vom Durchschnitt entfernt, egal in welche Richtung, desdo geringer wird die Anzahl an gleich attraktiven Menschen. Dementsprechend verringert sich auch die Auswahl an möglichen Partnern gleichter Attraktivität.

Das sieht man dann auch nochmal ziemlich gut im Video, also bei der Partnerwahl ohne Erfolgsgarantie: Menschen entscheiden sich mit der größten Häufigkeit für einen Partner/ Partnerin mittelmäßiger Attraktivität, weil sie jemanden wählen, dessen Attraktivität in etwa der eigenen entspricht. Die meisten Menschen sind mittelmäßig attraktiv und wählen entsprechend mittelmäßig attraktive Partner.

Allerdings muss man am Video zwei Punkte kritisieren, weil sie einfach falsch sind:

1. Nicht nur besonders attrkative Menschen haben es schwer, wegen der geringen Auswahl, einen gleich attraktiven Partner zu finden. Das gilt genauso für besonders unantrkative Menschen gleichermaßen. Die meisten Menschen sind nunmal mittelmäßig attraktiv und entsprechend gibt es im Mittelfeld die größte Auswahl an möglichen Partnern.

2. Der Ratschlag an Frauen mehr Signale zu senden ist einfach, im Kontext des Videos, einfach nur Bullshit. Eine HB9 wird sich wohl kaum dazu herablassen, einen HG5 zu daten... es hat schon Gründe weshalb ein Dutschnittsmömpel sich nicht auf Topmodels konzentriert, sondern Durchschnittsfrauen als Zielgruppe wählt. Eine sehr attraktive Frau kann Signale senden, wie ein Leuchtturm... die Auswahl an gleichermaßen attraktiven Männern wird dadurch nicht größer.

Laut einer Studie (sorry hab keine Quelle parat) wurden ca. 80% der Männer von Frauen als unterdurchschnittlich attraktiv bewertet. Zahlentechnisch ergibt dies natürlich keinen Sinn, da eine Mehrheit logischerweise nicht unterdurchschnittlich sein kann. Den Frauen heutzutage scheint wohl der Bezug zur Realität abhanden gekommen und besitzen total verschrobene Ansprüche. Die ein oder andere Frau denkt, dass ein Kerl wie Ryan Gosling  durchschnittlich attraktiv wäre, wobei in der Realität eher der pummelige Pizzabäcker von nebenan DEN Durchschnittsmann verkörpert. 

Und dass Frauen gerne einen Partner auf derselben Attraktivitätsstufe haben möchten stimmt nicht. Eine total durchnittliche Frau wird von den meisten Männern als sehr reizvoll empfunden, während Frauen einen total durchschnittlichen Kerl kaum interessant finden. Ein HB5 will mindestens einen HG6+. 

Schlag mal das Wort "Hypergamie" in Bezug auf das weibliche Verhalten nach. 

Gruß✌

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, Stürmer schrieb:

Laut einer Studie (sorry hab keine Quelle parat) wurden ca. 80% der Männer von Frauen als unterdurchschnittlich attraktiv bewertet. Zahlentechnisch ergibt dies natürlich keinen Sinn, da eine Mehrheit logischerweise nicht unterdurchschnittlich sein kann. Den Frauen heutzutage scheint wohl der Bezug zur Realität abhanden gekommen und besitzen total verschrobene Ansprüche. Die ein oder andere Frau denkt, dass ein Kerl wie Ryan Gosling  durchschnittlich attraktiv wäre, wobei in der Realität eher der pummelige Pizzabäcker von nebenan DEN Durchschnittsmann verkörpert. 

Und dass Frauen gerne einen Partner auf derselben Attraktivitätsstufe haben möchten stimmt nicht. Eine total durchnittliche Frau wird von den meisten Männern als sehr reizvoll empfunden, während Frauen einen total durchschnittlichen Kerl kaum interessant finden. Ein HB5 will mindestens einen HG6+. 

Schlag mal das Wort "Hypergamie" in Bezug auf das weibliche Verhalten nach. 

Gruß✌

Dich gab es doch schon mal - Wie war dein Name hier bevor du gebannt worden bist?

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten, Masterthief schrieb:

Dich gab es doch schon mal - Wie war dein Name hier bevor du gebannt worden bist?

Ganz davon abgesehen, dass dies total belanglos bezüglich der Thematik hier ist - Nein, bin erst seit ca. 2 Wochen hier aktiv und wurde auch noch nie gebannt.

Empfandest du meinen Kommentar irgendwie beleidigend oder warum die Frage? 

Gruß ✌

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, Stürmer schrieb:

Ganz davon abgesehen, dass dies total belanglos bezüglich der Thematik hier ist - Nein, bin erst seit ca. 2 Wochen hier aktiv und wurde auch noch nie gebannt.

Empfandest du meinen Kommentar irgendwie beleidigend oder warum die Frage? 

Gruß ✌

Nein, beleidigend überhaupt nicht.

Kommt mir halt nur sehr bekannt vor. Weil schon dutzende Male gelesen.

Mag aber auch daran liegen das die Redpiller außer 80/20, Hypergamie und it‘s over + ein paar bunte Bildchen generell nicht viel beizutragen haben.

 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden, Stürmer schrieb:

Empfandest du meinen Kommentar irgendwie beleidigend oder warum die Frage? 

Nimms nicht persönlich. Aber gibt hier nen paar Dauerlutscher, die seit Jahren immer wieder unter neuen Namen auftauchen, um nochmal den gleichen Quark zu verzapfen. Das nervt natürlich schon etwas.

 

Am 27.11.2019 um 18:26 , grandmasterkermit schrieb:

Der Ratschlag an Frauen mehr Signale zu senden ist einfach, im Kontext des Videos, einfach nur Bullshit. Eine HB9 wird sich wohl kaum dazu herablassen, einen HG5 zu daten... es hat schon Gründe weshalb ein Dutschnittsmömpel sich nicht auf Topmodels konzentriert, sondern Durchschnittsfrauen als Zielgruppe wählt. Eine sehr attraktive Frau kann Signale senden, wie ein Leuchtturm... die Auswahl an gleichermaßen attraktiven Männern wird dadurch nicht größer.

Der Ratschlag ziehlt ja auch nicht auf ne Vergrößerung der Auswahl selbst ab. Sondern darauf, die Auswahl zu aktivieren. Also mehr Männer aus der Auswahl dazu zu motivieren, die Frau anzusprechen.

Anders gesagt, gehts um den Schritt vom Kopfkino zur Realität. HB-Skalen, Studien, Statistiken, usw. sind so lange relevant, wie es keinen persönlichen Kontakt gibt. Sobald es one on one geht, also ab dem Moment, in dem er sie anspricht, treten die persönlichen Eigenschaften in den Vordergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, Masterthief schrieb:

Mag aber auch daran liegen das die Redpiller außer 80/20, Hypergamie und it‘s over + ein paar bunte Bildchen generell nicht viel beizutragen haben. 

Vergiss nicht die YouTube-Videos, wo "Gold Digger" entlarvt werden.

 

  • HAHA 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden, Stürmer schrieb:

Laut einer Studie (sorry hab keine Quelle parat) wurden ca. 80% der Männer von Frauen als unterdurchschnittlich attraktiv bewertet. Zahlentechnisch ergibt dies natürlich keinen Sinn, da eine Mehrheit logischerweise nicht unterdurchschnittlich sein kann. Den Frauen heutzutage scheint wohl der Bezug zur Realität abhanden gekommen und besitzen total verschrobene Ansprüche. Die ein oder andere Frau denkt, dass ein Kerl wie Ryan Gosling  durchschnittlich attraktiv wäre, wobei in der Realität eher der pummelige Pizzabäcker von nebenan DEN Durchschnittsmann verkörpert. 

Und dass Frauen gerne einen Partner auf derselben Attraktivitätsstufe haben möchten stimmt nicht. Eine total durchnittliche Frau wird von den meisten Männern als sehr reizvoll empfunden, während Frauen einen total durchschnittlichen Kerl kaum interessant finden. Ein HB5 will mindestens einen HG6+. 

Schlag mal das Wort "Hypergamie" in Bezug auf das weibliche Verhalten nach. 

Gruß✌

In deinem Text kannst auch Frau mit Mann ersetzen und käme aufs gleiche raus. Der pummelige Pizzabäcker(hg5) findet die pummelige Frida von der Tanke (hb5) auch nicht attraktiv und würde lieber die HB8 Studentin bügeln.

Der ein oder andere Mann denkt, dass eine Frau wie Mila Kunis durchschnittlich attraktiv wäre (zu viel makeup you know 😂) , wobei in der Realität eher sowas wie Merkel DIE Durchschnittsfrau verkörpert.

 

bearbeitet von beyondurlvl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden, beyondurlvl schrieb:

In deinem Text kannst auch Frau mit Mann ersetzen und käme aufs gleiche raus. Der pummelige Pizzabäcker(hg5) findet die pummelige Frida von der Tanke (hb5) auch nicht attraktiv und würde lieber die HB8 Studentin bügeln.

Der ein oder andere Mann denkt, dass eine Frau wie Mila Kunis durchschnittlich attraktiv wäre (zu viel makeup you know 😂) , wobei in der Realität eher sowas wie Merkel DIE Durchschnittsfrau verkörpert.

 

Das stimmt überhaupt nicht!

Bei Frauen liegt die Messlatte eindeutig höher. Ich würde sagen 7 von 10 Frauen werden von Männern als HOT empfunden. Wenn ich zum Beispiel durch die Stadt laufe kämen für mich ca. 70% der Frauen als potenzielle Sexpartner in Frage. (Die einen mehr, die anderen weniger).

Bei Männern ist dies nicht so sehr ausgeprägt! Nur etwa 10-20% der Männer werden als HOT empfunden, die anderen 80-90% sind naja was soll ich sagen? Langweiling und nicht wirklich attraktiv! 

Bei diesen Relationen kann man niemals einen HG5 mit einem HB5 vergleichen.

Das ist wie beim Sport nur andersrum. Ein durchschnittlicher Kerl drückt auf der Bank locker 50kg, während eine durchschnittliche Frau vielleicht nur 20kg drückt. Obwohl die Zahlen verschieden sind vertreten beide jedoch den geschlechtsspezifischen Durchschnitt. 

Die Sache ist auch, dass Frauen nicht wirklich viel tun müssen um attraktiv zu sein, die allermeisten Frauen haben von Natur aus ein hübsches Gesicht und einen femininen Körperbau, das einzige, was sie also noch tun müssen, ist, sich etwas zu pflegen und sich nicht zu überfressen wie ein Walross, das war's! 

Männer haben es VIEL schwerer, die allermeisten Männer haben nunmal kein wirklich hübsches Gesicht und für einen definierten und durchtrainierten Körper muss man sehr hart arbeiten und diszipliniert sein. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 30.11.2019 um 00:47 , Stürmer schrieb:

Wenn ich zum Beispiel durch die Stadt laufe kämen für mich ca. 70% der Frauen als potenzielle Sexpartner in Frage.

Wo wohnst du?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Stürmer

Ob 7 von 10 Frauen vom Mann als hot empfunden werden? Jein, vielleicht sind bei den 7 Mädels drei wirkliche Hotties dabei, die anderen vier gehen eher in die Richtung brauchbar. Einfach darum, weil das Durchschnitts-Männla kaum Auswahl/Alternativen hat. An die drei Gerätlis kommt er eh nicht ran, also bastelt Mann sich eine "Traumwelt/frau", um sich sein "Unvermögen" nicht so eingestehen zu müssen. Ob er aber bei den anderen 4 landen könnte - fraglich.

Stimmt, von 10 Typen werden zwei von Frauen wahrgenommen, der Rest ist unauffällige Masse. So ähnlich wurde das hier erst ausgeführt, ist was dran. 

Wenn ich ein gleichwertiges Päarchen beide 5 vergleiche, dann tendiere ich dazu, die Frau etwas höherwertiger zu beurteilen. Das mag so sein oder eine rein subjektive Einschätzung meinerseits. 

Die Attraktivität der Frau steigt, z. B. im Club, mit der Anzahl der Durchschnitts-Männer. Von der Verteilung Mann/Frau mal abgesehen. Da bekommt die Durchschnitts-Hasis ein vielfaches an Aufmerksamkeit, die sie eigentlich nicht bekommen "dürfte". Nicht das ich ihnen es nicht gönne. 

War schon immer so, daß Mann viel mehr investieren muß, um bei Frau zu landen. Entweder das Spiel mitspielen und was dafür tun oder bleiben lassen. Dann aber nicht jammern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.12.2019 um 14:25 , Niemann-N schrieb:

War schon immer so, daß Mann viel mehr investieren muß, um bei Frau zu landen. Entweder das Spiel mitspielen und was dafür tun oder bleiben lassen.

Aus deinen Aussagen kann man schlussfolgern, dass du kein MGTOW Anhänger bist, die nur mitnehmen, was sich nebenbei unter geringem Aufwand mitnehmen lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ErBehaartAuf

Ob meine Aussage zu einer Schlussfolgerung taugt, lasse ich dahingestellt. 

MGTOW, Irgendwas-Piller, PU'ler - ich, keine Ahnung. Eher knochtrockener Realist, der nach dem Prinzip, des vertretbaren Aufwands arbeitet. Allerdings nach unten hin mit einer Grenze. Außerdem ist man(n)/ich sicher durch die Verortung in der HG-Skala in der Auswahl der HB's limitiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das interessante ist ja, dass es heutzutage wirklich ziemlich extrem ist. Sehr viele Männer werden als Unattraktiv empfunden von Frauen. Selbst von welchen die "durchschnittlich" sind..auch "hässliche" Frauen haben viel höhere Anforderungen als damals.

Woran liegt das? Es gibt verschiedene Theorien dazu, aber hat vielleicht einer eine grundsolide Erklärung für dieses Phänomen?

- Social Media: Frau sieht einen Haufen hübscher Typen und stellt Vergleiche an nur um zu merken, dass alle Typen in ihrem Umfeld vglweise hässlcih sind

- Online Dating: Jede Frau wird überschüttet mit Komplimenten, selbst hässliche Frauen. Hinzukommt, dass sie sogar mit gutaussehenden Männern matches kriegen und dadurch das Ego der Frau steigt

- Frauen investieren immer mehr in ihre Optik: Plastic Surgery, Lippen aufspritzen und dazu noch viel viel Makeup und Filter und schon identifizieren sie sich mit ihrem Makeup Gesicht und denken, das wär ihr "wahres" Gesicht. Soll heißen, dass der absolute Großteil der Frauen ohne Makeup hässlich aussieht..aber Frauen identifizieren sich dann stark mit diesem falschen Makeup und Filter-Gesicht und denken, sie würden wirklich so aussehen

usw.

Ich habe auch von vielen Freunden gehört, dass es damals viel viel einfacher für sie war, dates usw. durch PU hinzubekommen als heutzutage. Matches usw auf Tinder bspw. sind acuh immer schwieriger zu bekommen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 6.12.2019 um 10:57 , alphaplayer schrieb:

Das interessante ist ja, dass es heutzutage wirklich ziemlich extrem ist. Sehr viele Männer werden als Unattraktiv empfunden von Frauen. Selbst von welchen die "durchschnittlich" sind..auch "hässliche" Frauen haben viel höhere Anforderungen als damals.

Woran liegt das? Es gibt verschiedene Theorien dazu, aber hat vielleicht einer eine grundsolide Erklärung für dieses Phänomen?

Am 6.12.2019 um 10:57 , alphaplayer schrieb:

Ich habe auch von vielen Freunden gehört, dass es damals viel viel einfacher für sie war, dates usw. durch PU hinzubekommen als heutzutage. Matches usw auf Tinder bspw. sind acuh immer schwieriger zu bekommen etc.

Kannst du diese Theorien mal verlinken und auch Statistiken angeben, die diese Veränderungen aufzeigen? Klingt ja echt interessant. 😄
Auch der Anstieg von Schönheitsops...da hast du sicher auch Zahlen?

Deine Freunde die von „damals“ reden - wie alt sind die denn so? 70/80? Oder haben die nach Kita Schluss immer geübt? 
Erzähl mal ein bisschen! 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 28.11.2019 um 19:56 , Stürmer schrieb:

Laut einer Studie (sorry hab keine Quelle parat) wurden ca. 80% der Männer von Frauen als unterdurchschnittlich attraktiv bewertet.

Spannend wär jetzt, wie die Mädels sich selbst bewerten

Ich geh jede Wette ein, 80% finden sich selbst auch unterdurchschnittlich attraktiv

Social media beeinflusst da eben einiges in Sachen Attraktivitätsideale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch ganz einfach, daheim vorm Spiegel zwackt sich die 45kg/180cm-HB 10 in ihre eingebildet/gefühlten nicht vorhanenen Speckrollen. Oder die Frage: "Schatzi findest Du nicht, das mein Po zu dick ist?"

Im Club fühlt sich jede HB 4 als Königin des Abends.

Alles klar und man möge mir die Verwendung der HB-Skalierung nachsehen. Sie diente lediglich zur Verdeutlichung. 

bearbeitet von Niemann-N
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Was ein Humbug. Manche ziehen wirklich Jedes 1. Welt Luxusproblem heran, um sich in die Opferrolle zu drängen.

 

Morgen mach ich ein Video über den depressiven Superstar mit der Frage "Macht Geld unglücklich? Das unerträgliche Leben eines Milliardärs"

 

Was ein Bullshit. Alles hat seine Vor und Nachteile, 2 Seiten der Medaille. Und absolut jeder wär lieber mega schön als hässlich, mega reich als arm und hätte damit auch deutlich besser Karten im Leben und Chancen auf Erfolg, in jeder Hinsicht. Wenn man als Schönling keine Dates kriegt, hat das bestimmt nichts damit zu tun, dass man zu schön ist, einschüchternder Effekt hin oder her.

 

Unglaublich was manche Leute für einen Müll in ihrem Kopf herumtragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lol echt dämlich was hier teilweise für Theorien aufgestellt werden, bezogen auf das dämliche Video. Keiner in der realen Welt beurteilt M Menschen nach HB/HG 1-10 Skala. Wir inter4ssieren uns nicht für unattraktive Männer/Frauen. Wenn wir jemanden nicht attraktiv finden, verlieren wir die Interesse und die Frau/Mann ist für uns abgehackt. Wir überlegen uns nicht mehr, ob die Frau/Mann hässlich oder am hässlichsten war. Also alles was unter 5 ist, interessiert uns nicht. Also jetzt haben wir schon HB/HG 5-10 Skala. Wenn wir jemanden attraktiv finden, denken wir auch nicht darüber nach wie attraktiv er/sie ist. Wir finden sie/ihn attraktiv und Punkt. Höchstens gibt es noch eine Steigerung „geil“. Also wir haben nun hässlich, geht so, attraktiv und geil. Also HB/HG-1-4 Skala. Und keine Frau läuft mit einem Barometer durch die Gegend und rechnet mit Taschenrechner welcher Typ auf welcher Skala ist. Nach dem Motto: „oh, der Typ ist HG7, der HG6 interessiert mich nicht mehr“ 

Und die Online-Umfragen sind auch dämm-ich. Weil die Frauen nur Fotos der Männer beurteilen. Im realen Leben spielen noch andere Sache eine Rolle als das Aussehen. Aussttahlung, Selbstbewusstsein. Das sind alles Attribute auf die die Frauen abfahren.

Und der HG 10(wenn wir immernoch so rechnen) fickt alles bis 5-6 nach unten. Wa würde ihn davon abhalten?

bearbeitet von saschaaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.