40 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 14 Stunden, Bernd-das-Brot schrieb:

Warum sollte er frustriert sein?

weil es over ist!

  • LIKE 1
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.12.2019 um 20:18 , Katzenjunge schrieb:

Welche PU-Bücher sind aktuell so richtige "Game Changer"? Gibt auf Amazon viele neue Namen und Veröffentlichungen, aber auch viele fingierte Rezensionen.

Wenn du dir noch ein Buch kaufen willst, dann hol dir einen der Klassiker. Die alten Bücher sind immernoch die besten. Die ganzen Neuerscheinungen sind nur aus den alten Büchern abgeschrieben, oftmals falsch und mit irgendwelchem Bullshit verwässert. Die ganzen neunen Namen und Veröffentlichungen, die du auf Amazon so findest, sind Sachen, die von Leuten geschrieben wurden, die Geld verdienen wollen... und eben das schreiben, was sich gut verkaufen lässt. Unabhängig davon, ob das funtkioniert.

Im Zweifelsfall, mal kurz nachdenken, mit wievielen Frauen der Autor wirklich Sex hatte (oder wie auch immer du den Erfolg bei Frauen messen willst). Jeder KJ kann sich einlesen und dann ein Buch schreiben. Liest sich dann theoretisch richtig gut, funktioniert dann in der Praxis aber nicht.

Woran du dich allgemein beim Bücherkauf orientieren kannst, sind die (alten) Texte aus der Schatztruhe hier. Da findest du viele Texte (oftmals aus dem englsichen übersetzt) von Gründervätern der Community. Einige von denen haben auch Bücher geschrieben.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Buch von @DonArturo ist sehr gut! Wirklich sehr gut! Völlig zu unrecht so unbekannt.

bearbeitet von spirou
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Wenn du dir noch ein Buch kaufen willst, dann hol dir einen der Klassiker. Die alten Bücher sind immernoch die besten. Die ganzen Neuerscheinungen sind nur aus den alten Büchern abgeschrieben, oftmals falsch und mit irgendwelchem Bullshit verwässert. Die ganzen neunen Namen und Veröffentlichungen, die du auf Amazon so findest, sind Sachen, die von Leuten geschrieben wurden, die Geld verdienen wollen... und eben das schreiben, was sich gut verkaufen lässt. Unabhängig davon, ob das funtkioniert.

Den Eindruck hab ich auch, deswegen der Thread hier.

Zitat

Woran du dich allgemein beim Bücherkauf orientieren kannst, sind die (alten) Texte aus der Schatztruhe hier. Da findest du viele Texte (oftmals aus dem englsichen übersetzt) von Gründervätern der Community. Einige von denen haben auch Bücher geschrieben.

In die Schatztruhe könnt ich mal wieder reinschauen, ob es was neues gibt, stimmt. Als ich das letzte mal geschaut habe, war mein Eindruck, dass ein paar der guten alten Threads gelöscht wurden (schon klar warum). Werde mir wohl das zweite Juggler-Buch noch abgreifen, so als Dankeschön für das, wie er mein Game entwickelt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, spirou schrieb:

Das Buch von @DonArturo ist sehr gut! Wirklich sehr gut! Völlig zu unrecht so unbekannt.

Hatte mir damals nicht gefallen, aber schon ein Klassiker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sharkk, der Diamanten der Verführung organisiert hat und dessen Thread hier an sich mMn extremst lesenswert ist hat immer auf Jon Sinn geschwört und hatte auch ein Coaching bei ihm. Sinn hat diverse mediale Inhalte produziert. Ich hab sein Zeug nicht im Detail studiert, den Blog fand ich extremst gut, aber als ich mal ein Buch(?) von ihm las fand ich das er teilweise in die ur-MM Falle fiel, nämlich Konzepte anzubieten, die sich nur schwer in die Praxis überführen lassen. Ein anderer Spin wäre vermutlich das als Material für Fortgeschrittene zu betiteln :D.

Jedenfalls könnte das auch was für dich sein. SinnsOfAttraction ist seine Marke.

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.12.2019 um 16:55 , Bernd-das-Brot schrieb:

Nein, es ist nichts neues mehr dazugekommen, es ist schon seit Jahren alles gesagt und geschrieben (nur noch nicht von allen).

Wenn du ein neues Buch lesen willst, dann besorg dir die LDS-Fortsetzung "Tägliche, freundliche Erinnerung". Das ist ein tolles Buch, weil der Autor einfach ein Genie ist.

Tägliche, freundliche Erinnerung habe ich gerade bestellt. Da bin ich gespannt drauf. Mir war nicht bekannt, dass der Kerl noch etwas veröffentlicht hat. Lob des Sexismus war auch für mich die intensivste, am nahesten gehende und bereicherndste Lektüre von allen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Hugelkantel schrieb:

der Kerl

Ja, der Kerl ist der Beste. LDS ist einfach nicht zu toppen, ein jugendlicher Geniestreich. Aber TFE ist eine gute Ergänzung, und sein Geld allemal wert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schlimme ist nicht nur das viele neue Bücher abgeschrieben sind sonder von Typen geschrieben wurden die nicht mal Erfolg bei Frauen haben bzw noch mit ihrer AA zu kämpfen haben. So jemand kenn ich persönlich daher wäre ich ganz vorsichtig von jemand ein Buch zu kaufen der unbekannt ist.

Außerdem gibt es alles Infos im Internet und man braucht keine Bücher mehr darüber kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2020 um 01:52 , Bernd-das-Brot schrieb:

Ja, der Kerl ist der Beste. LDS ist einfach nicht zu toppen, ein jugendlicher Geniestreich. Aber TFE ist eine gute Ergänzung, und sein Geld allemal wert. 

„Tägliche, freundliche Erinnerung“ ist eine der großartigsten und wichtigsten Schriften, die ich in meinem Leben gelesen habe. Erstaunt nahm ich wahr, dass der Autor in diesem Forum aktiv ist. Witzig, wie ich gleich einen Gottstatus annahm, aber klar, er ist einer von uns. Der Mann hat wirklich die Gabe, zur Essenz höchstrelevanter lebensführungsbezogener Fragen vorzudringen. Er gibt Antworten darauf und liefert Beispiele, die ich sehr anschaulich und klar finde und von denen ich einige umsetze.

Lodovico Satana macht genau das Gegenteil des ewigen Geschwafels im Alltag: Mit klarer, direkter Sprache übermittelt er dem Leser eine Vorstellung davon, wie ausgesprochen wichtig es ist, sich als Mann über Lebensführung Gedanken zu machen. Er gibt einem ein Konzept, das man mit dem eigenen Menschenverstand überprüft, anpasst, verfeinert. Mein tiefster Dank an Lodovico Satana als Autor der wichtigsten zwei Schriften zur Lebensführung für Männer. Ehre, wem Ehre gebührt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vorher schon andere Pickup-Bücher gelesen und verfolge z.B. auch schon länger die YT Channels von Mateo Diem, Don Jon und RSDmax. Das was ich dort gelernt habe übe / praktiziere ich auch seit über einem Jahr regelmäßig und es hat mir sehr geholfen. Alles was man darüber hinaus so sieht / liest ähnelt sich tatsächlich auf gewisse Weise - kann echt gut sein, dass manche das mehr oder weniger abschreiben / umformulieren und dann als "neues Buch" herausbringen.

Über diesen Thread bin ich kürzlich dann nochmal auf LDS aufmerksam geworden. Hab den Titel schon gekannt, aber hatte es zuvor noch nicht bestellt / gelesen. Hab dann zuerst TFE als eBook gekauft und an einem Stück durchgelesen. Ich finde es echt wahnsinnig gut und mir gefällt die Art wie es aufgebaut und gegliedert ist. Es ist perfekt um manche Themen nochmal nachzuschlagen, wenn man in betreffenden Bereichen gerade "struggles" hat. Unmittelbar danach habe ich mir dann final auch LDS besorgt - es sprengt definitiv nochmal alles was ich vorher gelesen / gesehen habe. Ich verehre dieses Buch! Der Autor hat wirklich Ahnung und kann die teils komplexen psychologischen Vorgänge zwischen Mann und Frau in eine direkte und witzige Sprache packen die man als Kerl im Jahr 2020 einfach versteht.

Für mich sind LDS + TFE die Besten PU-Bücher die ich momentan kenne und ich würde sie jedem uneingeschränkt weiterempfehlen, der sie noch nicht gelesen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.1.2020 um 18:04 , Marcel Herzog schrieb:

Habe hier mal einen Blogartikel geschrieben zu diesem Thema:

 

"Darren Levine und John Whitman - Krav Maga" - guter Briefbeschwerer und Türstopper. 😉

Hat sich jemand mit Alan Roger Currie befasst? Den hab ich total verschlafen und er ist scheinbar eher so für die Direct Method, was mir sehr entspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oliver Kuhn, der perfekte Verführer

Der war auch mit Mystery und Badboy aus Kroatien unterwegs, der das Buch geschrieben hat. Zumindest auf einem live Seminar oder so.

Wie gesagt ist es wichtig immer auch Notiz nach jedem Flirt zu machen und mit einem Buch damit als Grundboden zu folgen (wenn man nicht gerade ne Gruppe hat die aktiev zusammen arbeitet, bzw. Man ein Flirtprofi hat). Natürlich auch im Forum nach Meinung zu fragen. Diese Säulen führen auf dauer zum Erfolg und man kommt nicht dran vorbei. Was gleichzeitig auch den Sinn von den Büchern ausmacht.

bearbeitet von ->Charisma<-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.