8.073 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hat nichts mit PU zu tun!

Das Coronavirus ist seit Januar 2020 beherrschendes Thema in den Medien und ich denke jeder hat irgendeine Meinung dazu. Mich würde interessieren, ob euch das Thema vllt auch etwas beschäftigt, weil ihr z.B. Verwandte, Freunde in China habt oder beruflich bedingte Berührungspunkte, ob ihr euch deswegen Sorgen macht oder es euch am Arsch vorbei geht?

Seit Ende 2019 sind viele Menschen in China, insbesondere in der Region Wuhan in der Provinz Hubei, an einer schweren Infektion der Atemwege (Pneumonien) erkrankt, verursacht durch neuartige Coronaviren (2019-nCoV). Bei dem Virus handelt es sich laut RKI um beta-Coronaviren wie z.B. Sars Anfang der 2000er Jahre. Die Entwicklung verläuft vergleichbar.

Nach derzeitigen Stand (Quelle John Hopkins Uni) gibt es derzeit knapp 25.000 infizierte in 20 Ländern, 12 derzeit bestätigte Fälle in Deutschland.

494 Tote und 955 Geheilte (Zahl deutlich steigend)

Meine persönliche Meinung:

Man sollte sich mit Thema eigentlich nicht zu viel beschäftigen und das Beste hoffen. Wenn man es sich einfangen sollte, kann man eh nichts daran ändern und sollte sich nicht verrückt machen lassen. Ich denke, es wird wahrscheinlich zu keiner echten Pandemie kommen. Der Ausbruch wird bald seinen Höhepunkt erreicht haben und wieder ganz verschwinden. Die Zahl der Geheilten und der Verlauf vergangener Ausbrüche deutet m.E. deutlich darauf hin.

[Absatz auf Wunsch des TE gelöscht.]

Wirksamen Schutz bietet derzeit wohl nur auf die persönliche Hygiene zu achten und sich öfter mal die Hände zu desinfizieren. Was ich auch tatsächlich verstärkt mache seitdem Ausbruch. Werde mich nächste Woche auch mal wieder zum ersten mal seit Jahren gegen Grippe impfen lassen. Kann nicht schaden und so kann ich ggf. wenigstens meine Freundin und Bekannten/Kollegen vor der "normalen" Grippe zu schützen.

Man las in den letzten Tagen oft davon, dass Deutschland gut aufgestellt ist für solche Ausbrüche. Ich bezweifle das sehr. Bei 12 Fällen mag das sein, bei 1000 würde es schon anders aussehen. Gerade in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird viel gespart, weil diese teilsweise wie Kapitalgesellschaften geführt werden und geeignete Räume in ausreichender Anzahl überhaupt nicht vorhanden sind.

Das Menschen aus China wegen des Virus angefeidet werden, ist im Jahr 2020 schon sehr traurig für unsere Gesellschaft. Die Verschwörungstheorien sind teilweise so lächerlich, dass man nur noch lachen kann. 

Ich gehe aber davon aus, dass die politische Führung Chinas bereits deutlich früher vom Virus wusste und diese Informationen erst bewusst zurückgehalten hat und als ein Bekanntwerden nicht mehr zu verhindern war, heftige und teilweise zielführenden Maßnahmen ergiffen hat um Stärke zu demonstrieren und das man von Sars etwas gelernt hat. Die lobenden Worte der WHO sprechen dafür. Hätte man diese Maßnahme aber bereits 2 Wochen früher eingeleitet, hätte man die Ausbreitung ggf. bereits früher eindämmen können.

Ich bin der Meinung, dass man in Zukunft bei potentiellen Pandemien früher und viel konsequenter Handeln müsste seitens der Behörden und öffentlichen Stellen und der Politik. 

Aber man sollte jetzt nicht in Panik verfallen und in ein paar Wochen spricht eh keiner mehr darüber.

 

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

vor 2 Minuten, giordanob schrieb:

Das Menschen aus China wegen des Virus angefeidet werden, ist im Jahr 2020 schon sehr traurig für unsere Gesellschaft. Die Verschwörungstheorien sind teilweise so lächerlich, dass man nur noch lachen kann. 

wäre alles nicht passiert wenn die Chinesen keine Fledermäuse fressen würden

  • LIKE 4
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, Nachtzug schrieb:

 

 

wäre alles nicht passiert wenn die Chinesen keine Fledermäuse fressen würden

Was die da so alles essen ist schon hart. Eine Fledermaus-Schlangensuppe z.B. würde ich nicht probieren wollen. Auch der Umgang mit Wildtieren scheint so ein Ding für sich zu sein.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Corona-Virus kommt Europa eigentlich gerade recht. So kann man von den wirklich wichtigen Themen ablenken. Bisher ist der Virus wesentlich harmloser als die Grippe,  und verläuft bei vielen symptomfrei. Eine wirklich Gefahr würde eine Mutation des Virus darstellen. Ich denke, dass man deswegen so ein Tam-Tam darum macht.
Abgesehen davon, gibt es nicht "den" Corona-Virus. Tatsächlich gibt es weitaus mehr Corona-Viren, da die Bezeichnung Corona eher der Überbegriff für die Virusfamilie ist. Die meisten Menschen können nur mit dem Begriff Corona außerhalb des Bierregals nichts anfangen, da sie sich nicht eigenständig mit der Thematik beschäftigen und nur den Begriff nachplappern, den sie in den Medien gehört haben.

Man geht davon aus, dass der in den Medien beschriebene Virus von Fledermäusen oder von Schlangen stammt und zunächst von Tier auf Tier und dann - möglicherweise aufgrund des Handels mit eben jenen Tieren - von Tier zu Mensch übergesprungen ist. Da es dort soweit ich weiß üblich ist, dass mit Wildtieren auf Märkten gehandelt wird, ist es eigentlich auch keine Sensation, dass dort ab und an mal ein Virus den Weg zum Menschen findet. Blöd ist es nur, wenn man sich als fortschrittliches Land darstellt, wie es eben China tut, und dann den Handel mit potentiell "gefährlichen" Wirtschaftsgütern nicht im Griff hat.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, Gerry schrieb:

So kann man von den wirklich wichtigen Themen ablenken.

Da ist def. was dran. Andere Themen gehen da zur Zeit völlig unter. 

Über Spekulationen der Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und Kapitalmarkte liest man mittlerweile auch immer mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten, Gerry schrieb:

Gefahr würde eine Mutation des Virus darstellen.

Ja, genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Gerry schrieb:

Der Corona-Virus kommt Europa eigentlich gerade recht. So kann man von den wirklich wichtigen Themen ablenken.

er kommt vor allem China gerade recht

- lenkt von Hongkong ab

- man kann üben, wie man Städte abschottet, falls innerhalb Chinas mal Städte einen auf Hongkong machen sollten

- man kann die frisierten Wachstumszahlen gesichtswahrend nach unten korrigieren

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, Gerry schrieb:

Bisher ist der Virus wesentlich harmloser als die Grippe,  und verläuft bei vielen symptomfrei. 

In absoluten Zahlen, ja. Aber in Relation gesehen leider nicht. Bei 2019-nCoV ist die Anzahl der Toten bei infizierten höher als bei der Grippe. Jedenfalls nach den Zahlen, die man zur Verfügung hat und nach meinem letzten Stand. Inwieweit diese Korrekt sind, hängt davon ab, wie sehr China wirklich an Transparenz in dieser Sache denkt. Zumal chinesischen Forschern auferlegt wurde, Ergebnisse über 2019-nCoV zurückzuhalten, um diese später in Paper zu veröffentlichen, damit China eben den Ruf eines wissenschaftlichen Eldorados bekommt. Blöd nur, dass diese für die WHO und der Welt sehr von Bedeutung sind.

Edit: Das durchgestrichene scheint nach nicht mehr zu stimmen, sorry 😅

bearbeitet von spirou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, giordanob schrieb:

Meine persönliche Meinung:

Man sollte sich mit Thema eigentlich nicht zu viel beschäftigen und das Beste hoffen.

und weil Du Dich mit dem Thema nicht beschäftigen willst, machst Du diesen Thread auf. Mit einem EIngangspost der locker 500 Wörter hat ... na Du bist ja süß!

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten, Hexer schrieb:

und weil Du Dich mit dem Thema nicht beschäftigen willst, machst Du diesen Thread auf. Mit einem EIngangspost der locker 500 Wörter hat ... na Du bist ja süß!

Ich habe mich damit recht intensiv auseinander gesetzt und wollte mal ein gern ein paar andere Meinungen hören

Außerdem ist es doch jetzt in der Plauderecke und etwas mehr als: -was haltet ihr vom cvirus- wollte ich dann doch schreiben

bearbeitet von giordanob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten, spirou schrieb:

In absoluten Zahlen, ja. Aber in Relation gesehen leider nicht. Bei 2019-nCoV ist die Anzahl der Toten bei infizierten höher als bei der Grippe. Jedenfalls nach den Zahlen, die man zur Verfügung hat und nach meinem letzten Stand. Inwieweit diese Korrekt sind, hängt davon ab, wie sehr China wirklich an Transparenz in dieser Sache denkt. Zumal chinesischen Forschern auferlegt wurde, Ergebnisse über 2019-nCoV zurückzuhalten, um diese später in Paper zu veröffentlichen, damit China eben den Ruf eines wissenschaftlichen Eldorados bekommt. Blöd nur, dass diese für die WHO und der Welt sehr von Bedeutung sind.

In Wuhan scheint je nach Quelle jeder 50. daran zu sterben und eine Verschwörungstheorie besagt, dass die sich das selbst gezüchtet haben um entsprechende Paper zu publizieren oder mit einem Impfstoff Geld zu verdienen. Ein entsprechendes Labor gibt es dort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das ganze schon ein wenig kritischer. Klar wird medial erstmal propagiert, dass das ganze nicht so schlimm ist, milder "Krankheitsverlauf", "den Infizierten Deutschen, geht es den Umständen entsprechend gut", Influenza ist um einiges schlimmer etc etc. Mag alles, zum jetzigen Zeitpunkt stimmen. Meines Wissens sind die Todesfälle auch alles Leute, dessen Immunsystem eh geschwächt war, und die dann an einer Lungenentzündung versterben. Also Leute mit Chemotherapie, Organtransplantaten etc, die halt Supressiva nehmen, oder eh schon auf ITS liegen. Dann macht dich Corona halt platt.

Auf der anderen Seite, wie @Gerry richtig sagt, fangen die Probleme an, wenn der Spaß anfängt zu mutieren. Und dessen sind die Chinesen sich bewusst. Ich meine, was da grade abgeht. Die stampfen in 10 Tagen für Abermillionen, nen ganzes Quarantäne KH, aus dem Boden. Ganze Stadteile sind da abgeschottet, die Straßen menschenleer. Bei über 10 Mille Einwohner. Wenn das alles so wumpe wäre, würde man da nicht son Bohei drum machen. 

Warte mal ab, wenn das hier in Deutschland so kommt wie dort, dann gehts drunter und drüber. Kein Deutscher lässt sich sagen, Sie haben Ausreiseverbot, oder gar Stadtausreiseverbot. Hier ist keiner so hörig wie die da drüben. Dann kommen sie mit Selbstentfaltung, hier, und alle hauen sich die Köppe ein. Hoffe einfach mal, der Spaß bleibt da drüben, und hat sich bald erledigt.

bearbeitet von Max_well
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Mittagspause mal die Meldungen quergelesen und eigentlich weiß man noch nicht viel. Wir sind mitten im Ausbruch und mit absoluten und relativen Zahlen kann man viel spielen.

Erstes Neugeborenes in China mit dem Virus infiziert

In Shanghai bleiben die Schulen bis Ende Februar geschlossen

RKI relativiert die Aussge, dass die chinesische Teilnehmerin einer Schulung des Automobilzuliefers aus Bayern, wohl doch schon Symptome hatte.

Fledermäuse scheinen der Ursprung zu sein, wobei der Zwischenwirt bislang nicht identifiziert werden konnte

Männer öfter betroffen als Frauen, Kinder unter 15 Jahren kaum betroffen

80 % der Toten angeblich ü 60 und vorbelastet

In Berlin wurde eine chinesische 23 Jährige Frau von Frauen bespuckt und zusammengeschlagen (krass)

Hoffen wir mal, dass alles bald vorbei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, giordanob schrieb:

494 Tote und 955 Geheilte (Zahl deutlich steigend)

 

Was sind schon 494 Tote bei 7,53 Milliarden Menschen? Dieser Planet ist überbevölkert, der Mensch eine Plage...aber das ist ein anderes Thema.

Jetzt im Ernst...zumal 2/3 anscheinend "geheilt" wurden bzw. der Virus für einen gesunden Menschen wie eine normale Erkältung/Grippe verläuft.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, LastActionHero schrieb:

Was sind schon 494 Tote bei 7,53 Milliarden Menschen? Dieser Planet ist überbevölkert, der Mensch eine Plage

Ja. So kann man es auch betrachten.

 

vor einer Stunde, LastActionHero schrieb:

geheilt

Was auch immer darunter zu verstehen ist. "Nur" symptomfrei entlasen, nicht mehr ansteckend, lebenlang immun...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich tendiere zu geht mir am Arsch vorbei. Nur weil alle Medien jetzt alle darüber berichten ist es noch lange kein (größeres) Problem (als die zehntausend anderen Krankheiten). Die verdienen halt ihr Geld mit Clickbait und Attentionwhoring.

Meine hellseherischen Kräfte sagen mir dass diese Katastrophenkrankheit (so wie jede andere todbringende Seuche vor denen die Medien 24/7 „gewarnt“ haben) spurlos an mir und jeden den ich kenne vorbeigehen wird und in naher Zukunft (sobald die Klicks sinken) keiner mehr darüber berichtet.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, giordanob schrieb:

In Berlin wurde eine chinesische 23 Jährige Frau von Frauen bespuckt und zusammengeschlagen (krass)

weil sie nicht vegan ist

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1018 zu 4338

China hat eine von der WHO abweichende Definition erlassen, wer als vom Coronavirus infiziert gilt und wer nicht. Demnach werden Infizierte, die keine Symptome haben nicht mehr erfasst. Ist doch ein Witz, dann braucht man die Zahlen auch nicht mehr zu veröffentlichen. Kein Wunder, dass die Zahl der Neuinfizierten langsam sinkt. So kann man einen Virus auch bekämpfen, einfach mal die Definition ändern und gut ist oder die haben einfach nicht genug Tests bzw. testen nicht mehr alle Verdachtsfälle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 2 Stunden, giordanob schrieb:

Kein Wunder, dass die Zahl der Neuinfizierten langsam sinkt. 

Wo liest Du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, Sayang schrieb:

Wo liest Du das?

Hatte in aus mehreren Medien quer herausgelesen, dass die Zahlen sich etwas relativieren. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 44 Minuten, giordanob schrieb:

Hatte in aus mehreren Medien quer herausgelesen, dass die Zahlen sich etwas relativieren. 

 

...und das nennst Du:

Am 5.2.2020 um 14:07 , giordanob schrieb:

Ich habe mich damit recht intensiv auseinander gesetzt

Ich halte beide Behauptungen für Humbug.

Hier mein Rat; es ist immer besser, selber Quellen zu haben (am besten noch, eine Gegenquelle), dann sich aus dem Fenster lehnen.

Q1:
https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

Q2: 
https://ncov.dxy.cn/ncovh5/view/pneumonia?scene=2&clicktime=1579583931&enterid=1579583931&from=groupmessage&isappinstalled=0

Meine ganz persönliche Meinung ist, dass wir hier ein Virus mit einer Sterblichkeitsrate von zw 25-30% haben und China alle wichtigen Infos (sofern geht) zurück hält. Schon allein der Fakt, dass China zw 50-100Mio Menschen in Quarantäne setzt und sehr viele Firmen entweder schließt oder ein Home-Office verordnet, reicht für mich aus um die Lage und die Gefahr dieses Viruses einzuschätzen. Ferner verbreiten die Medien ganz offensichtliche Lügen um die Bevölkerung zu beschwichtigen, ein weiterer Beleg für meine Annahme. Und last but not least, es wird nur noch am Rande darüber berichtet. Meine Kollegen und Freunde in China erleben ihren Alltag nicht so wie es in den Medien verlautbart wird.

Btw; das indische Institut of Technologie (Top Liga in Indien) hat eine Schnellstudie rausgehauen, in dem sie 4 Sequenzen in dem Virus gefunden haben, die dem des HIV fast exakt gleicht. Diese Sequenzen, gabs vorher in keinen der Corona-Familien. Leider wurde die Studie zurück gezogen, man werde weitere Analysen durchführen und sie nochmal diskutieren. Hier gibts Kopien:

https://www.biorxiv.org/content/10.1101/2020.01.30.927871v1

https://t.co/h6xPX1gYvj

Der chinesische Harvard Prof und Virologe ist sich nach langen Diskussionen sicher, dass es nicht vom Fischmarkt stammen kann. Leider sind die Twitterbeiträge inzwischen gelöscht, es gibt aber Screenshots:

6C42960E-C095-4AA9-ACDD-8B37E59376CD.jpeg

den Grund wieso die Beiträge gelöscht wurden, werden wir wohl nie erfahren.

Anyway, denke das sollte erstmal reichen um wachsamer zu sein und sich nicht vom dt Propaganda einlullen zu lassen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, Sayang schrieb:
schrieb:

Ich habe mich damit recht intensiv auseinander gesetzt

In den ersten Wochen mach Ausbruch. Die letzten Tage hat mich es kaum noch interessiert. Heute zum ersten mal wieder etwas zum Thema  quergelesen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kann durchaus sehr ernst werden. Die WHO stufe es doch heute auch als "Globale Bedrohung" ein.

Klar kann dieser Virus nach Mutation sehr sehr gefährlich werden. In 2 Monaten kann aber auch alles wieder vorbei sein.

Das China was vertuschen möchte, davon gehe ich aus. Habe ich im ersten Post auch erwähnt und die neue Definition wer als Infizierter gilt, spricht für mich auch dafür, dass die Dunkelziffer brutal hoch sein wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 8 Minuten, giordanob schrieb:

WHO

Scheiss auf die WHO, alles korrupte Schweine.

Die NYTimes berichtete 2017 über den Chef vom WHO, dass Dr. Ghebreyesus, einst die Position des Gesundheitsministers von Äthiopien bekleidend, in diesem Amt eine Anzahl von Cholera-Epidemie-Ausbrüchen in seinem Land vertuscht haben soll. Na beim WHO leistet er ganze Arbeit.

Hier die Quelle: https://www.nytimes.com/2017/05/13/health/candidate-who-director-general-ethiopia-cholera-outbreaks.html

leider Bezahlbeitrag, kannst also nur die Überschrift lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, Sayang schrieb:

Scheiss auf die WHO, alles korrupte Schweine.

Die NYTimes berichtete 2017 über den Chef vom WHO, dass Dr. Ghebreyesus, einst die Position des Gesundheitsministers von Äthiopien bekleidend, in diesem Amt eine Anzahl von Cholera-Epidemie-Ausbrüchen in seinem Land vertuscht haben soll. Na beim WHO leistet er ganze Arbeit.

Hier die Quelle: https://www.nytimes.com/2017/05/13/health/candidate-who-director-general-ethiopia-cholera-outbreaks.html

leider Bezahlbeitrag, kannst also nur die Überschrift lesen.

Auch wie lange und medienwirksam die Bemühungen und das Krisenmanagement Chinas seitens der WHO gelobt wurden sprechen dafür. Die ersten Fälle waren schon Anfang / Mitte Dezember bekannt, aber da wurde noch fleißig versucht zu vertuschen.

bearbeitet von giordanob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   1 Mitglied