Wenn Menschen Meinungen nicht respektieren - Verantwortung für sich selbst übernehmen

26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich habe vermehrt festgestellt, dass Leute mich anscheinend nicht für voll nehmen.

Konkrete Beispiele:

A)

Jemand versucht mich einige male anzurufen, ich gehe aber nicht dran, weil ich keine Lust habe (langer Tag, es ist spät, ich liege sozusagen schon im Bett). Ich schreibe dann per Whatsapp und sage "lass uns morgen telen". Daraufhin bekomme ich ein "Nö, würde gerne jetzt sprechen" und die Person ruft im Anschluss erneut zweimal an. Ich gehe wieder nicht ran. Im Anschluss kommt ein kurzer Text nach dem Motto ich wäre eigenwillig, etc. Nach einem erneuten Versuch ohne ERfolg kommt "Gut, dann halt morgen". Von mir gib's nur noch ein Thumbs Up und "Gute Nacht".

B)

Jemand fragt, ob ich ein Bier möchte. Ich sage "nein" weil bereits hacke voll, bekomme aber dennoch eins gebracht. (Ich habe das Bier aus Protest sogar einmal einfach weggestellt oder weggeschüttet und hab die Person dann nicht mehr beachtet...das empfinde ich aber auch als nicht sonderlich gut, weil dann evtl. die gesamte Stimmung kippt).

 

Gibt zig andere Beispiele...ihr kennt es sicherlich auch aus dem Alltag. Wie geht man hier souverän vor, ohne sein Gesicht zu verlieren, aber dennoch höflich zu bleiben? Mir geht es ehrlich gesagt ziemlich auf den Keks....und teilweise sind das Leute, wo man denken würde, sie wären empathisch genug und kennen einen bereits.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Sowas kenne ich ehrlich gesagt nicht. Ehemaligen Kumpeline habe ich mal auf die xte Frage, ob wir zusammen auf irgendeine Veranstaltung, auf die ich keinen Boch hatte, gehen mit "Dass du kein Nein verstehst" geantwortet.

Danach war Ruhe.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beide Personen haben nen Thema damit Grenzen akzeptieren können. Du hast deinen Standpunkt klar gemacht und dich entsprechend verhalten. Sehe da keinen Fehler bei dir.

Ich würde die Personen unter vier Augen bitten deine Grenzen zu wahren, da du sonst die Freundschaft in Frage stellen wirst. Wenn es sich dann nicht bessert, wären diese Menschen bei mir raus. 

Du du suchst dir deine Leute aus, schau halt das die auch zu deinen Werten passen.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Nachtzug schrieb:

wieso hast bei 1) nicht einfach das Handy ausgemacht

Es könnte ja sein, dass jemand versucht mich zu erreichen, bei dem ich drangehen möchte. Mama, Freundin, Kumpel etc.

Ich möchte nicht wegen einer Person mein Handy abstellen...dann hätte diese Person ja zusätzlich noch Macht und Einfluss über meinen Umgang mit diesem Medium.

bearbeitet von LastActionHero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Sam Stage schrieb:

Beide Personen haben nen Thema damit Grenzen akzeptieren können. Du hast deinen Standpunkt klar gemacht und dich entsprechend verhalten. Sehe da keinen Fehler bei dir.

Ich würde die Personen unter vier Augen bitten deine Grenzen zu wahren, da du sonst die Freundschaft in Frage stellen wirst. Wenn es sich dann nicht bessert, wären diese Menschen bei mir raus. 

Du du suchst dir deine Leute aus, schau halt das die auch zu deinen Werten passen.

Sehe ich genauso, leider ist die Person in Beispiel A die Mutter meiner LTR ^^

Da wird aussortieren etwas schwieriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 18 Minuten, LastActionHero schrieb:

Daraufhin bekomme ich ein "Nö, würde gerne jetzt sprechen"

hätte eher auf die LTR selber getippt :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Nachtzug schrieb:

 

hätte eher auf die LTR selber getippt :-D

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm....da gibt es auf jeden Fall parallelen zwischen Mutter/Tochter :-D

bearbeitet von LastActionHero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie ich das liebe von den Weibern: "wir müssen unbedingt telefonieren - JETZT SOFORT" - man denkt schon sie hatte nen Unfall oder ist schwanger oder die Mutter ist tot, und wenn man dann rangeht, will sie einfach nur quatschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, LastActionHero schrieb:

Hi Leute,

ich habe vermehrt festgestellt, dass Leute mich anscheinend nicht für voll nehmen.

Konkrete Beispiele:

A)

Jemand versucht mich einige male anzurufen, ich gehe aber nicht dran, weil ich keine Lust habe (langer Tag, es ist spät, ich liege sozusagen schon im Bett). Ich schreibe dann per Whatsapp und sage "lass uns morgen telen". Daraufhin bekomme ich ein "Nö, würde gerne jetzt sprechen" und die Person ruft im Anschluss erneut zweimal an. Ich gehe wieder nicht ran. Im Anschluss kommt ein kurzer Text nach dem Motto ich wäre eigenwillig, etc. Nach einem erneuten Versuch ohne ERfolg kommt "Gut, dann halt morgen". Von mir gib's nur noch ein Thumbs Up und "Gute Nacht".

B)

Jemand fragt, ob ich ein Bier möchte. Ich sage "nein" weil bereits hacke voll, bekomme aber dennoch eins gebracht. (Ich habe das Bier aus Protest sogar einmal einfach weggestellt oder weggeschüttet und hab die Person dann nicht mehr beachtet...das empfinde ich aber auch als nicht sonderlich gut, weil dann evtl. die gesamte Stimmung kippt).

 

Gibt zig andere Beispiele...ihr kennt es sicherlich auch aus dem Alltag. Wie geht man hier souverän vor, ohne sein Gesicht zu verlieren, aber dennoch höflich zu bleiben? Mir geht es ehrlich gesagt ziemlich auf den Keks....und teilweise sind das Leute, wo man denken würde, sie wären empathisch genug und kennen einen bereits.

Ist alles eine Frage wie man das rüber bringt. 


Ich komme aus Bayern und da wird unter guten Freunden halt schon mal im gleichen Takt getrunken und ein einfaches nein mit einem "ach komm, stell dich nicht so an" abgebügelt oder einfach ein Weiteres bestellt. 
Das ist dann nicht super respektlos oder böse gemeint. Und im Übrigen: Was willst du von nem Kumpel mit 5 Bier drin auch groß erwarten? 

Sag einfach ich hab morgen echt nen wichtigen Termin und jetzt schon garantiertes Schädlweh. Oder du sagst du hast grad den Moment an dem du nichts mehr runter kriegst und bei noch nem Schluck kotzt du. 
Aber einfach wegschütten ist auch respektlos. Vielleicht hätte er noch 2 gepackt oder es nem anderen gegeben? Oder theoretisch hätte bei dir die Lust ja noch kommen können. Das finde ich mega edgy. 


Auch beim Telefonat: 
Unter guten Freunden erwarte ich ne Begründung. Auch, wenn du sie ihm natürlich nicht schuldest. Ich erwarte, dass ein guter Freund für mich erreichbar ist und ich für ihn. Natürlich gibt es Ausnahmen. Aber in der Prio-Liste möchte ich schon im vorderen Drittel sein. Sind die bei mir auch. 
Und es gibt so Typen, die dich im Gespräch zwar zulabern und dir 83 Whatsapp schreiben, aber 5min. am Telefon quatschen (was viel effizienter ist), das ist dann das große Problem. Da reagiere ich dann auch mit, "stell dich nicht so an". 

Ohne Begründung. Bist du nicht auf Geschäftsreise oder JGA- Was ist an morgen sprechen besser als heute. Das dauert ja keine 4 Stunden. Also von daher: Liefere ne Begründung oder stell dich nicht so an. Oder beim Telefonat: Dann geh nicht ran und hab dann aber auch keine Zeit zu schreiben. 

Von daher aus meinem Ferneindruck: Ja, du bist eigen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, The-Rock schrieb:

Was ist an morgen sprechen besser als heute. Das dauert ja keine 4 Stunden.

hattest du schon mal ne Freundin?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Nachtzug schrieb:

hattest du schon mal ne Freundin?

Du hattest offensichtlich noch nie eine zu der du sagen kannst, dass du zu kaputt bist und nen Abend für dich brauchst -und die das auch akzeptiert. Geht hier übrigens um die Mutter der Freundin, mit der quatscht man nicht 4 Stunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu A) Entscheidung fällen. Ignorieren (>>Telefon aus) oder über Deinen Schatten springen (>>rangehen weil vielleicht wichtig). Anerkennen, dass es Deine Entscheidung ist, und die Folgen annehmen. Wenn das so lange hin und her geht, dann hast Du die Entscheidung zu lange aufgeschoben.

Zu B) Jemand gibt Dir ein Bier aus. Das ist erst einmal sehr freundlich von ihm (oder ihr). Passiert schon mal, wenn die Party läuft. Selbst wenn Du es nicht trinken willst: warum erkennst Du die Geste nicht einfach mal an? Warum ist das 'mangelnder Respekt'? Zur Not hältste Dich einfach ne halbe Stunde am Gals fest, nippst mal dran und gut ist.

Das ist so eine Mischung aus Starrheit und Passivität bei Dir. Erinnert mich irgendwie an die Vorgänge mit Deiner Ex - no offence. Werd geschmeidiger und versuch vor allem zu erkennen, wann Du eine Entscheidung treffen musst (A) - und wann auch mal nicht (B). Die Menschen in Deinem Umfeld werden immer mal was anderes wollen als Du. Gestehe ihnen das zu, das heisst nicht, dass sie Dich nicht respektieren.Wenn Du das als Bedrohung empfindest, bist Du selbst nicht gefestigt genug. Und Verantwortung für sich zu übernehmen heisst eben nicht, einfach unbeeindruckt von allem immer seinen Stiefel durchzuziehen. Leben und leben lassen.

bearbeitet von botte
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über so etwas machst du dir echt ne Platte!?? Ist Zeitverschwendung!

vor einer Stunde, LastActionHero schrieb:

Jemand versucht mich einige male anzurufen, ich gehe aber nicht dran, weil ich keine Lust habe (langer Tag, es ist spät, ich liege sozusagen schon im Bett). Ich schreibe dann per Whatsapp und sage "lass uns morgen telen". Daraufhin bekomme ich ein "Nö, würde gerne jetzt sprechen" und die Person ruft im Anschluss erneut zweimal an. Ich gehe wieder nicht ran. Im Anschluss kommt ein kurzer Text nach dem Motto ich wäre eigenwillig, etc. Nach einem erneuten Versuch ohne ERfolg kommt "Gut, dann halt morgen". Von mir gib's nur noch ein Thumbs Up und "Gute Nacht".

Klingt für mich hundert pro nach einer nervigen Tussie der ihre Muschi gejuckt hat.

vor einer Stunde, LastActionHero schrieb:

Jemand fragt, ob ich ein Bier möchte. Ich sage "nein" weil bereits hacke voll, bekomme aber dennoch eins gebracht. (Ich habe das Bier aus Protest sogar einmal einfach weggestellt oder weggeschüttet und hab die Person dann nicht mehr beachtet...das empfinde ich aber auch als nicht sonderlich gut, weil dann evtl. die gesamte Stimmung kippt).

Passiert doch regelmäßig mit den Jungs. Statt dies negativ zu sehen, sei doch froh das er dir trotzdem eins mitbringt auch wenn es fürn Arsch ist, das nächste mal drückst du ihm das Bier in die Hand wenn er seins leer hat und er freut sich umso mehr.

vor 24 Minuten, Nachtzug schrieb:

wie ich das liebe von den Weibern: "wir müssen unbedingt telefonieren - JETZT SOFORT" - man denkt schon sie hatte nen Unfall oder ist schwanger oder die Mutter ist tot, und wenn man dann rangeht, will sie einfach nur quatschen

Oder vögeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, H54 schrieb:

Klingt für mich hundert pro nach einer nervigen Tussie der ihre Muschi gejuckt hat.

...

Oder vögeln.

Geil dass du überlesen hast, dass es sich um die Mutter seiner LTR handelt :-D

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, -Hector- schrieb:

Geil dass du überlesen hast, dass es sich um die Mutter seiner LTR handelt :-D

Wo stand das denn? :lol: Aber wer weiß....

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, LastActionHero schrieb:

Sehe ich genauso, leider ist die Person in Beispiel A die Mutter meiner LTR ^^

Da wird aussortieren etwas schwieriger.

Was haste denn mit der angestellt, das die Nachts so dringend deine Stimme hören will?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwiegermutti in meinen Augen zu nah an dich rangelassen. Was glaubt die denn, wer sie ist?

Wenn ich das recht auf dem Schirm habe, seid ihr noch gar nicht so lang zusammen. 2 Jahre ca?
Ich glaub, nach so ner kurzen Zeit hatten meine Schwiegermütter meine Nummer noch gar nicht. ^^
Beim vereinnahmend übergriffigen Teil der Famiie meiner Frau hat z.B. auch aktuell nur ihr Bruder meine Nummer.

 

Was ich sagen will. Is ne Sache des Screenings, denk ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für 1) kannst du dich beim ihrem Mann, Vater, etc. bedanken, die haben ihr anscheinend beigebracht dass solche Aktionen keine negativen Konsequenzen haben und zum gewünschten Ergebnis führen wenn man nur lang genug rumnervt. Da hast du an sich schon richtig reagiert. Ich würd sie bei der nächstbesten Gelegenheit nochmal damit konfrontieren und höflich aber bestimmt klarmachen dass solche Aktionen bei dir nicht laufen.

Situation 2) finde ich nicht so aufdringlich, jedenfalls nicht solange man danach nicht darauf besteht dass du das Bier trinkst. War wahrscheinlich nur gut gemeint. Einfach stehen lassen oder weitergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Bier verschüttet gehört geboxt. Gut du bist total das Tier aber ich hätte es dennoch gemacht. Weinend und zitternd. Aber das war echt ein kack move. Weißte selbst. 

Auch situation a. Warum antwortest du noch mit nem thumps up.? Wirkt total bitchig. Einfach nicht dran gehen und am nächsten Tag melden. Fertig. 

  • HAHA 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 9 Stunden, -Hector- schrieb:
vor 10 Stunden, H54 schrieb:

Klingt für mich hundert pro nach einer nervigen Tussie der ihre Muschi gejuckt hat.

...

Oder vögeln.

Geil dass du überlesen hast, dass es sich um die Mutter seiner LTR handelt :-D

Schließt sich ja nich aus, ne.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehrmals hintereinander anrufen ohne dass man im Lotto gewonnen hat/die Welt untergeht/ was wirklich Schlimmes passiert ist, geht gar nicht. Für mich ein NoGo und gibt ne klare Ansage, dass derjenige entweder ne Nachricht schreiben soll und ich antworte sobald ich Lust habe oder er hält die Füße still und wartet auf meinen Rückruf.

Wo kommen wir denn hin wenn andere über meine Zeit entscheiden wollen?

Die Bier Nummer war doof, haben die Kollegen hier recht. Ich trinke seeeehr selten und kenne die Geschichte zu gut. Bedanke mich, nippe zweimal und lasse es irgendwo stehen oder drücke es jemandem in die Hand. Ärgert mich aber auch immer wenn ich vorher klar nein gesagt habe. Aber sowas ist ne Diskussion nicht wert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2020 um 10:21 , LastActionHero schrieb:

[...] Ich schreibe dann per Whatsapp und sage "lass uns morgen telen". Daraufhin bekomme ich ein "Nö, würde gerne jetzt sprechen" und die Person ruft im Anschluss erneut zweimal an. [...]

An der Situation bist du einfach nur selber Schuld. Wenn du per Whatsapp zurrück schreiben kannst, dann kannst du auch ans Telefon gehen. Also entweder rangehen und telefonieren oder nicht rangehen und ignorieren. Mit deiner Whatsapptipperei sorgst du nur dafür, dass dein(e) Gesprächspartner(in) sich abgelehnt fühlt und deshalb angepisst ist. Wenn du nicht telefonieren willst oder kannst, dann lass einfach klingeln und ruf/ schreib zurrück, wenn du wieder willst oder kannst. Auf Whatsapp rumbitchen, bringt dich nicht weiter.

Am 7.2.2020 um 10:21 , LastActionHero schrieb:

[...] Ich sage "nein" weil bereits hacke voll, bekomme aber dennoch eins gebracht. [...]

Dein Kumpel, der dir trotzdem ein Bier mitbringt, ist mindestens genauso hacke voll wie du. Kein Bier ist da einfach keine Option. Wenn du wirklich ein Bier willst, frag beim nächsten Mal, ob er dir auch eine Cola (oder was ähnliches) mitbringen kann. Falls du keine Cola (oder etwas ähnliches) willst, bekommst du halt ein Bier. Du musst es ja nicht trinken, wenn du genug hattest. Einfach weitergeben oder irgendwo stehen lassen. Wegen sowas einen Streit anzufangen oder zumindest zu riskieren, bringt dich nicht weiter.

Und das ist dann auch der Punkt, der an deinen beiden Beispielen wieder direkt auffällt: Du machst (dir selber) einfach zu viel Stress wegen irendwelchem Kleinkram. Die Leute in deinem Umfeld haben keine bösen Absichten oder versuchen dich zu provozieren, aber du verhälst dich so, als ob sie das täten. Versuch einfach mal lockerer zu bleiben und nicht alles so ernst zu nehmen. Dann wirst du solchen Situationen auch weniger gestresst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

An der Situation bist du einfach nur selber Schuld. Wenn du per Whatsapp zurrück schreiben kannst, dann kannst du auch ans Telefon gehen. Also entweder rangehen und telefonieren oder nicht rangehen und ignorieren. Mit deiner Whatsapptipperei sorgst du nur dafür, dass dein(e) Gesprächspartner(in) sich abgelehnt fühlt und deshalb angepisst ist. Wenn du nicht telefonieren willst oder kannst, dann lass einfach klingeln und ruf/ schreib zurrück, wenn du wieder willst oder kannst. Auf Whatsapp rumbitchen, bringt dich nicht weiter.

Dein Kumpel, der dir trotzdem ein Bier mitbringt, ist mindestens genauso hacke voll wie du. Kein Bier ist da einfach keine Option. Wenn du wirklich ein Bier willst, frag beim nächsten Mal, ob er dir auch eine Cola (oder was ähnliches) mitbringen kann. Falls du keine Cola (oder etwas ähnliches) willst, bekommst du halt ein Bier. Du musst es ja nicht trinken, wenn du genug hattest. Einfach weitergeben oder irgendwo stehen lassen. Wegen sowas einen Streit anzufangen oder zumindest zu riskieren, bringt dich nicht weiter.

Und das ist dann auch der Punkt, der an deinen beiden Beispielen wieder direkt auffällt: Du machst (dir selber) einfach zu viel Stress wegen irendwelchem Kleinkram. Die Leute in deinem Umfeld haben keine bösen Absichten oder versuchen dich zu provozieren, aber du verhälst dich so, als ob sie das täten. Versuch einfach mal lockerer zu bleiben und nicht alles so ernst zu nehmen. Dann wirst du solchen Situationen auch weniger gestresst.

Naja, das würde aber auch bedeuten, dass ich dann mit allen anderen den Kontakt unterbreche, denn man sieht ja meinen "Online" Status in WA. Und wegen einer Person, die telefonieren will, mein Handy auszuschalten...

Ich habe wegen dem Bier übrigens keinen Streit angefangen, ich habe das Bier wie du schon sagst einfach bei Seite gestellt, weggeschüttet (nicht vor den Augen der Person!) oder wem anderes in der Gruppe gegeben. Und mit "ich habe die Person dann gar nicht mehr beachtet" meine ich nicht, dass ich bitchy war...ich habe mich einfach auf andere Dinge konzentriert (tanzen, mit anderen reden, whatever).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.