Was kocht und backt ihr täglich zur Zeit?

66 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

Essen und Schmecken ist Lebensqualität. Für die meisten fällt momentan der Gang zur Kantine, in die Mensa, zum Imbiss oder ins Restaurant weg. Jeder muss sich wieder stärker selbst zu Hause mit Essen versorgen. Setzt ihr mehr auf die verbliebenen Lieferdienste, soll es im Home-Office mit z.B. Fertigsachen auch schnell gehen wie sonst oder feilt ihr vielleicht an euren Koch- und Backkünsten?

Wenn ja, was gibt es bei euch täglich leckeres zu essen zur Zeit?

Habt ihr einen Ernährungs-, Einkaufs- und Kochplan?

Ich mache mal den Anfang. Bei mir gab es heute Mittag Spirelli mit Spinat und Gorgonzolakäse. Ich halte es grundsätzlich eher einfach und lecker, will mich zukünftig auch an aufwändigere Gerichte rantrauen. Zur Zeit werden eher wöchentliche Großeinkäufe gemacht. Das setzt bei mir einen Einkaufs- und Kochplan voraus.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vor der Apokalypse fast ausschließlich (gelegentlich mal Restaurant) selbst gekocht und während der Apokalypse verhält es sich genau so. 
Probiere allerdings gerade viel neues aus. Gestern z.B. Räucherlachs-Avocado-Mango-Salat gemacht. Hätte nie gedacht, dass das Ding schmecken wird - bin aber begeistert. Dazu gebratene Kartoffeln <3. 
Falls jmd. nen Rezept will kann ich gerne beifügen. 

Ansonsten gehöre ich auch eher zu der Sorte "Einfach und Lecker".
Neulich das einfachste Linsensuppenrezept ever entdeckt und bin am Suchten. 

Habe aber dadurch das ich vermehrt experimentierfreudiger geworden bin, mir ne App (+ mit Browserzugang, war mir wichtig) besorgt, die zieht sich die meisten Rezepte von selbst ohne das man groß was machen muss. Darüber lässt sich auch Wochen- und entsprechende Einkaufsplanung sehr easy machen, wobei ich da eher spontan bin. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt lecker! Ja Rezepte wären hier auch super, wer möchte!

Wie heißt denn die App?

bearbeitet von AlphaMX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

https://thecookbookapp.com
Salat wird denke ich bei mir, insbesondere an heißen Sommertagen, öfter auf dem Tisch kommen.
Auch sehr, sehr sättigend ❤️.

image.thumb.png.b647fb652d84d2d9a0350626b77c3dde.png

  • LIKE 1
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten, capitalcat schrieb:

gebratene Kartoffeln <3. 

Hab mir mal ne Gußeiserne Pfanne geholt für n Zwanni weil ich beschichtete Pfannen abgrundtief hasse. Damit gelingen die geilsten Bratkartoffeln ever. Man muss das Ding halt vorher einbrennen was ne leichte Sauerei ist und man sollte es draussen machen.Aber Danach is Geil. Meine Gußeiserne ist mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Man bekommt keine besseren Röstaromen hin ❤️

 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, Doc Dingo schrieb:

Man muss das Ding halt vorher einbrennen was ne leichte Sauerei ist und man sollte es draussen machen.

Dachte erst, dass es so etwas à la Manta Manta -> in die Stiefel pissen ist, aber tatsächlich 😅 War mir gar nicht bekannt.

vor 4 Stunden, Doc Dingo schrieb:

Meine Gußeiserne

Was hast du für eine oder hast du 'ne Empfehlung?

------------

Bei mir gab es heute Reibekuchen. Man war das eine scheiß Arbeit, die Kartoffeln zu reiben (gibt es dafür eine Maschine? ^_^). War aber super lecker und Apfelmus gab es dazu natürlich auch.

bearbeitet von spirou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, Doc Dingo schrieb:

Damit gelingen die geilsten Bratkartoffeln ever.

Wie kriegst du sie nacher wieder sauber?

Koche derzeit viel einfache Sachen. Tiefkühlgemüse in die Pfanne, und entweder Steak oder Shrimps dazu. Wok mit allen möglichen. Ist tatsächlich ein Benefit, weil um das Geld wo wir neben dem Büro essen gehen, kriegst du im Supermarkt echt schon sinnvoll qualitative Dinge...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin eh so oder so, ob vor Krise oder jetzt, eher am selbstkochen und backe auch sehr gern.

Gestern gab's Hähnchen-Curry mit Reis und selbst gebackenes Bananenbrot danach, jetzt kocht grad die Soße für die Lachsnudeln. Gibts gleich. 
Die Tage davor gabs Chilli. 

Morgen gibts mal wieder Apfelküchle, hatte ich sicher schon Jahre nicht mehr und richtig Gelüste grad. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab heute für meine Mama gekocht, weil sie Geburtstag hatte. (Hier mache ich Quarantäne-Ausnahme, meine Eltern wohnen zu zweit und ich alleine im Haus nebenan)

Es gab:

- Beef Tartar mit Olivenbrot

- Karotten/Kokos Süppchen mit Garnelenspieß

- Lachssteak mit Ofengemüse 

- Warmer Schokokuchen mit Eis

 

Dazu Uhudler-Frizzante, Sauvignon Blanc und später hausgemachter Nusslikör 💛

bearbeitet von buena_lea
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin am überlegen ob ich mir die Arbeit antue und wieder mal die richtig geilen Cheeseburger mache. Vielleicht ein Projekt für's Wochenende.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr gut. Ich liebe Birnenburger mit in Gorgonzola geschwenkten Hackfleisch-Patties.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten, Helmut schrieb:

Bin am überlegen ob ich mir die Arbeit antue und wieder mal die richtig geilen Cheeseburger mache. Vielleicht ein Projekt für's Wochenende.

Nun, Cheeseburger zu machen ist m.E. keine wirklich große Arbeit, es sei denn Du machst die Buns selbst und stellst auch den Käse selbst her... 

Einfaches Gericht: Thunfischfrikadellen rocken, dazu entweder Ofengemüse, Kartoffelspalten oder grünen Spargel oder whatever. Mega Proteinhaltig, fettarm und lecker.

Zwei Thunfischdosen (im eigenen Saft) in ne Schüssel, mit zwei Eiern, eine Handvoll Reisflocken (man kann auch Haferflocken oder Semmelbrösel nehmen), einer klein geschnittenen Zwiebel, 5-6 klein gehackten Konblauchzehen, etwas Kräuter, Salz, Pfeffer, Chilli und was man sonst so drin haben möchte zu ner Masse vermengen. Am besten mit den Händen. Dann abdecken und für ne Stunde in den Kühlschrank. Dann handflächengroße Firkadellen formen (bei mir sinds immer 5 Stück) und im heißen Öl inner Pfanne von beiden Seiten kross braten. Senf oder Ketchup dazu und ab dafür.

 

bearbeitet von El Borracho
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gestern gab es nen Kartoffel-Zucchini-Auflauf.

kartoffel und Zucchini in feine Streifen schneiden. Auflaufform einbuttern und fein geschnittenem Knoblauch draufklatschen.
dann Kartoffeln und Zucchini in der Auflaufform wie Dachziegel abwechselnd aufeinanderschichten (auf jede Schicht kommen Pfeffer, Salz, Oregano und Parmesan gestreut.

wenn das komplette Gemüse verarbeitet ist, die Form mit Sahne mit Muskatnuss drin aufgießen, danach ganz oben wieder Parmesan drauf. Für eine Stunde in den Ofen. Fertig 😋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, El Borracho schrieb:

Nun, Cheeseburger zu machen ist m.E. keine wirklich große Arbeit, es sei denn Du machst die Buns selbst und stellst auch den Käse selbst her... 

Selbstgemachte Salsa-Soße, den Speck extra vorbereitet, die Buns extra vorbereitet, und dann das ganze noch im Ofen nachbehandeln... is a bissl a Bastelei.

@Affe777 danke für die Erinnerung, ich wollt mal wieder einen Auflauf gratinieren...

Was mich nervt sind die Portionsgrößen. Bin nicht unbedingt ein Freund davon dann drei Tage das gleiche zu essen.

Edit: Noch ein Rezept gefunden für die nächsten Tage. Der Akzent ist der Hammer:

 

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden, spirou schrieb:

Dachte erst, dass es so etwas à la Manta Manta -> in die Stiefel pissen ist, aber tatsächlich 😅 War mir gar nicht bekannt.

Reinpissen kannste auch, is halt eklig aber is ja deine Pfanne XD

vor 12 Stunden, spirou schrieb:

Was hast du für eine oder hast du 'ne Empfehlung?

Also ich hab mich da mal n bissl eingelesen und man kann schon ne Wissenschaft draus machen und viel Geld ausgeben. Hab mir dann eine von Amazon geholt mit nem moderatem Preis und guten Bewertungen. Reicht völlig aus das Ding um die ersten Erfahrungen zu sammeln. Hab noch geguckt dass man den Griff abnehmen kann damit ich sie auch in Ofen stellen kann, Ab und an nutze ich die auch als Pizzastein im Ofen weil´s den gleichen Effekt hat.. Joa, das wars auch schon mit meiner Expertise 😄

 

Zitat

die Kartoffeln zu reiben (gibt es dafür eine Maschine? ^_^)

Du meinst so eine Art....nennen wir es mal .....K-Küchenmaschine^^ XD

 

vor 12 Stunden, Helmut schrieb:

Wie kriegst du sie nacher wieder sauber?

Einfach nur mit heißem Wasser und ner Spülbürste.

Durch das einbrennen bekommt das Ding ne Art Antihaftbeschichtung. Bissl was bleibt trotzdem pappen aber das bekommtn man leicht mir der Bürste raus. Spülmittel soll man keins nehmen genausowenig in der Spülmaschine waschen weil sonst diese Beschichtung weggeht, dann muss man sie wieder einbrennen. Also einfach nur heißes Wasser danach direkt abtrocknen, leicht einölen, fertig.

 

 

 

Hab mir gestern Burritos gemacht ❤️

 

bearbeitet von Doc Dingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Reinpissen kannste auch, is halt eklig aber is ja deine Pfanne XD

Meinst du, Natursektliebhaber*innen (so macht man es doch heutzutage) schätzen das Röstaroma? 😜

vor 51 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Also ich hab mich da mal n bissl eingelesen und man kann schon ne Wissenschaft draus machen und viel Geld ausgeben. Hab mir dann eine von Amazon geholt mit nem moderatem Preis und guten Bewertungen. Reicht völlig aus das Ding um die ersten Erfahrungen zu sammeln. Hab noch geguckt dass man den Griff abnehmen kann damit ich sie auch in Ofen stellen kann, Ab und an nutze ich die auch als Pizzastein im Ofen weil´s den gleichen Effekt hat.. Joa, das wars auch schon mit meiner Expertise 😄

Danke, schatziii 😘❤️ Guck mich dann mal bei Amazon um.

vor 55 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Du meinst so eine Art....nennen wir es mal .....K-Küchenmaschine^^ XD

Echt?! Kenne mich damit null aus! Habe nicht einmal eine Mikrowelle zuhause und mache sonst alles per Hand (außer Spülen) 😂

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten, spirou schrieb:

Meinst du, Natursektliebhaber*innen (so macht man es doch heutzutage) schätzen das Röstaroma? 😜

Das wäre dann Dünsten, da gibts keine Röstaromen, dafür musst du was festes anbraten *höhöhö*

 

vor 17 Minuten, spirou schrieb:

Danke, schatziii 😘❤️ Guck mich dann mal bei Amazon um.

Have fun. Guck dir aber vorm Bestellem noch Videos zum Thema einbrennen an. Is was, was ich nicht in ner Mietswohnung machen würde bzw. generell nicht drinnen^^

 

 

vor 14 Minuten, spirou schrieb:

und mache sonst alles per Hand

natürlich machst du das....

giphy.gif

 

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probiere ab und an was neues aus. Letztes Werk: Wikinger Topf mit leichter Abwandlung. Ist mega geworden.

@Doc Dingo welche Methode des einbrennens hast du genutzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten, H54 schrieb:

@Doc Dingo welche Methode des einbrennens hast du genutzt?

Kartoffelschalen + Öl + Meersalz und dann das ganze aufm Grill schön einbrennen lassen. Gibt es gute Videos auf Youtube dazu. Hatte n bisschen Schiß dass einer der Nachbarn die Feuerwehr ruft weil´s so raucht, aber da ich auch regelmäßig Smoke sind die es wohl schon gewöhnt. Jetzt habe ich Angst dass niemand die Feuerwehr ruft wenn mal wirklich bei mir brennt weil alle denken dass ich wieder irgend nen Unsinn mit meinem Smoker anstelle....

Die geschälten Kartoffel, wovon ich die Kartoffelschalen hatte, habe ich dann gleich danach zu Bratkartoffel verarbeitet. ❤️

 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zucchhini halbieren und in längliche, nicht so dicke Scheiben schneiden. In der Pfanne von beiden Seiten in Olivenöl kurz anbraten. Dann auf die obere Seite Ziegenkäse drauf und verschmelzen lassen. Ruas aus der Pfanne, salzen, pfeffern und ein bis zwei Scheiben Serrano/Parma/Südtiroler Schinken drauf. Feddich.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute gab es Bratkartoffeln mit Mischgemüse, Ei und Schinkenwürfeln.

Guten Appetit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, H54 schrieb:

Letztes Werk: Wikinger Topf mit leichter Abwandlung.

Wo kriegst jetzt noch frische Wikinger her?

Spaß beiseite, was ist das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TK-Fertigpizzen Thunfisch und Spinat.

bearbeitet von AlphaMX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.