Verlustangst / Vertrauensprobleme

121 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

was mir auffällt sind deine schuldgefühle und dein hang zum perfektionismus. du erlaubst dir ja keine fehler. wenn du ran willst und es signalisierst (wie ein mann es nun mal macht!) und sie - aus unlust- blockt (wie eine frau es nun mal in der situation macht), dann erwartest du statt ihren block helle begeisterung und offene schenkel von ihr. und kommst null auf den block klar.

das ist erstmal dein problem. junge du bist ein mann. komm mit ablehnung klar.

eine frau blockt mal zwischendurch, kein grund auch nur einen gedanken daran zu verschwenden warum... mund abputzen und weiter machen. wenn sie gar nicht mehr will, wird sie es dir schon deutlich sagen. und dann musst du es akzeptieren und darfst nicht direkt glauben, dass du an allem schuld warst...

alleine schon dass du nun glaubst, dass du sie bedrängst, weil du sex mit ihr wolltest. völlig übertrieben! du hast sie nicht bedrängt. du hast ein angebot gemacht. sie wollte nicht - fertig. auch wenn sie sagt, sie fühle sich unter druck. das ist alles quatsch. alles die falschen wörter und beschreibungen.

1.) eine frau will einen mann, der sexuelles interesse an ihnen signalisiert. darauf stehen sie

2.) eine frau reguliert mit sanften blocks, wenn sie gerade mal keinen sex wollen. warum sagen sie nicht klar nein? weil sie ja eigentlich drauf stehen, aber gerade - warum auch immer - sich nicht so fühlen (was meistens mit ihnen selber zu tun hat) und wenn sie nein sagen würden, würden sie den mann zu sehr verschrecken und hätten angst dass er das interesse verliert. deswegen senden sie nur signale. und wenn du sie nach einem block zur rede stellst, machst du es nur schlimmer. eine frau will dir nicht direkt sagen, dass sie gerade keinen bock auf sex mit dir hat. sie will dass du es von alleine merkst und es für dich auch mal ok ist. und wenn es dauerhaft so ist und man leidet darunter, macht man schluss und fertig.

also alles normal. du musst dich nicht wie ein triebtäter fühlen, weil du sex mit deiner freundin wolltest. du musst nur lernen einen block nicht als kränkung wahrzunehmen.

Da hast du schon recht.

Das was ich gemachte hatte war ein wenig anderst. 

Sie hatte ihre Tage und ich hab sie darauf gedrängt, dass sie mich trotzdem befriedigt. Das war das Problem.

Ich muss das selber noch alles rausfinden, wieso bei mir da so was abgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich muss jetzt einfach umdenken. Ich weiss noch nicht wie ich es anstellen soll.

Ich sollte mich doch freuen auf einen schönen Abend. Ich darf nichts erwarten.

Es ist doch ein gutes Zeichen, dass sie mich fragt, ob ich Heute schon was vorhabe. Sie hat gesagt sie kommt am Abend vorbei, von sich aus.

Also sollte ich doch einfach einen schönen Abend mit ihr verbringen und rein gar nichts erwarten. Wenn ich nichts erwarte, kann ich mir keine Sorgen machen, dass etwas nicht so stattfindet.

Wow, alleine die Zeilen die ich schreibe geben mir grad ein wenig Ruhe zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, rox0r schrieb:

Da hast du schon recht.

Das was ich gemachte hatte war ein wenig anderst. 

Sie hatte ihre Tage und ich hab sie darauf gedrängt, dass sie mich trotzdem befriedigt. Das war das Problem.

Ich muss das selber noch alles rausfinden, wieso bei mir da so was abgeht.

ach quatsch. du siehst es falsch. zu negativ. 

sieh es so: sie hat dich nun mal verdammt heiß gemacht, weil du total auf sie stehst. du konntest in der situation als sie neben dir lag nicht widerstehen und musstest es versuchen an sex oder iwas sexuelles mit ihr zu kommen. bist halt auch nur ein mann. du musst dich für deine natürliche triebe nicht entschuldigen.

dein problem ist, dass du drama machst , wenn du nicht kriegst was du willst. und zwar entweder indem du dich selber fertig machst (übertriebene schuldgefühle) oder deine freundin mit gesprächen über deine und ihre gefühle belästigst (weil du deine eigenen schuldgefühle nicht aushälst), obwohl es keinen grund gab, ihren block nicht einfach hinzunehmen. 

fehlt dir empathie? kannst du nicht mit frauen umgehen? alles kreist um dich und deine gefühle und dass sie der spiegel deiner geilheit sein soll. 

deine gefühle sind übertrieben und unangemessen, reguliere sie mal. du wechselst von extrem negativen sichtweisen zum größenwahn und zurück, ein mann der extremen gefühle. arbeite an deiner geduld und verbessere deine fähigkeit die dinge laufen zu lassen, die entscheidungen von frauen einfach abzunicken und lass dich überraschen was passiert.

wenn du nun versucht herauszufinden, was deine freundin fühlst, machst du es nicht besser, weil du damit nur versuchst, dein verhalten darauf abzustimmen damit du die kränkenden ablehnungen/ blocks von ihr iwi vermeiden kannst. und wirst zum arschkriecher und sie wird noch mehr von dir abgeturnt. deswegen fühl dich nicht schlecht, weil du wie ein mann lust auf sex hattest. es wird von dir erwartet und es ist erwünscht. was aber auch von dir als mann erwartet wird, ist dass du ein block, ein nein abnicken/akzeptieren kannst. und zwar ohne erklärung. es wird selbstbewusstsein von dir erwartet. ohne das wirst du jede frau nach kurzer zeit vergraulen

und wenn dir die beziehung mehr leid als freude bringt, dann ist es immer eine option selber im guten schluss zu machen. manchmal ist man einfach nicht bereit, hat viele baustellen, ist emotional labiler in beziehungen als alleine als single, der sich ein wenig auslebt (und eine emotionale grenze aufbaut). diese option ist eine alternative für ein alternatives leben und kein ende deiner welt. den menschen, den du verlässt, ist nicht aus der welt. eine gewisse verbindung bleibt immer. und lieber eine in guter erinnerung als eine in total ruinierte.

meiner erfahrung nach kann ich nur sagen, sobald man als kerl das gefühl bekommt, seine alte mit sex zu bedrängen, dass es schleichend bergab geht. entweder das gefühl loswerden (indem du einen block nicht als sie fühlt sich bedrängt interpretierst) oder wenn sie dauerhaft blockt und dauernd ausreden bringt, selber wertschätzend schluss machen, bevor man sich hoffnungslos reinsteigert und sich wie ein monster vorkommt.

weil auf dauer ist jede beziehung sinnlos (dysfunktional mit der gefahr emotionale schäden davon zu tragen), wenn einer der beiden sex ablehnt.

habe schon die krassesten dinge von weibern gehört. die geilste war: "ich hatte 1 jahr lang kein sex mit meinem ex, weil ich durch die pille meine lust auf sex verloren habe."

ich: nehme sie nach dem ersten date zu mir nach hause, vögele sie im eifer des gefechts ohne gummi. frage bei ihr nach, sie: "keine sorge, ich nehme die pille." 🤦‍♂️

frauen schieben halt irgendwelche erfundenen gründe vor, wenn sie die lust auf ihren freund verloren haben, nur damit sie sich selber nicht schlecht fühlen. daher ist es auch gut skeptisch zu sein, aber nicht nach einem block

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, rox0r schrieb:

Dass ich meine Emotionen Heute loswerden muss vor dem Treffen ist mir klar. Aber das wird leider erst klappen, wenn sie mir die Sicherheit gibt, sprich Sex. Dann weiss ich, dass es wieder passt.

Nö. Weil dann findet dein Hirn evtl. wieder andere Punkte wieso irgendwas nicht passt.

Komm mal von dem Sex = Sicherheit Ding weg. Sowas nervt. Sex macht Spass und deswegen hat man Sex. Einfach nur weil es Spass macht. Keine Frau wird geil wenn sie vom Mann als persönlicher Entsafter wahrgenommen wird. Frauen wollen begehrt werden und diese Begierde spüren. Daher wirst du sie mit Heulerei, Drama und nerven nicht feucht kriegen.

Bring sie in gute Stimmung, Eskaliere und guck was passiert. Wenn sie blockt dann behältst du deine gute Laune und ihr macht was anderes.

 

Und merk dir: Frauen lieben es dich zu vermissen und hassen es von dir genervt zu sein.

Also nerv sie nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Wir haben uns getrennt.

Wir haben 3 Stunden miteinander geredet.

Es liegt an mur, du verdienst was besseres etc.

Sie sagte sie will mich nicht gehen lassen, aber es geht momentan nicht anderst, da wir uns gegenseitig nicht gut tun.

Ganz ehrlich, wir haben uns zwar getrennt, aber ich habe das sehr starke Gefühl, dass sie nicht die ganze Wahrheit gesagt hat. Ich glaube nämlich, dass sie Samstags, als sie mega betrunken war, scheisse gebaut hat, aus dem Frust heraus. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie während dem Gespräch immer noch was sagen wollte, sie sich aber nicht traut. Es frisst mich gerade auf. 

Es kann auch sein, dass es nichts war. Ich werd aber das Gefühl nicht los, dass das einfach kein Abschluss ist, es fühlt sich nicht so an.

Wir haben uns zum Abschied ewig umarmt und geküsst. Es fühlte sich für uns beide einfach nur gut an.

Ich hab seit 2 Tagen nicht mehr geschlafen und schaff das schon wieder nicht. Jetzt hab ich den Abschluss und es bringt mir genau gar nichts. Ich fühl mich genau wie davor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

klingt jetzt blöd aber das freut mich für dich! Jetzt kannst Du wachsen, sie hat dir diese Möglichkeit eröffnet.
Lernen durch Schmerz ist halt ein erprobtes Mitteln.

vor 10 Stunden, rox0r schrieb:

Wir haben uns zum Abschied ewig umarmt und geküsst. Es fühlte sich für uns beide einfach nur gut an.

Das ist ja das hinterfotzige daran. Sex mit der Ex ist auch meistens der Wahnsinn, jedoch wirft einen das hinterher um Wochen zurück oder noch schlimmer, man kommt wieder zusammen und das Spiel beginnt von vorne. Du darfst deinem Hirn hier nicht glauben.

vor 10 Stunden, rox0r schrieb:

Ganz ehrlich, wir haben uns zwar getrennt, aber ich habe das sehr starke Gefühl, dass sie nicht die ganze Wahrheit gesagt hat. Ich glaube nämlich, dass sie Samstags, als sie mega betrunken war, scheisse gebaut hat, aus dem Frust heraus. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie während dem Gespräch immer noch was sagen wollte, sie sich aber nicht traut. Es frisst mich gerade auf. 

Scheiß egal! Du wirst hier in den seltensten Fällen die Wahrheit erfahren. 
Nimm als Grund für Dich einfach das Du eine nervige Belastung warst, lerne daraus, wachse daran und schüttle in ein paar Wochen den Kopf über dich selbst.
Du wirst da jetzt noch ein wenig drüber nachdenken um irgendwann festzustellen das du seit drei Tagen nicht mehr darüber nachgedacht hast. Geht schneller als Du denkst.

vor 10 Stunden, rox0r schrieb:

Ich hab seit 2 Tagen nicht mehr geschlafen und schaff das schon wieder nicht.

Alkohol ist vielleicht auch keine Lösung aber oohhh ehhhhh besser als Tee.

Um zu vermeiden das es dir die nächsten Tage und Wochen noch beschissener geht empfehle ich dir jeglichen Kontakt zu vermeiden UND Instabook, Whatsapp (Stell auf Profilbild darf jeder sehen) etc. zu löschen!!!!! Ich will jetzt nichts hören von wegen "sie hat noch meine Lieblingstasse" oder so nen scheiß. Lass die nen Kumpel abholen. Es ist keine Schande das dir scheiße geht.
Es ist dein gutes Recht den Kontakt abzubrechen.

Vertraue nicht auf deinen Verstand. Der wird sich jetzt alles mögliche zusammenreimen und dir tolle Ideen vorschlagen. Hör nicht auf ihn, mache das Gegenteil.
Ruf sie nicht an, fahr nicht vorbei und schreib ihr um Himmelswillen keinen Brief!

Lass die Zeit sich um dich kümmern!

Hau rein,

MfG

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Hamsterbacke schrieb:

Moin,

klingt jetzt blöd aber das freut mich für dich! Jetzt kannst Du wachsen, sie hat dir diese Möglichkeit eröffnet.
Lernen durch Schmerz ist halt ein erprobtes Mitteln.

Das ist ja das hinterfotzige daran. Sex mit der Ex ist auch meistens der Wahnsinn, jedoch wirft einen das hinterher um Wochen zurück oder noch schlimmer, man kommt wieder zusammen und das Spiel beginnt von vorne. Du darfst deinem Hirn hier nicht glauben.

Scheiß egal! Du wirst hier in den seltensten Fällen die Wahrheit erfahren. 
Nimm als Grund für Dich einfach das Du eine nervige Belastung warst, lerne daraus, wachse daran und schüttle in ein paar Wochen den Kopf über dich selbst.
Du wirst da jetzt noch ein wenig drüber nachdenken um irgendwann festzustellen das du seit drei Tagen nicht mehr darüber nachgedacht hast. Geht schneller als Du denkst.

Alkohol ist vielleicht auch keine Lösung aber oohhh ehhhhh besser als Tee.

Um zu vermeiden das es dir die nächsten Tage und Wochen noch beschissener geht empfehle ich dir jeglichen Kontakt zu vermeiden UND Instabook, Whatsapp (Stell auf Profilbild darf jeder sehen) etc. zu löschen!!!!! Ich will jetzt nichts hören von wegen "sie hat noch meine Lieblingstasse" oder so nen scheiß. Lass die nen Kumpel abholen. Es ist keine Schande das dir scheiße geht.
Es ist dein gutes Recht den Kontakt abzubrechen.

Vertraue nicht auf deinen Verstand. Der wird sich jetzt alles mögliche zusammenreimen und dir tolle Ideen vorschlagen. Hör nicht auf ihn, mache das Gegenteil.
Ruf sie nicht an, fahr nicht vorbei und schreib ihr um Himmelswillen keinen Brief!

Lass die Zeit sich um dich kümmern!

Hau rein,

MfG

Danke für deine Worte. Ich hab definitiv viel gelernt.

Was ich Heute noch gelernt hatte.

Ja, ich habe Verlustängste. Mittlerweile weiss ich auch woher. Meine Psychologin hat bei mir Hypersensibilität diagnostiziert. Es wird daher ausgelöst. Nicht alles, aber schon was.

Die Hypersensibilität nimmt bei mir auf kognitiver Ebene und emitionaler Ebene viel mehr Reize auf, als normal.

Es war alles sehr schön, aber ich kann mir mittlerweile im klaren sein, was wirklich war, ohne dass es ausgesprochen wurde.

Ich habe bei ihr so viele Verhaltensmuster sofort wieder erkannt, wie bei meiner letzten toxischen HB. Handy, etc.

Ich hatte andauernd das Gefühl, dass sie sich so verhält, als hätte sie mit dem Ex noch nicht abgeschlossen. Speziell war da jetzt auch letzte Zeit Kontakt noch vorhanden. Mir ist bewusst geworden, ja ich habe Verlustängste, aber ich darf auch auf mein Gefühl hören. Ich glaube, wenn es stabil gelaufen wäre, dann wäre es bei mir gar nicht so weit gekommen.

Das Gefühl hatte sich irgendwie bestätigt, weil auch das besprochene zusammengepasst hatte.

 

Ich habe jetzt grundsätzlich versucht, meine Sensibilität zu belächeln. Da kann man schon viel falsches interpretieren. Aber es war einfach zu oft der Fall, dass ich das Gefühl bekam, dass bei ihr irgendetwas ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal viel Kraft @rox0r, das wird echt ne harte Zeit. Du packst das.

Hamsterbacke hat irgendwas von Alkohol geschrieben. Ich würde dir in deiner aktuellen Lage DRINGEND davon abraten! Es hebt dich vielleicht für den Abend für paar Stunden aus dem Loch, in dem du dich aktuell befindest, aber am nächsten Tag wirst du doppelt so hart zurückgeworfen. Lass es. Man kommt auch im Suff evtl. auf dumme Gedanken. Macht keinen Sinn, bringt dir nichts und deiner Ex auch nichts.

Sonst genau das befolgen, was Hamsterbacke geschrieben hat. Kontaktsperre auf allen Kanälen. Abo auf Insta löschen, bei FB entfreunden, Handynummer löschen. Je weniger du jetzt von deiner Ex erfährst, desto besser. Aus den Augen, aus dem Sinn. Dauert halt und dein Hirn wird dir Streiche spielen. Falle nicht drauf rein. Falls du den Drang bekommst, einen Brief zu schreiben, mach ruhig. ABER SCHICKE IHN NIE AB! Es ist normal, das ungeklärte Fragen da sind. Die Antworten darauf sind aber irrelevant, es ändert nichts an der Tatsache, dass du jetzt erst einmal getrennt bist und selber klarkommen musst. Wie du selbst weißt, hast du genug eigene Baustellen. Auf zwei Baustellen gleichzeitig arbeiten (Beziehung und deiner eigenen) kannste nicht. 

Heul dich aus, nimm dir Zeit für dich. Rede mit Freunden/Familie drüber, mach was dir gut tut. Du kannst jetzt zur Ruhe kommen und musst dir keine Gedanken machen, was deine Freundin wohl gerade tut. Was sie getan hat, hat dich ab sofort nicht mehr zu interessieren. Mit ihrem Gelaber "Liegt nur an mir" etc. will sie dich schützen. Sie scheint ein empathischer Mensch zu sein und besitzt Feingefühl. 

Arbeite weiter mit deiner Psychologin zusammen, das ist denke ich der richtige und beste Weg. Falls du das Verlangen bekommst, deiner Ex zu schreiben, hör dir Coach Mischa auf YouTube an. Der liefert verdammt guten Content.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, rox0r schrieb:

 

Die Hypersensibilität nimmt bei mir auf kognitiver Ebene und emitionaler Ebene viel mehr Reize auf, als normal

 

Buchtipp: 

Still

Da gibts auch das Thema  "high sensitive" 

Guter Schinken, gut strukturiert. Kannste ja überblättern was nicht auf Dich zutrifft. 

Invest: Ein Zehner... ist nichts verhackt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mich noch bei allen bedanken, dass ihr mir durch die schwierige Zeit geholfen habt, das ist nicht selbstverständlich!

 

Mir ist es jetzt seit eineinhalb Monat vielleicht fünf Stunden gut gegangen. Das nächste mal weiss ich es besser. Auch eine Halb-Fernbeziehung kommt bei mir nicht mehr in Frage. Das ist nichts für mich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi mein Freund,

ich kann deine Problematik sehr gut nachvollziehen, da ich ähnlich stark gelitten habe. 
 

Durchweg hatte ich in meiner letzten Beziehung eine starke Verlustangst, die teilweise darin mündete, dass ich mir 24 Stunden den Kopf zerbrochen habe.

Ich bin irgendwann zu der Erkenntnis gelangt, dass es so nicht weiter gehen kann und ich erst einmal an mir arbeiten muss um eine Beziehung auf Augenhöhe führen zu können. Die Beziehung habe ich dann schlussendlich beendet. Aktuell kann ich nicht sagen, dass es mir gut geht jedoch mache ich mir viel weniger Gedanken als noch in der Beziehung, was denke ich das richtige Zeichen ist. 

Ich denke in wenigen Wochen wird es dir ähnlich gehen. 
Menschen wie wir müssen erstmal lernen alleine klar zu kommen, alles andere hat denke ich keine Zukunft. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man über Wochen hinweg immer wieder die gleichen Gedanken hat gewöhnt man sich auch irgendwie daran immer daran zu denken.
Man vergisst oder verlernt an andere Dinge zu denken, die Beziehung dominiert einfach alles.
Diese Gedankenlücke nach einer Trennung muss man erstmal wieder mit anderem Zeug füllen, das dauert natürlich.

Ist ähnlich wie die Leute die alles für und nur noch mit dem Partner machen/unternehmen und dabei vergessen auch mal was für sich selbst zu machen.
Nach der Trennung steht man da und hat auf einmal Unmengen an Zeit.

Da muss man erstmal wieder lernen sein eigener Herr zu sein.
Daher auch immer der Standardhinweis, raus gehen, Leute kennen lernen, auf andere Gedanken kommen, Gewohnheiten umstellen etc.

Viel Erfolg!

MfG


 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2020 um 12:48 , Jimmy McNulty schrieb:

...

habe schon die krassesten dinge von weibern gehört. die geilste war: "ich hatte 1 jahr lang kein sex mit meinem ex, weil ich durch die pille meine lust auf sex verloren habe."

ich: nehme sie nach dem ersten date zu mir nach hause, vögele sie im eifer des gefechts ohne gummi. frage bei ihr nach, sie: "keine sorge, ich nehme die pille."

 

Wow. Das macht ja sogar Sinn mit der Pille. Da sage nochmal jemand, Frauen seien nicht logisch 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Ara_ schrieb:

Hi mein Freund,

ich kann deine Problematik sehr gut nachvollziehen, da ich ähnlich stark gelitten habe. 
 

Durchweg hatte ich in meiner letzten Beziehung eine starke Verlustangst, die teilweise darin mündete, dass ich mir 24 Stunden den Kopf zerbrochen habe.

Ich bin irgendwann zu der Erkenntnis gelangt, dass es so nicht weiter gehen kann und ich erst einmal an mir arbeiten muss um eine Beziehung auf Augenhöhe führen zu können. Die Beziehung habe ich dann schlussendlich beendet. Aktuell kann ich nicht sagen, dass es mir gut geht jedoch mache ich mir viel weniger Gedanken als noch in der Beziehung, was denke ich das richtige Zeichen ist. 

Ich denke in wenigen Wochen wird es dir ähnlich gehen. 
Menschen wie wir müssen erstmal lernen alleine klar zu kommen, alles andere hat denke ich keine Zukunft. 

Ich komme eben alleine sehr gut klar. Ich glaube auch, dass es einfach nicht gepasst hat mit der HB. Ich hatte nicht bei jeder diese Verlustangst.

Ich glaube da schon, dass gewisse HB's mir nicht gut tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das waren eben Frauen die ähnlich gepolt waren wie du, während du bei starken Frauen nicht klar kommst.

 Jetzt fragt sich nur, mit welchen Frauen du dein Leben verbringen möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Ara_ schrieb:

Ich denke das waren eben Frauen die ähnlich gepolt waren wie du, während du bei starken Frauen nicht klar kommst.

 Jetzt fragt sich nur, mit welchen Frauen du dein Leben verbringen möchtest.

Ich brauch definitiv immer ein wenig anstachelung, aber im Rahmen. Die Frauen bei denen meine Ängste kamen waren eher LSE. HSE Frauen weisen diese Charakterzüge normalerweise nicht auf.

Meine Verlustängste kommen ja erst dann, wenn mich Verhaltensauffälligkeiten triggern. Diese nehme ich durch meine High sensitive Scheisse immer wahr. Ob das jetzt wirklich was zu bedeuten hat oder nicht. Das differenzieren ist das Problem.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, rox0r schrieb:

Meine Verlustängste kommen ja erst dann, wenn mich Verhaltensauffälligkeiten triggern. Diese nehme ich durch meine High sensitive Scheisse immer wahr. Ob das jetzt wirklich was zu bedeuten hat oder nicht. Das differenzieren ist das Problem.

 

Ja, aber es ist schon mal gut dass Du das erkennst. 

Du spürst da was, da sind Emotionen. 

Diese Emotionen kannst Du jetzt benennen. Das schaffen nicht viele! Da hast Du um Lichtjahre Vorsprung.

Jetzt kannst Du zu "arbeiten" beginnen. 

zB.  "Alarm, das kenne ich..da verbrenne ich mich gleich."  und daraus Dein rationales Verhalten ziehen.

Dich umdrehen zB.   oder Du lebst ne FB Beziehung ohne die Dame "retten zu wollen"   etc. 

Sind jetzt nur BSP Sätze. 

Ich sehe Dich auf nem tollen Weg! Du stellst Dich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, PaulPanzer79 schrieb:

Ja, aber es ist schon mal gut dass Du das erkennst. 

Du spürst da was, da sind Emotionen. 

Diese Emotionen kannst Du jetzt benennen. Das schaffen nicht viele! Da hast Du um Lichtjahre Vorsprung.

Jetzt kannst Du zu "arbeiten" beginnen. 

zB.  "Alarm, das kenne ich..da verbrenne ich mich gleich."  und daraus Dein rationales Verhalten ziehen.

Dich umdrehen zB.   oder Du lebst ne FB Beziehung ohne die Dame "retten zu wollen"   etc. 

Sind jetzt nur BSP Sätze. 

Ich sehe Dich auf nem tollen Weg! Du stellst Dich. 

Ich hab mir da jetzt Arbeitsbücher und ein 6-Minuten Tagebuch zugelegt. Ich denke, dass ich mit diesen Büchern den Fokus schnell wieder auf mich lenken kann.

Das einzige was ich endlich loswerden muss, ist dass ich permanent über ihre Worte nachdenken muss.

Sie hatte gesagt als ich mich bedankte für die schöne Zeit.

"Bitte mach das nicht. Du solltest mich hassen!" 

"Es wäre gegenüber dir unfair, wenn wir weitermachen, 1.5 Monate keinen Sex."

Wenn sie Schluss macht, dann sollte sie sowas gar nicht sagen oder mir einfach erklären, warum sie sowas sagt. Aber auf nachfrage hatte sie es unkommentiert gelassen. Das ist z.B. der Teil der kognititiven Hypersensibilität, der einfach immer eine Antwort braucht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, rox0r schrieb:

 

"Bitte mach das nicht. Du solltest mich hassen!" 

"Es wäre gegenüber dir unfair, wenn wir weitermachen, 1.5 Monate keinen Sex."

 

Leg das in die Schublade mit der Aufschrift :" Das tat sie, um sich abzugrenzen" ab.

Die letzten Gespräche sind selten welche, die besonderen Wert haben.

Das sind Ausnahmesituationen. 

 

Introvertierte werden von Extrovertierten oft als anstrengend gesehen. Weil Introv. eben bei Gesprächen in die Tiefe gehen.

Der Extrov. hat dafür keine Zeit. Er zieht seine Energie aus den äußeren Reizen. Am besten aus vielen verschiedenen Richtungen. Je mehr umso besser.

Das können Introv. nicht liefern.  Daher: Vergiss was die "anderen" sagen. Es ist nicht tiefgründig oder ernst gemeint. Die wollen da nur schnell raus.

 

Der Umkehrschluss: Ein Extrovertierter macht Dich müde. Die äußeren Reize ziehen Dir Energie. 

Ruf Deinen Buchdealer an. Kauf Dir das Buch "Still" . Da findest Du viele Antworten auf Deine Fragen. 

Ich würde es nicht schreiben wenns nicht so wäre 😉

Achja: Je mehr Selbstwert Du Dir zuschreibst, umso weniger ist das Leben "anstrengend" . Du denkst weniger nach. 

Warum das so ist? WIrste merken wenn Du soweit bist. Schreib mir dann ne PN. 

 

 

 

bearbeitet von PaulPanzer79
Tippfehler..
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten, PaulPanzer79 schrieb:

Leg das in die Schublade mit der Aufschrift :" Das tat sie, um sich abzugrenzen" ab.

Die letzten Gespräche sind selten welche, die besonderen Wert haben.

Das sind Ausnahmesituationen. 

 

Introvertierte werden von Extrovertierten oft als anstrengend gesehen. Weil Introv. eben bei Gesprächen in die Tiefe gehen.

Der Extrov. hat dafür keine Zeit. Er zieht seine Energie aus den äußeren Reizen. Am besten aus vielen verschiedenen Richtungen. Je mehr umso besser.

Das können Introv. nicht liefern.  Daher: Vergiss was die "anderen" sagen. Es ist nicht tiefgründig oder ernst gemeint. Die wollen da nur schnell raus.

 

Der Umkehrschluss: Ein Extrovertierter macht Dich müde. Die äußeren Reize ziehen Dir Energie. 

Ruf Deinen Buchdealer an. Kauf Dir das Buch "Still" . Da findest Du viele Antworten auf Deine Fragen. 

Ich würde es nicht schreiben wenns nicht so wäre 😉

Achja: Je mehr Selbstwert Du Dir zuschreibst, umso weniger ist das Leben "anstrengend" . Du denkst weniger nach. 

Warum das so ist? WIrste merken wenn Du soweit bist. Schreib mir dann ne PN. 

 

 

 

Ja ich glaub ich muss es echt ablegen.

Ich denke, es hängt noch damit zusammen, dass ich tief in mir noch hoffe, dass sie wieder angekrochen kommt und wir es nochmal versuchen.

Ja ich weiss, dass werde ich nicht machen. Aber du weisst glaub ich was ich meine 😉 

Ich fühl mich eigentlich nicht introvertiert. Ich labere ohne Punkt und Komma. Ich erzähle Geschichten und schmücke sie mit jedem Detail aus.

Ich rede auch offen über alles, mir ist da recht egal, was andere denken. Ich nehme auch nie ein Blatt vor den Mund. Ich sage, was gesagt werden muss.

Das liegt daran, dass mir Ehrlichkeit und Gerechtigkeit extrem wichtig sind. Unehrliche Leute haben bei mir nichts zu suchen.

Freunde und Bekannte würden mich so beschreiben. Du weisst doch, Rox0r. Das ist der, der so viel redet.

 

Auf der anderen Seite. Mein bester Freund und ich hatten vor 2 Jahren im Urlaub 2 HB's kennen gelernt, die sich unserem Roadtrip noch drei Wochen angeschlossen hatten.

Die eine hatte so viel Energie und war soooooooo quirlig, ich brauchte da fast jeden Tag meine ein, zwei Stunden um mich zurück zu ziehen und ein Buch zu lesen. Hätte ich das nicht gemacht hät ich ihr den Mund zugeklebt.

bearbeitet von rox0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, rox0r schrieb:

Ich fühl mich eigentlich nicht introvertiert. Ich labere ohne Punkt und Komma. Ich erzähle Geschichten und schmücke sie mit jedem Detail aus.

Ich rede auch offen über alles, mir ist da recht egal, was andere denken. Ich nehme auch nie ein Blatt vor den Mund. Ich sage, was gesagt werden muss.

Das liegt daran, dass mir Ehrlichkeitbund Gerechtigkeit extrem wichtig sind. Unehrliche Leute haben bei mir nichts zu suchen.

Freunde und Bekannte würden mich so beschreiben. Du weisst doch, Rox0r. Das ist der, der so viel redet.

Introvertiert sein bedeutet nicht "schüchtern" zu sein. 

Es ist die Art zu denken. Die Art zu fühlen.

Und eben die Weise welche Energielevel woher kommen und eben auch verloren gehen.

Zwei Intros können sich gegenseitig zulabern und Energie dabei tanken. 

 

Das da ist Intro vs Extro:

Intro reagieren dann oft gereizt, meinen es aber nicht so. 

Wenn Du den Punkt erreichst, sag " ich muss mal kurz an die Luft.."  Gehst zweimal um den Block und passt wieder. 

Kennst Du bestimmt..diese Situationen. Wichtig ist: Sag das. Ist dann keine Sache mehr. Bleib nicht mit Gewalt an Situationen haften wo Du schon merkst: "Pff..jetzt ist die Batterie auf 20%" 

Zitat

Auf der anderen Seite. Mein bester Freund und ich hatten vor 2 Jahren im Urlaub 2 HB's kennen gelernt, die sich unserem Roadtrip noch drei Wochen angeschlossen hatten.

Die hatte so viel Energie und war soooooooo quirlig, ich brauchte da fast jeden Tag meine ein, zwei Stunden um mich zurück zu ziehen und ein Buch zu lesen. Hätte ich das nicht gemacht hät ich ihr den Mund zugeklebt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, PaulPanzer79 schrieb:

Introvertiert sein bedeutet nicht "schüchtern" zu sein. 

Es ist die Art zu denken. Die Art zu fühlen.

Und eben die Weise welche Energielevel woher kommen und eben auch verloren gehen.

Zwei Intros können sich gegenseitig zulabern und Energie dabei tanken. 

 

Das da ist Intro vs Extro:

Intro reagieren dann oft gereizt, meinen es aber nicht so. 

Wenn Du den Punkt erreichst, sag " ich muss mal kurz an die Luft.."  Gehst zweimal um den Block und passt wieder. 

Kennst Du bestimmt..diese Situationen. Wichtig ist: Sag das. Ist dann keine Sache mehr. Bleib nicht mit Gewalt an Situationen haften wo Du schon merkst: "Pff..jetzt ist die Batterie auf 20%" 

 

Ich finde das jetzt langsam schon echt wild, dass du mich besser zu kennen scheinst, als ich mich selber.

Was ich jetzt gelernt habe die letzte Zeit, ist echt heftig.

Was mir von gestern auf Heute auch noch klar geworden ist, ist dass es echt keine Bedeutung hat, was sie beim Schluss machen gesagt hat. Ich kann mir im klaren sein, dass ich durch mein Verhalten alles zerstört hatte. 

Was ich auch weiss, ist dass ich auch in Zukunft einfach wieder anderst screene, da ich mit ihrer Art anscheinend echt nicht zurechtkam. Ständiges auf das Handy schauen. (Auf was wartest du?) 

Immer die kleinen Lügen. "Hab ich nie gesagt", "an das kann ich mich nicht erinnern." Das ist kein Umgang für mich.

Lustigerweise ziehen mich aber genau diese HB's an. Lustigerweise fühle ich 0 Attraction bei HB's die mir die Sicherheit geben, die ich brauche.

 

Meine Psychologin sagte, dass sei "high sensation seeking".

Ich bin ein Mensch der extreme. An die physischen Grenzen zu gehen hat mir immer schon Spaß gemacht.

bearbeitet von rox0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt glaube ich, dass sie jemand anderen am Start hat. Deshalb am Ende auch die Worte. Nur wollte sie das nicht raushauen, um dich nicht zu verletzen. Gerade hochsensible Menschen haben mMn ein ganz gutes Bauchgefühl. Da kann man schon drauf vertrauen.

Sollte aber bei deiner Aufarbeitung nur noch eine untergeordnete / keine Rolle mehr spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten, rox0r schrieb:

Lustigerweise ziehen mich aber genau diese HB's an. Lustigerweise fühle ich 0 Attraction bei HB's die mir die Sicherheit geben, die ich brauche.

Lösung: Ein Mittelding.

Du arbeitest Deine Intro und Extro Anteile heraus. Das dauert etwas. 

Da erkennst Du zB:

"OK, Freitag ist Party, da wirds laut. Dh am Nachmittag, vor der Party,  geb ich mir das ruhige Programm." 

oder: " OK, ne Geburtstagparty im Garten. Wird auch eher wild. Ich such mir nen Platz wo ich weiter aussen stehe, aber doch in der Nähe des Zentrums. Weiter weg von der Basskiste."

Du musst Deine Gemütslage unter Kontrolle bringen. Dein Gegenüber kann das nicht fühlen. 

Sieh Dir die Leute an die zu meist am Rand stehen. Die sind wie Du. Viele können es nicht benennen, die handeln instinktiv. 

Das sind "Deine" Leute. Da findest Du schneller Anschluß. Gibt genug Frauen da.

Oder: Tisch für 20 Menschen. Essen. Setzte Dich nicht in die Mitte. Da labern alle rundherum, Du bekommst gleichzeitig 3 Gspräche mit.

Das ist anstrengend. Neben Dir sitzt ein HB, die findet Dich optisch toll. Sagt etwas, Du reagierst gereizt. 

Lösung: Setzt Dich an den Rand, da hast Du den Geräuschpegel nur von einer Seite.

 

Achte mal drauf. Beobachte das genau. 

 

bearbeitet von PaulPanzer79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, kobehero schrieb:

Ehrlich gesagt glaube ich, dass sie jemand anderen am Start hat. Deshalb am Ende auch die Worte. Nur wollte sie das nicht raushauen, um dich nicht zu verletzen. Gerade hochsensible Menschen haben mMn ein ganz gutes Bauchgefühl. Da kann man schon drauf vertrauen.

Sollte aber bei deiner Aufarbeitung nur noch eine untergeordnete / keine Rolle mehr spielen.

Ja, ich bin da deiner Meinung. 

Ich habe mir vieles zusammengereimt, da bin ich mir sicher, dass es Mumpitz war. Aber es gibt 2-3 Sachen, da sagt mir mein Bauch etwas. 

Ja ich bin ohne sie besser dran. Sie hat schon wegen Kleinigkeiten gelogen, wie soll sie dann ehrlich sein?

 

Hab da schon selber vieles verbockt, aber ich habe so schleichend das Gefühl, dass bei ihr ein Hauch Narzissmus mitfliegt.

bearbeitet von rox0r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.