Hamsterbacke

Member
  • Inhalte

    436
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.251

Ansehen in der Community

476 Bereichernd

1 Abonnent

Über Hamsterbacke

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.731 Profilansichten
  1. Ist wirklich so, seit diese komischen Obelixhosen verkauft werden gibt es kaum noch schöne Ärsche. Dann noch dieses krasse Geschminke... Positiv ist allerdings das man mit entspanntem Nacken vor der Kneipe sitzen kann und keine 20 mehr ist, sonst müsste man die ja daten. MfG
  2. Was @botte sagt, unterschätze in dieser Situation niemals die Wut und Durchtriebenheit einer verlassenen Frau mit Kind und ihrer Clique. Wenn die spitz bekommt, was sie mit Sicherheit wird oder schon hat, das es was zu holen gibt wird sie zugreifen. Dazu ist die Rechtsprechung voll auf ihrer Seite. Daher auch der wirklich ernstzunehmende Tipp, sämtliche Steuer- und Finanzunterlagen verschwinden zu lassen, Bargeldvorrat anlegen, Passwörter ändern, Bankingsoftware von Geräten löschen etc. Meine Ex hat damals die Papiertonne durchwühlt... noch kannst Du Deine Konten leeren, wenn da mal ein Anwalt im Spiel ist, ist es zu spät. Verlass dich nicht auf deinen Ehevertrag, egal wie toll der angeblich ist. Du bist zeitlich und der Höhe nach unbegrenzt Trennungsunterhaltpflichtig. Da treibt dir der Satz "Anfechtung wegen Sittenwidrigkeit" den Schweiß auf die Stein weil das alles massiv verzögert. Egal was am Ende bei raus kommt. Erst mit der Scheidung kommt der nacheheliche Unterhalt welcher zeitlich und der Höhe nach begrenzt ist. Hol dir auch nen eigenen Netflix Account etc. Du glaubst nicht was los ist wenn Du dir mal ne Schnulze anschaust. MfG Hier noch etwas Lektüre https://trennungsfaq.com/
  3. Heftiger Scheiß! Irgendwas muss da doch vorgefallen sein... aber egal, dicken Respekt das Du das so durchgezogen hast. Geld scheint kein wirkliches Thema zu sein und deine EX ist anscheinend froh das Du weg bist. Das ist schonmal die halbe Miete für eine zügige und halbwegs friedliche Scheidung. Versuche jetzt so schnell wie möglich die Dinge auf der Elternebene zu klären. Halt die Ohren steif! MfG
  4. Ganz ehrlich, dass wird auch die Hölle. Viel schlimmer als jetzt wirds aber nicht, halt anders schlimm aber(!) mit Licht am Ende des Tunnels. Anders schlimm wegen Kind, Anwaltsbriefen, einer bockigen Ex, gesellschaftlich geächtet, persona non grata und vermutlich mit viel weniger "Freunden" und Geld als vorher. So wirds wohl ausschauen, da will ich dir nichts vor machen. Der Gewinn ist jedoch mit nichts aufzuwiegen und jede neue Falte wert. Du wirst deine Selbstachtung, Selbstbestimmtheit und ganz allgemein die Kontrolle über dein Leben zurück gewinnen. Es wird sich ein Gefühl der Freiheit einstellen, du wirst eine Stärke und ein Feuer in dir spüren wie du es schon lange nicht gespürt hast. Sei Dir auch der anerkennenden Gedanken derjenigen gewiss welche diesen Schritt nicht gegangen sind, Tag ein Tag aus in solch einer Hölle ihr kümmerliches Dasein fristen um auf den Tod bzw. den Auszug der Kinder zu warten nur um dann von der Frau verlassen zu werden. MfG
  5. Ich denke dieser Satz genügt, gepaart mit dem Vorschlag der ersten Antwort. Das musst Du dann auch durchziehen. Da ihr beide Verantwortung habt solltest Du einen Wochenplan aufstellen, diesen kommunizieren und dann durchziehen. Versuch es, das biste deinem Kind schon noch schuldig. Ich bin schockiert darüber wie man einen anderen Menschen so behandeln kann. Dir einen Vorwurf zu machen, weiß nicht, Du meinst es vermutlich nur gut und willst die Familie am laufen halten. Daher gehst Du auf sie zu und verzeihst. Was da abgeht is schon echt krass. Ich habe mir in meiner Ehe ja auch einiges angehört und es war eine Katze aber so krass war das nicht. Von daher glaube ich ist deine einzige Option ihr zu sagen das Du morgen ausziehst. Bereite das vor, miete dir ne Wohnung an, leg dir nen Bargeldvorrat zu, ändere Passwörter, lass Depotauszüge etc. verschwinden und dann sag ihr das Du ausziehst. Da kannste auf den Tisch hauen wie du willst, die lacht dich aus oder schweigt dich an bis du wieder angekrochen kommst. Du kannst so einen Menschen doch nicht ernsthaft noch in deinem Umfeld wollen? Alter Schwede... vergiss nicht das du irgendwann sterben wirst, soll das dein Leben sein? MfG
  6. Moin @GustavGanz da steht nichts von eurem Alter, bei Kind und 8 Jahren LTR tippe ich mal auf Anfang/Mitte 30. Du hast zwar jetzt ne mega beschissene Zeit vor Dir und wirst wegen deinem Kind vermutlich durch die Hölle gehen. Trotzdem wollte ich dir zu deinem neuen Leben gratulieren! Alles andere wurde dir schon gesagt, halt die Ohren steif und verhalte dich anständig gegenüber deiner Ex, dann klappt das auch mit dem Kind. MfG M40, 2 Kinder, seit 8 Jahren glücklich durch Scheidung p.s. hier noch etwas Lektüre
  7. Wunderbar! Ist ein PU Mantra: Verlasse sie besser als Du sie vorgefunden hast. Natürlich fucked dich das ab, Undank ist der Welten Lohn - jedoch meist nur rückblickend. Wichtiger ist, dass Du es in dem Moment gerne gemacht und(!) keine Gegenleistung erwartet hast. Behalte dir das bei! Dadurch hattet ihr bestimmt viele schöne Momente die auch sie für immer behalten wird. Bist auf nem guten Weg, MfG
  8. In dem Du den dir zugespielten Ball aufnimmst und ihr mit nem krassen Volley zurück an die Birne ballerst. Sprich: Ich verstehe, alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei, wir hatten ja allgemein eine gute Zeit, jetzt lass uns das anständig zu Ende bringen. Da braucht man schon ordentlich Eier wenn man da noch gut emotional involviert ist. Allerdings spart man sich einen Haufen Zeit, schlaflose Nächte und hat die Chance auf ne schönere Bude bevor man vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Zudem besteht die Chance wirklich und ehrlich im Guten auseinander zugehen. Da man allerdings Emotional involviert ist, vergisst man als Mann gerne mal seine Rationalität. Daher fallen einem die Vorteile in der Regel erst rückblickend auf. ist wie mit prallen Möpsen, da heisst das dann Schwanzgesteuert. Was will man machen... MfG
  9. oh weh, ich denke auf jeden Fall 🙂 Irgendwann beisst der getretene Hund halt mal zurück, sollte ich mal jemanden (ohne Grund) so angegangen habe dann habe ich das wohl verdrängt. Ich wasche meine Hände hier nicht in Unschuld. Du hast vermutlich Recht, sie kennt es halt nicht anders. In 10 Jahren ist sie ein anderer Mensch, hoffe ich zumindest für die Männerwelt. Mir stößt halt auf wenn hier dem TE suggeriert wird er sei zu schwach und deshalb eskaliert sie immer weiter hoch, weil der TE hier und der TE da. Der TE ist quasi schuld an ihren Ausbrüchen weil xyz im Büro stinkiges essen dabei hatte. Das ist mir zu sehr wie diese blöden Instagram Meme(?) mit Spruch und Bild der Kardashians, womit sich viele Mädels bestätigt sehen. Ich schweife ab... MfG
  10. Du hast das alles toll erklärt und ich stimme dir auch zu - die passen halt nicht zusammen. Dennoch bin ich der Meinung das so etwas auf einen, sorry, Dachschaden hindeutet. Wenn Du deine Emotionen im Griff hast ist das ja schonmal die halbe Miete, dann kommt es wenigstens nicht zu Beleidigungen. Streitkultur hin oder her, wegen jedem Scheiß an die Decke gehen, seinen Launen freien Lauf lassen als Dauerzustand, erinnert mich mehr an Nachmittag RTL. Mich würde halt interessieren mit welchen Leuten man sich da so umgibt? So stößt man sein Umfeld doch irgendwie permanent vor den Kopf, wenn einem was nicht passt, BÄM raus damit und der Andere ist dann schuld weil er sich umdreht, geht und denkt "die hat doch nen Dachschaden". Das macht doch keiner dauerhaft mit? Existiert da eine Parallelgesellschaft die bisher an mir vorbei gegangen ist? Haben solche Leute tatsächlich nen funktionierenden Freundeskreis, also mit mehr als einer besten Freundin/Freund? Da wäre ich ja gerne mal dabei wenn sich 5 von diesen Phychos in der Kneipe zum ACT (Anonymen Choleriker Treffen) verabreden, sich gegenseitig anschreien und sich dann für den tollen Abend bedanken. MfG
  11. Das Problem hatte ich auch, dann habe ich hier im Forum einen Post von Neice entdeckt. Er hatte sich folgendes zurecht gelegt, hat bei mir super funktioniert: HB, ich komme gerade aus einer Beziehung und suche momentan keine Beziehung. Das bedeutet nicht, dass ich Frauen uninteressant finde, ganz im Gegenteil. Ich bin kein Typ für einen ONS, aber zwischen einem ONS und einer Beziehung gibt es viele kleine Abstufungen, die sehr spannend sein können. Für mich ist eine Beziehung die bewusste Entscheidung, mit einer Frau ein gemeinsames Leben aufzubauen. Dazu muss ich sie aber kennen lernen. Ich bin nicht mehr in dem Alter, in dem ich ohne ein Mädel zu kennen direkt in eine Beziehung renne. Beziehungen können wunderschön sein mit dem richtigen Menschen, einem aber auch so richtig das Leben versauen. Und wenn man sich erstmal 6 Monate kennt, tolle Sachen unternimmt, tolle Gespräche hat, tollen Sex hat und sich dann immer noch auf den anderen freut, dann hat man doch automatisch eine Beziehung..." Quelle: MfG
  12. Moin TE, deine Gedanken sind, wie ich finde, absolut normal und gehören zum Heilungsprozess dazu, die muss man aushalten, das geht vorbei! - Daten weglassen, is doch eh immer das Gleiche - Wenns mit einer passt vögeln aber keine LTR Gedanken! - Bei offener Tür scheißen gehen - Instagoogle löschen - Chillis anbauen - PS5 vorbestellen - Hantelbank ins Wohnzimmer stellen - 3 Tage nicht duschen gehen - 30 Pornhub Tabs geöffnet lassen - Nen Kerzenständer aus ner Jack Daniels Flasche "bauen" - Nackt Musik hören und den Propeller machen - Ohne Uhr und Handy aus dem Haus gehen Du solltest wirklich jeden Gedanken an eine neue LTR erstmal komplett aus deinem Kopf verbannen. Mach FTOW aber geh ja keine LTR ein. Du suchst im Moment nur die Anerkennung, Streicheleinheiten fürs Ego etc. du tust Dir aber vor allem(!) der betreffenden Dame keinen Gefallen. Das wird dann so ne klassische Rebound Geschichte aus der Du definitiv als der große Arsch rausgehen wirst. Es kommt der Punkt an dem Du keinen Bock mehr auf neue Frauen hast, keine Lust auf OG, immer gleiche Dates, ONS... Das ist der Punkt an dem Du wirklich Single und bereit für was Neues bist. Im Idealfall bist Du dann so zufrieden mit deiner Version 2.0 das es eine Frau schwer hat dich einzufangen. Denn Du beginnst zu screenen, sortierst aus, Du bist ja glücklich und zufrieden mit dir selbst. Wer alleine ist dem geht es gut, denn niemand da er ihm was tut. Hau rein! MfG
  13. Ich hab mir den mal rausgepickt, den Spruch hab ich auch mal zu hören bekommen, der Ofen ist aus. Schön die Verantwortung von sich schieben und "täglich seinen Traum leben"... jaja mämä Du bist nun voll in der Warteposition, gibt hier bestimmt 100 Threads mit eben diesem Verlauf und 1zu1 den selben Sprüchen seitens der HB. Der jeweilige TE hat da auch geglaubt er bekommt das wieder hin... Im Grunde wurde dir das alles vorhergesagt - solche Geschichten sind nämlich tats. nichts besonderes - du hast anders gehandelt als empfohlen. Hast quasi auf die "mit ihr reden"-Fraktion gehört, was ja nichts schlechtes ist. Beschäftige dich jetzt mal mit den Hinweisen der "Paolo Pinkel"-Fraktion. Sie bettelt darum das Du ihr die Verantwortung abnimmst -oh die hast du ja schon- und schluss machst. Wird dann nen riesen Drama geben von wegen "wie kannst Du nur alles wegschmeissen" etc. das ist aber nur die Überraschung das du es tatsächlich durchgezogen hast und sie, ob deiner Männlichkeit, kurz feucht geworden ist. Das ist ein Ausdruck ihrer Dankbarkeit. MfG
  14. Na jetzt gehts los. Also sie hat schlechte Laune, pflaumt den Kerl an etc. worauf er mit (genervtem) Rückzug reagiert weil die Stimmung sonst (vermutlich) noch mehr kippt - weil er nicht so reagiert wie sie das will - und jetzt ist er schuld daran das sie sich verantwortlich für seine Gefühle fühlt? wtf!?! Sie muss (die arme) den starken spielen weil ihr Kerl (der alte Lappen) genervt von ihren Launen die Schnauze voll hat und den Rückzug antritt anstatt den Konflikt (welchen denn überhaupt?) auszutragen wie ein echter Mann? Ich verstehe! Dachte schon der Dame liegt ein Furz quer und sie beleidigt den TE grundlos. Dabei ist er nur zu schwach um diesen inhaltlich hoch relevanten Konflikt auszutragen. Dieser beschissen Fels in der Brandung suggeriert vielen das man sowas aushalten muss als Mann. Nen scheiß muss ich, als Mann. Man(n) kann sich vieles anhören und mit emotionaler Stabilität die Brandung abfangen. Ein seelischer Mülleimer und emotionaler Spielball hat damit nichts zu tun. Wie Du sagst, die beiden passen wohl nicht zusammen. MfG
  15. auch von mir dicken Respekt! Jetzt nur nicht schwach werden, du bist vermutlich der erste Kerl der sie so auflaufen lässt, einwandfrei gemacht, am Ende den Spieß bisschen umgedreht und Kontaktsperre. Ein schlechtes Gewissen ist mMn normal, schließlich lag/liegt der Mensch einem ja trotzdem am Herzen. Hau rein, bleib stark und alles Gute, MfG