Hamsterbacke

Member
  • Inhalte

    389
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     975

Ansehen in der Community

407 Bereichernd

Über Hamsterbacke

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.482 Profilansichten
  1. Sobald ne Frau dir was von wegen "rein Freundschaftlich" sagt/tippert, versuch das mal mit einem "Ich glaube du hast da etwas missverstanden" zu beantworten. Da gibt es dann meistens zwei Varianten: a) Sie flippt aus, weil sie vermeintlich nen Korb kassiert hat und rennt dir evtl. sogar noch hinterher oder b) sie stimmt zu und steckt sich so selbst in deine(!) Friendzone. In beiden Fällen trocknest du ihr Muschi nicht komplett aus, sparst dir unnötiges Gelaber und bist erstmal fein raus. MfG
  2. 5 Jahre Beziehung, wie auch immer diese gelaufen ist, da kann man schon ein bisschen helfen. Ich würde das auf gar keinen Fall zum Dauerzustand bzw. zum Dauerauftrag machen. Da sie das anscheinend nicht im Griff hat und sich vermutlich daran gewöhnt bzw. irgendwann als selbstverständlich ansieht und es sich bequem macht. Beim Geld hört die Freundschaft bekanntlich auf. Daher würde ich jetzt einmalig zB 500 Euro zuschießen, das gibt ihr ein wenig Zeit den Arsch hoch zu bekommen. Allerdings nur unter Prämisse das es dem TE egal ist ob er es wieder bekommt. Das wird nie wieder zum Thema gemacht, nicht als Druckmittel oder Vorwurf benutzt. MfG
  3. Wo schrottet er denn die Beziehung, wo ist denn das Haus hier Druckmittel? Das Haus ist die einzig richtige Konsequenz. Wir reden nicht über ein Sky Abo, sondern über 500.000+ Euro, eine Entscheidung für die nächsten 20 Jahre. Massive finanzielle Einschnitte im Falle eines Scheiterns. Schlimmer als ein Haus wäre nur die Kinderplanung. Er soll jetzt seine Eifersucht bekämpfen, nebenbei schön das Darlehen tilgen und sich Gedanken über seine Fehler machen damit sie nicht weiter gezwungen ist mit anderen Schwänzen zu tippern... jetzt gehts los. Natürlich ist er rasend vor Wut. Er wollte mit ihr ein Haus bauen und Co., dazu darf er sich jetzt so ne Scheiße anhören während sie sich das Handy zwischen die Beine klemmt und das Vibrieren der sms genießt. Da fällt mir ein Ei aus der Hose. Soll sie doch das Haus bauen und bezahlen anstatt rumzuheulen und mit dem Finger auf den TE zu zeigen. MfG
  4. Also wenn ich eins gelernt habe dann, dass man mit zunehmenden Alter mit Situationen anders umgeht. Soweit ich weiß sind User wie Werned, H54, Botte, welche sich eher für ein Gespräch stark machen wohl deutlich über dem Forumsdurchschnitt. Korrigiert mich bitte 🙂 Daher nehme ich solche "Ansichten" sehr gerne auf wie ein Schwamm! Problem ist halt dann, mit jüngeren Jahren, auch so zu handeln, wenn es sich doch irgendwie "falsch" anfühlt. Früher hat man sich halt auch gegen die Jacke gewehrt und war dann ne Woche krank. In meiner jetzigen Lebensphase (39) wäre ich auch eher der Hardliner. Kann dann schon verstehen das es hier heiß her geht. Trotzdem einfach mal zuhören. Irgendwann ist man selbst einer dieser Opis dem die deutlich jüngere Freundin eines Anderen schreibt und kein Digger mehr (Ausgenommen regionalen Sprachgebraucht). Wollt ich nur mal loswerden, MfG
  5. Ne Ansage machen und auf den Tisch hauen... der Schaden ist schon angerichtet. Egal was er/sie jetzt macht, der Gedanke ist nun sowohl in Ihrem als auch seinem Kopf. Das kann sich wieder einpendeln, man besinnt sich wieder auf sich etc. allerdings, so meine Erfahrung, schwingt das die nächsten 2-3 Jahre immer irgendwie mit. Sie bleibt länger im Büro, hat ne Fortbildung etc. da gibt es zwangsläufig Hirnfick, egal wie cool und selbständig der Andere ist. Oben stehts ja schon, ne Beziehung ist ein Investment. Er wird nunerstmal täglich in sein Depot schauen und sich fragen ob er ein paar Werte nachkaufen soll. Dann kommt dazu, dass das Projekt Haus/Kind/Ehe nun, hoffentlich, erstmal in der Schublade verschwindet. Sprich, wieder 3 Jahre rum, bis man den "nächsten Schritt" geht. Alles keine guten Vorzeichen wenn Du mich fragst. Der Zweifel ist im Kopf. MfG
  6. Grüß Dich, wenn der Partner nach 10 Jahren "auf einmal" sein Handy versteckt ist es wohl gestattet da mal misstrauisch zu werden. Der Höhepunkt ist halt jetzt das Du dir Gedanken machen sollst. Wer hat denn angefangen mit der Scheiße? Kann sein das ihr in der Beziehung etwas fehlt, sie Kinder will oder was weiß ich. Dann muss sie es aber sagen. Ich bin da vollkommen bei den Anderen. Akzeptanz und Spieß umdrehen. Bevor Du jetzt zur Bank rennst, dir ein Darlehen und Haus ans Bein bindest hast Du ein fucking Recht darauf zu wissen was Phase ist. Sie wird ja irgendwas vermissen oder whatever... soll sie mal die Karten auf den Tisch legen. Das kann auch nicht in ihrem Sinne sein. Wichtig auch, den Hausbau verschieben, als Konsequenz für ihr Verhalten und vor allem als Selbstschutz. Für mich wäre das Projekt erstmal gestorben. Nicht als Strafe oder so, einfach nur weil so ein Projekt ja gerne mal von anderen Problemen ablenkt und die habt ihr anscheinend. MfG
  7. Komm jetzt ja nicht auf die Idee eine gemeinsame Wohnung vorzuschlagen nur um ihr zu zeigen wo es hingeht! Sie ist 24, ihr seid 1 Jahr zusammen... wo soll es denn da bitte hingehen? Nirgends is die richtige Antwort, mal kucken ist die richtige Antwort. Glaube auch nicht, dass Du ihre Orientierungslosigkeit oder whatever sie jetzt finden muss (sich selbst finden omg!) durch irgendwelche Hirnfick-Verlustangstaktionen irgendwie beeinflussen könntest. Du verschiebst es höchstens, betäubst ihr momentanes Gefühl bestenfalls bis es wieder aufploppt. Das ist alleine ihre Baustelle. Da ist der Rat von @Doc Dingo gold wert, lass sie mehr alleine damit sie dazu gezwungen ist mit sich alleine klar zu kommen. Du stellst den Hirnfick ab und machst so etwas nie nie nie wieder! Befreie dich sobald wie möglich von Verlustangst. Das bringt dir gar nichts, da hältst du nichts auf, keine Chance. Vollkommen egal was Du machst, wenn jemand gehen will, dann geht er. MfG
  8. So ein Bockmist... was willst machen, dir ne heiße Nadel unter die Vorhaut schieben? Is ja echt gut, dass Du fragst was Du anders machen kannst. Am Ende lese ich aber nur "sie sie sie wünscht sich" Sowas hat meiner Meinung nach nur Gewicht wenn sie dir das ins Ohr flüstert während ihr in der Karibik die Füße im Meer baumeln habt und dann auch nur für diesen kurzen Moment. Mir kommt halt das kalte Kotzen wenn ich mit solch problembehafteten Personen zu tun habe. Hier ein Wehwehchen, da ein Problemchen, 5 Std(!) Gelaber über irgendwas das man eh nicht herbeireden kann. Man fühlt sich kurz wieder verbunden, der eine evtl. mehr als der Andere und dann wird es zum Zwang. Zwang nervt. Man redet hier nicht über eine Meinungsverschiedenheit die man klären kann. Da geht es um fundamentale Dinge einer noch sehr jungen Beziehung. Viele Menschen haben vergessen das auch sie irgendwann sterben werden. Anstatt sich dann an diversen Dingen zu erfreuen, sich zu erfreuen das man einen Menschen in seinem Leben hat der einen liebt, wird bemängelt das der Partner zu wenig weint, mal nen Abend am Handy daddelt oder sich nur auf Stufe 4von10 freut wenn man sich wieder sieht ... wtf! Du kannst jetzt schonmal die Nadel übers Feuerzeug halten und heute Abend schön weinen oder Du bekommst den Arsch hoch und tust was für Dich. Scheiß doch mal auf ihre Befindlichkeiten. DU kannst ihr da eh nicht helfen. MfG
  9. Moin, das Problem geht doch schon in dem Moment los als sie dir sagt "ich hasse diese Bekannte". Das ist Eifersucht und irgendwas zwischen Verlustangst und sich in dein Leben einmischen. Dadurch zwingt dich deine Freundin dich zwischen zwei Stühle zu setzen. a) Du willst sie respektieren, sie nicht verletzten etc. b) Du willst auch diese Bekannte nicht vor den Kopf stoßen Das ist ein Arschlochmove, von ihr. Du sagst es ist wirklich nur eine Bekannte, davon ausgehend ist rein gar nichts verkehrt daran ein Foto mit ihr zu machen! Du gehst ja nicht (mehr) mit ihr feiern, kein Date Kontext etc. Das war ein scheiß Foto, auf ner Hochzeit! Da werden hunderte Fotos gemacht. Deine Holde hätte jetzt erwartet das Du ihr von genau diesem einen Foto erzählst? Als erstes, noch bevor Du die Schuhe ausziehst. Ganz ehrlich, ich hätte da auch nichts gesagt. Vermutlich hätte ich das 10 Minuten später auch schon wieder vergessen. Angemerkt sei auch noch, dass es ihr da wohl gar nicht um dieses Foto geht sondern allgemein um die Ehrlichkeit. Verständlich. Du kannst das Foto jetzt mit einer beliebigen Information austauschen. Für viele Frauen ist bereits das Vergessen bzw. das unbeabsichtigte Vorenthalten von Informationen schon ein Lüge. Im Grunde unterstellt sie dir das Du sie angelogen hast, obwohl Du sie nicht angelogen hast. Da kommst Du nicht mehr raus. Denn sie geht dann erstmal vom schlimmsten aus anstatt dir zu vertrauen, sprich, sie vertraut dir nicht. Kein Stück. Bzw. vertraut sie sich selbst nicht, das ist ein Selbstwertproblem. Was das für ne Beziehung bedeutet sieht man an deinem Beispiel. Wenn sie Beziehung deswegen beendet ziehe ich allerdings meinen Hut vor ihr. Wäre zwar etwas übertrieben aber konsequent. Konkreter Rat: Irgendwann ist mal gut. Was sollst Du denn noch machen. Lass sie in Ruhe und das was Gerry oben schreibt. Mach dich auf Vorwürfe wie "ich war dir egal" "hättest dich ja noch öfter melden können" gefasst. MfG
  10. so eine gequirlte scheiße... !! Schön auch wie sie sich aus der Beziehung zurückzieht, dich leiden lässt und am Ende noch sauer auf dich ist. Sau stark, sowas bringen nur die Weiber fertig. MfG
  11. Du hast ihr zwar gesagt was Du willst aber insgeheim gehofft das sie "ja klar, lass ficken" sagt. Eine Ansage sieht anders aus. Dennoch war es richtig und wichtig für Dich das zu machen. Anders kommst Du aus so einer Situation (Oneitis) nicht raus. Verstanden hast Du es, wenn es dir egal ist. Dann kann sie auch ihren Kopf auf deinen Schoß legen oder die neuen BHs zeigen. Du gehst dann nämlich nur mit ihr einkaufen wenn Du wirklich Bock drauf hast und nicht weil Du hoffst das du sie ficken "darfst". Vögeln ist dann eine nette Zugabe ganz ohne Hirnfick. Dann ist es auch nicht mehr erniedrigend etc. Dann ist es Freundschaft bzw. Freundschaft+. Für Dich heisst es jetzt solche Situationen frühzeitig zu erkennen um deine Hormone im Griff zu haben. Sonst passiert dir das bei der nächsten Dame erneut. Hau rein,
  12. Ich stimme dem Hexer zu, lauf! Ich habe mich damals entschieden zu helfen bzw. es zu ertragen bzw. den Therapieerfolg abzuwarten. Nie wieder werde ich mich für/durch einen anderen Menschen so erniedrigen bzw. behandeln lassen. Hier ist ein schlechtes Gewissen und Liebe fehl am Platz. Das ist keine Krise oder ne schwierige Zeit, es ist schlicht und ergreifend die absolute Hölle. Lauf! MfG
  13. Das ist eine tolle Erkenntnis. Glückwunsch hierzu! Was mir nicht gefällt sind die Wörter "beschissen" und "egoistisch". Das von dir beschriebene ist halt dein roter Faden und ist vollkommen okay, finde ich. Von daher war wohl einfach nicht die Richtige dabei. Stichwort Screening auf Sex - Hobby - Freunde etc. Was ist denn sonst ein roter Faden, was bedeutet "etwas erreichen wollen"? Heiraten - Kind - Haus - Baum pflanzen oder die Xte Weltreise planen? Das ist doch alles Käse, zumindest für mich, hatte ich schon. Hat auch nichts gebracht. Es muss einfach passen. Irgendwann wird dich eine Frau finden die ebenfalls ihre Ruhe braucht, die gerne mit ihren Mädels in den Urlaub fährt oder die 4 mal die Woche zur Bandprobe geht und vor allem eine die sich für dich(!) freut wenn Du ebenfalls dein Ding machst und es Dir gut geht. Kurz, eine die ebenfalls ein eigenes Leben hat (und dieses behalten möchte) und nicht auf eine Verschmelzung von zwei Menschen aus ist. MfG
  14. Das sich die Frau weigert das Kind abzugeben kannte ich auch nur zu gut. Hat man dann, alle 3 Monate, mal was alleine gemacht war schlechte Stimmung. Das man als Eltern sich als Paar vergisst ist eine große Gefahr und leider sehr häufig zu sehen. Noch dazu wenn die Frau auf dem Kind sitzt wie die Henne auf dem Ei. Versuche das oben geschrieben, entführe sie, lade das Kind bei der Oma unter nem Vorwand ab, packe heimlich Klamotten für 2 Tage in den Kofferraum und dann fährste an der Ikea vorbei Richtung Gardasee. Versuchs, ein Stück weit muss sich deine Frau aber auch helfen lassen (wollen) und vor allem den Mund aufmachen (können). Fels in der Brandung hin oder her, in so einer Situation ist ein Kind schon genug, da brauchts nicht noch nen Erwachsenen der sich auch so aufführt, beleidigt und unzufrieden nach jemandem tritt der es nur gut meint. Und wenn der Partner permanent mit ner Tomahawk auf besagten Felsen feuert hält der das auch nicht ewig aus. Versuchs, kannst nur gewinnen, schlimmstenfalls gibts Drama aber du hast es versucht, dann weisste woran du bist. Gib dich aber nicht selbst auf dabei. MfG
  15. Tolle Tips, lass die mal ein wenig sacken und lies sie in 3-5-8 Tagen nochmal. Die Sache mit dem Aufreisser-Forum halte ich für Quatsch (wobei die Fragen über mir berechtigt sind) die User die hier bisher gepostet haben sind soweit ich weiß alle "gehobenen" Alters und haben ähnliches durch und ebenfalls Kinder. So wie auch ich. Ich möchte noch anmerken: Versuche unter allen Umständen zu vermeiden "der Böse" zu sein. Gib Deiner Frau so wenig Möglichkeiten wie es nur geht dich nach einer Trennung als bösen Rabenvater/mann dastehen zu lassen von dem man sich ja trennen musste(!). Das wird zweifelsfrei passieren, egal was Du jetzt machst. Daher schwierige Situation. Versuchs aber wenigstens. Wird dir im Ernstfall helfen. Versuche den Fokus von Ihr zu lösen. Mache Dein Handeln nicht davon abhängig wie sie vermutlich reagiert. Habe bei deinem Handeln keine Erwartungshaltung ihr gegenüber und habe den Mut ihr aufkommendes Drama zu auszuhalten, lass dir davon nicht die Stimmung verderben. Halt die Ohren steif, egal was demnächst passiert, es wird kein Spaß. MfG p.s. Du kannst mal nach dem Use "Charons" suchen. Toller echt lesenswerter Thread aus 2017 denke ich. p.p.s. Im Beta Blocker Thread wird's m. M. n. erst richtig interessant sobald sich der User "Masokocue" einklinkt, so ab Seite 15 o. 20(?), lesenswert!