16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

da ich in einer zwickigen Situation stecke habe ich mich extra im Forum angemeldet.
Ich hoffe das ich hier alles richtig beschreibe und alles ansonsten weiteres bitte zusätzlich anfragen.

Ganz am Anfang möchte ich mich bedanken das du, ja du diesen langen Text liest.
Manche Punkte kommen ungewöhlich vor aber sind die objektive Schilderung dessen,
was bisher wirklich vorgefallen ist.

 


Vorerst
Ich bin 23

Sie ist 20
Ich bin auf eine Beziehung aus
Wir kennen uns seit 10 Monaten


Ich habe im Ausland für ein Callcenter gearbeitet.
Nach sechs Monaten holte meine Teamkollegin ihre hübsche Tochter ins Boot.
Als ich sie sah wusste ich gleich das meiner Kollegin ihr Küken mein neues Target war.
Ich stellte mich ihr direkt unverbindlich vor, Hände geschüttelt, das Spiel war eröffnet.

Da ich mir erst mal aus der Ferne ein Bild von ihr machen wollte hatten wir keinen Kontakt.
Sie ist unerfahren was Dating angeht, noch pur, wahrscheinlich Jungfrau. Außerdem ist mir aufgefallen
das sie ein sehr starker Familiencharakter ist, was ich mir als wichtiges Thema abgespeichert habe.
Es war beinahe unmöglich sie nicht unter dem Schützenden Flügel ihrer Mutter anzutreffen.

Mittlerweile sind 2- 3 Wochen vergangen.

Da wir ein Feierabendbier trinken wollten, wartete ich mit zwei kollegialen Freunden auf einen Dritten.
Raus kam Küken. Ihre Mutter war schon früher gegangen. "Kommst du mit ein Bier trinken?"
Sie musste den Bus erwischen weil sie weiter weg wohnte. "Gib mir mal deine Nummer, falls
etwas ansteht und du mal bock hast was mit uns zu unternehmen".  
Sie sagte sie hätte ihr Handy nicht dabeiund ging fort. Von meinen beiden Freunden kam ein "Autsch" im Chor.

Eine Woche Später sah ich sie an der Kantine. Sie war alleine. Ich setzte mich zu ihr und sagte
"weißt du was ich an dieser Firma hasse?". Sie fragte "was denn?". Ich sagte "das ich hier nie Gelegenheit kriege dich
richtig kennenzulernen". Das verzeichne ich als den Moment als bei ihr wohl der Groschen gefallen ist wohin mein Spiel geht.

Ein paar Tage später gab es Pizza im Floor. Da nahm ich das zweite Mal Kontakt zum Küken auf.
Ich sagte ihr das der 2. Teil von einem Film den ich mag gerade im Kino anläuft.
Sie sagte sie hätte den ersten gesehen und fand ihn gut. Ich habe gesagt "dann komm gerne mit".
Sie sagte "ich weiß nicht". Auf ein ja oder nein ließ sie sich nicht festnageln. 

Anhand ihres abgespreitzen Fußes habe ich gesehen das sie das Gespräch schon mental
verlassen hat bevor es richtig losging. Sie speiste mich ab und sagte sie würde mir später bescheid geben.
Mein erster Gedanke war sie hatte keinen Bock auf mich, aber da war ja noch die Sache mit der Unerfahrenheit.
Küken war womöglich schüchtern. Ich lies mich nicht beirren.

Die nächsten Tage saß sie mit ihrer Mutter in der Raucherpause (mein Target raucht nicht aber liebt trinken (doppelter Pluspunkt)).
Ich habe mich umgesehen und gefragt "hast du meinen Korb gesehen?". Sie fragte wie erwartet "welcher Korb?".
Ich machte eine abtuende geste mit den Händen und sagte "übrigens, wir wollten noch ins Kino".
Auf ihr bedauerndes "Ja" sagte ich "und trotzdem hältst du meinen Korb versteckt, wieso?". Sie sagte "tut mir Leid".
Dann habe ich eine lange Pause gelassen um dem ganzen Gewicht zu verleihen.
Ihre Mutter die die ganze Zeit telefoniert hatte und davon nichts mitbekam legte auf und merkte gar nichts von der Spannung. 
Ich bin wieder reingegangen.

Küken stellte sich mit der Zeit als echte Streberin raus. Sie hat sich im Telefonat sehr strikt an den Leitfaden gehalten,
was man an den Compliancewerten erkennen konnte. Sprich die Telefonate wurden abgehört, Quality- Checklisten abgehakt,
und am Ende des Monats hatte sie nahezu immer volle Punktzahl. Ich bin da eher so ein Regelbrecher.

Ich habe mitbekommen das ihre Tante eine Karaokebar in der Stadt hat, also kam ich auf die gloreiche Idee
Küken auf ihrer Firmendurchwahl anzurufen, was nur zu arbeitszwecken erlaubt war.
Sie sagte "hallo?". Ich sagte "hi *Küken*, ich habe gehört das deine Tante eine Karaokebar hat. Ich will mit dir da hin."
Sie sagte sie komme kurz zu mir rüber. Sie sagte (vor meinen Kollegen) "Ich möchte nicht mit dir weggehen und bitte
ruf mich nur an wenn es sich um die Arbeit handelt". "Ich sagte Danke das du es mir offen gesagt hast, dann weiß ich
jetzt ja endlich woran ich bin und falls du deine Meinung änderst, würde ich das gerne mit dir nachholen".

Küken hatte Angst das sie ärger bekäme weil ich sie angerufen habe und ging zum Teamleiter.
Das gab ein unangenehmes Gespräch wegen dem Anruf. Mein Teamleiter sagte aber auch das
er denkt das sie noch unerfahren ist und ich es privat vermutlich sehr langsam angehen müsse.

Die Frage in meinem Kopf, wirklich Desinteresse oder weil ein nein weil ich ihr Arbeitskollege war blieb offen.
Bei Desinteresse hätte ich ein abgeklärtes "Nein" erwartet. Weil gar nichts kam tippte ich weiter auf Unsicherhheit.

Am Tag darauf war die Weihnachtsfeier wo ich beschloss mich mal richtig abzulenken. 
Dort lerne ich glücklicherweise ein Abenteuer für die nächsten kommenden Monate kennen.
Ich erzählte ihr von Küken, Abenteuer erzählte mir das sie ihrem Ehemann bereits von mir erzählt hätte.
Alles top unkompliziert.

6 Monate waren seither vergangen und Corona kam. Homeoffice war angesagt.
Mir wurde bewusst das ich Küken nicht aus dem Kopf bekam. Mir wurde klar das sie
unter die 3 Personen fällt, mit denen ich im Leben bisher wirklich ernste Absichten hatte.

Eben weil sie unerfahren, loyal zur Familie, immer höflich und nie regel brechend war.
Sie war pur und mir war inzwischen klar das sie eine Bereicherung für mein Leben sein würde
und ich sie nicht nur einfach abschleppen wollen würde. 

Während dem Homeoffice haben alle in einem Teamchat geschrieben, in dem ich auch mit 
Küken privat schreiben könnte. Ich habe sie dort angefragt ob ich ihr was auf ihre private Email schreiben dürfte
( beim 2. Mal ist man immer schlauer ). Sie sagte ja, wir haben ein paar Wochen hin und her geschrieben.

Ich bin Musiker und beschloss ihr ein Album zu schreiben. .. hier eine Pause zum Kopfschütteln ..
Ihr habe ihr 8 Lieder gewidmet. Ich habe das Album mit einem Minirecorder aufwendig aufgenommen
und es ihr anschließend geschickt, jedoch nicht ohne ihr mitzuteilen das ich gekündigt hatte
und in den nächsten 30 Tagen wieder in Deutschland sein würde.

Küken antwortet grundsätzlich nach 3-4 Tagen auf eine Email weil sie angeblich nicht so oft am Computer ist.
Nach 6 Tagen unerträglichen wartens kam eine sehr lange Email das sie unheimlich gerührt von dem Album ist,
sie auch nicht wisse wie sie damit umgehen soll, wir gerne weiter Kontakt haben könnten, sie mich wirklich möge, aber nicht so wie ich sie.

Damage.

Wir haben weiter hin und her geschrieben. Ich habe die Strategie geändert seit ich in Deutschland bin.
Habe ihr paar Nachrichten geschrieben und Storytelling betrieben um meinen Status zu generieren.
Traf sich gut das ich gerade bei einem weiteren Abenteuer von mir lebte, und Abenteuer animiert habe mit mir zu joggen.
Ihr habe ich ebenfalls von Küken erzählt, andersrum natürlich auch. 

 Ich und Küken haben sehr lange Nachrichten ausgetauscht. Für Küken stellte ich nun keine Gefahr mehr dar und
das Blatt wendete sich so langsam. Ich war aufrichtig an Küken interessiert und Küken gefiel das.
Küken hat mir später auf Anfrage ihre Nummer gegeben damit wir whatsappen können.

Das einzige was blieb waren die 2-3 Tage Zeit, bis sie antwortete. Ich habe mich damit abgefunden
das sie einfach jemand ist der nicht viel Zeit am Telefon verbringt. Übrigens ist das für mich ein zusätzlicher Pluspunkt.

Unsere Gemeinsamkeiten die wir haben sind eine künstlerische Ader, Liebe für Reisen, sie malt am liebsten Pferde und
meine Mutter leitet einen Pferdehof, sie arbeitet gerade für ihre erste Kunstausstellung und ich an meinem ersten Album etc..

Zwischendurch war ich noch in Berlin und konnte weiteres Storytellung aufbauen.
Und sie hat nach 2-3 Tagen immer geantwortet, allerhöchsten 4 Tage.
Genauso lange Nachrichten wie ich, Gegenfragen gestellt, warm geworden.

Vor zwei Wochen haben wir fast 2 Stunden telefoniert.

Nachträglich will ich sagen.. sie braucht immer 2-3 Tage zum antworten.
Das treibt mich jedes mal fast zur Weißglut weil ich jemand bin der grundsätzlich sofort antwortet.


Ich hatte Montag eine Nachricht geschrieben auf die man nicht unbedingt antworten musste..
nichts kam, also habe ich Donnsertag angeboten am Wochenende mal einen Videochat zu machen und
ich könnte ihr den Hof zeigen (süße Aktionen um die Bindung zu steigern).

Bis Samstag kam nichts.. Sonntag auch nicht. Ich bin fast ausgerastet.
Die ganze Zeit dachte ich sie würde mich plötzlich Ghosten. Ich habe samstag nachmittag
beschlossen das ich ein Musikvideo zum Thema ghosting mache. Damit wollte ich die unkontrollierbare Wut
in ein Projekt fließen lassen, auf das ich mich wiederum freuen konnte.
Ich habe ihr nie eine 3. Nachricht hinterhergeschickt. 

Am Montag schrieb sie mir "Hey tut mir Leid das ich nicht geschrieben habe,
mein Cousin war am Wochenende da, wir können das gerne nachholen sag wann du Zeit hast".

Dann habe ich ihr geschrieben das alles cool wäre, ich die Zeit genutzt hätte um mich
einem Projekt für Ghosting Opfer zu widmen und habe ihr das Video geschickt.
Der Text ist eine ziemlich gnadenlose Abrechnung mit einem "Ghoster" gewesen.
Sie hat den Braten wohl gerochen und merkte das ich das wegen ihr geschrieben hatte.

Das ich das Lied wegen ihr schirben sagte ich ihr nicht direkt und so haben wir 2-3 Nachrichten geschrieben.
Sie sagte sie fände das Lied gut und ob ich den Text schon vorher geschrieben hätte.
Ich sagte "Danke, nein den Text, die Melodie und das Video habe ich komplett am We gemacht, mit meinem Laptop"
Sie sagte "Wow, ich höre mit meinem unmusikalischen Gehört gar nicht das es vom Laptop ist".
Ich sagte "Überlass das mit der Musik mir und bleib weiter meine Muse, ich finde es genial das wir Kontakt haben".

Dann habe ich gewartet bis sie antwortet. Wieder kam eine Woche lang nichts ..

Ich war am Ende und beschloss die Sache auf Eis zu legen. Folgende Email schrieb ich ihr..

Hallo *Küken*,
ich habe deine Nummer gelöscht.
Du bist ja sehr höflich, leider habe ich trotzdem das Gefühl
ich bin dir eigentlich nicht so wichtig wie du mir. 
Tut mir Leid falls das letzte Video etwas hart war.
Aber es war gut weil ich meinen ganzen Frust (Angst)
in ein Projekt lenken konnte auf das ich mich wiederum freuen konnte.
Ich denke du verstehst das.
Echt cool das du nicht sooft am Handy bist,
Auf der anderen Seite war ich nach einer Woche fast sicher das nichts mehr kommt.
Hab da schlechte Erfahrungen gemacht. Das du mir nicht gesagt hast du würdest
eine Woche weg sein, plus diese Woche von dir auch nichts kam, plus du
zwischendurch mal online warst macht die Sache für mich eigentlich klar .. etc.

In dem Sinn Ciao.

__________________________________________________________________________________

Drei vier Tage später schrieb sie mir folgende Email:

Hallo  *Name*,

 
Es  hat mich gefreut dich kennengelernt zu haben. 
Ich kann deine Entscheidung verstehen. Trotzdem möchte ich dir nochmal Mal schreiben.
 
Ich habe diese ganze Woche nichts mehr geschrieben weil ich nicht wusste was ich sagen soll und das Video mich getroffen hat
und ich mir sicher war das du eigentlich nichts mehr mit mir zu tun haben möchtest. Hatte eigentlich schon überlegt nach dem Video
nichts mehr zu schreiben, da ich es so verstanden habe das du nichts mehr von mir willst. 
 
Ich wünsche dir alles gute und hoffe das ich trotzdem vielleicht mal wieder eines von deinen fertigen Songs zu höhren bekomme. 
 
Vielleicht bis Irgendwann...
 
*Küken*

__________________________________________________________________________________________



Puh.. Soviel zum Geschehen.

Also eigentlich habe ich die Sache auf Eis gelegt. Eigentlich habe ich aber auch das Gefühl das ich meine Wut nicht
im Griff hatte und das eigentlich gar nichts verloren war. Ich habe halt nach einer Woche die Nerven verloren weil
sie mal länger nicht geantwortet hat. Schwäche von mir. Ja sie hätte mir vorher bescheid geben können aber warum?
Wir sind ja nicht zusammen. Wenn ich ihr jetzt aber sage lass uns doch den Videochat machen, sieht es aus als ob 
mein Wort nicht viel wiegt, weil ich ja eigentlich alles beendet habe. 

Du, tapferer Leser der bis hierher angelangt ist. Was würdest du an meiner Stelle tun?

Bin gerade bei meiner Mutter auf dem Reiterhof, nächste Woche kommt Abenteuer2  für 5 Tage rum.
Mein Plan war Küken beim Videochat zu stecken das ich sie nicht aus dem Kopf bekomme und wir uns
treffen müssen. Dann hätte ich sie vom Ausland zum Urlaubmachen hergeholt und die Katze eingesackt.

Aber durch meinen Wutausbruch ist da wohl ein ordentliche Strich durch die Rechnung geraten und
ich weiß nicht was ich jetzt tun sollte.


Vielen Dank im Vorraus

Dein Lucky Me!

 


 

bearbeitet von Lucky Me!
Formulierung optimieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tu dir und ihr den Gefallen und lass es auslaufen. Du verrennst dich total in sie und sie hat nicht den Mut es mit dir klar zu beenden.

bearbeitet von Rooters

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Lucky Me! schrieb:

Sie sagte (vor meinen Kollegen) "Ich möchte nicht mit dir weggehen und bitte ruf mich nur an wenn es sich um die Arbeit handelt". "

Das sagt doch schon alles..

Und der Manipulationsversuch dich als Ghostingopfer darzustellen ist ziemlich arm gegenüber einer unerfahrenen jungen Frau.

vor 1 Stunde, Lucky Me! schrieb:

ich weiß nicht was ich jetzt tun sollte.

Next und dich auf andere Frauen konzentrieren. Früher oder später ist bestimmt eine dabei die Bock auf dich hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rooters        Möglich. Auf der anderen Seite befinde ich mich in einem anderen Land und es wäre
                         einfach immer weniger zu antworten. Aber sie antwortet konstant nach 2- 3 Tagen und viel.
                         Sie antwortet auch nicht desinteressiert. In der ungekürzten letzten Email von ihr 
                         stellt sie auch noch weitere Gegenfragen, die jetzt nur sekundär mit dem Fall an sich zu tun hatten ..


@Pu Trainee   Das "Ghostingopfer spielen" war kein "manipulativer" Schachzug. Klar, früher im Leben habe ich bestimmt 
                         die Opferkarte gespielt. In diesem Fall war ich aber einfach extrem aufgebracht weil ich es wirklich dachte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

+1 an @Pu Trainee

vor 11 Stunden, Lucky Me! schrieb:

Ich habe samstag nachmittag beschlossen das ich ein Musikvideo zum Thema ghosting mache

😀 schick mal Link

Im ernst Alter, das liest sich über weite Strecken ziemlich creepy!

Besonders interessant fand ich den Teil hier:

vor 11 Stunden, Lucky Me! schrieb:

Mir wurde klar das sie

unter die 3 Personen fällt, mit denen ich im Leben bisher wirklich ernste Absichten hatte.

Eben weil sie unerfahren, loyal zur Familie, immer höflich und nie regel brechend war.
Sie war pur und mir war inzwischen klar das sie eine Bereicherung für mein Leben sein würde

Jemand der unerfahren wirkt und auch sonst keine Kanten hat, eignet sich super als Projektionsfläche für die eigenen Vorstellungen. Aber eine wirkliche Bereicherung??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist die heftigste Geschichte über Oneitis die ich jemals gelesen habe. :shok:

 

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das tut so Weh man, nein wirklich, das war wirklich schwer zu lesen. In dein Kopf hast ein sehr falsches Bild von ihr.
Du stellst sie auf ein Podest, währen sie wahrscheinlich keine Zeit zum Antworten hat, weil sie auf die Knie ist zwischen den Beinen von Max.
Du siehst in ihr was DU sehen willst und wahrscheinlich hat es mit der Realität gar nichts zu tun.

Ich muss zugeben, mir hat es gefallen das du nicht aufgegeben hast und ich habe recht lange auf eine Wendung gewartet... aber es war mir eigentlich klar, es wird nicht kommen, es kam auch nicht und sei dir bitte sicher es wird auch nie kommen!

Wie es aussieht bist du ein Künstler, da ist es sehr möglich, dass sich alles auch dein Kopf spielt.

Bitte, ich bitte dich wirklich, denn das hat schon weh getan, Vergiss sie, 

Ich kann dir versichern, alles was du machen wirst um sie näher zu holen, wird dich unattraktiver wirken lassen, noch unattraktiver und bitte glaube mir, du bist für das kleine flittchen (ja dar war absichtlich) bereits sehr, sehr unattraktiv.

Du kannst dich auf mein Wort verlassen! Wo ist deine Selbstachtung, deine Würde!
Respektiere deine Männlichkeit und gehe weiter.

PS. im nachhinein kommt der Titel sehr creepy

bearbeitet von AtaTheCrow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geplante LTR und ihr habt euch noch nichtmal geküsst. Wahnsinn!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Remo schrieb:

Das ist die heftigste Geschichte über Oneitis die ich jemals gelesen habe. :shok:

 

Habe davon gehört. Das ist wenn man sich auf eine Fixiert und keine anderen mehr in Frage kommen.
Ich habe mich sehr wohl parallel mit meinen Mädels vergnügt.

Rein sexuelle Beziehungen sind völlig unproblematisch. Hier geht es um eine Frau die ich wirklich will,
und ja ich habe meinen Ehrgeiz extrem gepusht. Alles in allem lagen da aber Wochen zwischen den Anläufen
und sie hat es nieals creepy empfunden sage ich jetzt mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lucky Me! schrieb:

Habe davon gehört. Das ist wenn man sich auf eine Fixiert und keine anderen mehr in Frage kommen.
Ich habe mich sehr wohl parallel mit meinen Mädels vergnügt.

Rein sexuelle Beziehungen sind völlig unproblematisch. Hier geht es um eine Frau die ich wirklich will,
und ja ich habe meinen Ehrgeiz extrem gepusht. Alles in allem lagen da aber Wochen zwischen den Anläufen
und sie hat es nieals creepy empfunden sage ich jetzt mal.

Ich dachte erst du suchst hier Hilfe. Aber anscheinend hast du alles im Griff. Dann mach dein Ding. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Video war völlig übertrieben.   Irgend ein Kollege hat mal gemeint, dass man überhaupt von Ghosting erst spricht wenn auf mindestens 15 Nachrichten in einem Zeitraum von >14 Tagen nichts zurückkommt und auch alle anderen Kommunikationswege, einschließlich pers. Posteinschreiben und auch die Suche an Melde / Wohnadresse + Arbeitsstelle + Freunde + Familienangehörige fehlschlagen.

Zumindest hätte ich dann alle diese Schritte vorher in Erwägung gezogen:

Also in der Reihenfolge:

1. 15 Nachrichten

2. 15 Anrufe

3. EWM-Abfrage im Rathaus

4. postalisches Einschreiben mit Rückschein und Unterschrift

5. 2X Vorfahren + Sturmklingeln bei Meldeanschrift

6. 2X Vorfahren + Sturmklingeln bei Arbeitsstelle / Schule / Uni

7. Nachricht an Freundin, Bruder, Eltern

8. Anrufen bei Freundin, Bruder, Eltern

9. EWM-Abfrage im Rathaus für Anschrift von Freundin, Bruder, Eltern

10. Je postalisches Einschreiben an Freundin, Bruder, Eltern mit Rückschein und Unterschrift

11. 2X klingeln bei Freundin, 2X klingeln bei Bruder, 2X klingeln bei Eltern

12. Je 2X klingeln bei Arbeitsstelle / Schule / Uni von Freundin, Bruder, Eltern....

13. Vermisstenanzeige in der Zeitung, der Stadtbibliothek, bei der Kripo und der örtlichen Radiostation.........

14. >  Erst dann hätte ich über ein solches Video nachgedacht...

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Vrack schrieb:

Das Video war völlig übertrieben.   Irgend ein Kollege hat mal gemeint, dass man überhaupt von Ghosting erst spricht wenn auf mindestens 15 Nachrichten in einem Zeitraum von >14 Tagen nichts zurückkommt und auch alle anderen Kommunikationswege, einschließlich pers. Posteinschreiben und auch die Suche an Melde / Wohnadresse + Arbeitsstelle + Freunde + Familienangehörige fehlschlagen.

Zumindest hätte ich dann alle diese Schritte vorher in Erwägung gezogen:

Also in der Reihenfolge:

1. 15 Nachrichten

2. 15 Anrufe

3. EWM-Abfrage im Rathaus

4. postalisches Einschreiben mit Rückschein und Unterschrift

5. 2X Vorfahren + Sturmklingeln bei Meldeanschrift

6. 2X Vorfahren + Sturmklingeln bei Arbeitsstelle / Schule / Uni

7. Nachricht an Freundin, Bruder, Eltern

8. Anrufen bei Freundin, Bruder, Eltern

9. EWM-Abfrage im Rathaus für Anschrift von Freundin, Bruder, Eltern

10. Je postalisches Einschreiben an Freundin, Bruder, Eltern mit Rückschein und Unterschrift

11. 2X klingeln bei Freundin, 2X klingeln bei Bruder, 2X klingeln bei Eltern

12. Je 2X klingeln bei Arbeitsstelle / Schule / Uni von Freundin, Bruder, Eltern....

13. Vermisstenanzeige in der Zeitung, der Stadtbibliothek, bei der Kripo und der örtlichen Radiostation.........

14. >  Erst dann hätte ich über ein solches Video nachgedacht...

xD Was sind das für Methoden

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.