76 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Kompliziert, kompliziert und nochmal kompliziert. Doch welche Frau ist es schon nicht?:)

 

Zu meiner Situation:

Ich, 28, sie, 22 Jahre alt. Kennengelernt habe ich sie vor langen Jahren in einem Internetchat.

Wir traffen uns einige Male, allerdings kam es „nur“ zu einem Kuss. Danach wurde ich als „Bad-Boy“ aussortiert und sie entschied sich auf eine 4 jährige Beziehung mit ihrem Ex einzulassen.

Seiteher kaum Kontakt gehabt, bis sie mit ihrem Ex Schluss machte (der hatte sie wortwörtlich auf den Händen getragen und wurde dann bitter verlassen, aus welchen Gründen auch immer).

Daraufhin kam der Kontakt zu mir und siehe da:

wir sind in einer Beziehung seit ca. 7 Monaten.

An und für sich haben wir stets eine gute Zeit und lachen viel.

Ich benutze oft C&F, sowie Push und Pull und darauf fährt sie nach wie vor ab.

Doch jetzt kommt das Blöde an der Sache:

Irgendwie, so scheint es, verliebt sie sich nicht in mich oder macht zumindest den Anschein.

Mich selber hat es „leider“ erwischt, doch sie hat bereits zum zweiten Mal kommuniziert, das ihr dieses „Verliebt-Sein“ in der Beziehung fehlt.

Zudem muss erwähnt werden, dass sie bereits mehrmals (ca. 3 mal) Schluss machen wollte, ich aber durch „Manipulieren“ es „verhindern“ konnte, falls sie überhaupt Schluss machen wollte.

So wollte sie bspw. eine „Bedenkzeit“, um sich ihren Gefühlen klar zu werden.

Statt ihr das zu gestatten (was das einzig Kluge wäre) habe ich sie dafür gewonnen es nicht einzuleiten, da so eine „Pause“ nur Menschen auseinanderbringt und und und (Rapport wurde betrieben, um ihr zu zeigen, wie viel sie mir Wert ist...oder nennt man sowas doch eher „Arschkriechen“:))

Jedenfalls zeigte ich jedes mal, wie abhängig ich von ihr bin, aber natürlich mit den richtigen Worten, um nicht den Eindruck zu wecken, dass ich an Oneitis leide.

Um ehrlich zu sein, würde ich ihre Nähe 24/7 suchen und geniessen, den ich bin sowas von süchtig nach ihr.

Desweiteren bin es immer ich, der ihr Dates und Treffen vorschlagen tut.

Bisher wurde ich keine 3 mal von Ihr eingeladen.

Da ich redegewandt bin, habe ich sie immer für ein Date gewonnen, obwohl sie am Anfang des Telefonierens kaum Lust hatte.

Irgendwann kommt die Frage auf, ob das überhaupt normal ist, dass ich sie ständig fragen muss, ob sie sich überhaupt mit mir treffen will.

Zudem ist sie eine dominante Frau und versucht gerne stets zu entscheiden (das demonstriert sie beispielsweise, indem sie meistens vor mir, statt mit mir oder hinter mit läuft). Das geht mir natürlich gegen den Strich, da ich doch der Entscheidungsträger sein will.

Zudem macht sie oft ein Drama und ich ziehe es natürlich ins Lächerliche. Daraufhin ignoriert mich dieses fiese Mädel allerdings dermassen krass, dass ich oft sprachlos bin (da bin ich sowieso überfragt, wie ich damit umgehen soll, wenn ich ignoriert werde, nur weil sie ihr sinnloses Drama aufführt).

Damit ihr euch vorstellen könnt, welche Ausmasse das nehmen kann, hier ein Beispiel:

Ich lerne ihr Autofahren und gebe ein freches „Hüü“ von mir, sie solle endlich anfahren.

Die Konsequenz: 1.5 Stunden schweigen, bis ich mich dafür entschuldigte. Unser Umgang ist eher frech und sie musste schon viel mehr einstecken, aber an diesem besagten Abend musste aus dem „Hüüüü“ ein riesen Theater gemacht werden.

Nun das eigentliche Problem:

Vor kurzem hatten wir eine blöde Diskussion, die ihr nicht passte.

Zu Hause angekommen lud ich sie ab und sie machte mir mit dem Worten klar, dass ich irgendwas falsch mache, indem sie mir „gestand“, dass sie keine Gefühle für mich hat, das aber ok sei.

Ich dagegen habe Gefühle für sie und das weiss sie auch.

Als leidenschaftlicher Kuschelbär nehme ich sie gerne zur Brust und sie fühlt sich förmlich wohl. Ich umarme sie gerne und es wird meistens erwidern.

Nur scheint sie meine Gefühle nicht zu erwidern und sie ist auch jederzeit bereit die Beziehung aufzulösen, weil sie eben emotional nicht abhängig sei von mir (ihre Worte).

Zudem blockt sie ab und zu den Sex ab und ich liege dann wie ein Stück Elend neben ihr, während sie einschläft (freezen hilft da nicht, sie dreht sich um und pennt ein).

Selten zeigt sie enorme Freude, wenn wir aufeinandertreffen, sondern ist eher kühl und kalt. Mit der Zeit bringe ich sie aber zum Lächeln und die Atmosphäre steigt.

Letzten wurde ich mal wieder „sexuell“ abgeblocked und zudem wollte sie mir noch dafür ein schlechtes Gewissen machen.

Seither freeze ich sie und das zeigte auch seine Wirkung, indem sie in den letzen 2 Tagen den Kontakt suchte.

Heute der nächste Dämpfer:

“Wollen wir zusammen bei dir schlafen gehen, auf Kuscheltour gehen?“ Antwort:

“Nein, lieber nicht“.

Trotz Kontaktaufnahme ihrerseits wurde ich nie gefragt, ob ich mit ihr was unternehmen soll, sondern eher mit Kontrollfragen konfrontiert, wie „was hast du gestern gemacht, wo warst du“ etc...(Seite dem Freeze vor 3 Tagen).

Wie soll ich vorgehen, um:

1) nicht betaisiert zu werden?

2) sie emotional für mich zu gewinnen?

3) ihr den Dominanzzwang zumindest zu mildern?

4) zu wissen, ob meine Investition in ihr überhaupt ihre Früchte tragen wird?

Ich stelle mir mit ihr eine lange Zukunft vor, da sie doch Eigenschaften hat, die ich sehr schätze (habe ich ihr auch schon gesagt) und wir doch viel zusammen lachen und meistens eine tolle Zeit haben, wenn wir uns treffen.

Dieses emotionale Loch aber killed mich.

Ps:

Aus den Gesprächen erfuhr ich, dass sie ihren Ex schrittweise betaisiert hat und er „pflegeleicht“ wurde. Denke, dass das der Grund der Trennung war.

 

Danke für alle Antworten!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sitze mit dem Lapi auf meiner Terrasse, Morgenkaffee, Orangensaft, die Sonne scheint.

Alles pennte noch.

Jetzt nicht mehr! Musste lauft lachen und dann weinen.

Hab da jetzt sicher 2,3 Nachbarn aufgeweckt. 

 

Hilfe! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Bennyblanco schrieb:

So wollte sie bspw. eine „Bedenkzeit“, um sich ihren Gefühlen klar zu werden.

Sie will die Trennung. Warum gibst du ihr die nicht?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist überhaupt nicht kompliziert. Trenn Dich.

Gibt überhaupt keine andere Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Bennyblanco schrieb:

Ich, 28

[...]

indem sie mir „gestand“, dass sie keine Gefühle für mich hat, das aber ok sei.

[...]

Ich stelle mir mit ihr eine lange Zukunft vor,

giphy.webp?cid=ecf05e47ppfzik7x4f9dh2t7t

  • LIKE 1
  • HAHA 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

Hilfe!

Hahaha:D Guten Morgen:D Danke Danke an die Community...Gibt nichts Schöneres als ne Lachnummer zu sein.

 

vor 17 Minuten, Deborah schrieb:

es ist überhaupt nicht kompliziert. Trenn Dich.

Gibt überhaupt keine andere Möglichkeit.

Najaa...

Was sie sagt und macht ist oft nicht in Übereinstimmung.

Ein entschlossener Mensch, der eine Trennung will, lässt sich doch diese Trennung nicht innerhalb von 40 Minuten ausreden?

Oder sehe ich das falsch?

Zudem sucht sie in der Nacht stets die Nähe (wenn ich bei ihr bin) und mit diesen doppelten Signalen komme ich nicht klar und kann dementsprechend nicht reagieren. Allgemein ist Ihr Gesagtes nicht oft im Konsens mit ihrem Taten!

Dass sie eine Beziehung beenden kann hat sie schon mit der Trennung ihres Ex Freundes unter Beweis gestellt.

Mir geht es eher um die Frage, ob es leeres Gerede ist, um ihre Dominanz unterstreichen zu wollen oder doch was dahinter steckt und die Beziehung somit zum Scheitern verdammt ist...

Machen bei dem Fall überhaupt ein Freezen Sinn?

Was für ein Dämpfer und das früh am Morgen:/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist Satire, 100%.

vor 10 Stunden, Bennyblanco schrieb:

Ich, 28, sie, 22 Jahre alt. Kennengelernt habe ich sie vor langen Jahren in einem Internetchat.

Wir traffen uns einige Male, allerdings kam es „nur“ zu einem Kuss. Danach wurde ich als „Bad-Boy“ aussortiert

Hier ist mir noch ein Schmunzeln über die Lippen. Im weiteren Verlauf wurde es dann zu offensichtlich.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist ein Waschlappen. Angst vor der Betaisierung? Die ist längst passiert. Die Frau hat deine Eier bereits sicher in ihrer Handtasche verstaut. 
hättest von Beginn an mit männlicher Dominanz auf ihre Test und ihr Drama reagieren müssen. Dann wärst du für sie auch noch ein Mann. Und nicht mehr nur der Kuschelbär wenn nix anderes verfügbar ist.  
unabhängig davon klingt die Dame ziemlich toxisch und ganz sicher nicht nach Beziehungsmaterial. 
 

N E X T

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

sie verhält sich ambivalent, weil sie keine gefühle für dich hat.

ihr körper sagt: "och nee, nicht schon wieder der."

ihr kopf jedoch sagt: "naja, er ist ja so lieb und im moment habe ich ja nix besseres und ich kann mich währenddessen noch ein wenig selber finden, bevor ich wieder mr. right suchen gehe."

sie will dir nicht ihre unabhängigkeit präsentieren. sondern sie ist einfach emotional unabhängig von dir, da nicht verliebt. hat sie doch gesagt, was gibt es daran nicht zu verstehen?

trotzdem lässt sie sich von dir zu einer fortsetzung überreden, weil frauen nun mal beziehungsneedy sind. mehr steckt da nicht hinter.

aber eine verliebte frau verhält sich anders. und das hast du verdient und nix anderes.

du bist ihr rebound-guy. der nette und liebe, der sie aufpäppelt, der sie begehrt fühlen lässt, den sie aber nicht begehrt.und iwann kippt es. sie ist genervt von deiner fürsorge und du fühlst dich entmannt, reagierst immer öfters aggressiv um deine männlichkeit zu beweisen. und sie verabschiedet sich, weil du nicht mehr der nette bist, den sie mochte. aber sie mochte dich nur, sie fand dich leider nie toll.

bist du jetzt sauer?

endlich! dann mach schluss, denn ein trostpflaster zu sein hast du nicht nötig.

übrigens: es ist ein klassiker. mann verliebt sich in unterkühlte frau, mann rennt vor liebender frau weg. auch ein beziehungsmuster. hinterfrag mal deine gefühle, normal sind sie nicht.

Danke dir!

werde mir diesbezüglich meine gedanken machen!

also der „nette“ bin ich definitiv nicht in ihren augen.

sie sieht mich eher als zu „dominant“, zu frech und schon fast grössenwahnsinnig.( deshalb bietet sie mir auch bei jeder angelegenheit die stirn und suchst sich stürmerisch beim eintreten des restaurants bereits den platz aus, fragen ist da fehlanzeige).

ausserdem soll ich anscheinend verbal komplett anders sein als im bett! (Im bett eher anhänglich, im alltag verbal zu frech und eher abweisend).

zudem gab es ein gespräch, wo sie mir gestand, ich würde sie eher nicht wertschätzen (sie wollte geld von mir, mikrige 2 euro, die ich ihr nicht gab, da sie mit einer selbstverständlichkeit fragte im stil von „gib mir die 2euro“, die ich natürlich nicht gab. Ich erklärte es so, dass sie meine freundin sei und ich kein geldautomat! Das müsse man sich verdienen)...

kritik also angenommen und daraufhin versuchte ich ihr halt mit der zeit klarzumachen, dass ich sie doch wertschätze, was an meinen taten unmissverständlich zu sehen ist, ich es aber noch verbal untermauerte!

schütte ich sie in der nacht mit schönen worten zu, ist sie sichtlich geschmeichelt, allerdings kam von ihr nur selten was schmeichelhaftes.

Wie erwähnt: sie sendet ständig andere signale aus, als sie verbal von sich gibt.

ich bin defintiv der pusher der beziehung, sie die passive.

sie lässt sich mitziehen, ergreift aber nie die initiative für ein treffen.

zu beginn kontaktierte ich sie ständig, mittlerweile ist es ausgeglichen.

ich renne eher ihr nach, statt sie mir. Ich lege wahrscheinlich auch mehr wert auf die beziehung, statt sie.

najaa....danke für die tipps!

werde mir sicherlich gedanken drüber machen!

ps: normalerweise bin ich nicht der typ, der die frau „anhimmelt“....auf deren kritik, ich sei „zu wenig romantisch und wertschätze sie zu wenig“ habe ich das zu ändern versucht... fail! Hätte man nie machen sollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich ist das Satire 

 

Sonst: Beenden. Sofort. Versuch da mit einem wenigstens kümmerlichen Rest von Selbstrespekt rauszukommen und arbeite danach an dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Bennyblanco schrieb:

(Im bett eher anhänglich, im alltag verbal zu frech und eher abweisend).

siehst du? du wärst gerne der bad-boy, der du nicht bist. im bett zeigt sich wer du bist. der nette und weiche. das durchschaut sie. die nimmt dich nicht ernst und bietet dir deswegen die stirn.

typisch rebound-guy

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, willian_07 schrieb:

Du bist ein Waschlappen. Angst vor der Betaisierung? Die ist längst passiert. Die Frau hat deine Eier bereits sicher in ihrer Handtasche verstaut. 
hättest von Beginn an mit männlicher Dominanz auf ihre Test und ihr Drama reagieren müssen. Dann wärst du für sie auch noch ein Mann. Und nicht mehr nur der Kuschelbär wenn nix anderes verfügbar ist.  
unabhängig davon klingt die Dame ziemlich toxisch und ganz sicher nicht nach Beziehungsmaterial. 
 

N E X T

Ich kuschle furchtbar gerne. Sie hat die leidenschaft zu kuscheln mit mir entdeckt.

ist ja nicht so, dass wir keinen sex mehr haben...

den bekomme ich, nur manchmal eben doch nicht.

toxisch auf jeden fall! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

siehst du? du wärst gerne der bad-boy, der du nicht bist. im bett zeigt sich wer du bist. der nette und weiche. das durchschaut sie. die nimmt dich nicht ernst und bietet dir deswegen die stirn.

typisch rebound-guy

Anhand vom gemeinsamen liegen im bett kann man doch nicht ausmachen was und wer man ist?

ich kuschle einfach gerne, ist so und war schon immer so...

dass die frauen einem gerne die stirn bieten ist, denke ich, normal...

werde aber sicherlich mir meine gedanken zu machen....👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Bennyblanco schrieb:

Ich kuschle furchtbar gerne. Sie hat die leidenschaft zu kuscheln mit mir entdeckt.

 

ist ja auch logisch dass sie das kuscheln bei dir entdeckt hat. weil du sie in einer phase kennengelernt hast, wo sie jemanden zum kuscheln brauchte weil sie in einem zustand ist, wo sie nicht weiß was sie will und trost braucht...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Bennyblanco schrieb:

Anhand vom gemeinsamen liegen im bett kann man doch nicht ausmachen was und wer man ist?

ich kuschle einfach gerne, ist so und war schon immer so...

dass die frauen einem gerne die stirn bieten ist, denke ich, normal...

werde aber sicherlich mir meine gedanken zu machen....👍

doch. die kommunikation im bett sagt so gut wie alles über dich aus. und darauf achten frauen (das ist wieder biologisch angelegt). deswegen durchschauen die lustigerweise sofort ob du ihnen einen falschen frame von dir anbietest.

sagen wir mal du fickst sie wie sie es mag, ausgelassen, dreckig und männlich bedürfnisorientiert. nach 1..2 cum shots meiden statt kuscheln. sry aber das ist die wahrheit. es hat einen grund warum genau das verhalten frauen besonders attraktiv finden. biologisch gesehen will der mann seine gene an viele frauen verteilen, der hält sich nicht mit den emotionen einer einzigen auf... verhälst dich dann aber wie ein verliebter nice guy. ein arschkriecher der bedürftig wirkt. die denken dann, scheinbar kommt der nur bei mir so geil, jetzt hab ich ihn in der hand, muss mich nicht um ihn bemühen. damit irritierst du ihre wahrnehmung und die attraction geht in arsch. das ist der klassiker

aber es ist nicht schlimm, gerne zu kuscheln als mann. ich würde es auch nicht als untypisch männlich bezeichnen. es gibt viele frauen, die darauf stehen, wenn der mann nett im bett ist. auch eher kuschelsex praktiziert. so süße frauen zB, die eher mädchenhaft als wie verführerische frauen wirken. dann ist dann eher so teenager-sex, einfach weil sie noch nicht so sexualisiert sind... und wenn sich so jemand ansonsten wie ein arschloch verhält, wird er schnell aussortiert oder geshittestet. und meistens verhält sich dann der mann ebenso ambivalent. mal dominant, mal fürsorglich bla bla. natürlich ist die attraction schnell weg, beide sind genervt voneinander. 

beides wirkt auf frauen halt nicht authentisch

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

ist ja auch logisch dass sie das kuscheln bei dir entdeckt hat. weil du sie in einer phase kennengelernt hast, wo sie jemanden zum kuscheln brauchte weil sie in einem zustand ist, wo sie nicht weiß was sie will und trost braucht...

 

Frauen glauben stets zu wissen, was sie wollen...

es bleibt aber beim glauben, so meine erfahrung.

wenn es aber um die gefühle geht, da nehme ich es doch ernst, denn darin verstehen sie sich...

deshalb nagt ja „das nicht verliebt sein“ von ihrer seite aus dermassen an meinem ego...

grundsätzlich versuche ich nicht viel ernst zu nehmen, aber diese situationen der gefühlsenthaltsamkeit haben mir doch den rest gegeben!

die folge: verlustangst! Es beenden will ich eigentlich nicht, aber wenn mir wohl keine andere möglichkeit übrig bleibt, so scheint das der letzte (aus)weg zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Bennyblanco schrieb:

Frauen glauben stets zu wissen, was sie wollen...

es bleibt aber beim glauben, so meine erfahrung.

Sorry Jung.. aber du verarscht dich gerade selbst dermaßen... Ne Frau die einen (also dich) will, verhält sich völlig anders.
Du bist gerade einfach nur praktisch. Ein Vibrator mit Körperwärme und Emotions Tampon.

Wenn Chad, oder überhaupt wers anders mit dicken Eiern aus Stahl, die beim Gehen laut *klonk* machen, ums Ecke kommt, ist Sie weg.

Anhand der Kommentare der User hier solltest du wirklich mal überlegen, wer hier das Problem ist.

Das bist nämlich du. Du lässt alles was du gerade bemängelst mit dir machen. Aus eigenem Antrieb. Du musst keine Angst mehr haben Beta zu sein. Du bist es bereits, egal wie sehr du meinst hier "voll krass" gegensteuern zu können.
Sie spuckt dir ins Gesicht und du machst noch voller Elan und Erwartung das Maul auf....

Sie zeigt dir ganz deutlich, dass sie dich nicht will. Aber du bist so wien kleines notgeiles Hündchen.

Sorry, aber ich ekel mich vor so Kerlen. Und Frauen im übrigen auch.

bearbeitet von Noodle
  • TOP 3
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Bennyblanco schrieb:

Jedenfalls zeigte ich jedes mal, wie abhängig ich von ihr bin, aber natürlich mit den richtigen Worten, um nicht den Eindruck zu wecken, dass ich an Oneitis leide.

Wie ??? 😄 das würde mich jetzt wirklich mal interessieren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Samade schrieb:

Wie ??? 😄 das würde mich jetzt wirklich mal interessieren 

"Ich bin abhängig von dir, aber es ist keine Oneitis"

bearbeitet von Awakened
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Awakened schrieb:

"Ich bin abhängig von dir, aber es ist keine Oneitis"

😄 nein eher wie „du bist wie schokolade, esse ich furchtbar gerne, denn es macht mich glücklich...merke ich aber, dass ich zu fett werde, so setz ich es ab“....

einfühlsame ratgeber xD

vielleicht muss man mich echt wachrütteln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht mal wach rütteln reicht. Man sagt dir ins Gesicht, dass du ein Waschlappen bist, und du rechtfertigst dich für dein Kuschelbedürfniss. Ohne Worte. 

  • LIKE 2
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Bennyblanco schrieb:

den bekomme ich, nur manchmal eben doch nicht.

Jetzt fiel mir in Stück Kuchen aus dem Mund 😂 

 

Alter! Du sollst sie durch die Laken schieben.Dann ist sie auch nicht aggressiv Dir gegenüber. 

Der Frame  "  Wenn ich mit ihr kuschle und ihr nebenbei eine Brustwarze mit dem Daumen massiere, wird sie auf mich (vielleicht) draufspringen"  kannste kübeln! 

 

Geh bitte weg von ihr. Du willst nicht ihr Spielzeug sein.

Lies bitte ALLES was Du zum Thema " Mann sein" in die Finger kriegen kannst.

bearbeitet von PaulPanzer79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.