LTR will mir nicht sagen, wen sie trifft.

41 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

1. Dein Alter: 25
2. Ihr/Sein Alter: 23
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): aktuell monogam, langfristig ist für beide "offen" eine Option
4. Dauer der Beziehung: 3 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Treffen 2-4 mal die Woche.
Ausnahmslos jedes Mal Sex mit prima Qualität (mind. 3 Runden pro Treffen).
7 . Gemeinsame Wohnung?: Nein.


8. Probleme, um die es sich handelt

Meine LTR will mir manchmal partout nicht sagen, mit wem sie sich trifft oder was sie unternimmt.

Das läuft dann bspw. so ab:

Ich: Lass uns doch heute Abend X/Y machen.

Sie: Ne, sorry, bin da schon mit Freunden verabredet

Ich: Alles klar, viel Spaß! Dann sehen wir uns nächste Woche. Mit wem bist Du denn heute Abend unterwegs?

Sie: Ich muss Dir nich jedes Detail aus meinem Leben erzählen.

- Worauf ich dann sachlich frage, was denn daran das Problem sei, zu sagen "Ich bin bei Dude/Freundin X", da ich danach ohnehin keine weiteren Fragen stelle. Sie argumentiert dann wieder, dass sie mir einfach nicht alles erzählen will, was sie so macht.

Ihr letzter Partner hat sie halt von vorne bis hinten überwacht, ihr Handy durchsucht und ihr keine freie Minute mehr für sich allein gegeben, weshalb sie auf sowas keinen Bock mehr hat, aber das tue ich halt weiß Gott nicht.


9. Fragen an die Community

Reagiere ich da über, wenn mich das stört? Ich verspüre wirklich null Eifersucht, glaube nicht, dass sie da nen anderen Typen trifft, mit dem sie was hat und selbst wenn, wäre mir das tatsächlich relativ egal, da ich ja der Kerl bin, mit dem sie's konstant heftig treibt und ich mir bewusst bin, dass ich genug Alternativen habe. Aber irgendwie wurmt mich sowas extrem, weil ich's eigentlich für selbstverständlich halte, dass man in einer LTR sagt "Ich treff Kumpel X" und der Partner so auch einfach weiß, wo man ist, falls irgendwas sein sollte und er gleichzeitig gedanklich am Leben des anderen teilnehmen kann, wenn er/sie das möchte.

Vertrete ich da ein falsches Mindset? Sollte mir das eigentlich komplett egal sein? Oder ist es berechtigt, wenn ich sagen würde: "Du, ich hab keinen Bock auf Drama, aber es gehört für mich einfach dazu, dass man bei solchen kleinen Dingen einfach kurz die Frage beantwortet und that's it, weil warum sollten wir uns die großen Dinge erzählen, die uns wirklich umtreiben und die eine starke Vertrauensbasis brauchen, wenn wir bei sowas schon Probleme haben?"

Ehe ich da jetzt nen Streit vom Zaun breche, würde ich mich da gerne selbst mehr reflektieren. Dankeschön vorab! 🙂

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Marine14 schrieb:

Ihr letzter Partner hat sie halt von vorne bis hinten überwacht, ihr Handy durchsucht und ihr keine freie Minute mehr für sich allein gegeben, weshalb sie auf sowas keinen Bock mehr hat, aber das tue ich halt weiß Gott nicht.

Ich versteh Dich und mit dem Hintergrund verstehe ich auch ihre Sensibilität was das Thema angeht. 

Das kommunizierst du am besten auch so. "Ich versteh Dich - du solltest mich aber auch verstehen/ist mir wichtig..." 

Wenn sie immer ein Geheimnis darum macht, mit wem sie sich trifft.....fände ich das auch sehr irritierend.

bearbeitet von ElCurzo
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten, botte schrieb:

Wie sieht's denn umgekehrt aus? Hast Du auch einfach mal Deins gemacht, ohne ihr weitere Details zu geben? Wie reagiert sie darauf?

Ihr seid jetzt gerade mal drei Monate zusammen, und das ist für den Moment eine gewisse Distanz, die sie noch halten will. Vielleicht traut sie dem Beziehungsbraten noch nicht so ganz. Spiegel ihr das doch einfach mal zurück für eine kleine Weile und warte ab, ob sie nicht von sich aus nach und nach enger werden will.

Ich gehe bei meinen Dingen immer von mir aus sehr ins Detail, weil sie zu Beginn keine LTR eingehen wollte, weil sie (familiär und aus der eigenen Geschichte bedingt) unter einer gewissen Beziehungsangst leidet - wurde betrogen, der Vater hat die Mutter verlassen, weil er sie betrogen hat und so das Familienglück zerstört etc.

Also gebe ich ihr da von mir aus einfach etwas Sicherheit, was ich aber allgemein für selbstverständlich halte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Marine14 schrieb:

Ich gehe bei meinen Dingen immer von mir aus sehr ins Detail, weil sie zu Beginn keine LTR eingehen wollte, weil sie

Ich würde die Zusammenhänge mal alle in Frage stellen. Kann sein, muss aber nicht. Ist zu wackelig und darauf kann man nicht bauen. Außerdem bist du nicht ihr Therapeut. Du bist ihr Freund, daher verhalte dich auch nur so. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dich stört musst du es nicht tolerieren. Es ist doch das selbstverständlichste der Welt, zu sagen mit wem man geht und wohin. Das kennt man doch schon aus Kindertagen. So eine Dame, sorry könnte mich kreuzweise am Arsch lecken. Das hat null mit Kontrolle zu tun sondern mit Höflichkeit, es sei den du bist so ein Typ der dann da überraschenderweise zufällig da auftaucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Minuten, Dmrdarwin schrieb:

Wenn es dich stört musst du es nicht tolerieren. Es ist doch das selbstverständlichste der Welt, zu sagen mit wem man geht und wohin. Das kennt man doch schon aus Kindertagen. So eine Dame, sorry könnte mich kreuzweise am Arsch lecken. Das hat null mit Kontrolle zu tun sondern mit Höflichkeit, es sei den du bist so ein Typ der dann da überraschenderweise zufällig da auftaucht.

Ne null. Also wirklich gar nicht.

Würde sie jetzt sagen: "Ich treff mich mit X, dem super gutaussehnden heißen Typen aus der Schulzeit, der jetzt modelt und nebenbei in Physik promoviert.", würde ich sagen: "Nice. Viel Spaß mit X, scheint ein super spannender Typ zu sein!" und fertig wäre das Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten, Marine14 schrieb:

Also gebe ich ihr da von mir aus einfach etwas Sicherheit, was ich aber allgemein für selbstverständlich halte.

Du hast grade in deinem anderen Thread gepostet, dass du sie gebunden hast und quasi als Beweis genommen, dass auch ein Mann die Frau binden kann.

 

Sie hat darauf nach Verzögerung in etwa so geantwortet " Es wäre verrückt, wenn wir es nicht versuchen würden. ", was doch in sich schon max. Unsicherheit ihrerseits ausdrückt. Schon Joda sagte sehr weise "Es gibt keinen Versuch"

 

Das Eine hat mit dem Anderen sehr wohl etwas zu tun - denn damit liegt @botte aus meiner Sicht sehr richtig

vor 53 Minuten, botte schrieb:

Vielleicht traut sie dem Beziehungsbraten noch nicht so ganz.

Ne, hat sie nie getan. Und das ist dann auch eher der Beweis, dass Frauen für sichere Bindungen zuständig sind und es von Natur aus auch ihr Part ist.

bearbeitet von ElCurzo
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hmm.. vermutlich habt ihr Recht.

 

Gleichzeitig investiert sie in uns, hat mich ihrer Familie vorgestellt und sämtliche Nebenbuhler, mit denen sie in unserer Kennenlernphase etwas hatte, abgeschossen, ohne, dass ich das von ihr verlangt hätte.

 

Darum hatte ich eigentlich gedacht, dass sich das jetzt mit der Zeit gibt, da sie immer mehr meine Nähe sucht und mich auch vermisst, wenn ich mal länger nicht da bin sowie immer wieder betont, dass sie froh ist, jetzt mit mir in einer LTR zu sein und sich super gut in meinen Armen fühlt.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Nächste, der sie - getrieben von Östrogen und purer Verzweiflung, dass seine Olle auch von anderen betankt wird - in eine Beziehung gelabert hat. Nun entest du lediglich die Früchte deiner Saat. 

Mit der Zeit ergibt sich hier gar nichts zu deinem Gunsten. Unterbewusst fragt sie sich, warum dein innerer Jochen es so nötig hatte, sie zu binden. Damit ist den Wert schon mal auf dem Tiefpunkt. Hin und wieder bricht diese Erkenntnis aus ihr heraus. Vor allem dann wenn etwas in Richtung "Aufrechterhaltung" der Bindung geht. 

 

bearbeitet von MCMLXXXIX
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Minuten, MCMLXXXIX schrieb:

Der Nächste, der sie - getrieben von Östrogen und purer Verzweiflung, dass seine Olle auch von anderen betankt wird - in eine Beziehung gelabert hat. Nun entest du lediglich die Früchte deiner Saat. 

Mit der Zeit ergibt sich hier gar nichts zu deinem Gunsten. Unterbewusst fragt sie sich, warum dein innerer Jochen es so nötig hatte, sie zu binden. Damit ist den Wert schon mal auf dem Tiefpunkt. Hin und wieder bricht diese Erkenntnis aus ihr heraus. Vor allem dann wenn etwas in Richtung "Aufrechterhaltung" der Bindung geht. 

 

Nichts für ungut, Bro, aber bleib mal sachlich in Deiner Ausdrucksweise.

Ich leider wirklich unter keiner Konkurrenzangst, sonst würde ich ihr nicht von mir aus Dreier mit beiden Konstellationen vorschlagen. 
 

Wenn mein Wert so auf dem Tiefpunkt ist, warum macht sie dann von sich aus Treffen mit mir aus, bringt mir was zum Futtern mit, zieht die Strapse an, die ich ihr für den Abend vorgebe und verbringt dann die Nacht stöhnend in meinem Bett?

Bin auf die Erklärung Deinerseits gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tschulligung, die Frage was man so macht und mit wem ist völlig banal und normal, völlig egal ob bei Beziehungen oder im Freundeskreis. 

bearbeitet von Dustwalker
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Marine14 schrieb:

verbringt dann die Nacht stöhnend in meinem Bett?

Lass dich von der Fickerei nicht blenden. Das Verhalten, abseits des Bettes, ist die Botschaft für den Fortbestand einer LTR. Klar könnt ihr gut im Bett harmonieren, und dass du keine Attraction hast, hat sicher keiner hier abgestritten. Aber die Frau will sich nicht committen. Zumindest aktuell nicht, nicht mit dir, oder erst 2022. Dir aber darüber den Kopf zu zerbrechen, mit "sie hat ein Trauma wegen ihren Eltern etc." ist obsolet. Das ist ihre Sache, und beim richtigen vergessen sie alle gaaanz plötzlich ihre Traumata. 

Also, führ dir nochmal den Satz vor Augen: Das Verhalten, abseits des Bettes, ist die Botschaft für den Fortbestand einer LTR. Mehr musst du nicht wissen

bearbeitet von Max_well
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Marine14 schrieb:

Also gebe ich ihr da von mir aus einfach etwas Sicherheit, was ich aber allgemein für selbstverständlich halte.

Würde ich nicht mehr machen, würde sie 1zu1 spiegeln und schauen wie das bei ihr ankommt.

Generell

- 3 Monate sind in meiner Welt noch keine Beziehung sondern immer noch Kennenlernphase
- Wenn ich das richtig gelesen habe, hast du gebunden und nicht sie, läuft normalerweise andersrum, Mann verführt, Frau bindet
- sieh es mal positiv, du hast ne entspannte Alte die nicht gleich die Hochzeitsglocken läutet und sich von dir vögeln lässt, alles gut
- bewerte Taten und nicht Worte
- in 3 Monaten geht sie dir vielleicht nur noch auf'n Sack und du bist froh wenn sie weg ist

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Vielen Dank für die Ratschläge.

Also jetzt gibt es in meiner Welt zwei Wege:

A) Das Thema bei sich belassen und sie einfach so spiegeln

B) Sachlich sagen: Du, ich hab Verständnis, dass Du vor sowas Angst hast, aber hab Du das bitte auch für mich, wenn mich dieses Verhalten irritiert. Und wenn Du mir jetzt damit impliziert vorwirfst, dass ich Dich kontrollieren will, macht mich das tatsächlich wütend, weil's einfach nicht die Wahrheit ist. Nimm Dir mal das Wochenende ohne mich die Zeit, zu überlegen, wo das herkommt, denn ich bin's nicht. - und dann, wenn sie es nicht ändert, spiegeln.

Wozu würdet ihr raten? Oder was wäre ggf. Euer Weg C) ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
 
 
 
 
vor einer Stunde, Max_well schrieb:

Also, führ dir nochmal den Satz vor Augen: Das Verhalten, abseits des Bettes, ist die Botschaft für den Fortbestand einer LTR. Mehr musst du nicht wissen

Das ist irgendwie super inkohärent bei ihr. Sie hat von sich aus zwei gemeinsame Roadtrips vorgeschlagen, wo wir uns durchweg super verstanden haben (Sex danach im Auto inklusive). Sie freut sich, wenn ich mit ihrer Mum mal so nen Kaffee trinken gehe, weil ich die einfach super symphatisch fand, also volle Integration in die Familie. Letzte Woche hatte ich Geburtstag und sie hat mir nen riesigen Kuchen gebacken und mir echt ein geiles Geschenk gemacht. Zeigt permanent Interesse an mir und meinem Befinden und erzählt mir auch von ihren wirklich großen Sorgen und Unsicherheiten.

Und dann der Quatsch mit "Ich sag Dir jetzt nicht, zu welchen Freunden ich gehe, weil jeder von uns hat doch sein eigenes Leben." Das passt für mich einfach nicht zusammen.

Und sie geht da halt wirklich 100% zu keinem Typen. Neulich war sie dann einfach bei ner Freundin Shoppen (ein Kumpel von mir, den sie nicht kannte, arbeitet in dem Laden).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Marine14 schrieb:

Wozu würdet ihr raten? Oder was wäre ggf. Euer Weg C) ?

Weg C) Feststellen, dass das nicht meine Welt ist, auf so ne banale Frage so ne Antwort zu kriegen. 

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Marine14 schrieb:

A) Das Thema bei sich belassen und sie einfach so spiegeln

B) Sachlich sagen: Du, ich hab Verständnis, dass Du vor sowas Angst hast, aber hab Du das bitte auch für mich, wenn mich dieses Verhalten irritiert. Und wenn Du mir jetzt damit impliziert vorwirfst, dass ich Dich kontrollieren will, macht mich das tatsächlich wütend, weil's einfach nicht die Wahrheit ist. Nimm Dir mal das Wochenende ohne mich die Zeit, zu überlegen, wo das herkommt, denn ich bin's nicht. - und dann, wenn sie es nicht ändert, spiegeln.

Wozu würdet ihr raten? Oder was wäre ggf. Euer Weg C) ?

 

In Bezug auf deinen anderen thread wegen dieser Dame: DU konntest sie an dich binden, weil du sie vor die Wahl gestellt und massiv ihre Verlustängste getriggert hast. Keine guten Voraussetzungen für eine Beziehung.

Lösung C): Paolo Pinkel-Zitat. Zum FB degradieren, fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, ElCurzo schrieb:

Du hast grade in deinem anderen Thread gepostet, dass du sie gebunden hast und quasi als Beweis genommen, dass auch ein Mann die Frau binden kann.

Autsch , er ist das 🙈 Hatte mich schon für ihn gefreut.. Also ich halte es auch für absolut nicht normal, dass deine Freundin so antwortet. Würde mir umgekehrt in einer Beziehung total den Brainfuck geben. Ich glaub die Beziehung solltest du besser bleiben lassen 😕 w28

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Marine14 schrieb:

Bin auf die Erklärung Deinerseits gespannt.

Lies dich ein. Wenn du es selbst verstanden hast, wirst es beim nächsten Mal anders machen und dich nicht blenden lassen. Wenn ich es dir erkläre, wirst du dich lediglich abermals rechtfertigen, während dir die Olle weiterhin nicht sagt, was sie mit wem treibt. 

Wird schon. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 11 Minuten, willian_07 schrieb:

 

In Bezug auf deinen anderen thread wegen dieser Dame: DU konntest sie an dich binden, weil du sie vor die Wahl gestellt und massiv ihre Verlustängste getriggert hast. Keine guten Voraussetzungen für eine Beziehung.

Lösung C): Paolo Pinkel-Zitat. Zum FB degradieren, fertig.

 

Vielleicht sollte ich den Bindungsverlauf noch mal genauer darstellen:

Ich: sorry, aber gewisse Sachen, die wir tun, mache ich eigentlich nur in einer LTR. Wenn Du eine solche nicht willst, dann ist das so.

Sie: *Panischer Rückzug*

Dann ne Woche später wollte sie noch mal alles klären und sich richtig von mir verabschieden, weil sie letztes mal einfach panisch unser Date verlassen hatte. Für mich war auch soweit alles klar, nämlich, dass das jetzt rum ist. Dann sind wir beide trotzdem in der Kiste gelandet und sie hat mich gebeten, ihr noch mal vier Wochen Bedenkzeit zu geben, ob wir das nicht doch mit der LTR versuchen wollen.

Ich daraufhin: Du, mir ist das gerade alles ziemlich egal. Ich zieh jetzt mein Ding durch und wenn Du Teil davon sein willst, dann können wir das mit ner Beziehung versuchen und wenn nicht, dann ist das auch okay.

Sie hat dann binnen 10 Tagen von sich aus alle Nebenbuhler abgeschossen (mir war das nicht wichtig), meinte, sie will diese LTR und ich sei der erste, (sie war jetzt mehrere Jahre single) mit dem sie sich das wirklich wünschen würde.

Seither halt Beziehung.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Marine14 schrieb:

Seither halt Beziehung.

Und dieser Thread...

Sie will die Beziehung nicht sonst würde sie sich anders verhalten.
Leb dein Leben, Fick sie und gut
Du wirst die nicht in eine Beziehung quatschen können

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Marine14 schrieb:

Vielleicht sollte ich den Bindungsverlauf noch mal genauer darstellen:

Ich: sorry, aber gewisse Sachen, die wir tun, mache ich eigentlich nur in einer LTR. Wenn Du eine solche nicht willst, dann ist das so.

Sie: *Panischer Rückzug*

Dann ne Woche später wollte sie noch mal alles klären und sich richtig von mir verabschieden, weil sie letztes mal einfach panisch unser Date verlassen hatte. Für mich war auch soweit alles klar, nämlich, dass das jetzt rum ist. Dann sind wir beide trotzdem in der Kiste gelandet und sie hat mich gebeten, ihr noch mal vier Wochen Bedenkzeit zu geben, ob wir das nicht doch mit der LTR versuchen wollen.

Ich daraufhin: Du, mir ist das gerade alles ziemlich egal. Ich zieh jetzt mein Ding durch und wenn Du Teil davon sein willst, dann können wir das mit ner Beziehung versuchen und wenn nicht, dann ist das auch okay.

Sie hat dann binnen 10 Tagen von sich aus alle Nebenbuhler abgeschossen (mir war das nicht wichtig), meinte, sie will diese LTR und ich sei der erste, (sie war jetzt mehrere Jahre single) mit dem sie sich das wirklich wünschen würde.

Seither halt Beziehung.

ändert allerdings nix an der quintessenz. Du hast ihre Verlustangst getriggert, das hat sie so mitgenommen, dass sie sich auf die LTR eingelassen hat.

Von sich aus wäre sie nie darauf gekommen zu binden. Und das ist der Punkt um den es allen hier geht. Entweder weil du ihr nicht genügst zum binden, oder weil sie in ihrem Bindungsstil irgendwie gestört ist. So oder so: Nicht gut.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.