301 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 25 Minuten, Masterthief schrieb:

Wofür gebt ihr gerne Geld aus?

Wein, Urlaub, Essen, (Auto)


Und zur Zeit Luxus OPs am Pinguin wie Vasektomie und Augen Laser

Auto in Klammern. Gebe da etwas für aus, trotzdem nur ein Kleinwagen der eher billig ist.

Konsumiere aber auch mal und kaufe „Blödsinn“. Aber alles im Rahmen.

 

vor 28 Minuten, Masterthief schrieb:

erste Klasse im ICE zu buchen

Alles über 2 Stunden Fahrt ein Muss. Kostet beim Sparpreis nicht so viel mehr, aber eine ganz andere Reisequalität.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das meiste Geld gebe ich (am liebsten) definitiv für  Küchengeräte und Accessoires aus,  Lebensmittel sind auch ein nicht zu verachtender Posten, Gewürze sind teurer. Beauty Dienstleistungen wie Maniküre, Pediküre Gesichtsmassage & Co. 

Vor Corona ausserdem definitiv Reisen und Ausflüge. 

Blödsinn ist so wage, das ist für jeden was anderes.... Darunter fällt für mich aktuell definitiv Amazon prime. 

Wofür ich es nicht ausgebe 

Kunst 

Auto

Teure Miete 

Einrichtung (ausser die Küche In & outdoor) 

Klamotten (Ausser Schuhe) 

Schmuck, Uhren etc. 

 

 

 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bodybuilding. Jeden Cent ohne schlechtes Gewissen.

Etwas mehr als 300€ pro Monat für meinen Coach (wobei mich meine Eltern da ein klein wenig unterstützen weil sie hinter mir stehen und IMMER Geld für ihre Kinder übrig hatten wenn es um Sport geht)

100€ für Supplements, Trainingsbekleidung

120€ für Essen pro Woche 

Dazu kommt noch die Gym Mitgliedschaft, 40€

 

Zum Glück stoffe ich nicht. Ein Bekanter von mir braucht dafür nochmal mindestens 800€ zusätzlich pro Monat  😂

 

 

 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem essen, neuerdings ein Auto, Klamotten (als Schwabe „spare“ ich da natürlich mit langen Wunsch/beobachtungslisten - bestellt wird erst wenn der Rabatt passt), Whisky, ...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Essen

Feiern/Festivals/Zeug.. "hau rein, behalt den Schein. jetzt wird gesoffen"

Reisen/Fernbeziehung.. ICE, wie du 1. Klasse, immer, oder auch mal von Tegel fliegen, statt Ryanair (da aber mal bissl Disziplin in mich reingepeitscht zuletzt.. 8fache latzen, für ne Schoki im Flieger und um sich 45min S-Bahn zu sparen, is ja auch albern)

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Masterthief schrieb:

Wofür gebt ihr gerne Geld aus? Was gönnt ihr euch? Ist natürlich grad durch Corona verzerrt, blenden wir heute aber einfach mal aus.

Gerne für Wellness und Fitness, gelegentlich Beratungen verschiedenster Art. Auch noch gerne für Spenden an soziale Projekte vorwiegend digitaler Natur.

Insgesamt gebe ich aber nur sehr ungern und wirklich nur sehr überlegt Geld für Konsum aus, weil ich bisher stets den Eindruck hatte, dass sich für mich auch durch eine materalistisch-minimalistische Herangehensweise sehr viel Lebensqualität lukrieren lässt.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Pflanzen für die Wohnung, hab meinen kleinen Jungle hier und macht mich total glücklich alles beim wachsen und blühen zu beobachten, mit Umtopfen, Besprühen und Gießen und allem drum und dran
- Hobby: Zeichne und Male seit meiner Jugend; arbeite zur Zeit viel mit Epoxidharz und Alcohol Inks, Acrylfarben; in guter Qualität alles entsprechend einen Preis
- Garderobe (man kann nie zu viele Kleider haben)
- Cafes/ Restaurants, tatsächlich überwiegend mit der LTR so richtig für mich entdeckt, wobei da die Auswahl in Berlin wesentlich geiler ist als hier bei mir im Eck; genieße es aber auch total mich auch mal alleine irgendwo für nen Kaffee und was Süßem hinzusetzen und die Sonne zu genießen
- Kochen (boah Leute, hab hier ne Seite mit norwegischen Königskrabben gefunden, 150€ für 1,5 kg hab da so Bock drauf, auch wenns eich utopisch für ne Mahlzeit ist)
- Reisen/ 1. Klasse mache ich immer und würde ich nicht missen wollen

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Accessoires z.B. ne gute Uhr, edler Rucksack, Reisetasche usw.. für Garderobe eher wenig, trage meine Garderobe wie eine "Uniform" und hab von einem Tshirt oder einer Hose gleich mehrere.

- Schreibutensilien, hochwertige Füller, Kugelschreiber, Notizbücher

- Gadgets wie z.B. ein Oura Ring, Klimaanlage fürs Bett, Wasserfiltersystem

- Weiterbildung, z.B. Bücher, Seminare, Kurse, Lizenzen, Scheine usw.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielzeug: DnD-Bücher, Spiele für die Switch
Monatlich nen Beitrag für Tanzstunden
Klamotten, da ich grad an meinem Stil arbeite
Essen/Getränke: Ich lade sehr gerne Freunde und Dates bei mir zum Essen ein
Trinkgeld. Bin da wesentlich großzügiger geworden. Fühlt sich gut an

Große Anschaffungen: Erste eigene Wohnung einrichten, nen geilen Esstisch für 8 Leute, nen Fernseher, ein Tablet als Laptopersatz und die Quest 2 VR-Brille

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Kalter Kakao schrieb:

- Accessoires 

Hab da grad diese Aktentasche im Auge... 

945c82c4-2e86-41df-9qej31.jpeg

 

Zitat

- Weiterbildung

Guter Punkt!

Hab ich tatsächlich vergessen, oben aufzuzählen. War aber auch bei mir in den letzten Jahren vermutlich mit der größte Posten...

 

bearbeitet von Masterthief
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade mit der Steuererklärung 2020 beschäftigt.
 

Meine Ausgabenseite muss um den Punkt Finanzamt erweitert werden.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bücher zur Weiterbildung

Technik bzw. Alles was mich bei der Arbeit produktiver macht

Ordentliches Gym mit Zugang zu Sauna 

Essen, vor allem hochwertiges Fleisch 

Business-Class bei Langstreckenflügen

2-3 Paar hochwertige Jeans

 

Wofür ich so gut wie nichts ausgebe:

Auto, Schmuck, Markenklamotten,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Masterthief schrieb:

Hab da grad diese Aktentasche im Auge... 

hui.. die gönnen sich richtig. Dafür Handfertigung auf Anfrage, oder? (das hat ja schon großen Charme)

Dafür kriegt man aber auch 3 runter gerockte B-Corsas, die man mit den Boys bei ner kleinen Rallye zu duttn fährt. ^^

 

Glückwunsch. Jetzt echt. von Herzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 17 Minuten, capitalcat schrieb:


- Garderobe (man kann nie zu viele Kleider haben)

Das stimmt.

Wobei ich inzwischen eher auf der „Qualität statt Quantität“-Schiene unterwegs bin.

Und wenn man einmal die Grenze zur Masskonfektion oder Massanfertigung überschritten hat, ist man auf der dunklen Seite gefangen... 

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Easy Peasy schrieb:

hui.. die gönnen sich richtig. Dafür Handfertigung auf Anfrage, oder? (das hat ja schon großen Charme)

Die gönnen sich???

Ich gönn mir!

Darum geht es hier...;)

Gerade eben, Easy Peasy schrieb:

Dafür kriegt man aber auch 3 runter gerockte B-Corsas, die man mit den Boys bei ner kleinen Rallye zu duttn fährt. ^^

Geile Scheisse!

Gerade eben, Easy Peasy schrieb:

Glückwunsch. Jetzt echt. von Herzen

Danke. 

Bei so einer Entscheidung lasse ich mir aber dann nochmal Zeit, rede mir ein, dass das ja nun wirklich übertrieben ist und, wenn ich mich selbst nicht überzeugen kann, wird zugeschlagen.

Aber dann erfreue ich mich auch ewig daran...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Masterthief schrieb:

Wobei ich inzwischen eher auf der „Qualität statt Quantität“-Schiene unterwegs bin.

Ja, das schon. Ich achte viel mehr auf die verwendeten Stoffe und wie die Sachen genäht sind, als früher als ich das Budget dafür nicht hatte. Denke man steigert sich da eh gemächlich mit steigendem Budget. Besonders auf Qualität achte ich vorallem bei Outer Wear/ Mäntel und dergleichen. 

Maßgeschneiderte Kleidung habe ich frei Haus seit meiner Kindheit, weil meine Mutter Schneiderin ist. Ich designe die Kleider/ Röcke, zeichne sie und sie näht ^^. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 30 Minuten, capitalcat schrieb:


- Kochen (boah Leute, hab hier ne Seite mit norwegischen Königskrabben gefunden, 150€ für 1,5 kg hab da so Bock drauf, auch wenns eich utopisch für ne Mahlzeit ist)

https://www.nordland-lachs.de/

Richtig geil. Also der Lachs. Weiß nicht, ob die auch Krabben haben.

Aber so ein Paket nach Hause, inkl Wein... brauchst du nichts mehr und Covid kann sich auch selbst ficken.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 4 Minuten, capitalcat schrieb:


Maßgeschneiderte Kleidung habe ich frei Haus seit meiner Kindheit, weil meine Mutter Schneiderin ist. Ich designe die Kleider/ Röcke, zeichne sie und sie näht ^^. 

Wie cool ist das denn, bitte?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Masterthief schrieb:

Wie cool ist das denn, bitte?

Sehr. 

Wie oft schon gehört "Schöner Mantel/ Kleid/ Rock wo hast du denn den her?". Manchmal näht sie mir auch Sachen, die ich irgendwo gesehen habe, aber einzelne Details anders ausgeführt haben will. Schon nais. Wir decken uns oft mit Stoffen aus Russland ein, dort ist die Auswahl viel, viel größer als hier. Hast eigentlich alle paar Meter einen Stoffladen und weißt irgendwann gar nicht mehr wo du hinschauen sollst. 

- Ah ja, Lachsseite hab ich abgespeichert ❤️.

bearbeitet von capitalcat
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, capitalcat schrieb:

Sehr. 

Wie oft schon gehört "Schöner Mantel/ Kleid/ Rock wo hast du denn den her?". Manchmal näht sie mir auch Sachen, die ich irgendwo gesehen habe, aber einzelne Details anders ausgeführt haben will. Schon nais. Wir decken uns oft mit Stoffen aus Russland ein, dort ist die Auswahl viel, viel größer als hier. Hast eigentlich alle paar Meter einen Stoffladen und weißt irgendwann gar nicht mehr wo du hinschauen sollst. 

- Ah ja, Lachsseite hab ich abgespeichert ❤️.

www.bobalis.de 

Falls du mal wirklich gute Milch trinken möchtest! Ist Limitiert auf 4 L pro Bestellung, ich mach meinen Mozzarella gern aus Büffelmilch. 

Und bezüglich der Königkrabben, schau mal nach Königkrabben aus Alaska (Bering see) , die sind aromatischer. 

Da fällt mir ein, ich muss noch die Bestellung für die Maibocksaison beim Jäger abliefern.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Masterthief schrieb:

Wie cool ist das denn, bitte?

War schonmal in Versuchung die Besitzerin vom Lederatelier hier um die Ecke anzugraben. Nicht wirklich hübsch aber ja mei... 😁

 

Was für Weiterbildungen hast du gemacht? Auch nicht-berufsbezogen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, ToTheTop schrieb:

War schonmal in Versuchung die Besitzerin vom Lederatelier hier um die Ecke anzugraben. Nicht wirklich hübsch aber ja mei... 😁

Könntest dir auch eine heiße Russin suchen, deren Mutter Leder verarbeiten oder schneidern kann...

Leder hab ich Anfang des Jahres auch nochmal versucht. Weil früher stand mir das geil. Fand ich jedenfalls. Stimmt vielleicht aber gar nicht, wer weiß?

Also so eine Endstufe Biker-Jacke bestellt. Saß perfekt, aber irgendwie: weiß nicht...

LTR dann so: „Kann man schon machen. Muss man halt ein Star ist... du bist aber kein Star. Du bist eher so Profi. Bleib mal beim Maßmantel...“

Zitat

Was für Weiterbildungen hast du gemacht? Auch nicht-berufsbezogen?

Alle berufsbezogen.

Insbesondere zwei Business School Abschlüsse, einer hier, einer in UK.

Hatte mich vor Covid noch auf so ein executive leadership Ding in Oxford „beworben“. Aber online ist das doch Scheisse. Will dann ja vor Ort sein und das „leben“. 

Vielleicht nächstes Jahr?

bearbeitet von Masterthief

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es sehr genau sagen, da ich seit 2014 minutiös meine Ausgaben tracke, OCD style.

  • Essen: 2020 habe ich hierfür 6.022 Euro ausgegeben, 2021 sind es YTD bisher 1.495 Euro, also weniger pro Monat als 2020. Ich esse kaum in Restaurants, aber dafür kaufe ich mir viel hochwertigen Käse und Fleisch (Keto-Style).
  • Kleidung: 2020 habe ich hierfür 3.105 Euro ausgegeben, 2021 sind es YTD bisher 1.731 Euro, also deutlich mehr pro Monat als 2020. Besitze mittlerweile fast 30 rahmengenähte Schuhe, die meisten davon Shoepassion sowie einige Sakkos/Anzüge von SuSu. Kaufe aber (fast) alles gebraucht auf Vinted/kleinanzeigen. Hier inkludiert sind auch Hunderte Euros, die ich bei der Änderungsschneiderin meines Vertrauens gelassen habe: Fit ist alles!
  • Bücher: 2020 habe ich hierfür 2.040 Euro ausgegeben, 2021 sind es YTD bisher 1.059 Euro, also deutlich mehr pro Monat als 2020. Ich lese sehr viel, in den letzten 12 Monaten waren es 117 Bücher. Kaufe Bücher als Kindle/Audible oder gebraucht auf Medimops, viele auch neu auf Amazon.

Wofür ich kein Geld ausgebe: Autos (habe keins mehr), teure Miete, sonstigen Schnickschnack. Das sieht man auch daran, dass die Kosten für die obigen drei Positionen fast 50 % meiner gesamten Ausgaben ausmachen. Reisen bisher adventure-mäßig (vor Corona) auf Studenten-Niveau. Nach Corona werde ich hier sicherlich das ein oder andere Upgrade machen. 

bearbeitet von Danillson
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.