Babyface78

Elite Player
  • Inhalte

    135
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über Babyface78

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Dresden

Letzte Besucher des Profils

2.727 Profilansichten
  1. Wo ist das Problem? Klar, finde mit ihr zusammen raus, was euch Spaß macht. Oder willst Du Dich abhängig von Meinungen anderer machen?
  2. 1) Ich kann Dir das gut nachempfinden, hab selbst Probleme mit der Schulter, was auf eine Überlastung durchs Studio kam. Ja dauert ewig bzw., wenn Du Pech hast, wirst Du das nicht mehr los. Alle denkbaren Ärzte aufgesucht (Zeitverschwendung) Ok, Urologe fehlt noch. Lasertherapie gemacht, was man natürlich selbst bezahlt. Lass es! 2) Mir hilft immer ein Tag frei nach dem Training. Zeiten mit 5x-6x pro Woche sind seitdem vorbei. Wenn Du wirklich Schmerzen hast, dann defintiv mal 2 WochenTrainingspause und dann rantasten. Manche Übungen gehen einfach nicht mehr. Gibt aber immer Alternativen, ist wie im PU-Sinn. ;) 3) Kommt drauf an, was Du unter zwicken verstehst. Leicht ja, sonst nein. Wie mein Vorposter schon schrieb: Erwärmung - Das Wichtigste! Habe ich früher auch nicht gemacht, so nach dem Motto --- Kinderkram, braucht kein Mensch.
  3. Also prinzipiell wäre es zu begüßen, wenn Frauen und Männer bei gleicher Leistung auch gleich entlohnt werden. Du hast den Nagel aber auch auf den Kopf getroffen, denn auch ich kenne genügend Beispiele, wo Frau weniger leistet und dann eben auch nicht den Anspruch auf mehr Geld hätte. Logo - beschweren tun sich trotzdem! Allerdings muss man auch fair sein und in diesem Zusammenhang erwähnen, dass es auch Unterschiede bei Männern geben müsste (nehmen wir mal an, gleicher Joblevel und gleiche Ausbildung / Studium). Hier herrscht teilweise auch Ungerechtigkeit. Abhängig ist das natürlich auch von der Firma, ganz klar. Eine 100% faire Entlohnung wird es niemals geben, weil Menschen die Regeln in den Firmen machen, weil Menschen subjektiv sind usw. Vielleicht in manchen Branchen, generell aber nicht.
  4. Da bekommen Wörter, wie Schmarotzer oder Geizhucke einen ganz neuen Stellenwert! Hilfe, ist das peinlich... Wie kann man Menschen und dann auch noch die eigene Mutter so ausnehmen?!
  5. Babyface78

    Brauche Rat

    Du hast also Angst, dass da was passieren könnte, weil Du sie 1.) Geil findest 2.) Du schon mal untreu warst. Nachvollziehbar, aber dennoch Käse.
  6. Alles klar? Erst stell ich mich gefühlte Stunden nach den Südfrüchten an um sie dann zu werfen? Gehts noch!?
  7. Babyface78

    Brauche Rat

    Auf der einen Seite lässt Du ihr durchgehen, dass sie in deinem FB account rumwurschtelt und machst dir auf der anderen Seite Gedanken wegen tanzen? Nicht Dein ernst.. Wenn Du weiter so machst, dann wirst Du mehr und mehr zum Körperklaus und sie im Endeffekt verlieren. Sie ist doch auch im Urlaub und hat Spaß. Damit meine ich nicht rumvögeln. Ob Du es ihr erzählst oder nicht macht keinen Unterschied. Definitiv gibt es Drama, wenn sie es erfährt. Das ist aber nicht schlimm. Das machen Frauen halt von Zeit zu Zeit (zum Glück nicht alle wegen so einem Kinderkram). Das schlechte daran ist, dass Du Dir wegen einer Banalität so eine Rübe machst. Damit gibst Du ihr macht über Dich (schlecht).
  8. Babyface78

    LTR -> LDR

    Was wiegt in Deinen Überlegungen schwerer, die Zickereien oder die 600km Entfernung? Würdest Du generell eine gute Beziehung aufgeben, sobald es eine Fernbeziehung wird?
  9. @WebsterMUC Am Samstag ist in Leipzig Lairtreffen. Geh doch da mal hin, dann lernst Du gleich die "Aktiven" kennen. Eventuell bin ich auch dabei.
  10. Also das kann ich nicht bestätigen, dass hängt ganz klar von der Frau, die Du vor Dir hast ab. Auch gibt es Frauen, die einen ansprechen, was aber wirklich die Ausnahme darstellt. Es ist ganz einfach: Frauen haben noch mehr Schiss, als wir MännerFrauen wollen erobert werden
  11. Das ist mein Lieblingsteil im Workshop Das kann ich mir vorstellen! Möchte nicht wissen, wie doof ich da aus der Wäsche geguckt habe... :)
  12. Ich stell mir gerade vor, wie es wohl aussieht, wenn eine deutsche Dogge da losrennt. Prinzipiell keine schlechte Idee!
  13. Dann will ich mal meinen Senf zum Workshop ablassen. Mit großer Erwartung ging ich zum Treffpunkt und traf dort auf weitere 4 Teilnehmer, welche wirklich alle richtig cool waren. Es hat richtig Spaß mit euch gemacht! Vom Alter her waren wir ein bunter Mix, was u.a. den Workshop sehr auflockerte. Wir saßen nun da, aber kein Trainer in Sicht! Schließlich kam dann aber Sergej doch noch. Los ging´s mit einer Vorstellungsrunde (danach war es eigentlich schon richtig locker) und anschließend wurde uns dann jede Menge Theorie eingetrichtert. Hier muss ich anmerken, dass Sergej es sehr entspannt und anschaulich rüberbringt. Auf Fragen wurde sehr gut eingegangen und u.a. an Beispielen erklärt. Theorie ist gut und schön, aber das hilft eben nur bedingt, deshalb ging es am Nachmittag ins Field! Natürlich nicht einfach so, sondern wir bekamen Aufgaben. Nun hatte ich das im Vorfeld schon gelesen, dass das Teil des Workshops ist. Allerdings hatte ich nicht erwartet, dass die Aufgaben doch eine so große Herausforderung sind. Für mich war Daygame was ganz neues und es hat wirklich Überwindung gekostet. Das 1. Set machte Sergej als Demo. Danach schickte er uns in die Sets bzw. wir legten dann allein ordentlich los. Am Abend zogen wir dann noch etwas rum, allerdings hatte uns der Tag einiges abverlangt und es ging einfach nicht mehr viel (Energielevel war einfach unten). Am Sonntag dann das gleiche Spiel erst Theorie, dann wieder Praxisteil. Dachte ich noch, was soll noch kommen, waren doch die Aufgaben am Tag vorher schon schwer. Jetzt kam´s! Als ich dann die neuen Aufgaben sah, dachte ich: „Ok, netter Scherz, wir haben alle mal gelacht…“ Allerdings verzog Sergej kein Gesicht, da er es ernst meinte. Wir sind also los und haben uns so gut es geht den Aufgaben gestellt. Die Aufgaben erfüllen ihren Zweck und man merkt deutlich, dass sie einen weiter bringen! Mein Fazit: Ich hätte nicht gedacht, was alles auf der Straße möglich ist (Club ok, aber Straße ist für mich neu). Es war alles dabei, von Mädels die sich total gefreut haben, über Telefonnummer, aber auch komplette Ignoranz! Wie wir aber gelernt haben ist das Beste, was uns passieren kann (in folgender Reihenfolge): 1. Ein Korb 2. Eine Telefonnummer Mit der Einstellung ist man wirklich relaxter! Spruch des Workshops: „Warte mal kurz, ich bin gleich wieder da…“ ;) Verbesserungsvorschläge / Anmerkungen: - Handouts wären wirklich von Vorteil, da Mitschreiben einfach nicht mehr zeitgemäß ist - Wir haben beide Tage den Workshop nicht pünktlich angefangen...
  14. Wann bekommt man die Details zum Workshop (Laut Info 1-2 Wochen vorher)? Bis jetzt habe ich immer noch nichts erhalten! Leider muss ich feststellen, dass sich die Kommunikation mit PS etwas zäh darstellt. Emails werden nicht richtig oder gar nicht beantwortet. Wie ist eure Erfahrung? Nimmt noch Jemand an dem o.g. Workshop teil?
  15. Das klingt echt interessant! Wird direkt ausprobiert. Wahrscheinlich hat das was mit dem Bildergedächtnis zu tun, was wir kaum nutzen oder so in der Art. Danke!