Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'aggression'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hi. Kennt ihr ein Buch (oder habt konkrete Tips), wo es darum geht, Durchsetzungsfähigkeit in der Praxis zu trainieren? Was meine ich konkret? In Gesprächen die Führung übernehmen (sich zum Beispiel nicht zuschwallen lassen, andere einfacher unterbrechen können, aber auch ruhigere Personen zum Sprechen zu ermutigen, ein angenehmes Klima schaffen) In Gruppen die Führung übernehmen (alle quatschen durcheinander, alle laufen in verschiedene Richtungen, ich stehe doch wieder nur still daneben, weil es mir zu chaotisch ist, was tun?) Nein sagen (und zwar ohne schlechtes Gewissen) Andere Leute um das bitten, was man möchte Spaß an Kommunikation entwickeln und Kommunikation als Spiel begreifen, in dem man die anderen auch fordert (aber im Team spielen, nicht gegeneinander) Die eigene Meinung sagen (auch und vor allem, wenn man mit dieser Meinung aneckt) Adäquat auf Aggression durch andere reagieren Den eigenen Willen durchsetzen, bekommen was man will, Verhandlungsgeschick lernen Auf fremde Menschen zugehen Streiten ohne wütend zu werden Gegen soziale Normen verstoßen können, ohne Angst zu haben (von fremde Leute anquatschen über tanzen obwohl man nicht tanzen kann bis zu Arschlöcher einfach mal unhöflich abzufertigen) Konflikte so führen, dass sie keine Belastung sind, sondern sich konstruktiv anfühlen etc Und wie gesagt, mich interessiert die Praxis. Also wirklich die Frage: Wie kann ich das am sinnvollsten trainieren?
  2. Hi, Ich bin ein sehr gemütlicher Zeitgenosse, ich werde nie laut selbst wenn ich es sollte, ich mag harmonie und hasse Konfrontation. Mittlerweile glaube ich, dass Mangel ein Nachteil ist. Ich verfolge meine Ziele nicht mit Biss, temperamentvolle Menschen haben eine extreme Wirkung auf mich. Ich verfalle dann in so eine Art Schockstarre, trockener Mund, flüsterstimme. Ich dachte lange dass ich einfach nicht aggressiv bin, laut eines Selbsttests mag ich Harmonie und hasse Konfrontation und Wettbewerb. . Aber das stimmt nicht, ich liebe aggressive Musik und fühl mich zu Kampfsport hingezogen. Bin auch eher künstlerisch, träumerisch als praktisch. Maskuline Frauen sind unwillkürlich von mir angezogen, was mich ernsthaft sauer macht. Mit denen will ich absolut nichts zu tun haben, besonders beim rumkommandieren und verbalem Ellebogen ausfahren empfinde ich geradezu körperliche Abscheu. Ich hab schon mal ein paar Fragen zu dem Thema gehabt: Aggression ist allgemein ein heikles Thema, ich habe eine herrische erdrückende Mutter gehabt, der ich viele blockierende Schutzmechanismen zu verdanken habe und es gab ein paar aggressive Mitbewohner die mich ein paar mal angegangen sind wo ich mich einfach nur schwach und hilflos fühlte deswegen auch: . Vielleicht verweist ihr mich jetzt zu einem Therapeuten, aber eine Frage könnt ihr mir beantworten: Wie entwickle ich meinen inneren Krieger? Ich meine Feuer, rohe Energie, Aggression, Hartnäckig, pure Maskulinität, Körperlichkeit. Danke für eure Hilfe, Stone Cold
  3. Hi liebe Community! Hab schon die SuFu benutzt, aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Folgendes (hoffentlich bald keines mehr) Problem: Ich war mit meiner besten Freundin im Club unterwegs. Sie hat sich ziemlich schnell mit ner Gruppe Basketballer (alle ca. 2m, 100Kg, Muskelberge, Alphas) angefreundet, von denen mich 2 auch begrüßt haben (Ich war also nicht komplett ausgeschlossen, hatte aber wenig bis garkeinen Bezug zu denen). Irgendwann, es war wie immer dicht gedrängt, hat sich der eine (aggressiv, evtl schon ziemlich angetrunken), hinter dem ich stand, immer mehr gegen mich gestämmt und weggedrückt. Dadurch dass ich von der Menge wieder nach vorn gedrückt wurde (und auch ein bisschen nachgeholfen habe, weil ich Platz zum tanzen haben wollte), hat er sich angegriffen gefühlt und gemeint er muss den Macker raushängen lassen. Von seiner Seite kam nur Provokation, die ich erfolgreich abgewendet habe. Meine beste Freundin kam relativ schnell zu mir und versuchte mich aus der Situation zu ziehen. Diese hatte ich allerdings schon deeskaliert, indem ich mich zurück genommen habe und dem Typen immer wieder sagte, wir seien doch alle nur zum Spaß hier und es sei nun mal ein wenig eng. Ich habe bei sowas keine Lust auf irgendwelchen Stress, da das Leben viel zu schön für sowas ist. Trotzdem geht einem so ein Verhalten natürlich nahe. Meine Frage an euch: 1. Wie deeskaliert man sowas, ohne sich danach so dermaßen betaisiert zu fühlen und ohne Provokation? 2. Würdet ihr in solchen Situationen den Türsteher holen und riskieren, dass die Gruppe gespalten wird (meine beste Freundin hatte ja ihren Spaß mit einem der Typen). 3. Wie verliere ich in so einer Situation (als das genaue Gegenteil von Muskelbepackt) nicht meine Würde und mein Ansehen vor den Frauen? Danke euch!
  4. Hi Leute, ich wüsste mal gerne wir ihr mit folgender Situation umgehen würdet: ihr sitzt in einer Bahn und seid verdammt gut drauf. Die Sonne scheint der Tag läuft irgendwie und man fühlt sich locker und gelöst...hört seine Lieblingsmusik. Beim Bahnfahren wippt ihr mit der Musik im Takt. Plötzlich werdet ihr von einem Passanten hinter euch mit einer Clementine/Orange beworfen und ihr kennt diese Person nicht! grundlos!!!! Meine Reaktion: "sag mal gehts noch'?!?! durch oder was?! alles klar bei dir?! "(böses anstarren meinerseits). er starrt blöd zurück und ich setze mich einfach um auf einen anderen platz! wie geht man mit sowas um? gleich auf ihn losschlagen??? hab ich mir verkniffen...... bin jetzt auch nicht son kickboxer der 10 jahre im verein ist..... Frage: wie geht ihr damit um? hab ich gut reagiert? ideen anregungen? danke im Vorraus, gruß
  5. allo Community, ich bin neu hier und ich habe mich hier angemeldet um meine gestrigen Erlebnisse aufzuarbeiten... Im Grunde genommen habe ich mit Flirten keine Probleme, da ich ein natürlicher Typ bin, der sich Anmachsprüche spart und bei Frauen im "Beuteschema" einfach eine Annährung nach Gefühl macht. Im Grunde habe ich Attribute, die mir die Möglichkeit eröffnen, dass die ausgewählten Frauen auch aufspringen, da ich ein ehrlicher und offener Mensch bin, und viel Emphathie habe. Und das merken die Frauen und man merkt es an ihrem Lächeln beim Flirten. Da ich eine extreme Sensibilität habe, merke ich leider auch die ich nenne sie "psychotoxische" Wirkung von Alkohol. Umso mehr ich trinke und umso fortgeschrittener die Wirkung, umso mehr entgleist mein Verhalten und meine ganze Verhaltenskallibirierung gerät ins Wanken. Damit meine ich, ich werde zu ungstüm, schieße über das Ziel hinaus. Ohne Alkohol habe ich dafür ein Gefühl wo man Grenzen einhalten muss, wo man einfach abwarten muss, mit schwinden diese zusehens. Das mündet z.B. damit, dass ich zu ungeduldig werde, teilweise aggressiv und obwohl ich die Handynummer bekommen habe, meinen Frust, dass es nicht zu körperlichen Annährungen gekommen ist, mit Hasstiraden freien Lauf lasse aufgrund dessen, weil ich weiß, dass meine nächsten Dates und Kontakte erst am nächsten Wochenende möglich sind, da ich sehr stark in meinem Job eingespannt bin, und wir leider nur aus Männern bestehen... Leider gehört es quasi in unserer Gesellschaft dazu, beim Weggehen Alkohol zu trinken, ich habe es von "Kleinauf" so gelernt beim Weggehen meine Cocktails zu schlürfen. Ihr könnt jetzt sagen, wenn das dein einziges Problem ist, dann hör doch auf zu trinken. Jedoch ist jeder Versuch kläglich gescheitert, denn sobald man auf einer Wellenlänge mit einer attraktiven Frau ist und sich angeregt unterhält, dann bestelle ich automatisch zwei Cocktails. Und ich liebe es dann auch, wenn die zuerst emotional anregende Wirkung des Alkohols die Flirterfahrung intensiviert. Also bestellt man weiter, alles wird intensiver. Dann schwenkt die Wirkung des Alkohols irgendwann um, die Emotionen ändern sich, Harmonie geht verloren, man fühlt sich körperlich nicht mehr so gut, man wird müde, man merkt, dass man emotional nicht mehr so gut an sie rankommt. Man ärgert sich über sich selber, man WILL jetzt subjektiv gar nicht mehr weiterflirten, aber auf der anderen Seite will ich die Situation auch nicht aufgeben, eine Zwickmühle. Das führt zu zwei Ausgängen: A)Sie geht und will mich beim Verabschieden umarmen, ich ärger mich darüber, dass sie geht und zeige ihr Abneigung und lass sie in aggressiver Stimmung ziehen B)Ich steh auf und geh gefühlskalt ohne große Verabschiedung nicht dem tollen vorangegangen Flirt würdig. Durch A und B findet dann meist auch kein Handynummerntausch statt und ich finde es in diesem Moment genau richtig so, weil ich ihr zeigen will wie es mich ärgert, dass die Harmonie und Stimmung so den Bach runtergegangen ist... Am nächsten Morgen(wie heute) schäme ich mich für meine Reaktion und es läuft eine Frau mehr in meiner Heimatstadt rum, die mich bei weiterer Begegnung aufgrund meines Fehlverhaltens und der plötzlichen ausgesandten Reaktion im schlimmsten Fall nicht mal mehr ansieht. Einmal kam es zu einem weiteren Gespräch und sie erzählte mir, dass ich im Grunde ein netter Typ sei, aber mein Verhalten doch ich sag mal negativ sei (es fallen schwammige Worte wie "kindisch", "komisch", "kalt", desinteressiert" usw) Leider kriegt man niemals mehr eine zweite Chance weil das Frauen nicht verzeihen und man kann höchstens noch auf einer höchst oberflächlichen Ebene mit ihnen kommunizieren, was ich sehr ernüchternd und schade finde.... Immer wieder habe ich es probiert ohne Alkohol, aber Gewohnheitstier Mensch erleidet Rückfälle in seine gewohnte Muster und ohne Alkohol fehlt das Maschinenöl, hab ich den Eindruck, was natürlich nicht so ist... Aber die Subjektivität ist immer am Gewinnen. Und nein, das ist keine selbsterfüllende Phrophezeihung sondern jahrelange Erfahrung mit Rückschlägen und dem Durchschauen von Mechanismen. Gut, das sollte erstmal genügen,ich bin gespannt ob es überhaupt Jemand durchliest.