Fendor

User
  • Inhalte

    32
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     155

Ansehen in der Community

3 Neutral

1 Abonnent

Über Fendor

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 06.12.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    wo einst die Kumpel malochten
  • Interessen
    E-Bass, Laufen/Kraft-Ausdauer, Fotografie

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

433 Profilansichten
  1. Fendor

    Guitar Nerd Talk

    Ich überlege, mir ein Focusrite Scarlett 2i2 zuzulegen. Als Software bekommt man Ableton in der Lite Version dazu. Bin aber auch für andere Vorschläge offen, den Bass mit meinem Rechner zu verbinden.
  2. Fendor

    Guitar Nerd Talk

    Ich habe damals sofort mit einem Lefty-Bass angefangen. Ist daher wohl jetzt zu spät, aber ich finde die Auswahl ist mittlerweile besser geworden als noch vor einigen Jahren. Gefühlt zumindest. Beim Fußball schieße ich mit rechts^^
  3. Fendor

    Guitar Nerd Talk

    Das ist schon stark. Ich wünschte ich wäre bereits halb so gut 😄
  4. Fendor

    Guitar Nerd Talk

    Ich melde mich mal als Bassist hier. Ich habe vor über zehn Jahren letztmalig Unterricht an einer Musikschule genommen. Dann habe ich lange Zeit gar nicht musiziert. Nun bin ich seit etwa sechs Monaten wieder dabei. Für mich als Linkshänder ist es nicht so einfach, passende Bässe zu finden. Seit ein paar Wochen besitze ich einen ESP LTD B205 und bin sehr zufrieden. Den vorherigen Einsteiger 4-Saiter lasse ich mal unerwähnt. https://ibb.co/fxWgt8X Dazu nutze ich einen Fender Rumble als Verstärker.
  5. Ich hol den Thread mal wieder hoch. Ich war vor drei Monaten das erste Mal beim Urologen. Nach kurzer Untersuchung war die Diagnose: - verengte Vorhaut mit Narben - verkürztes Frenulum --> Mir wurde zu einer radikalen Beschneidung geraten. Dehnen mit Salbe könne ich vergessen. Aufgrund der geteillten Meinungen habe ich das erstmal sacken lassen und mir parallel einen Termin für eine zweite Meinung besorgt. An der Empfehlung hat sich wenig überraschend nichts geändert. So habe ich nun eine Überweisung und demnächst ein Vorgespräch in der Klinik. Ein bisschen Sorge habe ich schon, andererseits belastet mich die aktuelle Situation lange genug.
  6. Habe zwischendurch auch mal den ein oder anderen Status erstellt und eine Reaktion erhalten. Nutze das aber nur sehr unregelmäßig und verfolge da keine richtige Strategie. So viel extrem spannendes erlebt man zur Zeit ja irgendwie nicht. Das HB in meinem Fall hat sich gestern etwas „beschwert“ über die wenigen Nachrichten meinerseits in den letzten Tagen.
  7. Mal eine Frage zwischendurch: Wenn sie mit mir per Sprachnachricht kommuniziert und ihre Mutter im Hintergrund anwesend ist... Hat das was zu sagen?
  8. Wir haben uns am Wochenende nicht mehr getroffen. Sie meinte am Samstag, sie wäre müde und hätte Kopfschmerzen weil die Nacht zuvor nicht so gut war. Außerdem musste sie noch Sachen für ihren neuen Job ab Mittwoch besorgen. Ich meinte dann nur kurz, sie soll sich ausruhen und hab mich dann nicht mehr gemeldet. Trotzdem meldet sie sich weiterhin viel und ich versuche nur das nötigste zu beantworten. Da ich jetzt die nächsten zwei Wochen eh nicht in der Region bin, bin ich mal gespannt, wie es danach aussieht. Sie hat mir den Ball ja quasi einen Millimeter vor die Torlinie gelegt mit einigen Äußerungen. Es wird sich dann zeigen, ob das nur Schreiberei aufgrund der derzeitigen Situation war oder ob tatsächlich was geht. Unabhängig davon meldete sich gestern die nächste bei Tinder 🤷‍♂️
  9. Klar, ist ein Risiko. Für heute ist das Thema Spaziergang durch, wenn dann könnte ich spontan für morgen den Vorschlag machen. Wobei ich eigentlich eher dazu tendiere, meiner Linie jetzt treu zu bleiben. Alles andere könnte ja unentschlossen wirken finde ich.
  10. Sie hat zwischenzeitlich geschrieben, dass ein Spaziergang mit Abstand ja eigentlich kein Problem wäre. Ich habe sie dann damit aufgezogen, ob sie sich denn auch wirklich zurückhalten könne und ihr zeitgleich vermittelt, dass ich sie lieber unter normaleren Umständen treffen möchte. Habe ihr das als Sprachnachricht geschickt. Sie meinte daraufhin "können wir gerne so machen" und das ich echt eine schöne Stimme hätte. Ich weiß nicht, was die genommen hat, aber gut 😄 Seitdem schreibt sie mich weiterhin regelmäßig an, bin gespannt wie es sich die nächste Zeit hält.
  11. Wir werden uns morgen nicht treffen. Mal schauen ob es klappt, das ganze die nächsten Wochen irgendwie auf Spannung zu halten. Ggf. schlage ich ihr zwischendurch mal einen Videoanruf vor.
  12. Das wäre dann noch die nächste Frage. Wenn ich das Treffen verschiebe, kann ich sie übers Texten warmhalten bzw wie sollte man da am besten vorgehen? Sie meldet sich schon recht viel zur Zeit und ich hänge möglichst wenig in WA rum.
  13. Moin zusammen. Ich habe vergangene Woche ein HB (24 Jahre) über Tinder kennengelernt. Sie hat mich nach dem Match angeschrieben (Wortlaut ungefähr: ich finde dich hübsch, wie war dein Tag). Nach ein paar Nachrichten hat sie mir ihre Handynummer gegeben. Seitdem schreiben wir täglich über WA hin und her, wobei sie immer wieder investiert und sich meldet, wenn ich längere Zeit nichts schreibe. Ich habe für kommenden Freitag ein Treffen vorgeschlagen. Auf die Frage was wir denn machen habe ich geantwortet, dass wir erstmal spazieren gehen können und danach auf ein Glas Wein oder so reingehen. An der Stelle sei gesagt, dass sie in meiner alten Heimat wohnt und ich dort nur gelegentlich am Wochenende zu Besuch bin. Sie entgegnete dann, dass ich aber schon wüsste, dass sie zur Zeit noch bei ihrer Mutter wohnt (hatte sie mir zu Beginn schon mal geschrieben). Habe ihr dann in etwa geschrieben „Ja, das hast du zu Anfang schon mal geschrieben“. Daraufhin ging das Gespräch normal weiter. Gestern Mittag schrieb sie, dass sie sich nochmal in Bett gelegt habe. Ich meinte dann „Da wäre ich jetzt auch gerne“. Sie: „In meinem Bett ?“ Ich: „Das kann ich erst sagen, wenn ich es mal gesehen habe.“ Sie: „Das ist schon bequem und groß genug 🤪😄“ ———— Habe bisher nicht die große Erfahrung über Tinder/im OG generell und war mir zunächst unsicher, ob das nicht zu offensiv war, beim ersten Treffen nach dem spazieren direkt zu ihr nach Hause. Andererseits sind die Möglichkeiten aktuell nun mal begrenzt. So wie ich das einschätze, ist sie aber ziemlich on. Sollte die Chemie beim Spaziergang doch nicht so passen, hätte man immer noch die Option auf den zweiten Teil zu verzichten. Ansonsten KINO hochfahren und schon draußen auf KC gehen oder lieber warten, bis wir im Haus sind?
  14. Gerne. Wohnen wahrscheinlich auch nicht zu weit auseinander.
  15. Finde ich echt gut, wie du hier deine Erfahrungen schilderst. Das macht auch Leuten wie mir Mut, bald raus zu gehen und hoffentlich ähnliche Fortschritte zu machen.