Fendor

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     89

Ansehen in der Community

1 Neutral

1 Abonnent

Über Fendor

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 06.12.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    wo einst die Kumpel malochten
  • Interessen
    E-Bass, Laufen/Kraft-Ausdauer, Fotografie

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

239 Profilansichten
  1. Gerne. Wohnen wahrscheinlich auch nicht zu weit auseinander.
  2. Finde ich echt gut, wie du hier deine Erfahrungen schilderst. Das macht auch Leuten wie mir Mut, bald raus zu gehen und hoffentlich ähnliche Fortschritte zu machen.
  3. Fendor

    Der NFL Fanthread

    Moin, ich bin Fan der Ravens. Habe mal in einer Gastfamilie in der Nähe von Baltimore gelebt, so ist das dann entstanden. Für die heutigen Spiele tippe ich einfach mal auf die Vikings und die Seahawks. Am Ende sollen bitte die Ravens das Rennen machen 😄 Ansonsten sind mir noch die Cardinals sympathisch, hauptsächlich aufgrund der Staffel bei All Or Nothing. Würde gerne mal ein Spiel live in den Staaten sehen. 2017 habe ich die Jaguars gegen die Ravens in Wembley verfolgt. Hast du einen Gamepass?
  4. Melde mich auch mal hier. (28, 1,85m, 83kg) War gestern beim Friseur und hab ihn mal den Bart machen lassen. https://drive.google.com/open?id=1BBh5B0Q4R7CpUHFyURyFSUrq8bOljdKB Dieses Bild ist etwas älter als ein Jahr: https://drive.google.com/open?id=1RMOeLmVGgLSuwk5eucP33Yvir0ZdBRmu
  5. Ich glaube du vermischt da gerade Beamten- und Angestelltenlaufbahn. Bei meinen verbeamteten Kollegen ist es in der Tat so, dass es jährlich Beurteilungen gibt, die ausschlaggebend für eine Beförderung von z.B. A10 auf A11 sind. Je nach Stellenplan und Konkurrenzsituation in der Behörde kann es so schneller oder langsamer gehen mit einem Aufstieg. Dort gibt es innerhalb der Besoldungsgruppen ebenfalls Erfahrungsstufen (ich meine 12 statt 6 wie bei den Angestellten), die mit wachsender Berufserfahrung zunehmen. Bei uns Angestellten ist es so, dass eine Stelle bzw. die damit verbundenen Tätigkeiten bewertet werden und daraus eine Entgeltgruppe abgeleitet wird (z.B. E11). An dieser Eingruppierung ändert sich in der Regel nichts, es sei denn deine Aufgaben verändern sich in irgendeiner Form. Dann könnte man eine Neubewertung durchführen lassen. Um also in den Erfahrungsstufen der Entgeltgruppe aufzusteigen, ist nur die Berufserfahrung entscheidend, eine Beurteilung erfolgt an der Stelle nicht. Um deine letzte Frage zu beantworten: meine derzeitige Tätigkeit ist mit E11 bewertet. Mit etwas Glück und langer Berufserfahrung ist in größeren Behörden auch an Stellen mit einer E12 zu kommen, ab dann ist man aber ohne Studium raus soweit ich weiß.
  6. Ja. Ich hätte vielleicht sofort dazu schreiben sollen, dass "die nächsten Jahre" = gute 10 Jahre bedeutet. Das funktioniert so: 2 Jahre in Erfahrungsstufe 2 --> Aufstieg Stufe 3; 3 Jahre in Erfahrungsstufe 3 --> Aufstieg Stufe 4 usw. (bis Stufe 6). Den Unterschied zwischen den Stufen kann man hier gut sehen: http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-l/west?id=tv-l-2020&matrix=12
  7. Ich bin Angestellter in der Laufbahngruppe 2.1, also das Äquivalent zum gD bei den Beamten. Die Steigerung für die nächsten Jahre ist festgelegt, da es innerhalb jeder Entgeltgruppe Erfahrungsstufen gibt, in denen man mit den Jahren aufsteigt.
  8. Dann melde ich mich als Normalverdiener mal hier. Alter: 28 Bildung: Abitur, aus verschiedenen Gründen abgebrochenes Studium (Wirtschaftsinformatik), Lehre als Fachinformatiker Im letzten Lehrjahr (2016) wurde mir die Übernahme zugesichert, musste dafür aber intern den Standort wechseln (ist eine Firma mit etwa 6000 MA weltweit). Nach zwei Jahren mit viel Frust wollte ich mich verändern. Aktuell: Angestellter im öD in einer Strafverfolgungsbehörde (40 Std. Woche, im Schnitt arbeite ich am Tage ca. eine Stunde länger oder bei besonderen Lagen auch mal bis spätabends) Gehalt momentan knapp 48k, da ist eine Sonderzahlung bereits eingerechnet. Mit dem derzeitigen Tarifabschluss steigt das Gehalt sukzessive in den nächsten Jahren auf 68k Mir gefällt, was ich mit meiner Arbeit erreichen kann und ich habe im letzten Jahr endlich mal spannende Arbeitstage erleben können im Vergleich zu vorher.
  9. Zur Zeit hauptsächlich Gym + Laufen und hin und wieder Badminton. Gelegentlich fahre ich am Wochenende in meine Heimat und spiele beim Handball mit. Als Linkshänder hat man da auch ohne Training unter der Woche eine gewisse Spielzeit sicher.
  10. Fendor

    Autos!

    Aktuell: Opel Astra J GTC Mittelfristig: je nach Entwicklung des Marktes könnte ein E-Auto in Frage kommen Traumauto: Dodge Challenger SRT Hellcat / bei den E-Autos stand heute den Porsche Taycan
  11. Ich stehe gerade am Anfang meiner Reise und würde mich über Connections freuen.
  12. Tatsächlich gehe ich nun deutlich motivierter in das neue Jahr, als das sonst wahrscheinlich der Fall gewesen wäre. Ich habe in den letzten drei Wochen viele Fehler gemacht, aber auch umso mehr gelernt. Das neue Wissen möchte ich nun nutzen, um mich 2020 deutlich zu steigern. Bestimmt werde ich darüber an anderer Stelle in diesem Forum berichten, denn es ist noch ein weiter Weg und viele Ratschläge notwendig. Guten Rutsch!
  13. Nur der Vollständigkeit halber: Ich habe sie bisher ignoriert, schaue gerade auf mein Handy und sehe folgende Nachricht von gestern Abend: "Hey 🙂 Wahrscheinlich denkst du jetzt eh, dass ich einen riesigen Knall habe und das habe ich auch, aber ich wollte dir trotzdem noch sagen, dass du (soweit ich das jetzt schon beurteilen kann) ein wirklich toller Mensch bist. Auf dem Papier vermutlich der perfekte Mann. Ich fand die Zeit mit dir echt schön, aber weiß nicht, ob ich das hinbekäme, eine Beziehung zu führen, obwohl ich das gerne wieder hätte. Vermutlich stehe ich mir da selbst im Weg und gerade habe ich keine Idee, was ich dagegen tun könnte. Ich will nur auf keinen Fall, dass du denkst, dass es an dir liegen könnte oder so, denn das tut es überhaupt gar nicht 🙂 ist dir wahrscheinlich eh klar, aber mir war es wichtig, das nochmal klarzustellen." So wie sich das liest, will sie ja nur nochmal ihr Gewissen bereinigen oder? Ich wüsste nicht, was ich ihr dazu sagen sollte. Auch wenn wir uns bei den Treffen super verstanden haben und sie optisch echt mein Typ ist, sollte ich sie mir besser endgültig aus dem Kopf schlagen.
  14. Folgende Nachricht erreichte mich eben: "Mir ist gerade irgendwie alles zu viel und ich glaube, ich würde heute lieber alleine sein. Tut mir Leid, dass ich dir das jetzt erst sage. Vermutlich habe ich einen größeren Schaden als ich selbst dachte. Möchte mich gerade nur einigeln und niemanden sehen. Ich weiß nicht so recht, was ich da mache, aber ich stresse mich gerade so sehr, dass es mir echt nicht gut geht." Damit kann ich hinter die Geschichte einen Haken machen. Falls sie die nächsten Tage einen Gegenvorschlag macht (was ich nicht denke), dann gehe ich ggf. darauf ein, aber ich werde mich nun weiter einlesen und mir insbesondere mal ein Boot Camp anschauen. Danke nochmal an alle, die hier ihre Ratschläge/Meinungen abgegeben haben.
  15. Tatsächlich habe ich gerade das Gefühl, dass die Geschichte auf der Kippe steht oder der Zug sogar abgefahren ist. Sie schrieb gestern Nachmittag noch, dass sie schon eine Weile auf dem Sofa liege und ihr Leben mal ordnen würde. Ich habe lange nicht geantwortet und schrieb dann später, dass das dramatisch klingen würde. Sie meinte dann, dass dem vielleicht so sei, kompliziert auf jeden Fall. Darauf habe ich nicht mehr reagiert. Es würde mich nicht wundern, wenn sie später schreibt, dass sie heute doch nicht kommt. Wenn dem so sein sollte, habe ich jedenfalls meine erste Lektion bekommen. Ich gehe jetzt erstmal an die frische Luft, um den Kopf frei zu bekommen.