ChriZZ_2k14

Member
  • Inhalte

    174
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

27 Neutral

Über ChriZZ_2k14

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.349 Profilansichten
  1. Tu das! Social Media hat mMn mehr Nachteile als Vorteile. Außer man ist einer der wenigen, die das kontrolliert nutzen können. Z.B. 1x täglich, 1x wöchentlich...
  2. Das ist eine gute Einstellung. Da ich aber sehr offen bin und Menschen liebe, ist es schwierig sich da zu ändern. Soziale Kreise haben mir immer gut getan. In Gesellschaft blühe ich auf. Alleine kann auch sehr schön sein, aber nur eine gewisse Zeit. In letzter Zeit genieße ich aber immer mehr die Ruhe hier auf dem Land und eigne mir neue Hobby's und Fähigkeiten an. Macht auch Spaß! Das Lästern ist eine Eigenschaft die ich hasse. Klar, irgendwie macht es jeder, mehr oder weniger. Aber die Wenigsten sind komplett ruhig und sagen nichts. Eine andere Stadt macht gerade keinen Sinn. Hier mit meiner Freundin ist es wirklich toll. Beruflich entwickelt es sich gerade auch neu, wobei ich da eigentlich nicht örtlich gebunden bin. Diese Veränderung der Freundschaften setzt mir aber hin und wieder zu. Es gibt Freunde die habe ich seit 20 Jahren. Aber genau wie du schreibst, zwischendurch verloren, wieder gefunden. Wir sind beide ähnlich und haben ähnliche Interessen, deswegen hält es wohl. Auch wenn wir schon öfter Zoff hatten, weil er ein "Plappermaul" ist. Es gibt Freunde die sehe ich seltener, umso schöner wenn man sich wieder sieht, Dinge unternimmt, Bierchen trinkt, in die Sauna geht... . Ist öfter der Fall. Männer sind richtige Pussies in Frauendingen. Richtig blöd teilweise. Pickup wäre als Lebenseinstellung für viele von Vorteil. Stimmt, ist so! Passiert mit den meisten so. Einen richtigen BESTEN FREUND habe ich schon lange nicht mehr, dafür mehrere mit denen man öfter Kontakt hat. Facebook sucks! WhatsApp sucks! Das macht uns doch alle krank! Auch wenn ich es genauso nutze. Man muss sich halt zügeln. Ja ist so, von meinen damaligen 700 Facebook Freunden waren wirklich nur 10-20 bessere Freunde. Ganz genau. Liegt ja nicht nur an den Weibern, viele Kerle werden dann einfach RICHTIG LANGWEILIG. Mhh schwer zu sagen. Aktuell höre ich von einem Kumpel immer dann sehr wenig, wenn seine Olle ihn mal besuchen kommt, hehe. Ja, fühlt sich scheiße an! Aber aussortieren fühlt sich auch echt gut an! Die Frage ist, was macht einen guten Freund aus? Vielleicht habe ich einfach keine guten Eigenschaften für einen GUTEN FREUND. Oberflächliche Bekanntschaften hatte ich tausende. Bringt nichts, außer man nutzt es anderweitig.... Job, Frauen, Feiern.... Und genau das ist der Punkt! Darüber grübel ich oft. Allerdings fällt mir nicht ein wieso. Okay, ja, ich führe meine Beziehung anders als der Durchschnitt, aber ist das ein Grund jemanden wegzuwerfen? Okay, ich war sechs Monate im Ausland, ist das ein Grund?
  3. Kein Wunder, du bist ne Frau. ;) Die Frauen vertrauen dir, die Männer finden dich geil.
  4. Stimmt absolut!!! Haha ist mir auch aufgefallen das es hier generell nicht so viele fette gibt!
  5. Heute mehrere schöne Gespräche mit netten Damen gehabt. Leider keine originale Französin dabei gewesen. ;) Viele Franzosen belohnen das Engagement wenn man versucht Französisch zu sprechen.
  6. Ganz genau. Auch meine Erfahrung. Ich komme mit allen Leuten aus allen Ländern klar, warum also Frankreich nicht? Aber es ist so. Nationalstolz, kein Englisch..... werde aber berichten sollte es anders laufen. Gestern eine Neuseeländerin kennengelernt. Null Problem. Französisch spreche ich leider nur horizontal ;) P.s.: Wahnsinn was für pornöse Damen hier rumlaufen!
  7. Überleg mal was du da schreibst. Was ist das heutzutage, immer dieser Perfektionismus. Liegt sicher an den Pornos, Medien etc. Als ich jünger war kannte ich das ähnlich. Lag aber eher am Selbstbewusstsein, eine Flucht weil man sich nicht getraut hat. Es gibt viele tolle oder hübsche Frauen. Und hey, hab deinen Spaß mit ihnen, solange du ehrlich bist.
  8. Hey Leute, bin gerade im Frankreich Urlaub mit meiner Freundin. Aber kann mir einer sagen wieso es so schwierig ist mit Französinnen in Kontakt zu treten? Grüße
  9. Hattet ihr auch mal gute Freunde, die sich später durch eine dazu gekommene Partnerin oder durch andere Umstände, ins Gegenteil verkehrt haben? Wahnsinn was Frauen für Auswirkungen auf Freundschaften zwischen Männern habe können. Ich bin mit meiner derzeitigen Situation völlig unzufrieden, bin absolut bereit daran was zu ändern, jedoch fehlt mir die Idee dazu. Einige meiner Freundschaften sind auseinander gegangen oder gerade dabei. Kinder, Freundin, Intrigen, Lästereien im Freundeskreis sind die Gründe. Wäre ich nicht so sehr an diese tote Region gebunden, würde ich wohl woanders nochmal neu beginnen. Und nicht zu lange Energie in Freundschaften investieren, die keine sind. Gute Freunde von mir wohnen weiter weg. Schweden, Schweiz oder Süddeutschland.
  10. Wow, wie alt bist du, 22? Richtig gut! Mach weiter so! Ich wünschte ich wäre mit 22 so weit gewesen.
  11. Hey Tristan, komm vom PC weg und hör auf Pornos zu schauen! ;) Geh alleine los, rede mit Menschen, hab Spaß und Interesse dabei, wirf nicht die Flinte ins Korn, sondern übe, übe, übe..... immer wieder! Das Leben kann ein Arschloch sein, aber warte nicht darauf das andere was tun oder ändern, sondern mach du immer den ersten Schritt! Such dir interessante Hobbies. Sport ist super! Genau, geh pumpen, verbessere dich nach und nach, das steigert auch deinen Selbstwertgefühl. Denn das ist ein ganz wichtiger Punkt. Egal ob Frauen oder andere Menschen, mit Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und Humor, ziehst du Leute an. Freundschaften erfordern Arbeit. Investiere!! Menschen kommen und gehen im Leben, aber gute Freunde werden immer bleiben. Die besten Freunde lernt man da kennen, wo die Basis und die Interessen stimmen. Schulfreunde und Saufkumpels können sich schnell auseinander entwickeln. Nutz die Zeit, du bist jung. Aber die Zeit ist auch schnell vergangen. Viel Erfolg!
  12. Frage an alle etwas älteren: Kennt ihr das wenn plötzlich der gesamte Freundeskreis Kinder kriegt, sich Nester baut und gefühlt nichts mehr los ist? Genau in so einer Zeit bin ich gerade. Ich bin auf Parties, auf Geburtstagen, in Discotheken, aber die alte tolle Clique, mit der man jahrelang feiern war, die gibts in der Art nicht mehr. Geht's mir da nur alleine so, oder finden sich da Gleichgesinnte? Was tut ihr dagegen bzw. was habt ihr dagegen unternommen?
  13. Hallo liebes Forum, danke für eure Posts! Ja ich denke offene Beziehungen können problematisch sein. Aber ich merke gerade in Zeiten wo ich was "am Laufen habe", dass meine Freundin näher zu mir rückt. Sie ist zwar zunächst distanziert und ängstlich, gebe ich ihr dann aber die Nähe, den Sex und die Geborgenheit, rückt sie näher an mich heran. Ich möchte ihr auf keinen Fall weh tun. Und bin mir ziemlich sicher das sie die entspannteste Einstellung dazu hat von den Frauen die ich kenne. Sie fragt mich auch nichts genaueres, wenn sie ahnt, dass da was im Busch sein könnte. Meine Erfolge? 1. Vorgestern hat mir unsere Sängerin ordentlich meinen Gewehrlauf gesäubert. Das war nett. 2. Gestern war ich zum Wiederholten male mit einer "Freundin" im Haus meiner Eltern, die gerade längere Zeit im Urlaub sind. Sie ist ca. 25 Jahre alt, deutsch-Türkin, unheimlich hübsch (Wertung auf meiner Skala 9-10 Punkte) und ich kenne sie durch einen guten Freund von mir. Unsere ersten Treffen hatte ich das Gefühl war sie mehr an mir interessiert. Ich Volldepp hatte die ersten ein bis zwei Treffen überhaupt nichts gemacht - sexuelle Unlust und Bequemlichkeit. Unser erstes Treffen waren wir gemeinsam lecker Essen, danach getrennt nach Hause. Beim zweiten waren wir in einer Bar, danach getrennt nach Hause. Super Harmonie, viele Berührungen, sehr sexuell. Beim dritten sollte es Kino sein, ist aber ausgefallen, da sie mich nicht auf dem Handy erreichen konnte und ihr nicht klar war das wir uns zu vereinbarter Zeit unten im Foyer des Kinos treffen. Ich hab mich gemeldet und wir sind dann zum ersten Mal ins Haus meiner Eltern, ich habe sie gefahren. Dort haben wir nen Film geguckt, sie hat was für mich zu Essen gemacht. Ihre Anspielung bei einem Geruch eines Tee's ("Oh da werd ich ja fast ein bisschen Horny" *lach*) habe ich Vollhorst ignoriert. Viele Berührungen und viel Nähe bzw. umarmt und gekuschel, aber kein Kuss, kein garnichts. Aus, Ende. Obwohl sie mich auf dem Sofa sogar gefüttert hat und wir uns super verstanden haben. Da hätte ich sie wahrscheinlich nehmen können. Bis hierhin waren alle Treffen problemlos und sexuell. Ihre Anspielungen waren eindeutig und ich der Idiot. Ich hätte sie nehmen sollen. Mir fehlte aber die Motivation und Lust dazu. Ein viertes Treffen war wieder im Kino, wir wollten Star Wars schauen. Viel Nähe, aber hier schon anders als vorher. Mein scherzhafter Versuch sie während des Films zu küssen, schlug fehl, sie blockte ab und meinte irgendwas von Spaßvogel o.ä. Sie sollte mit zur Karnevalsparty kommen. Sie blöffte, hielt sich die Möglichkeit offen und schrieb mir zum EVTL. vereinbarten Zeitpunkt, dass sie mir viel Spaß wünscht aber nicht kommen kann. Daraufhin habe ich sie ein paar Tage ignoriert. Ich habe überhaupt immer erst sehr spät geschrieben, um nicht langweilig und ständig verfügbar zu wirken. Der Chat zwischen uns war immer recht lustig, ihre Reaktionen auf meine C&F Masche großartig. Dann kam ein Angebot von mir für gestrigen Donnerstag. Hat gut funktioniert. Dominante Gesten wurden von mir durch C&F und dominante Antworten weggewischt. Unsere Vereinbarung, ich kaufte vier Dinge ein und sie bringt den Rest mit und kocht für uns. Die vereinbarte Zeit von 20:00 wurde nichts. Ich drohte ihr mittags, kommt sie abends zu spät, muss sie mit einem Einlauf von mir rechnen. Um 19:59 schrieb sie mir, ihr Auto würde nicht anspringen und der ADAC ist auf dem Weg, sie werde sich verspäten. Um 21:30 war sie dann da, 1,5 Std. später. Sie kochte, musste sich Sprüche von mir anhören und wir hatten Spaß. Auch hier war ihre Reaktion ein bis zwei Mal das sie mich zurück boxte. Wenn auch nicht mehr so wie zu der sexuell aufgeladenen Zeit am Beginn unserer Treffen. Wir aßen, getrennt sitztend im Wohnzimmer. Sie am Kamin, ich auf der Couch. Wir guckten 'nen klasse Abenteuerfilm. Ich versuchte sie auf's Sofa zu holen, ihr war nämlich kalt. Sie zögerte zuerst, kam beim zweiten Nachfragen aber her, aber blockierte sich während sie in meinen Armen saß. Irgendwann versuchte ich ihr warm in den Nacken zu pusten, das hat sie aber scheinbar so erschrocken das sie dann noch mehr blockierte. Irgendwann ist sie zurück zum Kamin. Das Ende vom Lied kann sich jeder denken: Beide ungevögelt, Film zuende, sie fragend ob ich sie zum Auto bringe nach Hause gefahren, kein Kuss oder dergleichen, Aus, Ende. Zuletzt merkte man war die Stimmung nicht mehr wie bei unseren ersten Treffen. Ich habe es total verbockt und weiss nicht mal wieso. Es gab nie "den" richtigen Moment für einen Kuss. Womöglich hätte sie abgeblockt. Wobei wir immer viel Körperkontakt hatten. Natürlich weiss sie über meine Freundin und der offenen Beziehung. Gestern fragte sie auch ob ich Zuhause schlafe oder hier im Haus meiner Eltern. Natürlich möchte ich mich verbessern und wissen wo hier meine Schwachstellen waren. Diese Frau mag bedauernderweise für mich jetzt unerreichbar sein, falls nicht, helft mir bitte. Wo waren meine groben Fehler? Danke und Grüße ChriZZ
  14. Alles ist super. Ich bin aus der Schweiz zurück in meine Heimat gezogen. Ich wohne mit meiner Freundin zusammen in ihrem Haus. Ich arbeite hier gerade sehr viel im und am Haus. Nebenbei gebe ich ca. zehn Schülern Nachhilfe in Mathe, Englisch, Physik, Chemie und Informatik. Das erfüllt mich sehr. Durch das zusammenziehen hat sich aber auch meine Reizschwelle deutlich verändert. Ich habe meiner Freundin gegenüber die Entspanntheit und Lockerheit der Vergangenheit verloren und ärgere mich darüber sehr. Aber auch bei anderen Dingen bin ich derzeit schnell emotional und aus drt Ruhe zu bringen. Ich muss daran arbeiten, weiss aber nicht wie. Habt ihr eine Idee? Auch bin ich mir darüber im klaren dass ich mit ihr eine physische Abhängigkeit eingegangen bin. Allerdings reizt mich dieser ganze Haus+Garten kram gerade total. Und ich hätte kein Geld um den Abtrag für ein eigenes Eigenheim zu zahlen.