MasterT

User
  • Inhalte

    75
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     8

Ansehen in der Community

26 Neutral

Über MasterT

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 15.06.1996

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    CH
  • Interessen
    Fussball, Weltgeschehen, Persönlichkeitsentwicklung, Lesen, Chillen....

Letzte Besucher des Profils

1.482 Profilansichten
  1. Kurzfristig: 5G Technologieunternehmen Rohstoffhandel (insbesondere Edelmetalle und Technologie Metalle) Mittel bis Langfristig: Energietransport Alternative Energiequellen Robotik Machine Learning (!)
  2. Muss PaulPanzer recht geben. Es ist viel in deinem Text drin, dass darauf schließen lässt, was du nicht machen möchtest und mehrere Optionen/Richtungen, welche jedoch nicht überzeugend wirken und dich nicht animieren mehr zu machen. Dein Ziel muss etwas sein, dass dich motiviert jeden morgen mit Freude in den Tag zu starten und dies vor allem langfristig, immer wieder. Jedes Ziel ist erlaubt, sofern du dies wirklich willst und es dich erfüllt. Lass keine Limiting Beliefs zu. Ich würde mir ausführlich Gedanken machen, was dich im Leben motiviert. Was ist der Sinn deines Lebens? Wo kannst du dich ausleben und fühlst dich frei. Muss allerdings auch darauf hinweisen, dass nicht unbedingt ein 08 15 Weg der Gesellschaft in Frage kommen muss, kreiere deinen eigenen Weg.
  3. Eine wunderschönen Abend Mein Alter: 20 Ihr Alter: 19 Dates: 4 Etappe: Absichtliche Berührungen + ca. 4-5 Kussversuche bei denen Sie abblockt. Date eine HB8 seit ca. zwei Monaten. Haben uns über Kollegen kennengelernt, dann per Zufall zwei Mal getroffen und die Nummern ausgetauscht. Zuerst geschrieben dann getroffen. Erstes Treffen lief sehr gut und wir wollten uns wieder sehen. Zweites Treffen unabsichtliche Berührungen und am Ende wollte ich ein KC sie blockte aber ab. Drittes Treffen, ich war kurz bevor in Istanbul und hab ihr etwas kleines mitgebracht. Sie hatte sehr Freude dran, war eine Kette für 10 Euro oder so. Vlt. war das ein Fehler, zu viel Aufmerksamkeit, aber dachte mir was solls. Küssen klappte immer noch nicht immer wegdrehen. Beim nächsten Treffen erklärte Sie mir das sie bis jetzt bei Ihrer Partnerwahl Pech hatte und deswegen vorsichtig ist. Das ist anscheinend der Grund wieso sie mich nicht küssen wollte. Es vergeht immer eine längere Zeit bis wir uns sehen, da wir selten Zeit finden. Hinzu kommt das Sie oft an Hochzeiten ist, die Matura macht und manchmal abends in der Bar arbeitet. Nun habe ich gestern eine Nachricht von Ihr erhalten, dass sie denkt das ich ohne Sie besser dran wäre, weil sie eh nie Zeit hat. Sie machte mir Komplimente und jetzt kommts Sie fragte mich ob wir es als Kollegen klappen könnte. Ich habe ihr klar gemacht das ich sie trotzdem Küssen werde falls ich sie sehe und wir sonst getrennte wege gehen müssen. Daraufhin schrieb sie, dass sie mich nicht verlieren will aber trotzdem Angst hat wieder verletzt zu werden. Ich weiss nicht was ich davon halten soll. Ich möchte Sie nicht nexten. Habe ich was falsch gemacht? Falls ja, wie hätte ich es richtig machen können? Ich möchte gerne mal euer Feedback zu dieser Situation hören. Rechtschreibfehler könnt ihr behalten :P
  4. Bild als Beweis für irgendwas ist schon bisschen naiv. Außerdem stimmt es nicht. Erinnere mich an einen FAZ Artikel der das ganze sehr differenziert berichtete und das war nicht der einzige Artikel. 5 Sekunden Arbeit, hier sind deine Nazis, und das auch noch vom ZDF(!): http://www.tagesspiegel.de/medien/ukraine-konflikt-im-zdf-hakenkreuz-und-ss-rune-protest-von-zuschauern/10685462.html Habe bei Facebook einige Medienseiten geliket. Jeden Tag steht da irgendwas vom Nahost-Konflikt. Erst gerade eben habe ich eine Grafik gesehen, die aufzeigte, wieviele Israelis diesen Monat von Arabern mit Messern angegriffen wurden. Ich probiere es so vorsichtig es geht zu formulieren. Die Medien entscheiden was du erfährst und was nicht, jemand (wahrscheinlich der Chefredakteur) entscheidet was man dir zeigen sollte und was nicht. Gibst du mir bei diesem Punkt recht ? Ist es denn nicht denkbar, das evtl. um die Interessen des Staates zu erreichen etwas ausgelassen oder weniger genau Berichtet wird ? Oder vielleicht sogar Propaganda betrieben wird, wie im Falle Russland ? Außerdem habe ich leider noch nie gesehen das Israel kritisiert wurde. Auch wenn dort Kriegsverbrechen vollzogen werden, findet es keine Beachtung in unseren Medien. Leider wird auch sofort die Antisemiten Keule geschwungen sobald man Israel kritisiert obwohl man als Neutrales Land immer beide Seiten kritisieren sollte. Ich verstehe ja. das dass mit der Vergangenheit Deutschland's zu tun hat. Aber sollte Deutschland nicht deswegen Kriegsverbrechen aufdecken und diese Verurteilen ?
  5. Ich habe nie behauptet das wir hier die einzigen kritischen Denker sind. Wenn ich hier in der Schweiz mit meinen Professoren über solche Themen diskutiere, treffe ich auf viel Zuspruch. Mir fällt generell auf das immer mehr Menschen hinterfragen und sich eine eigene Meinung bilden.
  6. MasterT

    PUA's in der Schweiz

    Kannst du uns mehr Infos geben ?
  7. MasterT

    Neues Leben?

    Viel Glück und vor allem Spass. So motiviert wie du mir scheinst wirst du sicher bald die ersten Erfolge erzielen.
  8. MasterT

    Der User über mir

    stellt falsche Behauptungen auf (hahha war wohl zu langsam)
  9. MasterT

    Der User über mir

    stalkt meine online aktivitäten
  10. MasterT

    Der User über mir

    kann zusammenhänge erkennen
  11. Viele Medien schiessen Behauptungen in den Raum ohne das diese Bewiesen sind. Beispielsweise beim Absturz der MH17 kaum hat das Flugzeug den Boden berührt behauptete die BILD: Stoppt Putin jetzt! Jedoch war zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts bewiesen man wusste gar nicht wie es geschah und sicher nicht wer es war man hatte nur Vermutungen. Der Ukrainekonflikt war aber das Highlight der Berichterstattungen es wurde soviel gelogen und verdreht. Habt ihr jemals die Nazis gesehen die für Poroschenko kämpfen ? Sie marschieren mit Hitlergruss durch die Ukraine und wollen alle Russen ausrotten so sieht es aus. Der Israel-Palästina Konflikt wird sehr oft einfach unterdrückt und ignoriert, während zu Krisenzeiten Al Jazeera beinahe die ganze Zeit mit Reportern vor Ort darüber berichtet wird es hier oft nicht einmal erwähnt. Wenn die Medien wieder eine Zeitlang nicht über einen Krieg berichten obwohl dort täglich Menschen sterben erfahren wir nichts davon und vergessen den Krieg vielleicht sogar. Ich weiss nicht wie man es beweisen soll es gibt sehr viele Anhaltspunkte man müsste sich nur selber schlau machen. Etwas möchte ich noch hinzufügen und zwar die wahrscheinlich bekannteste und eines der grössten Lügen: https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenlüge
  12. Genau das ist der Punkt, woher nimmt man heutzutage seine Informationen wenn nicht aus den Medien und wer garantiert mir das diese auch stimmen ? Wie oben erwähnt kann man sich teilweise auf Organisationen wie das OSZE oder Amnesty International verlassen. Wir haben auch Handykameras wo jeder einfache Bürger etwas aufnehmen kann. Zum Beispiel kommen so Kriegsverbrechen der Israelis in die Öffentlichkeit, welche leider nicht von unseren Medien thematisiert werden. Das Themen ausgelassen werden oder unterschiedlich stark behandelt sollte klar sein. Es heisst nicht umsonst die 4te Gewalt. Die Medien sind die Meinungsmacher des Volkes.
  13. MasterT

    Der User über mir

    stempelt andere gerne als Nerd ab
  14. Deine Beiträge sind nichts sagend, bevor du jemanden nicht ernst nehmen kannst solltest du ihm doch erklären wieso du es anders siehst.
  15. In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt (1882-1945)