Nahilaa

Advanced Member
  • Inhalte

    4.745
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    56
  • Coins

     12.687

Alle erstellten Inhalte von Nahilaa

  1. Offene Ehe, warum nicht? Ich frage mich aber ein bisschen, warum sie erst ein Date mit dir ausmacht, und das Thema dann gegen Ende so mal kurz auf den Tisch bringt. (ich würde das gleich im Vorfeld machen, oder erst deutlich später). Aber im Grunde würde ich sagen, es braucht dich nicht zu kümmern. Ne LTR wirds wohl nicht, aber warum nicht einfach Spaß haben, und mal sehen? Es wird bei ihr daheim wohl schon Regeln geben, aber dass sie die einhält, muss sie gucken, nicht du - du kannst ja beim nächsten mal einfach kurz fragen, wie das so ist. Nur interessehalber, um die Rahmenbedingungen zu klären.
  2. Nö, wohl wahr - manch einer glaubt das aber, und macht sich unnötig Stress deswegen.
  3. Ich mag es ganz gern, vorher schonmal zu kommen. Ich denke, bei vielen Frauen sind Nummer 2 und 3 dann einfacher zu erreichen Der Vorteil an den ganzen ist, dass du quasi vorher schon abgeliefert hast. Kein Druck mehr für dich, Frau könnte ja eigentlich schon zufrieden sein..
  4. Hallo Karamello, Ich hoffe ja wirklich, deine Frage ist nicht ganz ernst gemeint... Die 3 Punkte unten sind ja quasi mal Grundvoraussetzung. Wenn du dir jetzt aber Videos anschaust, Bücher durchliest oder wasweißich, hast du am Ende den Kopf voll Theorie, und keiner von euuch beiden hat mehr Spaß... Wie wärs, wenn du einfach drauf achtest, wie die Frau reagiert? Ein nettes Vorspiel ist immer gut (und danach sicher nix mehr trocken), wenn sie dabei schonmal kommt, hast dus danach einfacher. Und wenn die Frau nicht gänzlich verklemmt ist, zeigt die dir bestimmt, was für SIE guter Sex ist, das ist nämlich individuell verschieden.
  5. Die Sache mit der Tipperei verstehe ich nicht. Hab ich noch nie, und werd ich auch nie. Mit meinem Partner schreibe ich kaum, höchstens wenn ich mal ein paar Tage weg bin, und auch dann nur wenig. Da telefoniert man lieber mal. Nen Kussmiley hab ich ihm glaub ich noch nie geschickt, einigen besonders guten Freunden dafür aber öfter - unabhängig davon, ob ich mit denen jetzt ins Bett will oder nicht. Wer immer hier heimlich Chatverläufe liest, ist ein Idiot, der nicht vertrauen kann, und auch seinen Hirnfick selber macht. Und insgesamt, bitte, Leute, nehmt doch ein paar Buchstaben auf einem Display nicht so ernst!!!!
  6. @losgehts: ich weiß genau, worauf du raus willst Aber nein, Einige davon sind auch Mädels, und das klappte genauso gut, als ich noch vergeben, und definitiv vom Markt war.
  7. Sicher kommt ein Seitensprung nicht immer raus. Aber es zeugt für mich nicht unbedingt von einem guten Charakter, wenn jemand sowas bringt, und hinterher so tun kann, als wäre nichts gewesen... Deswegen gibt es für mich, mit meinen Werten und Einstellungen eben nur diese eine Möglichkeit, es zu versuchen - eine Beziehung, die nichtmal den Vorschlag der Öffnung aushält (und das nach so langer Zeit), wäre es mir ohnehin nicht wert, sie weiter zu führen. @beutelding: ich glaub, du verstehst genau den Punkt, den ich mache zwischen Vertrauensbruch oder Erlaubt. Klar sieht dieses Verhalten nach einem Fehler aus Unwissenheit aus. Aber dann weiß die Frau nicht recht, was sie will, hat es sicher auch nicht mit Vorsatz so gemacht - nur hat sie dann eben auch nicht reflektiert, wo eigentlich ihr Problem ist, und was genau sie braucht. Und das ist ehrlich gesagt für ne LTR auch nicht wirklich gut...
  8. Wer sagt denn, dass du in diesem Bekanntenkreis aus dieser Rolle nicht raus kommst? Nur dein Kopf, du limitierst dich selbst. Ich glaube auch nicht, dass du dich tief innen so sehr verändert hast. Du machst so viel von der Meinung der anderen über dich abhängig, dass du wohl auch nur "voran gehst", weil die anderen das von dir erwarten. Hör mal auf, die ständig Gedann darm zu machen, und fe dich, wer oder was genau DU bist! Und löse dich bitte von dem Gedanken, dass man besser ankommt, nur wel man so Leute öfter sieht. Ich kommt manchmal zu Besuch in eine andere Stadt, auch nur so alle halbe Jahre mal. Und die Leute, die mir dort unten vorgestellt wurden, wollen alle informiert werden, wenn ich mal wieder da bin. Die lassen auch mal alles stehen und liegen, oder melden ich bei mir, wenn sie so auf 100km in meine Nähe kommen. Warum? Weil ich echt bin. Mich gibts nur einmal, und man kann mich mögen, oder es lassen. Sowas kommt gut an, wenn du dich selbst kennst, und einfach machst, wonach dir ist, auch wenn es die anderen vielleicht verwirrt/schockiert... Das sind übrigens Leute aus einer Großstadt, die ich da besuche, und ich komme eher vom Dorf, die haben also nicht unbedingt auf mich gewartet...
  9. Hab ich gemacht und würde es nie wieder tun. Sie wollte nicht, hat es aber mir zu Liebe gemacht und naja ab da an haben wir uns dann emotional immer weiter voneinander Entfernt. Beste Freundin von ihr vögelt alle 1-2Wochen fremd und ist immer noch mit ihrem Freund, jetzt 8 Jahre, zusammen. Auch wenns hart klingt und ich fremdgehen absolut nicht okay finde, rein logisch betrachtet würde ICH es so machen dass ich heimlich fremdvögel, bevor ich die Beziehung riskiere zu zerstören. Ein Vorschlag ne offene Beziehung zu machen löst ja auch ne ganze Menge Mindfuck beim anderen aus. Allein das ist schon was was man nicht rückgängig machen kann. Ich kann den Gedankengang nachvollziehen. Nach einer gewissen Zeit sollte man seinen Partner aber gut genug kennen, um zu spüren, wenn er es eigentlich garnicht will, und darauf dann Rücksicht nehmen können. Wenn du hinter dem Rücken des Partners Fremd gehst, kommt das früher oder später raus. Oder (zumindest mir ginge das so), du kannst nimmer in den Spiegel/deinem Partner in die Augen gucken. Da es sich dabei um einen Vertrauensbruch handelt, gäbe es bei mir nur eine einzige Reaktion: "Next", klipp und klar. Schonmal drüber nachgedacht, was es für Mindfuck auslöst, wenn dein Partner sich nicht sicher sein kann, was du tust, wenn er nicht dabei ist? Wenn er nicht genau weiß, ob du was anderes am laufen hast, aber was vermutet... Wenn er vermutet, betrogen und evtl. nur als sichere Basis benutzt zu werden? Ich bin ganz ehrlich. Ob unsere Lösung (also die von meinem Partner und mir) funktioniert, werden wir wohl erst in der Nachschau in einigen Jahren sehen. Aber dass alle anderen Varianten mit der Situation umzugehen ein absolutes NoGo sind, wissen wir schon vorher, da können wir uns den ekligen Dramateil sparen. Inzwischen sieht es aber so aus, dass ich kürzlich 4 Tage am Stück auswärts verbracht hab (und ich werde einen Teufel tun, über meine Absichten zu lügen) - und Partner daheim klang am Telefon entspannt und zufrieden, hat mich bei meiner Rückkehr herzlich aufgenommen, und wenn sich überhaupt was geändert hat, dann sind wir uns emotional näher als vorher....
  10. Richtig so, ich sehe das ähnlich. Ich muss dazu sagen, ich kann es wohl gut beurteilen, bin nämlich auch an meinem allerersten Partner hängen geblieben, und mit dem seit 8 Jahren zusammen. Da kommt natürlich irgendwann der Wunsch auf, mal was (oder wen) anderes zu erleben, und sich auszugeben. Eine Trennung wäre mir das aber niemals wert!!! Und wenn ich nur dafür eine Beziehung hinschmeiße, hab ich es nicht verdient, den Kerl zurück zu bekommen. Meiner Lösung sah/sieht anders aus. Ich habe eine offene Beziehung vorgeschlagen, es ist erstmal nur ein Versuch, und wir werden sehen, wie wir beide uns damit fühlen. Aber Fakt ist, ich habe meine Bedürfnisse in der Hinsicht ehrlich artikuliert, ich habe auf die Reaktion meines Partners geachtet, und ich stelle über das ganze Experiment die Prämisse, dass er sich genauso wohl fühlen muss damit wie ich. Eine Frau, die das nicht tut, sondern so handelt, ist entweder nicht ehrlich zu sich selbst, oder es ist ihr einfach egal, dass sie den Mann damit verletzt hat. Beides nicht wirklich eine Person, die ich zurück haben wollte...
  11. @Endless Perdition: Ein Stück weit kann ich dir ja folgen, dann hört mein Verständnis deines Standpunktes aber auf. Willst du wirklich sagen, ein HSE-Mensch braucht in keiner Art und Weise ein Machtgefälle? Und niemals Abwechslung durch zB Fesseln o.ä? Wenn jemand nicht anders kann/will, dann halte ich das für ein Alarmzeichen, ok. Aber wenn du eine Frau hast, die ausgeglichen und feminin ist, die es genießen kann, wenn man ihr gutes tut, und die sich dafür entscheidet, mal ausnahmsweise zur Abwechslung, Grenzen zu testen und Richtung BDSM zu gehen? Ist sie dann auch LSE, weil sie selbst wählt, mal die Kontrolle abzugeben? Ist dieser Bereich für dich grundsätzlich ein Beweis für LSE bei den praktizierenden? Ich glaube, das wäre zu kurz gegriffen, und würde den Individuen in keiner Weise gerecht. Bei mir selbst ist es zB so, dass ich mir sowas überhaupt nur vorstellen kann, seit ich mir selbst sicher bin, und mich genau gefragt hab, was ich will und brauche. Je sicherer ich mich aus mir heraus fühle, desto eher bin ich bereit, meine Komfortzone zu verlassen, und Kontrolle abzugeben...
  12. Erstmal würde ich dir raten, aufzuwachen und festzustellen, dass Frauen auch Erwachsene Menschen sind. Du musst sie nicht vor dir schützen, indem du sie "nicht verarscht"! Solang du denen nicht irgendwie ewige Liebe, Treue und sonst was für ein Blech schwörst, warst du ehrlich und alles ist ok - alles was Frau darüber hinaus interpretiert, ist nicht wirklich sein Problem. Und der andere Punkt hat auch mit aufwachen zu tun. Ich war schon mit zig Leuten in der Sauna, mit denen ich nicht ins Bett will oder wollte, werde davor noch danach. Und ich bezweifle, dass irgendein Mann auf der Welt so göttlich schön ist, dass allein der Anblick reicht, um da Gelüstet zu wecken (das funktioniert umgekehrt vielleicht, aber auch nur vielleicht). Also, nicht zu viel interpretieren, und dir erstmal selber klar werden, was genau du willst. Dann mach das, zB 3 unverbindliche Sachen gingen doch, und wenn dann hinterher einer blöd redet, ist das nur der Neid Und vergiss das reden über Beziehungsenden, Exen usw. Es gibt nix besseres um dich Richtung Schoßhündchen zu bringen, als wenn du da den Seelentröster spielst.
  13. Bitte bitte bitte, Junge, tu dir einen Gefallen, und höre auf den Rat, den du hier schon gefühlt 1000 mal bekommen hast! Abbrechen, sofort, standhaft bleiben, nie wieder Kontakt zu dieser Person! Einige meiner Freunde haben "sowas" schon durch, und alle kamen total kaputt aus den Nummer wieder raus. Und ich meine kaputt im Sinne von "lass uns zum Therapeuten gehen, und Medikamente nehmen", nicht im Sinne von ein bisschen Liebeskummer!!! Solche Frauen sind gefährlich. Eine Aussprache ist unmöglich, und jeder Kontakt reißt dich noch viel tiefer ins Verderben. Das macht die wohl nicht mit Absicht, und es ist ja schön, dass deine "Gefühle" dir was anderes sagen. Aber egal, wie sehr man jemanden liebt, wenn man sich selbst damit zugrunde richtet, ist der Kern der Sache vollkommen falsch, und keine Gefühle der Welt machen die Sache besser. Also, nochmal: komm runter, verbiete dir jeden Kontakt und verbiete dir, drüber nachzudenken! Solche Frauen können dich alles kosten, inklusive dein Leben. Hör auf meinen Rat, ich muss es wissen, ich bin eine Frau
  14. Screene nach selbstbewussten Frauen, die möglichst in sich ruhen, und sich und ihre Bedürfnisse gut akzeptieren. Wenn sie unsicher ist, und mit sich selbst unzufrieden, wird sie ganz sicher nix weiter ausprobieren wollen... Davon mal ab, ist drüber reden nicht schlecht - wenn du den Mut hast, gleich kurz nach dem Kennenlernen darauf zu kommen, bist du vielleicht viele wieder los. Aber damit kannst du definitiv die ganz verklemmten ausschließen
  15. Ich spreche öfter mit meinen Freunden über persönliche Vorlieben/Erfahrungen in dem Bereich. Und einer von denen hat mir schon vor längerem mal erzählt, dass er beim Blasenentzündung einfach grundsätzlich nicht kommt. Fühlt sich wohl mega toll an, ist aber nicht ganz das richtige für den Schluss. Der findet das voll ok so, und macht dann halt anders weiter. Ich weiß nicht, inwiefern man (bzw Frau) sich dann deswegen Stress machen sollte...
  16. Oh, da komm mal nicht an mich! Ich finde es vollkommen ok (und evtl auch anregend), zu wissen, dass ich jemandes Fantasie anspreche. Damit bin ich evtl schon offener als viele andere Frauen, aber mehr auch nicht. Wer mich als völlig fremder einfach anpackt, muss damit rechnen, dass es Knallt, aber nicht im positiven Sinne. Ist mir schon passiert (warst das evtl du? ), aber ich glaub, der Typ macht das so schnell nicht wieder... Da muss ich garnicht mit Belästigung kommen, oder vielleicht gar ne Therapie verlangen. Aber meinen Standpunkt deutlich vertreten tu ich dann schon, und ich hoffe, da bin ich nicht die einzige Frau... In Sachen Fantasien bin ich recht pflegeleicht, zumindest, was die Sachen angeht, die ich auch tatsächlich umsetzen wollen würde. Ich würde einfach gern mal in Sub-Richtung gucken, und dieses Gefühl, so ausgeliefert zu sein erfahren. In meinem Fall aber wirklich nur im Bett, als Spiel, als Ausgleich zum Rest meines Lebens. Irgendwann wird sich da sicher mal Gelegenheit dazu ergeben, denke ich. Gibt es eigentlich auch Sachen, die ihr immer mal im Kopf habt (evtl auch im Traum), die ihr nicht in die Tat umsetzen würdet, auch wenn ihr könntet? Ich träume auch manchmal von bestimmten Leuten, und weiß dann aber im bewussten Zustand nicht mehr, wie ich jetzt da drauf kam, oder was mir das bitte gegeben hat
  17. Vielleicht könntest du sie wissen lassen, dass du sie etwas fülliger wunderschön fandest? Ist jetzt nicht grad der Mainstream-Tipps hier, aber einmal drüber quatschen, bevor du dich gleich trennst, ist ja nicht verkehrt... Es gibt übrigens tatsächlich Frauen, die abnehmen, weil sie sich dann wohler fühlen. Ich hab kürzlich einige kg verloren, und bin jetzt sehr Happy, weil ich mir viel besser gefalle, und vor allem mich vitaler fühle. Mein Partner hat da übrigens auch Bedenken, er will nicht, dass Bestimmte Polster schrumpfen Das hat er mir gesagt, darauf kann ich Rücksicht nehmen, aber eben nur, weil ich es weiß. Davon mal abgesehen, liebe Leute: wenn eure Freundin nen Autounfall hat. Und dabei viele Narben bekommt und ein Gliedmaßen verliert, dann steht ihr ja vermutlich auch nicht grade auf Unfallopfer, und sie erregt euch weniger. Trennt ihr euch dann deswegen auch gleich? Falls ja, tut mir das ehrlich leid, denn dann solltet ihr überdenken, was eine Beziehung eigentlich bedeutet...
  18. Ja, klar. Da kommt der Überalpha, der verführt gut, und dann ist die mit dem im Bett gelandet, bevor sie überhaupt umrissen hat, was los ist? Zu viele Pornos geguckt, oder was? Viele Frauen gehen fremd - viele Männer auch. Das liegt dann nicht daran, dass die Frau es einfach muss, weil der andere so gut verführt, sondern daran, dass sie es vielleicht einfach in Wahrheit will, weil irgendwas anderes nicht passt - oder weil sie einfach auf Prinzipien wie Treue und Ehre scheißt. Wer eine grade Linie fährt, ehrlich mit dem Partner ist, und wem das wichtig ist, der geht nicht fremd, da kann sich Carlos auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln. Ich habe es selbst erlebt, ich war gut betrunken, die Anziehung riesig und mein Partner war weit weg. Der "Große Verführer" hatte seine Sache echt gut gemacht, dass brachte ihm aber leider nix, weil Grundsätze manchmal einfach wichtig sind. Also, entweder, sie ist auch so straight, dann kannst du ihr Vertrauen. Oder sie ist es nicht, dann ist es aber scheiß egal, ob sie im Urlaub ist, oder nur mal Brötchen holen, dann kann sie überall dem Überalph Überalpha begegnen, bei dem sie dann plötzlich willenlos ist.
  19. Nahilaa

    Freundschaft?

    Ich finde, die Sicht ist hier sehr einseitig. Was, wenn die Frau Interesse an Actionfilmen hat? Und wenn sie gern mit dem Kerl die Cheerleader begutachtet? Usw. Ich habe eine Menge männlicher Freunde, mit denen ich feiere, mich unterhalte, ins Kino gehe usw. Grund sind gemeinsame Interessen, selber Humor usw. Und warum sollte man mit so einer Frau seine Zeit verbringen? Vielleicht, weil sie geistreich ist, mindestens so böse Witze macht wie ihr, und es einfach Spaß macht? Von den Kerlen, mit denen ich befreundet bin, war höchstens mal bei einer Hand voll Interesse an Sex miteinander da, und das Isuzu von beiden Seiten so. Ein intellektueller Austausch, und miteinander lachen zu können, reicht manchmal aus.
  20. https://www.youtube.com/watch?t=73&v=T_lh5fR4DMA Nettes Video, aber nicht besonders repräsentativ. Aber was sag ich denn, ich hatte gestern einen super Männerabend, mit Rum, zocken, Actionfilmen... Und es war nicht unbedingt meine Entscheidung, diese Nacht so zu verbringen. Also, möge jeder glauben, was er will. Hauptsache, alle sind zufrieden.
  21. Sorry, aber ihr seid beide der Meinung, dass man mit Personen des anderen Geschlechts nicht platonisch befreundet sein kann? Das ist emotionale Kastration, nichts weiter... Ich habe zB beinahe ausschließlich männliche Freunde, und weißt du, was mein Partner sagt, wenn ich einen von denen treffen (und evtl auch dort übernachten) will? "Viel Spaß, und richte ihm schöne Grüße aus!" Wer anders mit den Bekanntschaften seiner Freundin umgeht, der hat 1. Kein Vertrauen zu ihr, und 2. Keinerlei Selbstvertrauen. Das Prinzip ist einfach: Bistum du es wert, bleibt sie bei dir, egal wie viele sie umwerben. Bist du es nicht, Bistum du sie irgendwann los, auch wenn du der letzte Kerl auf der Welt bist. An ihrer Stelle würde ich die aber sofort die Fahrkarte geben. Du redest nämlich wirklich über sie, als wäre sie doof und nicht lebensfähig. Schonmal drüber nachgedacht, dass man nicht "normales Verhalten in einer Beziehung irgendwem beibringen" muss, sondern dass jeder das für sich selbst rausfinden und entscheiden muss - und dass es für sie vielleicht was ganz anderes ist als für dich? Insgesamt würde ich sagen: lass dir mal ein paar Eier wachsen, und trau deinem Mädel mal mehr zu, als den Kopf nur zum Haare schneiden und haben!!!
  22. Eigentlich ja. Ich hab aber schon erlebt, dass Leute die genommen haben, nur um zB durchs Abi zu kommen. Da müssen sie die ja auch woher gehabt haben... Drogen bekommt man ja eigentlich auch garnicht, und uneigentlich dann doch.
  23. @Jeff: Willst du wirklich Antidepressiva nur wegen "frühzeitigem" Erguss nehmen??? Falls das hier irgendwer in ERwägung zieht: Bitte nicht! Die Dinger sind ein Segen, für jeden der es braucht. ABER sie bringen den ganzen Hirnstoffwechsel durcheinander, bis man sich daran gewöhnt (und wieder entwöhnt) hat, kann es sein, dass einem dabei schwindlich, schlecht usw ist, wenn man sie nicht verträgt, kann es zu Ausfallerscheinungen kommen, die Selbstmordrate der Leute, die welche einnehmen, steigt am Anfang signifikant, und es kann euch passieren, dass die Libido gegen 0 tendiert... Ehrlich, wenn ihr keine anderen Probleme im Leben habt, die solche Medikamente nötig machen, dann lasst die Finger davon!
  24. Hallo, eine ganz schöne Menge Infos, aber ich glaub, die kann man ein Stück weit runterbrechen: Schwere Kindheit, Schicksal? Vergiss es,hat jeder. Das macht zwar die Menschen ein Stück weit zu dem, was sie sind, aber ändern kannst dus nicht, und die besser Erklärung macht es dir auch nicht einfacher, mit einer bestimmten Eigenheit zu leben... Ich habe den Kern deiner Geschichte (gegenseitiges ankotzen und die Überlegung, ob es das überhaupt wert ist) erst vor einer Weile erlebt, und deswegen möchte ich dir ein paar Denkanstöße geben, was mir wichtig war : Definiere, was für dich eine LTR ausmacht. Das hatte ich nie gemacht, und war erstaunt, was ich mir da für Antworten gegeben habe. Wo ist für dich der Unterschied zwischen Freundschaft+ und LTR? Und frag da mal einfach niemanden, die Antwort musst du dir selbst geben. Als Fb kamt ihr super zurecht, in der LTR nicht mehr? Liegt wohl nicht dran, dass in nicht harmoniert sondern eher an deiner Einstellung dazu... Und warum wolltest du nach 2 Jahren nun doch ne LTE? Nimm dir Zeit. Ich habe mir 3 Monate (!) ausgebeten, um herauszufinden, ob ich überhaupt die Lust habe, ob meine Beziehung weiter zu investieren. Ganz nebenbei kriegst du da auch noch ganz andere Erkenntnisse, zB. Woran das Problem liegt, oder was man tun könnte. Wenn du dir die Grundsatzfrage mit Ja beantwortest, fang an, zu arbeiten - an DIR. Meinen Partner kann ich nicht ändern, und ich kann auch nicht erwarten, dass mein Partner mich ändert. Wenn ich aber anfange, vor meiner eigenen Tür zu kehren, kann es gut hilfreich sein, und zu ganz spannenden Ergebnissen führen... Lass ihr Raum, zu atmen, und sie selbst zu sein - vor der LTE hat sie dir doch auch gepasst, warum jetzt nicht mehr? Und lass in Gottes Namen das Geld aus dem Spiel - mein Partner ist seit 8 Jahren mit mir zusammen, und wir wohnen seit 6 Jahren mehr oder minder zusammen - aber was er mit seinem Geld anstellt, geht mich nix an, ich bin ja nicht seine Mutter! In meinem Fall war es das alles wert, bei uns ist vielleicht nicht alles eitel Sonnenschein, aber ne deutliche Veränderung zu sehen. Bei euch bin ich mir da aber nicht so sicher - die "Beziehung", also der Status, den du erhalten willst, ist noch so jung, und ihr seid schon so weit voneinander entfernt... Da müsste schon von euch beiden Viel Wille dahinter sein, und im Endeffekt habt ihr dann länger Krise als Beziehung...