someotherguy

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über someotherguy

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

299 Profilansichten
  1. Hey, ich (20) unternehme ab und zu etwas mit einem sehr guten Kumpel/Freund (1-2x pro Monat, mal mehr, mal gar nicht). Meistens hängen wir bei ihm ab oder gehen beispielsweise ins Kino. Wenn wir wegfahren ist meistens seine Schwester (19) dabei, ansonsten ist sie meistens für kurze oder längere Zeit bei uns (z.B. beim Zocken). So habe ich sie quasi nicht auf meinem Schirm, aber jedes mal finde ich sie ziemlich attraktiv. Hemmungen hat sie recht wenig, fast jedes Mal berührt sie mich irgendwie: Meine Haare anfassen, an mir abstützen oder irgendwie necken (z.B. gegen Schulter hauen). Sie berühren könnte ich sicherlich auch öfter, nur fallen mir meist keine ungezwungenen Möglichkeiten ein dies zutun sowie ich dazu die Hemmung habe, dass ihr Bruder/mein Kumpel das mitbekommt. Ich kann überhaupt nicht einschätzen wie er dazu steht. Jedoch glaube ich, dass man das nicht allzu sehr als Attraction werten kann, da sie allgemein so drauf ist. Das macht sie auch bei Freundinnen und ihrem Bruder, bei anderen Jungs bekomme ich das nicht mit, da sie nie welche dabei hat. Soweit verstehen wir uns gut, können dumme Scherze machen sowie uns Necken und Berührungen sind soweit ja auch kein Ding. Letztens habe ich ihr meine Kappe aufgesetzt und sie trug sie dann die ganze Zeit über. Mal lagen wir nebeneinander auf dem Bett beim zocken (ich an der Wand, sie neben mir und neben ihr mein Kumpel) und die meiste Zeit hat sie ihre Beine bei mir angelehnt oder mich gestupst, wenn sie verlor oder ich einen Scherz machte. Dabei hatte ich auch einmal kurz über ihre Füße mit meinen gestrichen, ohne Reaktion von ihr (kann man jetzt gut oder schlecht sehen...). Das waren nur kurz zwei Beispiele, wie es mal ab und zu abläuft, aber daraus werte ich nicht viel. Lohnt es sich hierbei überhaupt weiter zu denken? Um zudem auf den kritischen Punkt zu kommen: Hauptsächlich ist das "Problem" mein Kumpel, wodurch ich mich nicht traue mehr mit ihr zu interagieren oder mit ihr alleine was zu unternehmen, da er das ja mitbekommen würde. Leider bin ich wiederum nicht so sehr mit ihm "befreundet", dass ich mich traue das anzusprechen. Anderweitig weiß ich auch nicht mit ihr in Kontakt zu kommen, da ich ihre Handynummer nicht habe und sie über Social Media nirgends zu finden ist. Was denkt ihr?
  2. Danke für die Antworten, da habt ihr wohl Recht. Ich habe die letzten Tage das Thema Frauen komplett heruntergefahren und sie ins Archiv verschoben. Von ihr kam da auch nichts mehr und mich kümmert sie auch glücklicherweise kein bisschen mehr. Deswegen auch erst meine späte Reaktion, sorry dafür. @PU-Roboter Habe ich mir nach und nach durchgelesen, nur traue ich mir ein Bootcamp wenig zu. Vor allem da ich in einem Kaff wohne und die nächste Stadt auch nicht die größte ist. Mit einer anderen Person kann ich mich gut pushen, aber da kenne ich leider keinen. Generell bin ich schlecht im Menschen kennen lernen, nicht nur auf Mädchen bezogen. Bei anderen klappt das irgendwie automatisch, ich hatte da schon immer Probleme, nachdem ich den Ort wechseln musste. @It_is_me Stimmt schon, habe mich wie ein Lappen benommen. Mich zieht sowas allgemein recht schnell runter, vor allem da ich mit niemandem reden kann. Aber das ist ein anderes Thema. Sie habe ich beiseite gelegt, ich glaube da ist gar nichts mehr zu retten, auch nicht in einem Jahr :D @Nikem Jap, mein OG ist nicht so stark. Habe nur selten Matches und meist wird da auch nie was draus. Profilbilder kann ich nur alleine machen, kommen anscheinend auch nicht so gut an, obwohl ich mich nicht gerade hässlich finde. Eine meinte mal, dass sie mich eigentlich für schwul gehalten hätte. Sehe nicht allzu alt aus und pflege mich, aber deswegen bin ich nicht gleich schwul. @Roué Ich mache mir generell viele Gedanken, bekomme das schlecht abgestellt. Habe schon überlegt einen Psychologen aufzusuchen. @Debri27 Stimmt, solange man (frische) Attraction hat, finden die garantiert Zeit für einen. Ich weiß selber nicht, wieso ich das nicht bedacht habe. @Stanson Besonders wenn sie mir gefällt, verkrampfe ich gerne mal. Ich bin zwar nicht das stille Mäuschen, aber die Initiative ergreife dann auch nicht. Das klingt alles sehr gut und realistisch, nur sehe ich mich gerade nicht als die Person, die das kann.
  3. So, habe mal ein Status Update. Hatte sie gestern gefragt: "Uuuunnd, was machst du am Wochenende?", was alleine schon das Treffen implizieren sollte. Darauf erzählte sie kurz was sie macht, was aber nicht mehr wie aufräumen etc. gewesen ist. Also nochmal: "Uuund hast du nicht noch was vergessen?". Darauf kam dann, dass ich damit bestimmt das Treffen etc. meine, nur habe sie darauf gar keine Lust. Meinte dann, dass wir auch gerne was trinken gehen können und danach zu ihr, darauf kam dann nichts mehr. Nachts schickte ich ihr dann noch 'ne Sprachnachricht in der ich meinte, was das ganze schreiben/reden bringen soll, wenn sie sich nicht treffen möchte (Ich weiß, nexten wäre der smartere move). Außerdem meinte ich, ob es an dem letzten Abend lag, dass sie Angst habe, dass ich sie langweile etc. sowie ich mich gerne neben sie gesetzt hätte und ihr einen besseren Abend gemacht hätte. Darauf meinte sie als erstes, dass sie mich als Mensch sehr nett findet (Wenn es schon so anfängt...) und sie sich gerne mit mir wieder treffen möchte. Jedoch sagte sie bisher ab, da ich seither "komische" Komplimente gemacht habe und sie nicht weiß, ob ich das einfach nur nett meine oder mehr dahinter stecke. Zudem findet sie mich als Gespräch-Partner sehr interessant und nicht langweilig (really?!). Sie hätte es komisch gefunden, wenn ich mich neben sie gesetzt hätte. Jetzt fallen mir folgende Möglichkeiten ein: 1) "Normales" Treffen vereinbaren (kein kochen etc., das findet sie ja suspicious...) und versuchen dennoch zu eskalieren? (Bei Abneigung wie reagieren?) 2) Sie als einfache Freundin sehen (um normal mit ihr z.B. feiern zu gehen und so andere Frauen kennenlernen / sogar mit ihr über sowas zu reden, dass sie mir hilft eine Freundin zu bekommen?) 3) Sie komplett erstmal abschreiben (wobei sie es vielleicht komisch finden wird, wenn ich nicht mehr auf sie reagiere) Was denkt ihr?
  4. Das stimmt schon, nur reflektiere ich recht viel über solche Dinge. Ich bin deinen und deren anderer Antworten wirklich sehr dankbar. Das Problem ist, dass ich selten was mit Frauen zu tun habe wo mehr passieren könnte, deswegen bräuchte ich ja auch neue. So habe ich nur ein Target und versteif mich darauf. Neue Frauen suchen.. nur leider weiß ich nicht wie. Warum kann man mit denen nie klare Sache reden.. ich weiß, man sollte besser nicht versuchen das zu verstehen oder sich hinterfragen. Absagen sind nicht so toll, vor allem wenn ich immer nur one at a time habe, wenn überhaupt. Da fehlt mir wirklich alles, ich bin quasi Jungfrau und das immer noch. Danke für das Video, darauf (vielleicht auch nicht ganz so offensiv?) hätte sie sich sicher eingelassen. Jetzt kann ich wohl bei ihr nur abwarten, ich nehme ja an das sie schon oder die ganze Zeit schon mit anderen Typen auf anderen Schienen fährt. Jedenfalls schrieb sie mir was ich so am Wochenende getrieben hätte, per Sprachnachricht kurz erzählt (war wirklich viel unterwegs ausnahmsweise mal), aber dennoch kurz gefasst. Darauf ging sie null ein und erzählte wie sie feiern war, dass sie dauernd irgendwelche Typen anfassen wollten und sie diese wegscheuchen musste. Nur ein Typ ist auf "Distanz" geblieben und hat mir ihr getanzt und sie dann zum Bahnhof gebracht. Danke, genau das wollte ich hören.. -.- Ich war unterwegs und meinte das ich jetzt nicht viel zu sagen kann.. später dann noch gegenseitig gute Nacht etc. gewünscht. Am nächsten Tag guten Morgen gewünscht (von ihr aus) und wie es einem geht, auf meine Antwort (nach ihrer) kam dann nichts mehr. Das war gestern, seitdem "warte" ich bis sie sich wieder meldet.
  5. Mein (Kopf-)Problem ist zur Zeit, dass sie denken könnte, dass ich keine Lust auf sie habe, wenn ich mich nicht melde. Könnte sie nicht genauso denken, dass der Typ jetzt wohl keine Lust mehr auf sie hat, nachdem ich ihre Vorlage verpatzt habe und mich dann nichtmal "anstrenge"? Zumindest eine kurz gehaltene Antwort von euch auf vorheriges (und das hier) würde mir echt helfen. Ich weiß das man sich nicht so den Kopf machen soll, nur würde ich echt gerne zu einer Frau intimeren Kontakt haben, am liebsten zur Zeit zu ihr.
  6. Das stimmt, alles vorher heraus schreiben raubt einem Gesprächsstoff und so kann man auch besser drauf eingehen. Generell hat es mir die Lust geraubt am Online Game, vielleicht lese ich mich demnächst mal dazu ein. Mich allzu schlecht vom Aussehen her finde ich mich nicht, so gut klappen tut das trotzdem nicht mit den Matches. Meine innere Einstellung fällt mir ziemlich schwer wenn ich noch nicht irgendwas mit Mädchen großartig gehabt habe. Das drückt einen teilweise ziemlich runter und dazu habe ich noch recht viel Stress mit anderen Dingen. Ich würde lieber mal 'ne Freundin haben um bei ihr abschalten zu können, nur muss man sich ziemlich anstrengen um das zu erreichen, wenn man so ist wie ich. Hinterher schreiben bezüglich Treffen ohne Angebot ihrerseits hatte ich sowieso nicht vor, nur was wenn Sie mich wieder wegen etwas anderem als einem Treffen anschreibt, soll ich dann ganz normal drauf eingehen oder wie? Beispielsweise kann ich mir vorstellen, dass sie fragt was ich am Wochenende gemacht habe oder einfach wie es mir geht.
  7. Das fällt auch wohl zu sehr aus dem bisherigen Image von mir. Wenn du Aspekte nennst, kann ich die an ihr erläutern, ansonsten ist es schwer jemanden einfach so zu beschreiben. So schnell komme ich leider nicht an neue Girls, zumindest nicht mit meinem bisherigen Freizeit-Ablauf. Auf 1-2 Dating-Apps bin ich zwar vorhanden, aber nicht wirklich aktiv. Mir geht das Geschreibe und "bloß aufpassen was man genau schreibt" auf die Nerven. Da habe ich lieber eine direkte Reaktion, vom schreiben lernt man sich nicht kennen. Nur kann ich mir schwer vorstellen einfach auf den Straßen irgendwelche anzusprechen, in Clubs war ich bisher auch nicht und alleine zieht wahrscheinlich schnell meine Stimmung runter, wenn ich mich nicht pushen kann. Das ist ein guter Punkt, wer holt sich schon das billigste Wasser vom Markt nebenan, das exklusive ist begehrter und kostet mehr (Invest ihrerseits), um es zu bekommen. Ich werde jetzt warten, sie soll sich melden. Irgendwas hin und her schreiben ist belanglos, ich will sie lieber im Arm haben. Ich bereue es auch den Abend so sausen lassen zu haben. Was habe ich jetzt mehr davon? Rein gar nichts, wenn nur noch mehr Hirnfick. Einfach so spontan zu sich einladen, da hätte es ein riesen Klick bei mir machen müssen. Danke noch für deine anderen Worte und Tipps, das lasse ich mir durch den Kopf gehen. Na immerhin habe ich es (noch) nicht ganz vermasselt :) Mal sehen ob sie den Ball zurückwirft oder platzen lassen lässt.
  8. Dann werde ich sie sich melden lassen, aber auf ihre Rückmeldung darf ich noch "frech" eingehen? Was verstehst du denn unter Leidenschaftsnummer in dem Fall? :D
  9. Das ist sehr gut, Danke :) Kam sofort die Rückmeldung, dass sie dann wohl nicht so brav ist. Sie schaut was nächste Woche so ansteht - das war's. Auf ersteres kurz eingehen und anschließend meinen, dass ich eine Rückmeldung wegen Treffen erwarte?
  10. Sie meldete sich heute morgen zurück, wünschte mir einen guten Morgen und meinte, dass sie es überhaupt nicht mag zu telefonieren. Da habe ich nicht lange nachgehakt und ihr nach der Arbeit eine Sprachnachricht geschickt. Meinte erst wie es ihr geht und ob alles okay sei sowie anschließend ob sie denn am Samstag was zusammen kochen möchte um danach noch gemütlich den Abend mit einem Film ausklingen zu lassen. Sie meinte daraufhin wie es ihr geht blabla und das sie an dem Tag schon was mit Freunden macht. Es gab eine Entschuldigung, aber keinen Gegenvorschlag - habe erstmal nichts geantwortet, weiß nicht ob ich ihr jetzt Sonntag vorschlagen soll oder es gar lassen. (Freitag ist sie auch unterwegs, sah ich auf ihrem Profil). Was denkt ihr?
  11. Okay, Taten sprechen mehr für sich. Klingt gut, hatte ich auch gerade vor.. kommt nur Anrufbeantworter. Habe ihr jetzt nichts drauf gesprochen da ich keinen triftigen Grund hätte und ein Treff-Vorschlag nicht aufs Band sprechen möchte. Sie wird wahrscheinlich zumindest schreiben wieso ich anrief, ansonsten soll ich morgen nochmal anrufen? Will eigentlich auch nicht needy wirken in dem ich sie dauernd kontaktiere. Edit: Habe gerade gesehen, dass sie vor paar Minuten ihren Status aktualisiert hat und mit ihren Eltern was macht. Dafür hat sie Zeit, aber um mir kurz eine Rückmeldung zu geben nicht. Mache mir darüber jetzt keinen Kopf, werde einfach bis morgen abwarten wenn nichts mehr heute kommt(?). Hoffe nicht das ich zuviel Attraction verloren habe. Ich versuche es dann auch locker anzugehen, werde mein Gehirn dauernd nach Möglichkeiten zum Eskalieren suchen lassen. Sie kocht gerne und hat da schon was drauf, so kann ich sie schlecht führen. Jedoch kann ich mir das schneiden von ihr zeigen lassen und dann entweder darauf bestehen, dass sie meine Hand führt oder sie vormachen lassen und dann meine Hand drauf legen um es zu lernen? Wenn etwas kocht und sie umrührt mit ihrer Hand mit umrühren? Ich versuche mir ein paar Möglichkeiten zu überlegen, an die ich mich vielleicht spontan erinnere, wenn die Situation passt. Gestern neckte ich sie kurz beim schreiben: Sie: Ich bin so müde, ich falle gleich in mein Bett Ich: Dann pass auf, dass du's nicht kaputt machst :D Sie: Tzz, ich bin doch nicht fett :D Ich: Zumindest ist mir das bisher nicht aufgefallen.. Ich (1 Minute später): Spaaß, mit deiner Engelsfigur schwebst du weich in dein Bett :) Sie: Schleimer :p SIe: Wünsche dir eine gute Nacht :) ... Könnte ich sie (auch) darauf von hinten an die Hüfte (oder wo anders?) fassen und wenn sie reagiert sagen, dass ich mich (auf den Chat bezogen) nur noch mal vergewissern wollte? Halt im entsprechenden Ton, oder kommt das akward? Wann wäre es passen durch die Haare zu streichen? Natürlich nicht mit fettigen Händen beim Essen (machen) ^^ Das stimmt wohl auch wieder, da muss ich durchziehen und nicht einfach auf einen Zufall setzen. Deswegen suche ich auch ein paar ausgedachte Möglichkeiten um diese entweder anzuwenden oder entsprechend der Situation ähnlich machen kann, wie @Nikem schon meinte. Ach so: wie schon gemeint, ich muss darauf hinzielen sich bei ihr zu treffen. Bei mir ist immer jemand Daheim in der Nähe, da würde sie sich wohl nicht gehen lassen und ich fühle mich hier schon gar nicht wohl. Das wird sich erst ändern können, wenn ich ausziehe.
  12. Ich denke die anderen haben es schon sehr gut auf den Punkt gebracht. Manchmal steigert man sich in so eine Sache zu sehr rein, weil man sich die besten Dinge im Endeffekt ausmalt, die aber einfach nicht stattfinden werden. Man hängt an dem Gefühl, welches man empfangen möchte, aber das können dir auch andere Mädchen geben. Wahrscheinlich sogar besser als diese, basierend auf deiner Zusammenfassung. Ich hatte mit einer 3-4 Jahre On-Off Kontakt, durch eine App kennengelernt und erst nach ewigem schreiben getroffen. Natürlich war ich auch selbst Schuld keine Konsequenzen zu ergreifen, in den jungen Jahren sind wir halt auch gerne naiv. Loslassen wollte ich einfach nicht, obwohl die Geschichte schon lange ihr Ende gefunden hatte. Seitdem sie aus meinem Leben gestrichen war konnte ich erstmal wieder aufatmen, tue dir den Hirnfick nicht weiter an. Ich bin selbst noch jung und räudiger Anfänger, der sich nicht nochmal auf sowas einlässt. Deswegen bin ich hier ;) Irgendwann fehlen einem die Erfolgserlebnisse und dann soll man noch attraktiv auf Frauen wirken?
  13. Nun muss ich zum nächsten "Date" kommen. Bisher war es nicht sehr routiniert von mir einfach nur auf Reden aufbauen zu wollen, also muss ich sie wohl besser irgendwie führen? Wie soll ich sie am besten fragen? Einen Tag nennen und vorschlagen abends was gemeinsam zu kochen und den Abend mit Film / Shisha / ? ausklingen zu lassen (natürlich mit Ziel auf Eskalation)? Kommt es komisch zu sagen, dass ich den Abend dann diesmal besser machen möchte als den letzten? Problem ist ja die bisherige Erfahrung von ihr mit mir.. wenn ich plötzlich so auf Nähe abziele, fühlt sie sich vielleicht zu bedrängt weil sie es nicht "gewohnt" von mir ist? Als für mich guten Close wäre auf jeden Fall KC, um ein FC zu landen bin ich wohl zu Welpenmäßig drauf, wobei wenn's kommt, dann kommt's halt so! Nur muss ich was tun und ich will es auch, nur habe ich Angst wieder an Ort und Stelle zu versagen, da meine Nervosität und der Gedanke an meine Unerfahrenheit es wieder zerhauen könnten. Das darf nicht passieren.
  14. Woah Leute, erstmal vielen Dank für die zahlreiche Rückmeldung :) Verdammt, da war ich zu happy eingeladen zu werden und dann war ich zu blind und feige um zu handeln. Da hatte ich wohl bisher zusehr ein Märchendenken, das alles langsam und mit der Zeit funktionieren kann. Werde mich weiter einlesen, so wie bisher komme ich wohl bei keiner weit, außer die müsste extrem auf mich abfahren. Was für ein Spruch in welchem Sinne? Es war wenig Platz, mit quetschen hätten die beiden Stühle vielleicht nebeneinander gepasst. An Körperkontakt habe ich zwischenzeitlich gedacht, nur hab' ich mich selbst ziemlich unter Druck gesetzt. Locker reden und auch sensible Dinge ansprechen ist kein Problem, nur bei Nähe und Kontakt schaffen, da versagt mein Gehirn :D Manche haben solche und manche solche Ausdrucksweisen.. ich weiß das ich wahrscheinlich mir 'ne riesige Chance entgehen lassen habe, aber ich kann doch draus lernen? Wenn nicht, dann wäre ich dumm. Wenn du solche Situationen easy abwickeln kannst, dann ist doch cool! Ich muss das halt erst lernen und durchziehen. Das sie keine Beziehung will hat sie nicht direkt gesagt, im Endeffekt würde ich schon gerne auf eine LTR hinaus. Ohne vorherigen Sex gibt's wohl bei ihr keine Beziehung ;) Das mit den Signalen ist mir bewusst, nur habe ich halt ehrlich nicht mit gerechnet, dass sie schon auf mehr hinaus ist. Da hatte ich wohl echt ein Brett vor meinem Kopf :D Ins besagte Land möchte ich natürlich nicht. Zu mir einladen ist sehr schwierig, da ich keine eigene Wohnung habe und zur Zeit immer jemand da ist der stört. Danke für die Verlinkungen, werde ich mir durchlesen! Mit dem Kochen (kurz reingeschaut) klingt echt super, das müssten wir dann jedoch bei ihr machen. Mir fehlt leider die genannte Kreativität, zumindest habe ich dann in dem Moment eine richtige Blockade. Mit Alkohol müsste ich dann auch "blöderweise" länger bei ihr bleiben, so kann ich ja nicht nach Hause fahren ;) Klingt nicht schlecht, wir saßen halt relativ nah gegenüber nur von der Shisha getrennt, da musste man auch nicht wirklich laut reden. Es war wenig Platz und zu 2. auf einem Stuhl recht schwierig. Was mir einfällt.. sie holte sich später eine Decke und bot mir auch eine an. Natürlich kam mein Hirn auf keine Idee wie sowas zu sagen: "Ach ich finde die reicht auch für uns beide". Wäre das was oder so ähnlich gewesen (nur für die Zukunft). Ob das Licht soo grün war oder jetzt noch(!) ist, kann ich schwer beurteilen. Küsschen auf die Wange beim Begrüßen oder wie, da muss ich mich erstmal zu überwinden 😅 Vielleicht kann ich das irgendwie einbauen mit den Händen. Wie gesagt, bei mir ist schwer.. da kann man sich nicht richtig entspannen. Werde berichten, erstmal muss ich ein Treffen klar machen. Das auf jeden Fall, es fällt mir wirklich schwer meine Bedenken mal abzuschalten, aber ich muss(!) das irgendwie reißen. Danke für die berichteten Erfahrungen, da muss ich dir wohl zustimmen. Was will die mit 'nem Typen der nur reden kann, aber nicht mal sich an sie ranschmeißt. Das machen schlimmstenfalls andere für mich. Irgendwie muss ich eskalieren, sonst hab' ich wohl 'n großes Problem bei ihr. Einfach nur freundschaftlich treffen und "einen schönen Tag" haben wird mir Hirnfick bereiten. Vor allem habe ich dann weniger erreicht wie wenn ich es versucht hätte.
  15. Hey Forum, ich (M20) habe eine HB (20) vor einer Woche+ über einen Facebook Post angeschrieben, bei dem es ums Kennenlernen von Leuten ging. Da wir uns recht gut verstanden haben, bekam ich schnell ihre Nummer und wir machten schon ein Treffen aus. Größtenteils wechselten wir auch auf Sprachnachrichten, das war einfacher und schon deutlich persönlicher. Soweit so gut, nur dachte ich bis dato warum auch immer nicht an "mehr". Wir trafen uns in einem Kaffee und unterhielten uns neben Getränken. Attraction war da, sie freute sich regelrecht und war schon vor mir eingetroffen. Leider war es recht voll und das Wetter zu schlecht um auf spazieren oder anderes auszuweichen. Wir redeten über die üblichen Themen, um sich besser kennenzulernen, sowie ich erfuhr, dass sie seit Januar Single ist (wieso hakte ich vorerst nicht nach). Nach knappen 1,5 Stunden (weil abends) trennten sich unsere Wege nach einer innigen Umarmung. Wir schrieben weiter und nachdem ich am Wochenende abends meinte, dass ich nichts zu tun habe (weil niemand Zeit hatte) lud sie mich glatt zu sich nach Hause ein. Es war schon nachts, wir saßen draußen auf einer kleinen Terrasse, leider gegenüber und nicht nebeneinander. Rauchten eine Shisha zusammen und erzählten über persönliche Dinge, comfort war deutlich gegeben. Attraction zu mir ist schwer einzuschätzen, vor allem da ich mich leider bisher zum Typ AFC zählen muss und keinerlei Ahnung hatte, wie ich ihr näher kommen könnte. Lediglich viel EC hatten wir und schwärmende Blicke versuchte ich. Als wichtige Info erfuhr ich (durch nachfragen, da wir aufs Thema kamen), dass der unerfüllte Sex mit ihrem Ex der Hauptgrund für die Trennung sei. Bevor sie sich wieder auf jemand einlässt, möchte sie sicher gehen, dass der Spaß gegeben ist. Deswegen hüpfe sie nicht mit jedem gleich ins Bett, erst wenn es quasi knistert, möchte sie anschließend nicht sinnlos eine Beziehung eingehen, bei dem der Part nicht gegeben sei - so habe ich es zumindest verstanden. Hier habe ich das Problem, dass ich quasi keine Erfahrung diesbezüglich habe und ihr nicht sofort das geben könnte, das sie möchte, von dem abgesehen das es soweit erstmal kommen muss. Letztlich hatte sie jedenfalls kein Problem gebückt anstelle in die Hocke gehend etwas wegzuräumen und mir Einblicke auf ihre ansprechende Hüftform zu geben :D Vielleicht machen das Frauen aber auch allgemein so und das war nichtmal ihr Gedanke dazu. Spät nachts ging ich dann, sie war sehr müde und wollte schlafen gehen. Zum Schluss wieder eine sehr innige Umarmung mit der bitte mich zu melden, dass ich sicher Heim kommen würde. Seitdem schreiben / sprechen wir wie vorher, nur lässt sie keine Komplimente oder ähnliches richtig an sich ran indem sie nicht richtig drauf anspricht. Nun weiß ich gerade nicht richtig weiter.. das Treffen nachts war vielleicht nicht schlecht, aber das Potential habe ich wohl nicht genutzt. Ich möchte keinesfalls ein LJBF bekommen, deswegen muss ich mich am besten mit ihr demnächst wieder treffen nur mit mehr action? Dabei dann die Frage: Was, wo unternehmen und wie dann verhalten? Habe Angst das sie schnell zurück schrecken könnte und mich abweist. Bestimmt habe ich etwas relevantes vergessen, werde es gerne ergänzen falls euch was auffällt. Ansonsten schonmal vielen Dank für eure Hilfe.