lostinthoughts

Member
  • Inhalte

    850
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.172

Ansehen in der Community

399 Bereichernd

3 Abonnenten

Über lostinthoughts

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

4.538 Profilansichten
  1. Hier hab ich mich grade mit meinem Morgenkaffey komplett bekleckert vor lachen. Hart aber True. "Wer nicht eskaliert, der onaniert."
  2. Vollste Zustimmung hier. Du steckst noch im absoluten AFC-Mindset und was die Jungs / das Board hier schreibt ist kein Angriff auf dich. Mit so einem Mindset kannst du nur auf Arbeit / im Game krachen gehen. Les dich bitte zu den fundamentalen Sachen ein, Thema Schatztruhe, oder die besagten Buchtitel. Dazu solltest du dich AB JETZT auf Training, Freunde, andere Girls (!), deine Familie und vor allem deine Passion konzentrieren. Dadurch erhältst du den passenden und notwendigen Abstand zur Situation und es wird die scheiss egal werden, was die Schwester, oder deine Perle auf Arbeit macht. Dir fehlen nämlich die Alternativen und ein ausfüllendes Leben, als dass du dir über diesen Kindergarten auf Arbeit den Kopf zerbrechen müsstest. Tu dir und deiner Zukunft den Gefallen und lies dich ein. Wir alle standen früher oder später vor solch einer Situation. Du musst dich nur für dich selber (!) entscheiden.
  3. lostinthoughts

    Jubelthread

    Der Track und 14 saubere Diamond Pushups am Stück. Ich bin grad mega happy !
  4. Ein Update. Februar ist fast rum und mal wieder Zeit für ein kleines Mindset-Update. Was hat sich die letzten Tage und Wochen getan? Dating-technisch habt ihr ja so ziemlich alles schon von mir gelesen. Ein letzter, großer und mir herzenswichtiger FR kommt noch - allerdings drücke ich mich vor dem Schreiben. Werden bestimmt 2 große Einträge, aber ich will den definitiv jetzt bald von der Seele gepinselt haben. Macht euch dann mal etwas Zeit und einen guten Rotwein auf. Es wird interessant. Ansonsten habe ich meine Lebens-/Trainings- und Arbeitsroutine komplett umgestellt. Ich war ja gefühlt immer irgendwie rund um die Uhr busy und habe immer irgendwas gemacht. Gerade am WE habe ich versucht noch all die kleinen Arbeiten, welche nicht erledigt waren unter zu bekommen und zu bewerkstelligen. Natürlich war dann immer viel zu wenig Zeit für Erholung und vor allen null Zeit zum abschalten. Meine aktuelle, seit dem 1.1.2021 geänderte Routine sieht nun wie folgt aus: 5x in der Woche Training. Aufgrund Ermangelung an Fitnesstudios Freeletics. Dann 2-3x pro Woche ein kleiner Ride mit dem Rennrad in den Supermarkt um frisches Zeug zu holen, 2x im Monat jeweils einen großen Aufstackeinkauf, damit große Boxen ala Reis, Thunfisch, Meatstash usw. gefüllt sind. 5x in der Woche nach dem Training/Essen/Einkauf: jeweils 100 alte Fotos aus meiner Fotodatenbank aussortieren (habe tausende von Smartphone Fotos von den letzten Jahren rumliegen, welche ich nie wirklich sortiert habe - ist für mich als jemand der gerne auch mal Travelblogs postet wichtig, ich will irgendwann mal sortiert und auf Stand sein). Dann jeweils 1 Ebay Auktion einstellen, Paket packen usw. (ich habe ja den Minimalismus für mich entdeckt und gehe total darin auf). Und jeweils 1 offenes Dokument, Rechnung, bearbeiten. Wenn nichts davon vorhanden, weil alles abgearbeitet, 1 Part von einem Zimmer pimpen. Dh. schnell mal das Bad wischen, oder Müll wegbringen usw. An beiden Wochenendtagen mache ich dann: NICHTS. Und so trivial sich das jetzt anhört: An den Wochenenden nichts tun zu müssen tut mir soooooo unendlich gut. Ich muss am WE keine Wohnung mehr putzen, keine Emails mehr bearbeiten, nicht mehr einkaufen oder vorkochen. Weil ich funkin' nochmal alles in der Woche, nach meinem Training geschissen bekomme. Dadurch fühle ich mich sehr produktiv und fokussiert und natürlich hat sich meine YT/Playstation Zeit dadurch extrem reduziert. Aber das krasse ist: trotzdem ist noch locker Zeit für eine folge Netflix, oder mal einem kleinen Nephalimrun auf Diablo 3. Und was mache ich dann am WE ? Vorrangig in den morgigen Stunden erstmal ganz entspannt Kaffee trinken und in den Himmel starren. Ich beobachte dann Wolken und achte einfach auf meine Gedanken und die Umwelt. Was fühle ich, was schmecke ich? Was geht in meinem Kopf vor? Dazu liegt mein Notizbuch bereit und ich schreibe alle Gedanken, Pläne, Todos auf. Einfach um sie aus dem Kopf zu bekommen. Und dann nach 1-2h rappel ich mich auf und treffe mich entweder mit Freunden auf ne kleine Tour, oder besuche die Family, oder ich schlafe, esse, schlafe, esse, lese, spaziere, oder mache eine Mischung aus all dem Ganzen. Aber der eigentliche Clou ist ja, dass ich halt keine Verpflichtungen habe. Dadurch fühle ich mich sehr, sehr erleichtert. Der letzte Urlaub war August und trotzdem fühle ich mich nicht mehr so ausgebrannt wie sonst. In zwischenmenschlichen Situationen mit HB's fühle ich mich immer noch oft sehr oder extrem müde - aber ich vermute, dass das an was anderem liegt. Dazu aber mehr in meinem kommenden FR. Mit dem Training und dem vorkochen ist natürlich auch meine Muskulatur zurückgekommen. Nachdem ich mit meiner Magen- und Rückenproblematik letztes Jahr teilweise auf 76kg runter war - bei 190 Körpergröße, kratze ich grade bei 83kg an meiner neuen Bestmarke und bin arg stolz auf mich. Meine Brust kommt trag langsam ans wachsen und meine Schultern poppen nach einer Trainingseinheit schon gut raus. Meine Arme sind durch einen wesentlich größeren Triceps auch anschaulicher geworden. Meine Freunde meinten neulich "Alter Lost, was hast du für Arme bekommen?" Woah war ich stolz auf mich. Und mein Rücken ist auch laut Aussage CHiropraktiker enorm besser geworden. Ziel ist es ja auf 95kg zu kommen. Meine magische Marke, welche ich ERREICHEN WERDE. Diese Trainingrsegimen hat jetzt nach fast 2 Monanten dazu geführt, dass ich nahezu nonstopp fokussiert auf mich und meine Gesundheit und erfolge bin. Zeit fürs Dating war da, aber - wartet den FR ab - mit vollem Herzen war ich nie dabei. DENNOCH, habe ich mich nicht mehr so abgrundtief schlecht und deprimiert wie früher gefühlt. Einfach, weil ich mein Fels in der Brandung geworden bin. Der Tag läuft schlecht, weil die HB's absagen, Mutti nervt, ich kein Sex habe, oder mein Chef stinkig ist? Egal, Kühlschrank ist aufgestackt, ich haue ne harte Pushup Einheit rein und baller mir eine große Portion Reis, PulledPork mit BBQ Soße und abends grünem Tee rein. Und Jungs, ich schreib das hier mit Tränen in den Augen. Wer einmal so eine Erkenntnis hat, dem ist klar, dass es ÜBERHAUPT keinen Grund für Drama (gerade wegen oder mit den HB's) im Leben gibt. Warum auch? Wir haben so ein wunderbares Geschenk bekommen am Leben zu sein und können es uns doch schön machen? Mit Training, wo man jeden Tag sehen kann wie man besser wird. Mit Passionen, Hobbies und Lernen. Sei es Sprachen, Kunst, Kultur, oder neue Leute kennenlernen. Hauptsache man kommt aus seiner Komfortzone raus und versackt nicht an der Playstation mit nem fettigen T-Shirt und ner Schmerbauchwampe. Ihr wisst was ich meine. Dieses aktuelle Mindset hat auch dazu geführt, dass ich meine Passion gefunden habe (glaube ich zumindest, die Zeit wirds zeigen - nicht dass ich nur gerade auf ner Welle surfe und in nem halben Jahr alles anders ist - aber ich berichte). Nur leider, werde ich aufgrund meines Alters nicht dazu kommen sie jemals auszuleben. Aufgrund der Anonymität hier poste ich mal nichts. Aber Thema ist - ständiges aus der Comfortzone gehen, Training und Lernen. Rest könnt ihr euch ja denken. Professionell geht das aber mit 36 einfach nicht mehr 😉 Aber anyway. Auch wenn es mich etwas traurig stimmt, zumindest habe ich jetzt meinen Fokus dieses Jahr so lang und hart zu trainieren, bis ich die 95Kg verdammt nochmal erreicht habe. Und dann hören wir uns wieder und ich suche mir eine weitere Herausforderung. I love you all. Euer Lost.
  5. Lieber Safran, absolute Zustimmung. Dieses Mindset habe ich nicht nur ggü. Frauen, sondern auch anderen Menschen ala Bekannte, Kollegen, usw. Ich habe einfach keine Zeit mehr mich um Bullshit zu kümmern. Um Drama, um Ausreden, toxische Mindsets und all dem, was dann dazu gehört. Es hat aber gedauert bis ich das internalisieren konnte. Viele Stunden des Nachdenkens und Reflektierens. Lieber Niemann-N, danke für dein Komment. Auch hier volle Zustimmung. Und genau diese Eigenarten ala "Eigenes Leben, Job, Hobbies und Bekanntenkreis. Dazu zwingend ab einem gewissen Alter eine entsprechende Tiefenentspanntheit" sollte ja auch ein Mann mit sich bringen. Wie kann man sonst in einer Beziehung harmonieren, wenn bei jedem bisschen Stress sofort Dramabanana geschoben wird ? Wofür stand nun das ......... zu deiner Medizinerin? Mach es nicht so spanned ! Lieber Joeblow, ja, das kann sein. Für mich ist es jedenfalls selbstverständlich, mit meinem HB als Gegenüber, über äußerliche Vorlieben sprechen zu können. Meine damalige LTR hatte mir auch immer spielerisch Drama gemacht ala "Du stehst ja eh nur auf dunkelhaarige". Meine einzige Antwort war dann immer: "Na und rate mal, für wen gerade mein Herz schlägt, und wer heute Abend vernascht wird." Dann war in der Regel immer Ruhe. Ich will hier eins mal kurz dazu schreiben, dass führe ich bestimmt nochmal die Tage in nem längeren Post aus. Aber viele Frauen geben sich auch erstmal mit dem Typen zufrieden, der sie halbwegs anspricht, optisch und charakterlich anspricht und die Hürdentheorie (Thanks an den einen Thread hier) erfüllt. Welche Frau (btw gilt auch für (unerfahrene) Männer) reflektiert mal wirklich über seine (ideal) Vorstellung beim Partner? Was spricht mich optisch an? Was mag ich garnicht ? Darf ich darüber nicht mit nem Girl, auch wenn ich was romantisches mit ihr habe, sprechen ? Weil sie dann, aufgrund IHRER, Ängste davon rennen könnte ? Nein, mein Lieber. Da werde ich bestimmt nicht meinen Mund halten und sagen "Nein, mein Tindr zeige ich dir nicht". Im Gegenteil. Es hat mich nun vor einer HB gefiltert, welche über kurz oder lang so, oder so Drama geschoben hätte. Einfach weil sie mit SICH SELBST nicht im Reinen ist. Kann meine Gedanken hier zu aber gerne nochmal ausführen, falls Interesse da ist. Hey Perfect, danke für deinen Input. Da fehlende savoir-vivre bezog ich jetzt nicht nur auf die Begrüssung. MIr fehlt bei den deutschen (aka aus meiner Sicht ja eher "Berliner-Frauen) einfach diese mediterrane Sexyness und Selbstverständlichkeit für Genuss im Leben - jeglicher Art. Das beziehe ich dann gerne auf das Gesamte Erscheinungs-/flirtverhalten. Mit dem Küsschen-Links-Rechts in der Pandamie war mir klar, dass das auch bei einigen Menschen nicht auf Gegenliebe stoßen wird. Ich hätte glaube ich dazu schreiben können, dass der maximal angewiederte Gesichtsausdruck mich irritiert hat. Ich hätte - wenn ich es nicht gewollt hätte - mit nem Zwinkern und nem "Nicht so schnell 😉 " reagiert. Das hat natürlich meine Vorurteile ala "Verklemmte Deutsche" getriggert. Taxifahrt für soviel Geld - Abturner. Ja. Allerdings, muss ich sagen, dass ich nicht mit so einem Preis gerechnet hätte. Ich lebe wohl gedanklich noch im Ausland, wo solch eine Fahrt 3 Euro gekostet hätte... Flaken wollte ich sie nicht, da ich sie von den Fotos her anziehend empfand. Daher wollte ich mich ins Date prügeln. Wie gesagt, ich habe meine Lektion(en) gelernt. Bessere Vorbereitung der Locations. Dann für mich gesehen, etwas Booze zum entspannen und keine Kaffee-Rumlaufscheisse mehr. Zustimmung. Ich hab mich wenigstens zum Date getraut und konnte ein paar Mal lauthals lachen. 😄
  6. Keine "Dates" mehr. Woah Leute - Freitag war so unangenehm. Ich war ja mit einem neuen Tindr-Match verabredet. Ärtzin, 34 Jahre. Auf den Fotos süsses, strenges Gesicht. Tolle Augen, Beine, Fotos. Ihr kennt das Mindset, dass ihr habt, wenn ihr euch mit solchen Matches trefft. Man ist gespannt und erwartet exakt diese Person zu treffen. Reailty Check: Always different. Aber zuerst musste ich sie ja treffen. Wir hatten einen Treffpunkt in Berlin ausgemacht, welchen ich eigentlich hätte kennen müssen, aber irgendwie hab ich den Namen verwechselt und war am anderen Ende der Stadt... Schnell noch ein Taxi bekommen und 25 Euro ärmer und 10mins später doch noch zum Treffpunkt angekommen. Dann bin ich noch an ihr vorbei gerannt und Küsschen-Links-Rechts wurde geblockt - alles in allem ein echt unpassender Start. Natürlich habe ich mich für mein Versehen entschuldigt und der Kaffee ging auf mich. Sie meinte noch "Ach Lost, kein Ding - war ja alles im Rahmen". Erste Begutachtung war: Holy Shit ist die groß. Ich mit meinen 190 bin ja selber nicht klein, aber das Girl stand mir auf jeden Fall auf Augenhöhe. Und auf den Fotos wirkte sie maximal klein. Und übrigens die Fotos müssen locker 5-7 Jahre alt gewesen sein. Denn in Realität sah sie deutlich älter aus. Naja wieder was gelernt. Lieber schnell ein Match treffen uns sich vom wahren ICH ein Bild machen, als ewig schreiben und Fotos anschauen, welche evtl. schon eine Ewigkeit hinter sich haben. Wir haben uns entschieden im Cafe nebenan einen Kaffee zu holen und dann ne Runde spazieren zu gehen. Das wars dann auch eigentlich schon. Die Themen waren Standard/Lebenslauf-abcheckmässig geprägt von Arbeit, Reisen und Tätowierungen, da sie viele Tattoos hat. Regelmässiger EC war vorhanden, Kino konnte ich bei der Situation null anwenden. Gelacht habe ich ein paar Mal, das HB gefühlt null. Nach einer Stunde habe ich mich zur S-Bahn verabschiedet und ihr noch einen schönen Abend gewünscht. Auf Tindr kam seit dem nichts mehr, ich bin lediglich erstaunt, dass sie mich noch nicht gelöscht hat. Wenn ich eins mit hinter die Ohren schreiben muss ist es, dass ich spazieren gehen mit nem Kaffee nie, nie wieder haben will. Das kann ich mich meinen besten Freunden machen, aber nicht mit ner Person, welche ich Daten, Gamen oder Whatever möchte. Uahr - *schaudern*. Dieses Setting, diese Akwardness. Es ist einfach nicht mein Ding. Ich will mit nem leichten Blur in ner Bar stehen und das HB erleben und mit leichtem Kino fühlen und nicht an nem grauen Freitag Abend mit nem schwarzen Kaffee durch Berlin latschen müssen. Lesson hoffentlich learned. Euer Lost. PS: und gefühlt habe ich zu lange im Ausland gelebt. Ich kann einfach nicht mehr mit deutschen Frauen. Ich brauche südländische Girls, welche entspannt und touchy sind und sich selbst spüren und fühlen und sexy finden. Woah diese deutsche Anspannung und das fehlende savoir-vivre. Ich hab da mitlerweile echt ne Abneigung - warum tue ich mich sowas noch an? Mangelnde Alternativen, I know.
  7. And it's over baby. Tja, und so schnell war es auch wieder vorbei. Gestern Abend kam von HB Nordic die Frage warum ich sie auf Tindr gematched habe, wo ich doch so viele andere Frauen nach Rechts swipe und sie garnicht mein Typ sei. (Wir haben gemeinsam getindert und ihr ist aufgefallen, dass ich nahezu nur dunkelhaarige Frauen like). Ich hatte ihr damals gesagt, dass ich solche Frauen gern mag, aber auch mal abwechseln in Richtung blond gehe. Dann kam die Dramafrage auf, was ich denn von ihr will, da ich ja eh wieder bald weg sei und zu guter Letzt meinte sie noch, dass ich ihr mehr und überhaupt Komplimente geben solle, oder es mir sparen könne. Ich witterte schwerstes Drama und hatte nicht den Hauch einer Woge Muße mich dem hinzugeben. Bevor ich in den Rechtfertigungsmode gehe, habe ich ihr die Frage gestellt, was sie denn wolle. Es ging mit einigen Texten ihrerseits hin und her, dass sie einfach keine 2 Jahre Sexbeziehung haben möchte. Lost: "I respect your opinion." Und keine dreißig Sekunden später waren alle Texte und Kontakte in Telegram gelöscht. Tschüss, Ende Aus. Ich stand eigentlich nur kopfschüttelnd im Büro (das Ganze hat am frühen Morgen stattgefunden) und war dankbar für folgende Lektionen: 1.) Ich kann mit Frauen und Milfs und Tindr-Dates halbwegs gut umgehen und das Game geniessen und layen. 2.) Liebes Universum, ich bin so dermaßen dankbar, dass du mich auf PU und Persönlichkeitsentwicklung gestossen hast. DIe Kombination aus Training, Passion, Freunde, Familie und Reisen beruhigt mich. Erdet mich. Und lässt mich mein Fels in der Brandung sein. Ich gehe nicht mehr auf Drama ein, fahre keine emotionale Achterbahn mehr und fühle mich fokussierter denn je. HB hat ein Problem mit mir ? Fein, ich kann meine Freizeit trotzdem entspannt verbringen. Das ist ein sehr, sehr beruhigendes Gefühl. 3.) Menschen, welche sich nicht mit PU und Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen lassen sich von den kleinsten MIßerfolgen beeinträchtigen, sind verbittert und frustriert. 4.) Die Frage nach einer Beziehung, verbunden mit klammern und Drama ist ein Abturner. Auch wenn es eine Frau bringt, welche mit 40 Jahren eigentlich im Leben stehen sollte. 5.) Jetzt habe ich mehr Zeit für Persönlichkeitsentwicklung und soziale Experimente. Und Donnerstag hab ich ein Tindr-Date mit einer 35-jährigen Ärztin. Mal schauen was mich da erwartet. Euer Lost.
  8. I got a nordic FB. Momentan habe ich ja nichts anderes ausser Tindr vor Ort. Mein SC krepelt so vor sich hin, neue Leute lerne ich weder auf Arbeit, noch durch meine Freunde kennen. Und zum Streetgame fallen mir immer wieder nur hunderttausende Ausreden ein. Kurzum, Tindr is my only Option at the moment. Vor 4 Wochen habe ich HB Nordic gematched. 40jährige Milf, groß, blond, schlank. Ich schicke ich meinen Standardtext, sie geht freundlich drauf ein. Nach ein paar Nachrichten wechseln wir zu Telegram und machen ein Treffen zum Ende der Woche aus. Sie kommt zu mir - wir trafen uns in der Nähe meiner Bude - und spazieren ne gute Stunde durch die Kälte. In meiner Tasche hatte ich eine Flasche Wein, welche ich eigentlich aufmachen wollte, aber es war so unangenehm kalt und irgendwie waren mir zu viele Menschen unterwegs, als dass ich die Muße hatte jetzt mit dem HB eine Flasche Wein aufzumachen. Nachdem wir eine Runde gedreht sind, stehen wir in der Nähe meiner Wohnung. Lost: "Hey HB, wenn du noch Lust hast, komm auf ein Glas Wein zu mir nach oben." Kurze Pause. HB: "Gerne." Spulen wir 2h weiter. Eine Flasche Wein aufgemacht, wir saßen an meiner Bar gegenüber. (Ja, ich habe tatsächlich eine echte Bar zu Hause). Haben viel über Flirten, Game, Ausland usw. gesprochen. Meine Lieblingsthemen eigentlich. Kino fahren war nicht drin, da wir uns gegenüber saßen, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass ich jetzt einer 40jährigen - sehr edel angezogenen - Milf noch zeigen muss, dass ich interessiert bin. Irgendwann meinte sie, dass sie nach Hause muss, weil am nächsten Tag Arbeit. Ich hab gesagt, passt mir sehr gut - ich war mal wieder hundemüde und wollte nur noch ins Bett. Küsschen Links-Rechts und weg war sie. Lost saß auf der Couch und dachte sich nur: "Oh Gott, die denkt, dass ich der langweiligste Mensch überhaupt bin". One week later. Wir sind auf eine Flasche Wein verabredet und haben die Tage auf Telegram hin und her geschrieben, meist arbeitsbezogene Themen. Sie lädt mich direkt in Ihre Wohnung ein. Nordisch kühl eingerichtet, aber sehr edel und schick. Nach der ersten Flasche Wein und bei mir sehr geröteten und erhitzten Wangen, saßen wir gemeinsam auf ihrer viel zu unbequemen Couch. Immer mal wieder habe ich Kino gefahren, aber mit Flutlichtbeleuchtung im Wohnzimmer und Altbaufenstern ohne Gardinen ( -.- ) kam bei mir keine wirkliche Stimmung auf. Bin ich eigentlich der Einzige, dessen Bude bei Dates schön gedimmtes, puffiges Licht hat? Man das kann doch nicht so schwer sein, mal eine halbwegs entspannte Atmosphäre hinzubekommen. Anyway. Wir wechseln in die Küche, sie macht die 2. Flasche auf, nachdem sie mir zuerst ein Glas Wasser angeboten hatte - was ich eigentlich schon als Rausschmeisser interpretiert hatte. Aber als sie mein drittes Glas Wein vollgoß, war ich etwas froh. Ich hatte halt Bock einen leichten Blur zu haben 😄 Wir wechseln wieder auf die Couch und meine Gedanken schweifen, wieder wie immer zu den alten Themen ab. "Lost, du musst jetzt eskalieren". Irgendwann reiße ich mich zusammen, stelle mein Glas zur Seite und KC'e HB Nordic. Und schwupps liegt sie unter mir und wir haben ein Heavyheavy Makeout. Es scheint ihr zugefallen, sie setzt sich auf mich rauf und wir knutschen erstmal wild rum. Nachdem es immer heißer wurde und auch ihr BH wegflog, hab ich ihr aber gesagt, dass ich ungern knutsche und intim werde, wenn der gesamte Nachbarsblock in die Wohnung schauen kann. Sie fing an zu lachen und erzählte mir, dass sie regelmässig vom Nachbarn beim starren erwischt wird und wir wechseln ins Schlafzimmer. HB: "Lost, aber heute gibt es keinen Sex" Lost: "Ey alles gut, ich bin eh totmüde und will gleich nach Hause" - kein Witz, ich wollte nur noch unter meine Decke und schlummern. Wir fummeln und knutschen noch wie wild und HB ist stark an zittern vor Lust und stößt mich behutsam weg. "Lost, wenn wir jetzt weiter machen platze ich". Da ich nicht der Typ bin, der Mädchen zum Sex zwingen muss, war ich eigentlich froh hier abbrechen zu können. Küsschen zur Verabschiedung und ich bin nach Hause und hab erstmal lange und tief im Nest geschlafen. Eine Woche später waren wir wieder bei ihr verabredet. Gleiche Zeit, gleicher Ort, selbes Game. Nach 1-2 Gläsern Rotwein fingen wir an wie wild zu knutschen und sind dann direkt ins dunkle Schlafzimmer gegangen. 2x Lay und dann hab ich auch bei ihr schlafen dürfen. Nach dem Lay haben wir noch ein bisschen gequatscht und sie meinte so: "Lost, du bist ja ein Fuckboy, ich wollte nicht sofort am ersten Abend gelayed werden." Lost: "Bitte was?" HB: "Na du bist ein Macho und hast jede Woche ne Andere" Lost: - leichtes Stottern "Hast du ne Ahnung wieviel Girls ich auf Tindr getroffen habe? (habe ihr dann meine Zahl gesagt, in Echt waren es weniger wie Zehn, glaube ich). HB: *schallendes, lauthalses loslachen "Ja, klar, letzte Woche" Lost: "Ey willst du mich verarschen? Tindr läuft bei mir kaum? Pro Woche maximal ein Match" HB schüttelt sich mittlweile vor lachen. Tränen fliessen. Ich versteh die Welt nicht mehr. HB gibt mir n Kuss auf die Stirn "Ist schon okay". -.- Ich schlafe ein und werde am morgen nochmal hart aber herzlich gefinished. Aber: was war ich froh, als ich dann am nächsten Morgen bei mir war und erstmal herzlich rumnerden konnte. Und mir nimmt das echt kein Girl ab, dass ich total auf Playstation Episoden, oder Youtube Nerdkrams stehe. 😄 Und dabei bin ich echt ehrlich, wenn ich denen sage, dass Tindr oder Dating bei mir nicht wirklich läuft. Anyway. Seitdem sehen wir uns ca. 1x pro Woche und layen miteinander. Alles entspannt. Mit dem Herzen bin ich sicher nicht dabei, aber wir können gut quatschen und gemeinsam lachen und haben danach dann Sex. Alles okay und entspannt eigentlich. Euer Lost.
  9. Kannst du die Frage ehrlich zu dir selber beantworten? "Warum hast du ihr - nach all diesen bisherigen Episoden - deine wertvolle Zeit und Aufmerksamkeit für diesen 2h Spaziergang gegeben??"
  10. Also ich melde mich jetzt auch mal - sicherlich reichlich zu spät - aber vielleicht hilft ja mein Input. So wie ich das verstanden habe, hast du dich eigentlich nur aufgrund deines Hirnficks selber ins Abseits manövriert. Gut, die Kleine hat dich ein paar Tage zappeln lassen mit "fadenscheinigen Ausreden" und dann - wenn ich mich recht erinner - hat sie auf das eine Treffen nicht reagiert - right? Für mich liesst sich das eigentlich nur nach gekränktem Ego/Stolz und fehlenden Alternativen deinerseits. Jeder, der mal ne echte Migräne hat, weiß das man dann echt asozial lichtempfindlich ist. Und ja, auch mit harten Schichtdiensten habe ich nicht immer den Nerv/Bock/Zeit, auch meinen besten Freunden zu antworten. Happens. Davon geht die Welt nicht unter. Geh mal in dich, warum dich das so triggert ? Ich persönlich habe früher auch oft genug so reagiert und mich dann in tiefste PDM-Fantasien reissen lassen. Bis ich irgendwann verstanden habe, dass mir all meine Bewertungen und Interpretationen überhaupt nichts bringen. Ich fokussier mich auf meine Passion, Training, Freunde und Familie und wenn das HB dann mal 5 Tage nicht schreibt, dann ist das auch Ok. Und das ist für mich jetzt persönlich gesprochen keine PU-Schutzbehauptung als "Oh Gott, ich bin ja so busy" - sondern einfach harter Fakt. Unsere Leben sind vollgefüllt mit Möglichkeiten. Shopping, Games, Training, Dating, Tindr, Sex mit anderen Mesnchen - you name it. Wer nicht in einer tiefen Depression bei sich zu Hause in der Bude hockt, kann da draussen ein unglaublich reiches Leben erleben - und dann hat er einfach nicht immer Zeit. Jungs versteht das doch mal. Als du angefangen hast die Kleine in den Textnachrichten warten zu lassen und von ihr ein "Bist du jetzt böse" kam, warst du schon auf dem absteigenden Ast. Wenn das Girl deinen Vibe wahrnimmt, dass alles gut und entspannt ist, kommen solche Nachrichten nicht. Und dann die Textvorschläge hier im Thread. Alter Leute - da kriege ich Cringeattacken. Anstatt mal ne kurze Sprachnachricht zu senden "Hey Girl - alles entspannt. Lass dir time und wir planen sobald wir wieder Zeit haben" - wird hier taktiert und spekuliert. Leute, bei all den PU-Regeln, bleibt doch mal alle entspannt. Und wie werden wir entspannt? In dem wir uns - Achtung jetzt singe ich - unseren Passionen, Business, Training, Freunden und Family - widmen. Dann haben wir ein bereits ausgefülltes Leben und taumeln nicht beim kleinsten Shittest, oder bei der Date-Absage ins tiefste PDM-Gebiet. Think about it.
  11. Hey Suchti, vollste Zustimmung hier. Ich bin mitlerweile 36 und habe Arbeit, Hobbies und Freunde und einfach zu wenig Zeit um 3-4h mit nem HB irgendwo rumzusitzen und dann über Gott und die Welt zu reden und dann nach 4-5 weiteren Treffen zu sehen, dass es beim Küssen, Händchenhalten, oder gar Sex nicht passt. Macht mir natürlich selber Druck, aber hilft mir auch dabei rauszufiltern, wo es von vornherein garnicht passt.
  12. Ja, lieber Safran. Übung macht den Meister - und aktuell fühle ich mich, trotz gelegentlicher Altlastepisoden - gut ausbalanciert. We still got work to do ! Hey Simeon 😃 Alle Stories entsprechen hier der vollen Wahrheit. Welche fandest du denn so "unglaublich"? Wenn ich mich durch mein Diary hier so - immer mal wieder - durchlese, denke ich mir eher: alles normale Mädels. Liebe Bettsie, danke für dein Kommentar. Du hast Recht - zu häufig denke ich in PU-Mustern und Variablen. Zum andern muss ich mir eingestehen, dass ich aufgrund meiner Skinnyness-Vergangenheit und den damaligen Sprüchen ala "Bist du eigentlich schwul?" in meinem Kopf eingehämmert habe, dass ich zeigen müsse an nem HB interessiert zu sein. Zu oft habe ich von den Mädels zu hören bekommen, dass sie nicht geglaubt hätten ich sei hetero oder an ihnen interessiert. Und irgendwann, mit viel PU-Übung, hat sich da so eine Routine eingeschlichen. Lieber ein Set verbrennen und sich selbst rauseskalieren, als evtl. als der desinteressierte, asexuelle Lost rüber zu kommen. Stimmt. Hier fehlt mir noch die Übung und damit verbundene Kalibrierung. Das ist auch mein Mindset. Ich hatte mal ein Girl gedated, mit der ich dann nach 3 Monaten zusammenkam. Und dann hab ich beim ausziehen festgestellt, dass ich ihre Brüste und ihre Küsse partout nicht ausstehen konnte. War nix für mich und ja ich bin ein Typ bei dem das Küssen und auch der körperliche Part passen muss. Von daher lieber gleich früh feststellen ob es passt oder nicht. Oder ? Keiner Mißbraucht meinen Thread hier - ich bin dankbar für alle Diskussionen und Input. Also das Girl wirkte jetzt nicht komplett an mir desinteressiert - gerade weil sie ja noch meinte, dass sie dableiben wollte, obwohl ihr Kumpel vor der Tür bei ihr stand. Anyway - hat nicht gepasst, Kontakt gab es seitdem nicht mehr.
  13. Ein Tindr-Date (?) und ein lustloser Abend. Der klassische Ablauf. Wir haben gematched, nach ein paar Mal hin und her schreiben sind wir auf Telegram gewechselt und haben uns eigentlich gut verstanden. Das HB war eine 25-jährige Deutsche, langes braunes Haar, schön schlanker Körper, interessanter, sportlicher Look. Da sie mir deutlich gemacht hat, dass sie rumlaufen im Kalten nicht mag, hab ich sie zu meiner U-Bahn Station fürs erste Treffen verabredet. Küssen links-rechts und dann sind wir zu mir. Während den ersten 5 Minuten hab ich versucht das Eis zu brechen und von Small-Talk direkt zu ernsteren Themen zu kommen. Vorrangig haben wir uns über die Wohnungssuche hier in Berlin unterhalten, da sie aus einer anderen Stadt herziehen wird. Bei mir angekommen gab's für sie erstmal einen starken Kaffee. Vom ganzen Tag nichts tun, während ich auf Arbeit war, war sie nämlich müde. Da ich gearbeitet hatte und es mitlerweile gegen 19 Uhr und dunkel war, habe ich mir etwas Rotwein gegönnt. Damit ich das HB nicht überrumpel, hab ich mich an meine Bar gechillt und sie hat sich auf meiner Chillercouch breitgemacht. "Uhhhh Lost, ist ja so gemütlich hier". Bevor ich jetzt eine Long-Story schreibe, mach ich es lieber short. Nach ihrem Kaffee ist sie mit auf Wein gewechselt und nach einem Glas saß ich bei ihr auf meiner Couch. Die Themen waren noch sehr von Arbeit und Wohnungssuche geprägt und irgendwann beim zweiten Glas ging es dann zum Thema Tindr und Dating und Gaming. Aus dem Texten zuvor hat sie mir mitgeteilt, dass sie findet dass deutsche Männer keine Eier haben und auf Tindr nur Freaks seien. Also schön softes Kino gemacht, Arme und Beine mal berührt, ihr kennt das Tempo. Zwischenzeitliche High-Fives wurden erwidert, Dreiecksblickkontakt gehalten. Als sie über ihre Nackensteifigkeit gesprochen hat, hab ich mit meinen Händen ihren Nacken gegriffen und geschaut wie die Wirbel liegen. Nach meiner einjährigen Geschichte mit Rückenproblemen kann ich mitlerweile alles ertasten 😉 HB hat brav die Augen geschlossen und das Ganze genossen. Nachdem wir noch einen etwas längeren EC mit süssem grinsen hatten, setze ich zum KC an. Und was kam? Küsschen. -.- Kennt ihr dass, wenn ihr knutschen wollt, aber die HB's nicht mitgehen und nur diese - wie nennt man das eigentlich - Küsse machen? Naja, mit einem Grinsen hab ich mich etwas zurückgezogen, EC gehalten und beim Thema Dating usw. weitergemacht. Anscheinend war der Comfort noch nicht hoch genug. Immer wieder Kino und ich hab geschaut - HB hat auch fast immer meine Sitzpositionen gespiegelt. Nach einem weiteren Glas setze ich erneut zum KC an: BAM. Küsschen. Ok. Irgendwas stimmt hier nicht. Entweder bin ich der geile alte Mitdreissiger und mein Game ist scheisse und die kleine nicht attracted, oder die kann nicht küssen. Zwischenzeitlich ruft einer ihrer Freunde an. "Hey HB, ich steh grad an deiner Bude, wir wollten uns doch heute treffen". Lost: "Hey HB, alles kuhl. Ich bring dich zum U-Bahn hof und du kannst dich mit deinem Kumpel treffen." HB: "nö, nö, ich bleib noch gerne hier." Ok. Was soll den das bitte. Knutschen war nicht drin, weil die kleine NULL mitgegangen ist, aber hier auf der Couch sitzen und Weinchen mit mir trinken geht. Ok alles klar. Comfortzone für mich und ich muss also in der Situation da durch und sehen was ich draus machen kann. 2x KC-Versuch mehr oder minder gescheitert. Was macht Lost? KC-Versuch Nummer 3. Lost pirscht sich an. EC. Oberkörper an Oberkörper. Heißer Atem. EC. KC-Versuch startet. Küsschen. ALTER. Ich war mit meinem Latein am Ende. Nachdem ich 3-4 kleine Schmatzer auf die Lippen bekommen habe, hab ich mich etwas zurück gezogen. 3-KC Versuche waren für mich genug. Wenn das nicht im Heavy-Makeout endet, läuft hier irgendwas grundlegend falsch. Nachdem wir dann nochmal weiter gelabert haben und noch ein letztes Glas Wein hatten und ein leichter Blur eingesetzt hat, dachte ich mir: "Lost ok. KC's sind nicht drin. Vielleicht ist das ein HB, was nicht so auf knutschen am ersten Abend steht, sondern lieber erstmal kuscheln möchte." Schliesslich wollte sie ja noch bleiben und nicht gehen. Und es gab weder einen harten Block, noch ein "Das möchte ich nicht". Also pirsche ich mich an, schmiege mich an sie und setze zu einer langen Umarmung an. Hat bisher immer geklappt und ich kenne kein HB, das mich nicht gerne umarmt. Block. Sie schiebt mich soft weg und meinte "Du, Lost - ich muss mich immer erstmal an neue Leute gewöhnen". Lost: "Hey absolut kein Problem - lass uns chillen". Die letzte restliche Stunde haben wir noch über Beziehungen geredet. Ihre letzte Beziehung war 5 Jahre her und seit dem hat sie nur ein paarmal was mit irgendwelchen Typen gehabt. Auf meine Frage, warum sie mich gemachted hat antwortete sie "Du saßt sehr sympatisch aus". Irgendwann meinte ich so: "Hey komm ich bring dich zum Bahnhof". Dann haben wir unsere Sachen geschnappt, auf dem Wege noch etwas geredet und bei der Verabschiedung mit Küsschen links-rechts meinte sie so: "Lost, ich hoffe ich seh dich wieder". Kurzer Text danach, dass sie gut nach Hause gekommen ist. Jetzt ein paar Tage später hatten wir noch etwas getippse wegen ihrer Bude. Lust sie nochmal zu treffen hatte ich nicht, da es mir vorkam, als hätte ich schon wieder einen Sack-Reis zu Hause auf meiner Couch gehabt. Aber ihr kennt das. Verlasst die Comfort-Zone. Also hab ich mich durchgerungen. Lost: "Na, wann sehen wir uns wieder?" HB: "Also ich denke, wenn ich wieder hier in Berlin bin, in drei Wochen". Heute wurde ich auf Tindr gelöscht, aber wir hatten noch etwas Smalltalk wegen ihrer Bude. Persönlich erwarte ich hier nichts mehr. Ich denke es hat einfach auf beiden Seiten nicht gefunkt, aber komisch fand ich die gesamte Situation / den Abend schon. Es ist ja so gesehen das erste Mal, dass ein HB zu mir kommt und dann nicht mal knutschen geht. Evtl. hab ich ein komisches HB erwischt - wissen werd ich es wohl nie. Aber hey, ich hab mich wieder aus meiner Comfort-Zone gewagt und zumindest neue Erfahrungen gemacht. Meine treuen Leser mögen mir meinen lustlosen Stil heute verzeihen, aber exakt so empfand ich das Verhalten der HB. Euer Lost.
  14. Alter, wenn ich das hier lese, läuft mein Fass über. Robert, du hast dir offiziell eine Muschi zwischen den Beinen wachsen lassen. Deinen Text da oben kann ich mir garnicht oft genug durchlesen, weil mich dass als all meine AFC-Moment erinnert und mich froh sein lässt, dass ich mich soweit weg von dem entwickelt habe, was da passiert ist. Du bist in die absolut klassische, AFC-BETA-ORBITER-PUSSY-Falle gelandet und hast dir jedweden noch so kleinen Funken an letzter Hoffnung selbst zerstört. Das ist leider hart, aber die Wahrheit. In dem du nach drei Wochen eingeknickt bist und dich bei ihr gemeldet hast, sind ihre Needeness-Alarmglock angegangen. Was hast du in den drei Wochen gemacht? Hast du ordentlich trainiert, deine Bois getroffen und andere Frauen kennengelernt und verführt? Nein, denn sonst hättest du keine Zeit dich bei der Tante zu melden. Fehler Nummer eins. Dann meldest du dich bei ihr und bittest ihr auf dem Silbertablett deine Needyness dar, in dem du zuhörst, ihr emotionaler Mülleimer bist und nach einem kurzen nicht reagieren von ihr fragst du sofort nach ob es ihr die Sprache verschlagen hat, denn schliesslich lässt man dich ja nicht warten. Fehler Nummer zwei. Dann das Angebot mit ihr lange und ausführlich zu Reden - das kann sie mit ihren Freundinnen machen. Fehler Nummer drei. Du hast dich mit deinem Verhalten absolut ins Abseits manövriert. Ein Mann, der ein ausfüllendes Leben hat, hat keine Zeit für eine Frau, welche dich nicht als ihre Priorität hat. Immer dieses Gewehr bei Fuss stehen, dann sofortige Antworten verlangen - weißt du wonach das für ne Frau aussieht? Nach nem Typen, der kein Leben hat und den ganzen Tag aufs Smartphone starrt, damit er sofort antworten kann, wenn das PLING der Oneitis ertönt. Get a life. Bitte. Und dann lese dich in die Schatztruhe und den grundlegenden Themen ein.
  15. Danke für deine Antwort. Ja soetwas habe ich mir schon gedacht. Ich als Typ würde natürlich denken, dass da eher eine Antwort käme ala "Haha du kriegst ihn nicht hart? Weichei" - aber die Realität sieht doch oft anders aus, als was unser Kopf an Krisensituationen zusammenbastelt.