Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dramaqueen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. 1. 26 2. 20 3. Unzählige 4. Sex, Gefühle Moin, nun bin ich seit längerem stiller Mitleser und habe auch schon einiges für mich übernommen. Nun wäre ich für einen Rat dankbar! Also: Ich habe nun seit einigen Wochen wieder etwas mit einer Ex-Flamme am laufen. Der erste Versuch scheiterte daran, dass ich zum damaligen Zeitpunkt noch eine Freundin hatte und ich die Sache daher wieder mit ihr beendet hatte. Sie lief mir danach auch permanent hinterher und lies nicht locker. Nach wenigen Wochen merkte ich, dass ich sie wirklich nicht aus dem Kopf bekam und traf mich erneut mit ihr. Wir gingen wieder recht schnell miteinander ins Bett und waren wieder quasi an dem Punkt, an dem wir zuvor waren. Nun hatte sich leider bei ihr etwas geändert, denn sie konnte mir nun nicht mehr vertrauen. Sie sei verunsichert und ich sei eh nur ein "Fuckboy". Sie habe Gefühle für mich, ich jedoch keine für sie, was nicht stimmte. Ich empfand ihr gegenüber Schuldgefühle und begann unzählige Fehler zu machen. Zum einem habe ich massiven Invest gefahren, um wieder bei ihr eine Chance zu bekommen. Ich lies sie auch vieles durchgehen, wie z.B. Treffen absagen, bin blöderweise auf Drama eingegangen, da ich zu dem Zeitpunkt dachte, es sei Begründet, wegen unserer Story. Sie tanzte mir mit der Zeit stetiger auf der Nase herum und ich versuchte sie durch Ansagen im zaunzuhaltend, was nur bedingt funktionierte, da ich keine Konsequenzen aus der Sache zog. Ich habe später nicht mehr auf ihr Drama groß reagiert und meinte dann z. B. "Melde dich, wenn du wieder klar denken kannst!" Das hat auch soweit gut funktioniert, jedoch war sie sich meiner stets unglaublich sicher. Das durfte sie auch durchaus sein, da ich mich entsprechend verhalten hatte. Es kam also null Invest oder ähnliches von ihr, auch kaum Sex. Sie wollte mich exklusiv, aber keine Beziehung mit mir. Ich war so doof ihr das zugegeben. Irgendwann hat es mir gereicht und ich habe mich von ihr verabschiedet, denn ich empfand zu viel für dieses Mädchen und sie behandelte mich schlecht. Nun begann sie mir nach wenigen Wochen wieder zu schreiben und rief mich auch das ein oder andere Mal an. Ich reagierte nicht. Irgendwann wurde ich doch wieder schwach und wir trafen uns. Wir hatten ein, zwei schöne Dates und küssten und dann. Ich bemerkte, dass wir uns wieder in unsere alte Dynamik hineinbegaben und kommunizierte ihr das. Ich wollte nicht wieder darin hineingeraten. Z. B. habe ich immer schon viel Kontakt zu anderen Frauen gehabt, viel Sport gemacht etc. Insbesondere eine Freundin gefiel HB nicht und sie reagierte höchst eifersüchtig. Etwas an meiner Situation zu ändern kam für mich jedoch nicht in Betracht. Das habe ich HB auch so kommuniziert und mit dieser Freundin darüber gesprochen. Nun machte ich wieder den einen oder anderen Fehler. Ich war so blöd und glaubte den Worten dieser Freundin. Denn nach ihrer Meinung, sei das Drama dem geschuldet, dass zu wenig Comfort vorhanden war. Ich habe jedoch oft bemerkt, dass HB am besten kommt, wenn ich sie links liegen lasse und sie sich nicht zu sicher ist. Dennoch schrieb ich ihr, wie schön etc. doch alles sei und sie sich keine Gedanken machen müsse. Daraufhin kam keine Antwort, woraufhin ich Drama anfing, weil sie nichts erwiderte. Klar, war peinlich. Anstelle meinen Weg zu gehen und meinen Frame zu halten, ließ ich mich also in ihren ziehen und spielte wieder ihr spiel mit. Dies ging dann ca. zwei Wochen so, dass wir zwar ab und zu Sex hatten, jedoch schlug alle Treffen ich vor und es kam auch sonst kein großer Invest von ihr. Wenn ich mich mal nicht bei ihr meldete, dann löschte Sie meine Nummer, um mich zum Kontakt zu bewegen. Hierauf ließ ich mich jedoch nicht ein und fragte höchstens am nächsten Tag, ob sie wieder klar käme, woraufhin wir uns trafen. Nun zur aktuellen Situation. Sie ignoriert mich in der Öffentlichkeit, was mich ziemlich nervt. Nach eigener Aussage, hat sie Angst davor, was andere über sie/ uns denken. Das mich das ganze stört weiß sie. Letzte Woche ging ich also zu ihr und sie war eiskalt und abweisend, sodass ich schnell, ohne etwas zu sagen, gegangen bin. Ich melde mich daraufhin auch nicht mehr bei ihr. (Früher habe ich dann immer Streit angefangen). Sie entschuldigte sich Abends und ich wollte mich am nächsten Tag zurückmelden. Sie rief jedoch sogar an, ich war jedoch unterwegs. Nächsten Tag kurz telefoniert und ihre Entschuldigung angenommen. Sie war ganz verwundert, dass ich nicht sauer war und keine Diskussion wollte. Wünschte ihr dann ein schönes WE und gut wars. Am Wochenende meldete sich sich bei mir. Ich war grade beschäftigt und wollte später antworten, woraufhin sie komplette ausrastete. Ich müsse mich umgehend melden, oder sie würde mich aus ihrem Leben löschen. Es kam keine Reaktion vor mir, da mir das ganze ehrlich gesagt zu blöd ist. Abends suchte sie nochmal mit einem kindischen "ey xx, antworte!" meine Aufmerksamkeit. Ich reagierte wieder nicht und war mit Freunden unterwegs und danach beim Sport. Mir ging es wirklich gut. Früher wäre ich emotional total durch gewesen und ihr sofort hinterher gelaufen. Sonntag Abend stellte ich dann fest, dass ich tatsächlich bei WhatsApp gelöscht war. Alle anderen Kanäle jedoch nicht. Kurzum, ich habe mir sie so erzogen. Meine eigene Schuld, so sehe ich es. Ich mag sie total gern, habe jedoch festgestellt das sie (derzeit) kein Beziehungsmaterial ist. Also Pflege ich weiterhin meine alternativen und gehe meinem Leben nach. Ich kann sie mit ihrem Verhalten nur nicht mehr ernst nehmen. Das Drama von ihr kommt, war mir klar und ich denke, dass sie jetzt testet was Phase bei mir ist. Habe mich daher auch noch nicht wieder bei ihr gemeldet. Plan: Weiter mein Ding machen und wenn von ihr etwas positives kommt, sprich Invest, dass ganze belohnen und gamen. Wenn nicht dann im Sand verlaufen lassen? So gehts jedenfalls nicht mehr weiter, dennoch würde ich sie derzeit gerne zur FB und schauen, ob ich sie mit meiner Veränderung mit ihr umzugehen, wieder gefangen bekomme. Was denkt ihr? Danke!
  2. 1) Ich 30 2) Sie 20 3) Noch kein Date Hallo meine lieben Brüder , ich habe am Wochenende eine Nette HB 6 auf der Party kennen (Nicht live) gelernt sie schrieb mich auf insta an sie hatte die Party schon zu der Zeit verlassen . Sie war in einem Resturant ca 15 KM von der Party entfernt ich war aber weder in der Laune das ich auf ein Date Lust hatte war aber attracted von ihrem Profil . Haben hin und her geschrieben hab ihre nummer geclosed und mit ihr per FaceTime getelt . Sie sagte mir sie wäre sehr überrascht da sie mich für Sehr kalt und schüchtern hielt und ich so offensiv bin. am Nächsten Tag hatten wir wieder gefaceTimed aber sie hatte nicht ihr Gesicht gezeigt beide Male also nur zur Hälfte (Hatte komplexe ich seh grade nicht gut aus und und und ) am 3ten Tag hatte ich auch den Text Verkehr ein wenig reduziert da ich arbeiten musste und sagte ihr das ich sie gegen Abend zu einer bestimmten Uhrzeit anrufe und ihr Gesicht zu 100% sehen möchte sie antwortete mit mal sehen ich schrieb sie an ich : was machst du sie : bin grade aus der Dusche ich : Ich sagte doch das ich dich anrufen wollte perface Time wieso gehst du duschen sie : Was hat duschen mit FaceTime zu tun ich rief dann einfach an und sie drückte mich weg darauf schrieb sie Sie : Was ist los ich : Was soll sein hab dich angerufen du ging’s nicht dran sie : Ich habe keine Lust auf FaceTime ich : Kein Ding und beendete die Konversation am nächsten Tag schraubte ich mein invest ein wenig zurück da sie sich an Abmachung nicht hielt War auch beschäftigt mit Sport und Freunden was sie in meiner insta Story auch sah sie schrieb mir dann am Abend noch mal Sie : was machst du ich : duschen und mache Mich fertig und du ? sie : Kochen ich : was hast du an sie : Was laberst du da ? ich : Sry ich hab vergessen das du erst 20 bist und ich dir das flirten noch beibringen muss sie : Kannst grad gehen nach dieser Aussage du wusstest mein Alter von Anfang an wenn du nicht damit klar kommst einfach ciao sagen fertig ich : Kein Problem .. Aber bedenke für die Zukunft einfach das wenn Mann dich sowas fragt er eigentlich die Konversation aufregend und Flirty halten will und es zu einer Mann zu Frau Konversation umlenkt ... Bevor zu einer : Hey wie gehts ? Gut dir ? Ok Gespräch beendet Konversation wird ... Sie : Das kannst du bei einer anderen machen Sie : Nicht bei mir Sie : Meldest dich nur abends wenn du FaceTime machen willst Sie : Wenn du Langeweile hast rufst du an Ich : Hat nix mit Langeweile zu Tun ich bin ja wie du weißt am arbeiten gewesen .... Ich : Oder hast du das vergessen Sie : Ich sag ya eh nicht das du 24/7 dich melden sollst Sie : Nur morgens sagst du mir einmal guten Morgen und abends rufst du an wenn du Langeweile hast Ich : Ja weil ja bis 11 am arbeiten war ? Und hektisch in den Tag gestartet bin ? Ich melde mich sobald ich die Zeit habe Sie : Tmm alles gut hab grad keinen Kopf für eine Diskussion Ich : Dito Sie : Dann wünsche ich dir einen schönen Abend noch Ich : Dann wünsche ich dir einen schönen Abend noch hab sie dann 30 min später angerufen um das mit ihr zu klären Sie sagte mir halt das sie das aufregt das ich mich zu wenig melde und das wenn sie sich aufregt das ich zu gechillt und gelassen auf ihre Angriffe reagiere (Quasi es prallt alles an mir ab ) und das regt sie dann umso mehr auf . Ich sagte ihr dann das ich so bin und wenn ihr das nicht passt können wir ja gerne nach McFit gehen da werde ich bestimmt jemand auf Steroiden für sie finden der dauernd ausrastetet worauf hin sie lachen musste . Das sie ein wenig kalt im Bezug auf Flirt Gerede ist . Und sie hat das Gefühl das ich kein Interesse habe und mich aus Langeweile melde und ich antwortete mit das ich am Wochenende 350 km zu ihr runter fahre und ob ich das auslangeweile machen würde sie sagte nur das sie auf meine Art nicht klar kommt und wir schauen müssen ob das mit uns was wird ich antworte ja mal sehen sie ist dann dann noch spät on gewesen hat meine storys gelesen hab ihr dann noch auf dem Heimweg noch Sprachnotizen geschickt ob sie noch wach wäre sie antwortete mir ja und ich hab dann noch ein wenig humorvolle Nachrichten gesendet das sie ohne mich nicht schlafen kann und wenn ich jz bei ihr wäre würde sie wie ein Baby schlafen .... Das kam auch positiv an also bin wieder im Rennen Date ist fürs Wochenende aber noch nix konkretes Was will sie von mir ? Streiten ? Das ich sage das reicht jz ? Wie gehe ich vor ? Maskulines-verhalten : Leute auf Testo beispielsweise schieben dauernd ausraster sucht sie nach Leuten auf Stoff Die sich andauernd streiten ? Ich bin der Fels in der Brandung und nehme die Frau nicht ernst wenn sie sich beefen will im schlimmsten Fall wenn ich garkein Bock drauf habe wird die HB bei mir einfach gelöscht und gut ist Ich werde das Thema noch mal aufgreifen in dem ich ihr sage hör zu ich bin so wie ich bin wenn dir das nicht passt dann sage es mir jz dann Kann ich mir den Weg auch Sparen
  3. Hallo Folgende Situation. Es läuft alles gut mit eurer neuen Frau.sie steht voll auf euch. Plötzlich bricht sie aber Streits vom Zaun. Du interessiert dich nicht für mich.. versetzt dich beim Treffen, schreibt dir aber 5h nach dem treffen, was ich für ein Arsch sei, weil ich mich nicht für sie interessiere. Beim Anschließen treffen, bockt sie. Ich habe keine Lust drauf und sagte ihr ich müsse mir zuerst überlegen ob das mit uns Sinn macht, wenn sie jetzt schon so stresst. Wir fanden dann wieder zusammen, Plötzlich ging es wieder los. War angepisst weil ich nicht ewig nachgefragt habe was los ist mit ihr. Danach Funkstille eine Woche. Im Fitnessstudio traf ich sie an. Und sie war sehr sehr böse auf mich. Warum ich sie so leiden lasse? Ich dachte mir bloß hä du machst immer stress nicht ich. Jedenfalls wirft sie mir nun vor, dass ich nicht weiß was ich will. Weil ich immer wieder Aufstand zu ihr gehe. Habe dann gelacht und habe sie stehen gelassen.. Was soll der ganze Mist? Ist sie einfach eine Dramaqueen?
  4. Mein Alter: 32 Ihr Alter: 26 Etappe der Verfürung: körperlicher Berührungen, halbes Jahr lang kennen gelernt, Kein Kuss/Sex Hallo zusammen, hab mir eine schwere Oneitis eingefangen, habe jetzt einen Kontaktabbruch eingeleitet, dieser besteht seit ca. 4 Wochen. Mir wird so langsam alles klarer, brauche aber trotzdem nochmal euren Rat/Bestätigung zur Einschätzung. Die Hoffnung ist eigentlich soweit aufgegeben, meine Fehler sind mir bewusst, ich will nur endgültig damit abschließen, da tue ich mich noch bisschen schwer. Kurze Vorgeschichte: Anfang des Jahres kennen gelernt und Sie hat dann gemerkt, dass ich mehr wollte, hat mir dann aber noch mitgeteilt, dass Sie seit ca. 1,5 Jahren unglücklich in einen Typen verliebt ist. Bin dann trotzdem weiterhin dran gebleiben, ohne Erfolg. Ich hab wohl in der Anfangszeit den Punkt zum eskalieren verpasst und im Nachhinhein hat Sie meine ganzen Versuche der Eskalation passiv zugelassen und nach einiger Zeit abgeblockt. Mit Eskalation meine ich körperliche Nähe herstellen, Arm umlegen, streicheln usw., Kuss gab es nie, da Sie immer den Kopf weg gedreht hat, oder sich befreit hat, wie sie gemerkt habe ich will mehr. Irgendwann hatte ich kein Bock mehr auf das Spielchen und habe den Kontaktabbruch eingeleitet. Folgendes ist mir jetzt im Nachhinein noch aufgefallen, was wohl auf eine Dramaqueen hindeutet: -Situation1: Sie ist vor ca. 1 Jahr umgezogen, da Sie an Ihren Standort A in einer Art Sackgasse war und einen Neuanfang wollte. Auch ist Sie zu dieser Zeit nach eigener Aussage mit Männern zu schnell ins Bett gegangen. Mehr wollte Sie mir nicht sagen, ist irgendwie typisch für Sie, dass Sie immer Andeutungen macht und wenn ich nachfrage, sie mich vertröstet oder ablenkt. -Situation 2: Als wir mal auf einen Fest waren und ein bisschen was getrunken haben, kam ein Tränenausbruch von ihr, dass Sie mit Ihren Arbeitskollegen(in) nicht so richtig zurecht kommt und das gleiche Problem wie früher mit den Arbeitskollegen(in) am Standort A hat. Und es wohl irgendwie an ihr liegen muss. -Situation 3: Als Sie an ihren Standort A zu Besuch war, hat Sie mir geschrieben, dass Sie die Freundin mal wieder sitzen gelassen hat und das auch ein Grund war hier weg zu ziehen. im weiteren Laufe des Gespräches dann auch dass es wohl alles an ihr liegt und Sie ihr Verhalten ändern muss, sonst ändert sich nie etwas. -Situation 4: War der komplette Tränenausbruch, als wir mal auf den Sofa gekuschelt haben, sie dann "aufgesprungen" ist und Sie mir erzählt hat, dass Sie mit Ihren bischen Schwarm abgeschlossen hat. Sie spielt Ihre Fröhlichkeit nur vor, ihr geht es eigentlich richtig schlecht wegen diesen Typen. Alle Ihre Freunde raten damit abzuschließen, dass es ihr nicht gut geht usw. Es tut ihr auch leid, dass Sie mich jetzt genauso zurück weißt, wie Sie zurück gewiesen wurde. In den Gespräch hat Sie mir auch von Ihrer Freundschaft+ am Standort A erzählt. Alle Details bringe ich da auch nicht mehr zusammen, weils sehr emotional von Ihrer Seite aus war. -Situation 5: Das Sie sich selber wundert, warum Sie knapp 4 Jahre Single ist und es wohl doch an einen selber liegen muss. Sie auch Bindungsangst hat, weil der letzte Freund Sie ganz schön eingeschnürt hat (Wir haben scho mal vorher im Laufe darüber gesprochen, wo ich ihr klar gemacht habe, das jeder seine Freiheiten braucht, also genau richtig) Dann halt immer wieder dieses Hoffnungen auf mehr machen von Ihrer Seite aus bei mir. Sie schenkt das Herzen immer den falschen Leuten usw. Also auch Manupilation oder sie wusste nicht was sie will. Keine Ahnung. Desweiteren hat Sie mir irgendwann mal mitgeteilt, dass Sie mit Männern besser zurecht kommt als mit Frauen. Sie sich wohl auch mal mehr weiblich/Prinzessinenhaft verhalten will/soll. Hmm, meiner Einschätzung nach, hat Sie wirklich irgendein Problem, oder ich rede es mir gerade nur ein, um damit besser zurecht zu kommen. Keine Ahnung, aber ich sehe alles langsam klarer Wäre froh um eure Einschätzungen :)
  5. Ich: 24 Sie: 21 Beziehung seit 1 jahr 3 monate Problem: drama, Streit, schaffe den Schlussstrich nicht Ich befinde mich seit fast 1,5 Jahren in einer Beziehung, die einfach nicht richtig laufen will. Zuerst dachte ich es wäre die richtige Entscheidung, da wir beide bereits ein halbes Jahr eine Affaire hatten, die einfach perfekt war. Wenn ich ehrlich bin, lief schon ab den ersten Monat alles schief, wir feierten Silvester mit meinen Freunden, da ihre Freunde mit ihrem Ex-Freund feierten. Sie führte sich echt auf wie ein Miststück -> zickte nur herum, betrank sich mit andere Männer & begann dann noch einen üblen Streit, wo sie mir etwas auf den Kopf haute, nicht mit ins Hotel wollte & am Ende sogar ihren Ex anrufte, ob er sie nicht holen könne Ich war blind vor Liebe verzieh ihr.. Doch es wurde nicht besser. es gibt immer wieder kleine bzw. großen Krach, außerdem hat die Frau nur Probleme, die es zu lösen gibt. Unter anderem kein richtiges Zuhause, keine richtigen Freunde, Selbstzweifel, ist irre Eifersüchtig, depressive Phasen, schlechtes Verhältnis zu ihren Eltern. Der nächste große Krach fand dann gegen Anfang April statt, ich hatte wenig Zeit da ich eine große Prüfung hatte und wir zur selben Zeit eine Reise nach Köln planten. Sie lag nur mehr im Bett und wenn man mit ihr redete begann sie einen Streit. Ich wollte Köln schon absagen & überlegte Schluss zu machen. Doch dann riss sie sich zusammen & ermöglichte uns einen Köln Reise, wo wir leider einen Tag kürzer blieben, da ich so viel Zeit mit Streit und Überlegen verlor. Die Prüfung schaffte ich dann auch knapp & alles war gerettet. Kurz darauf wollte ich meinen Geburtstag feiern, sie organisierte mir alles, da ich wegen der Uni so wenig Zeit hatte. Es war alles perfekt und wunderschön, dann erfuhr sie von einem Freund, dass mir eine ehemalige Freundin eine Ohrfeige gegeben hat, weil ich mich seit dem ich mit meiner Freundin zusammen bin, mich nicht mehr meldete. Es wurde zur reinsten Katastrophe, sie lies sich voll laufen, bei Fortgehen fing sie an zu schreien, weil 2 Mädchen neben mir standen. Sie beschimpfte mich bis aufs Letzte (ganz ehrlich, so hat noch nie jemand mit mir geredet!!) Gegen 4 löste sich die ganze Party auf, da sie einfach die ganze Stimmung killte. Ich nahm sie mit gab ihr ihren Schlüssel und legte mich hin. Darauf hin, rufte mich ein Freund an, der mich aufforderte sie zu suchen, da sie androhte sich umzubringen. Letzen Endes legte ich sie zu mir ins Bett. Nächster morgen war sie zuerst böse, aber dann absolut einsichtig & wir verstanden uns wieder. Sie war immer schlecht drauf, es gab zwei Wochen, in denen sie nur herum lag. Ich versuchte ständig ihre Probleme zu lösen. Lies sie sogar bei mir einziehen, da sie sich in ihrer eh nicht wohl fühlte & sich so allein fühlte. Doch es wird nie besser, sie findet immer irgendetwas was ihre Laune drübt. Es gab immer wieder kleinere Streitigkeiten, sie wurde immer unerträglicher & es kam sogar dazu, dass ich eine wichtige Prüfung verpatzte. Darauf wurde es noch schlimmer, da ich dadurch Weniger Zeit für sie hatte. Und dann kam es im August zum Knall, nach einer Familienfeier übernachteten wir bei ihrer Oma obwohl ich lernen musste. Sie bekam einen totalen ausraster, weil ich müde war und nicht mehr ausgehen wollte. Ich trennte mich, aber diese Trennung war nicht von langer dauer, da sie nicht zu ihren Eltern konnte & sie mir leid tat. Sie half mir beim lernen & 3 Wochen war alles perfekt. Und wir führen urlaub, doch auf den Weg zum Urlaub hatten wir eine Auseinandersetzung. Sie war den ganzen Tag total genervt, weil ich eine Stunde später wegfahren wollte. Das ganze spielte sich dann so ab, dass sie extra lange brauchte (wir starteten darauf 4 std. später als geplant) während der Autofahrt provozierte sie nur & es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf der autobahn, mit 160 sachen. Sie wollte direkt das wir den Flug verpassen, im Flieger dann, war sie der süßeste & allerliebste mensch, der mir je begegnet war. Auch während der 2 Wochen Urlaub hatten wir hin und wieder Streit. Zurück in meiner wohnunh ging setzte sich der Schrecken fort. Einmal schlitzte sie sich den Unterarm auf, weil ich auf die Uni ging. Ein anderes mal wollte ich die polizei rufen, weil sie einfach nur mehr los werden wollte, darauf erpresste sie mich mit einem blauen Fleck, und wollte der Polizei sagen, das ich sie schlagen würde. An einen Tag hatten wir einen streit, an dem sie mir androhte einen Hammer über den Kopf zu ziehen, natürlich war ich auch nicht der feinste, aber es kam erneut zu Handgreiflichkeiten. Man kann nichts mit ihr unternehmen, ohne das sie komplett am Rad dreht & man die Schuld für alles bekommt. So auch kurz vor Weihnachten. Am 24.12 bekam ich eine standpauke, weil ich mich vor dem einkaufen, duschen ging. Hatte 25 Anrufe in Abwesenheit innerhalb von 30 min. Sie begann zu heulen, schreien & mich zu beschimpfen. Zu Silvester Rutsche einem Freund raus, dass ich ihm erzählte, dass wir nur streiten und gleich wie er und seine ex seien. Darauf hin hatte ich wieder eine riesengroße spinnerei. Ich wollte mich trennen, doch sie lies mich nicht fahren. Als das ganze über 3 std. andauerte, ergab ich mich & übernachtete mit ihr bei ihrer oma. Am nächsten Tag schliefen wir getrennt. Doch dann müssten wir doch wieder in die selbe Wohnung, versöhnten uns & nahmen unsere normalen Tätigkeiten wieder auf. Zwei Wochen später schrieb ich auf fb mit einer Studienkollegien über ein gemeinsames Projekt & wurde dafür angesponnen. Einen Tag drauf fuhr ich mit einer anderen studienkollegin zur Uni & hatte ein rießen eifersuchtsdrama. Und die Bombe platzte & ich sagte ihr, dass ich sie nicht mehr liebe. Sie begann zu heulen & ich tröstete sie. Dann hatte ich zwei Tage Ruhe & ging mit ihr zu einem Ball, war ja so ausgemacht. Ich sagte ihr, dass es mir leid tue & wir versöhnte uns. Doch gegen 1-2, drehte sie komplett durch, fing mit mir an zu schreien, weil ihre Füße weh taten & ihre Freundin kurz in eine andere bar schaute. Nach 5 min war alles vorbei, sie küsste mich und war Zucker süß. An diesem Abend wechselte ihre Stimmung noch öfter, bis ich sie ins Bett brachte. Wir übernachteten bei meinen Eltern. Nächsten Tag trennte ich mich, sie blieb trotzdem bei mir & wir mussten wieder in die gemeinsame Wohnung. Stimmung blieb angespannt. Dienstag darauf ging ich mit Studienkollegen einen trinken & dann holte ich sieben ihrem Kurs ab. Sie begann zu schreien & heulen, bis sie schließlich die autotüre aufriss & ich stehen bleiben musste. Dann lief sie davon lief. Sie telefonierte darauf hin mit ihrem Vater & sagte, dass etwas passieren müsse. Ich riet ihr zu einer Therapie und sie willigte ein, wenn ich ihr noch einmal eine Chance gebe. Ich sagte ihr, wenn alles gut werde, können wir es wieder probieren. Da sie nirgendwo hin konnte, blieb sie wieder bei mir, wollte sie auch nicht gleich raushauen, weil sie 4 prüfungen in der nächsten Woche hatte. Natürlich kann man sich in einer 48 quadratmeter wohnung nur schwer aus den Weg gehen, es überkam uns & wir hatten sex. Und das sind nur die Geschichten, die sich wirklich eingeprägt haben, normale Streitigkeiten zählen mittlerweile zu meinen lebensalltag. Selbst ihre Eltern, ihre Schwester, ihre ehemalige Volksschule Lehrerin & ihr ex-Freund haben mir bestätigt, dass sie schon immer so war. Es ist nicht so, als wär alles schlecht, sie kann auch zucker süß sein, aber allein wenn ich den kleinen ausschnitt, den ich mir gemerkt hab', sehe ich wie krank & falsch das alles ist. Ich hab' es satt jeden tag zuhören wie "komisch" ich bin & auf tägliches drama. Wie soll ich den einen Menschen gern haben, der mir quasi selber jeden Tag sagt wie schlecht & hässlich er ist? Der bei jeder Kleinigkeit austickt & du schon drei mal überlegst, was du jz sagst. Ich weiß, dass ich mit diesem Menschen keine glückliche Zukunft habe. Es fällt mir so schwer, da ich der einzige Mensch bin, den sie hat & ich trotzdem irgendwie an ihr hänge. Ich bin ratlos, ich find die Kraft nicht mehr um das nächste trennungsgespräch zu starten, ich fühl mich schwach & fühle mich, als hätte ich die Selbstkontrolle verloren. So Leute haut rein & erzählt mir, was ihr von meiner Geschichte haltet
  6. Hallo Leute, in diesem Thread möchte ich gar nicht jammern oder Kritiken einholen. Es geht mir lediglich nur darum, dass vielleicht der ein oder andere vielleicht aus meiner Story etwas lernen kann. Wie sagt man so schön - Lerne nicht nur aus den eigenen Fehlern sondern auch die des Freundes/Feindes! Vorab ich habe einen riesen Fehler gemacht, indem ich eine LTR mit einer manipulativen Drama Queen eingegangen bin. Obwohl jeder wirklich jeder mich davon abgeraten hat. Ich habe sogar einen Thread damals schon über Sie geschrieben. Es geht um folgende HB Ich war so verrückt und bin tatsächlich mit so einer manipulativen Dramaqueen zusammen gekommen. Kurz zu ihrer Person, falls jemand den oben genannten Thread nicht lesen möchte. - extrem viel Drama wenn ihr etwas nicht passt auch bei Kleinigkeiten - manipulativ (hat mich manipuliert um das zu bekommen was sie möchte) - viele Streitereien die meistens durch sie ausgelöst werden - sehr egoistisch (wobei sie sich da etwas gebessert hat) Sie hatte auch gute Seiten: - extrem höfflich - wenn sie nicht drama schiebt kann sie sehr auch mal sehr liebevoll sein STORY: Ich bin Mitte April mit ihr zusammen gekommen. In der Beziehung war ich der totale Nice Guy wie man ihn vom Fernsehen kennt. Habe alles gemacht um es ihr recht zu machen. Die Manipulationen haben gleich am Anfang heftigst angefangen. Sie erzählt mir an einem Abend dass Sie derzeit finanzielle Probleme hat und nicht mehr weiss wie sie ihre Miete vom Studentenheim bezahlen soll. Tja und ich als Mr Nice Guy bin sofort aufgesprungen und habe ihr angeboten, dass sie gerne vorrübergehend einzieht bis es ihr finanziell besser geht. Und das natürlich auf meine Kosten. Sie schaupielerte anfangs ein wenig damit es für mich authentisch wirkt und nach kurzen hin und her stimmte sie den zu. Erste Manipulation ihrerseits war vollbracht und schon ruck zuck wohnten wir zusammen. Ich dachte mir blauäugig, das wird ne tolle Zeit, aber denkste nicht mit so einer Dramaqueen. Fast jeden zweiten Tag Streit weil ich angeblich etwas blödes gesagt habe. Zum Beispiel: Sie hat ein Glas fallen lassen weil sie mich mit dem Kissen eine rüber ziehen wollte. Ich sagte mit normaler Stimme "Ach schatz, pass doch bisschen besser auf". Sie sofort gleich Drama und meinte "Wegen so einem scheiss Glass machst du mir jetzt Stress oder wie". Und der Streit begann. Wir stritten genau wegen solcher Kleinigkeiten wirklich fast jeden 2ten Tag und es kam dann auch soweit, dass ich bei jeder Konversation mir wirklich sehr gut überlegt habe was ich überhaupt so dass es keinesfalls zum Streit kommen kann. Genau zu dem Zeitpunkt habe ich mir wie ein echt waschlappen gefühlt. Ich hatte einfach nicht die Eier nach solchen Alarmglocken die Beziehung zu beenden. Nein ganz im Gegenteil ich hielt an ihr fest und machte weiterhin den liebevollen zuvorkommenen Nice Guy Freund. Nun eine etwas krassere Manipulation ihrerseits. Sie erwähnte dass sie gerne auf urlaub gehen würde. Ich sagte ihr ok lass uns weg fliegen. Schließlich ist ja Sommer.Ich fragte nach ihrem budget und sie meinte sie hat ca 200€ zur Verfügung. Kein Problem da finden wir schon was gutes. Tatsächlich hatte ich wirklich was gefunden was im Budget rein passt. Zeigte ihr das und sie war einverstanden. Am nächsten Tag eine SMS. "Schatz ich muss meiner Mutter Geld schicken, wir können doch nicht auf Urlaub fliegen". Ich darauf nur "sehr schade". Am Abend jammerte sie dass wir doch nicht auf urlaub fliegen können, nur weil sie pleite ist. Sie entschuldigte sich auch öfters dafür. Tja und was macht Mr Guy. Ich springe auf und bot ihr an ihren Urlaub zu finanzieren. Sie freute sich und am kommenden Wochenende flogen wir weg. Urlaub war schön keine Streitereien. Schon wieder hat sie mich manipuliert um einen Gratis Urlaub zu bekommen. Es ging weiter. Nun dachte ich, das könnte die Wende sein und alles wird besser. Aber denkste. 2 Tage nach dem wir vom Urlaub zurück kamen, meinte sie sie geht mit ihren Freundinnen was trinken und es könnte spät werden. Ich stimmte zu kein Problem für mich. Tja irgendwann um 22h rief sie mich an und meinte es macht grad soviel spass ich solle nicht auf sie warten und schlafen gehe. Ich sagte wieder Kein Problem und viel Spass. Irgendwann um halb 2 in der früh klingelte mein Handy. Siehe da eine SMS. "Ich schaffe es heute nicht nach Hause. Ich melde mich morgen. Kuss". Ich dachte mir scheisse was ist da los? Ich rief eine Minute nach dem sie mir die sms geschickt hat an. 3 mal könnt ihr raten -> SPRACHBOX. Sie hat ihr handy abgedreht. Ich rief kurz darauf ihre freundin an mit der sie wegging. Sie hebte ab und war bereits schon längst zuhause und sie hat keine Ahnung wo meine Freundin war. So nun rief ich die dritte Freundin im Bunde an. Sie hebte nicht ab. 1h später eine SMS von der Freundin."XX ist bei mir. Sie ist betrunken und schläft schon.". Gut alles klar sie ist in sicheren Händen. Am nächsten Tag ging ich in die Arbeit und irgendwann um halb 11 mittags kam der Anruf von ihr. Ich machte sie zur sau. Ich hörte, dass sie in der Ubahn war und anscheinend unterwegs nachhause. Ich sagte wir reden am Abend nochmal darüber. Am Abend meinte sie, das handy war aus weil ihr handy im betrunkenen Zustand runtergefallen sein und sich dabei ausgeschalten hat. Ich dachte mir wow was für ein zufall eine Minute nach dem sie mir die sms geschrieben hat ist das scheiss handy runtergefallen? Da war ich schon sehr skeptisch. Was mich weiterhin skeptisch machte, war dass sie mich erst anrief als sie in der Ubahn war. Macht man nicht etwa das Handy an wenn man aufwacht? Tja oder sie möchte nicht vor ihrem Typen mit dem sie fickt mit mir telefonieren. Sie blieb bei ihrer story, dass sie nur betrunken war und bei ihrer freundin geschlafen hat. Ich als Idiot glaubte ihr das. Von nun grübelte ich täglich nach. An ihrer Story war definitiv was fault. Ich wollte unbedingt wissen was an diesem Abend passiert ist. Über facebook fand ich raus das ihr ex freund zufällig an dem Abend in der nähe ihres lokals war. Erkannte ich daran, weil er fotos von der Ortschaft gemacht hat. Ich recherchierte weiter und bin am tiefpunkt angelangt. Habe nicht damit gerechnet, dass ich zu sowas fähig war. Ich nahm während sie duschen war ihr handy und schaute ihren chatverlauf nach. Tja tatsächlich schrieb sie mit ihrem ex freund noch sehr regelmäßig still und heim. Toll dachte ich. Habe auch den chatverlauf zwischen ihr und ihrer Freundin (die mir schrieb dass sie bei ihr schläft) und las "hey schreib deinem freund einfach dass du betrunken warst und bei mir schlafen musstest". Wieso zum Teufel sollten smsen schreiben wenn sie im selben raum schlafen?? Das war für mich der Beweis. Ich konfrontierte sie damit und gab dann nur die halbe wahrheit zu. Sie meinte sie hat sich zwar mit ihrem ex freund getroffen aber es ist nichts gelaufen und schwörte dass sie dennoch bei ihrer freundin geschlafen hat aber erst später bei ihr angekommen sei. Es tut ihr wahnsinnig leid. Sie hat sich nur mit ihm getroffen um von mir zu erzählen und dass er aufhören soll sie zu belästigen deswegen der chatverlauf. Sie möchte unbedingt mit mir diese Beziehung führen, da sie mich sehr liebt. Ja ich Idiot hab ihr das tatsächlich geglaubt. Aber tief im Inneren wusste ich, dass diese Story einfach nicht stimmen kann. Die Streitereien wurden weniger aber jedesmal wenn wir stritten habe ich dieses thema wieder angebracht. Sie blieb aber jedesmal an ihrer story. Bis auf gestern Abend da stritten wir heftigst dass es auch zu kleinen handgreiflichkeiten kam und gab zu dass sie bei ihrem ex freund geschlafen und hat mit ihm Sex hatte. Sie fickte ihren ex freund 2 tage nach dem ich ihr den Urlaub finanzierte. Das war endlich der Punkt wo ich begriffen habe. Die ist keine Frau fürs Leben. Ich schrie sie an. Sie soll sofort die Wohnung verlassen. Sie ging aber nicht. Sie meinte sie geht nicht ohne ihre sachen. Ich meinte sie soll jetzt gehen und sie kann jederzeit ihre sachen holen. Sie blieb dennoch bis ich die Polizei rief. Dann war sie weg. Ihr handy hatte sie vergessen und wie es der zufall will ruft ihr ex freund 10 min später an. Ich konnte den ganzen abend nicht schlafen und bin absolut brainfuck und derzeit steht einfach die Zeit still. Was ich mit dieser Story sagen will. Bitte macht nicht den selben fehler wie ich. Geht eine LTR nur ein wenn ihr vorher gefiltert hab. Eine blonde HB mit riesen Titten aber mit irsinnigen komplexen macht auf lange sicht euch definitiv nicht glücklich. Ich habe 1000 Fehler gemacht das weiss ich. Ich muss hart an mir arbeiten. So wie ich die LTR geführt habe kann es einfach nicht funktionieren besonders nicht mit einer durchgeknallten manipulativen dramaqueen. Das dumme ist ich habe ja gewusst auf was ich mich einließ, nur war der Wunsch in einer LTR zu sein zu gross. Jetzt weiss ich -> Lieber allein glücklich als unglücklich in einer Beziehung.
  7. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben -- 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") noch keine 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Hallo Leute, vor mehreren Wochen hat meine EX die Beziehung beendet. Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht mehr der war, den sie kennen gelernt hat. Ich wurde ziemlich hart betaisiert und dementsprechend war keine Anziehung mehr vorhanden. Nach mehreren Wochen Kontaktsperre schrieb sie mich wieder an. Ich ging auf den ganzen Kram, den sie mir schrieb, nicht ein und ignorierte es. Sie fing dann an mehr zu investieren. Sie schrieb mir, dass sie gerne vorbeikommen möchte. Darüber hinaus rief sie mich an. Ich ging beim ersten mal nicht ran. Sie rief trotzdem noch mehrfach an. Im Telefonat sagte ich dann, dass sie heute vorbeikommen kann. In der Beziehung wurde ich ziemlich oft geshittestet. Sie gehört zu dem Typ LSE-Dramaqueen. Ist aber HD. Eine Beziehung kommt für mich nicht mehr in Frage, ist mir zu kompliziert und stressig. Dennoch war der Sex geil und darauf will ich wieder hinaus. Mir ist aufgefallen, dass man diesen Typ Frau nicht zu gut und zu viel Liebe geben sollte, weil sie das sonst schamlos ausnutzen und sich nur weiter distanzieren. Dementsprechend weiß ich nicht, wie ich am besten mit ihr umgehen soll. Wird da trotzdem P&P, C&F und Kino angewendet oder ist das bei der Art Frau nicht gut? Auf ihr "Gespräch" will ich nicht eingehen. Werde ihr sagen, dass ich einfach eine gute Zeit haben will und das, was passiert ist, nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Ich will nichts kaputtquatschen. Bei dem Typ Frau bin ich mir unsicher wie ich sie am besten heiß bekomme. Abweisendes Behandeln würde mir einfallen, dann besteht die Gefahr des LJBF aber, wenn ich nicht "investiere". Eure Meinung? Grüße
  8. 1. 25 2. 24 3. 1 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen Hey Leute, ich bräuchte mal eine Einschätzung, da mein Verstand zZ etwas gefickt ist und ich ein wenig den Überblick verliere. Sie: eine ziemliche LSE HD, aber auch eine HB9-10. Wir verstehen uns im Grunde super und ich hätte sie gern als FB und wenns passt evtl auch mehr. Kennen uns fast 3 Monate, viel Onlinegetexte, telefonieren beide sehr ungern, vor einem Monat etwa das erste Date. Etwas eskaliert, bis zum Block und dann noch bis leicht sexuellen Berührungen gekommen (Brust, Arsch, nichts Wildes). Wollte mir den Rest fürs nächste Mal aufheben. Attraction war schon immer reichlich vorhanden und wir haben uns fast täglich geschrieben - ich weiß, Fehler! Jedoch flachte ihr Interesse nach dem Date nicht ab oder so. Vor ein Paar Wochen dann, ließ sie nichts mehr von sich hören und auf meine Nachfrage (nach ein paar Tagen via SMS) sowas wie: Ich bin zZ psychisch total fertig und brauche Zeit zum Nachdenken und um einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Sie hat wohl vor kurzem mit ihrem Freund Schluss gemacht, aber wohl auch nicht so richtig und hat noch Gefühle für ihn, ich weiß es nicht genau, aber es scheint so. Hab mich ein wenig in Sachen PU eingelesen, ihr Raum gelassen, mich kaum gemeldet. Ihrerseits kam aber täglich irgendwas übers Handy, also wird sie nicht völlig desinteressiert gewesen sein. Nach einer Woche dann, als ich mitbekommen hab, dass es ihr etwas besser geht und sie auf einem Konzert war etc., fragte ich ob sie die Woche noch Zeit hat. Antwort: Nein. Nächste vielleicht. Ich daraufhin natürlich zu needy: Weil du dich noch zu beschissen fühlst, oder kein Bock mehr auf mich hast? Dann solltest du es direkt sagen. Antwort: Ich hab dir doch gesagt, wie es zZ ist. Habe sie daraufhin gefreezed. Nach ein paar Tagen kam dann plötzlich wie aus dem Nichts von ihr: War grad aus und habs voooll übertrieben und mit dem hübschesten Mädchen der ganzen Stadt geknutscht. Sie wusste, dass ich Interesse an ihr habe und zu extremer Eifersucht neige und dass es mich verletzen würde. Wir haben am Anfang über alle möglichen privaten Sachen gequatscht. Ich schätze, das war ein Shittest, den ich nicht wirklich bestanden habe. Schrieb nur: Mit Ehrlichkeit scheinst dus nicht so zu haben (Ich war innerlich am kochen). Antwort von ihr: Ach das war doch nichts Ernstes. Weitergefreezed. Nach genau einer Woche fragt sie wie es mir geht, ich antworte verzögert "Gut", bin knapp angebunden, was dann ihre Dramaader getriggert hat und wir kamen auf den Spruch von ihr zu sprechen. Ich entschied mich dafür ehrlich zu sein und ihr zu sagen, dass sie eine Grenze überschritten und mich extrem verletzt hat (true) und dass sie es absichtlich getan haben muss. Erst tat sie als würde sie nicht wissen was ich meine, dann kam sie selbst drauf und es folgte das übliche Dramagenöle, wie schlimm ihr Leben grad sei und zu viel Alkohol im Spiel gewesen. Also schon sowas wie ein indirektes Schuldeingeständnis. Nach jedem halbwegs vernüftigen Satz aber sowas wie "dann lassen wirs am besten ganz" "ach scheiß drauf", was ich jedes Mal ignorierte. Ich meinte dann, sie muss daraus nicht wieder ein Drama machen, was sie dazu verleitete sich selbst als Opfer darzustellen und dass ich sie mies behandeln bzw absichtlich fertig machen wollen würde. Ich sagte, dass für mich das Thema damit durch sei, aber ich es auch nicht einfach runterschlucken wollte/konnte. Sie kam mit einem längeren Text, dass sie mich mag und ich ihr wichtig bin, aber sie so jemanden in ihrem Leben nicht bräuchte, der wegen jedem Problemchen ein Theater macht (was nicht wahr ist, es geht nur um dieses Thema, von dem sie weiß, dass ich richtige Probleme damit habe, und ich habe öfters gelesen, dass es besser ist ehrlich zu sagen, wenn eine Solche Grenze überschritten wird) Und dass ich nachdenken sollte den selben Schluss zu ziehen. Habe ihr dann nochmal alles sachlich erklärt und was ich daran verletzend fand und dass es da für mich nichts nachzudenken gibt, wenn sie nicht fähig ist in der einen Sache Rücksicht zu nehmen und absichtlich verletzt. Antwort: Mein Gott, ich war betrunken. Lass mich einfach. Hier hätte ich wohl nichts mehr schreiben sollen aber sagte dann nur noch, dass wir ohne ihr Opfergehabe überhaupt nicht so ausführlich darüber hätten reden müssen und hab ihr eine gute Nacht gewünscht. Keine Reaktion von ihr. Das war gestern. Ok, so beim erneuten Lesen, ist die Sache klar - sie ist ein selbstsüchtiges Arschloch, das sich immer als schlecht behandelt darstellt, und ich sollte mir Eier wachsen lassen. Habe auch den Fehler gemacht am Anfang der Bekanntschaft mir ihre ganzen Dramen anzuhören und teils ernst zu nehmen. Hatte halt keine Ahnung. Aber angenommen, ich will sie noch nicht nexten, was wäre der beste Schritt? Ich kann grad nicht wirklich einschätzen, ob Sätze wie "ich brauche so jemanden nicht" ernst gemeint, oder Manipulation sind. Sie schiebt ja immerhin ständig Shittests wie "dann lassen wirs am besten sein" ein und zu beginn des Gesprächs hieß es noch, sie würde jeden Tag an mich denken. Ich weiß nicht, ob ich sie in Ruhe lassen und warten soll, bis sie sich meldet, oder evtl. in ein paar Tagen spontan ein Treffen vorschlagen oder ein ganz anderes Thema ansprechen? Mir fehlt da die Erfahrung und ich habe auch nicht damit gerechnet, dass sie so abgeht, da sie selbst genug Macken hat, bei denen sie sich viel Verständnis wünscht. Naja. Danke fürs Lesen!
  9. Famson

    Reagiere oft enttäuscht

    Dein Alter: 25Ihr Alter: 22Dauer der Beziehung: 6 MonateArt der Beziehung: (LT)RHallo liebe Community, ist schon ne Weile her seit ich das letzte Mal hier gepostet habe. Habe mich in der Zwischenzeit enorm weiter entwickelt, bin aber natürlich noch lange nicht am Ziel angekommen. Eventuell wäre dieses Problem auch was für die Inner Game Sektion, aber ich versuche es mal hier. Ich bin zur Zeit in einer Beziehung mit einer HB 9-10 HSE-HD, die mir alles gibt was ich mir in einer LTR wünsche: Sex ist erstklassig (dominant, emotional, an verschiedenen Orten, sehr oft usw.), hohe Bindung, Comfort und Attraction passen und wir sind uns beide einig, dass wir zu einander passen wie die Faust aufs Auge. Grundsätzlich habe ich es geschafft über die letzten Jahre einen starken Frame aufzubauen, Selbsbewusst zu werden und habe mein Leben im Griff. Ich denke von mir auch ganz ehrlich, dass ich eine richtig gute Partie bin und in allen Bereichen einiges zu bieten habe. Jetzt komme ich trotzdem hin und wieder in Situationen in denen sich Anzeichen von Oneitis und Verlustängsten einschleichen (ebenso von ihrer Seite, aber nie in Form von Drama). Dies sehe ich als Konsequenz der Tatsache, dass ich eine Frau von dem Kaliber date, von dem ich jahrelang nur träumte. So gut wie immer kann ich Shittests von ihr mit C&F vom Tisch wischen und reagiere entspannt darauf und nehme es mit Humor. Der Umgang mit Orbitern und Konkurrenz ihr gegenüber ist souverän meinerseits. Nun bin ich ein eher emotionaler und nachdenklicher Typ. Dazu stehe ich auch, möchte jedoch nicht, dass diese Faktoren einen zu hohen Einfluss auf mein Liebesleben haben. Aber ich gerate immer wieder in Situationen in denen ich viel zu übertrieben reagiere und ihnen im ersten Moment eine hohe Bedeutung beimesse. Mein Frame bricht ein und für kurze Zeit falle ich wieder in alte Muster. Ich verschließe mich dann, werde nachdenklich und reagiere fast beleidigt (Stichwort Dramaqueen). Nach kurzer Zeit kann ich dieses Gefühl wieder abschütteln und ich realisiere wie lächerlich es doch war mich da rein zu steigern. In diesem Moment jedoch kann ich kaum mehr klar denken und habe das Bedürfnis darüber zu reden und es zu thematisieren (was dann auch eine Besserung des Gefühls bewirkt). Mir ist jedoch klar, dass dieses Verhalten - also sowohl das reden als auch das enttäuscht sein - höchst needy und unattraktiv ist. Edit: Meistens wird es auch thematisiert. Zum einen weil ich meine es wäre notwendig darüber zu reden oder weil sie merkt, dass augenscheinlich etwas nicht stimmt. Anschließend ärgere ich mich über mich selbst, dass ich es für notwendig gefunden hatte, es zu verbalisieren. Zudem ist sie auch immer wieder genervt davon - verständlicherweise. Zwei Beispiele: - Sie sagt, dass sie eine gewisse Redensart ("xx") von mir übernommen hat weil ihr das so gefällt. Allerdings sage ich so etwas nie. Anstatt das als eine Lapalie und Verwechslung abzutun steigere ich mich rein und lasse mir das auch anmerken, da ich mich unbewusst in Konkurrenz setze ("von wem hat sie das denn übernommen?") und mir selber ins Hirn wichse. Ich Reagiere unsouverän und uncool. Kurze Zeit später kommen wir darauf, dass es sich um die Redensart "xy" handelt, die sich der vorherigen ähnelt. Also alles in Ordnung - logisch! - Letzter Abend bevor wir uns zwei Wochen nicht sehen: Sie hat keine Lust auf Sex, ich eskaliere trotzdem durch, nimm mir was ich will. Sie findet auch gefallen daran und wir haben super Sex. Wir lachen dann darüber, dass ich sie quasi dazu gezwungen habe. Am nächsten Tag wache ich auch und bin enttäuscht, dass sie nicht gleich von sich aus an unserem letzten Abend auch Sex wollte. Zwanzig Minuten später merke ich wieder wie lächerlich mein Verhalten war. Ich befördere mich also fortlaufend immer wieder in Situationen, in denen ich aus ner Mücke einen Elefanten mache, obwoh ich im Grunde weiß, dass ich nichts zu befürchten habe und mir meiner selbst sicher bin. Fragen: Was mache ich in der Situation, wenn ich merke, jetzt geht nichts mehr weiter und drehe mich im Kreis? Die Versuche durchzuatmen, positiv zu denken und das ganze locker zu sehen fruchten dann nicht. Komischerweise klare ich kurze Zeit später immer wieder auf, nur selten sind es wirkliche Probleme, die mich beschäftigen. Was mache ich nachdem ich mich so verhalten habe? Wir rücke ich meinen Frame wieder gerade? Wie erreiche ich den selben Effekt, den das Ausprechen für mich bewirkt? Hoffe ich konnte mein Problem akkurat schildern und danke schon im Voraus für eure Mühen. Grüße, Famson
  10. Hallo Leute, ja ich weiß , mal wieder ein Ex Back Thread. Aber diesmal ein etwas anderer. Ich: 19 Sie: 18 Dauer: 9 Monate Nun zu meiner Problemschilderung. Wir waren nun 9 Monate zusammen, und alles lief bestens. Der Sex war super. Unsere gemeinsame Zeit meistens klasse und auch sonst lief alles gut. Leider änderte sich das in den letzten 2 Wochen. Schuld war leider Gottes ich selber. Ich habe wie man so schön sagt "vergesse was ich habe". Sie hat zunehmend Verlustangst bekommen und hatte immer öfter Angst gehabt ich würde sie im Stich lassen. Ihre Eltern sind selten Zuhause und so ist sie fast den ganzen Tag alleine und hat niemandem. Mit Freunden unternimmt sie eher wenig. Am 24.12 war soweit noch alles klar. Wir übergaben uns die Geschenke und alles war super. Am 27.12 kam sie wieder. Diesmal wurde zur Dramaqueen. Ich fing an zu sagen es würde nichtmehr gehen und müsste Schluß machen. Sie war aufgelöst und hat gesagt sie wusste ich würde sie alleine lassen. Im Endeffekt nahm ich alles zurück, sie sagte sie würde mich nicht gehen lassen und würde es nicht akzeptieren. Am 29.12 kam sie wieder und wir stritten wieder. Wieder weinte sie und ich sagte vor Wut wieder Dinge die ihre Verlustangst nurnoch stärken. Es beruhigte sich wieder und so feierten wir gemeinsam Silvester. Sie lag in meinen Armen um 0:00 Uhr und sagte, ihr sie würde mich liebe und freue sich auf 2014 denn alles würde besser werden. Leider stritten wir uns am 1.1 wieder und ich sagte ich bräuchte jetzt eine Pause von ihr. Sie weinte wieder und sagte sie möchte es nicht. Jedoch legte sich eine Art Schalter 1 Stunde später um. Sie sagte es sei besser für uns beide und sie möchte auch nicht mehr. Ich sagte ich es täte mir leid ich habe es überstürzt. Aber sie blieb dabei. Am Abend fragte sie mich per SMS ob es nicht doch überstürzt war. Sie sagte wir sollten eine Nacht drüber schlafen und morgen eine Entscheidung treffen. Heute morgen sagte sie sie würde nun auf ihren Kopf, und nicht mehr auf ihr Herz hören. Sie wolle nichtmehr und sie würde mich trotzdem noch über alles lieben. Ich rief sie an und erzählte ihr das es dumm ist alles wegen 3 Scheiß Tagen von mir wegzuwerfen und das es mir leid täte. Sie sagte sie riefe mich heute Abend nochmal an. Eben kam jedoch die Nachricht das sie sich sicher ist das es nichts mehr wird und das sie lieber nicht anruft. Ich muss noch dazu sagen, dass sie sich immer gewünscht hat das ich mal bei ihr ankommen und um sie "kämpfe" weil immer die diejenige war die angekommen ist. Sollte ich jetzt versuchen zu kämpfen oder nicht? Ich will sie auf jedenfall zurück weil ich wegen 3 Tagen dummes Benehmen von mir nicht alles wegschmeißen will. Man merkt ja das sie unsicher ist. Also was zu ich nun? Kämpfen oder wie geh ich vor? Ich hoffe auf schnelle Antworten :(
  11. Cora

    Mein Freund, die Dramaqueen

    Ich 20, Er 18, Ltr 8 monate Seid gegrüßt! Mein Freund, die Dramaqueen. Ich bin ein lockerer Mensch und er denkt da altmodischer, Oneitis etc was man so kennt. Ohne dich bin ich tot und trallala. Er weint auch bei jedem Treffen und ich finde das so unmännlich. Die ersten 6 Monate war er auf mich fixiert hat mir ständig Aufmerksamkeit gegeben und mich immer beschenkt, wobei ich auch ein großzügiger Mensch bin. ich habe seine ganze Familie beschenkt an Geburtstagen etc.. dann hatte ich Geburtstag.. und was kam? Eine gelbe Rose mit nem Liebesbrief voller Rechtschreibfehler. Er hat geheult und gemeint er sei ein Versager und hätte mir keinen perfekten Geburtstag machen können wie ich ihm. Dann wurde er wütend, machte mir den Abend zur Hölle obwohl er weiß, dass ich sehr viel Wert auf Geburtstage lege. Dann nach 6 Monaten fing er an ein Arschloch zu werden: er gab mir weniger Aufmerksamkeit hat sich ständig gestritten und dann gemeint er kriege zu wenig Aufmerksamkeit und es täte ihm leid, er bereue es. hab ihm ständig verziehen. Dann bekam er Wutanfälle, konnte sich nicht mehr kontrollieren, er hat mich vor anderen als ''Hure'' bezeichnet, später hat er es bereut und die ganze Nacht neben mir durchgeheult. so ein Paradoxon. Dann kam er ständig mit Beleidigungen an als würde er mit seinen Kumpels reden und nicht mit seiner Freundin. Er wertschätzt mich nicht mehr und ich frage mich woran das liegen kann, ich habe nach den Beleidigungen eine Pause eingelegt und er hat wieder geweint und gefleht und mich versprechen lassen; dass ich danach nicht Schluss mache. Für ihn ist es eine ziemliche Strafe wenn er keine Aufmerksamkeit von mir kriegt und er schreibt mir ständig; dass er sich allein und unvollkommen fühle, dass er jetzt meinen Wert erkennen würde. Die Pause ist fast eine Woche her. Wenn ich an die schönen Momente denke, will ich ihm wieder in die Arme laufen. Wenn ich an die schlechten Momente denke will ich ihn zerstückeln. Denkt ihr es ist sinnvoll die Pause zu beenden und an der Beziehung zu arbeiten? Vorallem wie? Oder sollte ich es lieber lassen?