Der Fußball Fanthread

6.737 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wo bleibt denn der Dank an die einzig wahre Borussia?

Sag mal?! Ist euch der Scheiß mit der "einzig wahren Borussia" nicht peinlich? Oder findet ihr euren Verein selbst scheiße und meint das sarkastisch? 1 Titel (DFB Pokal 95) in den letzten 36 Jahren. Da macht ihr Preußen ja alle Ehre...

Ich halte sehr viel von Lucien Favre.

Mein Dank geht auch an Kevin De Bruyne. Der zwar ein guter Fußballer ist, in seinem Größenwahn aber ernsthaft einen Anspruch auf den Meistertitel anmeldete, nur weil Golfsburg, nicht zuletzt der wieder abgetauchte Bas Dost mal kurzfristig einen Lauf hatten :rofl:

Der Bub muss noch viel lernen.

Größenwahn soso... Naja, wenn sich keiner von euch für das Champions League- und Triple-Gefasel schämt, dann wird de Bruyne auch gut schlafen können.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kollege Beckenbauer ist ja für's Scheiße labern bekannt. Gewöhnt man sich dran. Kein Ding.

Aber was soll denn bitte die Markwort-Aktion? Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat.

@Vice!: Ist das Gündogan-Thema jetzt eigentlich durch? Oder macht ihr euch noch Hoffnungen, dass er bleibt? Wäre schade. Muss auch zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass das mit ihm noch einmal etwas wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kollege Beckenbauer ist ja für's Scheiße labern bekannt. Gewöhnt man sich dran. Kein Ding.

Aber was soll denn bitte die Markwort-Aktion? Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat.

@Vice!: Ist das Gündogan-Thema jetzt eigentlich durch? Oder macht ihr euch noch Hoffnungen, dass er bleibt? Wäre schade. Muss auch zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass das mit ihm noch einmal etwas wird.

Ja der Markwort hat sich da ein wenig vertan, warum die Pressefuzzies ihn da nicht korrigieren wundert mich aber auch, da es ja allgemein bekannt war das Kloppo durchaus ein Trainerkandidat war aber dann leider für Klinsmann entschieden wurde (der größte Fehler den der FCB je gemacht hat, waren halt von den Erfolgen mit der Nati verblendet die man aber wohl Löw zuschreiben muss) . Hatte Klopp ja im Auditalk mal von dem Anruf von Hoeneß erzählt.

Bei Gündogan bin ich unschlüssig was ich davon halten soll. Die ganze Saison über hatte man das Gefühl das er mehr oder weniger lustlos oder gehandikapt über den Platz trabt, seit Klopps Abschiedspk spielt er aber nun tatsächlich deutlich besser wobei er aber immer noch seinen Glanzzeiten hinterherhinkt. Da kommt mir der Gedanke auf das er irgendwie Fit gespritzt wurde.

Und ansonsten... MIA SAN MIA, MIA SAN MEISTER \m/ :) Einfach nur geil :)

Direkt nach einer WM mit praktisch keiner Vorbereitungszeit und den ganzen Ausfällen über die Saison eine starke Leistung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß gar nicht, wann mich Bundesliga das letzte Mal interessiert hat. Da gebe ich mir die lieber die Regionalliga, zur Not auch noch zweite Liga. Langweilige Grounds, vollkommen austauschbare Fanszenen inklusive des Liedguts, sowie sportliche Langweile. Dann lieber mal via Fernbus groundhoppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kollege Beckenbauer ist ja für's Scheiße labern bekannt. Gewöhnt man sich dran. Kein Ding.

Aber was soll denn bitte die Markwort-Aktion? Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat.

@Vice!: Ist das Gündogan-Thema jetzt eigentlich durch? Oder macht ihr euch noch Hoffnungen, dass er bleibt? Wäre schade. Muss auch zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass das mit ihm noch einmal etwas wird.

Bei dem Gelaber vom Markwort könnte man meinen, dass wir bald wieder gegen sie spielen...

Der hat sich da auch nicht einfach vertan. Braucht mir keiner erzählen.

Markwort: "Und da hat mich der Uli Hoeneß angerufen und gesagt: 'Wir haben uns für Guardiola entschieden, ich rufe jetzt den Klopp an und sage ihm ab'. Also der wäre wohlgelitten gewesen..."

Klinsmann und Guardiola kann man schon mal verwechseln, ne?! 2008 und 2013 auch. Ist ja alles fast das selbe. Der Mann steht seit Jahrzehnten in den Medien. Dem passiert das nicht einfach so. Interviews lässt der sicher nicht ungeprüft drucken. Der hat nen Alleingang gewagt und ist vom Kalle zurückgepfiffen worden. Nichts anderes.

Das gerade eben die Meldung kam, dass der Kloppo zu Hause rausgeflogen ist, weil er fremdgebumst hat, ist für mich auch kein Zufall. Aus welcher Richtung das kommt ist für mich klar.

Zu Gündogan gibt's nicht mehr viel zu sagen. Hoffnung haben da die wenigsten. Aber aus ganz anderen Gründen, als man meinen könnte.

Als letzte Woche die Meldung kam, dass er fix nach ManU für 30 Mio geht, habe ich mir grinsend die Händchen gerieben. Meine Whatsapp-BVB-Gruppe ist heiß gelaufen vor freudigen Postings und in den Fan-Foren war die Stimmung ähnlich. Der Gute hat's verschissen und die wenigsten wollen den noch in Schwatz-Gelb sehen. Der Knabe hat alles gemacht um nicht zu verlängern bis ihm die Scheiße zum Halse stand. Vornerum groß gelabert "Ich will die Bayern noch einige Jahre mit dem BVB ärgern", aber gleichzeitig seinen Daddy auf Europa-Tour geschickt, um mal ab zu checken was denn so anderswo rumkommt. Dann die Standard-Sprüche "Der BVB ist mein erster Ansprechpartner" und 3 unterschriftsreife Verträge zurückgehen lassen. Und das obwohl er damals als Krüppel an der Sportinvalidität rumgekrazt hat. Das ist nicht die feine Englische.

Es ist gut, dass die Rechnung "BVB-Reha und dann Abflug" nicht aufgegangen ist. Wäre er in der Lage zu nem Medizin-Check gewesen, dann wäre er schon lange weg.

Seine Leistungen sind in Ordnung, wenn man bedenkt, dass er ein Jahr gefehlt hat. Ich möchte aber behaupten, dass er auch davon profitiert hat, dass er der einzige DM mit dem Prädikat "kreativ" ist. Sonst wäre er wohl auch nicht auf soviel Spielzeit gekommen. Der Rest war einfach nur Durchschnitt. Wenn er ne ordentliche Mannschaft um sich hat und fit bleibt, dann wird er auch wieder an alte Leistungen anknüpfen können und vielleicht sogar mal das Level "Weltklasse" erreichen. Denn so weit war er 2012 nicht davon weg.

Ich weiß nicht was an den Gerüchten dran ist, aber sollten Geis und Castro zu bekommen sein, dann sehe ich nen Gündogan-Abgang recht entspannt. Was interessant ist, ist dann nur noch welche Ablöse man erzielen kann.

bearbeitet von Vice!
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kollege Beckenbauer ist ja für's Scheiße labern bekannt. Gewöhnt man sich dran. Kein Ding.

Aber was soll denn bitte die Markwort-Aktion? Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat.

@Vice!: Ist das Gündogan-Thema jetzt eigentlich durch? Oder macht ihr euch noch Hoffnungen, dass er bleibt? Wäre schade. Muss auch zugeben, dass ich nicht gedacht hätte, dass das mit ihm noch einmal etwas wird.

Bei dem Gelaber vom Markwort könnte man meinen, dass wir bald wieder gegen sie spielen...

Der hat sich da auch nicht einfach vertan. Braucht mir keiner erzählen.

Markwort: "Und da hat mich der Uli Hoeneß angerufen und gesagt: 'Wir haben uns für Guardiola entschieden, ich rufe jetzt den Klopp an und sage ihm ab'. Also der wäre wohlgelitten gewesen..."

Klinsmann und Guardiola kann man schon mal verwechseln, ne?! 2008 und 2013 auch. Ist ja alles fast das selbe. Der Mann steht seit Jahrzehnten in den Medien. Dem passiert das nicht einfach so. Interviews lässt der sicher nicht ungeprüft drucken. Der hat nen Alleingang gewagt und ist vom Kalle zurückgepfiffen worden. Nichts anderes.

Das gerade eben die Meldung kam, dass der Kloppo zu Hause rausgeflogen ist, weil er fremdgebumst hat, ist für mich auch kein Zufall. Aus welcher Richtung das kommt ist für mich klar.

Zu Gündogan gibt's nicht mehr viel zu sagen. Hoffnung haben da die wenigsten. Aber aus ganz anderen Gründen, als man meinen könnte.

Als letzte Woche die Meldung kam, dass er fix nach ManU für 30 Mio geht, habe ich mir grinsend die Händchen gerieben. Meine Whatsapp-BVB-Gruppe ist heiß gelaufen vor freudigen Postings und in den Fan-Foren war die Stimmung ähnlich. Der Gute hat's verschissen und die wenigsten wollen den noch in Schwatz-Gelb sehen. Der Knabe hat alles gemacht um nicht zu verlängern bis ihm die Scheiße zum Halse stand. Vornerum groß gelabert "Ich will die Bayern noch einige Jahre mit dem BVB ärgern", aber gleichzeitig seinen Daddy auf Europa-Tour geschickt, um mal ab zu checken was denn so anderswo rumkommt. Dann die Standard-Sprüche "Der BVB ist mein erster Ansprechpartner" und 3 unterschriftsreife Verträge zurückgehen lassen. Und das obwohl er damals als Krüppel an der Sportinvalidität rumgekrazt hat. Das ist nicht die feine Englische.

Es ist gut, dass die Rechnung "BVB-Reha und dann Abflug" nicht aufgegangen ist. Wäre er in der Lage zu nem Medizin-Check gewesen, dann wäre er schon lange weg.

Seine Leistungen sind in Ordnung, wenn man bedenkt, dass er ein Jahr gefehlt hat. Ich möchte aber behaupten, dass er auch davon profitiert hat, dass er der einzige DM mit dem Prädikat "kreativ" ist. Sonst wäre er wohl auch nicht auf soviel Spielzeit gekommen. Der Rest war einfach nur Durchschnitt. Wenn er ne ordentliche Mannschaft um sich hat und fit bleibt, dann wird er auch wieder an alte Leistungen anknüpfen können und vielleicht sogar mal das Level "Weltklasse" erreichen. Denn so weit war er 2012 nicht davon weg.

Ich weiß nicht was an den Gerüchten dran ist, aber sollten Geis und Castro zu bekommen sein, dann sehe ich nen Gündogan-Abgang recht entspannt. Was interessant ist, ist dann nur noch welche Ablöse man erzielen kann.

Das Gerücht kannte ich bis eben noch gar nicht. Gleich mal Bild.de abgecheckt. Die sind da ja auch immer ganz vorne dabei.

Wenn's wirklich aus der Bayern-Ecke kommen sollte, ist das schon hart lächerlich.

Zumal KHR die Tage ja noch was von "normalen Verhältnis" und so gelabert hat. Da wirkt die Aktion, Klopp mit einem Blumenstrauß verabschieden noch schräger, als sie es irgendwie eh schon gewesen wäre. Vor allem vor so einem Spiel.

Okay, das mit Gündogan und seinem Daddy wusste ich so noch gar nicht.

War da insgesamt aber von der Summe schon überrascht. Ich meine, Real hat Kroos im Sommer für etwa 30 Millionen geholt. Wenn ich das mit Gündogan vergleiche - der vor seiner Verletzung in überragender Form gewesen ist, sicher - ist das entweder extrem wenig, oder Gündogan doch extrem überteuert. Wie lange war er nun verletzt? 1,5 Jahre?

Ich muss sagen, ich freue mich schon jetzt auf Tuchel & Dortmund. Könnte echt steil gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte sehr viel von Lucien Favre.

Mein Dank geht auch an Kevin De Bruyne. Der zwar ein guter Fußballer ist, in seinem Größenwahn aber ernsthaft einen Anspruch auf den Meistertitel anmeldete, nur weil Golfsburg, nicht zuletzt der wieder abgetauchte Bas Dost mal kurzfristig einen Lauf hatten :rofl:

Der Bub muss noch viel lernen.

Größenwahn soso... Naja, wenn sich keiner von euch für das Champions League- und Triple-Gefasel schämt, dann wird de Bruyne auch gut schlafen können.

Toller Vergleich. Wer holte erst kürzlich das Triple? Und wieviele Meisterschaften genau hat Wolfsburg respektive de Bruyne (in europäischen Top-Ligen) nochmal gewonnen?

Und das bei deutlichem Vorsprung von Bayern in der Tabelle zum Zeitpunkt des Geschwafels.

Naja, Doofmund-Fan halt. q.e.d

Achja, den Blumenstrauß fürn Jürgen gibts halt, weil seine Fans immer so viel weinen müssen :rolleyes:

bearbeitet von koЯn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gerücht kannte ich bis eben noch gar nicht. Gleich mal Bild.de abgecheckt. Die sind da ja auch immer ganz vorne dabei.

Wenn's wirklich aus der Bayern-Ecke kommen sollte, ist das schon hart lächerlich.

Zumal KHR die Tage ja noch was von "normalen Verhältnis" und so gelabert hat. Da wirkt die Aktion, Klopp mit einem Blumenstrauß verabschieden noch schräger, als sie es irgendwie eh schon gewesen wäre. Vor allem vor so einem Spiel.

Okay, das mit Gündogan und seinem Daddy wusste ich so noch gar nicht.

War da insgesamt aber von der Summe schon überrascht. Ich meine, Real hat Kroos im Sommer für etwa 30 Millionen geholt. Wenn ich das mit Gündogan vergleiche - der vor seiner Verletzung in überragender Form gewesen ist, sicher - ist das entweder extrem wenig, oder Gündogan doch extrem überteuert. Wie lange war er nun verletzt? 1,5 Jahre?

Ich muss sagen, ich freue mich schon jetzt auf Tuchel & Dortmund. Könnte echt steil gehen.

Dass Rummenigge das Verhältnis als "normal" ansieht, kann ich mir gut vorstellen. Mit dem möchte privat sicher auch keiner reden oder gar mit ihm essen gehen. Wenn das dann auf Geschäftsebene so läuft, dann nimmt er das als "normal" wahr. Verständlich. Der gute Mann lebt sowieso in ner arg isolierten Welt, wo er die Dinge so wahrnimmt wie er gerade Bock drauf hat. Da ist es dann auch normal, wenn man genaue Ausstiegsklauseln, von Spielern anderer Vereinen nennt. Oder aber auch zu sagen, dass man nichts davon halte minderjährige Spieler zu verpflichten, aber dann 4 Woche später dick um Martin Ødegaard pokert. Aber schon in Ordnung. Haben bekanntlich noch andere Vereinsangehörige Probleme zwischen Voll- und Minderjährig zu unterscheiden. Da kann man beliebig weitermachen. Seinen Spitznamen trägt er zurecht.

Die 30 Millionen für Gündogan sind zuviel, wenn man seine momentane Form als Maßstab nimmt. Wenn man das aber so sieht, dass die 30 Millionen für das stehen, was er in Top-Form zu leisten im Stande wäre, dann geht das klar. Ob man ihn aber so wieder sieht, weiß man nicht. Vielleicht schmiert ja wieder der Rücken ab oder ähnliches. Ne Ablöse in kolportierter Höhe wäre mir zuviel. Dafür möchte ich nicht grade stehen, wenn der nicht funktioniert. In nem LvG-System, kann ich ihn mir auch ehrlicherweise nicht vorstellen. Und Gündogan war meine ich knapp über ein Jahr verletzt.

Die Kroos-Ablöse darfst du nicht zum Vergleich heranziehen. Bayern verkauft gerne preiswert.

Auf Tuchel freue ich mich auch. Ich hoffe aber, dass man den Kader nicht komplett über den Haufen wirft. Das wäre zuviel des Guten. Auch wenn man den großen Umbruch plant, darf man nicht vergessen, dass der aktuelle Kader minus Lewandowski 71 Punkte in der BL geholt hat, im Pokal-Finale und CL-Viertelfinale war. Qualität ist da. Breite auch. Jetzt muss man das alles wieder in die Spur bringen. Aber Zorc hat bereits angekündigt, dass man es nicht übertreiben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toller Vergleich. Wer holte erst kürzlich das Triple? Und wieviele Meisterschaften genau hat Wolfsburg respektive de Bruyne (in europäischen Top-Ligen) nochmal gewonnen?

Und das bei deutlichem Vorsprung von Bayern in der Tabelle zum Zeitpunkt des Geschwafels.

Naja, Doofmund-Fan halt. q.e.d

Achja, den Blumenstrauß fürn Jürgen gibts halt, weil seine Fans immer so viel weinen müssen :rolleyes:

Keine Ahnung wann de Bruyne das gesagt haben soll. Aber der Knabe ist ein Heißsporn Anfang 20, der davon träumt Meister zu werden. Wenn man dann meint, man müsse den als größenwahnsinnigen Dummschwätzer darstellen, dann liegt bei einem selbst was im Argen.

Kommt auch gut, wenn man nen Satz mit "Toller Vergleich" beginnt und dann das Heynckes-Bayern mit dem Guardiola-Bayern vergleicht. Um das zu toppen, ist es jetzt aber offensichtlich auch normal, dass man das Triple gewinnt, sobald man Meister ist. Barcelona spielt sich ja von alleine. Madrid auch. Kinderspiel. Und Dortmund und Wolfsburg sind in KO-Spielen auch nur Fallobst.

Na dann mal los. Ich vermache euch nichts.

Und die Blumen verschenkt ihr, weil ihr AFCs seid. Nen anderen Grund hat das nicht. Nochmal ein kleines Geschenk machen, um sich bei ihm ein Hintertürchen offen zu halten. Der macht euch aber zu seinem Orbiter und fickt euch nur, wenn er nichts anderes bekommt.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und die Blumen verschenkt ihr, weil ihr AFCs seid. Nen anderen Grund hat das nicht. Nochmal ein kleines Geschenk machen, um sich bei ihm ein Hintertürchen offen zu halten. Der macht euch aber zu seinem Orbiter und fickt euch nur, wenn er nichts anderes bekommt.

:rofl:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MSN hat heute wieder 5 Tore erzielt und kommt nun auf 102 Treffer in dieser Saison - schon jetzt mehr Treffer als Eto'o, Messi und Henry 2008/2009.

Zieht euch warm an, ihr Lederhosenträger. ;)

Visca Catalunya!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hat der Zeugwart wohl verwachst!

Jetzt können sich die Bayern ganz auf das Ausscheiden in der CL konzentrieren und gut ist. Und sonntags auf der Couch Meister werden ist auch scheiße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, das kommt davon, wenn man das Triple schon vor beiden Halbfinalen sicher glaubt. Hochmut kommt vor dem Fall.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ja jetzt gegen die Bayern Fraktion hier haten, aber wahrscheinlich sind die mittlerweile schon Dortmund "Fans", oder Barca, oder so?
Ach Ingolstadt würde sich doch für euch auch anbieten? :)

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was wäre das Geschrei jetzt groß, wenn die auf Dortmunds Platz gespielt hätten... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Thema Hochmut kommt vor dem Fall: Marco Reus sagte mal, 25 Punkte Rückstand würde es nicht mehr geben.

Aber schon interessant, wie man es geiler findet, dass die anderen verloren haben als den eigenen Sieg. Habe ich nie verstanden.

Zum Spiel: Bayern hat das die ersten 70 Minuten eigentlich gut gemacht. Bis auf die Chancenverwertung. Die war einfach miserabel. Und dann ging 20 Minuten lang alles schief. Hoffentlich hat sich Thiago bei seinem seltsamen "Zweikampf" mit Gündogan nicht wieder verletzt. Unfassbar genialer Kicker.

Und nach dem Tor stand das ganze Spiel auf dem Kopf. Ich glaube Reus war es, der die mega Chance nicht gemacht hat. Wäre dann wohl schon durch gewesen.

Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass der Dortmunder Ballvortrag von Klopp so geplant war. So richtig viel lief da insbesondere in der ersten Hälfte nicht zusammen.

Gut, und so ein Elfmeter"schießen" habe ich dann noch nie gesehen. Vielleicht in der E-Jugend mal.

Schiedsrichter war auch eher so mittel.

Auf beiden Seiten ziemlich seltsame Entscheidungen getroffen bzw. nicht getroffen.

Die gröbsten Fehler waren dann wohl der Elfer und die nicht gelb-rote Karte für Alonso. Der irgendwie immer extrem viele von diesen kleinen taktischen Fouls begeht, aber nur selten eine Karte für bekommt. Liegt vielleicht an seinem Bart.

Heute macht noch Bielefeld das Finale perfekt. Hoffe ich zumindest.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Schiedsrichterleistungen hin oder her. Irgendwo gleicht es sich doch immer aus, man denke nur an das DFB Pokalfinale vorletztes jahr (?) glaube ich.

Wenn die Bauern zu blöd sind aus der Arbeitsverweigerung der Dortmunder Profit zu schlagen sind sie selber schuld. Genau das ist es doch, was die Dortmunder sich jedes Jahr anhören mussten. Die Chancenverwertung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Hummels Tor war letztes Jahr.

Schiebe es ja auch überhaupt nicht auf den Schiedsrichter. Bin ich im allgemeinen eh kein Freund von. Wie du schon sagst - Bayern war ca. 70 Minuten überlegen. Selbst Schuld, wenn sie kein zweites Tor hinbekommen.

Aber gestern gab es halt schon ein paar irritierende Entscheidungen. Und dann immer diese Selbstherrlichkeit. Fast so schlimm wie Guardiola an der Linie, wenn er Amok läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Fussballgott hat halt gestern bewiesen das es auch zu den Bayern ein Arschloch sein kann. :aggressive:

BVB mehr als glücklich und Bayern hatte halt das Pech am Schuh kleben.

Apropos Hochmut, hat der Kehl gestern ja toll hin gekriegt mit seinen Aussagen. Gerade von ihm habe ich so was nicht erwartet.

bearbeitet von Craft74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh No. Jetzt noch Saison-Aus für Robben.

Man-O-Meter!

Hoffe die Arminen besiegen die Golfsburger und hauen den schwatz-gelben einen vor den Latz im Finale.

Bielefeld auf Europa-Tournee wäre doch mal was Schönes.

In diesem Sinne, schöne Grüße (frei nach PP)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Spiel: Bayern hat das die ersten 70 Minuten eigentlich gut gemacht. Bis auf die Chancenverwertung. Die war einfach miserabel. Und dann ging 20 Minuten lang alles schief. Hoffentlich hat sich Thiago bei seinem seltsamen "Zweikampf" mit Gündogan nicht wieder verletzt. Unfassbar genialer Kicker.

Und nach dem Tor stand das ganze Spiel auf dem Kopf. Ich glaube Reus war es, der die mega Chance nicht gemacht hat. Wäre dann wohl schon durch gewesen.

Kann mir übrigens nicht vorstellen, dass der Dortmunder Ballvortrag von Klopp so geplant war. So richtig viel lief da insbesondere in der ersten Hälfte nicht zusammen.

Gut, und so ein Elfmeter"schießen" habe ich dann noch nie gesehen. Vielleicht in der E-Jugend mal.

Schiedsrichter war auch eher so mittel.

Auf beiden Seiten ziemlich seltsame Entscheidungen getroffen bzw. nicht getroffen.

Die gröbsten Fehler waren dann wohl der Elfer und die nicht gelb-rote Karte für Alonso. Der irgendwie immer extrem viele von diesen kleinen taktischen Fouls begeht, aber nur selten eine Karte für bekommt. Liegt vielleicht an seinem Bart.

Heute macht noch Bielefeld das Finale perfekt. Hoffe ich zumindest.

Ich persönlich fand eigentlich, dass Bayern das nicht mal so gut gemacht hat. Die haben halt das gemacht was sie können und haben sich drauf verlassen, dass das hinhaut. Ich hätte mir gestern gegen Dortmund aber auch keinen rausgerissen. Der Spielaufbau war so hundserbärmlich, dass ich vor Scham zusammengesunken bin. Ne gefühlte Fehlpassquote von 50 Prozent. Gut gefallen hat mir die 3er Pressingreihe, die schon in der Hälfte der Bayern draufgehalten hat, um sie sich vom Leib zu halten. Unterm Strich war das aber kein Meisterstück. Weder taktisch, noch spielerisch.

Dass man Mkhitaryan als J. in der Hinterhand behalten hat, fand ich gut. Das war aber ein Impuls der für'n Arsch gewesen wäre, wenn die Bayern das Ding schon in der ersten Hälfte eingetütet hätten. Der Spielverlauf war mehr als Glücklich. Gagelmann war ziemlich Inkonsequent, in seinem Handeln. Egal ob's um den/die nichtgegebenen Elfmeter ging oder seine Bewertung bei Fouls von gelbvorbelasteten Spielern. Als neutraler wird man das nur sehr schwer verstehen können, aber der nichtgegebene Elfmeter, nach Handspiel Schmelzer, war für mich das Sahnehäubchen. Obwohl das jetzt wo die Emotionen verflogen sind, auch schon wieder nen faden Beigeschmack hat.

Die vergebene Riesenchance war meine ich Mkhitaryan. Sofern du den Hammer meinst und nicht den leicht verunglückten Schuss, den Neuer aus dem Eck gekratzt hat.

Wenn mich jemand nach den Kräfteverhältnissen Fragen würde, dann würde ich das wohl so wiedergeben. 90 Minuten unterlegen, 10 Minuten überlegen, 20 Minuten gleichauf. Ich denke, dass das so hinkommt.

Apropos Hochmut, hat der Kehl gestern ja toll hin gekriegt mit seinen Aussagen. Gerade von ihm habe ich so was nicht erwartet.

Wegen? Da schließt sich doch dann der Kreis, den er vor 15 Jahren mit dem Bruch des Vorvertrags bei euch begonnen hat. Alles im Rahmen. Du musst bedenken, dass der Kerl noch 4 Wochen Fußball spielt und dann seine Karriere beendet. Dem ist es scheißegal, ob er damit die Gefühle von gegnerischen Fans verletzt oder unverschämt wirkt. Außerdem ist es nochmal ein Schulterschluss mit den Fans zum Abschied. Er hat in seinem letzten Duell gegen die Bayern nochmal das zum Ausdruck gebracht, was sich die Fans denken. bearbeitet von Vice!
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.