Frauen-Verstehen-Diskussion_ Frauen als Lehrmeisterinnen

40 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten Abend allerseits,

heute ist ein großer Tag. Ich hab einen neuen Schritt gewagt und es sollen schon bald die nächsten Folgen.

Ich hab heute zwei Frauen angesprochen, die auf der Admiralsbrücke in Berlin saßen. Nach dem Gespräch flog ich auf Wolken, denn ich habe einen Plan gefasst.

Bei diesem Plan könntet ihr mir helfen!!

Ich möchte jetzt zunächst einmal das Wesen von verschienen Frauen KENNEN lernen. Ich hab für mich herausgefunden, dass ich hier im Forum 1000 mal lesen könnte, Frauen mögen dies, Frauen wollen das, Du musst so sein, dann ist es so, aber ich muss es von IHNEN selber hören.

Mit kennen lernen meine ich, zunächst mal ganz simpel in Erfahrung bringen, wie Frauen überhaupt denken. Ich habe nämlich überhuapt keine Ahnung, welche Form von Geschöpf ich da vor mir habe und das macht mir Angst, denn ich kann sie grundsätzlich in ihrem Wesen nicht einschätzen! Zur Zeit liegt meine Einschätzungsfähigkeit bei 3%. Ich denke, ein Mann kann im Laufe des Lebens die Frauen zu sagen wir maximal 70% verstehen. ;)

Wäre doch mega cool, wenn ich in der nächsten Zeit mein Verständnis auf 10% verbessern könnte!

Darum werde ich jetzt meine Fragen auf die Realität übertragen und sie dort klären. Frauen zu fragen, was ihre Vorlieben sind ist der Weg, Frauen ohne Angst vor bösen Überraschungen anzusprechen. Was man einschätzen kann, muss keine Angst mehr machen!

Welche Fragen könnte ich also Frauen fragen, die ich auf der Straße, am Landwerkkanal, in Parks oder auch so irgendwie unterwegs treffe?

Es ist so ein System:

Hey, hast Du kurz einen Moment Zeit?/ Darf ich mich kurz zu Dir setzen? Pass auf, ich hab eine Frage an Dich, über dich ich schon länger nachdenke. [Gespräch über meine Frage entsteht]. Bewusst betonen, dass ich kein Flirtinteressee habe im Moment (der Teil wird dann später angepasst, wenn ich sicherer geworden bin). Höflich bedanken und sich höflich verabschieden. Einen sauberen Abgang machen und Wert auf einen Runden Abschluss des Gespräcehs legen.

Ich habe für dieses Projekt viele Fragen gesammelt und wenn IHR hier eure Vorschläge postet, wäre das für ALLE, die das mal ausprobieren wollen mega hilfreich! Was haltet ihr von meinem Vorhabe?

Meine Fragen für die nächsten Ladies (je eine Frage pro Ansprechen):

1.) Wie ist das bei Dir. Wenn Dich jemand anspricht und der extrem Schüchtern ist. Was denkst Du darüber? Wie geht es Dir damit?

2.) Wenn Du zum Beispiel in einem Club oder woandres Tanzen geht. Wie ist das bei Dir. Würdest Du eher direkt angesprochen werden wollen? Wie zeigst Du dem anderen Dein Interesse?

3.) Wenn Du Dir wünschen könntest, wohin Dich Dein Freund mal als Überraschung hinführen sollte oder mit welcher Sache er Dir eine riesen Freude machen könnte, was wäre Dein größter Wunsch?

4.) Wenn Du eine Sache an Deinem Freund verändern könntest, welche Sache wäre die?

... es gibt da sicher noch tausend andere Möglichkeiten. Es geht um zwei Sachen gleichzeitig:

a) Frauen ansprechen ohne Floskeln zu brauchen, sondern durch konkrete, interresse bekundende Fragen, die sehr schnell persönlich werden. Dahin will ich kommen.

b) Frauen können mir quasi als Lehrmeisterinnen dienen und wenn ich mehr vno ihnen verstanden habe, kann ich mehr erreichen. Da haben beide was von. Sie und ich! ;)

Ich bitte also um Fragen, die ein Anfänger so stellen könnte (nicht unter die Gürtellinie). Hier können sowohl Anfänger Fragen posten, aber auch die Fortgeschrittenen bitte ich um Hilfe, denn sie wissen schon mehr, worum es wirklich ankommt und welche Fragen man unbedingt mal klären sollte. --> Ich will die Antworten von Frauen erfahren. Im realen Gespräch.

Viele Grüße und ein wunderbares Wochenende!!

S

bearbeitet von cornelgol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung, du würdest mehr über Frauen lernen, wann du einfach so mit ihnen ins Gespräch kommst, durch Interaktion wirst du deine Erfahrungen schon machen, und daraus lernen.

Fragestunden spiegeln wohl nicht die Realität wieder, einmal davon abgesehen, dass jeder Mensch anders tickt, für die eine Frau ist es das schönste, wann sie ruhig ein Buch im Park liest, und für die andere wann sie sich 10 Bier in die Kehle haut und auf der Bierbank "Ein Bett im Kornfeld" gröhlen kann. Fragebögen sind in vielen Bereichen ein sehr gutes Mittel um Informationen und Daten zu sammeln, aber wann es darum geht, mit einem Menschen eine gute Zeit zu verbringen und etwas für sich zu lernen, bist mit einem direkten Feldversuch sicherlich besser dran, ist zwar aufwendiger und kostet mehr Überwindung, ist aber sicherlich die bessere Methode.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung, du würdest mehr über Frauen lernen, wann du einfach so mit ihnen ins Gespräch kommst, durch Interaktion wirst du deine Erfahrungen schon machen, und daraus lernen.

Fragestunden spiegeln wohl nicht die Realität wieder

Ganz genau.

Die alte Sache mit "Was Frauen sagen und wie sie dann handeln, sind zwei Paar Schuhe".

Du bist ja nicht der erste mit dieser (Grund-)Idee ;) - viele AFC (inklusive mir damals..) versuchen, Frauenmeinungen über Manner für sich zu nutzen, wenn auch nicht so strukturiert wie du.

Interviews geben eher Hollywood-Klischees wieder(Mann sollte gut aussehen, verständnisvoll sein, etc.).

Ein Beispiel, was den Kennenlernprozess anbelangt:

Nur wenige Frauen werden sich überhaupt der Wichtigkeit zügiger Eskalation (über den sich wohl die meisten, die sich PU beschäftigen, einig sind) bewusst sein. Statt dessen kommt dann sowas wie "man muss sich doch erstmal richtig kennenlernen".

Vieles in diesem Bereich läuft eben ganz anders ab, als Frauen (oder auch Männer) "meinen" und damit sagen - eben einfach, weil es unbewusst passiert.

Eine weitere Rolle spielen (scheinbare) gesellschaftliche Zwänge - kaum eine Fremde wird dir gegenüber zugeben, dass sie mit dem tätowierten Rocker Steven nach 2 Stunden ins Bett gesprungen ist und dafür den lieben, hübschen Kevin, der sich, wenn sie Schnupfen hat, 4mal täglich per Whatsapp nach ihrem Befinden erkundigt, hat stehen lassen.

Selber agieren (ggf. auf Basis einer Persönlichkeitsentwicklung durch PU und Erfahrungen anderer Typen hier im Forum), probieren und auch auf die Schnauze fallen bringt dich wirklich weiter.

bearbeitet von Helldriver
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kriega

Hey Bro,

richtig, mehr davon

Ich hab heute zwei Frauen angesprochen, die auf der Admiralsbrücke in Berlin saßen. Nach dem Gespräch flog ich auf Wolken, denn ich habe einen Plan gefasst.

... give me five

falsch

Bei diesem Plan könntet ihr mir helfen!!

Ich möchte jetzt zunächst einmal das Wesen von verschienen Frauen KENNEN lernen. Ich hab für mich herausgefunden, dass ich hier im Forum 1000 mal lesen könnte, Frauen mögen dies, Frauen wollen das, Du musst so sein, dann ist es so, aber ich muss es von IHNEN selber hören.

Mit kennen lernen meine ich, zunächst mal ganz simpel in Erfahrung bringen, wie Frauen überhaupt denken. Ich habe nämlich überhuapt keine Ahnung, welche Form von Geschöpf ich da vor mir habe und das macht mir Angst, denn ich kann sie grundsätzlich in ihrem Wesen nicht einschätzen! Zur Zeit liegt meine Einschätzungsfähigkeit bei 3%. Ich denke, ein Mann kann im Laufe des Lebens die Frauen zu sagen wir maximal 70% verstehen. ;)

Wäre doch mega cool, wenn ich in der nächsten Zeit mein Verständnis auf 10% verbessern könnte!

Darum werde ich jetzt meine Fragen auf die Realität übertragen und sie dort klären. Frauen zu fragen, was ihre Vorlieben sind ist der Weg, Frauen ohne Angst vor bösen Überraschungen anzusprechen. Was man einschätzen kann, muss keine Angst mehr machen!

Welche Fragen könnte ich also Frauen fragen, die ich auf der Straße, am Landwerkkanal, in Parks oder auch so irgendwie unterwegs treffe?

Es ist so ein System:

Hey, hast Du kurz einen Moment Zeit?/ Darf ich mich kurz zu Dir setzen? Pass auf, ich hab eine Frage an Dich, über dich ich schon länger nachdenke. [Gespräch über meine Frage entsteht]. Bewusst betonen, dass ich kein Flirtinteressee habe im Moment (der Teil wird dann später angepasst, wenn ich sicherer geworden bin). Höflich bedanken und sich höflich verabschieden. Einen sauberen Abgang machen und Wert auf einen Runden Abschluss des Gespräcehs legen.

Ich habe für dieses Projekt viele Fragen gesammelt und wenn IHR hier eure Vorschläge postet, wäre das für ALLE, die das mal ausprobieren wollen mega hilfreich! Was haltet ihr von meinem Vorhabe?

Meine Fragen für die nächsten Ladies (je eine Frage pro Ansprechen):

1.) Wie ist das bei Dir. Wenn Dich jemand anspricht und der extrem Schüchtern ist. Was denkst Du darüber? Wie geht es Dir damit?

2.) Wenn Du zum Beispiel in einem Club oder woandres Tanzen geht. Wie ist das bei Dir. Würdest Du eher direkt angesprochen werden wollen? Wie zeigst Du dem anderen Dein Interesse?

3.) Wenn Du Dir wünschen könntest, wohin Dich Dein Freund mal als Überraschung hinführen sollte oder mit welcher Sache er Dir eine riesen Freude machen könnte, was wäre Dein größter Wunsch?

4.) Wenn Du eine Sache an Deinem Freund verändern könntest, welche Sache wäre die?

... es gibt da sicher noch tausend andere Möglichkeiten. Es geht um zwei Sachen gleichzeitig:

a) Frauen ansprechen ohne Floskeln zu brauchen, sondern durch konkrete, interresse bekundende Fragen, die sehr schnell persönlich werden. Dahin will ich kommen.

b) Frauen können mir quasi als Lehrmeisterinnen dienen und wenn ich mehr vno ihnen verstanden habe, kann ich mehr erreichen. Da haben beide was von. Sie und ich! ;)

Ich bitte also um Fragen, die ein Anfänger so stellen könnte (nicht unter die Gürtellinie). Hier können sowohl Anfänger Fragen posten, aber auch die Fortgeschrittenen bitte ich um Hilfe, denn sie wissen schon mehr, worum es wirklich ankommt und welche Fragen man unbedingt mal klären sollte. --> Ich will die Antworten von Frauen erfahren. Im realen Gespräch.

Der Tipp fürs Wochenende, alles Gute

vom

Kriega

bearbeitet von Kriega
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte, du siehst das ganze ja ziemlich analytisch mit deinen Prozenten...

Ich versteh grad nicht wieso du dich sexuell so kastrieren musst um deine Fragen zu klären. Was spricht denn dagegen diese Fragen in den Flirt einzubauen und anschließend Nummern auszutauschen? Natürlich sollst du respektvoll mit Frauen umgehen, aber nur weil du sie ins Bett kriegen willst, bist du doch nicht respektlos.

Zu deinen Fragen: Da geb ich den Vorrednern recht. Die werden dir nicht ehrlich beantwortet werden. Aber ich kann ja mal nen Ansatz versuchen ;-)

1.) Wie ist das bei Dir. Wenn Dich jemand anspricht und der extrem Schüchtern ist. Was denkst Du darüber? Wie geht es Dir damit?

-Sicher Typunterschiedlich. Sie denkt, dass er mutig ist, wird ihm aber sicher nicht aus Mitleid ihre Nummer oder mehr geben weil er einfach unattraktiv mit seiner Unsicherheit ist.

2.) Wenn Du zum Beispiel in einem Club oder woandres Tanzen geht. Wie ist das bei Dir. Würdest Du eher direkt angesprochen werden wollen? Wie zeigst Du dem anderen Dein Interesse?

-Sie zeigt dir ihr Interesse vor allem durch Blickkontakt und nem Lächeln, zufällige körperliche Berührungen. Manche Frauen wollen direkt angesprochen werden, andere spielerisch. Kannst du nie wissen. Probier es doch einfach aus!

3.) Wenn Du Dir wünschen könntest, wohin Dich Dein Freund mal als Überraschung hinführen sollte oder mit welcher Sache er Dir eine riesen Freude machen könnte, was wäre Dein größter Wunsch?

-Ne fette Reise nach egal wo hin? Sei mal kreativ!

4.) Wenn Du eine Sache an Deinem Freund verändern könntest, welche Sache wäre die?

-Größerer Penis, mehr Muskeln, Intelligenz, mehr Charme, mehr Mut, mehr Kreativität.

Viel Spaß!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd dir keine dieser Fragen beantworten, wenn du mich auf der Straße deswegen anspricht. Fände das ziemlich strange....

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich möchte jetzt zunächst einmal das Wesen von verschienen Frauen KENNEN lernen. Ich hab für mich herausgefunden, dass ich hier im Forum 1000 mal lesen könnte, Frauen mögen dies, Frauen wollen das, Du musst so sein, dann ist es so, aber ich muss es von IHNEN selber hören.

Tiefes Betaland.

Lies das hier:

http://www.lovesystems.com/dating-advice/dates/women-dating-advice

Dein Problem ist nicht, dass Du mehr Wissen haben willst.

Dein Problem ist, dass Du Frauen so sehr auf ein Podest gehoben hast, dass Du dieses Wissen offen-verbalisiert von ihnen selbst als weibliche Autoritäten haben willst.

Du löst damit bei Frauen die "Just get it"-Dynamik aus, was dazu führen wird, dass Du nicht zielführende Auskünfte erhälst.

Du wirst stattdessen (ohne jede böse Absicht bei den Frauen) Auskünfte erhalten, die Dich dahin steuern werden, innerhalb Deiner genetischen und sozialen mating-Riege zu verharren --> Stillstand und passive Ehrlichkeit, statt Erfolg und Weiterentwicklung.

bearbeitet von Vierviersieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cornelgol,

wenn Du von Frauen lernen willst, dann frag Freundinnen - nicht Frauen, die Dich als Orbiter halten wollen, oder Frauen, die Dich kaum kennen. Du wirst sonst nicht viele nützliche Antworten erhalten, wahrscheinlich nicht einmal viele ehrliche Antworten..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte kein Bock deinen Text zu lesen, aber was ich gelesen habe ist, dass du lernen willst, wie Frauen denken.

->Unmöglich

Frauen sind irrational denkende Wesen, die sich größtenteils von Gefühlen und Emotionen leiten lassen. Das ist bei Männern nicht der Fall.

Männer sind rational und lassen sich viel weniger von Gefühlen leiten. Fakt.

Hach, ich hatte schon stundenlange Diskussionen mit meinen Kumpels über das Thema und wir sind alle zu dem gleichen Schluss gekommen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Zeit liegt meine Einschätzungsfähigkeit bei 3%. Ich denke, ein Mann kann im Laufe des Lebens die Frauen zu sagen wir maximal 70% verstehen. ;)

Wäre doch mega cool, wenn ich in der nächsten Zeit mein Verständnis auf 10% verbessern könnte!

3.) Wenn Du Dir wünschen könntest, wohin Dich Dein Freund mal als Überraschung hinführen sollte oder mit welcher Sache er Dir eine riesen Freude machen könnte, was wäre Dein größter Wunsch?

4.) Wenn Du eine Sache an Deinem Freund verändern könntest, welche Sache wäre die?

Was ist denn dein Ziel? Willst du der Frauenflüsterer (beste Freundin) werden oder ein Verführer? Du hast letztens schon so einen komischen philosophischen Thread aufgemacht wo es dir irgendwie darum geht mit Frauen zu sprechen.

Willst du eher der homosexuelle, feminine Kumpel sein oder die Frauen auch mal ficken?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OKOK Leute, ich hab kapiert, was ihr meint.

Ich werds anders versuchen. Direkter. Das positive Erlebnis gestern hat mir Mut gemacht, dass Frauen auch nur Menschen sind. Wahrscheinlich habt ihr Recht, dass es nichts bringt, Frauen verstehen zu wollen, weils eher drum geht, das zu machen was mann selber will.

Also gehen wirs anders an. Und zwar vielleichts so:

Ein Problem ist, dass ich oft von anderen als zwei bis drei Jahre jünger eingeshchätzt werde, als ich bin und das nagt dann an mir, da ich mich dadurchklein machen lasse. Wie erlerne geht das mit der körperlichen Ausstrahlung? Habt ihr was zum Thema körpersprache parat? Ich hab e nämlich gestern für mich rausgefunden, das es tatsächlich scheiß egal ist, wie man Frauen anspricht. Es ist irgendwie auch ein Wunder, dass die beiden tatsächlich trotz dieses Themas mit mir gesprochen haben - zumindest das ist eine gute Lehre.

Damit ist das Thema "worüber reden" und "wie ansprechen" für mich erst mal erledigt. Ich brauch Mut und Eier. Bleibt nur noch das Thema Eskalation, um endlich mal weiter zu kommen!! Und das ganze nicht so verkrampft sehen vielleicht aucch :) -> Humor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies dich doch mal hier ein. Aussehen, Männlichkeit, Humor. Das wurde hier schon tausendfach behandelt. Altersunterschied etc.

Poste mal ein vernünftiges Gespräch/Game und man kann dir vielleicht Tipps geben. Woher weißt du, dass du jünger eingeschätzt wirst? Fragst du Frauen wie alt sie dich schätzen? Und was interessiert dich das? Ob mich eine Frau für 23 oder 26 einschätzt ändert nichts, solange sie nicht 15 sagt.

Also ich weiß bspw gar nicht, was genau dein Problem ist. Du sprichst scheinbar Frauen an. Bekommst du keine Nummern? Keine Dates? Wird die Eskalation geblockt? LMR?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Poste mal ein vernünftiges Gespräch/Game und man kann dir vielleicht Tipps geben. Woher weißt du, dass du jünger eingeschätzt wirst? Fragst du Frauen wie alt sie dich schätzen? Und was interessiert dich das? Ob mich eine Frau für 23 oder 26 einschätzt ändert nichts, solange sie nicht 15 sagt.

Lieber TE,

Das ist generell eine scheiß Idee, eine Frau dazu zu bringen, dich in eine "Schublade" zu stecken.

Glaub's mir! Das machen die auch so.

Je länger du in einem ambivalenten Zustand bei ihr bist, umso besser! Was glaubst du wieso ein Buchtitel

wie "Fifty Shades of Grey" so viel Erfolg hat. Da steht im Namen vom Buch drin, das die Hauptfigur nicht

in eine Schublade gesteckt werden kann.

Der "Du bist ein xyz Stempel" ist mist, wenn es so schnell in der Verführung kommt - Ausnahme - du bist der

totale Supermatch auf ihre Needs. Das ist aber eher selten, weil Frauen gar nicht wissen was sie wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast DNG

Investier Zeit in dich geh trainieren, leg dir einen style, einen frame zu

Frauen sind recht gleich. Die meisten wollen essen ohne Gewicht zunehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte jetzt zunächst einmal das Wesen von verschienen Frauen KENNEN lernen. Ich hab für mich herausgefunden, dass ich hier im Forum 1000 mal lesen könnte, Frauen mögen dies, Frauen wollen das, Du musst so sein, dann ist es so, aber ich muss es von IHNEN selber hören.

PU Zielkonflikt.

Wird dir nicht helfen.

Wenn du lernen willst wie du ein Reh erlegen kannst...

Wen fragst du? Das Reh was es will oder den Jäger ?

Denkst du die richtigen Frauentypen haben sich je drum geschert was die Frauen wollen?

Die schleppen ab weil sie sind wie sie sind. Nicht weil sie tun, was Mamma und Schwesterlein ihnen sagten.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

ich hab nachgedacht über eure Tips. Was ist draus geworden? Folgender Stand der Dinge.

Ich bin heute am frühen Abend mit meiner Oud (orientalisches Instrument) rausgegangen an den Landwerkkanal, wo immer Leute sind. Da hab ich mich hingesetzt und zwar mit dem Vorsatz niemanden Beeindrucken zu müssen, sondern um die freie Zeit die ich habe mit etwas zu füllen, worauf ich Lust habe (die letzte Woche bestand aus 60 Arbeitsstunden, jetzt also frei.).

Dort hab ich nen Typen kennne gelernt, der ebenfalls Oud spielt, und mehrere andere Leute haben mich positiv angesprochen auf meine Musik. Also schon mal bisschen Mut gesammelt im Vorhinein.

Da ich noch sehr schüchtern bin und Frauen nicht so leicht anspreche, wie andere vielleicht, hab ich einfach immer wieder den Standort gewechselt in die Nähe von Mädels, die alleine oder zu zweit dort saßen und sich unterhielten, hab ein bisschen geklimpert und dann Kontakt aufgebaut. So hab ich heut abend insgesamt mit 5 Menschen Kontakt aufgebaut. (eine einzelne Frau (30), eine dreiergruppe 30-32) und dieser Oudtyp (aber der zählt jetzt nicht zum Jagdgebiet :D ))

Die erste einzelne war total interessiert und das Gespräch war extrem locker. Ich hab genau gemerkt, wann ich hätte eskalieren MÜSSEN, aber ich hab mich geziert. Irgendwie fehltemir ein einziger Satz, ein Ruck. Da waren tausend positive Zeichen von ihrer Seite. Selbst beim Abschied (2 Küsse auf die Wange, sie ist Französin) hab ich sie noch mal zurück geholt und gesagt, die Türken machen aber übrigens 3 Küsse (ich bin halbTürke). AAH da hätte der Dritte Kuss sitzen können.. Sie hat meine Nummer gewollt und gesagt, mich amn einem Nachmittag mal sehen zu wollen. Das war total GUT! Wow, ich bin keine totale Flasche! Aber ich muss von euch erfahren, wie das mit dem Eskalieren ordentlicher geht, weil ich wirklich tausend positive Zeichen wahrgenommen habe, nur ich hab es nicht getan. Dummheit. Hoffentlich bin ich nicht in der Friendzone gelandet. Sie sagte nämlich, dass sie "in thought of friends" diese Abschiedsküsse macht. Spricht doch aber nichts dagegen, sich wieder mal uz treffen und dann zu eskalieren oder? Und da brauch ich mal ein paar Tips. :)

Die dreiergruppe (Bosnierinnen) war auch ganz cool drauf, als ich mich zu ihnen dazusetzte, nachdem ich mir ein bisschen Mut angespielt hatte und so war auch sofort ein Gesprächsthema da. Quasi haben sie mich angesprochen, als ich hinging mit der Absicht sie anzusprechen. Die eine war extrem hübsch und wir verstanden uns sehr gut. Ich kam zwar gut an, aber die Hübsche, die mich auch am meisten ausgefragt hat und mich mehrfach zufällig berührt hat und flirtete,, ist leider verlobt und hat mich somit gefriendzoned. Da ist's auch schnurz, dass sie meine Nummer haben wollte, um sich mal zu treffen, denke ich, weil sie mich auf ihre Hochzeit, die sie in fernerer Zukunft geplant hat, eingeladen hat^^ Für die anderen zwei hatte ich keine Augen.

Zusammenfassung des Abends: ich hab eine Schicht meiner Comfortzone durchbochen.

Was hab ich gelernt: Frauen sind ganz normale Wesen. ALLE senden sie Signale aus, wenn man sich im Gespräch auch nur minimal persönlicher wird. Ich erkenne sowohl die Signale der Friendzone als auch die Signale der Einladung ziemlich schnell.

Folgerung: Wenn ich lerne, wie der feine Schritt vom persönlichen Gespräch zum ersten Kuss geht, dann habe ich alles erreicht, was ich mir bisher nie hätte erträumen können (Etappenziel auf dem Weg zum Mann für mich).
Kritik an mich von mir selber: Ich traue mich nur ins Gespräch mit Frauen, wenn ich vorher hörbar meine Klänge produziert habe, weil ich weiß, dass das extrem gut ankommt (ohne Arroganz....).

Selbstzweifel: Ich komme zwar Charakterlich ganz gut an, aber ibisher ist es immer nur möglich gewesen mit der Vorarbeit meiner Musik. Ich will im nächsten Schritt den Mut entwickeln mich zu den Ladies dazu zu setzen auch ohne sie VORHER bespielen zu müssen.... Wenn ich das Instrument mitnehme, hab ich ja noch die möglichkeit ganz nebenbei was vorzuspielen, hehe. Langfristig muss es logischerweise unbedingt auch ohne Oud klappen, da brauch ich einfach ein bisschen Zeit und Erfahrungswerte aus dem realen Leben.

Probleme:

- das mit der Selbstkastrierung hab ich bei der einzelnen Frau komplett ausgeklammert.

- in der dreiergruppe hab ich, als es darum ging, dass ja ne Menge Mut dazu gehöre, drei Frauen anzusprechen, dass ja SIE mich angesprochen haben. Und dann dummerweise dass ich grad kein Interesse habe, die drei zu verführen. Das hab ich dann aber wieder probiert umzubiegen, indem ich das Thema in Richtung "wie verführen Männer Frauen" gelenkt hab (obwohl ich ja selbst ein ziemlicher Noob bin, hat's einiges gerettet...).

- ich kann bei der einzelnen nicht eskalieren (trotz dass ich sie berühre und insgesamt 5 Küssen auf ihre Wangen" Ich dummkopf)

- ich wusste nicht, wie ich die Verlobte in der Gruppe anflirten kann, ohne dass es komisch wird vor den anderen. (ich wusste erst am schluss, dass sie verlobt ist, es geht also grad nicht darum).

Schwierigkeiten:

Alle Frauen, auf die ich stehe und die ich dann auch angesprochen habe sind im Alter von +4 Jahre zu mir, also ab 26. Das machts irgendwie komplizierter für mich, weil die sich immer so alt machen vor mir und es kommt mir so vor wie: Du bist mir zu jung kleiner. Aber ich steh nun mal nicht auf die dummen Kühe in meinem Alter, die einfach nur großteils sinnlos Saufen im Kopf haben oder aber verklemmt sind wie die Stöcke und ich will ja gerade NICHTS mehr mit Verklemmtheit zu tun haben.. Wie kompensiere ich meinen Altersunterschied?

Körperliches Problem:

Ich bin sehr unmuskulös und man sieht mir mein nicht so großes Alter wohl sehr an, so dass mein Alter oft um zwei Jahre unterschätzt wird!

Ich bitte um eure Einschätzung und gelobe weiterhin besserung auf allen Möglichen Ebenen!

Cornelgol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cornelgol, das war doch anscheinend schon mal sehr gut - und motivierend, hoffe ich! Einfach mal gemacht > Erfahrung gesammelt > Baustellen erkannt > Ansätze gefunden. Ein paar nächste Schritte hast Du ja auch schon auf dem Plan:

- Eskalation üben (und vielleicht nochmal ein paar Sachen nachlesen)

- körperlich an Dir arbeiten - musst ja kein Pumper werden, schlank und drahtig hilft auch schon ;)

Interessant für mich: warum hast Du solche Manschetten vor "älteren" Frauen, wenn Du doch a) schon gemerkt hast, dass Du mit denen ins Gespräch kommst und b) eigentlich auch drauf stehst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Deinem Startpost:

Bei meinem letzten Date hat mir die Frau ungefragt ellenlang erzählt wie in ihren Augen ein Mann sein sollte nur um sich dann aufgrund ihres Verhaltens selbst zu widersprechen. D.h. Sie hat mir verbal mitgeteil wie ein Mann sein sollte und nonverbal dass sie sich genau das Gegenteil wünscht.

Ich verstehe Deine Intention aber das wird nix bringen. googel mal nach "männlichkeit stärken hörbuch" Da erzählen Fraune selbst was sie wollen, auf Youtube gibt es auch noch unzählicge Videos in denen Frauen erzählen worauf sie abfahren. Der Tenor ist dabei immer der selbe:

Sei ein Mann der zu sich steht und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt.

und der Rest ist einfach Geschmackssache, Frauen sind genauso unterschiedlich wie wir.

Wenn Du trotzdem Deine Zeit und Energie da reinstecken willst weil Dein Gefühl Dir sagt das sei das richtige dann tu es. Vielleicht bringt es Dich in Deiner Entwicklung weiter, wer weiß?!

Zu Deinem letzten Post:

Coole Sache, Du bist sehr selbstreflektiert und man merkt dass Du WIRKLICH etwas ändern möchtest und nicht nur in der Opferrolle verharrst. Glückwunsch!! Macht Dich sehr sympathisch. Sei nicht zu hart zu Dir und mach weiter so.

Was die Eskalation betrifft - Wenn Du ein gutes Gefühl hast dann mach es einfach. Klingt blöd aber so einfach ist es, mehr steckt da nicht dahinter.

bearbeitet von Doc Dingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leute,

ich hab nachgedacht über eure Tips. Was ist draus geworden? Folgender Stand der Dinge.

Ich bin heute am frühen Abend mit meiner Oud (orientalisches Instrument) rausgegangen an den Landwerkkanal, wo immer Leute sind. Da hab ich mich hingesetzt und zwar mit dem Vorsatz niemanden Beeindrucken zu müssen, sondern um die freie Zeit die ich habe mit etwas zu füllen, worauf ich Lust habe (die letzte Woche bestand aus 60 Arbeitsstunden, jetzt also frei.).

Dort hab ich nen Typen kennne gelernt, der ebenfalls Oud spielt, und mehrere andere Leute haben mich positiv angesprochen auf meine Musik. Also schon mal bisschen Mut gesammelt im Vorhinein.

Da ich noch sehr schüchtern bin und Frauen nicht so leicht anspreche, wie andere vielleicht, hab ich einfach immer wieder den Standort gewechselt in die Nähe von Mädels, die alleine oder zu zweit dort saßen und sich unterhielten, hab ein bisschen geklimpert und dann Kontakt aufgebaut. So hab ich heut abend insgesamt mit 5 Menschen Kontakt aufgebaut. (eine einzelne Frau (30), eine dreiergruppe 30-32) und dieser Oudtyp (aber der zählt jetzt nicht zum Jagdgebiet :D ))

Super!

Die erste einzelne war total interessiert und das Gespräch war extrem locker. Ich hab genau gemerkt, wann ich hätte eskalieren MÜSSEN, aber ich hab mich geziert. Irgendwie fehltemir ein einziger Satz, ein Ruck. Da waren tausend positive Zeichen von ihrer Seite. Selbst beim Abschied (2 Küsse auf die Wange, sie ist Französin) hab ich sie noch mal zurück geholt und gesagt, die Türken machen aber übrigens 3 Küsse (ich bin halbTürke). AAH da hätte der Dritte Kuss sitzen können.. Sie hat meine Nummer gewollt und gesagt, mich amn einem Nachmittag mal sehen zu wollen. Das war total GUT! Wow, ich bin keine totale Flasche! Aber ich muss von euch erfahren, wie das mit dem Eskalieren ordentlicher geht, weil ich wirklich tausend positive Zeichen wahrgenommen habe, nur ich hab es nicht getan. Dummheit. Hoffentlich bin ich nicht in der Friendzone gelandet. Sie sagte nämlich, dass sie "in thought of friends" diese Abschiedsküsse macht. Spricht doch aber nichts dagegen, sich wieder mal uz treffen und dann zu eskalieren oder? Und da brauch ich mal ein paar Tips. :)

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Das Problem ist nur, dass es mit dem Eskalieren immer schwieriger wird, je länger du wartest... Du musst dich trauen ihr das Gefühl zu geben, dass du sexuelles Interesse an ihr hat. Dein Instrument ist für sie nur der Aufhänger gewesen um mit dir ins Gespräch zu kommen. An dieser Stelle kannst du dir ruhig auf die Schulter klopfen. Das Ansprechen ist am Anfang tatsächlich nicht leicht. Ich vermute aber, dass du dann im Gespräch angefangen hast von deiner Oud zu erzählen und was es für ein tolles Instrument ist und dass du damit so gerne spielst und bla bla bla... Das zieht für zwei Minuten, aber dann muss ne Annäherung her. Das bedeutet Augenkontakt, Lächeln, nach ihrem Namen fragen. Sei charmant, trau dich was dummes zu sagen, sag das erste was dir einfällt, wie witzig es ist, dass sie Französin ist, denn seit dem Film Amelie sind dir Franzosen sympathisch, berühr sie am Arm wenn du lachst, lass sie mal an deiner Oud spielen, gibt ihr dabei Hilfestellung indem du ihre Hand nimmst oder noch mehr! Genieß es ein Mann zu sein und lass sie spüren, dass es dir Spaß macht mit ihr zu flirten. Ja flirten, flirten bedeutet Grenzen austesten, frech zu sein und vor Allem bedeutet es immer ein Risiko einzugehen dadurch, dass man sich offen präsentiert.- Ach ja das mit dem Abschiedskuss. Echt ein witziger und schlagfertiger Spruch von dir. Ja, da hättest du veruchen können sie zu küssen.

Die dreiergruppe (Bosnierinnen) war auch ganz cool drauf, als ich mich zu ihnen dazusetzte, nachdem ich mir ein bisschen Mut angespielt hatte und so war auch sofort ein Gesprächsthema da. Quasi haben sie mich angesprochen, als ich hinging mit der Absicht sie anzusprechen. Die eine war extrem hübsch und wir verstanden uns sehr gut. Ich kam zwar gut an, aber die Hübsche, die mich auch am meisten ausgefragt hat und mich mehrfach zufällig berührt hat und flirtete,, ist leider verlobt und hat mich somit gefriendzoned. Da ist's auch schnurz, dass sie meine Nummer haben wollte, um sich mal zu treffen, denke ich, weil sie mich auf ihre Hochzeit, die sie in fernerer Zukunft geplant hat, eingeladen hat^^ Für die anderen zwei hatte ich keine Augen.

Ach meine Güte, dann ist sie eben verlobt. Da muss ja auch nicht gleich was zwischen euch werden. Sie wollte offensichtlich trotzdem flirten und es macht riesig Spaß! Also, wieso bin ich dafür, dass du ganz ungehemmt hättest mit ihr weiterflirten sollen?:

-es ist super Training für dich

-es macht viel Spaß

-Sie hat Freundinnen, die heiß und single sind und bei denen sie ein gutes Wort für dich einlädt

-sie bietet dir Zugang zu ihrem Freundeskreis in dem auch interessante männliche Vorbilder sein können

-evtl. geht sie ja doch mit dir ins Bett ;-)

Grundsätzlich darftst du die Begleiterinnen aber nie ignorieren... Wenn die sich schlecht fühlen, sind alle drei ganz schnell weg.

Zusammenfassung des Abends: ich hab eine Schicht meiner Comfortzone durchbochen.

Was hab ich gelernt: Frauen sind ganz normale Wesen. ALLE senden sie Signale aus, wenn man sich im Gespräch auch nur minimal persönlicher wird. Ich erkenne sowohl die Signale der Friendzone als auch die Signale der Einladung ziemlich schnell.

Glückwunsch!

Folgerung: Wenn ich lerne, wie der feine Schritt vom persönlichen Gespräch zum ersten Kuss geht, dann habe ich alles erreicht, was ich mir bisher nie hätte erträumen können (Etappenziel auf dem Weg zum Mann für mich).

Ok, hier kommt er: Nehmen wir die Französin: 5min Gespräch bla bla... "Willst du mal die Oud ausprobieren?" Hilfestellung. "Du bist voll sympathisch aber an deinen Oud Künsten müssen wir noch arbeiten... ;-)" Sie schubst dich und sagt Doofmann. Du nimmst ihre Hand und was jetzt passiert ist entscheidend. A: Sie nimmt die Hand weg. Das heißt weiterflirten. Option B: Sie nimmst si nicht weg. Ihr Kopf ist leicht nach untern gebeugt, ihre Augen groß und sie lächelt dich verlegen an. Du küsst sie.

Kritik an mich von mir selber: Ich traue mich nur ins Gespräch mit Frauen, wenn ich vorher hörbar meine Klänge produziert habe, weil ich weiß, dass das extrem gut ankommt (ohne Arroganz....).

Ach scheiß drauf, jeder hat doch was womit er gerne Eindruck schindet. Hast das Ding nur eben nicht immer dabei. Blamier dich mal. machs mal ohne.

Selbstzweifel: Ich komme zwar Charakterlich ganz gut an, aber ibisher ist es immer nur möglich gewesen mit der Vorarbeit meiner Musik. Ich will im nächsten Schritt den Mut entwickeln mich zu den Ladies dazu zu setzen auch ohne sie VORHER bespielen zu müssen.... Wenn ich das Instrument mitnehme, hab ich ja noch die möglichkeit ganz nebenbei was vorzuspielen, hehe. Langfristig muss es logischerweise unbedingt auch ohne Oud klappen, da brauch ich einfach ein bisschen Zeit und Erfahrungswerte aus dem realen Leben.

Ja, das kommt. Der erste Schritt ist die Erkenntnis.

Schwierigkeiten:

Alle Frauen, auf die ich stehe und die ich dann auch angesprochen habe sind im Alter von +4 Jahre zu mir, also ab 26. Das machts irgendwie komplizierter für mich, weil die sich immer so alt machen vor mir und es kommt mir so vor wie: Du bist mir zu jung kleiner. Aber ich steh nun mal nicht auf die dummen Kühe in meinem Alter, die einfach nur großteils sinnlos Saufen im Kopf haben oder aber verklemmt sind wie die Stöcke und ich will ja gerade NICHTS mehr mit Verklemmtheit zu tun haben.. Wie kompensiere ich meinen Altersunterschied?

Dann stehst du eben auf die älteren ist doch ok. Schon mal nen Bart ausprobiert? Ein bisschen trimmen, dann sieht er schon gepflegt aus. Die richtige Brille (falls du eine trägst) kann Wunder wirken. Versuch langsamer und dadurch tiefer zu sprechen. Natürlich nicht gekünstelt. Das kann man sich antrainieren.

Körperliches Problem:

Ich bin sehr unmuskulös und man sieht mir mein nicht so großes Alter wohl sehr an, so dass mein Alter oft um zwei Jahre unterschätzt wird!

Dein Ernst? Geh trainieren... Da führt kein Weg dran vorbei.

Ich bitte um eure Einschätzung und gelobe weiterhin besserung auf allen Möglichen Ebenen!

Cornelgol

Du bist ein Guter und auf dem richtigen Weg! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leude, danke für eure motivationsarbeit, die ist was Gutes.

Heut hab ich weitertrainiert und über das Glück, dass die Situation sich passend ergeben hat zwei Frauen (1x Deutsche ca. 26, 1x Türkin, 28), die da saßen angesprochen. Die Masche mit dem Musikerstyle ist einfach geil und funktoiniert zu 100% bis jetzt. Es kommt tatsächlich so gut an, wie immer gesagt wird. Ich wollte eigentlich die hübsche im blauen Kleid ansprechen, aber die ist gegangen, bevor ich ausgepackt hab (die Masche geht halt nur, wenn alle beteiligten etwas Zeit haben:) )

Ich hab beide gut unterhalten und hab sie schön über Gott und die Welt reden lassen. Innerlich war die Stärke die, dass ich ne Menge Dinge zum Thema Religion sagen könnte, aber mich zurückzuhalten und nicht immer auf "beeindrucken müssen" zu gehen, sondern nur bei Bedarf einen Kommentar zu ihren Gedanken zu sagen, war besser. Sokratischer Dialog, wurde mir in einem anderen Thread empfohlen. Funktioniert hervorragend und ist auch was schönes, weil man die andere sehr schön kennen lernen kann und einschätzen kann, ob sie zu mir passen kann oder nicht.

Dann ein Standortwechsel, wieder ein bisschen Musik (da ein anderer Musiker sich zu uns setzte, der interessanter Weise ebenfalls Oud spielt und das wesentlich besser als ich). Es war entspannt und das Gespräch ging in Richtung Liebe und wie die Musik dazu führt die zu verbreiten und so weiter und so weiter, naja, ich hab meine Einstellung Musik ein wenig auf fllirt-blabla-Level runtergebrochen (auch wenns im nachhinein etwas weh tut, sich selbst so erhaben zu fühlen über andere.. aber egal! Ich komm schon runter von dem Ross und dann wirds noch besser).

Die Freundin (Deutsche) war ganz nett und wir haben uns recht gut verstanden. Als sie ging, war der Abschied unglaublich zärtlich (Umarmung, kuss auf die Wange und herzliches bedanken für das Kennenlernen usw.). Wir saßen noch ein wenig mit den Musikern (ja es kamen noch weitere zu uns dazu), die sich irgendwann verabschiedeten, als die Polizei die Brücke räumte wegen der Nachtruhe (kein Stress gewesen, das ist immer so.

Da weder die Hübsche, noch ich die Musiker persönlich kannten (und die wiederum davon ausgingen, das wir uns schon ewig kennen und evtl sogar zusammen sind), verabschiedeten sie sich von "uns" und ich brachte sie dann den Weiten weg nach Hause zu Fuß.

Unterwegs kam ne Frau vorbei, die möglicherweise meine Ex gewesen sein könnte - ups - da bn ich mir aber nicht sicher, weils dunkel war, egal, das Leben tut halt manchmal weh.

Ich hab sie auf dem Heimweg geküsst und vor ihrer Haustüre nochmal länger, was wirklich schön war :) hehe, so langsam komm ich auf den Geschmack des PickUp's.

Wir haben uns auf dem Heimweg viel und sehr offen über körperliche Liebe, Religion (sie ist nicht für Religion und eher gegen Spirituelles und ich bin sehr für Religion, bin zumindest sehr spirituell unterwegs) und Philosophie unterhalten. Als ich sie 3 min vor der Haustür fragte, ob ich mit hoch kommen soll auf nen tee, sagte sien, obwohl ich merkte, dass sie eigentlich wollte. Vor dem Abschdskuss vor der Tür hab ich dann einfach noch gesagt (weil sie aufs Philosophieren zurükkehrte): Es ist unglaublich leicht, zB. im Zorn oder Ärger eine Tür mit voller Kraft und Gewalt zu zu schmeißen und den Raum zu verlassen. Aber um so schwerer ist es, dann zurück zu gehen nd diese zugeschmissene Türe leise wieder zu öffnen und zu sagen: "Hi, ich bins..." - dann hab ich das thema mit hochkommen abgehakt und sie schön geküsst. Fertig.

Ich schätze mal, ich komm so langsam auf den Trichter. Das ist ganz nett so wie es zur Zeit läuft und ich genieße es. Auf dem Heimweg hab ich dann die absolute Traumfrau gesehen. Die war so krass, das ich dahingeschmolzen bin. Ich denke für sie hätte ich sterben können. Und als wir aneinander vorbeigingen lächelte mich ganz direkt an, und wi stiegen in die gleiche Bahn ein. Blöd nur, dass ich mich nicht getraut hab, sie anzusprechen. Ohne diese Masche bin ich noch sehr schwach.

Fragen:

Wie hätte ich theoretisch mit hochkommen können? Die Frage mit dem Tee war vielleicht dumm, aber in der Situation stand im Raum, ob wie das jetzt weitergeheird, weil wir ja gleich vor ihrer Haustür stehen und dann die Frage peinlich aufblitzen würde. Was kann menn da so unternehmen im Vorhinein, um klar zu stellen, ich bring dich nicht nur nach Hause, sondern ich bringe Dich jetzt ins Bett, kleine, weil das etwas schönes ist und auch stimmig, rückblickend auf das, was wir heute zusammen alles erlebt haben. :) ??

Wie spreche ich Frauen an, die mich so umhauen, dass ich tatsächlich mein Gehirn verliere und total verknallt bin? Also so verknallt, dass ich zu ihr sagen könnte: lass uns einfach heiraten.? Wuff, das ist hart, so eine begeisterung in höfliche, nicht überstürzende Worte zu fassen, um das Gespräch zu beginnen. -> ich denk, hier liegt auch der Ursprung aller Probleme beim Ansprechen. Dieses Podestdenken. Und bei mir zeigt sich das eben besonders bei diesen wunderschönsten aller Wesen.. Das sind nicht Menschen, die Arroganz oder so was ausstrahlen, sondern einfach eine bewusstheit für ihre tolle Ausstrahlung besitzen und das gefällt mir so. Aber wie sage ich ihr das? Denn mir fehlen danach die Worte, um zu verbalisieren, was ich fühle. Es ist zu viel in mir (soz zu sagen) um sie "nur" kennen zu lernen, und ich will da 20 Schritte überspringen.

Das mit dem Trainineren muss tatsächlich losgehen. Ich esse einfach zu wenig....

Ich muss mich sehr herzlich bei euch bedanken. Ich gebt mir sehr gute anreize. Und je kritischer ihr seid, desto besser ist es für mich (bitte jetzt aber nicht übertreiben^^).

Jetzt geh ich pennen und freu mich, dass der Teli mit den Frauen sehr gut läuft, so dass ich mich, wenn ich mein Problem mit der "Angst vor dem Unbekannten" endlich überwunden habe, auch wichtigen Themen im Leben zu wenden kann, die nicht so egobefriedigend sind!

Hehe, danke nochmals,

cornelgol

bearbeitet von cornelgol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Leude, danke für eure motivationsarbeit, die ist was Gutes.

Heut hab ich weitertrainiert und über das Glück, dass die Situation sich passend ergeben hat zwei Frauen (1x Deutsche ca. 26, 1x Türkin, 28), die da saßen angesprochen. Die Masche mit dem Musikerstyle ist einfach geil und funktoiniert zu 100% bis jetzt. Es kommt tatsächlich so gut an, wie immer gesagt wird. Ich wollte eigentlich die hübsche im blauen Kleid ansprechen, aber die ist gegangen, bevor ich ausgepackt hab (die Masche geht halt nur, wenn alle beteiligten etwas Zeit haben:) )

Ich hab beide gut unterhalten und hab sie schön über Gott und die Welt reden lassen. Innerlich war die Stärke die, dass ich ne Menge Dinge zum Thema Religion sagen könnte, aber mich zurückzuhalten und nicht immer auf "beeindrucken müssen" zu gehen, sondern nur bei Bedarf einen Kommentar zu ihren Gedanken zu sagen, war besser. Sokratischer Dialog, wurde mir in einem anderen Thread empfohlen. Funktioniert hervorragend und ist auch was schönes, weil man die andere sehr schön kennen lernen kann und einschätzen kann, ob sie zu mir passen kann oder nicht.

Dann ein Standortwechsel, wieder ein bisschen Musik (da ein anderer Musiker sich zu uns setzte, der interessanter Weise ebenfalls Oud spielt und das wesentlich besser als ich). Es war entspannt und das Gespräch ging in Richtung Liebe und wie die Musik dazu führt die zu verbreiten und so weiter und so weiter, naja, ich hab meine Einstellung Musik ein wenig auf fllirt-blabla-Level runtergebrochen (auch wenns im nachhinein etwas weh tut, sich selbst so erhaben zu fühlen über andere.. aber egal! Ich komm schon runter von dem Ross und dann wirds noch besser).

Die Freundin (Deutsche) war ganz nett und wir haben uns recht gut verstanden. Als sie ging, war der Abschied unglaublich zärtlich (Umarmung, kuss auf die Wange und herzliches bedanken für das Kennenlernen usw.). Wir saßen noch ein wenig mit den Musikern (ja es kamen noch weitere zu uns dazu), die sich irgendwann verabschiedeten, als die Polizei die Brücke räumte wegen der Nachtruhe (kein Stress gewesen, das ist immer so.

Da weder die Hübsche, noch ich die Musiker persönlich kannten (und die wiederum davon ausgingen, das wir uns schon ewig kennen und evtl sogar zusammen sind), verabschiedeten sie sich von "uns" und ich brachte sie dann den Weiten weg nach Hause zu Fuß.

Unterwegs kam ne Frau vorbei, die möglicherweise meine Ex gewesen sein könnte - ups - da bn ich mir aber nicht sicher, weils dunkel war, egal, das Leben tut halt manchmal weh.

Ich hab sie auf dem Heimweg geküsst und vor ihrer Haustüre nochmal länger, was wirklich schön war :) hehe, so langsam komm ich auf den Geschmack des PickUp's.

Wir haben uns auf dem Heimweg viel und sehr offen über körperliche Liebe, Religion (sie ist nicht für Religion und eher gegen Spirituelles und ich bin sehr für Religion, bin zumindest sehr spirituell unterwegs) und Philosophie unterhalten. Als ich sie 3 min vor der Haustür fragte, ob ich mit hoch kommen soll auf nen tee, sagte sien, obwohl ich merkte, dass sie eigentlich wollte. Vor dem Abschdskuss vor der Tür hab ich dann einfach noch gesagt (weil sie aufs Philosophieren zurükkehrte): Es ist unglaublich leicht, zB. im Zorn oder Ärger eine Tür mit voller Kraft und Gewalt zu zu schmeißen und den Raum zu verlassen. Aber um so schwerer ist es, dann zurück zu gehen nd diese zugeschmissene Türe leise wieder zu öffnen und zu sagen: "Hi, ich bins..." - dann hab ich das thema mit hochkommen abgehakt und sie schön geküsst. Fertig.

Ich schätze mal, ich komm so langsam auf den Trichter. Das ist ganz nett so wie es zur Zeit läuft und ich genieße es. Auf dem Heimweg hab ich dann die absolute Traumfrau gesehen. Die war so krass, das ich dahingeschmolzen bin. Ich denke für sie hätte ich sterben können. Und als wir aneinander vorbeigingen lächelte mich ganz direkt an, und wi stiegen in die gleiche Bahn ein. Blöd nur, dass ich mich nicht getraut hab, sie anzusprechen. Ohne diese Masche bin ich noch sehr schwach.

Fragen:

Wie hätte ich theoretisch mit hochkommen können? Die Frage mit dem Tee war vielleicht dumm, aber in der Situation stand im Raum, ob wie das jetzt weitergeheird, weil wir ja gleich vor ihrer Haustür stehen und dann die Frage peinlich aufblitzen würde. Was kann menn da so unternehmen im Vorhinein, um klar zu stellen, ich bring dich nicht nur nach Hause, sondern ich bringe Dich jetzt ins Bett, kleine, weil das etwas schönes ist und auch stimmig, rückblickend auf das, was wir heute zusammen alles erlebt haben. :) ??

Wie spreche ich Frauen an, die mich so umhauen, dass ich tatsächlich mein Gehirn verliere und total verknallt bin? Also so verknallt, dass ich zu ihr sagen könnte: lass uns einfach heiraten.? Wuff, das ist hart, so eine begeisterung in höfliche, nicht überstürzende Worte zu fassen, um das Gespräch zu beginnen. -> ich denk, hier liegt auch der Ursprung aller Probleme beim Ansprechen. Dieses Podestdenken. Und bei mir zeigt sich das eben besonders bei diesen wunderschönsten aller Wesen.. Das sind nicht Menschen, die Arroganz oder so was ausstrahlen, sondern einfach eine bewusstheit für ihre tolle Ausstrahlung besitzen und das gefällt mir so. Aber wie sage ich ihr das? Denn mir fehlen danach die Worte, um zu verbalisieren, was ich fühle. Es ist zu viel in mir (soz zu sagen) um sie "nur" kennen zu lernen, und ich will da 20 Schritte überspringen.

Das mit dem Trainineren muss tatsächlich losgehen. Ich esse einfach zu wenig....

Ich muss mich sehr herzlich bei euch bedanken. Ich gebt mir sehr gute anreize. Und je kritischer ihr seid, desto besser ist es für mich (bitte jetzt aber nicht übertreiben^^).

Jetzt geh ich pennen und freu mich, dass der Teli mit den Frauen sehr gut läuft, so dass ich mich, wenn ich mein Problem mit der "Angst vor dem Unbekannten" endlich überwunden habe, auch wichtigen Themen im Leben zu wenden kann, die nicht so egobefriedigend sind!

Hehe, danke nochmals,

cornelgol

Wow. Das sind schnelle Fortschritte! Aber genau das ist auch meine Frage: Wie schaff ich es eine Frau zu beeindrucken,ohne Sie auf ein Podest zu stellen? Ich meine, ich will ihr ja schon Komplimente machen, aber dann bin ich uninteressant. Sie soll von MIR begeistert sein und nicht andersrum, ich weiß. Aber wieviel Komplimente sind denn ok? Kann ich ihr bei einem Treffen sagen, dass ich sie schön finde und ihr bestimmt viele Jungs hinterher rennen?

bearbeitet von shaquilleanil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.