Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verstehen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich bin hier bis jetzt nur stille mitleserin gewesen und absolute Anfängerin aber brauche nun eure Expertise. Ich Entschuldige mich jetzt schon mal, eure ganzen „Fachbegriffe“ verwirren mich noch total. 🙈 es geht um meinen Uni Coach, mit dem ich ca 6 Monate an einem Projekt gearbeitet habe. Er ist 31 und ich 24. er ist kein Dozent oder dergleichen, sondern war einfach nur da um mir bei meinem Projekt zu helfen. Nun sehe ich ihn leider nicht mehr, weil ich vor kurzem meinen Abschluss gemacht habe. In der Coaching Phase habe ich mich absolut super mit ihm verstanden und ich denke es ging ihm genauso. Er hatte mich relativ am Anfang sogar abends zu sich nach Hause eingeladen um mit einem Freund von ihm über mein Projekt zu sprechen. Er hatte für uns gekocht und wir haben eine Kleinigkeit getrunken. Als sein Freund dann weg war bin ich noch eine ganz schöne Weile geblieben (bis 03 Uhr morgens) und wir haben uns über Musik unterhalten aber da lief nichts zwischen uns. Dadurch, dass mein Projekt sehr umfangreich war und kräftezehrend, hat er schon viele facetten von mir kennengelernt. (Fröhlich, nervös, bedrückt, gestresst, kurz vorm weinen, zickig..) während meiner Prüfung saß er mit im Raum und hat die prösentation des Projekts mitverfolgt an den wir zusammen gearbeitet haben. Inmitten der Präsentation hat er mir eindeutige Blicke geschickt die meiner Meinung nach stolz ausgedrückt haben. Am Ende hat er mir auch noch mal gesagt, wie gut ich es gemacht habe. Jetzt kommen wir zum wirklich spannenden Teil: auf meiner abschlussparty kurze Zeit später haben wir beide was getrunken. Leider war er mit einem Freund von ihm dort und ich konnte nicht alleine mit ihm sein. Ich hatte auch ein wenig viel getrunken und versucht in seiner Nähe zu sein. Ich habe bemerkt, wie er meinen Körper angeschaut hat. (Hatte ein kurzes Kleid an und meine tattoos auf den Beinen konnte man sehen). Er war sichtlich stolz auf mich und hat mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht mich als sein „vorzeigeobjekt“ bezeichnet. (Wegen Meiner guten Note, könnte aber auch sexuell gemeint sein). Ich habe ein paar Fotos mit ihm zusammen gemacht und meine Arme um ihn geschlungen, ich glaube der Körperkontakt hat ihm gefallen. Als gute Musik lief, habe ich im seiner Nähe getanzt und ich habe bemerkt wie er mich ab und zu angeschaut hat. Ein Kollege von mir hat mit mir versucht, ihn zu überreden noch weiter in eine Bar zu gehen. Mein Coach hatte da aber keine Lust zu und wollte gehen. Er hat einige näckische Bemerkungen gemacht als wir dabei über den ganzen Coaching Verlauf gesprochen haben. Naja, als er dann ging meinte er nur zu mir:“ wir sehen uns“ hat gezwinkert und mir einen Luftkuss zugeworfen. Da war ich absolut verwirrt. Mich muss dazu sagen, während des Coachings war er immer super professionell. Auch als wir bei WhatsApp geschrieben haben. Auf der Party war er dann sehr locker zu mir. Am nächsten Tag habe ich ihm die gemeinsamen Fotos geschickt und wollte mich für eventuelle Peinlichkeiten von der Party bei ihm entschuldigen. Er antwortete: „Ach, ihr wart bisschen nervig aber ansonsten war das sehr gut 😁“ ich weißt nicht genau, was er mit „sehr gut“ meint. Mein Verhalten ihm näher zu kommen? Die Party an sich? Leider ist er ziemlich oft online, antwortet aber nicht regelmäßig. Auf diese Nachricht habe ich 1 Tag gewartet. Habe ihn noch was dazu geschrieben aber jetzt lässt er mich schon fast 2 Tage warten. Sorry für den langen Text! Aber meint ihr, ich habe eine Chance bei ihm? Wie kann ich herausfinden ob er mich überhaupt gut findet? Ich würde Zeit mit ihm alleine verbringen aber ich möchte ihn dazu bringen, Dass er mich fragt.
  2. Ich Anfang 30 Sie ende 20 3 Dates bisher Kennenlernphase, haben rumgemacht, evtl infrage kommende Beziehung Evtl. Signale übersehen Soll ich einfach einen Haken an die ganze Sache setzen? Hallo liebe PU-Community, zwar denke ich, dass der berühmte "Drops" schon gelutscht ist, dennoch erhoffe ich mir von euch, vielleicht den ein oder anderen Lichtblick zu erlangen, um selbst zu erkennen was hier letztlich schief gelaufen ist. Zum Thema: Ich habe vor ca 2 Wochen eine Frau über eine Datingapp kennengelernt und wir haben uns auch auf Anhieb recht gut verstanden. Ich habe mir von ihr relativ schnell die Handynummer geben lassen und wir vereinbarten nach ein paar mal hin und her schreiben unser erstes Treffen, was jetzt knapp 8 Tage zurückliegt. Ich sagte ihr nicht, wo wir hingehen würden, um die Spannung aufrecht zu erhalten, was auch funktionierte, sie war von der Location, die wir besuchten begeistert. Das Treffen war an sich sehr gut und ich blieb auch etwas länger, als ich ursprünglich geplant hatte (wegen der Arbeit am nächsten Tag), sie wirkte sehr zutraulich und extrem interessiert. Sie schrieb mir als sie zuhause war, wie toll sie das Treffen fand und das sie mich "unbedingt" wiedersehen will. Das wiederholte sie mir gegenüber am Folgetag auch ein zweites mal über Whatsapp sowie ein drittes mal am Dienstag. Bis ich ihr sagte, dass ich am Mittwoch Zeit hätte sowie mir etwas für Donnerstag überlegt habe. In der Zwischenzeit sagte sie mir, dass ich sie bereits beim ersten Treffen total umgehauen habe und sie wollte sich vergewissern, ob ich vorhabe mich mit anderen Mädels aus dem Portal noch zu treffen, da sie nicht parallel jemand anderen dated und nicht möchte, dass es einseitig ist, was sich entwickelnde Gefühle angeht. Da sie bereits eine emotionale Bindung zu mir aufgebaut hat. Sie lies auch indirekt durchblicken, dass sie eine Beziehung möchte. Ich hielt mich weiterhin etwas zurück, auch als das Thema Romantik aufkam, welche sie sich bei mir erhoffte. Am besagten Mittwoch, war sie dann bei mir, ich habe spontan etwas zu Essen vorbereitet und wir gucken Fussball. Dann küsste ich sie und wir machten ein wenig miteinander rum, ohne Sex miteinander zu haben (wollte sie nicht -> macht sie nur in der Beziehung). Als sie zuhause war, schrieb sie, dass sie am liebsten bei mir liegen geblieben wäre und schickte mir ein Kuss Smiley. Der Donnerstag war dann der Tag, als sich alles veränderte, denn ich entführte sie in einem angesagten Club, zu einer After-Work Party, bei der eine Liveband auftrat. Wiedereinmal wusste sie nicht wo es hinging, was auch so beabsichtigt war. Es war angedacht, dass sie an dem Abend bei mir übernachtet, daher hielt ich mich mit einer Begrüssung mit Kuss etc zurück, da ich davon ausging, dass wir zusammen tanzen und später bei mir noch genug Zeit für Intimitäten hätten. Da aber an dem WE eine Trauerfeier aus ihrem Bekanntenkreis anstand (erzählte sie mir schon bei unserem ersten Treffen), war sie nicht so wirklich in Stimmung zu tanzen, was ich durchaus verstanden und mich gleichzeitig geärgert hatte, so pietätlos zu wirken und dann auf die Idee zu kommen in einen Club zu gehen. Auf dem Weg zurück nach Hause, machte ich leichte Annäherungen mit Umarmungen etc. Kurz bevor wir bei mir angekommen waren, fragte sie mich, ob ich ihr böse wäre, wenn sie daheim schliefe, da sie mit dem Kind einer Freundin zum Arzt müsse und von ihr aus schneller ging (auch das wusste ich vorher). Zwar war ich überrascht, machte ihr aber keine Szene. Ich küsste sie stattdessen noch 2 mal und dann fuhr sie heim. Als sie zuhause ankam, schrieb sie mir, dass sie den Abend dennoch schön fand und sie dankbar ist, das ich das so verstanden habe mit Kuss Smiley. Freitag morgen schrieb ich ihr dann von mir aus, wunderte mich aber, dass sie nicht antwortete. Ich entschied mich, sie nach 6 Stunden einfach mal spontan anzurufen, erreichte sie aber nicht. Nach 15 Minuten rief sie zurück und meinte, dass sie jetzt auf dem Heimweg von ihrer Freundin sei und sie sich entschuldigt nicht zurück geschrieben zu haben. Sie meinte nach 10-15 Minuten am Telefon, dass sie mir noch ihren Zeitplan durchgeben will, wann sie am Sonntag bzw. Montag (Feiertag) Zeit hat und sie sich jetzt gleich noch mit einer Freundin zum Sport verabredet hat. Das Telefonat wirkte auch mich normal, also wie immer. Bis zum abend kam allerdings entgegen ihrer Ankündigung nichts.... Ich machte den Fehler und schrieb sie an, ob alles okay zwischen ihr und mir ist (da ich befürchtete, evtl zu desinteressiert gewirkt zu haben/ zu nett ich weiß), sie meinte: "das alles okay ist, sie sich nur sortieren müsse". Auf die Frage von mir inwiefern das sortieren gemeint ist, schrieb sie: "Das alles ein wenig viel war die letzen Tage :(" Daraufhin ich: "Ich hätte Dich auch so eingeschätzt, dass wenn etwas zwischen uns nicht okay gewesen wäre, Du es gesagt hättest. Falls Du reden willst oder ich was für Dich tun kann, lass es mich wissen (wegen der Trauerfeier)". Worauf sie nicht reagierte, weder mit einem danke noch sonstwas. Ich war überrascht, blieb aber erstmal ruhig. Am besagten Samstag, fuchste es mich dann und ich verlor die Beherrschung (2. Fehler) und rief sie an, bei dem ersten mal ging sie nicht an ihr Handy und beim zweiten Versuch, ging plötzlich eine Freundin von ihr ans ihr Handy und stellte sich mir vor. Sie sagte das die besagte Dame ihr Handy bei ihr vergessen hätte und sie nicht wisse wo sie ist bzw. wann sie das Handy abholt. Innerlich dachte ich mir schon meinen Teil, sagte aber dann, dass es ja dann wenig Sinn macht, wenn ich ihr über Whatsapp schreibe, ich mich jedoch wundere wieso sie eben online war. Die Freundin hat damit wohl nicht gerechnet und meinte dann, dass sie in Whatsapp ihrer Freundin ist, also sie es benutzen würde. Mir war klar, dass das gelogen war, aber ich machte keine anstalten, dass jetzt groß diskutieren zu wollen. Sie meinte, dass sie ihr sobald die Dame das Handy abholt ausrichtet, dass ich angerufen habe. Gestern also am Sonntag machte ich dann 3. Fehler und versuchte es am morgen erneut sie zu erreichen, da ich wissen wollte wie es mit dem Treffen aussieht, keine Reaktion, kein Rückruf. Ich schickte ihr letztlich zum finalen "sich zum Affen machen" eine Sprachnachricht, in der ich noch ein paar Dinge ansprach, die ich auf dem Herzen hatte. Auch darauf keine Reaktion. Ich muss dazu sagen, dass sie zwischenzeitlich öfters in Whatsapp online ist, genauso wie auf der Datingapp. Die Frage die ich mir Stelle, warum kommt nicht mal ein simples "ich kann am Sonntag/Montag nicht?" oder "sorry Du gefällst mir doch nicht"? Von mir aus auch eine Lüge sowas wie: "ich hänge noch an meinem Ex". Warum aber garnicht reagieren? Ihr Verhalten wirkt so, als hätte ich ihr etwas getan...Verstehe dieses nicht reagieren ehrlich gesagt null und das kann nur bedeuten, dass sie doch kein Interesse hat. Würde es an der Trauerfeier liegen, denke ich dass sie auch dann keinen Nerv hätte auf dem Datingapp online zu sein. Und für ein einfaches "ich melde mich sobald es besser passt" hat sie bestimmt in Whatsapp Zeit. Ungewissheit bzw Unklarheit finde ich am schlimmsten und das nervt mich auch am meisten. Vor allen Dingen, wenn es plötzlich und unerwartet kommt, da ist mir ein ausgesprochener Korb, an den ich mich wenigstens orientieren kann, egal aus welchen Grund auch immer lieber. Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie würdet ihr reagieren? Irgendwelche Tipps, Anregungen oder Kritik?
  3. Guten Abend Leute, Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen und habe ziemliche und massive Lernprobleme Texte zu verstehen wenn ich sie lese auch außerhalb des Studienstoffs, also im Privaten Berreich. Teilweise ist es so, dass wenn ich die ersten 10 Seiten von einem Buch lese und ich mich dann selber frage was auf diesen Seiten stand, das ich dann keine antwort weiß. Selbst wenn ich die ersten 10 Seiten 10mal lesen würde dann wüsste ich vielleicht die hälfte von der ersten Seite und dass das so ist stört mich ziemlich und behindert mich in einigen Modulen. Es ist wirklich so als ob der gelese Text einfach durch mein Gehirn durchrennt aber nicht bzw. sehr wenig davon haften bleibt. Das gleiche gilt für Definitionen auswendig lernen oder ähnliches, dies schaffe ich nur mit sehr viel aufwand. In den ,,Rechenmodulen,, wie Mathe oder Mechanik weiß ich das ich einige Aufgaben nur oft genug üben muss, manchmal sogar sehr wenig, und ich sie dann meistens auch auswendig kann und ich die Sachen auch verstehe und es sehr oft ,,Klick!,, macht. Das gleiche gilt für Module wo viele Bilder, Diagramme etc. vorkommen, da habe ich auch keine Probleme, was an meinem ,,Fotografiegedächtnis,, liegt. Aber bei Texten da habe ich extreme Probleme. Vielleicht ist es auch ein Konzentrationsproblem ? Weil z.B. Altklausuren durchrechnen könnte ich 5 Stunden am stück, aber eine Stunde am Stück lesen und den Text dann auch noch zu verstehen ist für mich ein Ding der unmöglichkeit...und daran muss ich schnell was ändern. Meine Frage an euch wäre, was ich dagegen tun kann das ich darin besser werde, vielleicht sogar richtig gut werde ? Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich in meinem Leben sehr wenig gelesen habe. Wenn es hoch kommt im privaten Berreich vielleicht 5 Bücher. Liegt es daran, dass ich einfach verhältnissmäßig in meinem Leben wenig gelesen habe ? Bin über jede Antwort dankbar und wünsche euch noch einen schönen Abend ;)
  4. Hallo und guten Morgen, ich habe ein Verständnisproblem. Über eine Internet Plattform habe ich Kontakt zu einer Frau aufgenommen, sie angeschrieben und weil ich nichts zu verbergen habe auch mein Profilbild freigeschaltet. Kurze Zeit später kam eine Antwortmail - kurz zusammen gefasst: "Dein Lächeln hat mich neugierig gemacht / es ist so sympathisch / Attraction is not a choice / deshalb schreibe ich nicht viel " Und sie hat mir ihre Bilder auch freigeschaltet. Ich verstehe den Zusammenhang mit "Attraction is not a choice" nicht. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Oder stehe ich auf der Leitung? Vielen Dank an Euch
  5. · Ich: 24 · Sie: 26 · LTR von ihr beendet Ende August (2 Jahre zusammen und zusammengewohnt und gemeinsamen Hund) · Vorkenntnisse: Einlesen in FAQ und teilweise Schatzkiste, LdS DIES IST KEIN EX-BACK. Ich will einerseits verstehen, weshalb die Beziehung endete und andererseits, was ich für Defizite in mir habe. Bin ich hier in dem Abschnitt richtig??? Hallo Jungs, ich bin neu hier. Ich habe folgendes Problem: Ich habe 2 FBs, aber ich muss mich dazu zwingen zu eskalieren. Ich fühle mich in der Anwesenheit der Frauen einfach nur schlecht. So leer und traurig. Das ist ein allgemeines Problem zur Zeit. Ich bin seit Anfang November im Praktikum um meine Masterarbeit zu schreiben. Ich verstehe mich super mit den Kollegen, ich bringe meine Leistungen hier, ein Ziel habe ich auch vor Augen. Allerdings sehe ich bei mir die Symptome einer Oneitis. Überwinden geht, indem man sich einfach selber gibt, was man der Oneitis zuschreibt und sich von seinen seelischen Defiziten befreit (laut Forum). Wie ihr seht, habe ich ein ausgefülltes Leben. Ich bin in einem Verein, also Treibe einen Teamsport. Ich mache Kraftsport und würde auch behaupten, dass ich nicht aussehe, wie ein Haufen Mist. Zur Beziehung: MMn war fortgeschrittene Betaisierung der Grund. Zum Ende der Beziehung hat sie noch nen krassen Double-Bind abgefeuert: „Stay, ich liebe dich natürlich noch, aber es ist irgendwie anders und du hast einfach gezeigt, dass Du mich nicht verstehst.“ Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch: WTF? Mitterweile ist mir klar, dass es einerseits manipulativ war, andererseits typisches Exengelaber. Damit, dass ich sie nicht verstehe, meint sie mein Verhalten in den letzten 9 Tagen der Beziehung: (Anm: am 9.8. hat sie noch nen 14 tägigen Urlaub mit mir auf ihren Namen gebucht, hatte in der Woche zwischen 9. Und 14. Geburtstag, an dem wir auch noch Sex hatten. Ich habe während der Beziehung hart zugenommen, weil ich angefangen habe mit Gewichtheben (und mit dem Essen, so wie der Rest im Verein…). Sah vorher aus, wie ein durchschnittlicher Pumper, hinterher ein bisschen, wie Matthias Steiner. Hat mir meine Ex auch öfter vorgehalten. Ich wollte zur deutschen Meisterschaft eigentlich und habe das auch so kommuniziert) 1) „Streit“-Beginn: Freitag 14.8. Anlass: Sie hatte mir schon mitgeteilt, dass sie am Samstag (15.8.) mit Freundinnen weggehen wollte. Samstag tagsüber habe ich mit ihren Eltern und ihr die Wohnung der verstorbenen Oma ausgeräumt. Sie rief Freitag an, von der Arbeit und meinte: Ich gehe zu nem Kollegen, der ist Vater geworden, da ist heute Abend Baby-Pinkeln. Stay: „Ja dann sehen wir uns ja dieses WE gar nicht.“ Sie: „Wir haben auch nichts geplant.“ Ich:“Hätte man tun können, hätte man gewollt.“ Diskussion, hin und her… (Habe ihr nichts verboten oder dergleichen) Stay: „Einen Abend am Wochenende sollten wir schon beide haben, wenn wir immer so viel um die Ohren haben und uns in der Woche kaum sehen.“ Sah sie anders. Dann kam von mir, was unwürdig war: Ich schrieb über WA: „Das dazu, dass deine Arbeit nicht Nummer 1 ist momentan“ (Sie ist immer früher zur Arbeit gefahren, hat angefangen sich vor der Arbeit (neuerdings) übel aufzubrezeln und sich späte Termine zu legen. Früher war sie die, die immer Zeit eingefordert hat. Abends zu Hause wollte sie noch mal drüber reden. Wollte unbedingt, dass ich sie verstehe und nachgebe. Ich sagte: „Geh bitte jetzt zu dem Abend, wir sprechen morgen, oder übermorgen. Kommen jetzt sowieso nicht auf einen Nenner.“ Gesagt, getan. Ich hab dann irgendwas anderes unternommen mit SC. Samstag Wohnung der Oma ausgeräumt. Sie hatte Laune, wie 7 Tage Regenwetter, völlig beleidigt, niedergeschlagen. Samstag war sie mit Freundinnen unterwegs, ich mit einem Freund der einen Freundin. Wir waren dann Pizza essen, da tauchten die Girls auch auf. Sie ignorierte mich…. Sonntag: Saßen im Wohnzimmer, sprachen drüber. Ich war weiterhin, aufgrund der Argumente, die ich hatte, bei meiner Meinung. Niemand ist laut geworden oder sowas. Dann ist sie irgendwann eskaliert und meinte: „Stay, vllt wäre es dann besser, wir trennen uns.“ BAM. Das saß. Ich verlor meinen Frame, fing an zu heulen (PU war mir zu der Zeit leider noch nicht bekannt). Ich wäre, wie ihr ExExExExExEx, der hätte ihr auch immer ein schlechtes Gewissen gemacht (darüber hinaus, hat der ihr Facebook-Konto gehacked, ihr ihr Handy und Schlüssel weggenommen, sie eingesperrt, sie mit Gegenständen beworfen, sie angefasst). Sowas ist bei uns niemals passiert. Nichts davon. Ich habe in den Wochen davor öfter mal kritisiert, wenn wir draußen saßen und gegessen haben bspw. (Fußgängerzone), dass sie permanent andere Männer ansieht: „Hier spielt die Musik, Schätzchen.“ Oder sowas… Wir waren auch vorher 2 Jahre Freunde und ich kenne ihre ganze Vergangenheit, die relativ bewegt war. Mittlerweile weiß ich, dass Eifersucht und Verlustangst, die Gründe waren. Ich hab da öfter mal gebohrt: „Hättest ja auch mit xyz ne Familie gründen können ;)“ Alles immer im Spaß. Trotzdem triefte die Eifersucht aus meinen Poren, das weiß ich mittlerweile. Allerdings hatten wir Sex und zumindest hat sie nie gesagt, dass es ihr nicht passt bzw. habe ich die Zeichen nicht gesehen. Sie hat es sich schon lange Zeit vorher oft selber gemacht mit meinem Schwanz, was wohl darauf hindeutet, dass sie anderweitig weniger fühlt, aber auch das hat sie nie so gesagt. Angeblich hatte sie auch vaginale Orgasmen… 2) Nach der Eskalation am Sonntag fuhr sie zu einer Freundin und deren Freund mit unserem Hund. Ich war noch kurz unterwegs, sie bat mich auch dahin zu kommen. Ich kam dort an, setzte mich aufs Sofa, aber nicht bei ihr auf den Schoß. „Stay, setz dich doch mal neben mich.“ Ich: „Nee, ich bleib hier sitzen.“ Beleidigt sein von ihr, ob das mein ernst wäre. Ich war innerlich noch ziemlich fertig und wollte mich einfach nicht neben sie setzen. Nachdem sie dann beleidigt war, hab ich noch gestichelt, weil mich ihr Unverständnis böse gemacht hat. Wir sind nach Hause gefahren, saßen vor dem Fernseher. 3) Montag 17.8. Sie muss morgens zur Arbeit, ich bin zu Hause geblieben, um für Klausuren zu lernen und den Hund zu hüten. Sie steht auf, kommt auf meine Seite vom Bett, setzt sich hin, küsst mich: „Stay, ich liebe dich. Wir schaffen das. Ich gehe duschen.“ Nach dem Duschen kommt sie wieder, setzt sich auf die Bettkante, selbes Spiel. Fährt zur Arbeit. Funkstille. (Hatte den Tipp bekommen, der hier auch steht, besonders von Fastlane, nach solchen „Drohungen“ der Frau, sich erst mal anderweitig die Zeit zu vertreiben und sich rar zu machen.) Am Dienstag lagen wir abends im Bett. Sie zog ihre Beine weg, wollte nicht so richtig Körperkontakt. Ich wollte sie küssen, sie sagt, dass nur auf den Mund geht, den Rest „kann sie gerade irgendwie nicht“. Ich hab mein Unverständnis ausgedrückt, bin aufgestanden und hab gelesen. Sie hat gepennt. 4) Mittwoch 19.8. Ich war abends unterwegs mit ein paar Kumpels FIFA zocken und sowas. Kommt eine SMS von ihr: „Stay, du willst Dich doch nicht trennen, oder? Wenn irgendwas ist, sprich bitte mit mir!“ Und ich Dulli habe geantwortet: „Wenn ich ein Problem habe, spreche ich das an. Entspann Dich.“ Also alle Sicherheit der Welt gegeben… Verloren. 5) Die folgenden Tage war sie viel mit ihrer Freundin unterwegs, die zu Besuch bei ihren Eltern war. Samstags wollten wir gemeinsam meinen Opa besuchen, was schon länger geplant war. Unter der Woche sagte sie solche Sachen, wie: „Wenn ich nicht mitkomme ist Polen eh offen.“ Ich: „Sag mal, woher nimmst du solche Hirngespinste?“ Ich habe sie nie unter Druck gesetzt und ihr auch freigestellt, ob sie mitkommt. Freitagnachmittag schrieb sie dann: „Komme morgen mit.“ Da war sie im Freibad. Hat auch unser Bild bei WA rausgemacht. 6) Samstag dann die Fahrt. Hinfahrt 3 Std kaum gesprochen, sie hat versucht zu pennen. Rückfahrt fing sie übelst an zu heulen: „Stay, ich liebe Dich noch, aber es kribbelt nicht mehr so.“ Hin und her und hin und her: „Stay, du hast in letzter Zeit immer mal wieder Sprüche gemacht, auch verletzende und das hat einfach was verändert, seit Mai ca.“ Ja, nee, is klar! Statt mal den Mund aufzumachen… Nun ja. Abends waren wir dann mit dem SC von ihr was essen. Wir bestellen Antipasti. Ihre Freundin zu mir: „Na Stay, das wars dann wohl wieder mit Deiner Diät?!“ (Hatte zwischenzeitlich eine angefangen und auch 5 Kilo verloren. Madame ist selber ne fette Qualle) Ich: „Pass mal auf, du kleine Schlampe, wer im Glashaus sitzt…“ (jaa ich weiß, nicht besonders clever). Dann waren wir zu Hause, sind noch mit dem Hund raus. Habe dann mit dem Freund von der einen Freundin noch was gemacht, Billard. Wir haben halt auch darüber gequatscht. Er sagt: „Stay, ich will dich ja nicht durcheinander bringen, aber bei ihren vergangenen 8-10 Freunden, war es immer so, dass sie sich so verhalten hat, wenn jemand neues da war.“ Nächster Fauxpas: Ich hab sie per SMS mit dieser Aussage konfrontiert. -.- Dann waren wir noch zusammen mit seiner Freundin, haben gequatscht: Sie meinte, bei meiner Ex wäre in der Vergangenheit jeder Kerl durchgedreht, weil sie plötzlich einfach diesen Schalter umlegt. Auch die, die sonst ruhige Naturen waren. (Siehe Urlaubsbuchung ein paar Tage vorher…) 7) Ich hab auf dem Sofa geschlafen. Sie kam morgens rein: Stay, vllt wäre es besser, wenn einer erst mal auswärts schläft. Ich: „Ja, ich gehe.“ Sachen gepackt, abgehauen und geheult… 8) Eine Nacht auswärts hat mir dann auch gereicht. Bin am Montag wieder nach Hause, hab im Arbeitszimmer gesessen und gelernt. Sie kam rein: „Was machst Du hier? Das war nicht abgesprochen.“ Ich: „Ich wohne hier. Geh bitte.“ Sie ist gegangen. Dienstag haben wir noch mal telefoniert. Sie: „Ich wollte heute Abend mit Dir reden.“ (Ich ahnte es so langsam auch.) 9) Sie hat mit mir Schluss gemacht, mit der Einstiegsaussage. „Stay, ich liebe dich noch, na klar, aber es ist nicht mehr das gleiche. Außerdem hast Du gezeigt, dass Du mich nicht verstehst.“ Bin einen Tag später ausgezogen. Hab ihr den Hund überlassen, also auch zu dem keinen Kontakt mehr, was eigentlich am meisten weh tut. Zu ihren Eltern, mit denen ich ein super Verhältnis hatte, habe ich auch alles abgebrochen. Sie ist jetzt wohl mit einem Arbeitskollegen zusammen, seit 3-4 Wochen nach der Trennung. Hab von ihr auch nichts mehr gehört, außer 3-4 SMS mit Orga Zeug. Um die Sache mit dem Urlaub hat sie sich gekümmert, da er auch auf sie gebucht war. Muss auch zugeben, dass ich da ganz schön daneben war, und gesagt hab, dass sie sich erst mal krankschreiben lassen soll und dann sehen wir weiter (für die Reiserücktrittsversicherung). Sie wollte sofort Geld haben, obwohl noch nicht klar war, was die Reiserücktritt übernimmt. Sie hat sich nie wieder gemeldet deshalb. Ich habe ein sehr schlechtes Gewissen, wegen des Urlaubs. Allg. hab ich mich in der Beziehung äußerlich gehen lassen. Hobbys bin ich mit Eifer nachgegangen, Freunde und Kommilitonen habe ich getroffen, habe mein Unikram durchgezogen und war allg. unter der Woche auch Abends meist spät da, weil ich noch Sprachkurse zusätzlich gemacht habe und sowas. Haben uns also nicht 24/7 auf der Pelle gehangen. Sie hat keinerlei Hobbys. Geht arbeiten, kommt nach Hause, Fernsehen an bis Abends um 10, dann ins Bett. Habe öfter vorgeschlagen, Laufen zu gehen, eine Sprache zu lernen. Sowas. Wollte sie nicht. Ich hab 20 Kilo abgenommen, gehe meiner Wege, bin aber komplett ein Schatten meiner selbst. Nun meine Fragen: -Wo habe ich in der Endphase Fehler gemacht ? -Ich habe für sie ein Praktikum im asiatischen Raum sausen lassen, weil sie sich gewünscht hat, dass wir in die Nähe ihrer Eltern ziehen, wegen Kindern usw. Habe mir dann in der Nähe ein Praktikum und Masterarbeit gesucht. Sie hat zu Beginn mit mir in meiner Studienstadt gewohnt bzw. ist dann zu mir gezogen. Die ersten Monate bin ich zum Studium gependelt von ihrer Wohnung aus. Sie sagte immer, dass sie es nicht aushielte 3-6 Monate alleine. Sogar ein Praktikum in einer großen Stadt, bei einem Startup kommentierte sie so: „Vllt lernst Du da ja deutlich intelligentere Frauen kennen, die dir viel besser gefallen, als ich.“ Bla bla bla. Im Endeffekt habe ich aufgrund der gemeinsamen Pläne eingelenkt. -Ich habe 2 FBs, aber ich kann das eigentlich gar nicht, ich fühle einfach nix. Ich bin so leer. -Heute habe ich dran gedacht, dass wir ja schon 3 Monate auseinander sind. Das war ein ganz schöner Stich, dass das schon so lange ist. Wie geht das weg?! -Wo fange ich am besten an? Ich erkenne mich nicht wieder. Kein Antrieb, keine Motivation, außer zum Pumpen, was ich auch mache. Ich bin echt ratlos. Kann gar nicht richtig Leistung bringen. Hab mich auch schon mit Meditation (Mind Calm) und loslassen beschäftigt. Lese viele viele Bücher.
  6. Guten Abend allerseits, heute ist ein großer Tag. Ich hab einen neuen Schritt gewagt und es sollen schon bald die nächsten Folgen. Ich hab heute zwei Frauen angesprochen, die auf der Admiralsbrücke in Berlin saßen. Nach dem Gespräch flog ich auf Wolken, denn ich habe einen Plan gefasst. Bei diesem Plan könntet ihr mir helfen!! Ich möchte jetzt zunächst einmal das Wesen von verschienen Frauen KENNEN lernen. Ich hab für mich herausgefunden, dass ich hier im Forum 1000 mal lesen könnte, Frauen mögen dies, Frauen wollen das, Du musst so sein, dann ist es so, aber ich muss es von IHNEN selber hören. Mit kennen lernen meine ich, zunächst mal ganz simpel in Erfahrung bringen, wie Frauen überhaupt denken. Ich habe nämlich überhuapt keine Ahnung, welche Form von Geschöpf ich da vor mir habe und das macht mir Angst, denn ich kann sie grundsätzlich in ihrem Wesen nicht einschätzen! Zur Zeit liegt meine Einschätzungsfähigkeit bei 3%. Ich denke, ein Mann kann im Laufe des Lebens die Frauen zu sagen wir maximal 70% verstehen. ;) Wäre doch mega cool, wenn ich in der nächsten Zeit mein Verständnis auf 10% verbessern könnte! Darum werde ich jetzt meine Fragen auf die Realität übertragen und sie dort klären. Frauen zu fragen, was ihre Vorlieben sind ist der Weg, Frauen ohne Angst vor bösen Überraschungen anzusprechen. Was man einschätzen kann, muss keine Angst mehr machen! Welche Fragen könnte ich also Frauen fragen, die ich auf der Straße, am Landwerkkanal, in Parks oder auch so irgendwie unterwegs treffe? Es ist so ein System: Hey, hast Du kurz einen Moment Zeit?/ Darf ich mich kurz zu Dir setzen? Pass auf, ich hab eine Frage an Dich, über dich ich schon länger nachdenke. [Gespräch über meine Frage entsteht]. Bewusst betonen, dass ich kein Flirtinteressee habe im Moment (der Teil wird dann später angepasst, wenn ich sicherer geworden bin). Höflich bedanken und sich höflich verabschieden. Einen sauberen Abgang machen und Wert auf einen Runden Abschluss des Gespräcehs legen. Ich habe für dieses Projekt viele Fragen gesammelt und wenn IHR hier eure Vorschläge postet, wäre das für ALLE, die das mal ausprobieren wollen mega hilfreich! Was haltet ihr von meinem Vorhabe? Meine Fragen für die nächsten Ladies (je eine Frage pro Ansprechen): 1.) Wie ist das bei Dir. Wenn Dich jemand anspricht und der extrem Schüchtern ist. Was denkst Du darüber? Wie geht es Dir damit? 2.) Wenn Du zum Beispiel in einem Club oder woandres Tanzen geht. Wie ist das bei Dir. Würdest Du eher direkt angesprochen werden wollen? Wie zeigst Du dem anderen Dein Interesse? 3.) Wenn Du Dir wünschen könntest, wohin Dich Dein Freund mal als Überraschung hinführen sollte oder mit welcher Sache er Dir eine riesen Freude machen könnte, was wäre Dein größter Wunsch? 4.) Wenn Du eine Sache an Deinem Freund verändern könntest, welche Sache wäre die? ... es gibt da sicher noch tausend andere Möglichkeiten. Es geht um zwei Sachen gleichzeitig: a) Frauen ansprechen ohne Floskeln zu brauchen, sondern durch konkrete, interresse bekundende Fragen, die sehr schnell persönlich werden. Dahin will ich kommen. b) Frauen können mir quasi als Lehrmeisterinnen dienen und wenn ich mehr vno ihnen verstanden habe, kann ich mehr erreichen. Da haben beide was von. Sie und ich! ;) Ich bitte also um Fragen, die ein Anfänger so stellen könnte (nicht unter die Gürtellinie). Hier können sowohl Anfänger Fragen posten, aber auch die Fortgeschrittenen bitte ich um Hilfe, denn sie wissen schon mehr, worum es wirklich ankommt und welche Fragen man unbedingt mal klären sollte. --> Ich will die Antworten von Frauen erfahren. Im realen Gespräch. Viele Grüße und ein wunderbares Wochenende!! S
  7. Hallo, ich muss jetzt dennoch mal so doof und konkret nachfragen: Nehmen wir an, eine Frau ist wirklich Single und sucht. Sie erwähnt beim Flirt ihren "Freund". Warum tun das die Frauen? Konnte bis jetzt darauf keine wirkliche Antwort finden. Soll das so ein Bemüh dich Effekt auslösen?
  8. Hallo ich bin Loverindex69 Hoffe ich bekomme durch euch normale Hilfe, wenn ich Rechtschreibfehler in mein Text habe, dann bitte ich euch das mir privat zu schreiben. Frauen durch Kleidung lesen und verstehen!!! Ich wahr heute auf der Straße und mir ist es aufgefallen das jede Frau anders ist, aber doch kann man sie leicht in eine Kategorie einsortieren. Wichtig ist es für mich ihr Ausdruck zu verstehen!!! Auf der Straße, Club, usw kann es aber sehr schwer werden und man kann sich schnell täuschen, aber nun will ich wissen... 1. Wie kann man sofort erkennen das sie Single ist ??? 2. Was drücken die einzelnen Style genau aus??? 3. Von welchen Frauen sollen wir auf den ersten Blick fern bleiben und welche sollen wir uns ran schmeißen??? 4. Was kann ein Accessoire, Kleidung und Haare alles aussagen? 5. Wie erkennt man arm oder reich? 6. Was für ein Typ würdet ihr allgemein nehmen? 7. Mit welchen Typ arten habt ihr bis jetzt die besten Chancen gehabt? 8. Was für ein Typ bist du selber ???