Frau lädt sich quasi selbst ein

86 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Drauf geschissen. Ich wurde mal von einer optischen HB9 auf Tinder angeschrieben mit den Worten "Muschilein, sind deine Fotos aktuell?" – Nach meiner Antwort "Fötzchen, leider nein. Von gestern!". Daraufhin kam eine sechszeilige Beleidigung über mein Äußeres.

Who cares? Solche Frauen will niemand. Oder nur merkwürdige Typen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, diese Diskussion. Gleichberechtigung hin oder her, beim ersten Date zahlt der Mann. Oder er bietet es zumindest an: "Darf ich dich einladen". Alles andere ist geizig und ohne Stil. Dann kann die Frau immer noch ablehnen, niemand wird zu was gezwungen. Aber ein echter Gentleman bietet es zumindest an.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Komisch, diese Diskussion. Gleichberechtigung hin oder her, beim ersten Date zahlt der Mann. Oder er bietet es zumindest an: "Darf ich dich einladen". Alles andere ist geizig und ohne Stil. Dann kann die Frau immer noch ablehnen, niemand wird zu was gezwungen. Aber ein echter Gentleman bietet es zumindest an.

Finde ich auch Vorallem bei meinem Date wo der Typ erzählt hat dass er ja sooooviel Kohle hat etc.Und dann übernimmt er noch nicht mal ein Getränk...musste mich innerlich kaputt lachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gottchen was ne Dramaqueen, braucht kein Mensch..und das sag ich als Frau.. :P

Sei froh das du sowas los bist bevor was losgegangen wäre ;)

Ob Mann jetzt gentlemanlike zahlen 'muss' sei mal dahin gestellt.. Aber sich selbst einladen und selbstverständlich davon ausgehen ist unverschämt - geht gar nicht.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chiori: Der hat sich aber bestimmt voll Alpha gefühlt und dass es dir nicht gelungen ist, ihn zu betaisieren. Ach, manche Jungs wollen Männer werden und enden als Deppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Bernd, davon gehe ich auch aus:D

Sowas ist mir noch nie passiert dass sich n Typ so aufgeführt hat und auch dass ich meins bezahlt habe, was kein Problem ist aber ich fand es armselig und passte von hinten bis vorne nicht zusammen.. Ahhh zum Glück bin ich den los:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass sich hier ne richtige Diskussion entwickelt. Offensichtlich gehen die Meinungen z.T. doch ganz schön auseinander.

Ich persönlich entscheide gern spontan, ob ich bezahle oder nicht. Bei ein zwei Drinks und nem Date was wirklich Spaß macht ist das meist der Fall. Ein Essen halt eher nicht. Aber auch hier sieht man bei den Frauen deutliche unterschiede. Erfolgreiche und selbstbewusste Frauen bestehen meist drauf selbst zu zahlen. Frauen, die das bezahlen der Männer voraussetzen hab ich bisher nur selten gehabt.

@ Chiori: In deinem Fall hast du völlig recht. Wenn der Typ einen auf DHV macht und von seiner dicken Kohle spricht, dann sollte er dich auch einladen. Alles andere ist inkonsistentes Verhalten und gehört bestraft.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, diese Diskussion. Gleichberechtigung hin oder her, beim ersten Date zahlt der Mann. Oder er bietet es zumindest an: "Darf ich dich einladen". Alles andere ist geizig und ohne Stil. Dann kann die Frau immer noch ablehnen, niemand wird zu was gezwungen. Aber ein echter Gentleman bietet es zumindest an.

So ein Blödsinn. Das kann jeder halten, wie er will. Wenn die Dame aber mit obigem Satz kommt, darf man das absolut berechtigt hinterfragen. Das ist einfach unmögliches Benehmen.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich, ich hasse die Geiz ist geil Mentalität. Für neues Iphone zahlt man gerne 500€ für Puff zahlt man gerne 30€ und einen Mensch eizuladen tun 15 € weh?

bearbeitet von Loventlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schlicht dreist, was sie da abgezogen hat. So hat sie sich selbst aussortiert, ist doch super.

Im Ernst, beim ersten Date, gerade noch im OG, wo man sich doch erstmal bischen kennenlernen muss, erwarte ich, dass man sich die Rechnung teilt, jeder für sich selbst zahlt oder, was auch durchaus mal vorkommt, sie mich einlädt. Um zu zeigen, dass sie das auch ernst meint mit Gleichberechtigung. Ist auch meistens ein guter Gesprächseinstieg und die daran anschließende Diskussion ist oftmals ein guter erster Einblick, wie mein Gegenüber so tickt. Das "Der Herr zahlt" ist mir dann doch zu oldschool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unglaublich, ich hasse die Geiz ist geil Mentalität. Für neues Iphone zahlt man gerne 500 für Puff zahlt man gerne 30 und einen Mensch eizuladen tun 15 weh?

Das war jetzt aber Loventlich nicht ernst gemeint?

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte an deiner Stelle geantwortet: "Ach so...ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass DU mich einlädst. Deswegen hab ich extra das teurere Restaurant ausgesucht."

(Je nach bisherigem Konversationsstil vielleicht vorsichtshalber noch mit Zwinkersmiley.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hat sich die frau auch dabei unwohl gefühlt, selbst die locations auswählen zu müssen und diese vorzuschlagen, weil TE sich ja nicht auskennt? Da wollte sie scheinbar zumindest eingeladen werden damit es nicht so wirkt als hätte sie das date eingefädelt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spruch "... ist ja deine Entscheidung wie viel Geld du ausgeben willst." geht gar nicht. Läuft unter natürliche Auslese. Wenn ich mich wirklich, wirklich gut mit der Dame amüsiere lade ich sie gern ein, das wird aber spontan entschieden. Beim nächsten Mal auf nen Drink treffen und nicht gleich zum Brunchen oder Essen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Spruch "... ist ja deine Entscheidung wie viel Geld du ausgeben willst." geht gar nicht. Läuft unter natürliche Auslese.

This.

Geht auch garnicht um die paar Kröten - aber wenn es mit so frechem beta bucks schon losgeht bevor man überhaupt in der Kiste war oder sich überhaupt richtig kennt...was käme dann eventuell später?

"Halts Maul Schatz und hol die Kreditkarte raus, freu Dich doch, dass ich mich damit überrascht habe, mir etwas zu kaufen!"

Und ohne überhaupt in irgendeine "Gleichberechtigungsdiskssuion" zu kommen, lässt sich da ein ganz stumpfer Maßstab anlegen:

- die einen Männer sind "geizig", wenn sie nicht "einladen & bezahlen", da ist frau (sinngemäß) "froh die los zu sein"

- bei den anderen Männern reicht ein lauwarmes Dosenbier und bissl Festivalspaß dafür, 10 Minuten durch die Pampa zu laufen (damit bloß niemand stört) und es wie geistesgestörte Hunde hinterm Busch zu treiben ohne Anlaufzeit

Schon ... "merkwürdig", gelle?

Da gibts so die "einen" und dann so die "anderen"...und irgendwie reagieren die Mädels (und zwar im Brustton ehrlicher Entrüstung) bei der gleichen Sache halt so ganz anders ...

Könnte man ja fast meinen, an diesem gar schröcklichen "alpha fux / beta buck$" wäre was dran...

Gelernte Lektion: Be the lover, not the provider.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, merkwürdig... Merkwürdig ist getrennt zahlen bei nem Date.

(Also vorausgeschickt: Ich erwarte nicht dass ein Mann bezahlt, wenngleich ich Auseinanderrechnen doof finde und das generell gut finde wenn er sich drum kümmert.)

Es geht ja nicht darum dass der Mann erstmal (viel) Geld ausgeben soll, damit ich mit ihm ins Bett gehe. Klar tuts ein Kaffee oder ein Spaziergang ohne Kaffee genauso, wenn er toll ist, oder ist sogar besser (Brunch beim ersten Treffen!?!? ^^ Was macht man denn wenn man sich nicht mag? Für 20 Euro einen kleinen Osaft trinken und mit den Worten gehen man habe nun doch keinen Hunger?) Aber WENN man im Restaurant sitzt, dann empfinde ich es schon als unangenehm, wenn er dann getrennt zahlen will. Dann lieber, solange man sich nicht sicher ist ob man sich öfter trifft und es ausgleichen kann, wenig bis gar kein Geld ausgeben.

bearbeitet von cutie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erwartungen der Frau sind ihre Sache, die des Mannes die seine.

Spielt die Frau auf Selbstverständlichkeiten kann man da auch mitspielen und ihr die seinen kommunizieren.

Keine grosse Sache.

In diesem Fall ist es für Frau selbstverständlich eingeladen zu werden, für mich dann eben Sex beim ersten Date.

Geht ja nicht darum das sie gleich das volle Programm fahren muss. Aber ein kleiner Blowjob sollte da schon drin liegen.

Und nun? Ist das dann jetzt unverschämter, als darauf zu bestehen eingeladen zu werden?

LeDe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cutie hat durchaus Recht mit der Bemerkung, dass bisher wohl noch keinem aufgefallen ist, dass ein erstes Date beim Brunch fragwürdig ist. Bei warmen Temperaturen gern ein Spaziergang im Park (da kann man gut und gern eine Limo ausgeben ;) und im Winter eine heiße Zitrone / ggf. Cocktail. Dass hier die ganze Zeit über Geld palavert wird, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Mein Motto: Minimales Investment für maximalen Gewinn. ;)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- die einen Männer sind "geizig", wenn sie nicht "einladen & bezahlen", da ist frau (sinngemäß) "froh die los zu sein"

- bei den anderen Männern reicht ein lauwarmes Dosenbier und bissl Festivalspaß dafür, 10 Minuten durch die Pampa zu laufen (damit bloß niemand stört) und es wie geistesgestörte Hunde hinterm Busch zu treiben ohne Anlaufzeit

Schon ... "merkwürdig", gelle?

Da gibts so die "einen" und dann so die "anderen"...und irgendwie reagieren die Mädels (und zwar im Brustton ehrlicher Entrüstung) bei der gleichen Sache halt so ganz anders ...

Könnte man ja fast meinen, an diesem gar schröcklichen "alpha fux / beta buck$" wäre was dran...

Na, kommt auch immer drauf an. Ist bei mir zum Beispiel genau andersrum. (Ich mag die "der Mann zahlt" Erwartungshaltung aber auch überhaupt nicht).

Für mich läuft's super, wenn sich automatisch ein wechselseitiges Zahlen einstellt, ohne dass man groß drüber reden muss. (ich diese Runde Bier, du die nächste//ich zahl heute, du morgen//ich bring die Zutaten, du den Wein//whatever).

Das hat auch nichts mit Geiz zu tun, im Gegenteil. Gerade einladen und eingeladen werden ist toll, egal ob mit Freunden oder als Mann-Frau-Konstellation. Aus Wertschätzung, weil man die Person(en) mag, Zeit miteinander verbringen will, Spaß dran hat.

Und gerade deshalb finde ich es furchtbar, wenn ein Mann, mit dem man nicht so richtig warm geworden ist oder den man sogar lieber "loswerden" will, zahlen will, nur weil er halt den Schwanz hat. Das fühlt sich falsch an. Dann zahl ich lieber getrennt, egal wie doof getrennt zahlen manchmal kommt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwer meinte doch neulich mal er geht für erste Dates immer ins Vapiano. Die Idee finde ich auch gut, oder generell eben Bars, Cafés in denen man direkt am Tresen zahlt. Dann ergibt es sich von selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, merkwürdig... Merkwürdig ist getrennt zahlen bei nem Date.

(Also vorausgeschickt: Ich erwarte nicht dass ein Mann bezahlt, wenngleich ich Auseinanderrechnen doof finde und das generell gut finde wenn er sich drum kümmert.)

Es geht ja nicht darum dass der Mann erstmal (viel) Geld ausgeben soll, damit ich mit ihm ins Bett gehe. Klar tuts ein Kaffee oder ein Spaziergang ohne Kaffee genauso, wenn er toll ist, oder ist sogar besser (Brunch beim ersten Treffen!?!? ^^ Was macht man denn wenn man sich nicht mag? Für 20 Euro einen kleinen Osaft trinken und mit den Worten gehen man habe nun doch keinen Hunger?) Aber WENN man im Restaurant sitzt, dann empfinde ich es schon als unangenehm, wenn er dann getrennt zahlen will. Dann lieber, solange man sich nicht sicher ist ob man sich öfter trifft und es ausgleichen kann, wenig bis gar kein Geld ausgeben.

Wenn es dir unangenehm ist getrennt zu bezahlen steht es dir doch jederzeit frei die Rechnung zu übernehmen? Ich verstehe das Problem nicht, aber ja du hast recht wenn du das erste Date beim Brunch in zweifel ziehst. Man sollte da in der kürze oder länge des Dates doch ein bisschen Flexibel sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, merkwürdig... Merkwürdig ist getrennt zahlen bei nem Date.

(Also vorausgeschickt: Ich erwarte nicht dass ein Mann bezahlt, wenngleich ich Auseinanderrechnen doof finde und das generell gut finde wenn er sich drum kümmert.)

Es geht ja nicht darum dass der Mann erstmal (viel) Geld ausgeben soll, damit ich mit ihm ins Bett gehe. Klar tuts ein Kaffee oder ein Spaziergang ohne Kaffee genauso, wenn er toll ist, oder ist sogar besser (Brunch beim ersten Treffen!?!? ^^ Was macht man denn wenn man sich nicht mag? Für 20 Euro einen kleinen Osaft trinken und mit den Worten gehen man habe nun doch keinen Hunger?) Aber WENN man im Restaurant sitzt, dann empfinde ich es schon als unangenehm, wenn er dann getrennt zahlen will. Dann lieber, solange man sich nicht sicher ist ob man sich öfter trifft und es ausgleichen kann, wenig bis gar kein Geld ausgeben.

Wenn es dir unangenehm ist getrennt zu bezahlen steht es dir doch jederzeit frei die Rechnung zu übernehmen? Ich verstehe das Problem nicht, aber ja du hast recht wenn du das erste Date beim Brunch in zweifel ziehst. Man sollte da in der kürze oder länge des Dates doch ein bisschen Flexibel sein :)

Ich finde es unangenehm wenn Männer das nicht geregelt kriegen. Egal ob sies nicht können oder nur nicht wollen.

Gerade hier herrscht doch große Einigkeit darüber, dass Männern und Frauen bei der "Verführung" unterschiedliche Rollen zukommen - warum sollte gerade dann, wenn es ans Bezahlen bei nem Date geht, etwas anderes gelten? Wer pickt sich da jetzt eigentlich die Rosinen raus? ("Frau hat nix zu melden, Emanzipation ist Mist, ich mag keine Karrierefrauen und Frauen über 30, hauptsache sie sieht gut aus und ist möglichst jung, Frauen dürfen nicht aktiv auf Männer zugehen und Spaß an Sex haben, is ja eklig - aber eingeladen werden ist super")

Aber wie gesagt, ich bin immer bereit selbst zu zahlen bei nem Date. Kann ja jeder handhaben wie er will. Als unangenehm empfinde ich es aber trotzdem. Ist eben ein Kennenlernen - in beide Richtungen.

bearbeitet von cutie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es vollkommen gerechtfertigt und in Ordnung, getrennt zu zahlen - egal, ob jetzt nen ersten Date, ist wenn man sich schon Jahre kennt.

Jemanden einzuladen ist schön, eingeladen zu werden auch, aber dann eben als Geste, dass man mit dem anderen gern zeit verbringt, und nicht, weil sich der andere das aus Prinzip so erwartet.

Ich hatte vor ner Weile ein erstes Date zum Pizzaessen in meiner Stammkneipe.Pizza, ein paar Getränke, nicht allzu teuer, aber (grade für jemanden in der Ausbildung wie mich) schon ein bißchen was.

Und ich hab es positiv bemerkt, dass wir beide ohne vorherige Absprache getrennt zahlen wollten. Da muss ich nicht diskutieren oder so, wir sind zwei Erwachsene Menschen, dass ist jeder für seinen Mist selbst verantwortlich, und drum für seine Rechnung auch.

Was übrigens nicht bedeutet hat, dass das Date nix war, für uns beide nicht, denn wir treffen uns jetzt öfter. Dabei gibt mal der eine und mal der andre ein Getränk aus oder so, aber nie die komplette Rechnung, das muss ja nicht sein.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer das Treffen in ein Restaurant verlegt, der sollte auch zahlen.

Wer nicht zahlen will, sollte dann einen Restaurantbesuch nicht vorschlagen. Ist im übrigen immer eine gute Idee wenn es ums (erste) Kennenlernen geht. "Essen gehen" ist wie ein Mehlrülpser. Furztrocken.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.