baldaran

Member
  • Inhalte

    266
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     81

Ansehen in der Community

227 Gut

5 Abonnenten

Über baldaran

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.314 Profilansichten
  1. Zeit, ein bisschen was aufzuarbeiten. Im Oktober war ich relativ viel auf Latino-Parties unterwegs. Hier in der Stadt hat ein neuer Laden aufgemacht, der ist absolut klasse. Die Stimmung ist toll, die Parties voll und es macht einfach nur Spaß. Ich hatte am Anfang Abende wo ich 2-3 NCs hatte und zum Schluss als der Laden sich leerte sogar mit der absolut süßen Latina-Barfrau getanzt habe. Sie fragte mich danach ob ich Deutscher wäre, ich könne so gut tanzen und das kann ja eigentlich gar nicht sein 😄 Auch wenn sich aus diesen Kontakten noch nichts weiter ergeben hat genieße ich diese Abende sehr. Bei einer Party in einem anderen Laden hat sich allerdings sehr wohl etwas ergeben. Auch dort lief Latino-Musik, das Publikum war mir eigentlich zu alt und uninteressant bis auf eine Ausnahme die mir sofort ins Auge gefallen ist. Ich ging zu ihr hin und forderte Sie zum tanzen auf. Es stellte sich heraus das sie blutige Anfängerin war, aber ich sagte ihr "kein Problem, ich bring dir etwas bei." Sie hatte ein gutes Rhythmus und Körpergefühl und war sichtlich ON. Wir tanzten also eine ganze Weile und unterhielten uns ziemlich gut. Es stellte sich heraus das sie schon Ende 30 war und 2 Kinder im jugendlichen Alter hat - und noch recht frisch getrennt ist. Wir tauschten Nummern und verabredeten uns auf einen Kaffee. Ich sagte ihr dann später das ich am Wochenende sehr früh aufstehen und mit einem Kumpel angeln gehen werde - ein Hobby was ich grade für mich entdecke. Sie war sichtlich interessiert und wollte mit. Damit hatte ich nun überhaupt nicht gerechnet. Ich fand es auf der einen Seite total cool von ihr, auf der anderen Seite hatte ich aber etwas Sorge das sie sich langweilt. Ich sagte ihr das auch, sie meinte aber ist kein Problem. Es war dann auch ein schöner Ausflug, zum Sonnenaufgang ans Meer und die Natur genießen. Gefangen haben wir den Morgen zwar nix, aber das war nebensächlich. Wir sind dann irgendwann zurückgefahren und haben uns Nachmittags wie verabredet zum Kaffee wieder getroffen. Dort haben wir uns wieder gut unterhalten und sind dann noch spazieren gegangen. Ich habe beim Spaziergang dann den KC gemacht. Am nächsten Abend kam Sie dann zu mir und den Rest könnt ihr euch denken. Es war ziemlich gut 😉 WIr haben uns noch 2 weitere Male innerhalb dieser Woche gesehen. Zwischendrin habe ich aber gemerkt - und das hat sie auch kommuniziert - das für sie nur eine Beziehung in Frage kommt. Das löst bei mir irgendwie unweigerlich einen Fluchtreflex aus, ich weiß gar nicht warum. Eigentlich will ich das ja auch. Aber eben mit der richtigen Frau. Und dafür muss ich mir sicher sein. Ich habe also nach dem 2. Treffen mit ihr telefoniert und das thematisiert. Auch weil es mich selbst absolut nervt. Ich will mich endlich wieder auf eine Frau einlassen können. Ich weiß nicht was ich dafür genau brauche. Ich glaube eine möglichst entspannte Frau. Eine die nicht gleich mich einengt, sondern die mich auch Schritte auf sie zugehen lässt. Das ist extrem schwer zu finden. Es setzt auch viel Selbstvertrauen und Reflexionsvermögen und eine bestimmte Lebenseinstellung voraus. Die haben leider auch die meisten Frauen nicht. Ich geb die Hoffnung trotzdem nicht auf 😉 Nach dem Telefonat kam es noch zu einem dritten Treffen bei ihr. Wir hatten wieder Sex - es war sehr von ihr initiiert, ich war eher zurückhaltend. Es war wieder toll, aber danach war mir klar das es mit ihr nichts weiter werden würde. Wir führten dann noch ein Telefonat und uns war beiden klar das es besser wäre das Ganze zu lassen. Der Sex war toll, aber es wäre definitiv stressig geworden und ich hätte sie verletzt. Das wollte ich nicht. Sie selbst hat das auch erkannt. So sind wir ohne Groll auseinander gegangen und können uns trotzdem weiter in die Augen sehen. Offener Kommunikation sei Dank. Bevor ich besagte Frau kennengelernt hatte, hatte ich übrigens meine F+ mit Mrs. Erasmus wiederbelebt. War ein schöner Fick. Die F+ hab ich aber direkt nach dem ersten Treffen für besagte Frau die ich kennen gelernt hatte pausiert (mache ich jetzt immer, lenkt nur ab), aber das ist bei Mrs. Erasmus kein Problem. Wir werden uns definitiv wieder ab und an treffen. Ansonsten hatte ich gestern auch einen schönen Abend mit Nina. Wir hatten es ja Anfang des Jahres mal miteinander versucht, aber es ist nicht mehr draus geworden. Haben dann ab und zu was zusammen als Freunde (ohne +) gemacht und es war immer sehr schön. Gestern Abend war Sie also seit langem mal wieder bei mir und wir haben zusammen gegessen und was getrunken, uns jeweils auf den aktuellen Stand gebracht was bei uns so los ist. Wir sind da auch sehr offen zueinander. Irgendwie kam es dann dazu das wir auf der Couch angefangen haben zu kuscheln, was wir beide sichtlich genossen. Nach langem und intensivem wohlfühlkuscheln ist es dann in Sex geendet (das hatte ich eigentlich gar nicht vor). Wir haben den Abend beide sehr genossen. Ich werde das bei Nina nicht weiter forcieren, aber wenn es passiert ist es auch mal schön. Mitte November fliege ich noch auf einen Städtetrip im Ausland. Der Trip war alleine geplant und gebucht. Mrs. Chocolate, mit der der letzte Trip leider nicht geklappt hat, hat sich spontan eingeklinkt. Wir haben uns jetzt seit Anfang des Jahres nicht gesehen, aber ich glaube das wird trotzdem ein sehr netter Kurzurlaub. Wir wissen glaube ich beide, dass wir eh wieder miteinander in der Kiste landen 🙂 Bis bald Leute
  2. Hi Leute, Zeit für ein kleines Update. Mein Städtetrip war etwas durchwachsen. Meine Unterkunft war absolut großartig, ich glaube ich hatte noch nie ein Ferienapartement in so einem herrschaftlichen Haus. Nachdem ich also angekommen war, habe ich erstmal etwas Sport im Zimmer gemacht und bin dann etwas essen gegangen. Von dort aus ging es dann weiter zum Tanzen. Dort war es zunächst relativ leer und nur Pärchen, aber nach einer Weile wurde es etwas voller. Ich forderte eine HB9 zum Tanzen auf die offensichtlich auch alleine da war. Es stellte sich heraus, dass Sie auch aus einer Stadt aus dem Norden kommt und nur zu Besuch da war, weil sie ursprünglich von dort kommt. Sie konnte großartig tanzen!!! Allein dafür hatte es sich eigentlich schon gelohnt. Sie war sinnlich, konnte sich großartig bewegen und hatte einfach Stil. Für mich persönlich das Highlight des Abends. Wir tanzten also einige Songs und unterhielten uns dann noch ein wenig, bis Sie von jemand anderen aufgefordert wurde. Das ist nix ungewöhnliches, ich wollte später nochmal mit ihr tanzen und da das Ganze ggf. etwas intensivieren. Leider kam dann ihr eigentlicher Tanzpartner / bester Freund wie Sie mir schon erzählt hatte und von da an hatte Sie eigentlich nur noch Augen für ihn. Schade drum. Ich tanzte dann noch mit einigen anderen Frauen, aber das war eher durchschnittlich und auch nichts was ich hätte verführen wollen. So bin ich gegen 01:00 Uhr aus dem Club und wollte noch woanders hin. Eigentlich hatte ich mir auch schon was rausgesucht, aber ich hatte auf Jodel gelesen das an einer anderen Location eine ganz gute Party sein soll. Jodel hat ja nun öfter mal ganz gute Tipps, an diesem Abend war es aber leider nix. Der Schuppen war ziemlich runtergekommen und sehr klein und alternativ. Das ist erstmal okay, aber mit ca. 50 Leuten war das Ding voll und ich hab schon nach dem ersten abchecken gemerkt das da nichts läuft. Immerhin war die Musik ganz gut, so dass ich noch einen Drink genommen habe und ein bissl getanzt hab und dann nach Hause bin. Der Samstag selbst war ziemlich durchwachsen. Tagsüber bin ich bei wechselhaften Wetter durch die Stadt gelatscht. So richtig motiviert war ich eigentlich nicht. Ich saß dann ne Weile in einem Cafe und hab getindert, aber so richtig was zustande kam dabei auch nicht. War eh eine blödsinnige Idee. Ich bin dann Nachmittags nochmal nach Hause und habe mich etwas ausgeruht, bevor es Abends zu einem Tanzworkshop ging. Der war wirklich super und ich hatte auch Glück mit meiner Tanzpartnerin. Sie war zwar locker 10 Jahre älter als ich, aber total entspannt und hatte keine Berührungsängste (das ist grade bei den jüngeren manchmal so). Die Party danach war etwas voller als gestern. HB9 war wieder da und ich tanzte wieder mit ihr. Leider war ihr Kumpel auch wieder dabei. Heute war die Auswahl aber etwas besser, so dass ich mich quer durch einige Frauen durchtanzte. Wie der Zufall so will, habe ich sogar eine Kollegin aus meiner Firma die ich bis dato noch nicht kannte dort getroffen und mit ihr getanzt. Insgesamt hatte ich viel Spaß an dem Abend. Eine wirkliche Chance zur Verführung ist nicht dabei rausgesprungen. Das war mir an der Stelle aber egal, ich bin gegen 02:00 Uhr auch so glücklich nach Hause gegangen. Diese Woche war Amelie bei mir zum Film gucken. Sie hatte erst ein bissl rumgedruckst, weil sie so ein undefiniertes Fernbeziehungsdings hat, kam dann aber doch. Ich hatte ihr geschrieben, dass ich nichts initiieren werde. Ich hielt mich auch daran. Sie kuschelte sich beim Film schauen an mich. Ich ließ es zu, eskalierte aber nicht weiter. Sie ging dann irgendwann recht unvermittelt. Gestern Nachmittag dann wieder die Frage ob Sie heute zu mir kommen kann und wir was machen. Ich so: klar ... du weißt aber das du mit dem Feuer spielst? Sie kam dann, wir schauten wieder Film, ich eskalierte nicht. Sie fragte dann ob Sie bei mir übernachten kann. Ich so: klar. Im Bett kuschelte Sie sich dann an mich, merkte natürlich sofort das ich hart bin. Das kuscheln wurde intensiver und ich brauchte sie nur einmal mit meinen Lippen berühren und sie ist über mich her gefallen. Sie war total scharf, ist fast ausgelaufen und hat sichtlich darauf gewartet das zumindest so ein kleines Signal von mir kommt. Der anschließende Sex war auch entsprechend leidenschaftlich. Für mich seit nun knapp 2 Monaten das erste mal wieder auch eine Erlösung 😄 Ich werde aber schauen das ich mit ihr nicht zu oft etwas mache, dass wird sonst nämlich wieder schwierig. Im Moment ist es aber gut. Heute abend ist wieder Tanzen und Sie will auch mit, ich werde ihr aber sagen das ich auch mit anderen Frauen tanzen und flirten werde. Mal schauen wie sie darauf klar kommt
  3. Wenn du als selbstständiger Arbeitest, dann hast du natürlich eine Verantwortung das dein Betrieb läuft. Aber: die Oma hat auch recht: Zeiteinteilung ist u.U. flexibler als wenn du angestellt bist. Schon mal daran gedacht Nachmittags was mit deinem kurzen zu machen und weiter zu arbeiten wenn er im Bett ist? Ich weiß, ist sau anstrengend. Aber: es ist dein Kind. Du hast die Verantwortung. Wälze das nicht auf die Mutter ab.
  4. Hi Mackiavelli01. Danke für deinen Beitrag, aber ich glaube hier liegst du falsch. Ich benötige keine Bestätigung durch Frauen. Ich habe ein ganz gesundes Selbstbewusstsein und weiß das ich bei Frauen gut ankomme. Ich habe aber ein ausgeprägtes Nähebedürfnis und das definiert sich bei mir viel über körperliche Nähe. Nicht nur Sex, auch kuscheln. Ich denke sogar, dass ich einen gewissen Teil davon beim Tanzen ausleben kann(Salsa, Bachata und co. werden eben sehr eng und z.T. sehr intim getanzt) . Ich merke das ich wirklich sehr unausgeglichen und unzufrieden bin wenn ich eine Weile keinen Sex habe. Ich habe auch kein probates Mittel dagegen, außer eine F+ 😉 Was die Reise angeht sehe ich es genauso wie du. Ich freue mich auch wieder darauf.
  5. Hi Strike, danke für deine Kommentare. Bzgl. meines Freundes hast du vollkommen recht. Ich sehe das auch nicht schwarz/weiß, merke aber das er sich damit kaputt macht. Er muss eben eine Entscheidung fällen. Davor drückt er sich. Weiß er auch. Hab ich ihm nochmal vor Augen geführt. Genauso das seine eigentlichen Probleme eigentlich wo anders liegen und seine Affäre eine Konsequenz aus vielen ignorierten Problemen ist. Bzg. Amelie folgendes: ich mache solche Angebote normalerweise nicht. Ich habe sie schon verführt, mehrfach. Aber im Moment ist mir die Freundschaft zu wichtig, als das ich es durch eine Verführung kaputt machen will. Sex kann ich mir trotzdem vorstellen, weil ich das gut trennen kann. Ob sie es kann wird man sehen. Sie ist nicht abgeneigt, hat sie mir gesagt. Aber wie schon gesagt, es hat keine Priorität für mich, sondern wäre ein nettes Benefit. Eben wirklich das + in der F+. Das Treffen war übrigens großartig. Ich hatte eines der besten Gespräche für mich dieses Jahr. Es ging viel um Nähe und Distanz, Dynamiken, zwischenmenschliche Kommunikation und wir haben analysiert warum das mit Ivy und mir so schief gelaufen ist. Und warum mit ihr damals. Es hat schon Vorteile, wenn die Freundin Psychologin ist 😉
  6. Hey Leute, es gibt schneller ein Update als Gedacht. Gibt so einige Dinge die mich beschäftigen und ich habe irgendwie grade eine Pechsträhne, aber der Reihe nach: Für nächstes Wochenende hatte ich eigentlich einen Citytrip mit Mrs. Chocolate geplant. Ich hab sie nach der Trennung mit Ivy mal angeschrieben weil ich Lust auf etwas unkomplizierte Zweisamkeit hatte. Mit Mrs. Chocolate hat das bisher gut funktioniert, sowohl sexuell als auch zwischenmenschlich. Ich habe nun seit dem Aus mit Ivy leider keinen Sex gehabt - zu wenig Zeit und Tinder ist tot - , das Wochenende sollte einfach ein wenig Abhilfe schaffen und für Zerstreuung sorgen. Mrs. Chocolate hat mich nun Freitag angerufen und mir gesagt, dass ihr von ihrem Arbeitgeber etwas dazuwischengekommen ist und sie nicht weg kann. BAM. Das musst ich erstmal verdauen. Wir hatten uns ein extra schönes Apartment gebucht - natürlich nicht ganz billig und so kurzfristig auch nicht mehr stornierbar. Dazu Bus/Zugtickets. Na toll. Ich mache ihr deshalb keinen Vorwurf, sie ist auch zerknirscht und will mir ihren Anteil am Apartment überweisen. Aber nun muss ich das Wochenende dort alleine verbringen. Da ich grad so eine Phase habe wo ich eh etwas einsam bin und ich die komplette Woche davor schon auf Dienstreise bin nicht grade einfache Aussichten für mich. Ich habe tatsächlich überlegt es komplett zu canceln und dann selbst auch nicht zu fahren. Ich habe dann geschaut ob ich noch einen Ersatz finde der mitkommt - leider erfolglos. Nun habe ich mich aber dazu entschieden allein zu fahren. Ich werde sehen wie es so läuft. Habe mir für Abends schon Salsaparties rausgesucht. Wenn sich was ergibt hab ich wenigstens eine tolle Location für nen FC :P Freitag hatte ich auch gleich noch Urlaub gebucht für November. Ich muss nochmal paar Tage raus. Da fahr ich wieder alleine - diesmal nach Marrakesch. Hostel um Leute kennen zu lernen und günstiger Flug - für mich bewährte Kombi. Ich freu mich drauf. Dieses Wochenende war ein sehr schwieriges für mich. Ich war zu Besuch bei einer befreundeten Familie in einer anderen Stadt. Diese Familie hat für mich sehr viel getan und er ist einer meiner besten Freunde, ich bin aber auch mit ihr befreundet. Die beiden haben schon seit Jahren sehr viele Baustellen, ziehen nicht mehr an einem Strang, sie reiben sich an den Kindern auf die sie gegeneinander ausspielen und sexuell ist wohl auch tote Hose. Horrorvorstellung. Ich habe ihm schon immer gesagt das er das nicht aussitzen kann, leider mit wenig Erfolg. Nun hat er aber seit einer Weile eine Affäre am laufen, ich bin der Einzige der das weiß. Ich habe ihm nie ins Gewissen geredet weil ich gesehen habe wie er da wieder aufgeblüht ist. Er macht wieder regelmäßig Sport, hat abgenommen, ist ausgeglichener und hat wohl den besten Sex seines Lebens. Leider ist es inzwischen mehr als eine Affäre, er ist hin und her gerissen, tendiert aber zur Vernunftentscheidung. Ich habe ihm gesagt, dass er sich intensiv damit auseinandersetzen soll was er will und welche Perspektiven er bei den jeweiligen Optionen sieht bzw. ob er überhaupt welche sieht. Inzwischen belastet es die Beziehung massiv weil sie davon Wind bekommen hat das es da eine andere Frau gibt die er toll findet. Das volle Ausmaß kennt sie nicht, aber sie leidet schon sehr darunter da quasi eine andere ist die eine Rolle spielt. Naja jedenfalls war ich dort gestern ziemlich zwischen den Fronten. Natürlich bin ich in erster Linie für meinen sehr guten Freund da, habe wann immer es die Situation zuließ ungestört zu reden mit ihm geredet. Aber da ich sie auch gut kenne und sie wusste das wir reden ist sie natürlich auch auf mich zu gegangen und auch mehrfach in Tränen ausgebrochen. Keine einfache Situation. Sie tut mir sehr leid, ich kann aber auch ihn verstehen. So habe ich versucht möglichst neutral zu bleiben und jeweils den Tipp gegeben sich Hilfe beim Reden zu suchen und überhaupt erstmal wieder miteinander zu reden. Aber es hat viel Kraft gekostet und war ein schmaler Grad den ich da beschritten habe. Ich glaube durch meine eigenen Erfahrungen konnte ich ein paar gute Tipps geben - mal schauen was sie jeweils daraus machen. Abends habe ich dann noch einen Whatsappstatus von Ivy gesehen. Sie ist im Moment viel unterwegs und macht verschiedene neue Sportarten. Ich habe die Vermutung, dass Sie mit einem Bekannten von mir unterwegs ist. Und wisst ihr was? Ich hab das Gefühl ich bin Eifersüchtig. WAS SOLL DER SCHEISS? Gestern Abend nach dem schwierigen Gespräch mit meinen Freunden dann noch das ... hat mir wieder einen Dämpfer verpasst. Hab heut Nacht dann auch von Ivy geträumt. Das Gefühl der Eifersucht war da auch. Und im Traum habe ich analysiert, dass ich da vielleicht doch gefühlsmäßig tiefer involviert war als ich dachte. Puh. Ich merke jedenfalls das mich das doch ganz schön mitnimmt. Ich glaube immer noch es war die richtige Entscheidung aber irgendwas ist anders als bei den letzten malen. Vielleicht liegt es auch daran das Ivy quasi eine komplette Kontaktsperre hochgefahren hat. Das kannte ich so bisher nicht. Ich halte mich aber auch weiter an die Kontaktsperre, auch wenn es mir schwer fällt. Nachher kommt noch Amelie zu mir. Wir sehen uns sehr sporadisch, texten aber wieder öfter. Sie ist in einer Fernbeziehung bei der es sexuell nicht läuft aber sonst ganz ausgeglichen. Wir verstehen uns wieder gut. Sie schwankt selbst dazwischen sich anderweitig umzusehen, eine F+ zu haben und monogam in der Fernbeziehung ohne Sex zu leben. Ich hab ihr angeboten wenn sie F+ möchte kann sie die haben mit mir, sie soll sich aber überlegen ob sie das kann und will. Sie meinte macht sie. Ich bin gespannt. Ich habe gesagt, ich werde sie zu nichts verführen was sie später bereut. Werde ich auch nicht. Insofern bin ich gespannt wie der Abend heute so läuft, erwarte mir aber nicht allzu viel. Im schlimmsten fall ist es ein chilliges zusammen sitzen. Bis demnächst. Meine Prio ist jetzt erstmal irgendwo wieder ne stabile F+ aufzutreiben.
  7. Hey, -KNAX-. Erstmal: mein Beileid, ich weiß wie scheiße die Zeit der Trennung nach so einer langen Beziehung ist, ich hab ähnliches durch. Aber: du bist auf einem sehr guten Weg. Bisher hast du aus meiner Sicht alles richtig gemacht: Kontaktsperre, professionelle Hilfe und Ablenkung. Respekt! Das hilft, nicht im Selbstmitleid dahin zu siechen. Alles andere kommt mit der Zeit. Erwarte nicht, dass du in 1-2 Monaten darüber hinweg bist, das dauert einfach. Du hast mit 9 Jahren einfach einen bedeutenden Teil deines Lebens mit diesem Menschen verbracht. Bei mir hat es fast 2 Jahre gedauert bis ich wirklich komplett darüber hinweg war. Aber: du wirst bald sehr viel Spaß haben, glaub mir. Bei mir hat es glaub ich so ca. ein halbes Jahr gedauert bin ich wieder richtig bei den Frauen aktiv wurde. Du kannst dich wieder ausprobieren und du wirst sehen das das Alter um die 30 grandios dafür ist. Schau gern auch mal in meinen Thread, vielleicht motiviert das etwas. Ich drück dir die Daumen für deinen weiteren Weg und bin gespannt hin und wieder von dir zu lesen.
  8. Also, dann will ich mein Versprechen eines Updates in die Tat umsetzen. Mal schauen wie lang der Post wird, es ist ja doch seit Jahresanfang so einiges passiert. Ich möchte den Anfang gerne Nina widmen. Im letzten Post bereits erwähnt, haben wir uns sehr gut verstanden und es war von Anfang an sehr harmonisch. Da ich mir ja nun schon eine Weile eine LTR wünsche, wollte ich dem Ganzen trotz des eher sehr mäßigem Sex eine reale Chance geben. Also habe ich meine F+ mit Marta auf Eis gelegt (sie war nicht begeistert, hat es aber verstanden) und habe den Kontakt zu Nina intensiviert. Auch wenn ihr jetzt vielleicht fragt: warum tauscht du guten Sex gegen schlechten? - ich habe das Gefühl wenn ich mehrgleisig fahre kann ich mich noch schlechter gefühlsmäßig auf jemanden einlassen als sowieso schon, insofern war es auch ein Stück weit ein Experiment meinerseits. Ich wollte ihr einfach meine volle Aufmerksamkeit widmen und nicht abgelenkt sein. Bisher ist es nämlich bei allen Frauen vorher auch immer an mangelnden Gefühlen meinerseits gescheitert. Da Nina genauso wie ich beruflich und privat sehr eingespannt ist (sie ist eigentlich auch nur unterwegs) haben wir uns "nur" etwa 1-2 Mal die Woche gesehen. Das kam mir aber entgegen, da mehr für mich auch oft schwierig ist und ich eigentlich ein Freund davon bin es langsam anzugehen. Geschrieben haben wir trotzdem jeden Tag miteinander und so auch etwas das Gefühl den Alltag miteinander zu teilen - zu wissen was beim anderen grade so los ist usw.. Die Treffen waren ganz unterschiedlich. Mal gemeinsam Sport machen, mal Netflix-Abend, mal zusammen Kochen. Es war aber immer sehr schön und wir hatten fast jedes mal Sex. Leider ist der Sex nicht wirklich besser geworden. Gefühlsmäßig hat sich leider auch nichts entwickelt (vielleicht auch weil es Sexuell nicht so passte?), so dass ich irgendwann Ende März das Gespräch mit Nina gesucht habe. Ich habe ihr gesagt, dass es sich für mich eher als Freundschaft anfühlt und das da nicht mehr draus werden wird. Sie hat - fast erleichtert - gesagt das sie das genauso sieht. So sind wir total harmonisch auseinander gegangen und sind immer noch Freunde. Wir machen gelegentlich was zusammen, haben uns jeweils auf unsere Geburtstage eingeladen und Nina versucht grade mich in ihren SC zu integrieren was ich großartig finde. Insofern zwar keine LTR, aber eine wirkliche Freundin mehr. Kommen wir zu Ivy. Schon während dem Versuch mit Nina habe ich mich Ivy immer besser verstanden. Wir haben regelmäßig zusammen getanzt, haben dort sehr viel Spaß zusammen gehabt und viel gelacht und haben uns auch ab und an mal zu Abends feiern gehen getroffen. Sie hat mich natürlich immer versucht mich anderweitig zu verkuppeln, was aber relativ leicht als Shittest zu entlarven war. Sie macht das schon immer, aber ich bin nie darauf eingegangen. Trotzdem weiß sie - da wir uns durchaus auch freundschaftlich unterhalten haben - auch über aktuelle Partner - das ich durchaus sehr erfolgreich bei Frauen bin. Ich glaube das hat mir auf der einen Seite unheimlich proof gegeben, auf der anderen Seite aber auch etwas abgeschreckt, da ja bei mir bisher nie was längeres dabei war seit wir uns kennen. Durch unsere Gespräche wusste ich auch das sie wieder Single ist (das deutete sich schon an als sie mit ihrem Freund im Urlaub war und mit mir geschrieben hat - sie war unzufrieden) - das ist ziemlich exakt damit zusammgefallen das mit Nina Schluss war. Wie dem auch sei, nachdem wir einen Abend mal wieder feiern waren (nachdem die Geschichte mit Nina vorbei war) bin ich ziemlich alkoholisiert auf der Tanzfläche sehr kuschelig beim Tanzen geworden. Sie hat es nicht geblockt - ich habe aber auch nicht weiter eskaliert. Ich habe das dann per Whatsapp thematisiert und sagte ihr das ich das sehr schön fand. Wir haben uns dann verabredet und ich habe dann weiter eskaliert und sie geküsst. Zum Sex kam es zunächst nicht, da sie wissen wollte was das werden soll. Sie fragte mich ob das wirklich eine gute Idee ist und ich sagte ihr das ich es gerne mit ihr versuchen möchte. Wir haben dann weiter gemacht, sie hat den Sex aber geblockt. In den nächsten Abenden ging das so weiter, wir waren beide ultimativ scharf aufeinander aber sie ließ mich zappeln. An einem Abend fragte sie mich dann ob ich nicht lieber eine F+ möchte als eine LTR. Sie meinte eine F+ wäre um so vieles einfacher - kein Stress - einfach nur geilen Sex. Sie sagte aber auch wenn es eine F+ wird gibt es für sie keinen Weg heraus in Richtung LTR. Sie fragte das auch später noch öfter, ich blieb aber immer bei meiner Antwort das ich es wenn - dann in Richtung LTR mit ihr versuchen möchte. Eine F+ ist zwar nett, aber nicht das was ich eigentlich möchte. Naja, nachdem wir dann kurz diskutiert hatten gab es einen Hammer BJ von ihr ... wow. Ich habe sie dann auch zum Höhepunkt geleckt. Sex gab es auch an diesem Abend keinen - auch die nächsten noch nicht. Ein Grund war sicher das sie eine Latexallergie hat - ein anderer aber auch das sie nicht einfach "nur" flachgelegt werden wollte. Wir haben dann relativ viel zusammen gemacht, sie hat ein sehr schnelles Tempo vorgelegt und wollte mich eigentlich fast jeden Tag sehen. Auch mein Kind habe ich relativ schnell involviert -das erste Mal übrigens. Sie war toll mit ihm. Und er hat sie auch sehr gern. Sie behielt ihr hohes Tempo bei und hat viel Investiert - obwohl sie auch wusste das ich schwierig bin. Ich habe mich dafür darauf eingelassen das relativ früh als Beziehung zu definieren, obwohl ich unsicher war und ihr das auch kommuniziert hab. Wieder das Problem mit den Gefühlen ... Aber ich dachte mir hey ... das hast du noch nicht probiert - also machst du es nochmal völlig anders, involvierst dein Kind früh und lässt dich auf ein hohes Tempo ein - vielleicht klappt es ja. Leider ist auch sie kein einfacher Charakter. Das wusste ich vorher, aber sie hat mir dann nach ca. 2 Monaten erzählt was sie für Leichen im Keller hat (sowohl familiär als auch sonst). Das wissen z.T. nicht mal ihre langjährigen Freunde. Das hat für mich vieles erklärt, vor allem ihr Verhalten bzgl. Selbstschutz. Ich muss sagen ich war danach auf der einen Seite schockiert und hatte auf der anderen Seite höchsten Respekt vor dieser Frau was sie aus ihrem Leben bisher trotzdem alles gemacht hat. Ich werde hier nicht ins Detail gehen, aber ich kenne keinen Menschen der gleich mit zwei so schrecklichen Schicksalsschlägen umgehen musste - und das seit frühester Kindheit und dann auch nochmal als junge Erwachsene. Leider ist eine der Folgen, dass der eigentliche Sex quasi fast nicht ohne Schmerzen für sie möglich war - so das sich sehr viel auf oraler Ebene abgespielt hat. Das ist am Anfang okay, wird aber irgendwann unbefriedigend. Dazu kam, dass meine Unsicherheit bzgl. Gefühle ihr gegenüber und ihr hohes Tempo zunehmend für Spannung sorgten. Sie war schon am Planen für großen Urlaub zusammen, ich hatte eher Probleme mich auf einige ihrer Eigenarten einzulassen und war damit Beschäftigt mich damit auseinanderzusetzen wie es in mir drin aussieht. Dazu hatten wir wirklich Schwierigkeiten in der Kommunikation was häufig zu Mißverständnissen führte die wieder für Spannungen sorgten. Wir haben es trotz einiger Rückschläge eine Weile probiert und sie ist weiter mit hohem Invest gefahren und hatte sich inzwischen glaube ich auch ziemlich in mich verliebt. Ich konnte es leider nicht erwidern. Die Spannungen und das hohe Tempo sorgten zudem bei mir dafür, dass ich mich ständig unter Druck fühlte, so dass ich das ganze vor 4 Wochen beendet habe. Es war ohne Zoff oder irgendwas, wir waren einfach traurig darüber wobei sie sofort wieder ihren Schutzschild hochgefahren und mir gegenüber keine Gefühle (der Trauer) mehr gezeigt hat. Die Konsequenz ist, dass ich nun keine tolle Tanzpartnerin mehr habe und sie mich völlig ignoriert. Dieses Risiko war uns von Anfang an beiden bewusst und wir waren bereit es einzugehen. Wer schon mal intensiver sowas wie Tanzen oder Akrobatik oder dergleichen mit einem Partner gemacht hat mit dem man gut harmoniert weiß, wie scheiße das ist. Und grade deshalb bin ich häufig noch sehr traurig darüber, dass ich diesen Menschen vermutlich ganz aus meinem Leben verlieren werde. Ich glaube nicht, dass sie es schafft über ihren Schatten zu springen. Sie hat sich Funkstille erbeten und ich halte mich daran. Mein Hobby das Tanzen führe ich trotzdem weiter. Ich habe eine neue Tanzpartnerin aquiriert, mit der es auch ganz gut funktioniert. Gestern war ich dann auch mit einem Kumpel auf zwei Salsa-Parties. Bei der ersten lief ich natürlich Ivy über den Weg. Außer einem Hallo haben wir kein Wort miteinander gesprochen, sie ignorierte mich so gut es ging und ging mir komplett aus dem Weg. Sie hat sich dann demonstrativ sehr gut mit anderen Typen unterhalten und getanzt und sich dabei sehr amüsiert. Fassade at its best. Ich habe auch mit verschiedenen sehr hübschen Damen getanzt und hatte auch meinen Spaß. Dennoch war meine Grundstimmung bedrückt, weil ich auch gerne mit Ivy getanzt hätte, es aber einfach nicht möglich war. Ich habe dann noch Nummern mit einer sehr hübschen Frau getauscht die ich schon sporadisch in einem meiner Tanzkurse gesehen hatte. Evtl. neue Tanzpartnerin da sie 1) keinen Tanzpartner hat und 2) Single ist ;) Ivy ist recht früh abgehauen (untypisch für sie) und ich denke, dass sie genauso bedrückt war wie ich. Ich habe ihr dann Nachts noch eine recht ausführliche Whatsapp geschrieben, dass ich das Tanzen mit ihr sehr vermisse und hoffe, dass wir es hinbekommen mit zeitlichem Abstand wieder eine gemeinsame Basis zu finden. Darauf kam nur ein trockenes "ich würde mir da keine Hoffnung machen" zurück. Naja, ist dann halt so :/ Was schön war, war die zweite Party wo ich gestern Abend noch war. Ebenfalls eine Salsa-Party, jedoch deutlich jüngeres Publikum und viele viele Latinos. Man war da eine Stimmung, und sehr viele hübsche Frauen. Ich mag auch den Latina-Style sich so aufzubrezeln. Auch dort habe ich mit vielen hübschen Frauen getanzt. Leute ich kann euch nur empfehlen lernt Salsa und geht zu solchen Parties. Es ist quasi selbstverständlich das du die Frauen aufforderst und sie mit dir tanzen. Und dann hast du automatisch intensives Kino und kannst wenn du Bock hast versuchen einen Draht zu der Frau aufzubauen. Wenn nicht, tanzt du einfach mit der nächsten. Ansprechangst entfällt quasi völlig weil es so selbstverständlich (und in dieser Community völlig akzeptiert ist) und es gibt quasi keine Körbe. Du kannst also wirklich nur gewinnen - vor allem wenn man schon Spaß daran hat nur zu tanzen. Jedenfalls habe ich dann auch noch mit einer wirklich hübschen und symphatischen Spanierin getanzt, die selbst von sich meinte sie kann nur den Grundschritt aber ein irrsinniges Rhythmus und Körpergefühl hatte. Ich habe das sehr genossen, ein bisschen mit ihr gequatscht und mir ihre Nummer geholt. Ich hoffe, da kommt etwas zurück - angeschrieben habe ich sie vorhin schon. Ansonsten bin ich gefühlt im Moment etwas Einsam, weil es mir fehlt mein Leben mit jemandem zu teilen. Freunde können das nicht auffangen. Zumal mein bester Freund bald wegzieht. Dazu ist Arbeit schon eine Weile kacke, ich bin da in eine Sackgasse geraten. Wenn es sowohl beruflich nicht läuft als auch privat nicht so läuft dann kann einen das ganz schön runter ziehen. So vermeide ich nach Möglichkeit Abende allein zu Hause. Ich habe angefangen Bewerbungen zu schreiben weil ich nicht der Typ dafür bin sowas auszusitzen. Aber trotzdem ist die Zeit grade nicht ganz einfach für mich. Aber, was nicht tötet härtet ab und man muss sich nur Bemühen etwas zu ändern wenn man unzufrieden ist - dann wird es schon irgendwie. In diesem Sinne - bis bald. Ich schau mal das ich die Abstände wieder etwas kürzer halte. Diese Art von Selbstreflektion ist schon gar nicht so schlecht :))
  9. Hey, ich schreibe vielleicht am Wochenende wieder mal ein Update. Ich war hier in letzter Zeit inaktiv weil ich das Gefühl hatte hier nur noch wenig Input zu bekommen, aber ich werde nun wieder etwas häufiger vorbei schauen.
  10. Das ist ja endlich mal wieder ein guter Thread hier im Forum, danke an den TE fürs drauf aufmerksam machen. Ich geb dann auch mal meinen Senf dazu. Zu mir: ich bin auch Mitte 30 und seit ca. 3 Jahren ungebunden. Für mich dreht sich die Frage hier am Anfang des Threads viel zu sehr darum, was Frau von dir denkt. Die Frage ist doch: was willst du und wie fühlst du dich wohl? Was bringt dich weiter? Ich habe lange Zeit parallel gedated und auch F+ parallel gehabt. Das ist auch völlig in Ordnung solange man niemandem etwas vor macht. Die Frage ist: bringt dich das weiter? Bezüglich Sex sicherlich. Die Frage ist, ob man Frauen so "verschleißen" möchte. Nicht weil die Frau nicht mehr will, sondern weil man sich selbst nicht richtig darauf einlassen kann. Ich habe auch das "Problem" bzgl. verlieben. Geht irgendwie scheinbar nicht. Deshalb habe ich beschlossen mich zunächst mal auf eine Frau zu konzentrieren sobald sie das erste Screening von mir erfolgreich gemeistert hat: sie muss intelligent sein und ein interessantes Leben führen und der Sex muss auch mindestens ordentlich sein. Wenn ich dann auch noch nicht sofort irgendwelche Dinge an ihr entdecke die mich nerven bin ich bereit meine anderen F+ dafür auf Eis zu legen. Ist ein Experiment was ich grade laufen habe, weil ich eigentlich eine LTR anstrebe. Aber das ich 3 Jahre ungebunden bin spricht wohl auch dafür, dass ich die Hürden dafür inzwischen scheinbar ziemlich hoch lege.
  11. Oh Wow ist mein letzter Eintrag hier lange her. Liegt wohl daran, dass ich 1) auf Arbeit gut zu tun hatte und dann 2x im Urlaub war und das ich 2) regelmäßig Sex habe. Eine Beziehung ist es immer noch nicht aber hey, könnte schlimmer sein. Meine aktuelle F+ Marta ist im Bett wirklich fantastisch. Der Sex mit ihr ist super intensiv uns sie bläst für ihr Leben gern. Also besser geht's eigentlich fast nicht. :) Sie geht mir aber leider sonst manchmal etwas auf die Nerven. Ich kann gar nicht so genau beschreiben wieso aber ich weiß das es mich in einer Beziehung wahnsinnig machen würde. Ich habe hier mit ihr aber klare Fronten geschaffen und Sie hat es akzeptiert. Insofern alles gut. Mein Südamerika-Urlaub war übrigens fantastisch. Dadurch, dass ich eine Rundreise gemacht habe, meist nur 2 Nächte an einem Ort war und mein Spanisch sehr rudimentär ist hat es nicht geklappt eine Latina flach zu legen. Ich muss aber dazu sagen das ich hauptsächlich wandern war und in kleineren Dörfern unterwegs wo Abends nicht viel ging. War etwas schade aber macht den Urlaub nicht weniger schön. Ich werde definitiv wieder hinfahren und dann den Städten etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Eine Sache hat sich daraus dann aber doch ergeben: dadurch das ich gut fotografiere und meine Bilder im Whatsapp Status poste hatte ich relativ viele Follower, auch Leute mit denen ich sonst garnix mehr zu tun habe. So auch Nina. Eine Tinderella, mit der ich Nummern getauscht hatte zu Anfang des Jahres, wo es aber nie zum Treffen kam. Sie war ganz fasziniert von den Fotos und schrieb mich an. Wir haben uns dann getroffen, hatten 2 Dates (Kneipe / spazieren) und das letzte mal dann kochen mit Lay bei mir. Nina ist eine tolle Frau, sehr sportlich, intelligent und lieb. Leider war der erste Sex so überhaupt nicht der Kracher. Mal schauen ob es noch besser wird, sonst muss ich leider wieder aussortieren obwohl ich sie mag. :/ Ansonsten ist es natürlich wieder Zeit ein Jahresfazit zu ziehen: Die nackten Zahlen sehen wie folgt aus: Dates: im Vergleich zum letzten Jahr massiv runtergefahren, hatte einfach kein Bock mehr. FB/Affären: 4 (Amelie, Mrs.Erasmus, Marta, Nina? ) ONS oder max. 2-3x Sex: 3 - Celine, Mrs. Chocolate, Stella SNL: 0 Macht insgesamt 7 Frauen dieses Jahr. Da ich festgestellt habe das ich kein totaler Freund von ONS bin ist das voll okay. Was lief sonst ganz gut: - neue Wohnung!!! Ich fühle mich hier super wohl! - beruflich weitergekommen. Zwar noch keine Führungsposition aber neue Verantwortung und die Perspektive auf Führungsposition. - Urlaub und eigene Interessen verfolgen. (Südamerika, Mallorca, Riga, Tanzkurse) - Sexuell fast das ganze Jahr ausgelastet gewesen, keine längeren Durststrecken - kaum noch Online-Game (nicht notwendig) Was lief nicht so gut: - immer noch zu wenig Sport - immer noch zu viel am Rechner gedaddelt - SC stagniert, 2 Kontakte wieder weggebrochen. Schwieriges Thema - leider noch keine neue Beziehung
  12. Sehr guter Thread, sollte gepinnt werden. Ich bin in der gleichen Situation und habe das Gefühl emotional kaputt zu sein. Ich kann mich nicht auf mehr als auf Sex mit den Frauen einlassen obwohl ich es genieße. Durch das erwähnte emotionale Ungleichgewicht wenn man mehrere hat passiert es auch oft das Frau viel mehr investiert. Ich fühle mich dadurch sofort eingeengt und mache 3 Schritte zurück
  13. Krass ... schon wieder ein Monat vorbei. Die letzten 4 Wochen war ich eigentlich jede Woche beruflich unterwegs und habe mich richtig ins Zeug gelegt. Diverse Vorträge, Termine, Assessement Center usw. Ich habe ein sehr gutes Feedback bekommen. Die aktuelle Stelle wird es zwar leider nicht, aber das liegt nicht primär an mir sondern an anderen Faktoren wie Teamgrößen an verschiedenen Standorten etc. Zumindest sind sie so überzeugt von mir gewesen das sie mir freiwillig (ohne das ich gefragt hätte) mehr Geld geben und die Perspektive das es in 1-2 Jahren klappt. Den positiven Bescheid aus dem Assessent habe ich jetzt, so dass ich da nicht noch einmal durch muss. Durch das Tanzen habe ich inzwischen weitere Kontakte knüpfen können, die mich auch zu meiner aktuellen Verführung bringt. Ich nenne Sie Marta. Sie hat ausländische Wurzeln, spricht aber sehr gut deutsch. Bei einer der Tanzstunden (Bachata) fällt Sie mir auf. Ich bin mit Ivy dort, Sie tanzt mit einem anderen Mann der wechselnde Tanzpartnerinnen hat. Wir haben während der Tanzstunde öfter Blickkontakt, wechseln aber sonst kein Wort. Nachdem der Unterricht beendet ist unterhalten sich alle noch etwas, ich muss allerdings los da ich mein Kind für die Zeit zu den Großeltern verkauft hatte und nun abholen muss. Sie kommt kurz an der Umkleide vorbei und lächelt mich an. Ich gebe ihr ein Kompliment, dass sie sich toll zur Musik bewegt und das es sehr sexy aussah. Wir gehen gemeinsam los - sehr zur Verwunderung der anderen Kursteilnehmer. Wir unterhalten uns noch kurz ... sie sucht noch einen Partner für den Salsakurs. Da Ivy grade unzuverlässig ist habe ich da nichts gegen und sage das wir es ja probieren können. Zudem schlage ich ihr vor mal zusammen was trinken zu gehen. Wir tauschen Nummern und verabschieden uns. Am Tag des Dates schreibt Sie mir das sie vorher eh in der Stadt ist und fragt ob Sie mich mitnehmen soll. Hohes Invest. Gerne doch. Ich sage ihr aber auch, dass Sie mich dann wieder zurückbringen müsse da ich sonst lieber das Fahrrad nehme. Natürlich nicht ohne Hintergedanken - wenn Sie mich schon mit nach Hause fährt kann sie auch gleich mit hochkommen ;) Das Date läuft wie von selbst. Wir unterhalten uns gut, trinken nicht alkoholische Drinks. Ich mache 2KC Versuche, die so halb geblockt werden. Sie zieht nicht weg, erwiedert aber auch nicht. Ich frage Sie nach einer Stunde ob Sie Lust hat noch etwas bei mir zu chillen da die Kneipe nicht sonderlich gemütlich war. Akzeptiert. Also zu mir. Dort angekommen kommt es relativ schnell zu den ersten Küssen und zum Makeout. An den kritische Stellen blockt Sie mehrfach. Ich nehme mein Invest dann immer etwas zurück und fange dann wieder eine Stufe langsamer an. SChließlich stellt sich heraus das sie grade unpässlich ist. Sie ist aber so geil, dass sie nur durch mein Knie zwischen ihren Schenkeln heftig kommt. Sie revanchiert sich mit einem Handjob und ich komme auf ihr. Zwei Tage später treffen wir uns nochmals, essen etwas zusammen bei mir und landen im Bett. Sie ist zwar immer noch unpässlich aber gibt mir einen Blowjob allererster Güte. Sie hat Spaß an Sex das merkt man und das sagt sie auch. Jetzt habe ich erstmal etwas auf Zeit gespielt und wir sehen uns am Wochenende wieder. Ich will richtig ran und das werde ich auch ;) In nächster Zeit steht endlich Urlaub an. Ich habe grade 2,5 Wochen Urlaub in Südamerika für Oktober / November gebucht - ich freue mich wahnsinnig drauf. Es wird eine Rundreise über mehrere Stationen, immer so 2-3 Nächte pro Ort. Fast alles in Hostels, denke da kommt man gut mit Leuten in Kontakt. Außerdem will ich eine Latina flach legen :) Ich denke das ich inzwischen einigermaßen Salsa/Bachata/Kizomba tanzen kann dürfte mir dort in die Hände spielen. Mein Spanisch habe ich leider nicht mehr geschafft auszubauen, also muss ich wohl mehr auf nonverbale Kommunikation setzen... Ich kann übrigens nur jedem Empfehlen Kizomba zu lernen. Was der Mann dort an Führung und Dominanz braucht ist außerordentlich spannend, deutlich krasser als bei allen anderen Tänzen. Und die Frauen macht es scheinbar total an sich völlig unterzuordnen. Vor Südamerika steht noch ein Wochenende in Riga an - da freue ich mich auch schon drauf. Auch wieder Hostel. Mal schauen was die Frauenwelt dort so sagt. Es ist zwar noch zu früh für ein Jahresfazit aber aktuell bin ich was meine Ziele angeht doch sehr zufrieden. Umzug, viele Reise, Erfolg im Job und mal von einigen Durststrecken abgesehen auch Erfolg bei den Frauen. Gibt eigentlich nicht so viel zu meckern :)
  14. Ein Monat ist schon fast wieder rum. Wie die Zeit rennt im Moment. Ich bin beruflich grade auf dem Weg zur Führungskraft mit eigener Abteilung, da bleibt nicht viel Zeit. Bin grade in einem Bewerbungsverfahren, erste Runde ohne Probleme überstanden nun steht Assessment Center an. Mein Erstes - bin gespannt drauf. Auf jeden Fall bindet der Beruf grade noch mehr Energie als sonst. Wie sieht es an der Frauenfront aus: Ivy: stabile Tanzpartnerin, mit der ich neuerdings auch mal feiern gehe. Dazu gleich noch mehr Mrs. Erasmus: immer mal für einen Fick gut, hatte neulich wieder eine solide Nummer mit ihr Amelie: zur ihr hatte ich glaube ich ne weile nix geschrieben. Ist zwar in einer Fernbeziehung, kommt aber trotzdem gelegentlich zum vögeln zu mir. Das ist okay so - sie ist zwar zuweilen etwas anstrengend aber ich kann sie auch mal volldüsen. Passt Stella: Kontakt war ne Weile ziemlich runter gefahren. Haben aber am WE telefoniert, war ein sehr gutes Telefonat. Sehen uns in zwei Wochen wieder wenn ich in ihrer Stadt bin. Nächste Woche bin ich zwar auch da, da kann sie aber leider nicht. Noch eine Story vom Party machen mit Ivy: manchmal nervt sie mich total, aber manchmal ist es auch echt spaßig mit ihr. So auch letzten Mittwoch. Zuerst trinken wir was und unterhalten uns bissl. Sie ist mal wieder an einen Idioten geraten der sie verarscht hat. Tja Mädel hättest auch mich haben können :P Ich klopf das Thema immer mal ab, weil ich immer noch auf einen Zeitpunkt warte wo ich da nochmal Richtung F+ ansetzen kann. Eilt aber nicht, bin ja eigentlich ganz okay versorgt :) Als die Tanzfläche noch leer war haben wir dann eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt, die sicher den ein oder anderen Blick auf sich gezogen hat. Sind inzwischen auf einem ganz guten Level beim Tanzen :) Draußen dann einer ihrer Freunde mit zwei Mädels im Schlepptau. Ich komme sofort mit der hübschen Blonden ins Gespräch. Es läuft gut, wir unterhalten uns angeregt. Leider ist sie sehr jung (19) und hat einen Freund. Macht aber nichts. Ivy will wieder tanzen und fragt mich explizit ob ich mitkomme. Ich nutze den Moment um noch einen NC zu bekommen, aber die kleine Blonde blockt charmant ab. Unten habe ich zunächst mit Ivy Spaß, wir tanzen gut, albern rum und sind einfach ausgelassen fröhlich. Inzwischen ist es gut voll und ich checke natürlich immer mal die Lage. Einige hübsche Mädels dabei. Ivy ist auch recht ansehnlich, insofern sollte ich einen guten social proof haben. Da Ivy den nächsten Tag arbeiten muss, düst sie relativ zeitig los. Ich bleibe auf der Tanzfläche. Ich hatte schon flüchtigen Blickkontakt mit einer blonden "Amy Whinehouse", sowohl von der Frisur als auch von der Figur und vom Typ her. Ich tanze mich in ihre Nähe und nehme wieder Blickkontakt auf. Sie erwiedert und grinst. Zwischen uns ist eine andere Gruppe. Ich nutze die Gelegenheit trotzdem und strecke ihr meinen Arm hin. Wir haben bis dahin kein Wort geredet. Sie nimmt meine Hand, ich ziehe sie zum Tanzen an mich heran. Ich trenne Sie von ihrer Gruppe. Ich stelle mich kurz vor, sie sich ebenfalls. Ich verstehe kein Wort, sie hat einen komplizierten Namen. Sie ist schon relativ gut angetrunken, wir tanzen eng. Nach ein paar Minuten signalisiere ich ihr, dass ich gern was mit ihr trinken würde. Wir gehen zu ihren Mädels, ich sage den Mädels das ich Amy Whinehouse mal eben auf einen Drink entführen möchte. Ihre Freundin meint ich soll lieb zu ihr sein, grinst mich aber an. Soweit so gut. Nachdem wir unseren Drink haben will sie mein Facebook, ich nutze die Chance und sage ihr das ich lieber Telefonnummern tauschen würde. NC. Wir halten ein wenig smalltalk. Danach gehen wir wieder tanzen und tanzen sehr eng. Ich kann sie überall anfassen, unsere Tanzmoves sind sehr sexuell. Sie spürt mich von hinten, kann sich sicher vorstellen was an einem anderen Ort passieren würde. KC block sie aber. Später gehen wir raus zu ihrer Gruppe, sie unterhält sich mit anderen, ich socialize mich mit ihren Freundinnen. Sie geht mit 2 ihrer Freundinnen aufs Klo und kommt nicht wieder, ihre Freundinnen sind auch etwas ratlos. Sie ist sehr betrunken inzwischen. Ich sehe Sie dann bei nem anderen Typen - okay. Für den Abend lasse ich Sie in Ruhe, sie ist eh zu betrunken. Da ich Sie aber doch ganz interessant fand schreibe ich ihr den nächsten Tag. Sie reagiert einen Tag später, wir verabreden uns zu einem Date was eigentlich morgen stattfinden sollte. Sie hatte schon gesagt das sie lange arbeiten muss, heute hat sie abgesagt weil sie wohl noch länger muss als gedacht. Naja. Wir haben es aufs nächste Wochenende verschoben. Bin gespannt ob das noch mal klappt. Lustig war der Abend in jedem Fall :)
  15. Yes, i had a dip into a chocolate Jetzt schaffe ich es tatsächlich mal den Abstand zwischen meinen Posts etwas kürzer zu halten. Direkt nachdem ich meinen Post am Flughafen abgesetzt habe, stiefel ich etwas am Gate des Flughafens hin und her. Der Flug hat Verspätung, ich bin genervt. Ich sehe eine Frau Ende 30 die mir entgegen kommt und laber sie einfach an. Sie ist jetzt nicht der Kracher, aber ganz ansehnlich. Wir unterhalten uns sehr gut, sogar so gut das Sie versucht sich im Flugzeug neben mich zu setzen was auch klappt. Sie hat ein "spezielles" Kind, scheint aber sehr selbstständig zu sein. Aber das Kind vereinnahmt sie sehr. Am Ende des Fluges tauschen wir Telefonnummern. Sie wollte sich eigentlich gern am Samstag treffen, ich halte es mir offen da ich an diesem Wochenende andere Prioritäten habe. Ich hatte eine tolle Zeit in Köln. Eine super liebe Gastgeberin. Mit Ihren Freunden verbringen wir den ersten Abend. Am nächsten Tag schlafe ich lang - wir wollen Freunde besuchen die ich damals in meiner Zeit in Köln kennengelernt habe. Deshalb sagen ich der Frau vom Flughafen ab. Sie ist enttäuscht aber versteht es. Abends die Kölner Lichter. Wow. Und danach noch in unserem Trupp zu einer illegalen Party irgendwo in einem Stadtwald. Wir bleiben bis um 4 - tolles Ambiente und tolle Musik. Überhaupt ein tolles Wochenende!!! Letztes Wochenende kam mich dann MRs. Chocolate besuchen. Eigentlich erstaunlich das Sie die lange Reise (ca. 8h) auf sich nimmt. Wir kannten uns nur von 2 Tagen Prag und hatten keinen Sex. Der Kontakt zwischendurch war auch eher sporadisch und ohne großen Vibe. Aber das wir keinen Sex hatten - das wollten wir offenbar beide gerne ändern. Sie kam in der Nacht von Freitag zu Samstag bei mir an. Wir setzten uns auf meinen Balkon und tranken ein Glas Wein zusammen. Wir erzählen ein wenig zum aufwärmen, dann küsse ich Sie. Sie genießt es. Nachdem wir unseren Wein geleert haben schlage ich vor langsam ins Bett zu gehen. Das sie bei mir im Bett schläft steht außer Frage. Sie zieht sich ihr Nachtgewand an, ich mache Musik an und das Licht aus. Wir kuscheln uns aneinander und was dann passiert könnt ihr euch denken. Sie fühlt sich für mich besonders an. Sie hat eine tolle Figur und ist trainiert - in Kombination damit das Sie Schwarz ist (Schwarze neigen sowieso eher zu muskulöserem Körperbau) hat sie einen superstraffen Arsch (never had such an ass before) und straffen Titten. Ihre Beine bestehen quasi nur aus Muskeln. Das alles macht mich total geil. Obwohl der Sex eher Standard ist (sie ist nicht besonders erfahren wie sie mir später erzählt, letzter Sex 7 Monate her) genieße ich Sie sehr. Wir haben sehr oft Sex an diesem Wochenende. Sie ist ausdauernd. Ich auch. In den Pausen zeige ich ihr nebenbei etwas von der Stadt. Es fühlt sich gut an auch mal ein ganzes Wochenende mit jemandem zu verbringen. Leider ist es auch viel zu schnell vorbei. Ob wir uns wiedersehen weiß ich nicht. Ich habe es zumindest nicht in der näheren Zukunftsplanung. Aber wer weiß. Gestern war ich dann noch mit zwei Freunden in einem Studentenclub, ab und zu unsere After Work Party. Es ist gute Stimmung. Ich genieße es, tanze viel und schaue nach den hübschen Frauen. Ohne viel zu überlegen laber ich eigentlich fast jede Frau an, die auf der Tanzfläche an mir vorbeikommt. Nicht mit einem Ziel, sondern einfach weil ich Spaß dran habe. Der einen sage ich, dass sie tolle Locken hat. Der anderen die einfach vorbei will, dass sie doch besser bei uns bleiben soll. Einfach paar Sprüche abgelassen und für das ein oder andere Grinsen gesorgt. Da ich heute arbeiten musste bin ich kurz nach 12 los. Da lohnt es auch nicht jemand mit nach Haus zu nehmen. Toller Abend wars trotzdem