dergernebumst

User
  • Inhalte

    48
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     223

Ansehen in der Community

18 Neutral

Über dergernebumst

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

150 Profilansichten
  1. Hier mal ein kleines Update: Sie ist am 31.10. ausgezogen. Ich habe dann gestern ebenfalls das erste Mal Kindesunterhalt überwiesen. Es fühlt sich schon komisch an. Ich vermisse mein Kind wirklich sehr... aber das ist ja auch völlig normal. Am Sonntag hole ich ihn ab und dann starten wir was zusammen. Ablenkung habe ich derzeit auch...in Form von drei völlig unterschidlichen Mädels. Tut mir gut. Eine der Damen will unbedingt mein Kind kennenlernen...sie pocht regelrecht darauf. Das turnt mich derzeit echt tierisch ab...werde aber in Zukunft mein Kind vorerst nicht mit anderen Damen aus meinem Leben konfrontieren. Ich glaube es würde ihn zu sehr belasten. Ansonsten ist alles bis jetzt ziemlich glimpflich abgelaufen. Die Kommunikation zwischen meiner Ex und mir funktioniert bis jetzt tadellos, wir halten uns beide an unsere Absprachen...ich hoffe das bleibt so. Am vergangenen Sonntag, ich war das letzte Wochenende nicht zu Hause, schrieb sie mir das sie heulend im Kinderzimmer sitzt und die Sachen zusammenpackt. Ich habe sie natürlich versucht aufzubauen, habe gesagt, dass ich natürlich auch traurig bin und das aber auch vorbei geht. Sie brauche sich keine Sorgen machen...wir schaffen das schon. Wenn irgendetwas ist, soll sie sich einfach bei mir melden und wir finden eine Lösung. Dann habe ich ihr noch gesagt das alles im Leben einen Sinn hat...wir erkennen ihn vielleicht jetzt noch nicht...aber früher oder später wird sich das Puzzle zusammenfügen und alles einen Sinn ergeben. Das hat sie wirklich aufgebaut...habe ich im Gefühl. Ansonsten konzentriere ich mich voll auf mich. Tagsüber Büro...dort warten derzeit viele neue Herausforderungen denen ich mich sehr gerne stelle...vier Mal in der Woche dann Sport, den Rest der Tage verbringe ich mit den Damen, Freunden oder Familie oder einfach mal ganz alleine für mich zu Hause. Habe das lesen wieder für mich entdeckt. Die Trennung von meinem Kind hat zwar ein riesen Loch in mich gerissen, aber ich befinde mich auf dem richtigen Weg. Würde sogar fast behaupten, dass ich gerade die Zeit meines Lebens habe. Ich fühle mich...im Umbruch/Aufbruch/NEU
  2. Deine Kommentare interessieren hier niemanden. BTT!
  3. Erstmal: Vergiss Ex-Back. Wenn deine Ex deine Wohnung sehen kann und dich somit auch beobachten könnte, dann fang an jedes Wochenende andere Frauen mit zu dir zu nehmen. Unter der Woche auch, übrigens. Das fickt ihren Kopf. Lass die Scheiße mit: Ich habe mich geändert, bin wieder in der Spur...hörst dich an wie ein Junkie. Lass den Scheiß und bumse andere Frauen und wenn du nicht bumsen kannst, hab mit ihnen Spaß. Easy as that.
  4. Also, vielleicht mal ein Beispiel von meiner Seite: Eine Dame, mit der ich mich seit ca. zwei Wochen treffe, bucht, während sie geschäftlich in München ist, ein Wochenende in einem Schloss für sie und mich. Außerdem will sie mich unbedingt am Mittwoch sehen, wenn sie von ihrem München-Trip wieder da ist. Treffen mit ihr finden außerdem oft zu den unmöglichsten Zeiten statt. Sie war am Freitag auf einer Veranstaltung, zu der ich nicht mitkommen wollte, und sagte zu mir, sie würde sich später bei mir melden. Um zwei Uhr nachts bekam ich die Anfrage ob ich noch bei ihr vorbeikommen wolle. Tat ich natürlich nicht, mein Schlaf ist mir heilig! Frauen, die dich unbedingt wollen, machen alles für dich!
  5. Ich hatte drei Beziehungen. Die erste ging mit 16 los. Mit 18 sind wir damals zusammengezogen. Mit 20 habe ich mich von der Dame getrennt. Meine zweite Beziehung hatte ich mit 22...die ging drei Jahre. Sie ist damals zu mir gezogen nach einem halben Jahr. Mit der jetzigen Ex bin ich mit 27 zusammengekommen. Mit 28 sind wir zusammengezogen. Also ich finde das jetzt nicht ungewöhnlich. Bin aber in allen meinen Beziehungen fremdgegangen, das stimmt. Es soll hier nicht profillierend rüberkommen. Ich habe ja eingangs auch gesagt...ich schreibe hier das auf was mich bewegt, wie ich mich fühle und wie es bei mir weiter geht. Ich erwarte hier auch keine psychologischen Profile von mir...gehe seit nem halben Jahr in eine Therapie und fühle mich damit sehr wohl. Jeder Mensch verarbeitet Trennungen anders. Mein Weg passt mit Sicherheit nicht allen...aber darum geht es auch gar nicht. Vielleicht kann irgendjemand aus meinem Weg einen Nutzen ziehen...und wenn es nur einer ist, ist das doch schon was. Und ja...ich habe gerne Sex mit vielen verschiedenen Frauen. Finde daran nichts verwerflich. Das fremdgehen...das war und ist behindert, wenn man es so nicht vereinbart hat. Sehe ich ein. Mein Selbstbewusstsein ziehe ich aus vielen verschiedenen Dingen. Sei es aus dem Geschäft, aus dem Sex mit anderen Frauen, aus den Erfolgen beim Sport, wenn mein Junge alleine auf die Toilette geht, weil ich es ihm gezeigt habe, wenn meine Autos laufen wie sie sollen...ich bekomme es nicht aus DER EINEN Handlung. Es ist ein Zusammenspiel. Ich fühle mich...egal.
  6. Zu 1: Vielleicht wäre sie gerne ehrlich zu dir, weiß nur nicht wie...übernimm du dort die Führung und helfe ihr dabei zu dir ehrlich zu sein. Sie ist kein Mann, der Sachen sagt und dann so macht. Sie ist ne Frau...da gibt es nicht nur schwarz/weiss sondern auch 36 verschiedene Grautöne. Zu 2: Hat nichts mit Trotz zu tun...beruhigt deine Nerven und macht dich unabhängiger. Darum geht es. Außerdem musst du ihr das ja nicht gleich auf die Nase binden...mach es einfach. Zu 3 und 4: Nein. Du machst das was dir doch anscheinend sowieso schon die ganze Zeit im Kopf umherschwirrt...oder habe ich deinen Text oben falsch verstanden? Übernimm die Führung.
  7. Du hast verschiedene Möglichkeiten: 1. Versuch ihr doch mal im Gespräch eine Brücke zu bauen, sodass sie dir eventuell von diesem sich anbahnenden Treffen berichten kann. Wie diese Brücke jetzt genau aussieht kann ich dir nicht sagen...ich weiß ja nicht wie ihr untereinander kommuniziert. Es sollte aber schon kongruent rüberkommen...streng mal deinen Kopf an, dir wird sicher was einfallen wie du sie da hinschubsen kannst. 2. Du fängst an andere Mädels zu daten. 3. Du ziehst aus und sagst ihr, du bräuchtest erstmal eine Auszeit. 4. DU machst Schluß bevor sie es tut.
  8. Kleiner Zwischenstand: An der Situation bei mir zu Hause gibt es nichts neues...aber ich stelle bei mir Veränderungen fest. Am Samstag waren ein Freund und ich mit zwei Freundinnen feiern. Mein Kumpel war nicht so gut drauf, ich hatte super Laune und habe mich ausgezeichnet amüsiert. Mit einer der beiden Freundinnen habe ich schon länger Kontakt, aber es ist nie zu einem Date gekommen. Sie ist wirklich niedlich...HB7 würde ich sagen, hat einen guten Job...ist zwar etwas verpeilt aber wirklich süß. Wir trafen uns also in einer Bar, haben eine gute Zeit, sind danach noch in einen Club um die Ecke...wir haben dann eine Weile getanzt, bis sich diese Energie zwischen uns aufgebaut hat, ihr kennt das sicher. Die Blicke treffen sich häufiger und man bekommt immer mehr das Verlangen enger mit dieser Person tanzen zu wollen. Auf der Tanzfläche haben wir uns dann rumgebissen. Ziemlich leidenschaftlich. Gegen 4Uhr sind wir los, mein Freund hat uns alle nach Hause gefahren. Ich saß im Auto mit der HB7 auf der Rücksitzbank. Es kühlte schnell ab zwischen uns...für mich kein Problem. Habe sie in Ruhe gelassen und nicht weiter beachtet...Mädchen brauchen das in dem Moment, habe ich das Gefühl. Meine Intuition sagt mir das. Aber ich habe das erste Mal seit Anfang August wieder länger an ein Mädchen gedacht, nachdem ich mit ihr intimer geworden bin. War es bis dato so, dass ich nach so einer Zusammenkunft, egal ob jetzt nach einem Kuss oder nach dem Sex, immer so schnell wie möglich das Weite gesucht habe. Heute Abend habe ich ein Date mit der Flugbegleiterin von letzter Woche Freitag. Mal gucken ob ich ein Feeling bekomme. Die ist auch wirklich angenehm und interessiert. Hat sich, während sie in LA war, häufiger bei mir gemeldet. Ich freue mich auf den Abend heute. Für Morgen hatte ich eigentlich für meine Ex und mich Karten für die Oper besorgt. Mit ihr werde ich da natürlich nicht hingehen...ich habe einer anderen Bekannten, die ich nur über Insta kenne, geschrieben, ob sie am Samstagabend etwas vorhat...sie ist noch nicht verabredet. Ich schrieb ihr dann, sie solle sich ein elegantes Kleid und hohe Schuhe anziehen und ich würde sie um 19 Uhr abholen. Ich selber trage schwarzen Anzug und Lackschuhe. Sie ist sehr aufgeregt und weiß nicht so recht ob sie mir vertrauen kann. Ich meinte nur, diese Entscheidung kann ich ihr nicht abnehmen und sie solle mir bis heute Mittag Bescheid sagen, weil ich sonst jemand anderes mitnehmen würde. Mal gucken wie das ausgeht. Eventuell bin ich am Sonntag noch mit einer Dame zum Kaffee verabredet...die will mir noch Bescheid geben... Die Ablenkung tut mir gut. Euch ein schönes Wochenende Ich habe das Gefühl mit mir geht es bergauf.
  9. GENAU DAS!!!!!! Alter...die könnte ich nie wieder küssen! Der Schwanz von nem anderen Mann war in ihrem Hals! Deswegen könnte ich auch nie wieder was mit meiner Ex anfangen. TE...wach auf! Das Ding ist gelaufen und du solltest jetzt auch laufen!
  10. dossantos, es gibt soo viele Frauen da draußen, die dich alle besser behandeln würden als die derzeitige Frau. Frauen, die dich auf Händen tragen und alles dafür geben würden das es dir gut geht. Denk drüber nach.
  11. Ich glaube das ist der Punkt. Bei meinen Ex-Freundinnen war das auch nie ein Problem. Wenn Schluß war, war Schluß. Meistens haben die bei mir gewohnt. Sie haben ihre Sachen gepackt und waren weg. That‘s it. Die haben danach auch nie wieder was von mir gehört. Die momentane Lage ist für mich komplett neu...auch wenn es mir selber langsam zum Halse raushängt, aber sie ist die Mutter meines ersten Kindes. Unser Verhältnis hat so leidenschaftlich begonnen und hat am Anfang so extrem harmoniert...und jetzt ist davon eigentlich nichts mehr vorhanden. Ich kann nicht mal mit Gewissheit sagen das ich sie noch liebe. Alleine die Vorstellung das sie momentan Schwänze sammelt (und das tut sie bestimmt) bereitet mir wirklich großes Unbehagen. Ich will und kann mit so einer Frau nicht mehr zusammen wohnen...aber manchmal kommt bei mir diese sentimentale Seite raus und ich frage mich: Wie kann eine Frau, die so viele Probleme mit sich und ihrer Umwelt hat, da so rigoros und rücksichtslos sein. Ich muss mir wirklich was überlegen...und dank eurer Tipps habe ich viele gute Denkanstöße bekommen. Ich werde nächste Woche nochmal einen Termin mit meinem Anwalt machen und hoffentlich einen guten Weg finden, wie ich das jetzt am besten regeln kann. Mein Job ist mein Job, da bin ich in meinem Modus und davon bringen mich auch keine privaten Querelen ab. Stichwort: Existenz.
  12. Wie ihr bestimmt mitbekommen habt, ist abgesprochen gewesen das ich das Wochenende auf meinen Sohn aufpasse... Ich komme grade nach dem Sport nach Hause, meine Ex steht hier in Sportklamotten. Ich frage sie was jetzt heute geplant sei? Sie sagt, sie gehe jetzt zum Sport und nimmt unseren Sohn mit und er schläft bei Oma. Sie wolle heute auch woanders schlafen. Ich meinte, abgesprochen war aber was anderes... Sie sagte dann ganz lapidar das es ihr Leid täte und sie das gar nicht so verstanden hätte, dass ich auf ihn aufpassen wolle. Außerdem hätte ich mich in der Vergangenheit auch jicht an Absprachen gehalten. Bin dann nicht weiter darauf eingegangen und sagte nur, sie solle machen was sie für richtig hält. Sie meinte nur, es hat ja bald ein Ende und sie sind Ende Dezember ausgezogen. ich bin nervlich jetzt echt ziemlich am fertig. Ich sitze hier in dieser Wohnung, die voll mit Erinnerungen ist...mit einem leeren Kinderzimmer...mit seinen Spielsachen und ihren Klamotten überall... Dabei war heute Morgen noch alles in Ordnung...ich habe Brötchen geholt, wir haben zusammen gefrühstückt und rumgealbert. Ich verstehe das alles nicht mehr. Mit geht es schlechter als gestern.
  13. Der kleine Mann ist mittlerweile im Bett und ich liege auf der Couch und mache mir einen gemütlichen Abend. Ich hatte heute ein Date mit einer Flugbegleiterin. Zu Anfang war es ein bisschen kühl...aber nach einem cold reading meinerseits, welches ziemlich zutreffend war, ist sie aufgetaut. Wir treffen uns nächste Woche Freitag zum Dinner. Mal gucken was daraus wird...versuche mein Screening weiter zu perfektionieren. Sie hat stabile Familienverhältnisse, ist Fan von Monogamie, ist, soweit sie weiß, noch nie betrogen worden, hat selber auch nie betrogen, verdient vernünftig, hat eine selbstständige Lebensweise und hat unheimlich schöne Augen. Jetzt kommt das ABER...sie ist auch halb Iranerin...genau wie meine Ex...das schreckt mich irgendwie noch etwas ab. Sie kam während unseres Gespräches immer näher zu mir...ihre Gestiken wurden offener...sie strich sich vermehrt durch die Haare und schaute mir häufig in beide Augen und auf den Mund. Meine EX ist zu Hause wieder komplett nackt durch die Gegend gelaufen...völlig ungeniert. Habe sie aber nicht weiter beachtet und ihr einen schönen Abend gewünscht. Ich vermisse sie ziemlich... Nützt ja nichts...stark bleiben und für den Jungen da sein. Kein weiteres DRAMA mehr. Ich fühle mich schlecht.
  14. Du hast Recht. Ich werde mich in Zukunft nicht mehr dazu äußern. Nachdem gestern nicht ganz klar war ob mein Kind heute bei mir bleibt oder nicht, habe ich sie danach gefragt. Sie meinte, sie lässt ihn daheim, weiß aber selber nicht wann sie zu Hause sein wird. Ich sagte, sie könne solange wegbleiben wie sie wolle.
  15. charons, ich habe deine Geschichte verfolgt. Genau das versuche ich derzeit...stoße dabei auf Hindernisse...aber ich denke, das lässt sich vernünftig lösen.