Minjung

User
  • Inhalte

    61
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

46 Neutral

Über Minjung

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.314 Profilansichten
  1. Es ist offensichtlich das in der PU Szene der Kontakt zur Familie schwierig ist, dass fällt immer wieder auf. Aber es ist auch klar warum ein Großteil der Männer in Frauen die hier ins Forum finden herkommen, bestimmt nicht weil sie so ne prima Kindheit hatten in der ihnen alles was sie brauchen mit auf den Weg gegeben wurde. Meine Mutter war z.b. jetzt schon zum zweiten Mal in der Klapse wegen Depressionen, sie hat nen Selbstmordversuch hinter sich, ich halte den Kontakt aber er gibt mir eigentlich nichts. Vorallem wenn ich dagegen die warmherzige Mutter meiner Freundin vergleiche. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert ich glaube nicht das ich den Kontakt mit meiner Mutter abbrechen werden, obwohl er mir nichts gibt. Ich kann nicht genau sagen warum nicht aber ich halte es für nicht richtig. Für mich wäre es der falsche Weg. Deshalb reduzieren ja, definitiv aber Abbruch würde dich nicht empfehlen. Ich war früher auch fast täglich bei meiner Mutter und meiner Familie bis ich bemerkt habe was da für Spielchen gespielt werden und ja ich musste verbal ziemlich um mich schlagen bis ich es geschafft habe da raus zu kommen.
  2. Hey, interessanter Threa, aber Kerstin klang für mich schon von Anfang an viel zu stressig. Jetzt bestätigt sich mein erster Verdacht. Du hast richtig reagiert, du solltest sie vielleicht mal fragen ob sie dich nicht mal erst kennen lernen will bevort sie dich ihren Kindern vorstellt. Leider hat Intellekt nichts mit Emotionaler Intelligenz oder reflektiertem verhalten zu tun.
  3. Warum nicht? Es ist völlig normal einen Mann Freundschaftlich in den arm zu nehmen, ihm zu zeigen Das du ihn gern hast, ihm zu sagen das es schön ist das er auch die Zeit für dich nimmt. Glaub mir übe es bei deinen Geschwistern, Eltern und freunden/Freundinnen. Es wird sich enthemmen. Das ist dein Problem, es ist nicht nur bei Frauen, du hast angst vor Körperkontakt mit ALLEN Menschen, nicht nur weil du am Sex denkst mit der Frau.
  4. Hast du das Problem bei Männern auch? Kannst du jemanden Freundschaftlich umarmen ohne dich schlecht zu fühlen? War es in deiner Kindheit oft der Fall das deine Eltern dich einfach mal in den arm genommen haben? Alle drei Fragen kann ich selbst mit Nein Beantworten, deshalb rate ich für üben, üben, üben es wird mit der zeit Besser! Nimm einfach mal deinen Bruder in den arm, immer wenn du ihn siehst, umarme deine Eltern, suche den Körperkontakt wo es geht und du wirst dich daran gewöhnen!
  5. Also ich rede mit meinem Fb wie mit einer guten Freundin, sie weiss auch von meinem Gerichtstermin am.Montag und das mich das hart stresst weils um meinen Sohn geht. Bin aber sowieso sehr ehrlich, vieleicht ist es ja ein Fehler, aber bisher kommt sie gern wieder
  6. Danke für den hochwertigen Beitrag Reknat, von dir lebt das Forum! Ich halte mich lieber an die anderen vielen guten antworten. --- Danke für die vielen Antworten. Vielleicht hätte ich auch etwas ausführlicher auf mein Problem eingehen sollen. Ich habe durchaus ein ausgefülltes Leben, ich warte nicht auf irgendwelche Antworten. Ich habe ein FB mit der ich meinen Spaß habe, sehr unkompliziert das Ganze und solange genieße ich das auch. Ich gehe 3-4-mal die Woche ins Fitness und mache meinen Meister. Ich arbeite jeden Tag 9 Stunden und bin vielleicht 3-4-mal am Tag am Schreiben. Wenn eine Antwort kommt gut, wenn nicht weiß ich das ich was anderes machen kann. Mein Problem ist das meine Ex, wahrscheinlich Borderline war, sie hat wirklich jede Menge scheiß mit mir angestellt. Sie hat mich immer wieder emotional erpresst und wusste genau wie sie mich zum einbrechen bekommt (IG Problem (suche nen Psychologen) + sie ist echt ne harte Nuss) Sie war meine erste Freundin mit 27. Die Antwort der Dame war nur eine von 3 wo bei mir sofort die Schotten runter gehen, rein aus der Angst heraus das sie eventuell in die Richtung gehen könnte die meine Ex war. Es ist nicht needyness weil ich nichts anderes zu tun habe, ich fand die Antwort ehrlich gesagt einfach dumm, ich hätte mich gern mit ihr getroffen und dann kam so ne lari fari Antwort. Ich hätte vielleicht sofort sagen sollen das sie sich entscheiden soll weil ich auf sowas keinen Bock habe, das war auch mein erster Gedanke, ehrlich gesagt. Es ist wie dieses Nachrichten lesen und erst 5 oder 6 Stunden später drauf antworten. Das sind für mich auch Spielchen, entweder ich habe Zeit, lese und Antworte oder ich Spiele Spielchen, mache mich künstlich wichtig und Antworte erst 5 Stunden später. Nicht einmal sondern Standard immer! Auch diese Frauen sortiere ich sofort aus weil ich eben denke wenn das jetzt schon so anfängt dann kann es nur weitere hässliche Spielchen geben. @nemesis was meinst du mit meiner Reaktion? Ich habe eigentlich gar nicht darauf reagiert und habe weiter mit ihr geschrieben. Es hat sich für mich aber nicht richtig angefühlt. @ Davian Ja, ich mache mein Gefühl abhängig von der Reaktion, das hast du richtig erfasst, aber nicht so sehr ob ja oder nein (klar bei nem Ja freu ich mich, würde ich aber als abnorm epfinden wenn es nicht so wäre) aber mit nem Nein könnte ich auch leben. Nur mit diesem... "Vielleicht wenn mein Hund nicht doch noch voher raus muss und ich meinen Bus bekomme, dann vielleicht komm ich mit" Das meine ich auch mit Spielchen, wenn ich mich mit jemandem treffen will dann werde ich das, wenn nicht dann nicht. Klare Aussage Ja oder Nein, dazwischen gibt es für mich eigentlich nichts Außer Spielchen. @ Liquicity gut erkannt, ich bin dabei das Problem bei der Wurzel zu packen, ich hatte nur gedacht ich könnte hier eine Art Krücke bekommen die mir hilft bis es soweit ist. Zu 2. Alles gut, nur meine Kontakte muss ich noch ausbauen, aber meine Freizeit ist im Moment eher Mau. Zu 2. und 3. Ich zahle Unterhalt für meinen Sohn, das sind 280€ Netto jeden Monat, im Moment kann ich mir nicht alles Leisten was ich machen will, aber wenn das Wetter wieder besser ist wird das Motorrad ausgegraben :) @ First Violin ich gehe nicht allein in Bars oder so, höchstens mal nen Kaffee beim Bäcker trinken oder ins Fitness, wo ich aber schwitze wie noch was, ich weiß nicht ob letzteres Date potential hat. @Inner Logic guter Beitrag, verdammt gut, gibt mir wirklich zu denken, deine Logik ist echt schlüssig. Needyness obwohl ich sie nicht brauche. Ich habe ein FB, ok sie war schön ne hübsche, aber ich habe eigentlich alles was ich brauche in meinem Leben... Wo kommt die Needyness her? Scheiße, ich hab ihr nen Vorwurf für meine Baustelle gemacht... @Swashbuckler was meinst du mit Masse? Masse an Frauen? Also am besten so viele Frauen wie möglich gleichzeitig? Das ist echt kompliziert, ich hab nicht so viel Zeit. Ich glaube ich habe einfach Angst das mich eine Frau je wieder so behandeln kann wie es meine Ex getan hat / Ich es zugelassen habe... Nochmal Danke für eure Mühe!
  7. Hi Leute, leider fällt mir immer mehr auf das ich wegen der Erfahrungen meiner Ex extreme Angst vor Spielchen habe die die Frau eventuell mit mir spielen könnte. Also Angst ist vielleicht übertrieben, aber ich bin extrem darauf fokussiert und sobald etwas irgendwie ungewöhnlich wird, z.B. nicht die übliche Antwort auf ne Date anfrage sondern ein "Ich muss schauen ob ich Zeit habe melde mich dann" werde ich sofort nervös und suche. Wenn ich dann bis zu dem besagten Tag warte und es kommt nichts von ihr und ich schreibe ihr das ich kein Interesse mehr habe da keine Lust auf Spielchen kommt dann immer ne total schockierte Antwort von wegen das sie es vergessen hat und es ihr leid tut man aber über alles reden könne usw. Vielleicht war es in diesem Beispiel richtig was ich gemacht habe, aber ich bin mir immer extrem unsicher. Vielleicht hätte aber auch ein nettes "Na wie sieht’s morgen aus" von mir gereicht um ein nettes Date zu haben und sich kennen zu lernen. Ich hab das Gefühl ich bin ein bisschen Paranoid was das Thema Spielchen spielen angeht. Ich habe echt keine gute Menschenkenntnis aber ich habe keine Lust mich nochmal verarschen zu lassen. Habt ihr da einen Rat? Gruß
  8. Sei nicht das gleiche Arschloch wie er, geh hin, hab deinen Spaß, zeig ihm das es etwas geileres in deinem Leben gibt als ihn fertig zu machen. Genieß dein Leben, sag ja zu Partys, er wird ja nicht nur dich eingeladen haben. Meistens sind die Hater selbst ganz klein. Zeig ihm was wahre größe bedeutet, vielleicht wird er ja noch ein guter Freund von dir. Alles schon erlebt...
  9. Ich geb dir einen guten Rat, nimm die Beine in die Hand und Lauf, bevor sie dir ein Kind anhängt. Wenn Sie nicht freiwillig geht ruf die Bullen, wo sie schläft ist nicht deine sache. Zu solchen Menschen musst du eiskalt sein, du musst dich vor sowas schützen! Schau in meine threads dann weisst du wovon ich rede! Ich lese bei dir original meine ex heraus, ich selbst wie das ist immer nur aus Mitleid wieder weich zu werden, aber hab auch Mitleid mit dir selbst, es gibt so viele schöne nette Frauen da draussen, du brauchst so ein stück scheisse an deinem Bein nicht die dir versucht dein Leben kaputt zu machen!
  10. Also jeder Vater kann seine ängste nachvollziehen, wenn du ihn mal siehst kannst du ihm ja versuchen klar zumachen das du kein gegeneinander sondern ein Miteinander anstrebst, dass seine Tochter dann eben einen Papa und dich hat, die sich beide liebevoll um sie kümmern. Mach ihm klar das du ihn bei seiner Tochter nicht ersetzen willst und ersetzen kannst! Sie hat nur einen Papa und der sollte sein Leben wieder auf die Kette bekommen und das er die Trennung verarbeiten soll. Du solltest ihn nicht aufgrund seiner angst verachten. Wenn du ernsthaft meinst das "mehr Frauen" dein Kind ersetzen kann, dann musst du noch sehr viel lernen!
  11. Du erinnerst mich gerade in wiederwärtigster art und weise an meine Ex. Wenn er jetzt nicht will dann will er eben jetzt nicht, das wird seinen Grund haben.
  12. Ist das eigentlich jetzt beschissene neue Mode die Anfangsposts zu löschen damit keiner mehr irgendwas lernen oder nachvollziehen kann?
  13. Hi, ich empfehle bei jedeweden sexuellen unsicherheiten http://www.amazon.de/Der-perfekte-Liebhaber-Sextechniken-verr%C3%BCckt/dp/3442163439/ref=pd_sim_14_1?ie=UTF8&dpID=414aWCWChBL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR109%2C160_&refRID=0NFAZCFDHN0KD1CPXWHF das hilft dir das du weißt was du machen kannst und sollst und es gibt dir einfach ein bisschen mehr sicherheit wenn du darauf zurückgreifen kannst. Ich war 27 bei meinem ersten KC/FC/Beziehung also alles ansichtssache, es geht eben noch viel schlimmer ;)
  14. Guten Abend, also ich habe 4 Geschwister, 3 davon relativ nahe bei mir. Bruder 40, im Moment hat er nen Wohlstandsbauch war aber nie wirklich dick Schwester 32, schon immer sehr dünn und sportlich, hat schon Richtung Bulimie tendiert Schwester 31, wird immer dicker und war auch immer schon dick seit der Pubertät, Mittlerweile hat sie schon die Vorstufe zu Zucker und achtet weiterhin null darauf was sie isst. Ich, war als Kind immer schon Stabil aber nie dick, man hat einfach damals schon gesehen dass ich mal ein kräftiger Mann werde. Mit ca. Eintritt in die Pubertät (ich denke mein Vater ist damit irgendwie nicht klar gekommen auch wenn ich nicht der erste war) habe ich Massiv Gewicht zugelegt bis ich bei 154 Kg war. Kl. Bruder 29, immer schön sportlich/Athletisch hat nie Probleme mit dem Gewicht gehabt. Meine Mutter war immer schlank und mein Vater hat immer sein „gesundes“ Bäuchle gehabt. Ich glaube nicht dass es an der Erziehung bzw. der Kindheit liegt. Oder nicht nur, es trägt sicher seinen Teil dazu bei. Aber wenn es so ausschlaggebend wäre, hätten ich und meine Geschwister dieselben „Symptome“. Ich glaube vielmehr das es bei mir ein (mir leider noch unbekanntes) Schlüsselerlebnis gab wo ich irgendwas mit Essen kompensiert habe bzw. mich damit getröstet habe. Ich habe das erste Mal bei Mc Donald´s gegessen da war ich 16, wir hatten keinen Fernseher bis ich 14 war, bei uns wurde immer sehr viel Wert auf frische und ausgewogene Ernährung gelegt, es gab immer einen Salat vorm essen, mein Vater war so extrem das er wenn er gemerkt hat das jemand ein Bonbon im Mund hatte verlangt hat das er es ausspuckt. Das einzig süße was wir bekommen haben war der Kuchen meiner Mutter am Sonntag. Ich denke ich bin irgendwie psychisch abhängig vom Essen, deswegen vergleiche ich es auch mit einer Droge. Ich weiß nicht was ich damit kompensiere aber ich denke da ist was. Ich lasse z.B. ungern etwas auf meinem Teller liegen, egal wie voll ich bin! Ich koche seit ich zuhause weg bin immer selbst alles frisch, war nie der Fastfood Typ, aber leider sehr ungesund und fettig. Erst jetzt achte ich wirklich bewusst darauf z.B. Sahne durch Milch oder Naturjoghurt zu ersetzen. Aber das sind Dinge die du erst mal für dich herausfinden musst, wo deine Fehler sind, du kannst es dir ähnlich der IG Arbeit vorstellen ;) @ FightingTux Genau so sehe ich das auch, es kommt darauf an wie du deine Figur rüberbringst bzw. Es gibt z.B. Menschen die sind nur am Bauch dick das sieht aus wie bei einem Ballon, bei mir ist das mehr verteilt, eine homogene Verteilung irgendwie. Als ich eben im Fitness war hab ich mich im Spiegel angeschaut, klar bin ich immer noch dick und die Haut hat eben auch ein bisschen drunter gelitten das sie mal so stark überdehnt war, aber ich hab so bei mir gedacht „ich mag mich“. Schwer zu erklären aber ein geiles Gefühl! So jetzt muss ich aber für den Meister lernen :D
  15. Sehr harter Tobak, für mich mit meiner leidigen erfahrung eine gelinde gesagt gewagte Aussage, wenn man an psychisch kranke Frauen denk bei denen du nie weißt wo du dran bist, wo du nicht eine Sekunde mit ihr genießen kannst, wenn du dich öffnest wird sie alles was du ihr anvertraut hast bei der nächsten Gelegenheit gegen dich verwenden und dich damit auf dauer emotional aus der Beziehung treiben. Ich weiß aber wie du das meinst, du meinst die Liebe, von der er sagt er hatte sie am Anfang nicht, wird überbewertet und solange beide an einem Strang ziehen und er sich wieder mehr Mühe mit ihr gibt und vll auch an sich arbeitet, versucht miteinander die Beziehung besser zu machen. Lies doch mal das Buch "Liebe dich selbst dann ist egal wen du heiratest!" Das fand ich ganz interessant und es trifft die Thematik sehr gut.