Der männliche Ekel vor Sperma

Männer und Sperma  

313 Mitglieder haben abgestimmt

Du besitzt keine Berechtigung, an dieser Umfrage abzustimmen, oder die Umfrageergebnisse zu sehen. Bitte melde Dich an oder registriere Dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

63 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Absolut keine Probleme mit meinem Sperma, Spucke oder den Körpersäften meiner Partnerinnen. Ganz im Gegenteil. Ich stoße da eher an die Grenzen meiner Partnerinnen als umgekehrt. Das mich so etwas sogar scharf macht, weiss ich seit ich eine extensive Cumswapping Szene mit Jenna James gesehen habe (jenna Loves Rocco,1996^^).

Das einzige, was mich irritierte war, als eine Partnerin von mir einen anderen Typen richtig auf Zunge geküsst hat, sie sich danach den Mund mit dem Ärmel abwischte und dann mich küssen wollte. Ging gar nicht. Ich hab gegrübelt, weil ich sonst mit sowas keine Probleme habe und bin dahinter gekommen, dass ich den Kerl einfach nicht sexuell anziehend finde, sondern er ein ziemlicher Schleimklotz ist ( blonde, leicht gelockte schmalzige Haare, ).

Aber als alter Knacker hier in der Runde, wundert es mich, wie eingefahren und mit welchem Vorbehalt junge Männer heute besetzt sind. Teilweise schlimmer als meine Großmutter. Wo sind die Zeiten, als es noch hieß, Sex müsse dreckig, heiß und laut sein?

Frauen haben aber teilweise auch Probleme mit ihren Körpersäften. Eine Spielpartnerin hatte kein Höschen an, aber einen Rock und wir sind in ein Spielhaus nach Buchholz mit dem Auto gefahren. Kurz vorm Elbtunnel haben wir uns schon so richtig verbal scharf gemacht und ich habe angefangen sie zu fingern. Sie war extrem feucht und ich zog den Finger heraus und wollte ihn ihr in den Mund stecken. Sie weigerte sich mit leicht verzogenem Gesicht. Daraufhin habe ich an dem Finger gerochen und gefragt was los sei, rieche doch lecker, danach selbst den Finger angeleckt und gemeint "und schmeckt lecker", danach hatte ich kein Problem ihr den Finger in den Mund zu stecken. Angst vor den eigenen Körpersäften? Das vielleicht was riechen könnte? Dass der Typ nicht offen genug für solche Ferkelleien ist? Who knows....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Ory futterst du auch schön die Scheiße deiner Perlen?
Muss doch richtig schön dreckig sein, oder bist du so eingefahren und machst sowas nicht?

  • HAHA 1
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel Frauen wollen denn ihren weissen halbfesten Muschieschleim oder den gesquirteten Saft austrinken danach ?
Dinge die wir Männer beim Oralverkehr anstandslos abbekommen. Weils halt dazu gehört.

Denke die Gegenfrage mit dem Sperma erübrigt sich damit...
Gehört einfach nicht dazu für den Mann ums ner Frau zu machen. Wieso sollte ers dann tun.

Das die meisten Männer die Frau nach dem Schlucken ewig nicht küssen halte ich für ein Gerücht :)
 

---

Ansonsten stört an Sperma nur das es so schnell klebt und dann nervt.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fallen zwei Szenarien dazu ein, die mich gezwungen haben, dass ich mich damit auseinandersetze. Glaube auch, dass ein Großteil der Konditionierung (eine Mischung aus alldem was bereits gepostet wurde) verantwortlich ist, weshalb Mann da etwas abgeneigt reagiert.

Beim ersten BJ, wo sie schlucken wollte, war ich mega angeturnt von dem Gedanke, sodass ich geistig leicht weggetreten war. Vollkommen im Rausch merk ich, wie sie nach oben wandert und mich küsst. Bis zu dem Zeitpunkt hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht, ob es verkehrt ist auf die Art mit seinem Sperma in Kontakt zu kommen. Ich fande es nicht unangenehm, aber ungewohnt. Diese Unsicherheit hat sie zurück schrecken lassen. Die Geilheit hat bei dem Gesichtsausdruck jedoch überwogen und wir haben weiter rum gemacht. Das war dann so der innerliche Durchbruch, wo ich wegen eigener Körperflüssigkeiten nicht auf den Spaß danach verzichten wollte. Männer die sich noch unsicher sind, sollten nicht zu früh urteilen und einfach unterschiedliche Geschmacksrichtungen ausprobieren ^_^.

Die andere Sache war bei einem Mädel, die unbedingt schlucken wollte. "Spart Taschentücher", meinte sie mit einem Grinsen. Küssen wollte sie danach aber nicht, weil sie von sich aus kein gutes Gefühl dabei hatte und darauf achtete, dass ich nicht in Kontakt komme. Auch ok, sich selber wollte sie aber auch nicht schmecken, hängt wohl zusammen. 

Was mich zu den weiteren Topics führt:

Frauen wollen sich selbst schmecken?! 50%-50%

Frauen schmecken durch Nikotin schlecht?! Bisher nicht

Frau küssen nachdem sie geschluckt hat oder eigenes Sperma im Mund hatte?! Klaro

Mit Sperma auf Körper von Frau spielen und im Glanz erstrahlen lassen?! Wieso nicht

Sperma in irgend einer Art von ihr ablecken?! Seh ich, wenn es so weit ist

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch: Was sollen wir Männer mit dem Zeug? Hat ja seinen Grund, weshalb wir es in Euch Frauen reinspritzen wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Küssen ja, aber es gab auch Zeiten wo danach Zähneputzen angesagt war. Nicht weil ich den akt oder die Sache ekelig fand, oder die Frau. Ich wollte einfach kein Tropfen Sperma abbekommen hat sich gemindert und es darf jetzt geküsst werden, aber eher aus Respekt oder was auch immer gegenüber der Frau.

 

Ablecken: steh ich nicht drauf meine Freundin auch nicht.

Muschi lecken: Klar macht ihr Spaß und mir meistens auch.

 

Wenn es sie extrem geil machen würde, oder es ihr total wichtig wäre, dann würde ich den Eckel wohl überspielen ihr zu liebe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal an eine ca. 40-jährige (und damit wesentlich ältere), ziemlich experimentierfreudige Frau geraten... Das war so der Zeitpunkt, als ich mich mal mit solchen Spielchen auseinandersetzen musste (wegen nem verlorenen "Spiel" -> PN, wer mehr wissen will). Ist alles halb so schlimm in meinen Augen - aber zugegeben, immer brauch ich das auch nicht. Ich denke die meisten hier kommen sich als Waschlappen vor bei sowas, da es bisschen was von Dominanz/Unterwerfungs-Spiel haben kann oder halt als unmännlich interpretiert werden kann (Frauen schlucken doch, blabla). Oder es liegt eben auch an mangelnder Erfahrung oder Verklemmtheit. Und mangelnde Erfahrung und Verklemmtheit sind gar nicht so selten in meinen Augen, gerade bei den Leuten, die gleich obenraus sind, wenn mal jemand was "anderes" macht als 08/15 rein-raus... Leben und Leben lassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss sagen dass ich mich als sexuell recht offen betrachte und kein Problem mit Körperflüssigkeiten der Frau habe. Ich kann sie auch Küssen nachdem sie mir einen geblasen hat, aber ganz ehrlich: es ist mir schon lieber wenn sie vorher zumindest nen Schluck Wasser nimmt. Steh also nicht wirklich auf Spermageschmack.

Über die Gründe hab ich mir bis gerade eben keine Gedanken gemacht. Muss ich mal in Ruhe drüber nachdenken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat es auch nichts damit zu tun, dass ich es für unmännlich halte (wenn auch witzig :D) irgendwas mit Sperma zu machen. 

Es finden halt auch manche Frauen Sperma im Mund nicht so gut, jedem das seine. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch ausgespuckte spucke in den Mund nehmen eklig. Ebenso Nasenpopel. Ebenso Urin. Sprich alle eigenen Körperausscheidungen die meinen Körper bereits verlassen haben. Sprich es hat nichts mit Sperma an sich zu tun. Pussysaft, der grad noch quasi in der Frau drin ist ist auch nicht son großes Problem, aber das getropfe würde ich dann auch eher nicht von den Fliesen lecken.

bearbeitet von zaotar
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Daniel Salomon

Beim Lesen merke ich, wie dumm das eigentlich ist... dass ich es nicht schon längst probiert habe. 

Cooler Thread! 

Wird ausprobiert ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.