Wie ihr eine Frau "BINDET"! Für Anfänger.

78 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast KillEmAll

Schönen guten Abend meine werten Herren,

mir ist aufgefallen, dass viele von euch hier ständig am verzweifeln sind, weil sie es nicht gebacken bekommen, Beziehungen aufrecht zu erhalten. Ihr seid permanent am schwimmen, weil euer Frame zerschossen wird, ihr durch diverse Shittests rasselt oder euch im weiblichen Drama verfangt. Das Übliche halt. Aber das ist nicht das Problem. Genauso wie ihr euch den Beta-Blocker ersparen könnt ;-)

Folgende Aussage gleich zu Anfang, schreibt euch diese hinter die Ohren:

"Euer Ziel sollte nicht sein eine Beziehung mit einer Frau zu führen, sondern die große Liebe einer Frau zu werden"

Das war schon immer mein persönlicher Anspruch, alles andere ist in meinen Augen Käse. Moral, Regeln, Abmachungen.. der ganze Bockmist, den ihr euch selbst auferlegt. Dass ihr mit dieser Last eine künstliche Erwartungshaltung weckt und bei Nichterfüllung dieser ins straucheln geratet, ist natürlich.

Ohne groß zu schwadronieren, komme ich auf die Praxis zu sprechen.

Ihr trefft eine Frau die euch gefällt. Euer erster Gedanke ist vermutlich die will ich ficken, die will ich binden / als Freundin haben, die will ich anderen zeigen, unsere Kinder werden bestimmt voll hübsch und überhaupt will ich das haben was alle anderen haben: eine Beziehung. 

Mein Gedanke ist, die will ich ficken, die will ich hart ficken, die will ich besessen ficken, die will ich erkunden, ich will diese Frau fühlen, ich will wissen was dieser Mensch will. Wie dieser Mensch zum Leben steht, wie dieser Mensch Leidenschaft empfindet, ob dieser Mensch Klasse besitzt, wie dieser Mensch mich fühlt, wie dieser Mensch mich fickt.. all das will ich erfahren.

Wenn ihr meine Gedanken übernehmt, passiert folgendes: ihr interessiert euch ausschliesslich für diesen Menschen, was bedeutet die "Beziehung" nach außen ist euch im Grunde scheißegal, denn ihr scheißt auf das Konstrukt "Beziehung" und wollt einfach nur Zeit mit diesem Menschen verbringen. Dieses Mädchen spürt euer aufrichtiges Interesse an ihrer Person, weil es auf Leidenschaft basiert. Das ist der Ausgangspunkt, der dafür sorgt, dass ihr nicht in die Rolle eines Providers, den viele Frauen rational haben wollen, geratet, sondern in die Rolle eines LOVERS, den sie instinktiv haben wollen. Ihr seid im Game, oder besser gesagt sie nimmt das Game an - weil sie emotionale Verführung erlebt. 

Ihr redet mit ihr nicht über Beziehungen, Kinder kriegen, Haus bauen und der übliche Mist. Ihr nehmt ihre Hand und haut Roofblasts raus was das Zeug hält. Ihr fahrt spontan mit ihr nach Paris, geht mit ihr dort feiern, lasst euch im Hotel Frühstück ans Bett bringen, fickt sie permanent durch, ärgert sie, neckt sie, redet mit ihr über eure Vergangenheit, was ihr erlebt habt, hört euch genau ihre an und zeigt Interesse an dieser Frau, die ihr haben wollt.

Es ist so einfach, Jungs. Wieso sollte eine Frau diesen Vibe durch Shittests trüben. Was gibt es ihr, wenn sie die schönen Momente in ihrem Leben zerstört? Nichts passiert. Sie will euch haben, sie will euch binden.. und ihr seid plötzlich ihre Nummer 1. Ihr Invest steigt ebenfalls. 

Und jetzt lüfte ich das Geheimnis weshalb eure Beziehungen scheitern, weshalb Shittests ausgepackt werden und die Mädels an euren Frame rütteln: IHR WERDET BEQUEM! Ihr etabliert dieses Vorgehen mit Frauen nicht zu eurem Lebensstil, sondern entspannt euch nach ner Weile, weil zu anstrengend. Ihr nehmt das gesellschaftliche Konstrukt "Beziehung" für einen verbindlichen Vertrag an und denkt ok, wird schon laufen irgendwie. Deshalb scheitern Beziehungen, deshalb verliert ihr Anziehung, deshalb gehen euch eure Mädels fremd. NUR DESHALB! Emotionale Momente nehmen ab, der Sex wird zur Routine, ihr hört auf zu pushen. Sie fährt die Shittests hoch, sie startet Drama in der Hoffnung, dass ihr zur alter Verführungsstärke zurück findet. Und irgendwann gibt sie die Hoffnung auf. 

Und dann heult ihr hier rum, verliert euren Selbstwert, startet Ex-Back Geschichten. Tja, selbst verbockt! Eure Ansprüche an euch selbst binden Frauen. Ihr müsst die Verführung leben, weil ihr habt nur dieses Leben. Es lässt nicht zu, dass man sich mittelfristig entspannt.

Deshalb mein Rat an euch, reflektiert wer ihr sein wollt. Die Frau ist nicht das Problem, das Problem ist eure Trägheit und die Vernachlässigung der Verführung. Nichts anderes.

Muss jetzt aufhören, weil ich gerade Jacky-Cola über meine Tastatur verschüttet habe.. aber das passt schon. Ich hoffe, ich konnte einigen hier die Augen öffnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich gut ! ! 

"Ich bin der Preis" aber endlich mal in der ehrlichen guten Form die sicherlich besser funktioniert als arschiges Getue ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@KillEmAll Richtig geiler Text. Hoffentlich hat dir der Jacky Cola deine Tastatur nicht nachhaltig zerstört - wäre schade nicht noch mehr solch Texte von dir lesen zu können :-)

Mach weiter so!

 

Cheers

Masterfabbel

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Beitrag, aber man ist dadurch auch nahe an der schwelle zum Afc der sich auch nur um die Gunst der Frau bemüht. Bzw gibt die Frau zwar nimmt aber nix entgegen bringt.

Dein Beitrag sollte mehr darauf eingehen auf die Non needy schiene und auch das ich bin der Preis mit beinhalten sonst kann er von vielen hier Fehlinterpretiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Emotionale Momente und Verführung ist hier der Knackpunkt. Mir gefällt dein Beitrag sehr gut. 

Bequemlichkeit muss nichts falsches sein. Man kann auch mal an einem Sonntag ausschließlich vor dem Fernseher hocken, aber es darf nicht zur Routine werden.

Ich für meinen Teil halte Frauen, sowie ich es in meinen LTR's erlebt habe bis jetzt, immer für begeistert bei fast allen Dingen die man so tut. Das ist die Anziehung. Wenn man Sachen unternimmt die einem Spaß machen, freut sich die LTR also meist auch immer mit. Man kann auch durch kleine Aktivitäten wie z.B. einen Spaziergang viel Spaß haben.

Das Verführen und Spaß haben darf man nie vergessen!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok verstehe, wenn man also das Mädel nicht dauernd bespaßt und bezirzt, dann ist sie weg. Der kleinste Anflug von Faulheit und Desinteresse an ihrer Person wird knallhart bestraft, der nächste Carlos wartet schon. Ja nicht entspannen, immer sein top game bringen - der Dame darf schließlich nie langweilig werden, sonst ist man Beta oder sonst was.

Danke, da suche ich mir entspanntere, einfachere Frauen. Frauen, die ein eigenes Leben haben und sich nicht langweilen sobald wir nicht zusammen sind.

bearbeitet von normalman
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb normalman:

Ok verstehe, wenn man also das Mädel nicht dauernd bespaßt und bezirzt, dann ist sie weg. Der kleinste Anflug von Faulheit und Desinteresse an ihrer Person wird knallhart bestraft, der nächste Carlos wartet schon. Ja nicht entspannen, immer sein top game bringen - der Dame darf schließlich nie langweilig werden, sonst ist man Beta oder sonst was.

Danke, da suche ich mir entspanntere, einfachere Frauen. Frauen, die ein eigenes Leben haben und sich nicht langweilen sobald wir nicht zusammen sind.

Jo und den Jacky Coke weg lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das bisl anders.

Das ist mir zu sehr "Streng dich das ganze Leben an um  Frau zu behalten". Kurzum-> Der better Beta.

Sicherlich gibt es Männer die bequem werden. Aber Frauen werden es auch.

Finde das ist ein Teilaspekt, aber sicherlich nicht der alleine Komplettansatz, um nicht mehr verlassen zu werden.

bearbeitet von MrJack
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MrJack:

Ich seh das bisl anders.

Das ist mir zu sehr "Streng dich das ganze Leben an um  Frau zu behalten". Kurzum-> Der better Beta.

Sicherlich gibt es Männer die bequem werden. Aber Frauen werden es auch.

Finde das ist ein Teilaspekt, aber sicherlich nicht der alleine Komplettansatz, um nicht mehr verlassen zu werden.

Sehe ich auch so. Sobald Beziehungen "anstrengend" werden, ist es Zeit die Reißleine zu ziehen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch für jeden normaldenkenden Menschen selbstverständlich dass man sich auf die Frau und ihre Wünsche etc. konzentrieren sollte wenn man sich erobern will. 

Ich versteh nicht wie der Text einen weiterhelfen soll, im Endeffekt besteht für die meisten doch eh wieder nur die Gefahr dass sie zu rüber kommen, weil sie einen ganz anderen Frame haben und nun versuchen werden diesen Frame hier anzunehmen, da er ihnen aber nicht passt wird der Schuss nach hinten los gehen. Oder seh ich das falsch? Also ich will das hier nicht schlecht reden, aber wie zum Fick kommt man dann bitte drum rum dass man ins Needy-Verhalten abrutscht, die Gefahr ist da wenn man den obigen Frame annimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Gefühle in meinem Leben erleben möchte, wenn ich mein Leben mit einem Gefühl der Begeisterung, mit einem Gefühl des Wohlstandes, mit einem Gefühl der Liebe, mit einem Gefühl der Gesundheit leben möchte, dann bin ich es der damit anfangen darf. 

Wenn ich möchte das mir in meinem Leben Menschen begegnen die ihrem Leben gegenüber positiv eingestellt sind, dann bin in ich es der damit anfangen darf. 

Was auch immer ich meine in meinem Leben leben zu wollen, dann bin ich es der damit anfangen darf. 

Das ist die Art von Mensch die ich in meinem Leben bevorzuge. Glückliche Menschen, begeisterte Menschen. Menschen die komplett ohne Alkohol einfach sie selbst sein können, ohne sich selbst betäuben zu müssen, damit sie mit sich selber auskommen.  Deren Texte lesen sich dann auch so.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute gedankliche Ansätze hast du.  Ist aber nur bedingt anwendbar bzw. unvollständig. Aber aufjedenfall endlich mal wieder ein interessantes PU-Thema hier im Forum.

Im grunde lässt sich eigentlich die Frage wie man eine Frau bindet, mit den PU-Bereichen Comfort, Rapport und evt. IG beantworten. Aber das ist ein größeres Thema.

Ob man jetzt von beginng an den better-Beta, Prinzen oder "Good-Catch-Guy"-Frame suggeriert, kommt auf die jeweilige Frau an. Meiner Erfahrung nach fährt man effektiver wenn man anfänglich der Aufreißer ist und später auf die "Good-Catch-Guy" Schiene fährt. Fährt man z.b. zu früh die GCG-Schiene lassen sich paradoxerweise die Frauen "schwieriger" layen, weil sie angeblich meinen "warten" zu müssen, weil sie es sich nicht versauen wollen.

Daher erst Verführer/aufreißer-Frame, dann jeweils wenn man sie binden will den Lover/Good-Catch-Guy. Der Frame wechsel intensiviert übrigens nochmal den Bindungseffekt. (Vielleicht schreib ich die Tage darüber mal einen Beitrag.)

Fazit: Ist man für die Frau eine guter Fang, bindet sie sich langfristig an euch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Erstmal, vielen Dank für das Feedback.

Ich gebe Heiasafari Recht. In seinen Grundzügen mag diese Vorgehensweise für viele erstmal "needy" wirken, weil der Invest anfangs unausgeglichen ist. Das ist richtig. Aber so läuft nun mal die Verführung. Natürlich investiert man. Das hat aber nichts mit Needyness zu tun, im Gegenteil, der Frame ist klar definiert. Ich habe ein geiles Leben und nehme dich mit auf die Reise, weil du mir gefällst. Denkt ein paar Schritte weiter, was passiert bei Pussyaufstand in Form von Drama? Ihr entzieht der Frau dieses atemberaubende Gefühl, eure Aufmerksamkeit zu genießen und die ganzen coolen Momente zu erleben. Ich sehe da keine Needyness, sondern ein verdammt starkes Druckmittel. 

Drehen wir die Situation um, ihr achtet haargenau darauf ein ausgeglichenen Invest von Anfang an zu fahren, zögert in euren Schritten um bloß nicht zu überdrehen. Was passiert wenn ihr dann doch startet? Da kann man auch nicht mehr mit H2G argumentieren, sondern mit Unsicherheit die umgelegt werden kann auf "ich will diese Frau jetzt unbedingt haben". Vorher war ich ja sooo H2G aber jetzt will ich sie beeindrucken. Fuck off, lieber gleich von Anfang zeigen "hey, so bin ich, es ist mein Lebensstil". Das ist meiner Meinung nach der beste Ansatz. 

@MrJack

Ja klar. Kann man so sehen wie du es tust, aber dann braucht man sich nicht zu wundern, dass die Frau in ihren überhöhten Erwartungen jemanden schnappt der ihr all das bieten kann. Es hat nichts mit Angst zu tun, sondern mit Beziehungspflege. In der Verführung gewinnt der Beste, deshalb auch mein Anspruch oben fett markiert. Da ist kein Platz für Mittelmässigkeit in meinem Leben. Kurzfristig kann das jedem passieren, aber langfristig sollte man die Kurve bekommen und weiter pushen. Vernachlässigung ist der falsche Weg. Lustigerweise, ist es leider so, dass man die Vernachlässigung einer Beziehung wirklich öfter den Männern als Frauen zuschreiben kann. Ist leider so. Auch wenn mich jetzt einige steinigen werden, aber Frauen geben sich tendenziell viel mehr Mühe innerhalb einer Beziehung. 

@First Violin

Meiner Meinung nach ist Konstanz entscheidend. Framewechsel sind keine gute Idee, weil Doublebinds in nonverbaler Form. Diese Good-Catch-Theory vs. Player halte ich für Quatsch, einfach aus dem Grund, weil das eine, das andere nicht ausschliesst. Der Fokus wird auf eine Frau gelegt und so intensiviert sich natürlich der Rapport, da gebe ich dir recht. Die sexuelle Spannung kann sowohl aus positiven Emotionen als auch aus negativen entstehen oder beides kombiniert. Alles schon erlebt. So typische LMR Geschichte, wenn sie blockt. Standart Freeze und du bist drin. Sehe da keinen Konflikt, ehrlich gesagt. Im Gegenteil, die FO ziehen erfahrungsgemäß besser, weil dir ein höherer Beziehungswert bescheinigt wird. Aber vielleicht habe ich dich auch falsch verstanden und du führst das etwas genauer aus. 

Hatte eigentlich nicht vorgehabt so ins Detail zu gehen, sondern war eher als kurzer Leitfaden für Anfänger angedacht. Aber gut, ich denke mir schon was dabei, klatsche das nicht aus purer Sehnsucht nach Romantik hin. Es geht mir vordergründig darum, den Jungs einen Weg zu zeigen, längere und konstantere Beziehungen zu führen. Auf Basis positiver Emotionen. Verstehe auch nicht, was das ganze mit Beta zu tun hat. Das ist die Schiene, die AMOGS fahren um euch eure Mädels wegzuschnappen. Weshalb viele Mädels aus Kurzschlussreaktionen Warmwechseln auf Carlos vollziehen usw. Nichts anderes machen die Typen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube die Frage ist hier einfach, ob man eine Beziehungsführung wie man sie im ersten Post lesen kann mag, sie für sich selbst möchte oder ob man das als "Last" und "Stress" empfindet. Jemand, der daran keinen Spaß hat und das macht, weil er meint es zu müssen - der wird da natürlich sehr schnell needy und den kostet das tierisch Kraft.

Wer Bock hat, sich auf die Weise um den Partner zu kümmern und da für sich selbst Freude draus zieht, der kann damit bestimmt gut fahren.

Ich glaube das ist tatsächlich eine Typfrage. Es gibt offenbar Menschen, die mögen es, wenn die Beziehung einfach so läuft mit wenig Aufwand. Und es gibt Menschen, die ne Menge Freunde daraus ziehen, Sachen für den Partner zu organisieren, sich Gedanken zu machen und Dinge vorzubereiten. Nicht unbedingt wegen der Wirkung. Sondern, weil sie es gern tun.

Ich plane aktuell zum Beispiel einen Adventskalender - ja, im Juni :-D . Weil es mir total Spaß macht daran zu arbeiten und das zu entwickeln. Dass sich nachher jemand dran freut ist toll, aber erstmal nebensächlich.

bearbeitet von Herzdame
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Meine Motivation ist auch vollkommen egoistisch, Herzdame. Es geht mir um den eigenen Anspruch. Welche Frau die Nebenrolle spielt, ist egal ^^

Es geht darum die Oneitis der Frau zu werden, nicht umgekehrt. Wie soll es auch umgekehrt ablaufen, wenn man selbst die Zügel in der Hand hält und sie passiv folgt. Das ist Führung.

bearbeitet von KillEmAll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb KillEmAll:

Meine Motivation ist auch vollkommen egoistisch, Herzdame. Es geht mir um den eigenen Anspruch. Welche Frau die Nebenrolle spielt, ist egal ^^

Es geht darum die Oneitis der Frau zu werden, nicht umgekehrt. Wie soll es auch umgekehrt ablaufen, wenn man selbst die Zügel in der Hand hält und sie passiv folgt. Das ist Führung.

Ich führe Beziehungen gerne auf Augenhöhe. Wenn ich merke, dass der Mann mir emotional dauerhaft überlegen ist, - und glaub mir, ich merke das - dann ziehe ich die Reißleine. Liebeskummer hin- oder her. Ne gute Frau weiß, dass sie was besseres finden kann. Oder bleibt im Zweifelsfall lieber allein. Denn ein Mann, der mich weniger will als ich ihn, ist auf Dauer nix für mein Leben. Ich will auch mal führen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll
12 minutes ago, Oderdoch said:

Ich führe Beziehungen gerne auf Augenhöhe. Wenn ich merke, dass der Mann mir emotional dauerhaft überlegen ist, - und glaub mir, ich merke das - dann ziehe ich die Reißleine. Liebeskummer hin- oder her. Ne gute Frau weiß, dass sie was besseres finden kann. Oder bleibt im Zweifelsfall lieber allein. Denn ein Mann, der mich weniger will als ich ihn, ist auf Dauer nix für mein Leben. Ich will auch mal führen.

Ist das wirklich so? Ich bezweifle das. Hast du einen richtig guten Kerl an der Angel, der dir emotionale Achterbahnfahrten mit vollem Spektrum aus sehr gutem Sex, geilem Lebensstil, Nähe-Distanz, Unsicherheit bei gleichzeitiger Liebe bietet. Ich bezweifle, dass dieses Kriterium entscheidend sein wird. Höchstens aus affektiver Selbstschutzreaktion mit viel Leid im Anschluss, wenn er anfängt die geilen Mädels zu poppen und du all das mitbekommst. Stehst dann eh wieder tränenverschmiert auf der Matte und zeigst Reue für deinen "ach so selbstbewussten Entschluss". Schon abermals erlebt. Bitte hör auf dir selbst was vorzumachen. Wir reden hier von richtig guten Kerlen, Diamanten in euren Augen.

Kaufe ich keiner Frau ab. Wie viele sind schon an diesem Vorhaben gescheitert. Meine jetzige Freundin und ehemals Ex ist eine Frau die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt, weil HB9+, Orbiter ohne Ende. Selbe Argumentation "von wegen ich bin mir zu unsicher mit dir und so", wollte mich in Konkurrenz setzen. Habe sie kurzerhand abgeschossen und rumgehurt. Der arme Orbiter der sie in der Zeit als wir zusammen waren ja zu sich zerren wollte, heiraten dies das..  dummer Narr. Wichst immer noch auf die Vorstellung so eine Schnecke täglich bumsen zu können. Ich bin dieses Kaliber gewohnt und das weiß sie auch. Emotionen sind stärker als Wunschvorstellungen. Attraction is not a choice.

Wie gesagt, soll ja Ausnahmen geben. Persönlich aber noch nie erlebt. Machen immer einen Rückzieher von ihren "Wunschvorstellungen". Dominanter Frame ist der Schlüssel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist so. Es gibt nun mal die "burden of performance". Wen das abschreckt, bzw. wem das zu anstrengend klingt, der kann sich auch in die serielle Monogamie flüchten. Dann erlischt das Feuer nach einer gewissen Zeit, und man kann sich nach was Neuem umschauen. Also, guter Text, gutes Mindset. Mir persönlich gefällt vor allem dieser Teil...

Am 22.6.2016 um 21:25 schrieb KillEmAll:

Mein Gedanke ist, die will ich ficken, die will ich hart ficken, die will ich besessen ficken, die will ich erkunden, ich will diese Frau fühlen, ich will wissen was dieser Mensch will. Wie dieser Mensch zum Leben steht, wie dieser Mensch Leidenschaft empfindet, ob dieser Mensch Klasse besitzt, wie dieser Mensch mich fühlt, wie dieser Mensch mich fickt.. all das will ich erfahren.

Das ist des Pudels Kern. Jede Beziehung sollte darauf zurückzuführen sein. Leidenschaft.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb KillEmAll:

Ist das wirklich so? Ich bezweifle das. Hast du einen richtig guten Kerl an der Angel, der dir emotionale Achterbahnfahrten mit vollem Spektrum aus sehr gutem Sex, geilem Lebensstil, Nähe-Distanz, Unsicherheit bei gleichzeitiger Liebe bietet. Ich bezweifle, dass dieses Kriterium entscheidend sein wird. Höchstens aus affektiver Selbstschutzreaktion mit viel Leid im Anschluss, wenn er anfängt die geilen Mädels zu poppen und du all das mitbekommst. Stehst dann eh wieder tränenverschmiert auf der Matte und zeigst Reue für deinen "ach so selbstbewussten Entschluss". Schon abermals erlebt. Bitte hör auf dir selbst was vorzumachen. Wir reden hier von richtig guten Kerlen, Diamanten in euren Augen.

Kaufe ich keiner Frau ab. Wie viele sind schon an diesem Vorhaben gescheitert. Meine jetzige Freundin und ehemals Ex ist eine Frau die vor Selbstbewusstsein nur so strotzt, weil HB9+, Orbiter ohne Ende. Selbe Argumentation "von wegen ich bin mir zu unsicher mit dir und so", wollte mich in Konkurrenz setzen. Habe sie kurzerhand abgeschossen und rumgehurt. Der arme Orbiter der sie in der Zeit als wir zusammen waren ja zu sich zerren wollte, heiraten dies das..  dummer Narr. Wichst immer noch auf die Vorstellung so eine Schnecke täglich bumsen zu können. Ich bin dieses Kaliber gewohnt und das weiß sie auch. Emotionen sind stärker als Wunschvorstellungen. Attraction is not a choice.

Wie gesagt, soll ja Ausnahmen geben. Persönlich aber noch nie erlebt. Machen immer einen Rückzieher von ihren "Wunschvorstellungen". Dominanter Frame ist der Schlüssel.

Ja, klar, ein bisschen Drama von Zeit zu Zeit ist geil. Aber bei dir wird das zu extrem. Mann kann auch nicht ständig geile Dinge im Leben tun. Ich will auch gar nicht ständig geile Dinge im Leben tun, weil die kleinen Dinge oft am geilsten sind. Wenn ich auch mal bequem werden darf, dann ist das schön. Das ist Liebe. Scheint bei dir nicht möglich zu sein.

Junge, ganz ehrlich, ich bin keine 22 mehr. Mein Job hat Prio 1. Meine Freunde haben ne extrem hohe Priorität in meinem Leben. Meine Familie auch. Da hab ich keine Zeit für Dauerdrama. Hatte ich lange Zeit als ich 16-24 war. Und ich hab gemerkt, dass selbst ein toller Mann es nicht Wert ist. Never.

Sehr guter Sex ist auf Dauer quasi nicht machbar. Dauernde Unsicherheit bei meinem anspruchsvollen Job nicht möglich.

Deine (Ex)Freundin zieht ihr Selbstbewusstsein nur aus ihrem Aussehen? Ja, das kann ja auf Dauer nicht gut gehen.

Du kommst gerade etwas aggressiv rüber. Läuft gerade nicht so gut, oder? Nicht böse gemeint, aber es fällt eben auf. Du kommst  mit "ich bin der Oberpreis um die Ecke". Schön. Aber warum nimmst du dann deine Ex-Freundin zurück? Scheinst auch keine Konsequenzen ziehen zu können. Wo war da der dominante Frame? Deine Ex weiß ja jetzt auch, dass sie nur tränenverschmiert wieder ankommen muss und du nimmst sie zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

@KillEmAll

Ich glaub ich hab n nassen Hut auf.

Jedesmal wenn wir uns in nem Thread treffen gehst Du mir mit Moral, 

"Slutshaming" und Beziehungsgedusel auf den Wecker ? Und plötzlich haust Du so ne Perle raus. 

Was darfs denn nun sein?

Entweder ich akzeptiere die gottgegebene Rolle des Mannes, die Ursache für die compliance der Frau zu sein,

oder ich rationalisiere den Mangel daran per Projektion auf ihren vermeintlichen Charakter.

Beides zusammen geht schlecht.

In Zukunft nagel ich Dich auf das hier fest, das ist ja ganz klar ? 

Am 22.6.2016 um 21:25 schrieb KillEmAll:

Wenn ihr meine Gedanken übernehmt, passiert folgendes: ihr interessiert euch ausschliesslich für diesen Menschen, was bedeutet die "Beziehung" nach außen ist euch im Grunde scheißegal, denn ihr scheißt auf das Konstrukt "Beziehung" und wollt einfach nur Zeit mit diesem Menschen verbringen. Dieses Mädchen spürt euer aufrichtiges Interesse an ihrer Person, weil es auf Leidenschaft basiert. Das ist der Ausgangspunkt, der dafür sorgt, dass ihr nicht in die Rolle eines Providers, den viele Frauen rational haben wollen, geratet, sondern in die Rolle eines LOVERS, den sie instinktiv haben wollen.

Anyway, genauso wird's gemacht Herrschaften.

Fragt nicht was Euer Land für Euch tut, fragt was Ihr für Euer Land tun könnt. ✌️

Nach meiner Erfahrung geht das jedoch auch viel einfacher:

Saufen, kiffen, pleite sein,... rumhuren, zocken und verplanen,...auch lahmer Sex mit schlaffer Nudel...

...auf die Einstellung kommt's an.

 

Das Stichwort hier ist Leidenschaft. Killemall beschreibt, das er darin aufgeht, "die große Liebe" seiner Miezen zu sein.

Es ist sein Abenteuer, seine Mission. Er will nichts von der Frau haben, er will etwas sein.

Und dieses "SEIN" ist es, was die Mädels anturnt.

Jedenfalls ist das die Mechanik, die ich in seinem Post erkenne. Und sie funktioniert.

 

 

 

bearbeitet von Flugzeugträger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

@Flugzeugträger

Finde da keinen Widerspruch. Ich stehe immer noch zu meiner Aussage, dass jeder Typ seinen Kopf aus der Schlinge ziehen sollte, wenn er auf ein charakterloses Wesen trifft. Ich persönlich habe keine Motivation mein bestes Game aufzuziehen, wenn ich es mit einer billigen Nummer zu tun habe, aus der das Attention-Whoring nur so strotzt und sie mich permanent taktlos in Konkurrenzsituationen bringt. Zwei, drei Mal aus der Dritten Reihe beobachten, in Kenntnis nehmen und abschießen wenn's nervt und sie zu dumm ist um das zu peilen. Frauen ohne Klasse spiele ich grundsätzlich nicht.

Und weil mein Screening recht solide zu sein scheint, erfreue ich mich an meinem Beziehungs-Game. Monogamie ist halt so eine Geschichte, über die man streiten kann. So Internet-Fick-Treff-Getippe ist für mich halt nichts weiter als billig und abstoßend. Ist sie irgendwo in ner anderen Stadt und ich bekomme es niemals mit, weil "ups, ist irgendwie passiert und so" naja.. keine Ahnung. Mache mir um so etwas nicht so viele Gedanken. Würde ich ja auch machen, weil "ups, passiert halt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb KillEmAll:

@Flugzeugträger

Finde da keinen Widerspruch.

Das überrascht mich gar nicht. Deshalb schaffst Dus auch einen ordentlichen Frust auf Frauen mit Dir rumzutragen

und trotzdem, dem Anschein nach, erfreuliche Erfolge mit jenen zu feiern ?

Und dabei wollen wirs auch dieses Mal belassen, bei den Erfolgen.

Zu welchen Deine im Eingangspost sehr schön beschriebene Einstellung aus meiner Sicht

einen gehörigen Beitrag leisten dürfte.

 

Cheers

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.6.2016 um 21:25 schrieb KillEmAll:

ihr habt nur dieses Leben. Es lässt nicht zu, dass man sich mittelfristig entspannt.

Doch. Schon.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.