Freundin betrügt mich mit Internetbekanntschaft

34 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Dein Alter: 24

Ihr Alter: 21

Dauer der Beziehung: 2,5 Jahre

Art der Beziehung: LTR / offen

 

Zur Beziehungsgeschichte:

Am Anfang der Beziehung war mir meine Freundin recht egal und ich war der Meinung, dass ich andere Frauen haben kann, da wir nie explizit über Treue gesprochen hatten. Es war lange Zeit ein Zwischending von Single und Beziehung, Emotionen kamen zuerst von Seiten meiner Freundin, die mich versucht hat zu erobern und letztendlich auch geschafft hat. Es entwickelte sich nur dahin, dass wir uns immer öfter getroffen haben und durchgehend miteinander geschrieben haben, sodass wir beide in eine Abhängigkeit gerieten (kaum Freunde, nur noch Zeit mit dem Partner war wichtig). Das gipfelte darin, dass sie meinte, depressiv zu sein, nur noch das Negative sah und in ihrem Leben antriebslos wurde. Vor knapp einem Jahr hatte sie sich mit einem Typen getroffen und ich ab davon in ihren Facebook Nachrichten gelesen. Es tat ihr leid, ich hab ihr verziehen und alles ging weiter. Von Dezember bis März hatte sie dann regelmäßig u.a. Nacktbilder verschickt und virtuell Sex.

Ab März hatte sie dann einen depressiven Typen per App kennengelernt, der sich ihr offenbarte und ihr wohl hilfreiche Tipps für ihre Depressionen gab. Mit diesem traf sie sich, was ich auch in ihren Facebook Nachrichten las; wir versöhnten uns, aber ich schwebte in der Luft, während sie für 3 Wochen im Ausland war. Als sie wieder zurückkam, wollte sie erst mal einen Abend für sich haben, ich wollte sie aber sehen und hatte das Gefühl, dass sie sich wieder mit dem Typen trifft. Ich kam abends um 22 Uhr überraschend in ihre Wohnung und habe beide im Bett miteinander vorgefunden, woraufhin wir draußen redeten und ich an ihre Gefühle appellierte. Um es kurz zu machen: es zog sich noch 2 Wochen weiter, wir hatten wie bisher hervorragenden Sex, wir einigten uns auf eine "offene Beziehung", wir verbrachten eine schöne Zeit, hatten auch wieder Gefühle füreinander. Gestern hab ich ihr dann gesagt, es kann nur weitergehen mit uns, wenn sie den Typen abserviert und wir monogam weitermachen, ansonsten wars das mit uns. Dafür hat sie bis kommenden Sonntag Zeit; da schreibt sie mir dann, ob sie noch eine Woche Zeit braucht. Danach können wir ca. einmal wöchentlich Dates haben (nur einmal wöchentlich, da sie ihre Unabhängigkeit wiedererlangen will).

  • Was sind die richtigen weiteren Schritte, um wieder Attraction aufzubauen? Der andere Kerl spielt meilenweit unter meiner Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauchst du das ganze Theater? Ansonsten hätte ich schon das Weite gesucht.

Sie belügt dich, die schnüffelst ihr hinterher. Da sollte lieber Ende sein.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Metalic schrieb:

Brauchst du das ganze Theater? Ansonsten hätte ich schon das Weite gesucht.

Sie belügt dich, die schnüffelst ihr hinterher. Da sollte lieber Ende sein.

Ich bin das Theater satt, deswegen hab ich sie vor das Ultimatum gestellt. Ich liebe sie und wir können eine schöne Zeit miteinander haben, wenn ich ihr wieder vertrauen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

wir einigten uns auf eine "offene Beziehung", wir verbrachten eine schöne Zeit, hatten auch wieder Gefühle füreinander.

Ein hoch und runter in der Beziehung.

Zitat

Gestern hab ich ihr dann gesagt, es kann nur weitergehen mit uns, wenn sie den Typen abserviert und wir monogam weitermachen, ansonsten wars das mit uns.

 

Du machst Theater, weil du da mit machst. Erkennst du die Dynamik nicht? Frag dich mal was Liebe bedeutet und wie sich zeigt und dann vergleiche sie mit dein Gefühl von Liebe. Liebe ist eine Tätigkeit, kein Gefühl, wie du ja selbst merkst.

Nicht umsonst heißt es, achte auf Taten und nicht auf Worte. Sieh zu, dass du da rauskommst und lies dich hier ordentlich ein. Besonders im Bereich InnerGame. Die fehlt komplett die Fähigkeit zur Reflektion deiner eigen Verhaltensweise.

 

bearbeitet von Max--Power--

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kindergarten.

 

Beende das ganze und such dir ne Frau, die zu dir steht.

 

Wenn du ehrlich bist, tut dir das ganze nur weh... Wärst du ihr wichtig, bräuchte sie diese Nebenjobs nicht.

bearbeitet von Timebase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Max--Power-- schrieb:

Ein hoch und runter in der Beziehung.

 

Du machst Theater, weil du da mit machst. Erkennst du die Dynamik nicht? Frag dich mal was Liebe bedeutet und wie sich zeigt und dann vergleiche sie mit dein Gefühl von Liebe. Liebe ist eine Tätigkeit, kein Gefühl, wie du ja selbst merkst.

Nicht umsonst heißt es, achte auf Taten und nicht auf Worte. Sieh zu, dass du da rauskommst und lies dich hier ordentlich ein. Besonders im Bereich InnerGame. Die fehlt komplett die Fähigkeit zur Reflektion deiner eigen Verhaltensweise.

 

Ein hoch und runter war es schon immer.

Ich erkenne die Dynamik leider nicht. Liebe ist für jeden individuell was anderes, denke ich. Was wäre denn eine richtige Verhaltensweise außer Schluss zu machen?

 

vor 13 Minuten, Timebase schrieb:

Kindergarten.

 

Beende das ganze und such dir ne Frau, die zu dir steht.

 

Wenn du ehrlich bist, tut dir das ganze nur weh... Wärst du ihr wichtig, bräuchte sie diese Nebenjobs nicht.

Ja, die Einsicht, dass es mir nur wehtut, kam leider erst sehr spät.

Naja, sie meinte auch, dass sie sich gefreut hat, mich zu sehen, wir ne geile Zeit zusammen hatten und auch sicher weiterhin haben werden. In dem Moment, wo wir uns sehen, ist alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Noodle schrieb:

Man beachte diese 0815 Pseudo Cooler Ficker Dynamik:

>Frau/LTR ist ihm egal, alles wird in der Schwebe gehalten.
>Frau will mehr
>Kerl geht drauf ein, Oneitis

PLOT TWIST:

 

>Frau/LTR ist ihm plötzlich nicht mehr egal.
>Kerl will mehr (obwohl immer noch alles in Schwebe)
>Frau lebt das was vom Kerl vorgelebt wird.
>Kerl shiced sich ein und schreibt im PUF.

 

Und das, liebe Kinder, ist er Grund, warum man Eier haben und dazu stehen sollte, was man will und lebt.

Wenn ihr nie eine monogame Beziehung ausgemacht habt, sondern immer alles locker offen war, warum pisste dir dann ein?
Ja stimmt... weil sie plötzlich wen interessanter findet als dich.
Nicht deine Freundin ist das egtl Problem, sonder dein eignes RUMGEEIER.

 

 

Plot Twist fasst es gut zusammen. Dass wir monogam sind, war nach einigen Monaten eine implizite Selbstverständlichkeit von beiden Seiten. Mit Sätzen von ihr à la "Ich vertrau dir, dass du nichts mit anderen hast", während ich im Ausland war zum Beispiel. Also war es nicht immer locker offen, das kam erst jetzt die letzten Wochen.

Mein Rumgeeier hab ich auch als Problem gesehen und ihr deswegen gesagt, was ich will. Oder wie würdest du das Rumgeeier beenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mein Rumgeeier hab ich auch als Problem gesehen und ihr deswegen gesagt, was ich will. Oder wie würdest du das Rumgeeier beenden?

Du laberst. Du handelst nicht.

Deine einzige Handlung bestand darin, ihr die Entscheidungsgewalt über DICH! und deine Eier abzugeben.
Mit dem klaren Hintergrund was bereits alles passiert ist und sie nichts ändert.

Hier wäre direkt Next angebracht. So aus persönlicher Sicht.
Weil sie damit def. NICHT aufhören wird.

Außer du hast eben bock auf offene Beziehung und demonstratives in Konkurrenz setzen.
Ist in eurem Fall aber eben nicht gesund.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Noodle schrieb:

Hier wäre direkt Next angebracht. So aus persönlicher Sicht.
Weil sie damit def. NICHT aufhören wird.

Außer du hast eben bock auf offene Beziehung und demonstratives in Konkurrenz setzen.
Ist in eurem Fall aber eben nicht gesund.

Jeder rät mir, es zu beenden. Ich will es nur leider nicht wahrhaben, da ich glaube, dass sie sich bessern kann und es auch eine Lösung geben muss, wie wieder alles gut wird.

Demonstratives in Konkurrenz setzen hat etwas funktioniert. Hatte ihr von einem Date erzählt und daraufhin war sie sehr interessiert und eifersüchtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Demonstratives in Konkurrenz setzen hat etwas funktioniert. Hatte ihr von einem Date erzählt und daraufhin war sie sehr interessiert und eifersüchtig.

Richtig. Triggert Verlustängste.

Willst du immer Angst haben, die Freundin zu verlieren, weil sie mit irgend nem Depri schreibt?

Oder willst du zig Weiber anner Angel haben müssen, damit deine Freundin dich liebt? Und wenn mal keine Alternativen zu Hand sind, dir einkacken, weil sie dich dann aus der Konsequenz raus, nicht mehr liebt?

Denn genau sone Mechanik wäre das...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Avantgarde schrieb:

Klassiker. "offene Beziehung" propagieren, aber nicht die Eier und Alternativen haben, dann die Puppen tanzen zu lassen. Ich wette sogar, dass sie die offene Beziehung nur deshalb eingegangen ist um vielleicht noch zu sehen, dass du Eier hast und eine andere knallst. Tatsächlich kommst du ihr wieder mit Monogamie an nachdem sie dich sogar beschissen hat. Deine Verlustangst tropft dir echt aus allen Poren, da hilft auch dein offenes Beziehungsgelaber nicht.

 

Wenn er meilenweit unter deiner Liga spielst, hätte es nicht diesen Thread gebraucht. Rede dir da nichts schön. Und wer will da noch Attraction aufbauen? Sie betrügt dich und du kriechst vor ihr wie ein geschlagener Hund. Ich sag dir mal was, wenn du während der "offenen Beziehungszeit" regelmäßig eine andere gebumst hättest, dann wäre die ganze Scheiße hier nie passiert und deine Freundin wäre damit beschäftigt dir die anderen fickerigen Mädls vom Hals zu halten, anstatt mit irgendwelchen depressiven Online typen virtuell Sex zu haben und dich dann zu betrügen. Davon bist du leider meilenweit entfernt, deshalb 1. diese Sumpfkuh vergessen und 2. hier intensiv einlesen!

Das Problem ist, dass ich zu sehr an ihr hänge und auch keine Alternative will. Ich komme mir vor, als würde ich mich nur oberflächlich ablenken. Ja, meine Verlustangst ist sehr groß. Gibt es denn gar keine Lösung, wie ich sie wieder verführen kann?

 

vor 12 Minuten, Noodle schrieb:

Richtig. Triggert Verlustängste.

Willst du immer Angst haben, die Freundin zu verlieren, weil sie mit irgend nem Depri schreibt?

Oder willst du zig Weiber anner Angel haben müssen, damit deine Freundin dich liebt? Und wenn mal keine Alternativen zu Hand sind, dir einkacken, weil sie dich dann aus der Konsequenz raus, nicht mehr liebt?

Denn genau sone Mechanik wäre das...

Nein, das will ich nicht. Deswegen hatte ich ihr gesagt, wir können erst wieder weitermachen, wenn sie mir ins Gesicht sagen kann, dass ich ihr vertrauen kann.

Will auch keine zig anderen Weiber haben, weil das für mich nur Mittel zum Zweck wäre. Sie soll mich von sich aus wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, waxmax001 schrieb:

Das Problem ist, dass ich zu sehr an ihr hänge und auch keine Alternative will. Ich komme mir vor, als würde ich mich nur oberflächlich ablenken. Ja, meine Verlustangst ist sehr groß. Gibt es denn gar keine Lösung, wie ich sie wieder verführen kann?

Das ist leider die typische Phrase von verlustangstgeplagten Typen, die sich schönreden keine Alternativen zu haben. Das fliegt euch leider ausnahmslos immer um die Ohren. Früher oder später. Allein hier im Forum mehrfach nachzulesen.

Alternativen haben bedeutet zunächst nicht, dass du sie bumsen musst (gut, idealerweise sollte man es können ^_^), sondern deine Verlustangst abzulegen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass es andere, bessere Frauen gibt die dich nicht wie Dreck behandeln. Du kannst nicht richtig verhandeln, wenn du nicht jederzeit bereit bist den Verhandlungstisch zu verlassen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Avantgarde schrieb:

Das ist leider die typische Phrase von verlustangstgeplagten Typen, die sich schönreden keine Alternativen zu haben. Das fliegt euch leider ausnahmslos immer um die Ohren. Früher oder später. Allein hier im Forum mehrfach nachzulesen.

Alternativen haben bedeutet zunächst nicht, dass du sie bumsen musst (gut, idealerweise sollte man es können ^_^), sondern deine Verlustangst abzulegen und ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, dass es andere, bessere Frauen gibt die dich nicht wie Dreck behandeln. Du kannst nicht richtig verhandeln, wenn du nicht jederzeit bereit bist den Verhandlungstisch zu verlassen.

Ich bin mir bewusst, dass es genug bessere Alternativen gibt und ich kann auch leicht zu Sex kommen. Nur WILL ich das nicht. Was ich WILL ist, dass wir wieder eine tolle und vertrauensvolle Beziehung haben.

Meine Verlustangst verliere ich langsam, da mich das Theater angekotzt hat. Den Verhandlungstisch verlassen wäre ja Schluss machen, deshalb hatte ich ja gesagt, entweder wir machen ernsthaft weiter ohne den anderen Typen oder das wars. Falsch war es wohl, es allein in ihrer Hand zu lassen. Ich hätte gleich Schluss machen sollen und sie hat erst eine Chance, wenn der andere Typ weg ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies mal was oneitis ist. Dann lies bzgl lse. Dann werde dir klar, dass du Menschen nicht aendern kannst.

Du laesst sie mit dieser Entscheidung ueber dich entscheiden.  Sie wird evtl dir zusagen aber heimlich eh ihr ding drehn.  Schau eben auf taten nicht auf worte.

Du gehst ihr am arsch vorbei. Weil dus mit dir machen laesst.

Was du machen koenntest wurde bereits gesagt. 

 

bearbeitet von Noodle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Monogame Freundin vögelt vor deinen Augen mit einem anderen und du hast danach noch 2 schöne Wochen mit ihr. Beta wäre da noch ein Lob. lol :D

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Backerbse
vor 2 Stunden, waxmax001 schrieb:

Am Anfang der Beziehung war mir meine Freundin recht egal und ich war der Meinung, dass ich andere Frauen haben kann, da wir nie explizit über Treue gesprochen hatten

Ja genau so beginnt jede Beziehung !!!

Also ehrlich, ich kann die ganze Story nicht so recht glauben . Ich bin mir unsicher , ob du nicht doch Du das Problem bist, weil du nicht wirklich kommunizieren kannst was du konkret möchtest . Du willst das sie aufhört mit anderen zu ficken , aber im Umkehrschluss ist´s eh egal denn Konsequenzen wird es keine geben,  selbst wenn sie sich nicht an "deine" Regeln hält . Eigentlich seid ihr zwei eine nette Zweckgemeinschaft und je eher ihr das beide einseht desto besser.... ich hab ja schon beim lesen nicht gewusst ob ich weinen oder lachen soll. 

Also ehrlich du sagst ok wir öffnen die Beziehung (weil warum auch immer) um es dann innerhalb von zwei Wochen wieder zu revidieren .... puh ja das nenne ich mal rumpimmeln der Superlative , ich bin dafür diesen Thread irgendwo ganz oben anzupinnen als abschreckendes Beispiel !

Trotzdem ganz viel erfolg beim "ver" führen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, waxmax001 schrieb:

Was ich WILL ist, dass wir wieder eine tolle und vertrauensvolle Beziehung haben.

Hattet ihr nie, also in meiner Welt. Du sitzt, für deinen "Wunsch", in der Zwickmühle, du meinst es fehlt Attraction. Die würdest du nur bekommen in dem du klare Kante zeigst, die einzige Möglichkeit in deinem Fall dazu ist eben sie abzuschiessen. Weil sorry, so ne Nummer lässt sich doch niemand bieten.

Da is von beiden Seiten ne Menge ungesundes im Spiel. Ich verstehe auch nicht warum du da so krampfhaft dran festhalten willst.

Das Schlaueste wäre: beenden, UND DRAUS LERNEN.

Die Fehler begannen viel früher.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine bessere Antwort als die von Lafar gibt's nicht Junge! 

Such dir paar andere Häschen zum spielen und plötzlich wirst du die Welt aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Wie immer auch hier, Alternativlosigkeit und Abhängigkeitssyndrom (von einer einzigen Frau!) Mach dich unabhängig, geh deinen Interessen wieder nach, treffe dich mit Freunden, betreibe Sport, lerne andere Weiber kennen. Hatten wir schon tausendfach durch hier im Forum. 

Einlesen! 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die anderen Mitglieder haben bereits alles gesagt. Dein Problem ist jetzt, dass du alles tust, um die Realität nicht zu sehen. Denn sie zu sehen, würde erst mal Schmerz, Trauer und Wut bedeuten. Das fühlt sich dann richtig Scheisse an. Viel leichter ist es, sich selbst anzulügen und sich Hoffnung oder Überlegenheit einzureden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, waxmax001 schrieb:

Ich bin mir bewusst, dass es genug bessere Alternativen gibt und ich kann auch leicht zu Sex kommen. Nur WILL ich das nicht. Was ich WILL ist, dass wir wieder eine tolle und vertrauensvolle Beziehung haben.

Meine Verlustangst verliere ich langsam, da mich das Theater angekotzt hat. Den Verhandlungstisch verlassen wäre ja Schluss machen, deshalb hatte ich ja gesagt, entweder wir machen ernsthaft weiter ohne den anderen Typen oder das wars. Falsch war es wohl, es allein in ihrer Hand zu lassen. Ich hätte gleich Schluss machen sollen und sie hat erst eine Chance, wenn der andere Typ weg ist.

Sex für Geld im Puff zählt nicht. :rolleyes: Man, mach doch nicht auf dicke Hose, das zieht hier nicht! Stattdessen könntest du mal ehrlich zugeben, dass du ne OneItIs hast.  Das wäre schon man ein Anfang. Ich war vor vielen Jahren genau so drauf wie du. Dein Hirn ist durch die Frau völlig vernebelt, aber die Realität sieht ganz anders aus Kollege. Wenn du mal mit offenen Augen durch's Leben gehen würdest, gäbe es diesen Thread gar nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Gleiches zieht sich an. Deshalb gibt es euch in der Kombi.

Solltest bei dir ansetzen, sie wirst du nicht ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, waxmax001 schrieb:

Vor knapp einem Jahr hatte sie sich mit einem Typen getroffen und ich ab davon in ihren Facebook Nachrichten gelesen. Es tat ihr leid, ich hab ihr verziehen und alles ging weiter. Von Dezember bis März hatte sie dann regelmäßig u.a. Nacktbilder verschickt und virtuell Sex

Eine Frage: Warum?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.